Archiv für Dezember, 2011

19 – 30.12.11 – IRAK Präsident Talibani bittet die politische Parteien Gesprächen, die derzeitigen festgefahren politischen Situation in der Irak zu entschärfen. Die Spannungen zwischen den politische Blocken wurden nach dem Haftbefehl gegen Vizepräsident Tariq al-Hashemi entlassen, wegen Terrorismus Munir Haddadder an Saddam Hussein Todesurteil beteiligt war, sagte die Initiative der irakische Präsident und dem Parlamentspräsident ist die einzige Alternative, zu der gegenwärtigen Krise und konnte das Land weitere Unruhen sparen, vor allem nachdem Sadr einen Aufruf herausbrachte, der irakische Parlament neue vorgezogen Neuwahlen zu veranstalten.
– Das Iraquiya Bloch Block hat das Treffen zwischen allen politischen Parteien begrüßt, dass der Präsident vorgeschlagen hat. Das kommt als immer mehr Mitglieder der Al-Maliki State of Law, rief nach der Notwendigkeit die Mehrheit Regel zu adoptieren und die Machterhaltung zu reduzieren.
Er ist noch unklar, ob die Fraktionen, die Einladung von Präsident Talibani anzunehmen die Gespräche beginnen um einen Ausweg aus der Krise zu finden. In der Zwischenzeit scheinen die wichtigsten irakischen Parteien und politische Blöcke sich gegenseitig Anschuldigungen zu werfen und neue Allianzen zu suchen.

2) – 28.12.11 – USA – Guantanamo- Gefangener Rechte reduziert.
– Der neue Kommandant von Guantanamo bestrebt wesentliche Einschränkung für die Kommunikation zwischen die Anwälten und Gefangenen in Guantanamo Gefängnisse. Der von Pentagon ernannten Anwälte die 5 Gefangenen vertreten sollen, die angeblich der 11/9 geholfen haben zu organisieren , sagen, dass die neue Regeln die Anwaltsgeheimnis und die juristische Ethik verletzten wurden und berauben die Gefangene ihrer Verfassungsmäßigen Recht auf einen Anwalt. Diesen neuen Regeln macht unmöglich ein Anwalt seine Klienten effektiv zu vertreten.
– Die vorgeschlagenen Änderung in einer 27-Seiten Entwurf enthalten, wurde noch nicht unterschrieben. Die Anwälte erhalten den Entwurf von der Konteradmiral David Woods am 22 Dezember und wurde Ihnen gesagt, sie sollen innerhalb 48 Stunden unterschrieben. Nach der neuen Regel „ein -sonder-Team“ der Kriegsministerium wird alles kontrollieren was zwischen die Gefangenen und ihre Anwälte gesagt und geschrieben wird, alles kontrollieren, was zwischen die Gefangene und ihre Anwälte gesagt und geschrieben wird und zusätzliche Sicherheitsprüfungen werden stattfinden.
– Die Anwälte argumentieren jedoch, dass eine solche Maßnahme ist unnötig und zu penetrant, da sie alle Sicherheitsprüfungen durchgegangen sind und sie wissen, dass sie keine geheime Informationen weitergeben dürfen. Laut Amnesty International, geben derzeit in Guatanamo 173 Gefangene.
Kommentar: Ich nehme an, dass wenn in die USA die Situation weiter zuspitzt, Guantanamo wir für US-Bürger bereitgehalten werden, die diese kriminelle Bande bekämpfen werden.

3) – 30.12.11. – SYRIEN- TÜRKEI – baut sich Widerstand gegen Erdogan unterwürfige Verhalten gegenüber Israel/USA.
– Numan Kultulmus, der Anführer der türkischen Völker Stimme Party – in der Türkei, hat davon gewarnt, dass jede militärische Intervention in Syrien wurde die Grundlage für eine langanhaltende Krieg in Nahen Osten.
– Die Krise in Syrien ist einer der erste Schritte, die zu einem religiösen Konflikt in dieser Region führen konnte“. sagte er bei einem Treffen mit dem Berater der syrischen Botschafter in Ankara, Mounzer. Er sagt auch dass, Iran und der Türkei eine große Rolle in der Lösung der Krise spielen sollen und die syrische Regierung-Entscheidung soll nicht durch Washington und Tel Aviv bestimmt werden, genauso wie in andere Länder und nur von die Menschen diese Länder bestimmt werden sollen.

30.12.11 – russiatoday Berichte, gleichen die unabhängigen Berichterstattungen, die bestätigen die aus dem Ausland bewaffnete-Terroristen für Unruhe und Morde sorgen. Was der Westen nicht passt ist die objektive Berichterstattung der Arabische Liga.

4) – 30.12.11 – AFGHANISTAN – Anti-US-Demonstrationen
– Sprechchöre gegen die USA in Taloqan , Takhner, wegen Nacht-Razzia.
– Provinz Ghazni, Wut gegen über einen US-geführten nächtlichen Überfall, zwei Zivilisten getötet.
– Inzwischen wurde der Kabul-Kandahar Autobahn stundenlang blockiert wegen Protesten.
– Die Zivilbevölkerung hat die USA und seinen Vasallen (Wir) satt, immer mehr Zivilisten werden getötet, bis Mitte 2011 + 5%, gegenüber 2010, ein Rekordniveau.
– Karzai sagte: willkürliche Operationen und Hausdurchsuchung durch die NATO haben sich zu einem ernsten Problem zwischen Afghanen und Nato-Truppen und dass ist eines der größten Hindernisse bei der Unterzeichnung der strategischen Partnerschaft mit der USA.
E-Mail: Aufwachen, protestieren bringt nicht….Die einzige Methode sie loszuwerden…tötet sie.

5) – KIRGISIEN – USA Basis Manus
Kirgisien Präsident Almazbek Atambajew, hat gesagt, dass ein US-Base in der Hauptstadt des Landes Bischkek ist „sehr gefährlich“ für die Nation. Kirgisien neuen Präsidenten hat diese Bemerkung gemacht mit dem stellvertretende US-Außenminister Robert Blake.
-Atambajew meinte, dass die 150 Millionen Dollar, dass die USA zahlt als Miete für die Basis, sich nicht lohnt gegenüber die Risiken, die davon ausgehen „Wir wollen Manas in einen Zivile Flughafen verwandeln und eine Militärbasis für 150 Millionen Dollar dabei zu haben ist nicht gefährlich, sogar sehr gefährlich.
Nach dem er Präsident geworden ist, sagte die USA gleich, die Basis wird 2014 schließen. Di Manas Luftwaffe-Stutzpunkt, die die USA derzeit verwendet um die Operationen in Afghanistan zu unterstützen, wird wie schon gesagt 2014 geschlossen, wie der Präsident gesagt hat: „Unser Land wird alle internationale Abkommen halten, aber wir haben der US-Botschaft gewarnt, dass 2014 Manas geschlossen wird“. Die Basis sollte aufgrund der Beschwerde der Bevölkerung schon 2009 geschlossen werden, wegen die übliche Vorfälle von Kriminalität, Frauen Belästigung seitens der US-Soldaten, aber der US mit mehr Geld gelang der Mietvertrag zu verlängern.

Advertisements

1) – 29.12.11- US-Anträge auf Arbeitslosenunterstützung steigen, dafür wollen unbedingt mit Syrien Krieg führen.
– Anträge auf Arbeitslosenhilfe steigen um 15.000 auf Saisonbereinigt angepasst 381.000 in der Woche zum 24 Dezember, sagte das Labor Department am Donnerstag.
– Die vier-Woche-Durchschnitt den neuen Anträge auf Arbeitslosenunterstützung, haben die Volatile Zahlen verringert, sich letzte Wochen von 5750 auf 375.000 der niedrigsten Stand seit der Woche von 7.Juni 2008.
– Trotz die wenige Anträge auf Arbeitslosenunterstützung sind immer noch deutlich über dem historischen Normen. Für 2012 wurde eine Arbeitslosenzahl zwischen 8,5% und 8,7% festgestellt. Einem negativen Vorzeichen für das nächste Jahr, Sears Holdings Corporation gibt die Schließung für 2012 von 120 Filialen, welcher Umsatz schlecht war. Das bringt mit sich Massenentlassung, aber Details werden nicht bekanntgegeben.

2) – 29.12.11 – Syrien – USA suchen Optionen für Syrien Intervention.
– Trotz Arbeitslosigkeit und Wirtschaft die nicht abheben will, die USAS wollen unbedingt die nächste Krieg anfangen und das in Syrien.
Die syrische Opposition wird eine große Rolle spielen da ein „non fly Zone“ unwahrscheinlich wird.
– Andere Möglichkeiten sind die Bereitstellung von „humanitäre Hilfe für die Rebellen und die Schaffung einer „Sicherheitszone“ in syrische Gebiet vermutlich mit militärischen Mitteln, in der Nähe der türkischen Grenze.
– Die Einrichtung einer Flugzeugverbotszone über Teile von Syrien, wird wahrscheinlich beinhalten umfangreiche Angriffe auf das syrische Kommando und Kontrollsysteme. Der mögliche Rückgriff auf militärische Gewalt, wird angenommen, dass die Sanktionen nicht gewirkt haben.
Kommentar: Was werden die Russen tun, sie haben eine Basis in Syrien und Syrien ist nicht Libyen. Syrien hat 755 Gefangene entlassen, nicht zu ersten Mal, die Gewaltakten gegen die Regierung involviert waren, die aber nicht getötet haben. Set November wurden 4.300 Leute verhaftet.

– 28.12.11. – Syrien – wieder bewaffneten Banden an die Türkische Grenzen nah Jisr al Shughour gehalten. Sie nahmen Waffen und Munitionen, anspruchsvolle Kommunikationssysteme und gefälschte Ausweise konfisziert.
-An Dienstag 3 Männer versuchten die Grenze illegal aus Libanon zu überqueren.

3) -29.12.11. – ISRAEL – Verhaftung Kampagne in West Bank geht weiter –
– Palästinenser die die Gefängnisse verlassen haben, genießen ihre Freiheit. Aymann war 18 Jahre alt, wenn er verhaftet wurde, jetzt ist er 40. Heute ist seine Hochzeit angesagt, viele mit ihm befreite Häftlinge sind gekommen um sein Glück zu teilen.
– Unterdessen sagte der Iran, hat 2 Millionen Dollar für eine Vorprojekt zugeteilt, die für die befreite Häftlinge gedacht sind, unabhängig von ihrer politischen Zugehörigkeit als Teil ihre Unterstützung für das palästinensische Volk. Experten sagen, dass Israel seine systematische Verhaftung-Kampagne in der West Bank weiter führt. Laut h einem Bericht, letzte Woche veröffentlicht, wurden mehr als 3000 Palästinenser im Jahr 2011 durch das Militär verhaftet wurden, 113 von Ihnen waren Häftlinge die in Oktober Tauschgeschäft wieder frei kamen. Das Bericht fügt hinzu, dass die israelische Streitkräfte fast 470 Palästinenser seit der 18 Oktober, Tag der Freilassung von 470 Gefangene in Austausch von 477 Gefangene aus israelische Gefängnisse im Austausch für der Soldat Gilad Shalit, festgehalten wurden. Mit klaren Worten gesagt, die Israelis freilassen und verhaften, fast die gleichen Zahlen von Palästinenser, daher ihre Gefängnisse sind immer voll. Diese Tatsache wird von unseren Medien nicht klar gemacht.
Die befreite gefangene Palästinenser sagen, dass diese Frage, als zentrale Frage, in der internationale Arena hervorgehoben werden muss.
Kommentar: Mein Bauch sagte mir, dass etwas nicht in Ordnung war, und Recht habe ich behalten. Wenn die Israelis ein Palästinenser freilässt, werden dafür zwei verhaftet. Ist reinste Betrug.

– 30.12.11 -GAZA Das Töten geht weiter mindesten ein Mensch getötet.

4) -28.12.11 – ÄGYPTEN – USA – Junta versucht zu retten was zu retten gibt. El Baradei sagte, das Junta und Halten Geheimgespräche über die Zukunft der ägyptisch-Israelische Friedenvertrag von 1979.
– Die ehemalige AIEA-Chef, sagte dass die Geheimgespräche zielen die Sicherheit Stellung des Vertrages mit Israel ist, das Gegenteil was das Volk will.
Diese Bemerkungen wurden gemacht bei einen Treffen der Muslimische Bruderschaft, die Freiheit und Justiz Partei, die auch gegen der Vertrag sind.
– Die meisten Ägypter wollen eine Ende aller Beziehungen zu Tel Aviv gefordert, und eine Ende des Vertrages.

5) – 27.12.11 – ÄGYPTEN – Waffenhändler vor Gericht.
Zwei Israelis und ein ukrainischer Staatsangehöriger wurden mit Waffenschmuggels angeklagt. Laut Aussage waren die geschmuggelten Waffen, hätten verwendet werden könnten, um „illegale Operationen zu bestätigen um ägyptische Sicherheitskräften zu belasten. In Juni wurde der Israeli Namens Grabel verhaftet. Der Spion wurde später in einem Tauschgeschäft mit Tel Aviv befreit.

– Die militante Machthaber, haben im ganzen Land bei 17 Nichtregierungsorganisationen, Razzien durchgezogen, um genau herauszufinden, wer die ägyptische Revolution finanziert hat.
Eine der Pro-Demokratische- und Menschenrechte Gruppen wurden an der Spitze der Revolution, die über das Land hereingebrochen in letzten Januar. Dabei haben ägyptischen Behörden zunehmend Interessen an der Finanzierung aus dem Ausland die viele von dieser Gruppe bekommen.
-Mindestens drei der Menschenrechtsgruppen am Donnerstag, kontrolliert wurden sind, die National Democratic Institute (NDI), Freedom House und das International Republican Institut (IRI) sind ein Teil der jüdische Lobby in der USA, d.h. alles was sie tun kommt Israel zu gute.
– „Sicherheitskräften, die wie sie sagten, von Staatsanwaltschaft geschickt wurde, haben alle Dokumentation und Lapp Top mitgenommen, sagte eine Person Name Rawda die für NDI arbeitet. Reuters berichtet.
– Die in Washington ansässige IRI = AIPAC, die in die laufenden parlamentarischen Wahlen in Ägypten als Wahlbeobachter gedient haben, reagieren scharf an die Razzien. (Nicht vergessen die 200 Millionen dass die USA ausgegeben hat, um die Anti-Muslimische Parteien zu helfen, aber sie haben nicht gebracht).
– „IRI ist in Ägypten seit 2005, und ist eine Ironie, dass sogar während die Ära Mubarak, IRI wurde nicht so aggressiv behandelt“ sagt die Gruppe an Al Arabiya. (warum sollten sie belästigt werden…Mubarak und Israel waren Kumpel).
– Die Kampagne hat unmittelbare Reaktionen aus den USA gezogen. Das Auswärtige Amt hat die Razzien als „unvereinbar mit der bilateralen Zusammenarbeit“ dass die beide Länder geschlossen haben, und drängen die ägyptische Behörden auf, unverzüglich ihre „Belästigung“ von
Nicht Regierung Organisationen auszulassen.
– Es wurde auch deutlich gemacht, dass Amerika konnte die 1,3 Milliarden Militärhilfe an Ägypten überprüfen. Der Kongress konnte die Zahlung nicht mehr genehmigen, wenn das Land die Situation nicht rückständig macht.
– „Wir haben eine Reihe von neue Melde- und Transparenz-Vorschriften für die Ägypten-Finanzierung vorgesehen, dass wir der Kongress präsentieren müssen.
– Der ägyptischer Regierung muss diese Situation klar sein. (undiplomatisch – wenn Ägypten tut nicht was die USA sagt, dann kein Geld….ist immer so gewesen…die menschliche Dummheit ist unerträglich).
– In der zwischen Zeit kamen 28 ägyptische NGO zusammen und beschuldigten den regierenden Militärrat, die gleiche repressive Methode und Instrumente wie in der Mubarak Era zu benutzen.
– Die Razzien versuchen mit einem einzigen Schlag die Führer der Hilfsorganisationen, kampfunfähig zu machen und zu liquidieren, die hinter die Revolution sind.
– Nur in diesem Monat, durch das gewaltsame Vorgehen der Sicherheitskräften sind 17 Menschen getötet und 700 Verletzten worden. Das ägyptische Militär befürchtet immer mehr, dass ausländische Kräfte versuchen werden sich in der Politik des Landes einzumischen.
– In Oktober, beauftragten der ägyptischen Justizminister zwei Richter, die Vorwürfe über die Finanzmittel aus dem Ausland zu untersuchen. Der Minister sagte, dass jede Organisation für schuldig befinden werden sollte, die durch gezielte Förderung die Politik beeinflussen kann, und damit Ägypten verraten“ berichtet Al Arabyia.,
Ihre Ängste, sind vielleicht nicht ganz unbegründet. Ein paar Wochen, nachdem Mubarak gestürzt wurde, die USAID (CIA-Helfer) hat 65 Millionen Dollar für „demokratische-Entwicklung“ Programme in Ägypten auf die Seite gelegt.(In Mafia Jargon wurde man USAID ein „Galionsfigur“ der CIA nennen).
– In Reaktion hierauf, der damaligen-Ministerpräsident Essas Sharaf, hat im Juli ein Komitee ernannt, der identifizieren soll wer die ägyptische Armee die Macht übergeben soll und dann alle Nichtregierungsorganisationen auf eine schwarze Liste kommen sollen, die von USAID Geld bekommen haben.
– Aber bleibt zu sehen, was die Razzien am Donnerstag hervorgebracht haben. Die ägyptische Armee versucht zu bestimmen, wer sie die Macht übergeben werden, wenn sie nächstes Jahr soweit kommen wird.
– Autor David Swanson glaubt, daß die von den USA unterstützten NGO’s tuen nichts um die Situation in Ägypten zu helfen.
„Wir reden hier über viele, viele NGO die unterschiedlichen Ziele folgen, wie z.B. einige aus der USA, mit einem Rekord von Verbindungen zu CIA und wo wie Information besitzen, dass sie versucht haben, die Ergebnisse der Wahlen in anderen Ländern zu beeinflussen“ sagte er. „Das sind nicht Gruppen von Ausländern, die versuchen die Menschen in Ägypten zu helfen. Es ist das ägyptisches Volk, die dabei ist eine achtbare in ihrem eigenen Land zu bauen“ schloss er.
– „Das ägyptisches Volk duldet keine andere Diktatur“ Allerdings Außenpolitik-Analytiker Dr. Adil Shamoo sagt an russiatoday, daß der jüngste Überfall auf NGO’s seitens der herrschenden Militär ist ein Weg um sicherzustellen, dass die Revolution und die Art der Regierung die sie haben will, das Militär nicht eine unterwürfige Rolle bekommt.
– Dr Shamoo glaubt, dass solche Aktionen, für das Militär nach hinten losgehen können. „Menschenrechtsorganisationen sind die Hüter des werdenden
Freiheit“. (Ich weiß nicht von wem Dr. Adil Shamoo bezahlt wird, aber er irrt sich fürchterlich, Nichtregierungsorganisationen die von CIA-Abhängig sind wissen nicht was Demokratie ist, sie wurden nie für Freiheit und Demokratie etwas tun, sie dienen der USA und der Zionismus und ihre Interessen, leider).

– Aus meinen Blog wurde  seit einem Jahr 17.000 geklikt. Ich möchte eine gute Tat machen.
Ich wurde seit kurzem von einer gute Bekannter angesprochen,  über ein Problem, das nicht mit Politik zu tun hat.
– Diese Familie hat ein Sohn,die keine Frau findet. Die Zeiten haben sich geäderte, die junge Leute haben heute es schwerer als früher.
Fragen Sie mich nicht warum, ich weiß es nicht, kann sein ist er zu sensibel und wie man weiß in der Politik und in der Liebe Sensibilität ist manchmal nicht von Vorteil. Er möchte so gerne eine Familie gründen und Kinder haben. Ich finde der Junge ganz normal.
Der junge Man ist nicht sehr groß (Sarkosy-Berlusconi) braune Augen und Haare, nicht dünn nicht dick, normal proportioniert, raucht nicht, nie Droge genommen, trinkt mäßig bei Feiern. Keine körperliche  schaden – geboren 1974.  Er lebt im Raum Stuttgart ist Dipl-Ingeneur und arbeitet in einer alte Stuttgarter Firma. Nationalität Deutsch, aus gute alte Familie, Kultur ist selbstverständlich.
Ich habe mit ihm sehr lang gesprochen,  und festgestellt, daß er braucht ein anständige Mädchen seriös etwas altmodisch, er kann sehr lustig sein aber er spricht nicht sehr viel, er ist ein Ingenieur und kein Auto Verkäufer, daher man soll von ihm  keine große Reden erwarten.Ich will damit sage er kann sich nicht gut verkaufen.Er braucht ein lustige Mädchen, daß in der Lage ist ihm aus seine Reserve herauszulocken, dann wird er auch lustig.

Ich habe mich ein bißchen herum gehört, keine Beschwerde, alle finde ihm nett und umgänglich, aber er scheint er fehlt ihn die Gabe Frauen  groß beeindrucken zu können.. Es ist bekannt, das Männer gibt, das auf Frauen große Wirkung haben, er scheint nicht der Fall zu sein. Ich habe auch nur mit ihm allein gesprochen oder nur in kleine Gesellschaften, ich weiß nicht wie er in eine große Gruppe verhält.

Ich habe bei der Gespräche festgestellt, er braucht viel Liebe. Liebe kann man nicht kaufen,  und  eine  Sache verstanden habe , er wurde nie eine Ehe eingehen nur um eine Fra zu haben, aber kann man sich mit einer Person unterhalten und merken ob zwei Meschen zusammenpassen oder nicht. Er hat schon Freundinnen gehabt, aber durch seine Sensibilität und da auch sehr jung waren, sind die Beziehungen daneben gegangen. Diese junge Mann hat keine spezielle Wünsche im sinne, nur schlank muß die Dame sein, Religion, Nationalität und Hautfarbe spielen keine Rolle. Gefühle, Liebe und seelegemeinschaft hat er mir gesagt, sind  ausschlaggebend.
Er segelt gerne, reise gerne, er war in Indonesien, Indien zwei mal, Mexiko, Kuba, Costa Rica .
Welches Mädchen, um die 30, die eine Familie mit Kinder gründen will, ein ruhige Leben führen will mit ein Mann der keine Floskel im Kopf hat, ist bereit mit ihm ein Briefwechsel anzufangen.

Ich habe diese Entscheidung allein getroffen, die Familie  betrachtet so eine Idee etwas zu modern,  aber ich will trotzdem probieren.

Briefe werde ich weiter leiten, Ich möchte sicher gehen, das er nicht enttäuscht wird und die Antworte ehrlich sind. Kein Eheinstitut, nur privat Anfrage. Ich hoffe das diese junge Mann glücklich wird und das richtige Mädchen findet.  Da ich keinerlei Erfahrung in so eine Unternhemen habe, wäre für jerd Rat danbar. Ich warte auf Vorschläge!

Ich habe mich für diese letzte „Kavallerie Attacke“ entschieden, ich habe noch nie sowas gemacht aber ich bin erzogen worden bis der letzten Atmen zu kämpfen, und wenn daneben gehen soll, ich sagen kann, ich habe alles getan!  Mir tut diese Familie  leid.

mundderwahrheit

PS.mit die Autoverkäufer war nicht so gemeint!

1) SYRIEN – TÜRKEI – die Stimme der Vernunft –
– Die wirtschaftliche Sanktionen schaden die Türkei, die Geschäfte gehen schlecht. Handelskammer President Mehemet Aslan, der Provinz Gaziantep sagte, daß die Geschäftsleute hoffen, daß die Geschäftsbeziehungen wiederbelebt werden.
– „Syrien ist einer der wichtigsten Tore in Nahen Osten, für die Türkei das es mit Saudi Arabien verbindet, Persische Golf Staaten und Ägypten. Aslan sagte auch, daß vor der Krise 60.000 Syrer kamen jeden Monat in der Gazian Provinz,jetzt sind etwas 1.000. Er warnte auch davor,von jede militärische Intervention in Syrien und sagte, daß das syrische Volk seine Zukunft selbst aufbauen soll. Er sagte auch, daß alternative Route für die Türkei gibt, ihre Waren an  den Ländern des Nahen Ostens zu exportieren, aber Syrien ist die beste.
Kommentar: Ich glaube ,die Türkei hat eine große Fehler gemacht, sich an der Seite diese Kriminelle und Kriegstreiber zu stellen. Ich hatte Erdogan für weitsichtiger gehalten.

– 28.12.11 – SYRIEN – RUSSLAND – ÄGYPTEN und ARABISCHE LIGA –
– Die syrische Krise beherrschte die Gespräche zwischen dem russischen Außenminister Lawrow. Er  betonte, daß die Arabische Liga die einzige Lösung, für die Krise in Syrien ist und ausländische Einmischung in das Land ablehnt. Eine Gruppe von 50 Arabische Liga Beobachter, haben ihre Mission in Syrien angefangen.

– 28.12.11 – Syrien und die Arabische Liga.
– Der Sudanesische General Mohammed Ahmed Mustafa al-Dabi, Leiter der Delegation,  sagte am Mittwoch, daß trotz einige Teile der Stadt Homs unruhig waren, in Homs nicht Erschreckendes zu sehen war. „Wir haben kein Panzer gesehen aber einige gepanzerten Fahrzeug. Aber denken Sie, das war nur der Erste Tag und es wird alle untersucht werden müßen. Wir haben 20 Leute, die dort sein werden, für eine lange Zeit“ sagt General Dabi.
– General al-Dabi Bemerkungen haben jedoch mehrere westliche Länder, die eine Anti-Syrische Bericht der Arabische Liga erwartet waren, entsetzt. Frankreich hat al Dabi Äußerung als verfrüht bezeichnet.
– Eine Gruppe von 50 Beobachtern aus der Arabische Liga, besucht verschiedene Standorten in Homs, einschließlich der Stadtteil von Baba Amro, kam nach  al-Zeitoun und Wasdi al-Zahab und sprach mit Bewohnern am Dienstag . Sie  würdigen der syrische Regierung die sich kooperativ gezeigt hat und Ihnen Zugang zu den verschiedenen Standorte ohne Einschränkungen erlaubt.
Kommentar: Ich muß zugeben, ich verfolgte diese Lüge-Anhaufung der westliche Medien seit lange. Interessant war, die manchmal sich selbst widersprochen haben. Die Arabische Liga, war für diese Mafiosi-Rige ein unangenehme Überraschung, sie konnten nicht mehr so unverschämt Lügen wie bis jetzt getan haben. Sie können nicht mehr ausländische bewaffnete Banden als Deserteuren verkaufen und wird für sie schwierig werden, Zivilisten zu töten um Terror zu verbreiten und sagen das Assad Truppen sind.
– Der Verhalten der westliche Medien, ihre Unterwürfigkeit gegenüber die USA und Israel wurde unerträglich und beschämend, das Lügen wird schwieriger, sie können nicht mehr alle sagen, ich merkte, sie wurden unsicher und fingen an 1/100 Wahrheit zu verkünden. Die Gesichter der Ansager sprachen Bände.
– 28.12.11 – Der Versuch die Arabische Liga zu blamieren bleibt bestehen, die Aufgabe der AL wäre nicht zu vermitteln gewesen, sondern  die Lüge der westliche Mächte zu bestätigen. Außerdem General al-Dabi ist Sudanese und das gefällt der Westen nicht. Man soll nicht vergessen, daß Sudans President al Bashir dämonisiert wurde, aufgrund der „Yinon Plan“ der die Teilung der Sudan vorsah und die Gründung von Süd Sudan zu gewährleisten ,  reich an Öl, Gas  Uran und Mineralien, die jetzt einfacher geworden ist  von USA/ISRAEL  einfacher ausgeplündert. Süd Sudan ist jetzt frei und arm, außer ein Paar teuer Hotels die gebraucht werden eine moderne Fassade an dieses Land zu geben. Israel ist in Süd Sudan sehr beschäftigt, und das spricht Bände.

– GENAU WENN ICH MIT DIESEM ARTIKEL WERTIG WAR, ERSCHEINT IN PRESSTV FOLGENDE ARTIKEL – ABEND – 28.12.11 –

– SYRIEN – ARABISCHE LIGA Mission
– -Westliche Länder versuchen die Arabische Liga zu diskreditieren. Der Direktor der Center for Research of Globalisation, Professor Michel Chossudovsky sagte PressTv am Mittwoch, daß der Grund der jüngsten Äusserung von einer Reihe von westlichen Staaten kein Vertrauen an die AL Mission geben aufgrund, daß AL-Delegation von der sudanesische Generalal-Dabi geleitet wird.
– Chossudovsky sagte auch, daß eine Kampagne bereit im Gange ist General al-Dabi zu diskreditieren.Die blutrünstige Gegner sitzen in London und gehören der oppositionellen „Gruppe syrische Observatorium für Menschenrechte“ die beschuldigen al Dabi, President Bashir zu decken (Siehe: Yinon Plan).
„Am Anfang, die ausländische basierte syrische Opposition (von wem sie die Moneten bekommen, kann man sich vorstellen) zunächst unterstützt die Arabische Liga Mission, und in der Tat sie drängten das die AL ihre Arbeit aufnahm und jetzt weil die Mission mit 150 Beobachter und 20 Personen bleiben, und sie versuchen objektiv zu sein, und was Ihnen berichtet wurde seiten der Opposition nicht so „koscher“ war und sie kritisch geworden sind über was passiert ist,  jetzt plötzlich haben kein Vertrauen in die Arabische Liga Mission und die sagen, daß die arabische Liga, Assad deckt für die Niederschlagung der Aufstand das “ aus der Ferne kommt“ sagt Chossudovsky.
– Er sagte auch, daß General Dabi Aussagen, bestätigen, was viele unabhängige Berichte, seit Monaten sagen, daß die Situation im Lande durch die Einmischung aus dem Ausland in der Angelegenheit von Syrien verschlimmert worden sind, und die Situation am Ort ist nicht wie uns die westliche abgerichtete Medien serviert haben.
-„Ich rede über westliche Medien, die weitgehend auf Informationen basieren, daß aus London von diese Opposition kommen die von westliche Militärbündnis unterstützt werden und ständig mit dem US-Ministerium in Verbindung stehen“ d.h. sind nicht glaubhaft, weil versuchen Assad-Regierung zu stürzen und das Propaganda ist entsprechend, sagt der Analytiker.
– Chossudovsky gab auch die Schuld an der Türkei und der NATO, die syrische Unruhe anzuheizen, durch die Unterstützung und Finanzierung bewaffneten Söldner.

2) – 27.12.11 – ISRAEL-GAZA – Luftangriff tötet und zerstört, was in Gaza noch zu zerstören gibt.
Khan Younis – zwei separaten Luftangriffe haben 1 Palästinensere getötet und 10 verletzt. Dienstag Abend wurde Abdallah al-Tabani getötet und zwei weitere verletzt als eine Rakete in Motorrad in Jabaliya Flüchtlingslager traf.
– Eine weitere Rakete traf ein Wagen mit Zivilisten in Gaza City und verletzten mindestens 8. Zeugen sage, israelische Drohnen fliegen nach die Anschläge über die Enklave. In 5 Jahren sind ca.825 Menschen in Gaza durch Drohnen in Angriffe ermordet worden.

1) –  IRAN-USA Kriegstrommel schlagen gegen der Iran.
– „Die Iran Krieg ist die Idee der Neokonservativen der Bush-Cheney-Administration“ Michal Carmichel schrieb in einem Artikel, All Call for Peace:sagen Sie nein zu Military/Adventure in Amerika, Global Research veröffentlicht.
“ In der vergangene acht Jahren, arbeiten unsere militarische Geheimdienst-Establishments Hand in Hand mit anderen Schatten-Agenturen anderer Nationen, wurde dem Aufbau der Vorstellung von einem „Casus Belli“ gegen der Iran auf ihre angeblich geheimen Atomwaffenprogramm ausgesagt“ fügte er hinzu.
– Carmichel wies auch daraufhin, daß der ehemalige US-Vizepresident Dick Cheney für den Krieg gegen der Iran argumentiert, so früh wie 2002-2003 in streng geheimen Sitzungen des Nationalen Sicherheitsrates.
– Er warnte auch, daß die militärisch-industriell-Complex (MIC), die Förderung schnell in Richtung des robotification des Krieges über Drohnen zur Überwachung und gezielten Tötungen,  unaufhaltsam in Richtung Krieg mit dem Iran ist.
– Der Autor geißelte die USA und ihre Verbundeten Israel für die Kriegstrommel gegen den Iran zu schlagen und die „Schaffung“ von „Iranophobia“ eine Angst vor der Nation und Volk des Iran“.
– „Wenn Amerika und Israel psychiatrischen Patienten wären, wurde ihr Zustand als wahnhaft bezeichnet werden. Stattdessen unsere Regierung und unsere unterwürfige Medien tun alles in ihrer Macht stehende,  um Gehirnwäsche der US-Bevölkerung zu betätigen und in ihrer Psyche die Angst von alles was iranisch ist einimpfen“, sagte er.
– Als der Rhetorik Krieg gegen der Iran in der letzten Woche eskaliert, schloss der Analyst ein, daß die Zeit gekommen ist, das Volk für den Frieden zu mobilisieren.
-Washington und Tel Aviv, haben wiederholt Teheran mit einen Militärschlag bedroht, weil angeblich ihre Nuklearprogramm ein militärische Aspekt verdeckte.
– Iran besteht auf seine friedliche Nukleartechnologie für friedliche Zwecke als Unterzeichner der Nuklear Non-Proliferation Treaty und ist Mitglied der International Atom Energie Agentur.

– 21.12.11- USA – VENEZUELA -Chavez sagt das Obama „unverantwortlich handelt“ und ein „fake“ eine Imitation von einem President ist, sagte in einem Interview mit der Zeitung „El Universal“.
– Laut Zeitung Obama „sagte: die venezolanische Regierung, beschränkt, bedroht,die grundlegenden demokratischen Werte und trägt an die Sicherheit der Region nicht bei“ als Antwort sagt Chavez „Sie werden ihr Land in eine Katastrophe Führen“, diese Sprüche werden gebraucht um  Wahlkampfstimme zu gewinnen.
– Obama kritisierte die Beziehung mit Kuba und Teheran. In der letzten Jahren Iran und Venezuela bauten viele Wohnungen bis jetzt 10.000 und 7.000 sind in Endphase. Weiter Projekte werden durchführt in Interesse von beiden Ländern.
Obama Sprüche sind der Dank, daß CITGO, eine Filiale der venezolanische Öl-Firma PDVSA schickt an 400.000 Arme Amerikaner Heizöl für den Winter. Die Heizöl-Programm begann im Jahr 2005,nach der Folgen der Hurrikane Rita und Katrina. Die PDVSA-Tochter hat bisher 400.000 Millionen Dollar in Energie Hilfe für die US-Bürger investiert, die in wirtschaftliche Not sind.
Kommentar: Obama soll sich schämen und rot werden, aber ich glaube das Schamgefühl in seine Vokabular nicht mehr vorkommt.

1) 27.12.11 – AFRIKA-ÄTHIOPIEN-SCHWEDEN – Reporter Schubbye und Fotograf Johan Persson wurden in Juli in der östliche Provinz Ogaden in Somalia festgenommen. Die Anklage „Terroristen“ wurde fallengelassen. „Sie wurden zu 11 Jahre verurteilt, und wir glauben, dass eine angemessene Strafe ist“ sagt Shemsu Sirgaga. Die beiden Schweden sind über die Grenze ohne Genehmigung gegangen. Äthiopien hat Angst von der Wahrheit.
Die schwedischen Behörden kümmern sich um die beiden.
Kommentar: Der Ogaden war ein Teil von Somalia. Nach der II Weltkrieg, die Engländer geben diese große Provinz an Äthiopien. Die italienische Regierung versuchte, als ehemalige Kolonie, Ogaden wieder an Somalia zurückzuführen, aber die Engländer hatten den Krieg gewonnen und Italien verloren, so die UN hörte auf England. In Ogaden geschieht ein Völkermord viel schlimmer als „angeblich“ in Sudan stattgefunden hat, bzw. uns als Propaganda verkauft wurde, wegen der schon bekannte Yinon Plan. Nur die westliche Presse schweigt, weil Äthiopien ein Vasall von USA und Israel ist. z.B. israelische Waffen gingen an Süd Sudan durch Äthiopien und Kenia.
– Die E-Mail hier unter weitergegeben, wiedergibt die historische Gründen ziemlich gut.
E-Mail: Die schwedische Journalisten sind keine Terroristen, sondern als Terroristen bezeichnet, weil die Ogaden-Krise hat historische Gründen. Der Ogaden Vertrag, erlaubte die Briten, Äthiopien Ogaden zu kontrollieren. Die Bevölkerung sind Somalier. In Gegenzug, töten die Äthiopier die somalische Bevölkerung die in Ogaden lebt und schüchtern sie ein, genauso wie die Juden in der besetzten Gebieten.
– Die beiden schwedische Journalisten wollten die Wahrheit erfahren und dabei wurden in Gefängnis gesteckt.
– Das Ogaden Problem soll zwischen Äthiopien und Somalia gelöst werdender Ogaden Vertrag soll annulliert werden, bzw. korrigiert, wir der NIL-Vertrag. In der Gegend scheint Öl zu geben, deshalb gibt keine Frieden in der Region, man soll aufhören über Menschenrechte zu reden wenn um Öl geht, wie die USA und die Alliierte-Mafiosi machen, wenn Ressourcen von andere Länder stehlen wollen.
– Der westliche Welt, spricht von Toten oder verhaftet Reporter nur wenn in Kuba, China, Iran, Russland usw. geschieht, darüber zu reden müssen sie der Segen von ihre Herren und Meister haben, und dürfen nur darüber berichten wenn Länder sind, dass die USA/ISRAEL nicht als ihre Herren und Meister anerkennen.

2) – 25.12.11 – SÜD SUDAN – ausländische Investitionen und gemischte Gefühlen.
– Investoren gibt viel Geld für Luxus Hotels in Juba – 90% von alle Investitionen sind in Privatbesitz von Ausländer.
-Viel gute Kontakten werden geknüpft und es war ein Weg um die neue Republik an die internationale Gemeinschaft einzuführen und für die Wirtschaft sich mit Beamten einzumischen bzw. kennenlernen, um herauszufinden welche Bereiche sie beeinflussen können. (Ersten, diese nette Sätze bedeuten Korruption – Beamte kennen lernen und Freunde zu haben, bedeutet Verträge, und Beamten die diese Verträge unterschreiben wollen Geld sehen. Nur vor einige Tage, Israel verlangt 300Millionen Dollar von der Familie Mubarak, die Israel bezahlt hatte um Schulpropaganda zu machen, die Israel als gute Onkel erscheinen zu lassen. (Meine Artikel von 28.12.11) und Israel ist in Süd Sudan sehr fleißig, und immerhin liefert Waffen an die Milizen (Silva Kiir) seit 30 Jahren.
– Hotels bringen die Bevölkerung so gut wie kein Geld weil die Verdienste in Ausland gehen, höchsten ein paar Stelle als Zimmermädchen und Kellner gibt. Ich erinnere mich an meine Ferien in Kenia vor viele Jahren, wo der Junge, der für die Strandstühle verantwortlich, erzählte mich das Elend in seine Familie, ich glaube 7/8 Geschwister mit nur ein Bett, sie schliefen Schicht! und am meine Frage, warum er nicht versucht einen von seine Geschwister auch ein Platz in das Hotel zu ergattert, er sagte, der Chef wollte
Geld dafür haben, und er halte das Geld nicht. Mehr braucht ich nicht sagen…in Süd Sudan wird nicht besser sein.
– Es wurde Versuche gemacht, Ausländer zu überzeugen mehr in Infrastruktur zu investieren, in Schule, Krankenhäuser, aber wenn auch die Regierung scheint diese Ausländer zu bevorzugen, die Bevölkerung sieht es nicht gerne. Die Chance, die sie haben können, wird Ihnen von Ausländer weggenommen. Der Meisten Privat-Sektor Industrie wird von Ausländern kontrolliert, und das gefällt die Bevölkerung nicht, dass erwartet, dass die Regierung ihnen mehr Möglichkeit gibt. „Die Regierung soll uns mehr Rechte und Freiheit geben zu agieren. Wir brauchen mehr Schulen, Krankenhäuser und Bildung“.
– Die Welt in diese Tage tendiert zu globalisierten. Die Nationen gruppieren sich, um wirtschaftliche stärker zu werden, haben Steuern und Zölle zusammengetan um gemeinsame Märkte zu bauen. Und jetzt Süd Sudan hat eine starke Marktposition in Nachbarländer und in der Region, weil sie noch eine neue Nation wo ist viel zu tun ist.
– Wenn nicht aufgepasst wird, wird Süd Sudan passieren, wie Ostdeutschland, wo Geschäftemacher seiner Zeit gelandet sind, die „Zone“ ausgeplündert haben, die Fabriken geschlossen, billig Häuser gekauft, Fabriken privatisiert haben, Menschen „beschießen“, und mit viel Geld in der Tasche wieder verschwunden sind. Siehe auch Russland von Gorbatschow und Jelzin, bis Putin (ob wir ihm lieben oder nicht) die Plünderung, bzw. Russland Ausverkauf eine Ende gesetzt hat.
Schlimmer könnte der Süd Sudan nicht passieren, in diesem Land weilt la Creme del la Creme der Welt-Mafia …ISRAEL.

1) – ÄTHIOPIEN – SCHWEDEN – Reporter Martin Schubbye und Fotograf Johan Persson, wurde in Juli in der östlichen Provinz Ogaden in Somalia festgenommen. Die Anklage über Terrorismus wurde fallengelassen. „Sie wurden zu 11 Jahre Gefängnis verurteilt, und wir glauben, dass eine angemessene Strafe ist“ sagt Richter Shemsu Sirgaga.
-Die beiden Schweden sind über die Grenze ohne Genehmigung gegangen. Äthiopien hat von der Wahrheit Angst. Die schwedische Behörde kümmert sich um die beiden. Nicht auszudenken, wenn so ein Urteil in Iran ausgesprochen wurde, die gesamte westliche Presse wurde darüber berichten mit passende Verteufelung des Landes.

Kommentar: Die OGADEN war ein Teil von Somalia. Nach der II Weltkrieg, die Engländer gaben diese große Provinz an Äthiopien aus politische Gründen. Die italienische Regierung versuchte, als ehemalige Kolonialherren, Ogaden wieder an Somalia zurückzuführen, aber die Engländer hatte der Krieg gewonnen und Italien verloren, so die UN, dass von Anfang an, USA und UK Befehlsempfänger war, gab England recht, und diese somalische Provinz an Äthiopien ging, was undiplomatisch gesagt „eine Schweinerei“ war.
– In Ogaden geschieht seit Jahren ein Völkermord, viel schlimmer als der „angebliche“ Völkermord, dass in Sudan passiert sein sollte, nur die westliche Presse schwieg und schweigt, weil Äthiopien ein Proxys der USA und Israel ist. z.B israelische Waffen für der Süd Sudan, gingen durch Äthiopien und Kenia. Die untere E-Mail wiedergibt die historischen Tatsachen am besten.
E-Mail: Die schwedische Journalisten sind keine Terroristen, sondern als Terroristen bezeichnet weil die Ogaden-Krise historische Gründen hat und die Wahrheit tut weh. Mit dem Ogaden-Vertrag erlaubten die Briten, Äthiopien der Ogaden zu kontrollieren. Die Bevölkerung sind Somalier und Muslime, in Gegenzug töten die Äthiopier, die Christen sind, die Somalische Bevölkerung und einschüchtern sie, das Leben für die Somalier in Ogaden ist miserabel. Die beiden schwedischen Journalisten wollten die Wahrheit erfahren und daher wurden in Gefängnis gesteckt.
– Das Ogaden Problem soll zwischen Äthiopien und Somalia gelöst werden. Der Ogaden Vertrag soll annulliert werden bzw. korrigiert werden wie der Nil-Vertrag. In der Gegend scheint Öl zu geben, deshalb gibt keine Frieden in der Region, man soll aufhören über Menschenrechte zu reden wenn um das Öl geht, wie die USA machen, wenn Ressourcen von andere Länder stehlen wollen.
– Die westliche Welt spricht von Tote oder verhaftete Reporter nur wenn in Kuba, China, Iran usw. geschieht, um darüber zu reden müssen Länder sein, dass die USA/ISRAEL nicht als ihre Herren und Meister anerkennen!.

2) – SOMALIA- Journalisten fordern Pressefreiheit
– Somalia-Journalisten inszenierten mehrere Kundgebungen in der vergangene Woche in der Hauptstadt Mogadischu, um die Tötung eines TV-Journalisten zu verurteilen.
– Sie fordern die Übergangsregierung die Mörder von Abdisalam Sheik Hassan ins Gericht zu bringen. Nach Angaben der Beamten war er am 18.Dezember von einem Mann in Regierungsuniform, zusammengeschlagen und getötete. Somalias Journalisten werden weitere Demonstrieren bis die Regierung auf sie hört, und die Kriegstreiber Parteien nicht aufhören die Presse zu unterdrücken.
– Medien Unterdrückung in Somalia, hat hunderte von Journalisten gezwungen das Land zu verlassen aus Angst entweder als Opfer geschlagen oder getötet zu werden. Sie sind in Nachbarländer geflohen um sich von den Kriegsparteien zu retten. Viele Journalisten werden von der Regierung schikaniert, wenn z.B die Sicherheitskräfte ihre Ausrüstungen konfiszieren und ihnen der Eintritt an Veranstaltungen am Orten wie dem Flughafen oder Seehafen verweigern. Somalia Journalisten leben gefährlich, entweder landen in Gefängnis oder getötet. Meisten dieser Morde sind ungelöst.

3) – 27.12.11 – ELFENBEINKÜSTE -der Westen schweigt, aber die Ruhe ist noch nicht wiederhergestellt.
– Gewaltsame Zusammenstöße zwischen einheimischen Abidji und ethnischen Gruppen Malinke im Süden der Elfenbeinküste haben 4 Menschen das Leben gekostet und 13 verletzt. Die Auseinandersetzungen fanden in Sikensi, ein Stadt nah Abidjan am Montag. Die Kämpfe brachen aus, als ein Abidji Jugend nach einer Diskussion mit einem Soldaten der Republican Forces of Ivory Coast (FRCI) getötet wurde.
– Die FRCI, besteht hauptsächlich aus Anhängern der ivorischen Präsident Alassane Quattara, Freund und Kumpel von Sarkozy, der die Interesse der Westen/USA/ISRAEL/ betreut und repräsentiert, und von „uns“ bezahlt wird.(Siehe auch verschiedene Übersetzungen von mir darüber)
– Nach dem Vorfall, Bewohner nahe gelegenen Dorf Katadji griffen ein FRCI Posten an. Ein Soldat wurde getötet und ein andere starb von seinen Verletzungen. Am selben Tag, stach ein Abidji Jugendliche ein junger Malinke der zu Tode in Sikensi kam als die Unruhen eskalierten.
– Die Zahl der tödlichen Zusammenstöße mit der FRCI seit dem Ende des 2010-2011 steigen nach dem Post-Wahlen Zeiten auf 3000. Genau passiert mit Syrien, darüber wird täglich und gerne falsch berichtet, über die Elfenbeinküste hören wird nicht, 3000 Toten sind auch ein paar Zeilen wert…oder?
– Die Elfenbeinküste, dem weltweit führende Kakao-Produzent war in Chaos gefallen, nachdem Präsident Gbagbo nicht akzeptieren wollte, dass Quattara die Wahlen angeblich gewann.
-Ich kann mich irren, aber Quattara hat die Wahlen gewonnen, weil er die USA/ISRAEL genehmer war als Gbagbo. Quattara war/ist Kumpel von Sarkosy, hat eine jüdische Ehefrau aus Algerien, hat für die Weltbank gearbeitet. Ohne die Hilfe der französischen Truppen, hatte Quattara nie die Wahlen gewonnen. Gbagbo war Lehrer und Gewerkschafter, es ist anzunehmen er war nicht korrupt genug, unsere „Demokratische Kräfte zu gefallen“. Die USA machen keinen großen Unterschied zwischen Gewerkschaftler und Kommunist. Ich erinnere mich, bei Kundgebungen in den USA, gab Menschen daß Kommunismus und Sozialwirtschaft gleich war. Ich hoffe, dass OWS Anhänger diese Ignoranten, inzwischen der Unterschied beigebracht haben.

4) – 26.^12.11 – ISRAEL – TANSANIA – und Ehud Barak Beleidigungen …oder wie sich Freunde macht.
– Der tansanische Konsul in Tel Aviv hat offiziell Beschwerde gegen Verteidigungsminister Ehud Barak, über seine Beleidigende Äußerung über das Land.
– Ehud Barak als Reaktion auf die EU-Mitglieder der UN-Sicherheitsrat, der Kritik gegen, die israelische Siedlungstätigkeit in den besetzen Westjordanland, sagte Barak letzte Woche, dass „Deutschland, Frankreich und Großbritannien, wichtige Länder sind und nicht Tansania, Mauretanien oder Tripolitanien. Das sind sehr wichtige Länder in der Welt und wir haben kein Interesse an Erhöhung der Spannungen mit Ihnen“.
– „In Name der Republik Tansania, ich will Bedauern aussprechen, über die Bemerkungen von Barak, der in ein Versuch, die Bedeutung der wichtige europäischen Ländern wählte um Tansania klein zu machen, und sogar mit einem Land zu vergleichen das gar nicht existiert (Tripolitanien)“, schreibt der tansanische Konsul in Israel, Kasbian Nuriel Chirich.
– Es gab keine sofortige Reaktion des israelischen Außenministeriums.
– Am 20 Dezember, die vier obengenannte Länder + Portugal beschwerten sich über Israel Siedlungstätigkeiten.
– Ein Wort über Ehud Barak: „Ich wurde der Mann nicht zu ernst nehmen. Dieser Herr als General, lange her, in Libanon, schoss auf die Leiche eine junge Widerstandskämpferin. Ein General, dass so was tun, besitzt keine Ehre, kann nur Verachtung ernten, er beweist damit, dass er kein Respekt, weder von der Tod, noch für menschliche Leben hat oder er ist verrückt auf Hebräisch „meschugge“….aber er hat Macht…schade für Israel, die das Zivilcourage fehlt ihm das Reden zu verbietet und von Israel Stiefelputzer die kein Wort sagen weil, von Israel die Hosen voll haben.

1) 27-12-11 – ÄGYPTEN-ISRAEL – will Bestechungsgelder zurück.
– Benyamin Ben Elizer sagte, Israel gab 300 Millionen Dollar an ehemalige Diktator Mubarak, die Unterrichtsmaterialien zu7 ändern, um die Spannungen zwischen Israel und Ägypten zu reduzieren, berichtet IRNA.
– Er fügte hinzu, dass das Geld an die Familie von Mubarak gegeben worden ist. Berichte sagen, dass Mubaraks Frau Suzanne mehrere Treffen hatte mit israelische offiziellen und Bildungsexperten über das Projekt gehabt haben.
– Suzanne Mubarak führte der ägyptische UN-Delegation und Bildungsexperten über das Projekt, die Frauen und Kinder betraf.
Kommentar: Liebe Juden, wenn Kinder in Ägypten oder andere Länder hören und sehen wie sie arabische Kinder Töten und verstümmeln, Fischer in Gaza auf ihre Boote erschießen, Panzer und Bulldozer Häuser und Felder in Palästina zerstören, können ihre Korruption-Gelder für pro-israelische Propaganda auch nicht viel bringen. Kinder sind nicht dumm, sie wissen genau mit wem sie zu tun haben. Der Israelische Regierung ist ein Mörderbande, sonst nicht und eine echte Mischpoke.

2) 26.12.11 – IRAK- MKO-Terror Lager Ashraf von 2 Mörser getroffen.
– „Zwei Mörsergranaten sind auf Camp Ashraf gelandet, und wir können die Opfer feststellen, weil irakisches Militär können nicht der Lager betreten“ sagt ein Militär-Sprecher. Der Mörser Angriff kommt nur wenige Tage nachdem mit der UN vereinbart wurden eine Verlängerung von 6 Monate um der Lager zu schließen.
– Präsident Maliki kündigte am Mittwoch, dass die Terroristen in der „Liberty“ Base in der Nähe der Bagdader Flughafen, die von der USA geräumt wurden, transferiert werden und danach aus dem Irak gebracht werden.
– Die MKO-Terroristen sind von uns (der westliche Welt, die auch USA/ISRAEL Vasallen genannt werden kann), geschützt worden und werden, weil für die westliche Gemeinschaft die Drecksarbeit ausgeführt hat oder noch tun, erst für unsere Verbündete Saddam Hussein und dann für die USA, so viele Iraner wie möglich zu töten.
– Die Vereinigten Nationen unterzeichneten mit der irakischen Regierung einen Abkommen. Die 3000 MKO Terroristen werden Camp Ashraf auf dem leergeräumt USA-Base langsam umziehen, und unter UN-Aufsicht mit Monitoren in Lager, werden die Terroristen als Flüchtling erklärt und in dritte Länder weiter umsiedeln.
Kommentar: Leider viele UN Mitglieder sind USA-Befehlsempfängern und daher ich wurde mich nicht wunder wenn Teil diese Terroristen als Flüchtlinge erklärt worden und in Al Qaida oder andere Terror Organisationen eingegliedert werden, um Destabilisierung Operationen durchzuführen, wie jetzt in Syrien. Sie könne auch in der USA-Botschaft in Bagdad versteckt werden, wo schon 15.00o Söldner ihr Dasein fristen verteilt zwischen Bagdad Botschaft und vier Andere Zweigstelle der gleiche, im Lande. Will mal sehen was passiert.

3) 23.12.11 – PAKISTAN-USA – Pakistan lehnte Untersuchung von USA ab, wo die Schuld auf beiden Seiten liegt. Die Pakistanische Armee ist nicht einverstanden mit den Berichten die USA/NATO an die Presse gegeben hat. Die Fakten werden nicht erklärt. An den 26 November in die pakistanische Botschaft in Washington wurde ein Vortrag darüber gehalten. Pakistanischen Beamten stellen fest, dass kein Fehler ermöglicht war, weil die Basen sich auch einer Anhöhe befanden.
– Pakistan Armee Chef Kayani sagte wenn so was wieder passiert, sollen auch ohne Befehle zu erwarten gleich zurücklegen.

4) – 2712.11 – USA will von der Pakistanischen Armee, geheime Information. (Seit wann verteilen Armeen weltweit geheimen Informationen?)
– US-General James Mattis, hat Pakistan aufgefordert das Land regelmäßig, vertraulichen Informationen über alle Militär Anlagen und Einrichtung entlang die Grenze offen zu legen.
– Mattis, möchte ein gemeinsame Datenbank und ähnliche Vorfälle zu verhindern. Außerdem Mattis wünsche, dass die ISAF seine Beziehung zu Pakistan verbessert. Brigadegeneral Stephan Clark sagt, dass die USA Teil der Verantwortung tragen weil sie sich auf die falschen Karten verlassen haben.
– Die Untersuchung ergab jedoch, dass die USA in Notwehr gehandelt haben weil die Pakistan als erste geschossen haben.
– Das pakistanische Militär, hat die Untersuchung zurück gewiesen und gesagt hat „das mit der Untersuchung, dass die Medien bekommen haben nicht einverstanden ist“ und der Angriff absichtlich geführt wurde“.
-Die Nachschubkonvoi für Afghanistan werden immer noch zurück gehalten. (Die NATO in Afghanistan wird langsam Klopapier ausgehen!)
E-Mail: Die USA hat absichtlich angegriffen um die Pakistan Reaktion zu sehen. Die meisten verhaftet Menschen in der USA in der letzten Monaten sind Pakistanis und werden als Terroristen bezeichnet. Pakistan sollte nie, mit diesem amerikanischen Gangster kollaborieren. Sie sehen wie in Afghanistan gedemütigt werden. Sie wurden von Vietnam raus gejagt, in Afghanistan wird noch schlimmer werden.

1) – 25.12.11 – USA-ISRAEL – bekommt noch mehr Geld, 235 Millionen Dollar für die Entwicklung seiner Raketen und Raketen-System in einer Zeit, daß die Amerikaner wirtschaftliche Misere erleben. Laut israelischen Medien wird ein großer Teil der Gelder für die Entwicklung des Davids Schleuder-Sytem, das gedacht ist Mittel- bis Langstreckenraketen und Cruise Missiles abzufangen und die Arrow 2 und 3 Syteme gegen lange ballistische Raketen System. Diese 235 Millionen, kommen dazu auf die 3 Milliarden,daß Israel jährlich bekommt. In März der „Iron Dome“ Sytem ist in Betrieb bekommen wurden.
-Israel sagt,daß das System von USA finanziert geplant und verwendet wird, für die Gebieten um südlichen Israel um sich gegen „Raketen aus besetzen palästinensische Gebieten zu schützen“
Kommentar: E-Mail gehen alle in eine Richtung. Man kann nur hoffen, daß das amerikanischen Volk wach wird. In der USA ist eine Revolution fällig, wie in Frankreich oder Russland geschah.

2) – 25.12.11 – IRAN – ISRAEL – fürchtet iranische Wahlen mehr als Raketen.
– Der iranische Abgeordnete Ali Motahari sagt, hohe Wahlbeteiligung bei den bevorstehenden Parlamentswahlen, vorausschließlich am 2.3.12 werden größere Schaden auf Israel und seine Verbundeten als Raketen. Er betonte,daß die Parlamentswahlen,mit einer Wahlbeteiligung über 70% wir die Nachricht vermitteln, daß Wirtschaft-Sanktionen gegen der Iran gescheitert sind und ein Militärschlag gegen der Iran unmöglich machen.
-Der Senior-Abgeorfnetehob hervor, daß Israel und seine Verbundeten werden die große Wahlbeteiligung schädigen, als alle militärischen und wirtschaftlichen Zentren, verursachen konnten.
– Laut iranische Wahlgesetz, potenzielle Kandidaten muß Muslim sein,iranische Nationalität,gesund in Körper und Geist, zwischen 30 und 75 Jahre alte, keine Vorstrafe, die iranische Werte der islamische Republik zu schützen und ein Masterstudium haben. Wenn man diese Tugenden betrachtet,….dann wurden wir schlecht abschneiden.
Kommentar: Der englische-, USA-, israelische- und italienische Parlaments können geschlossen werden. In Deutschland wurde die Zahl der Abgeordneten knapp werden.

3) – 26.12.11 – Jemenitische Demonstranten, fordern der US-Botschaft das Land zu verlassen, nachdem er seine Meinung über 256 km Marsch von Taizz nach Sana’a bekannt gab.-
– Die Demonstranten gingen auf die Stra0e in Sana’a bekannt gab. Die Demonstranten gingen auf die Straße in Sana’a, nachdem der US-Botschafter Gerald Feiersten erklärte „daß der March nicht friedlich war, erzeugte Chaos und provozierte eine heftige Reaktion der Sicherheitkräfte“.
-Einer Gruppe von ehemaligen Abgeordneten verlangten  ein Erklärung und forderten das Feirstein“ sich gegenüber der Menschen in Taizz entschuldigen soll und mit die Menschen in Jemen in allgemein“. Die Menschen wurden von der Polizei erwartet, gab 13 Tote und viele Verletzten. Die Mitglieder der Parlament verurteilen die Worte der US Botschafter mit der Interessante Name „Feierstein“ als unverantwortlich, die einer der Hauptgründe war, daß das Regime auf die friedlichen Marschierern mit Gewalt geantwortet hat.
Kommentar:Die USA-Diplomatemschule scheint nicht sehr intelligent zu sein und lernt nicht ihre Schüler den Mund zu halten wenn notwendig ist. Sie machen die Lage noch schlimmer und die USA unerwünscht. Als Befehlshaber der Auswärtiges Amt wurde ich ein Diplomat mit Name Feierstein, nicht in ein arabische Land schicken, die sich in Aufruhr befindet.Ist Dummheit oder Arroganz?