Archiv für Juli, 2013

1) – USA – Staatverschuldung scheint die 70 Trillion US$ zu erreichen = 70.000 Milliarden US$ –
– Eine neue Studie von Prof. James D. Hamilton, Universität San Diego, Kalifornien –
– Eine neue Studie von Prof. James D. Hamilton, Universität, San Diego Kalifornien sagt, dass die US-Regierung, nicht-bilanzielle Verbindlichkeiten, sechs Mal so groß wie die offiziellen Schulden, d.h. 70 Trillion US$ = 70.000 Milliarden US$ hat.

– „US Staatsverschuldung ist in den letzten Jahren explodiert, d.h. von 2007, 5 Trillion (oder 36% des BIP) auf 12 Trillion US$ = 12.000 Milliarden US$ im Jahr 2013“ gestiegen, sagte Hamilton in einem Arbeitspapier für das National Bureau of Economic Research.

– Aber die 12 Trillion US$ Staatsverschuldung ist nur die Spitze des Eisbergs, weil dieses Zahl nicht eine Reihe von „bilanzunwirksame Verpflichtungen“ nicht enthält. (Exkurs: d.h. die werden im offiziellen Budget nicht erwähnt)

– Die größte Kategorie der „nicht bilanzielle Verbindlichkeiten“ stammt aus der zusätzlichen Mittel, dass die Treuhänder der Social Security und Medicare Treuhandfonds, um den aktuellen Verpflichtungen gegenüber US-Bürger wahrnehmen zu können (ab 15 Jahr und älter) für notwendig halten. Die Zahlen sprechen von 26,5 Trillion US$ für soziale Sicherheit und 27,6 Trillion US$ für Medicare, die man braucht um diese Verpflichtungen nachzukommen.

– „Mit alle zusätzliche Einzelposten die dazu kommen, habe ich ein gesamtes Total von nicht in Bilanz erscheinenden Verbindlichkeiten von 70 Trillion US$, sechs Mal größer als der Bilanz des Bundes erscheinen“, sagt Prof. Hamilton.

2) – 31.07.13 – USA – Große Firmen parken 1,2 Trillion Dollar-Gewinn in Offshore Banken = 1.200 Milliarden US$ –
– Dan Smith, US PIRG Steuer- und Haushaltpolitik Anwalt schreibt in einem Bericht: „Wenn Unternehmen Steueroasen nutzen, um Steuern die sie schulden dort zu parken, der Rest von uns zahlt den Preis, entweder durch höhere Steuern, Kürzungen bei wichtigen Programme oder ein größere Defizit“.

– Große Unternehmen wie Apple und General Elektrik bringen ihre Gewinne von fast 1,2 Trillion US$ in Offshore-Steueroasen wie Bermuda oder Hong Kong, sagte der Bericht von US PIRG.

– Apple und General Electric haben 108 Milliarden bzw. 82,6 Milliarden US$ Gewinne im Jahr 2012 im Ausland gebracht. Sie führen die Liste der Steuerflüchtigen.
– Der Bericht hat auch festgestellt, dass diese Firmen hätten zusätzlich 93 Milliarden US$ am Bundessteuern zahlen mussten, wenn sie ihre Gewinne nach Hause gebracht hätten.

– Derzeit, können US-Unternehmen vermieden Bundessteuern zu zahlen, wenn sie ihre Gewinne nicht zurück in die USA bringen.

– Ein ähnlicher Bericht wurde im Juni von dem „Citizens for Tax Justice“ erlassen. Laut Bericht mindestens 18 Unternehmen, darunter Nike, Microsoft und Apple verstecken ihre Gewinne in Steueroasen.

– In Mai, Tim Cook, von Apple, kam wegen die Steuerpraktikern unter Beschuss. Während die Anhörung, Senatsmitgliedern beschuldigen Apple, Milliarden von US$ in den vergangenen vier Jahren in Steueroasen versteckt zu haben.

Advertisements

1) – 30.07.13 – AFHGANISTAN – USA-Murder Inc. tötet weiter – US-Luftangriffe 80 Tote und Schwerverletzten.
– Eine Reihen von US-Luftangriffe haben das Leben von mehr als 80 Menschen genommen und anderen schwerverletzt in verschiedenen Regionen des Kriegszerstörten Afghanistan in den letzten 24 Stunden, sagen lokale Sicherheitsquellen.

– Nach afghanischen Sicherheitsbeamten, ein Luftangriff tötete in der Provinz Logar 10 Menschen, in Kunar 6 Menschen, alle Pakistani, wurde getötet.
– Lokale und US-Militär bestätigen die Angriffe und sagen, dass alle Opfer waren Taliban Kämpfer.

– Ebenfalls am Montag, in einer Reihe von US-Luftangriffen in der Provinz PAKTIA ihr Leben, verloren in der Provinz PAKTIA ihr Leben. Das US-Militär bestätigt die Luftangriffe in drei getrennte Dörfer und sagt, dass die getöteten Militante waren.

– Razzien und Luftangriffe sind eine Quelle der Reibung zwischen Kabul und Washington, und die afghanische Regierung hat oft Washington gewarnt, dass die Angriffe auf unschuldige Zivilisten sollen gestoppt werden, da die Bevölkerung immer wütender wird und die Taliban stärken.

E-Mail: USA und ihre Puppenspieler, die Zionisten, implodieren und gehen einer Selbstzerstörung Periode durch. Leider, ein „wahnhaftes“ Imperium bevor er zusammenbricht und versinkt, verfällt in heftige Krämpfen und Umwälzungen. Sie sind nicht anderes als „legalisierte“ Verbrecher und Mörder.
– E-Mail: Murder Inc. war schon auf Amoklauf-Laune eingestellt, seit die erste Party-Mitglieder aus dem „Mayflower“ heruntersprangen.
Kommentar: Nicht vergessen die 15 Millionen Indianer die von den weißen Siedler massakriert wurden + Sklaverei. Was Afghanistan angeht, US-Murder Inc. kann und erzählen was sie will, weil sie weiß, dass wir zu feige sind Kritik auszuüben, aber die Afghane am Ort wissen wer die Mörder sind, man kann sie nicht anlügen.

2) – 30.07.13 – GROßBRITANNIEN – spielt bei NATO-Marine keine Rolle mehr –
Das britische Verteidigungsministerium (MoD) sagte, dass das UK seit 2009 weder eine Fregatte noch einen Zerstörer der Allianz in Nord-und Ost Atlantik zu Verfügung stellen könnte.

– Das gilt auf für die NATO-Flotte in Mittelmeer Raum seit 2010. Das einzige Boot was die NATO-Mission bereitgestellt wurde ist ein Minensuchboot.

– Die prekäre Lage wurde nur bekannt durch Anfrage von Abgeordneten und wurde von schottische beamte kritisiert. Schottland ist die Heimat des wichtigen britischen Flottenstützpunkts einschließlich der Atom-U-Boote.
– Das alles kam, weil aufgrund der finanziellen Situation, 38 Milliarden Pfunds aus dem britischen Verteidigungsaushalt gestrichen werden müssten.

2) – 30.07.13 – GROßBRITANNIEN – Zufluchtsort für 100 mutmaßliche Kriegsverbrecher.
– Viele von diesen Verdächtigen leben schon seit Jahren in UK und kommen aus Ländern wie Afghanistan, Irak, Sri Lanka, Serbien, Libyen und Ruanda.

– Unter den verdächtigen Männer die in ruandischen Völkermord verwickelt sind die zum Tod von Schätzungsweise 800.000 Menschen geführt hat, sagten Medienberichte.

– Nach schockierenden neuen Zahlen, das Innenministerium sollte fast 800 Fälle ausgemacht haben, die sich auf den letzten 15 Monaten belaufen, und wo Individuen mit Verdacht auf Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit in UK leben.

– Das Innenministerium hat gesagt, dass UK will nicht Zufluchtsort für Kriegsverbrechen werden, so BBC.
– Laut BBC, das Ministerium hat sich gegen Einbürgerung, Asyl oder Aufenthaltserlaubnis von 99 Personen ausgesprochen hat, während laut BBC 16 weitere mutmaßliche Kriegsverbrechen beantragt haben in UK aufgenommen zu werden.

– Andere Zahlen zeigen, dass zwischen 2005 und 2012, dass mehr als 700 verdächtigte Kriegsverbrecher durch Immigration-Beamten identifiziert wurden.

– Michel McCann, Vorsitzende der parlamentarischen Gruppen gegen Völkermord, sagt, dass so beunruhigende Zahlen, ergeben die Notwendigkeit einer großer Transparenz der Regierung zu diesem Thema.

– Kommentar: Ich glaube nicht Home Office und UKBA (UK Border Agency) blauäugig sind. Sie wissen genau mit wem sie zu tun haben. Nur UK wie USA, Israel, NATO, Frankreich etc. teilen die Menschen in gute und böse Menschen oder Terroristen/Menschen die im Zukunft eingesetzt werden konnten, wenn man vor hat ein Land, ihr Land zu zerstören, besser wenn sie erpressbar sind, weil sie sind gezwungen zu tun was man ihnen sagt. Man hält sie sozusagen im Wartestand. Da Großbritannien, seit Elisabeth der Erste wenn nicht früher, keine moralische Hemmungen kennt, ist absolut selbstverständlich, dass sie diese Menschen Asyl gewährt. Nicht vergessen dem Asyl für russische Oligarchen, egal wie korrupt sie waren oder sind. Selbstverständlich ist auch, dass wenn diese Persönlichkeiten, nicht mehr gebraucht werden oder für die UK Politik lästig werden konnten…irgendwie, irgendwo, irgendwann schneller sterben als man dachten. Die anderen „demokratischen“ Länder handeln genauso.

1) – 28.07.13 – Saudi Arabien – Neue Oppositionsgruppe gegründet –
– Eine Reihe von Saudi Jugendliche haben eine neue Oppositionsgruppe mit Namen „Million Saudis“ gegründet. Die Gruppe hat sich keine politische Partei angeschlossen.

– Die Gruppe beschrieb in einer Erklärung ihre Förderungen: politische Gefangenen freilassen, das Land Diplomatie bezüglich der Unterstützung von repressiven Staaten zu reformieren, Al-Arabiya-TV-Kanal schließen, Öl-Exporte nach den USA stoppen und die korrupte Elemente im Lande vor Gericht zu bringen, auch wenn sie der königlichen Familie angehören.
– Die Gruppe sagt, sie wird friedliche Demonstrationen an einem bestimmten Tag veranstalten, die durch Facebook und elektronische Zeitungen bekannt gegeben werden.
– Aktivisten sagen, dass ca. 30.000 politische Gefangenen befinden sich in saudischen Gefängnissen.

2) – 29.07.13 – SAUDI ARABIEN – Saud-Öl weltweite Nachfrage sinkt.
– Prinz Alwaleed, Neffe von König Abudllah ist von der sinkenden Nachfrage allarmiert, da der Staatshaushalt zu 92% von Öl-Einnahmen besteht.
– Der Prinz fügte hinzu, dass die Bedrohung durch Schiefgas kommt und wies über Fortschritten in diesem Bereich in Nordamerika und Australien gemacht wurden.

– Schiefergas ist Erdgas, das Gas befindet sich innerhalb der Schiefer-Formation und wird durch hydraulische Zerstörung des Schiefers durch pumpen von Wasser, Chemikalien und Sand unter hohem Druck in den Fels freigelegt.

– Kommentar: Ich habe mehrere Artikeln gelesen, die besage, dass dieses Verfahren eine Katastrophe für die Natur bedeutet, d.h. Vergiftung des Bodens durch Chemikalien und Zerstörung durch Zerkleinerung inklusiv Vergiftung des Grundwasser-Adern der Umgebung.

3) – 29.07.13 – SAUDI ARABIEN – Stadt Awamiya – während Operation gegen Aktivist Autos und Häuser in Brand gesetzt –
– Während einer Operation um einen Regierungsgegner zu verhaften, die Sicherheitskräfte haben Autos und Häuser in Brandt gesetzt.

– Laut einer Online-Video, es geschah während Saudi Sicherheitskräften stürmten das Haus des Menschenrechts- Aktivisten Abbas Ali Mohammed Al-Mazra am Montag.

– Abbas al Mazra ist einer der 23 Aktivisten, die gesucht werden weil sie Demonstrationen in Qatif und Awamiya veranstaltet haben. Einige der Aktivisten auf der Liste sind schon verhaftet worden. Es ist nicht klar, ob Mazra während der Operation verhaftet wurde.

4) – 29.07.13 – SYRIEN – IRAK KURDISTAN – Flüchtlinge leben auf Kurdistan Straßen –
– Es gibt wachsende Besorgnis über das Flüchtlingsproblem in Irak, Kurdistan Region, da die Zahl der Flüchtlinge in der Region wächst.
– PressTV, Dale Mc Ewan berichtet darüber.
– Verzweiflung treibt die syrischen Flüchtlinge auf den Straßen. Arbeitslosigkeit und schwindenden Ersparnisse zwingen syrische Familien in Arbil auf der Straße zu leben.
– Die Flüchtlinge wollten nicht in DOMIZ-Lager leben, das jetzt Heimat von über 60.000 Flüchtlingen ist.

– Der 65 Jahre alt Sleman floh mit seiner Nachbarn nach Syrien. Er sagt, er sei dankbar für die Großzügigkeit von Erbil Bewohner.

– Die UN-Flüchtlinge-Agentur, sagt das Hunderte Familien leben primitiv auf der Straße und hausen in Gebäuden die noch im Bau sind. Diese Menschen wurden mit Bargeld-Zuwendungen direkt geholfen.

– Arbil Flüchtlingslager hätte in Mai geöffnet werden sollte aber gab Problemen mit der Finanzierung und Planung, und daher die Öffnung des Lagers verzögert.

– Arbil Behörde haben die Zahl der Flüchtlinge unterschätzt. Rund 160.000 Syrer sind über das gesamte Gebiet verstreut.

– Es ist jetzt klar, dass die syrische Menschen außerhalb des Lagers genauso gefährdet sind, wie diejenigen die im Lager leben. Hilfsorganisationen warnen, dass Arbil-Stadt-Flüchtlinge ein Problem für die Behörde werden konnte, und einen Notplan notwendig ist. Das neue Lager muss möglich schnell geöffnet werden.

1) – 29.07.13 – ÄGYPTEN – Morsi Unterstützer kundigen 1 Million-Mann Marsch für Diestag –
– „Wir rufen zu einer Million-Marsch-Menschen für Dienstag“ sagte der Allianz der Anti-Coup islamischen Gruppen in einer Erklärung am Montag.

– Die Gruppen, die pro-Morsi Proteste organisieren, fordern die Demonstranten auf die Sicherheit-Verwaltungsgebäude in ganz Ägypten zu marschieren und die „strafbarer Handlungen und die Nutzung von scharfer Munition seitens des Innenministeriums gegen friedlichen Demonstranten“ zu verurteilen.

– Sie fordern die Ägypter in den Straßen und Plätzen zu gehen um „wieder für ihrer Freiheit und Würde zu kämpfen, dass ihnen nach der blutigen Putsch weggenommen wurden“ und für die Rechte der Märtyrer die von Polizei Kugeln getötet wurden“.

– Den Auftrag kommt als Morsi-Unterstützer den Marsch auf dem militärischen Geheimdienst Hauptquartier weitersetzen, während die Armee dem drohenden Notstand aufrecht hält.

– Muslimbruderschaft-Sprecher Ali Murad, sagte, dass in den frühen Morgenstunden des Montags, die Demonstranten haben sich auf dem Weg zur Rabia al-Adawiya Moschee im Norden der Hauptstadt.

– Die Armee warnte die Morsi Unterstützer: „nicht zu nahe an militärische Einrichtungen insbesondere an militärischen Geheimdienst zu kommen“. Am Sonntag, Interim Präsident Adli Mansour hat neuen Notstand Befugnissen an MP Hazem al-Beblawi gewährt.

– Ägypten National Defense Rat hat gewarnt, „dass die Sicherheitskräfte entschlossen handeln werden, wenn die Demonstranten ihre Rechte friedlich zu protestieren überschreiten“.

– Auf jedenfalls den Segen von Israel hat die Militär-Junta bestimmt, ich zitiere voltairenet.com –
– Laut Israels Militär-Rundfunk, der Vize-Präsident für Internationale Beziehung, Mohammed El-Baradei, begleitet von Ägyptens Militär-Führern, hatte am Vortag vor seinem Eid, den 15. Juli, ein Besuch von 5 Stunden an Tel Aviv erstattet.

2) – 28.07.13 – ISRAEL – verspätete Aprilscherz – Wiederaufnahme der Gespräche und Gefangen Freilassungszusage –
– Die Wiederaufnahmen der Gespräche scheinen im Gange zu kommen.
– Die Entwicklung kam am Sonntag, wenn der 11 Kabinett-Mitglieder mit 13 Stimme, 7 dagegen und zwei Enthaltungen, PM Netanyahu Vorschlag zustimmte, jede Einigung mit Palästinenser Autonomie Behörde einem Referendum zu unterziehen.

– Netanyhaus Büro hat später eine Erklärung abgegeben, dass das Kabinett, die Verhandlungen mit PA-Behörde die Friedengespräche ratifiziert wurden, Ort und Zeit werden noch zur angegebenen Zeit bekannt gegeben.

– „Die Regierung hat die Verhandlungen genehmigt und einen interministeriellen Ausschuss für die Freilassung von Gefangenen beauftragt der während des Verlaufs der Gespräche für die Freilassung von Gefangenen entscheiden muss“, so die Erklärung.

– Kommentar: Hier sind wir wieder…Gefangenen Freilassung…als großer Tat verkauft…nur Propaganda.
– „Die Botschaft hör ich wohl, allein mit fehlt der Glaube“ – Israel hat immer wieder die Gefangenen wohl entlassen um kurz danach denen wieder zu kassieren, die für sie irgendwie gefährlich werden konnten. Ich habe genug von diesen Berichten übersetzen müssen. Wenn die PB es glauben sind wirklich nicht zu retten oder sie müssen mitspielen.

3) – 29.07.13 – – angeblich sollten die Gespräche schon angefangen haben…oder viel Lärm um Nichts –

– Bei der zweitätigen Unterredung in Washington handelt es sich zunächst um Vorgespräche, die Friedenverhandlungen sollen später starten, sagte das US-Außenministerium.

– Kommentar: Abbas ist, kann man sagen, Onkel Tom in Einsatz, da seit zwei Jahre ohne Mandat mit Zustimmung von Israel und USA weiter regieren darf. Seit zwei Jahren wurden keine Wahlen gerufen, aus Angst HAMAS wurde wieder siegen wie in Gaza im Jahr 2006 geschah. Man kann daher sagen, die orchestrierte Farce kann weiter gehen.

4) – 29.07.13 – SYRIEN – HOMS – Kontrolle über Khaldiyeh Stadtteil –
– Nach schweren Kämpfen, die Armee hat dem strategischen Stadtteil Khaldiyeh wieder unter Kontrolle.
– Laut SANA-Agentur, die Armee hat am Montag die Sicherheit und Stabilität wiederhergestellt.

– Die Armee hat Dutzende von Sprengkörper entschärft, dass die Terroristen in Wohnhäuser und Straßen gelassen haben.
– Die Armee hat auch einen Terroranschlag auf das National Hospital in Homs abgewendet.

25.07.13 – Die National Academy of Sciences der Vereinigten Staaten wird 21 Monate lang ein Studienprogramm für „Klima-Engineering: Abschätzung der Techniken und Diskussion der Auswirkungen“ führen. Die Informationen wäre unbemerkt geblieben, wenn die zweimonatlich erscheinende „Mother Jones“ Zeitschrift nicht die Finanzierung offenbart hätte: die CIA.

– Bis letztes Jahr verfügte die CIA über ihr eigenes Labor für Klimaforschung, aber die Agentur wurde durch den Kongress gezwungen, es zu schließen. Tatsächlich schätzen die Abgeordneten, dass die Rolle der CIA die Jagd nach „Terroristen in Höhlen, nicht der Eisbär auf Eisbergen“ sei, in den Worten von Senator John Barrasso (Rep-Wyoming). Das Programm der National Academy of Sciences entspricht also einem Outsourcing von Dienstleistungen der Agentur.

– Offiziell ist diese Studie nur eine Bewertung der aktuellen Techniken, aber die Vereinigten Staaten haben eine lange Geschichte in Klima-Manipulation. Kurz nach dem zweiten Weltkrieg entwickelte die Marine das Cirrus Programm, das Hurrikane durch Ansaht mit Silberjodid modifizieren sollte. Diese Programm wurde als Stormfury Projekt von 1963 bis 1971 wieder aufgenommen. Es war nicht schlüssig. Gleichzeitih, während des vietnam-Krieges hat die Luftwaffe die Operation Poppeye ins Leben gerufen, um den Ho-Chi-Minh-Pfad, über den Waffen an den Vietcong von Laos geliefert wurden, zu ertränken. Von 1967 bis 1972 intensivierten künstliche, in die Volken eingespritzte Kondensationskeime (Cloud seeding) den Monsun Regen. Diese schreckliche Erfahrung führte die Vereinigten Staaten und die Sowjetunion zu einem internationalen Übereinkommen für das Verbot eines Klima-Krieges im Jahr 1977. Jedoch stellten die Großmächte, trotz der Risiken für die Wetter-Änderung, nie ihre Foschung auf diesem Gebieten ein, die weiterhin legal bleibt. So finanzieren derzeit die Marine und die Air-Force das Projekt HARP, das das Klima durch elektromagnetische Hochfrequenzwellen ändern soll. Es ist möglich, dass mehrere der letzten atypischen Stürme, besonders in Europa und China auf diese Weise verschärft wurden.

– Die Studie von National Academy of Sciences wird in Höhe von 630.000 Dollar finanziert. Sie wird erlauben, die Arbeitshypothesen und die vielversprechenden Techniken zu identifizieren.

voltairenet.org
Übersetzung Horst Frohlich

1) – 27.07.13 – USA – US-Erwachsenen armutsnah –
– Umfrage-Daten von AP ergaben, dass bis zum Jahr 2030 fast 85% der US-Erwachsenen werden immer mehr Richtung Armut bewegen.

– Die Daten von Associed Press zeigen der wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich in den USA und Mangel an gut bezahlte Arbeitskräfte in der Produktion, die Gründe sind warum die Mehrheit der US-Erwachsenen harte Zeiten zu erwarten haben.

– Die AP-Daten zeigen, dass ethnische und rassische Minderheiten ehr mit Armut konfrontiert werden. Die Zahl der armen Weißen hat sich seit der 70er Jahren erheblich erhöht.

– 46,2 Millionen Amerikaner, 15% der US-Bevölkerung leben unterhalb der Armut Linie, über 19 Millionen Weißen oder 41% der Nation Weiße Bevölkerung ist arm oder bettelarm.

– US-Bürger in erwerbsfähigem Alter erleben eine wirtschaftliche Unsicherheit durch Arbeitslosigkeit. Das bringt mit sich, dass solche Bürger für einem Jahr oder länger auf staatliche Hilfe wie Essenmarken angewiesen sind.

– Laut AP, Daten zeigen, dass die Zahl der Armen innerhalb die weiße Arbeiterklasse seit das Jahr 2000 schneller zugenommen hat als innerhalb der nicht-Weiße.

2) – 27.07.13 – USA – US-Gesetzgebern Opfer von NSA-Spionage – E. Michel Jones – Cultur Wars Magazine Online von South Bend, Indiana –
– Die US-Abgeordneten sind dabei das NSA-Programm zu stärken, gleichzeitig sie riskieren die Hauptopfer des Programms zu werden, sagt der Analytiker.

– Mit 205-217 Stimme lehnte das US-Repräsentantenhaus eine Änderung des Gesetzes ab, das ermöglicht hätte die Bespitzelung durch die NSA einzudämmen, und die Regierung musste erst die Person identifizieren vor dass die Informationen über sie gesammelt werden konnten und nicht einfach Quer durch die Bevölkerung gehen.

– Verschiedene Gesetzgebern haben gesagt, dass ihre Kampagne gegen das NSA-Programm unbeirrt weiter führen werden.

– „Ich denke, dass die Abstimmung zeigt, dass eine der kritischen Fragen hier nämlich ist, dass die wahrscheinlichste Opfern dieser Art von Spionage, die Kongressabgeordneten selbst sein werden“, so E. Michel Jones.

– Der Analyst hat darauf hingewiesen, dass aufgrund der großen Menge an Daten, ein Großteil der Informationen die durch das Programm gehen nutzlos und schwer zu entziffern sind: „aber wenn Sie wissen was sie wollen, dann ist es politisch sinnvoll und der einfachste Weg ist sich auf einflussreiche Menschen zu konzentrieren. So ich denke, die Ironie dabei ist, dass der Kongress ein Gesetz zustimmte, das ermögliche Informationen über die Kongressabgeordnete ungestört zu sammeln, und einen Tag verwendet werden können um sie zu erpressen und willig für die Partei-Linie zu machen“.

– 3) – 27.07.13 – SYRIEN – ISRAEL-SAUDI ARABIEN kauf Waffen für Militanten in Syrien.
– Der israelische Rundfunk hat berichtet, dass Saudi Arabien ein 50 Millionen Dollar Waffengeschäft mit Israel unterzeichnet hat. Die Waffen sollen an die Terroristen in Syrien gehen.
– Der Bericht kam als „The Daily Telegraph“ berichtete letzten Monat, dass Takfiri-Militanten russische Anti-Panzer-Raketen aus Saudi Arabien bekommen haben, und Militär-Quellen sagen, dass die erste Partie von der schweren Waffen aus Saudi Arabien in Aleppo angekommen sind.

1) – SYRIEN – USA hat 10 Millionen US$ ausgegeben um syrische Polizisten zum Überlaufen zu bringen – aus voltairenet.org
– Das Büro für Konflikten und Destabilisierung in US-außenministerium hat 10 Millionen $ an syrischen Polizisten bezahlt sodass sie die Regierung untreu wurden und sie in der „befreite Zone“ für Ordnung sorgten.
– Der Chef der Abteilung Rick Barton machte es bekannt am 19. Juli 2013, während des Aspen Security Forum.
– Herr Barton gab die Zahlen der korrupten Polizisten nicht preis, aber sagte, dass jeder eine Monats Gehalt von mindestens 150 US$ bekam.
– Seit Beginn des Konfliktes stimmte der US-Kongress 50 Millionen $ Hilfe um die „Rebellen“ zu helfen. Nur ein Teil dieses Fond ist ausgegeben werden.
voltairenet.org
Übersetzung: mundderwahrheit

2) – 27.07.13 – SYRIEN – ALEPPO – 123 Menschen von Terroristen massakriert. Ob Weltspiegel Gast Anwar auch dabei war?“
– KHAN AL ASSAL – SANA-Berichtet – Die Ansar al-Khalifa Brigade hat das Massaker zugegeben. Die Terroristengruppe hat die Leichen verstümmelt und in einem Massengrab außerhalb der Stadt geworfen. Einige Leichen wurden verbrannt.

– KHAN AL-ASSAL ist augenblicklich in die Hände der Terroristen. (Exkurs: Dieser Stadt hat schon viel ertragen müssen, die Terroristen haben sie schon mit einem Nervengas-Anschlag heimgesucht, wo 26 Menschen starben und andere verletzt wurden. Das alles verdankt der Stadt uns, weil wir weiter diese Massenmörder unterstützen. Sie werden uns in Erinnerung behalten).

3) – 27.07.13 – SYRIEN – HOMS – Moschee Khalid bin Walid in AL-KHALDIYET Nachbarschaft.
– Die Moschee wurde als Bastion von Terroristen benutzt, die Armee hat sie zurückerobert. Viele Terroristen wurden getötet wenn sie versuchten die Gegend zu infiltrieren. JOURET EL-SHAYAH wurde auch freigekämpft.

– 27.07.13 – HOMS – IRAN-Al-Alam Korrespondentin Rua al-Ali wurde während die Kämpfe um Khalid bin Walid Moschee von Militanten Feuer verletzt, so berichtet Mortada Hossain Direktor von Al-Alam in Damaskus. Sie wurde an den Oberschenkel getroffen und wurde schon operiert.

– 28.07.13 – – In HOMS bei einer Bombenexplosion wurde drei Leute getötet.

4) – 28.07.13 – Tagesschau.de – Weltspiegel – Reportage aus Syrien – Wie Anwar zu Islamist wurde –

– Nach Kannibale und Kopfjäger etwas Propaganda für Terroristen kann nicht schaden und Weltspiegel als williger Idiot spielt mit. Das freut USA und Israel am meisten und verwirrt die nicht gut informierten Bürger.

– Der gute Mensch von Aleppo, die Saga ein guter Al-Qaida-Mensch der, ach zufällig in einer Villa lebt und sich so nett mit Weltspiegel verhält. Weltspiegel präsentiert sogar die nette Eltern…den Vater oder Opa, dass vor die Kamera gegen Assad schimpft und die Terroristen lobt, merkt man, dass keine Ahnung hat, was geschehen wurde wenn die Extremisten wirklich das Land beherrschen wurden.

– Klar, nicht alle SS-Mitglieder haben an den Massaker von Marzabotto in Italien teilgenommen genauso nicht alle GIs in My Lai waren, so zu sagen. Aber wenn ich Teil ein „Programm“ bin und in Namen diesem „Programm“, werden fadenscheinigen, kranken Idealen oder Theorien verbreitet und ohne mit dem Wimpern zu zücken, werden Menschen weltweit massakriert, bin ich ob mir gefällt oder nicht sei als Regierung, TV-Sender, Zeitung, oder Bürger für diese Massakern verantwortlich, noch schlimmer wenn ich versuche diese Massakern zu entschuldigen und verniedlichen.
– „Auch du mein Sohn Brutus?“ – Gewisse, Moral, Schamgefühl scheinen auch Weltspiegel abhandengekommen zu sein…grade wenn 123 Menschen in Aleppo abgeschlachtet wurden…müsste es sein?

– 27.07.13 – SYRIEN – Tagesschau.de… noch eine Kostprobe –
– SYRIEN – aus Waffenbruder werden Todfeinde – Soll der Westen Syriens Rebellen bewaffnen?
– Ich denke, wenn alles so nett wäre wie Herr Anwar vor der Fernsehkamera, warum denn nicht. Seit Monate berichten PressTV und Russiatoday über Massaker, Plünderungen und Kämpfe um die Beute, die Beute das man an syrischen Bürger entwendet wurde und ihre Häuser verlassen mussten wie die 60.000 Bürger von al-Qusair geschah, aber unsere westliche Medien haben geschwiegen und schweigen immer noch. Aber Russiatoday bedeutet Putin und PressTV bedeutet Ahmadinejad und die beiden sind so schrecklich…Es hat lange gedauert bis Tagesschau.de gemerkt hat was wir für Verbrecher nach Syrien geschickt haben, die das Land verwüsten um Israel und USA Agenda zu implementieren. Aber Tagesschau.de hatte Angst vor der eigenen Courage…Redakteuren haben auch Familie…

1) 28.07.13 – ISRAEL – UN kritisiert Beduinen Enteignungsgesetz in Negev –
– In einer Erklärung am Donnerstag UN-Kommissarin Navi Pillay hat der israelischen Regierungsentscheidung stark kritisiert, die Beduinen von Negev das Land beschlagnahmen und sie zum Umzug zu zwingen zu wollen.

– Navi Pillay fordert die Tel Aviv Regierung, das sogenannte Prawer-Begin-Gesetz zu überdenken, dass die Übersiedlung von 30.000-40.000 arabischen Beduinen, die Zerstörung von 40 Dörfern und die Beschlagnahme von mehr als 70.000 Hektar Land in Negev ermöglicht.

– „Ich bin beunruhigt, dass dieses Gesetz, die gewaltsame Vertreibung und Enteignung der indigenen Beduinen aus der Negev Wüste durch die Bestätigung durch Parlament zu legitimieren versucht“, sagte Pillay.

– Das umstrittenen Gesetz wurde im Januar von der israelischen Kabinett gebilligt und vor der Knesset (Parlament) später in Juni. Der Gesetzentwurf muss noch dreimal bestätigt werden.

– Pillay erklärt weiter: „Dieses Gesetz wird die Zerstörung der Beduinen-Gemeinschaft beschleunigen, das es zwing sie ihre Häuser aufzugeben, ihre Rechte auf Landbesitz zunichtemacht und ihre traditionellen, kulturellen und sozialen Leben im Namen der Entwicklung zerstört“.

– Pillay betonte: „das die Beduinen die gleichen Rechte auf Eigentum, Wohnungsbau und Dienstleistung haben, leider Israel führt weiter eine diskriminierende Politik gegen die Rechte der Beduinen, einschließlich der Anerkennung von Beduinen-Rechte am Landbesitz. Trotz alledem Israel treibt diese diskriminierende Politik von Zwangsvertreibung weiter“.

– Circa 260.000 Beduinen leben in Negev und Umgebung. Mehr als die Hälfte von Ihnen leben in Dörfer, dass Israel nicht anerkennt, ohne Wasser, Licht. Viele leben in extremer Armut. (Exkurs: Beduinen-Dörfer gesetzlos zu lassen erlauben unsere Lupenreine Demokraten schneller die Beduinen zu enteignen, in solche Fälle Gesetze stören nur).

– Am 18.Juli Amnesty International hat das israelische Regime gerufen die Pläne, die Beduinen Häuser abzureißen zu stoppen, weil der Plan „diskriminierend sei und unter keinen Umständen akzeptiert werden kann“.

2) – 27.07.13 – ISRAEL – blockiert EU-Mission in Gaza und West Bank Zone C um die EU-Staaten wegen Sanktionen zu bestrafen. Die brutale zionistische Denkweise erlaubt Israel unschuldige Menschen zu bestrafen.
– Maja Koijancic, Sprecherin für die EU-Außenpolitik Catherine Ashton sagte am Freitag, dass die EU-Staaten besorgt sind, weil israelischen Medien berichtet haben, dass der Minister Moshe Ya’alon „eine Reihe von Beschränkungen, über der EU-Hilfe für Palästinenser angekündigt hat. Unsere Delegationen vor Ort erwarten Klärung über die Situation“.

– Unterdessen, ein westlicher Diplomat sagte, dass aufgrund der israelischen Maßnahmen, mehrere europäische Hilfe-Angestellte haben kein Erlaubnis die Gaza Streifen zu betreten. Ya’alon befahl die israelische Beamten: „Projekte zu stoppen, Treffen und Koordination-Vorhaben abzusagen“ die für die Zone C der West Bank geplant waren, nachdem die EU entschied Sanktionen gegen Israel aufgrund der nie endenden Siedlungsbau zu verhängen.

– Kommentar: Die EU-Leitlinien über Sanktionen hat Wut und Rachegefühlen in Israel hervorgerufen. In einer Kakophonie von Wut, Jammer und Bedrohung, MP Netanyahu und Präsident Peres meinten „die neue Richtlinie könnten „sogar“ die Friedensgesprächen zwischen Israel und Palästinenser stören. Sogar US-Außenmister Kerry schloss sich das Heulen der Wölfe ein. Und was machen die Wölfe in freier Wildbahn, sie greifen die schwächere Tieren ein, die sich nicht wehren können, töten sie und fressen sie auf.

E-Mail: Guten Morgen an die EU. Sie haben tief und sehr lang gut geschlafen nicht wahr? Wann werden sie aufwachen und merken, dass Israel der Alptraum von Europa ist? Denn nur gerade jetzt, dass die Muslime euch in Nahen Osten die Schau stehlen, soll es nicht bedeuten, dass Europa weiter blind vor der Tatsache stehen muss, dass Zionismus in ihre Organisationen sich eingeschleust hat und in Israel sich offiziell manifestiert. Das ist eure strategische langfristige Gefahr. Daher werden Muslime immer stärker und besser trotz aller Widrigkeiten die sie heute ertragen müssen. Und was um Israel geht, es wird keine Fortschritte für Israel im Nahen Osten mehr geben, eher der Geist von Kriegen wird sich ins Inneren Israel immer mehr festigen und verbreiten

– 3) – 25.07.13 – GAZA – HAMAS schließt Al-Arabiya und Maan Büros –
– Al-Arabiya Büro und die palästinensischen Maan Agentur wurden geschlossen weil sie falsche Berichte verbreiten haben.
– „Der Generalstaatanwalt hat so entschieden, weil Maan und Al-Arabiya falsche Nachrichten und eine Hetzkampagne gegen Gaza und Hamas über was in Ägypten geschieht, veranstaltet haben“, sagte ein Hamas Beamter an AFP.

– Ein Maan-Mitarbeiter und ein Hamas-Funktionär, unter die Bedingung der Anonymität sagten, die Agenturen wurden vorübergehend geschlossen über einem Bericht , dass israelische Quellen zitiert. Der Bericht sagt, dass die Hamas-Regierung hat Asyl an Muslimbrüder gegeben die aus Ägypten geflohen waren.

– Saudi Arabien, Besitzer von Al-Arabiya, weigerte sich der Grund der Schließung zu erklären.

4) – 26.07.13 – ISRAEL versuchte ex-Hamas Chef schon 2008 zu entführen.
– Israel ermordete Ahmed al-Ja’abari, Kommandeur der militärischen Hamas Flügel am 14.11.12 vor das Beginn eines 8 Tage Offensive auf Gaza, wo 160 Palästinenser getötet und rund 1200 verletzt wurden.

– Laut einem Bericht am Donnerstag von Israel Webnews Walla, die Armee schickte 2008 Truppen in Gaza um al-Ja’abari ein Hinterhalt zu stellen. Er sollte gefangengenommen werden um für die Freilassung des Soldat Shalit verwendet zu werden.
– Allerdings die Mission, die von Armee und Shin Bet Geheimdienst zusammen veranstaltet wurde scheiterte weil Ja’abaris Auto eine andere Weg als erwartete nahm.

1) – 27.07.13 – ÄGYPTEN „Die unvollendete Revolution“ 140 Menschen tot und 5.200 verletzt – Armee schießt scharf und will töten – Morsi verhaftet –
– 140 Tote und 5.200 Verletzte. Die Opferzahlen steigen und von Muslimbruderschaft und medizinischen Quellen bekanntgegeben.
– Die beiden Parteien geben nicht auf. Die Armee schießt mit scharfer Munition. Kairo und Alexandria sind am meistens involviert.
– Am Samstagmorgen wurden 31 Muslimbrüder getötet: „Sie schießen nicht um zu verwunden, sie schießen zu töten“, sagte der Sprecher der Bruderschaft Gehad El-Haddad. Die Armee schießt auf Brust und Kopf sagt er weiter.
– Präsident Morsi wurde unter Spionage für Hamas und Mord-Vorwürfe verhaftet… (Exkurs: aber man weiß nicht was wirklich die Armee, die echte Macht in Ägypten und Israel-USA-Proxy, vorhat…und erstens wie man weiß, die Geschichte schreiben die Sieger… wie die Opposition und die Bürger sich weiter verhalten werden, steht noch offen. Die Vorwürfe z.B. Mit Hamas zu kollaborieren ist ein Witz, da Gegenteil ist der Fall. Morsi hat sehr wenig getan um die Situation in Gaza zu ändern).

– Der Kampf konnte erst angefangen haben, überheilige Voraussagen sind nicht am Platz.
– Es ist viel interessanter sich über die Geschichte zu informieren und warum alles so geschieht.
– Eine wichtige Quelle ist die Analyse von Mahdi Darius Nazemroaya…
– AFRIKA-ÄGYPTEN-USA und die Generäle haben Morsi abgesetzt um eine Volksrevolution zu verhindern, von Mahdi Darius Nazemroaya, Soziologe, Autor und geopolitische Analyst – zu empfehlen, wenn man die Geschichte Ägyptens und der MB ab Nasser lernen will – 24.07.13 –
…die ich am 24.07.13 publiziert habe und nur empfehlen kann es zu lesen… unter: mundderwahrheit AFRIKA-ÄGYPTEN-USA und die Generäle…

2) – 23.07.13 – ÄGYPTEN – Zentralbank erhält 2 Milliarden aus SAUDI ARABIEN.
– Saudi Arabien hat 2 Milliarden US$ an die ägyptische Zentralbank, als Teil eines Hilfspaket von Riad nach Kairo übertragen, nachdem Präsident Morsi gestürzt wurde.

– Die 2 Milliarden $ Hilfspaket, kam in Form eines Fünf-Jahres-Zinslose Einzahlung, sagte Zentralbank Gouverneur Hisham Ramez.

– Saudi Arabien hat zusätzlich eine Hilfe von 2 Milliarden in Öl- und Gas-Produkte + 1 Milliarde Dollar in Bar.

– Ägypten hat schon 3 Milliarden $ von den Vereinigten Arabischen Emirate, 2 Milliarden in Bareinzahlung und 1 Milliarde in Zuschüsse. Kuwait hat auch 4 Milliarden $ gesprochen.

E-Mail: Business as usual für Korruption…Schade für das Volk.

3) – 23.07.13 – IRAN-PAKISTAN-BELUTSCHISTAN wollen Vertrag über Strom unterschreiben – gegen des Yinon Plans arbeiten –
-Bei einem Treffen mit dem pakistanischen Minister für Wasser und Energie Khawaja Muhammad Asif in Islamabad am Dienstag, Abdul Malik Baloch, Belutschistan Minister, hat die Notwendigkeit 1000 Megawatt Strom aus dem Iran zu importieren um die 1600-MW-energie-Verbrauch der Provinz zu implementieren.
– Er machte aufmerksam, dass die Provinz nur 700 MW-Strom aus Pakistan-Stromnetz bekommt.

– „Pakistan leidet schrecklich unter Energie Knappheit und größeren Stromausfällen behindern die Industrieproduktion“, sagt Handelsministers-Sprecher Mohammed Ashraf: „Elektrizität in entlegenen Gebieten Pakistans zu bringen, ist sehr kostspielig“ sagte er weiter.

– Stromimporte aus Iran, kosten Pakistan rund 3 Millionen $ im Monat. Der Strom erreicht die Städte in der Nähe der iranischen Grenze, einschließlich des Hafens von GWADAR.

– Pakistan schuldet Iran 53 Millionen US$, aber die Schulden können nicht bezahlt werden aufgrund der Situation im Lande. Die Regierung hat kein Geld, die Anlagen sind veraltet und daher ineffizient.

E-Mail: Es ist großartig, jeden Vertrag mit Pakistan ist zu begrüßen…Der Umgang mit Belutschistan musst sorgfältig kontrolliert werden…weil der Feind hat für sehr lange Zeit versucht, die Balkanisierung von Iran und Pakistan durchzusetzen. Manche Kurden und Belutschi wurden durch Saudi Arabien Extremisten zu Terroristen gemacht worden. Also was auch immer getan wird, tun Sie mit Vorsicht. Stellen Sie sicher, dass die Elektrizität-Anlagen können nicht für andere Zwecke von Extremisten benutzt werden…oder zu Unterstützung der Separatisten Bewegungen gebraucht werden konnten.
– Viel Glück, Iran kann Reis oder andere Ware im Austausch bekommen.

– Kommentar: Diese E-Mail ist sehr aussagekräftig. Laut Israels Oded Yinon Plan, Pakistan soll geteilt werden und Belutschistan sollte sich von Pakistan trennen. auch nicht vergessen, dass Jundallah-Terrororganisation gegen Iran, von USA und Israel bewaffnet, finanziert, trainiert ist/war in Belutschistan stationiert. Iran hat Jundallah sehr geschwächt, sein Führers die Brüder Rigi zum Tode verurteilt und exekutiert. Ich habe Mehrmals darüber berichtet.

1) – 26.07.13 – AFGHANISTAN – USA hält noch Häftlinge in Bagram weiter – das US-Imperium foltert gerne…es kann nicht lassen –
– Afghanistan Analyst Network, sagt dass, die USA ein geheimes Gefängnis in Bagram unterhält, wo Afghanen gefoltert werden.

– Im März 2013, das US-Militär übergab die Kontrolle über die Haftanstalt Bagram, jetzt ANDF, an das afghanische Verteidigungsministerium.
– Die Vereinbarung-Schrift wurde nicht veröffentlich, aber die afghanische Beamten sagen, sie ist nicht geheim.

– Interviews mit Beamten und Häftlinge haben ergeben, dass Insassen werden immer noch durch USA-Streitkräfte heimlich verhaftet, verhört und gefoltert in einem geheimen Ort in Bagram Airbase, der „Tor Jail“ = „Schwarze Gefängnis“ genannt wird.

– AAN – Analyst Network – ehemalige Häftlinge erzählt AAN, dass auch nach der Übergabe, die USA-Militär-Behörde haben das Rechts behalten Häftlinge zu verhören. AAN beschreibt „Tor Jail“ als einen anderen Guantanamo.

– Laut Senior Analyst Kate Clark, bei Ankunft in der ANDF-Analyse die Gefangene werden zu einem von US-kontrollierte Ort, wo Schlafentzug praktiziert wird.
– Afghanistan Analyst Network ist eine unabhängige Non-Profit-Forschungsorganisation.

– ISAF-Chef General Joseph Dunford nannte die Übergabe von Bagram: „…ein zunehmendes Vertrauen in Afghanistan Souveränität und Selbstverwaltung…“

2) – 23/26.07.13 – AFGHANISTAN – 22 NATO-LKW zerstört –

– 23.07.13 – Provinz Kandahār – 7 Lastwagen mit Waren für NATO-Basen, werden zerstört den Überfall fand in MAIWAND statt, 50 Meilen nordwestlich von Kandahār.
– Ein Fahrzeug der Afghanistan Streitkräfte wurde auch zerstört.
– Der Taliban-sprecher Qari Yousef Ahmadi behauptet das 8 LKW + 1 Fahrzeug gestört wurden und fünf weitere LKWs wurden beschädigt.

– 26.07.13 – Provinz Farah – 15 NATO Öltanker zerstört –
– Laut eines Sprechers der Taliban, schwer bewaffnete Taliban griffen den Konvoi von Tanklastwagen am Donnerstag an.
– Taliban sagen, sie haben mindestens 15 NATO-Tanker die Treibstoff für die US-geführten ausländischen Kräfte transportierten.
– Fünf afghanische Sicherheitsbeamten wurden getötet.

Kommentar: diese Überfälle fanden fast nur in Pakistan statt, jetzt werden immer mehr in Afghanistan durchgeführt.

3) – 25.07.13 – CHINA – wichtige kommunistische Partei-Mitglied BO XILAT formell angeklagt –
– BO XILAI, ehemalige prominente Mitglied der kommunistischen Partei Chinas, der in September 2012 über Anschuldigungen von massiver Korruption, Sex-Affären und Komplizenschaft in die Vertuschung eines Mordes, dass seiner Frau begangen hat, wurde jetzt formell angeklagt.

– XIN HUA-Agentur berichtet, dass der Prozess voraussichtlich in der Stadt Jinan, Provinz Shandong stattfinden wird.

– BO, 64, wurde seit März 2012 nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen. Bo, „hat große Summe öffentlicher Gelder veruntreut und seine Macht missbraucht, er hat damit den Interessen des Staates und des Volkes geschädigt“, so die Anklageschrift.

– Am 20. August 2012 wurde die Frau von Bo, GU KAILAI, des Mordens schuldig gefunden. Ihr Todesurteil wurde suspendiert.

– Kommentar: bekanntlich der fisch stink von Kopf her. Bei uns werden Politiker wiedergewählt und Bankmanager mit Bonus belohnt, egal wie viel sie Staat und Bürger geschädigt haben.
– Interessant finde ich den Titeln von FAZ von 21.07.13 – „China: Die chinesische Banken sind groß, mächtig und wenig durchschaubar“ – Ich frage mich wo der Journalist, dass der Artikel geschrieben hat, während unseren Bankskandalen, von Wall Street bis…sich befand. So einen Titel zu schreiben, musste er seit lange in die Hände von Marschmenschen gefallen sein und wurde grade wieder auf der Erde zurückgebracht.