PAKISTAN – 49.000 Tote seit dem 11/9 – ENGLAND – BBC verschweigt Palästinenser-Hungerstreik in israelischen Gefängnissen – ISRAEL – „Gegen Willkür und Demokratie-Verletzungen“ – WESTBANK – israelische Armee entführt 6 Palästinenser – 28.03.13 – PressTV –

Veröffentlicht: März 28, 2013 in Afghanistan Politik, Afrika, ÄGYPTEN, China, Der Westen schweigt, Deutschland, England, EUROPA, Ferner Osten, IRAK Politik, Iran, Israel, Italien, LIBANON, Mittlerer Osten, Naher Osten, Nord Amerika, Nord-Süd Korea, Pakistan Politik, Palestina, POLITIK, Russland, Süd America, SOMALIEN, SYRIEN, Turkey Politik, USA
Schlagwörter:, ,

PAKISTAN – 49.000 Tote seit dem 11/9 – ENGLAND – BBC verschweigt Palästinenser-Hungerstreik in israelischen Gefängnissen – ISRAEL – „Gegen Willkür und Demokratie-Verletzungen“ – WESTBANK – israelische Armee entführt 6 Palästinenser –

1) – 27.03.13 – PAKISTAN – 49.000 Tote seit dem 11/9 –
– Pakistan erlebt seit dem Jahr 2011, und die unseligen Allianz mit den USA gegen des Terrors, immerwährenden Gewalt. Zusätzlich an den Verlusten, wurden Tausende von Menschen ihre Heimat verloren und zu Flüchtlingen geworden.
– Mindestens 49.000 Menschen inklusive 15.000 Sicherheitspersonal wurden durch den Gewalt getötet, die seit den 9/11 Angriff und die nachkommenden Gewalt enzstanden ist.
– Laut der Bericht an dem pakistanischen Höchstgericht, wurden in den letzten fünf Jahren, in den Stammesgebieten 9.000 Zivilisten und Sicherheits-Männer getötet worden sind.

– Die Zahl der Zivilisten, die ihr Leben verloren haben lag bei 5.152 mit 5.678 Verletzten im gleichen Zeitraum, sagte der Bericht.
– Der Bericht fügte hinzu, dass in dem fünf Jahren Zeitraum, wurden 3.000 Militanten getötet und 1.228 verletzt, in Operationen die von der pakistanischen Armee in den Stammesgebieten durchführt wurden.

– Während die Zeitraum 2008-2013 in Provinz Khyber Pakhtunkhwa wurden: 235 Bombenangriffen sowie 9257 Raketenangriffe in Stammesgebieten verübt worden.
– Die höchste Zahl der Opfer wurde 2009 gezählt. Laut das Dokument, wurden 1.479 Soldaten getötet und 5.745 während die 5 Jahren verletz worden.

2) – 27.03.13 – ENGLAND – BBC verschweigt Palästinenser Hungerstreik in israelischen Gefängnissen.
– Britische Aktivisten protestieren gegenüber BBC-Broadcasting House gegen die Nachrichtensperre die über den palästinensischen Hungerstreikenden gelegt wurde.

– In einer Erklärung der „Innovative Minds“ Gruppe, erklärte man wurde am 7. April eine Demonstration veranstalten um die Öffentlichkeit bekannt zu machen, dass seit Monaten die Gefangenen im Hungerstreik getreten sind, um über die Zustände im israelischen Haft aufmerksam zu machen.

– Die Kundgebung wird genannt: „Mehr als 250 Tagen des Schweigens auf das Leid der palästinensischen Hungerstreikenden“ ist Teil einer Reihe von Protesten außerhalb der BBC, die zum Zweck haben, die Zustände in israelischen Gefängnissen auch in England Publik zu machen.
– Die Gefangenen streike gegen den sogenannte „administrative Haft“ die erlaubt Israels-Militärgerichten 6 Monaten ein Mensch ohne Anklage und Gerichtverhandlung in Haft behalten können. Diese Haftzeit kann beliebig verlängert worden, ohne Aussicht eine Ende zu sehen.
– Mehr als 4.500 Palästinenser darben in israelischen Gefängnissen.

3) – 27.03.13 – ISRAEL „Gegen Willkür und Demokratie-Verletzungen“ WESTBANK – 6 Palästinensern entführt!

– Israelische Regime-Kräfte haben 6 Palästinensern, darunter 5 Mitglieder der Hamas Befreiung-Bewegung in der WESTBANK entführt.
– Am Mittwochmorgen, die Palästinensern wurden aus ihrer Häuser in al-Khalil entführt.
– Der Hamas Parlamentsmitglieder Mohammed Jamal al-Natsheh ist auch zwischen den Entführten.
– Hamas hat 74 Sitze in der Palästinensische Legislative Council der aus 132 Mitglieder besteht.

– Palästinensische Menschenrechtgruppen haben die Entführung verurteilt. Sie sagen, mit diesen Verhaftungen, das Besatzungsregime versucht die Versöhnungsbemühungen zwischen die palästinensischen Fraktionen zu boykottieren.

Kommentar: Die israelischen Razzien sind gang und gäbe, in Westbank wird verhaftet alles was unter den Nägeln kommt…Aktivisten, Zivilisten, Kinder, Schwerbeschädigte oder Sterbekranke, Hauptsache die Palästinenser das Leben vermiesen und Familien zerstören. Mit dem „administrative Haft“ hat die „Lupenreine“ Demokratie leichtes Spiel. Sie kann Menschen ins Gefängnis halten so lang sie will, und weiß, dass Europa zu Feige ist ein Wort darüber zu verlieren, bis das Imperium das Sagen hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s