Archiv für Januar, 2011

ISRAEL – hat Waffen an Ägypten geliefert um gegen die Demonstranten vorzugehen und bittet ihre westliche Allierten die Kritik am Mubarak zu zügeln. Israel wird weiter alles tun um Mubarak an die Macht zu halten mit alle mögliche Beratungen.

ISRAEL -Mit Geheim-Kabel an ihre Botschafter in USA, Kanada, China, Russland und viele europäische Länder hat Israel Aussenminister ihre Beamten aufgefordert ihre Gast-Länder zu überzeugen Ägypten zu schonen. Ein hoher israelischer Beamter sagte die israelische Zeitung Ha’arez: „Die USA und die Europäische Regierungen werden von die öffentliche Meinung beeinflußt und übersehen damit ihre wahre Interessen. (man kann froh sein, daß die Menschen in diese Länder noch ein Quäntchen an Moral besitzen, mehr als ihre Politiker, und sich Gedanken machen, daß wegen die dreckige Interessen einige Länder, das ägyptische Volk weiter hungern und unfrei leben muß). Wenn diese Länder auch kritisch über Mubarak sind, müßen sie ihr Freund spüren lassen, der nicht allein gelassen wird.“
Analysten sagen, daß der Doppel-Standard Haltung von der Westen adoptiert hat, zielt das ägyptische Etablissement am Leben zu erhalten, ohne Mubarak.(Diese Strategie wäre genauso unmoralisch, aber wurde die Denkweise diese Politiker entsprechen).
Israel ist wirklich besorgt, daß ein Regimwechsel, der 1979 unterzeichnete Vertrag, gefährden konnte

USA schickt Spezial Lufttruppen Einheit auf der Sinai Halb Insel. Diese Multi-National-Force (MFO) wurde mit dem Friedensvertrag für die Überwachung der ägyptische-israelische Grenzen etabliert. Connecticut Nationalgarde Militäreinheit 2, 185 Aviation Regiment Groton Connecticut ist am 15 Januar nach Fort Benning zu zusätzliche Ausbildung geschickt worden. ( Fort Benning, Alabama ist der USA-Base, wo die süd-amerikanische Schergen in US-Dienst, ausgebildet worden und noch werden, Siehe: „Operation Condor“). Die Einheit wurde in der vergangene sieben Jahren drei mal in Afghanistan und Irak eingesetzt um die normale Truppen zu unterstützen. Diese Luft-Einheit arbeitet mit C-23C Sherpa Flugzeuge.

ÄGYPTEN – Kairo – 7 Tag – Die Demonstrationen gehen weiter, die Armee ist dabei Barrikaden aufzubauen, die Polizisten sind wieder auf der Strassen.
Tahir Platz ist voll. 6 Aljazeera Journalisten verhaftet und wieder entlassen, aber die Kamera bleiben beschlagnahmt. Banken bleiben zu.
Für Dienstag General Streik bzw. die Demonstranten rufen für Dienstag ein „Millionen“ Menschen Marsch. Sperrstunde nicht beachtet, auch Nachts nicht. Die Menschen halten zusammen ohne auf Religion oder politische Richtung zu schauen. Sie wollen nur das eine „Mubarak und seine korrupte  Entourage weg haben“. Man kann nur hoffen, daß dies die westliche Mächte klar ist und nicht weiter in ihr Wunschdenken Mentalität verfallen und noch mehr Fehler machen.
Ist immer noch nicht klar was die USA in Schild führen. Sie zahlen Ägypten ca. 1,3/ 2 Milliarden im Jahr, und können damit die ägyptische Armee unter Druck setzen.
– Demonstrationen auch in Suez und Alexandria gehen weiter.
Staatliche Fernseh, zeigen Militär aber nicht die Demonstranten.
Kairo- Zement-Barrikaden werden vor der Staat-Fernsehen Gebäude platziert, viele Militär unterwegs.
Die Börse ist zu und Investoren haben in die letzte Tage fast täglich 500 Millionen US$ aus dem Land gebracht. Internet und Handy im ganzen Land  nicht benutzbar, aber mit Twitter kann man Informationen bekommen. Angeblich über 300.000 Menschen befinden sich um und in Tahir Platz.  Kriegsrecht in Alexandria erklärt. Ein Journalist sagt, daß ohne Internet, zurück auf alte Methoden zurück gegangen sind……alle und jeder fragen.

 

 

 

 

Advertisements

EUROPA -Die Stunden der Heuchler II – England-Frankreich-Deutschland und teilweise USA erkennen auf einmal die Rechte der ägyptische Volk auf Selbstbestimmung, sie rufen nach freie Wahlen und für einer Koalitionsregierung. Ich finde es ganz toll und demokratisch aber was wurde bei folgende Szenario passieren?? Nehmen wir an daß, hypothetisch, bei eine wirkliche freie Wahlen, die Moslemische Bruderschaft die Wahlen gewinnen wurde?(Sie hatte wenn ich mich nicht irre, 20% der Stimme schon gehabt).
In Palästina und Gaza hatte HAMAS die wirkliche freie Wahlen, die der Westen fast diese Menschen aufgezwungen hatte, gewonnen. Der Westen, wie immer blind und taub und in sein Wunschdenken verfangen, merkte plötzlich, daß die Palästinenser die „falsche“ gewählt hatten. Daher wurde HAMAS der „Terror“ angezeigt wie auch Hisbollah. Diese Masche wird schon lange und oft mit Erfolg von der westliche Mächte benutzt um unangenehmen Gegner der Garaus zu machen. Wurden wir auch die Moslemische Bruderschaft als Terroristen“ erklären und Ägypten mit Sanktionen belegen??

2) – ISRAEL -Ein Armee Kommandant sagt, daß im Falle ein Regimwechsel in Ägypten stattfinden sollen, Israel muß ihre Grenze mit Ägypten ändern. Die israelische Kommandeure trafen sich in Kommando-Hauptsitze von Beerscheba, Kirya und Tel Aviv. Der Bericht zu folge, wird das Militär die Luftwaffe und Landtruppen, eine Umstrukturierung unterziehen müssen.
Kommentar: Mit Schiller „Don Carlos“ zu sagen, für Israel „Die schöne Tage in Aranjuez sind nun vorbei“ oder Hühnerställe in Gaza, mit Kampfflugzeugen zu bombardieren wird schwieriger weil teuer.

Berichte von Aljazeera englisch, wie gekommen sind seit heute morgen: aus Kairo, Alexandria, Suez
– US Botschaft teil evakuiert – Fluge werden für US Bürger ab Montag zu Verfügung gestellt.
– Am Morgen , der 6ste Tag der Aufstand, die Menschen marschieren Richtung Zentrum.
– Die Aufständische waren aufgebracht, weil die Waffen die gegen Ihnen eingesetzt wurden, aus Amerika kommen.
– Armee Schutz der Innenministerium
– Bürger decken sich mit Lebensmittel und andere Vorräte.
– Man wundert sich, wie die Menschen vor die Kamera reden. Sie hatten früher panische Angst von die Regierung und ihre Gefängnisse, jetzt wie z.B ein Mädchen:“ Mubarak ist ein Mörder, er muß gehen“.
– mindest 150 Toten, 2000 Verletzten.
– Tausende von Häftlinge sind aus der Wadi Natrun Gefängnis geflohen. Wird erzählt, daß die Anlage beherbergt politische Gefangenen. Am Sonntag rund 5000 Gefangenen brach aus der Fajum Gefängnis, 130 km von Kairo. Dabei wurde ein Beamte im Rang einen General getötet.
– SUEZ – 76 Kriminelle verhaftet, die für Plünderung verantwortlich waren. Viele Menschen demonstrieren weiter,man weiss aber nicht wie sich die Militär verhalten werden, wenn sie der Befehl bekommen wurden zu schießen. Bewaffnete Bürger gründen eine Sorte Bürgerwehr um ihren Besitz zu schützen.
– KAIRO TAHIR Platz – Man hört Schüsse, aber der Panzer Kommandant stop das Schießen und das Volk feiert ihm.
– 34 Muslim Bruderschaft Mitglieder wurden von Gefängnis entlassen.
– auch wenn ein Soldat in der Luft schiesst, die Menschen sind nicht zurückgegangen, das bedeutet, sie haben verstanden, daß wenn sie frei sein wollen, mussen auch ihr Leben riskieren.
– Türkei schickt Flugzeuge um sein Bürger herauszufliegen.
– Hundert von RICHTER schließen sich die Demonstranten in Tahir Platz an. Ein Senior-Richter sagt, daß das Volk weiter protestieren wird bis die Regierung ihre Wünsche befriedigen wird.
– Hubschrauber kreisen über der Stadt
– Tausend von Journalisten unterschreiben eine Petition an Mubarak: ER soll gehen.
– KAIRO – nach der Nachmittag Gebet, immer mehr Leute sammeln sich in Tahir Platz
– ALEXANDRIA – Protesten gehen weiter, Toten werden beerdigt. auf die Strassen keine Polizei zu sehen. Plünderung finden staat.
– Ein Reporter von Aljazzera:“ ein Offizier sagt, man wurde der Befehl gegeben auf die Demonstranten zu schießen, aber er glaubt, daß die Soldaten dar Befehl nicht folgen wurden“
– Ägypten hat Gaza-Rafah Übergang geschlossen.
– Muslem Bruderschaft lehnt Suleiman ab, sie wünscht, daß das Parlament aufgelöst wird, eine Übergangsregierung berufen wird, und neue Wahlen streben.
– Ägyptische Fernseh-Kanäle bitten die Bürger nicht Aljazeera arabisch zu sehen, Ägypten Fernsehen sagen die Wahrheit!
– 15 Uhr unsere Zeit – Berichten von Aljazeera Journalisten in Tahir Platz:
– TAHIR Platz voll- Armee Vehikel rücken näher, Kampfflugzeuge fliegen über den Platz ganz tief. Der Lärm ist unerträglich, der Armee konnte eine Gegenrevolution streben, aber man weiss wirklich nicht was die Armee denkt.
– Die Demonstranten schreien „Weg mit Mubarak“
– Hubschrauber kommen immer näher.
– die Demonstranten schreien „Weg mit Mubarak“ sie zeigen kein Angst.
– Staat- Fernsehen zeigen mehr ruhige Bilder in Gegensatz zu Aljazeera
– Es scheint ein Versuch die Menschen einschüchtern zu wollen. Laut Sperrstunde, die Menschen sollen nicht mehr auf die Strasse sein. Der Volk schreit weiter, wenn die Kampfflieger so nah kommen: Wir haben kein Angst, Mubarak soll gehen.
– wurde gerade gesagt, daß viele Plünderer, Polizisten waren.
– Ist 16:30 unsere Zeit, in Kairo wird dunkel.
– USA, im Wirklichkeit weiss nicht was tun soll, weil Freiheit bedeutet, daß der „muslimische Bruderschaft“ nicht aus der Regierung ausgeschlossen werden kann, und daß für Staaten wo so eine Sorte Demokratie „a la Carte“ herrscht, und von echte und gesunde Demokratie Angst wie der Teufel von das Weihwasser haben, können die Wünsche der Ägypter zu Albträume führen. Ich nehme an, daß die Westliche Mächte alle in das selbe Boot sitzen, sie sind alle mit Demokratien „a La Carte“ gesegnet.
-EL BARADEI  auf den Weg von Gyze nach Kairo, Tahir Platz um sich  mit der Demonstranten zu vereinigen. Ist schon Dunkel aber Tahir Platz ist voll mit Menschen. Die Moslemische Bruderschaft ist mit el Baradei einverstanden. Sie hoffen, daß er Erfolg hat die Parteien zusammenzubringen. Die Nacht-Strassensperre wird nicht beachtet, das Militär bleib ruhig, aber gehen streng gegen  Verbrecher, 3200 wurden verhaftet. In Kairo, die Menschen vorbereiten sich für die Nacht gegenseitig sich von Plünderer zu schützen und zu helfen.

– In Alexandria werden Anti- USA Slogan gesungen.

Iran – iranische Sicherheitskräfte haben 20 Jundallah Mitglieder verhaftet, die verdächtigt werden, in Dezember 2010, der blutigen Anschlag an der Moschee von Chabahar verübt zu haben, wo 38 Menschen getötet wurden und 89 verletzt, darunter Frauen und Kinder. Der Staatsanwalt von der Stadt Zahedan sagt, dass sie mit der Zusammenarbeit mit der Haupttäter der Anfall angeklagt werden. Sie werden angeklagt ihnen die Sprenggürtel übergeben zu haben und nach der Anschlag Unterkunft gewährt. Für 12 der Angeklagte werden noch Ermittlungen durchgeführt und das Gericht wird später entscheiden. Interpol ist beauftragt nach der Terroristen, die in Ausland geflohen sind zu suchen.
Die terroristische Gruppe Jundallah, hat die Verantwortung für den Anschlag übernommen. Ihre Anführer Abdolmalek Rigi wurde 2010 in Februar verhaftet und in Juni hingerichtet für 79 Straftaten, bewaffnete Raub, Bomben- und bewaffnete Angriffe an Polizisten und Zivilisten. Rigi hat zugegeben, daß er Verhandlungen mit USA geführt hat. USA versprach ihm unbegrenzten Mitteln und Hilfe um ein Aufstand in Iran durchzuführen. Jundallah residiert in Pakistan/Iran Balouchistan Provinzen und sind Sunniten. Iran hat schon mehrmals, Irak gebeten gegen diese Gruppe vorzugehen, aber Irak scheint einer unklaren Politik gegenüber diese Gruppe zu führen. Konnte sein auf wünscht der USA. Siehe auch MKO).

2) IRAN-ARMENIEN – sind sich einig ein Öl-Pipeline zu bauen, um Öl nach Armenien zu importieren. Die Pipeline wird in Tabriz anfangen und an die Grenzen enden. Außerdem wird einen Eisenbahn geplant. Die beiden Länder werden die Details der Vereinbarung bei einem Treffen in Kurzem, festlegen.

1) -27.01.11 – Pakistan – Lahore – US-Konsulat Angestellte tötet 2 Pakistani auf einem Motorrad. „Der Amerikaner sagte uns er sah wie an einer Ampel ein Mann auf dem Motorrad eine Pistole zog. Er zog seine Pistole und in Notwehr geschossen und die 2 Männer auf dem Motorrad getötet“. sagt Lahore  Polizei Chef Aslam Tarin an AFP. Ein weiteren Mann wurde kurz danach getötet wenn ein Auto der US-Konsulat in Lahore traf auf 2 Füßgänger an der Mord-Tatort. Diese Verbrechen wurde von ein andere Angestellte verübt. Nach diese Vorfälle, Menschen gingen auf der Strasse zu protestieren setzen Reifen in Brandt und versperren der Amerikaner der Fluchtweg.
Pakistanische Medien berichten, daß der US-Konsulat Angestellte, der offiziell mit dem Mord der zwei Motorradfahrer angeklagt ist, ein Blackwater-Sicherheit-Söldner ist.Die Frage ob amerikanische Diplomaten, Waffen in Pakistan tragen sollte war und ist ein heißen Eisen innerhalb die pakistanische und Politiker Medien, weil der Souveränität des Landes verletzt.
In Islamabad haben Burger eine Demonstration gegen die USA aber auch gegen die Regierung, die nicht in der Lage ist die USA zu stoppen und die USA Flagge verbrannt. Die Schwester von Dr, Aafia Siddiqui, war auch dabei. Ihre Schwester wurde unter nebulösen Umstände von USA verhaftet und zu 60 Jahren Gefängnis verurteilt.
28.01.11 – Pakistan – NATO-LKW Konvoi attackiert in Bolan, 20 km von Quetta. Mindest 2 LKW zerstört. Die Aufständische meinen, das ist in Vergeltung gegen die US-Drohnen Attacken. Diese Attacken gehen trotzdem weiter, 2010, 120 mit ca. 1200 Toten. Für ein Militant werden 50 Zivilisten getötet.

2) – Ägypten – Das ägyptisches Volk hat kein Angst mehr. Sie nehmen Mubarak Rede nicht mehr ernst. Die Sperrstunden auf 16 Uhr zurückgesetzt, wurde nicht beachtet.
Samstag Morgen 50.000 Demonstranten marschieren zu Tahir Platz. Sie singen „Mubarak muss weg“. Seit heute Morgen wurden in Kairo, keine Polizisten mehr gesehen, nur Soldaten. Man sagt, daß Polizisten wurden einfach die Kleidung ausgezogen und nach Hause geschickt. Soldaten haben auch gesagt, sie wurden nicht auf der Burger schiessen. Man weiß aber nicht was mit der Zeit, die Armee für eine Rolle spielen wird. Der Unterschied besteht zwischen die Offiziere und die Soldaten. Die Soldaten stehen das Volk  nah, bei der Offizier ist anders. Der Oberste Chef der Ägyptischer Armee, befand sich, kurz vor daß der Aufstand anfing, zu Besprechungen in der USA.Über was wurde gesprochen. In 24 Stunden, gab Landesweit mehr als 100 Toten und über 1000 Verwundeten. Heute, in der Versuch das Innenministerium zu stürmen, wurden 3 Menschen getötet. Internet ist immer noch blockiert.
Am Freitag – ISRAEL-Botschafter Angestellten in Kairo, wurden mit Hubschrauber aus der Gebäude evakuiert, nachdem Demonstranten auf die Straßen der Botschaft, gesehen wurden.
Gerade jetzt wird berichtet, daß President Mubarak hat seine Leute versammelt um die Lage zu besprechen. Die Strassen sind voll, diese Menschen, sind nicht mehr bereit sich von eine Korrupte Regierung und ihre westliche Proxy ausbeuten zu lassen.  Mubarak hat  Omar Suleiman Geheimdienst Chef,  Vize-President ernannt. Er ist für die Verhandlung zwischen Israel und Palästina zuständig. Er war  Armee Mitglied.  Ist  zu früh zu sehen ob das Volk ihm akzeptiert oder nicht. Er besitzt viel Macht aber er ist immer in Hintergrund geblieben, er war mehr mit  Aussen als mit Innere Politik  beschäftigt. Konnte ein letzte Versuch von Mubarak in Sattel zu bleiben, aber man glaubt nicht, daß das Volk damit einverstanden ist, Suleiman konnte wohl ein Übergang Regierung führen. Die Protestierenden versuchen nochmal das Innenministerium zu nehmen. Die Verfassung sagt, das der President kann, muß nicht Macht an der Vize-President geben, d.h. konnte ein Versuch sein das Volk  zu belugen. Offen wir, daß das Volk  Erfolg haben wird, eine „Gesunde“ Demokratie zu Gründen, besser als was wir von der USA nach dem II Weltkrieg  bekommen haben. (letzte Bericht 17 Uhr unsere Zeit)

1) –  ISRAEL-West Bank – Am Donnerstag, Tag der Holocaust Gedenktag , Israelische bewaffnete  Siedler feiern der Tag auf ihre Weise – die Bewohner von Yitzhar Siedlung geraten in Streit mit 70 Dorfbewohnen, die sich über das üblich „Landklau“  wehren, berichtet die Agentur Ma’an. Die israelische Siedler, schossen auf die Demonstranten und töten der 19jährige  Udai Maher Qadous. Er wurde durch mehrere Schüsse getroffen. Er starb in Nablus Krankenhaus.

2) – ISRAEL-West Bank – Am Freitag  Dutzende von bewaffneten israelische Siedler drängen im Dorf Beit Ummar nah Hebron, schiessen auf Häuser und Umgebung und treffen 2 Jugendliche, die dabei waren ihr Land zu bestellen, sagt der Bürgermeister Fawzi Sabama. Ein Junge wurde getötet und der 17jhärige Fakhri Youssef wurde am Kopf getroffen und er liegt in Coma.

2) -LIBANON – USA Läßt nicht locker – US Botschafterin Maura Connelly traf sich mit der designierte Premierminister Mikati. Sie bestätigt Washington UN-Tribunal Unterstützung (kein Wunder, die letzte Chance Hisbollah an der Kragen zu gehen). Die Botschafterin sagt weiter, Mikadi soll sich nicht von Aussen oder Innere Einschüchterung Angst bekommen und beeinflussen lassen. (öffentlich hat die Dame nicht der Spruch wiederholt die seinerzeit General Musharaff, Pakistan zu hören bekam:“Wenn Sie nicht mit der USA in der Krieg an Terror mitmachen, werden wir Pakistan an der Steinzeit zurück bomben“). Sie hat auch zugegeben, daß der Sonder Tribunal
der Zankapfel zwischen die Parteien ist. (Der Tribunal kostet die USA 30 Millionen US$).

3) – Ägypten – Der Aufstand geht weiter – Mubarak Partei Hauptquartier in die Städte: Mansouria, Tanta Nord-Kairo, Dumyat, Ismaylia, Kom Ombo, Luxur in Brand gesetzt.
In Alexandria und Kairo werden Studenten von Polizisten in Zivil verhaftet, 2 Tote in Kairo 1 in Suez, 4 französische Reporter verhaftet und später entlassen, El Baradei befindet sich in eine Moschee in Gyza, er darf sie nicht verlassen. Die Polizei schießt mit Stahlkugel, Aljazzera arabisch wird abgeschaltet. Teil den Streitkräften stellen sich an der Seite der Aufständischen. Der ägyptische Botschaft in Kuweit wird von Polizei geschützt. In Alexandria, Sicherheit Kräfte weigern sich Tränengas zu benutzen. Die Menschen singen „Wenn kommt die Armee um uns von der Polizei zu retten“. El Baradei: „Die Menschen haben keine Angst mehr“. Demo gehen weiter in Luxor und Port Said.
Kairo- vor der Hilton Hotel wurden Demonstranten mit Tränengas auseinandergetrieben.“ Polizei Wache in die Hände von Demonstranten in Suez. In Luxor Stadt, Post Stelle in Brand gesetzt. Armee Vehikel werden in Kairo Strassen gesehen.Angeblich die Polizei hat sich von Alexandria Strassen zurückgezogen. Menschen marschieren von Ost Kairo
in Zentrum und Armee Vehikel gehen in diese Richtung. Demonstranten wollen Regimwechsel. Armee erklärt für Kairo, Suez und Alexandria, Sperrstunde. Sicherheit Kräfte sind in der Aljazeera Büro eingedrungen aber bis jetzt ist nicht passiert. Demonstranten fingen das Abendgebet zu verrichten und die Polizei bleibt ruhig. Polizei Station in Ost Kairo in Brand gesetzt und in Alexandria ein Gouverneur Gebäude. President Mubarak wird nach Anfang der Sperrstunde um 18 Uhr eine Rede halten. UN Menschenrechte  Chef sagt, 1000 wurden verhaftet. Polizei und Demonstranten bekämpfen sich in Kairo Straßen.
Ich habe die Nachrichten genauso weitergegeben wie von Aljazeera und Presstv gesendet wurden, bis 17 Uhr unsere Zeit.

Der Washington Post berichtet, daß ein israelische Minister sprach Anonym , daß Mubarak soll die Krise mit der Hilfe eine starke Armee überwinden.d.h.Aufständische töten.
Der zionistisch Psychologie über Menschenleben, wenig Achtung der bürgerlichen Freiheiten, wiederspiegeln die Worten diese Minister. Das die Zionisten ihr Schlaf verlieren weil die arabische Volker Erwachen und die lange Nacht der Unterdrückung und Greueltaten kommen an Enden, ist verständlich.
Israel merkt, daß die arabische Volker von diese „Mischpoke“ von korrupten USA und Israel Allierten (Europa nicht vergessen) endgültig die Nase voll haben. Wahrscheindlich,
wie man sagt, hat der Westliche Welt „der Bogen überspannt“. Historisch bewiesen: die Mächtige merken, daß der Bogen überspannt haben wenn zu spät ist.

1) – 26.01.11 – LIBANON – Nachdem der Parlament sich für Najib Mikati entschieden hat, laufen die USA „Amok“. Sie haben gleich eine neuen Disinformation-Kampagne gegen der neuen Premierminister:“Er ist einen Hisbollah Proxy, bzw. diese neue Regierung ist eine Hisbollah Regierung“ sagte Hillay Clinton.
Unsere Medien wiederholen papagaienhaft dieser Satz nur sie vergessen ihre Hörer/Leser zu erwähnen, daß in der „8 März Koalition“ von 8 Minister nur 2 Hisbollah Vertreter sind.
Mikati hat in Harvard/USA studiert, ist Multi-Millionär, hat eine sehr erfolgreiche Handy-Geschäft. Und ist in der Lage die libanesische Wirtschaft zu helfen wieder auf die Beine zu kommen. Mikati gewann 68 von 128 Parlaments Stimmen. Er hat schon 3 Monate nach dem Mord an Hariri das Parlament geführt bis der Wahl von Hariris Sohn.
27.01.11 – Zum heutigen Tag haben die Konsultationen angefangen, um die neue Regierung zu formieren. Mikati fordert in einen Fernseh Rede, alle Faktionen ihre Differenzen bei Seiten zu legen und eine Koalition der Nationale Einheit zu gründen. Die Hisbollah sind einverstanden nur die Hariri „14 März Koalition“ bockt, sie will Hariri wieder als Minister President haben. Wenn die Hariri Koalition weiter „bocken“ und sich weigern sich an der Regierung einzuschließen, wird Mikati einen Technische Regierung bzw. eine Mischung von Politiker und Technokraten aufbauen. Mikati hat ein Vorteil, er ist ein Self-made-Millionär und stammt nicht aus einem der vielen politischen Dynastien, und daher kann Kompromisse schließen, ohne von Partei-Interessen behindert werden.
USA sagen, sie wollen ihre Finanzhilfe an Libanon revidieren wenn der „Hisbollah Regierung“ an die Macht kommt.
Kommentar: Jedes Land, wäre gut beraten an jegliche US-Finanzhilfen zu verzichten und lieber wenn sein muß „trockenes Brot“ zu essen. Der Preis war und ist derselbe: Ihre Freiheit zu verkaufen, einen korrupte Land dienen und wenn durch einen Pro-USA Korrupte Oberhaupt ausgeraubt ist, wie eine heiße Kartoffel fallengelassen zu werden. Siehe: Tunesien.

2) – 27.01.11 – TUNESIEN – Tausende von tunesische Demonstranten sind in der Straßen von der Stadt Sidi Bouzid gegangen, wo der Aufstand anfing, um die Reste der Ali
Ben-Regime zu Rücktritt zu zwingen.

3) – JEMEN – Jemenitische Demonstranten gehen in der Hauptstadt Sa’ana und in einigen andere Städte auf der Straße und fordern der Rücktritt der President Ali Abdullah Saleh. Immer mehr Menschen schließen sich die Demonstranten an. Seit 9 Tagen, werden die Demonstrationen gegen die Regierung geführt. Dutzende Verhaftungen haben stattgefunden, gab auch Verletzte.
Schade für die Verteilte US$. Bei einer Sendung eine europäische Fernseh-Sender ist eine Nachricht „herausgeschlupft“: In Jemen werden seit einige Zeit, von CIA Agenten
Land weit viele US$ Scheine verteilt um Informationen über „US Feinde“ zu bekommen, echte oder falsche. So weit ich mich erinnern kann, laut Informationen gibt in Jemen, zwischen 100 und 300 Al Qaida Anhänger.

4) – Ägypten -6 Toten nach 3 Tagen Unruhen – 4 Zivilisten, 2 Polizisten. Demonstrationen fanden in Kairo und in Suez staat. In Suez setzen Demonstranten eine Polizei Wache in Flammen. Aufständische haben am Freitag, nach der Freitag Gebet eine riesige Demonstration angekündigt.
Laut die Freie Anwälte Vereinigung, am Mittwoch wurden 1200 Menschen verhaftet. Der ehemaliger Direktor der International Atomic Energy (IAEA), El Baradei der in Wien lebt, soll nach Ägypten zurückkehren und sich zu Verfugung stellen, das Land zu führen wer das Volk es will.
Mubaraks Sohns ist mit seiner Familie nach England geflohen. Nicht vergessen: „Vater“ Mubarak bekommt von USA ein Vasall- Gehalt von 1.5 Milliarden US$ im Jahr. Diese
Regierung hat mit Israel ein Vertrag unterschrieben, wo an Israel, Gas unter der Markt Preis verkauft wird, während sein Volk hungert.

Dokumenten beweisen – England Spione gegen palästinensische Widerstand. England ausländische Spionage Apparat,  M16 hatte für der Palästinensische Autonomie Behörden (PA), Strategien gegen der Widerstandbewegung ausgearbeitet um sie zu vernichten.
Als Teil diese Strategie, war die Führer und Aktivisten Freiheit zu beschränkten, ihr Radio Stationen zu schließen und die Imame in die Moscheen mit Spionen zu ersetzen. Diese „Hilfe“ wurden von die britische Regierung  2004 entschieden und freigegeben. Mit der Implementierung der M16 Strategien in Ihre Arbeitsweise, die PA hat damit Menschenrechtsverletzungen mit Inhaftierung ohne Gerichtsverfahren und Folter in ihre Strategien einbezogen. Die M16 Strategien enthalten die Gründung ein palästinensischerSicherheit-Spezial-Einheit die, der M16 vertraut und direkt mit der israelische Sicherheitsdienst verbunden. Man konnte auch die vorübergehende Inhaftierung führender Hamas und PIJ (Palästinensische Islamische Jihad Mitglieder)durchführen. Sie sollen aber gut behandelt und unterbracht werden und dafür konnte man die Kosten mit EU-Mitteln decken. D.h.mit unserer Steuergelder, wie schön!

ENGLAND – ein Britische Offizier, James Mac Innis, der beauftragt war palästinensischer Sicherheit Personal zu trainieren hat der Plan zugegeben von praktische Hilfe, finanzielle Unterstützung an PA-Agenten in verhaften und foltern von Mitglieder der Widerstand Bewegung gewährleistet zu haben.
Laut Bericht, die Folter waren: alle mögliche „Hängen“ Methoden, schlagen mit Kabeln, Nägel ziehen, von der Decke aufhängen, auspeitschen, Kicken; Elektroschock, sexuelle Angriffen und Drohung von Vergewaltigung. Mindest sechs Palästinenser sterben durch Folter in PA-Gefängnisse und viele ehemalige Gefangenen werden lebenslang verkrüppelt bleiben. Die Menschenrechte Organisation sagte, daß sie für 3 Jahren diese Straftaten von Oktober 2007 bis Oktober 2010 dokumentiert hat. Während diese Zeit, die PA-Sicherheit Apparat hat 8640 Palästinenser verhaftet, täglich 8 Personen. Jeden verhaftete Person wurde mindest 10 Tagen in Haft gehalten. Während diese Zeit, 95% der Häftlinge wurden schwer gefoltert. Die Gesundheit von vielen, wurde damit geschädigt. Der Bericht sagt weiter, daß 77% der von PA-Verhafteten weurde später auch von Israel ins Gefängnis gesteckt.
Repräsentanten der Organisation trafen mit Opfer oder ihre Verwandte und verteilten ins Geheim Fragebogen an Gefangenen in PA-Gefängnisse.  Alle Palästinensische Schichten wurden verhaftet und gefoltert: Studenten, Lehrer, Ärzte, Ingenieuren, Universität Professoren und Anwälte.

Kommentar: Konnte dieser Bericht nicht die Erklärung liefern, warum die Palästinenser HAMAS gewählt haben??? die wir gleich als Terroristen abgestempelt haben und keine Chance gegeben haben zu zeigen was für die  Bürger die sie gewählt haben, machen konnten??

Iran – Exekution von zwei MKO Terroristen – Die beiden Terroristen, Jafar Kazemi und Mohammad Ali Haj Aqaei wurden exekutiert, weil Plakaten und Foto von die terroristische Gruppen während die Nach-Wahlen unruhen in 2009 und skandierten Slogans zugunsten der MKO. (Früher hat solche Leute „Agent Provokateur“ genannt).
Haj Aqaei, ist zu Camp Ashraf MKO in der Provinz Dyala, Irak Hauptquartier und Ausbildung Zentrum gereist. Er gab auch zu, daß er einmal 3000 US$ von MKO bekommen hat. Er wurde schon einmal vor 29 Jahren verhaftet wegen MKO Unterstützung. Haj Aquei hatte der Irak mehrmals bereist und wollte in MKO Hauptquartier bleiben aber sie wollten ihm nicht haben weil er war zu alt. Nur zu Erinnerung: Diese MKO Lager, bringt in der Provinz Dyala große Problemen, gab schon Demonstrationen, die Bevölkerung will diese ca. 3000 Leute weg haben. Dabei waren auch Familienmitglieder von Leute die der Lager verlassen wollen aber sie werden gezwungen mit Drohung zu bleiben. Irak kann diese Individuen nicht los werden, weil die USA braucht sie, um Terroranschläge in Iran auszuüben. Die MKO residiert auch in Frankreich und England und werden von diese beide Länder auch unterstützt. In Deutschland laufen auch frei herum. Die MKO ist eine Terrororganisation, daß seit 30 Jahren in Iran wichtige Persönlichkeiten ermordet hat und unschuldige Zivilisten getötet. Fing an als kommunistische Anti-Shah Bewegung und im laufen der Jahre sich verändert.
Der andere Terrorist, Kacemi hatte Verbindungen mit dem MKO Führer in Iran und für der Organisation Geld gesammelt. Sei Sohn hat er nach Irak gebracht. Er hat Video, Fotos von die Nach-Wahlen Unruhen und Interviews mit MKo-Mitglieder in Iran, nach Irak gebracht.

Kommentar: Einige westliche Medien haben darüber berichtet, aber das Interessanteste ist wie man die Mitglieder diese Terrororganisation nennt: „Oppositionelle, Feinde von Ahmadinejad, Menschen oder Freiheitskämpfer“. Nur zu Erinnerung: Gibt 5 Terrororganisationen, daß gegen Iran agieren: MKO, PJAK, Jundallah, TONDAR, Komole. Sie sind alle
Bombenleger, die seit Jahrzehnten Iran terrorisieren und unschuldige Menschen töten. Wir vergessen sogar, daß der MKO mit Saddam Hussein kollaboriert und geholfen hat gegen die Kurden vorzugehen.
Soweit mich erinnern kann Leute, daß bei uns oder bei westliche, alliierten Länder Bomben legen, Terrorakte verüben oder „nur“ eine Terrorakte planen werden mit recht Terroristen genannt und nicht „Oppositionelle, Feinde von Herr Sarkozy oder Putin, Freiheitskämpfer oder Menschen“. Kann sein, daß die westliche „Demokratien“ diese Menschen schützen und verschonen weil sie für uns die Drecksarbeit erledigen?? Konnte dies nicht ein Zeichen von unserem moralischen Verfall sein??

Artikel von Tierry Meysen aus der französische  aus Voltairenet.org – 14 Januar 2011 –  Der Libanon ist wieder ohne Regierung. Laut die weltliche Presse,  Hisbollah erpressen die Regierung um nicht für der Ermordung von Hariri angeklagt zu werden. In Wirklichkeit, sagt Thierry Meysen, die libanesische Opposition (daß die Mehrzahl der Bevölkerung repräsentiert ist aber in der Minderheit in der Versammlung) setzt schachmatt die infernale Maschinerie, die Washington aufgesetzt hatte um eine umfassende Konfrontation in der Nahe Osten herbeizuführen. Die UN-Kommission und der Sonder Tribunal für Libanon (STL), haben schon ein Gutachten gefälscht, rekrutiert und protegiert falsche Zeugen, danach 4 Jahre lang, 4 unschuldige Generäle inhaftiert. Sie ignoriert die materiellen Beweise die auf der Tatort des Mordes gesammelt worden sind und die Eintragungen der israelischen Drohen. Der Tribunal weigert sich Israel, Deutschland und die USA in die Untersuchungen zu ziehen, aber ist dabei die Hisbollah Militär Flügel für der Mord verantwortlich zu machen, um USA zu ermöglichen einen neuen Krieg zu entfachen. Während der libanesische Premierminister Saad al-Hariri von Obama empfangen wurde, Mittwoch der 12 Januar, 11 libanesische Minister haben demissioniert und brachten die Regierung zu Fall. Mehr als für Hariri, diese Affront war an Obama gerichtet.

DER AUSGEDEHNTE NEUGESTALTUNG DER MITTLERER OSTEN
Um zu verstehen was passiert, muß man diese theatralische Coup in der Kontext der Widerstand diese Region, über die US-Vorhaben Mittlerer Osten, neue zu Gestalten. Wenn am 11 September 2001, die USA, die Attentaten an eine neue kleine islamische Gruppe, die in eine afghanische Grotte hauste zugeordnet haben, sie haben den „Krieg der Zivilisationen“ erklärt. In Gegensatz an die Strategie Zbignew Brezezinski, die positiv  eine Instrumentierung der Moslem gegen Russland und China sah, (ich erinnere mich, daß die Chefin der Uiguren Widerstand gegen China in USA residiert und wird herumgereicht, wenn  die USA , China ärgern wollen. Die letzte Versuch von ein Uiguren Aufstand, um China zu destabilisieren geschah nicht lange her und von der westlichen Medien sehr hoch gejubelt, aber seltsam, die zahl der Toten war mehr bei der Han Chinesen als bei die Uiguren) und wie manche Öl-Firmen,  die ein massive Militär Intervention in Afrika  und in Kariben, favorisierten um die Öl Felder für der XXI Jahrhundert zu kontrollieren,  die Leo Strauss  Anhänger haben die muslimische Welt als Ziel durchgesetzt.
In Wahrheit, nach ihr Standpunkt die einzige „Revolutionäre Gefahr“, daß in der Lage wäre die Welt von der „Globale Imperialismus“ zu retten, ist die Khomeinis Revolution in Iran.
Washington hat daher entschieden der Iran in die Zange zu nehmen und seine Truppen in Afghanistan und Irak positioniert. Danach sollen die Militär Allierten von Teheran zerstört werden, Syrien und Hisbollah. Die USA  wollen Iran und ihre 70 Millionen  Einwohner  vernichten.  Die Widerstand muß zerstört werden, die Staaten der Region sollten auseinander genommen werden und aus Ethnien wieder aufgebaut, wenn die Pax Americana, triumphierend wird. Inzwischen diese gerade angefangene großartige Plan, ist gescheitert. Die größte Armee der Welt ist nicht in der Lage Afghanistan und der besetzte Irak zu kontrollieren.
Nach der Mord, der alte libanesische Premierminister Hariri und die „Zeder Revolution“ haben nicht geschafft der Krieg mit Syrien zu provozieren. Damals hat Syrien „sehr intelligent“ gleich ihre Truppen zurückgezogen die in Libanon stationiert waren (nicht vergessen auf  UN Wünsch diese Truppen wurden in Libanon stationiert nach der Bürgerkrieg um den Frieden zu bewahren).
Danach hat Washington, das Problem an Tel Aviv weiter gegeben. Im Sommer 2006, Israel hat Libanon attackiert. Israel hat der Süd Libanon mit ein Bomben-Teppich belegt, daß die Welt seit der Vietnam Krieg nicht mehr gesehen hat, aber hat verfehlt Hisbollah zu zerstören und Syrien in der Kampf hineinzuziehen. Ohne Absicht, hat genau das Gegenteil erreicht. Die Hisbollah hat die hochentwickelte Armee der Welt in Schach gehalten und Syrien hat nicht an die Partie teilgenommen. Danach wurde Plan B von USA aus der Hut gezogen, und die sogenannte Internationale Justiz auf dem Schlachtfeld gerufen.

DIE ROLLE VON SONDER TRIBUNAL FÜR LIBANON IN DIE US-STRATEGIE
Die Internationale Untersuchung Kommission über der Mord von Rafik al-Hariri hat als Auftrag bekommen, der syrische President Bachar el-Assad der Mord zu bezeichnen, sodaß der Pentagon konnte ihm vor der Internationale Justiz zerren. Der Untersuchung Kommission wurde von zwei Agenten, die Deutsche Detlev Mehlis und Gerhard Lehmann geführt. Sie sind beauftragt die Rolle von ihr Land in der Mord zu decken, bzw. ihr Land herauszuhalten, aber sie sind gescheitert. President el-Assad und die syrische Geheimdienste des Mordes zu beschuldigen weil die falsche Zeugen der UN erkannt wurden.
Weiter mit Plan C, Washington gab auf vor Iran, Syrien zu zerstören und hat ihr Apparat auf dem Herz des Systems konzentriert, eben IRAN. Sie hat ein Tribunal Spezial für Libanon aufgebaut, diesmal mit dem Auftrag der Kommandant der Al-Quod Kräfte“Kampfeinheit der iranische Revolution Wächter, die der Imperialismus bekämpfen in Libanon, Palästina und anderswo) der General Kassem Soleimani und der Ayatollah Ali Khamenei hineinzuziehen. Diese Anklageerhebung sollte mit die politische Anschuldigung der AIEA koordiniert werden: der Bau eine geheime Atombombe in Iran.
Der Vorsitz von diese sehr spezielle Tribunal, wurde der Italiener Antonio Cassese übertragen, der bis dahin der MKO juristisch vertreten hatte (Ein Terror Organisation die seit
1965 als „The People Mujahedin of Iran“ tätig und in diese Jahre sich zu ein Terror Organisation gegen Iran verwandelt hat und viel Terrorakte verübt hat, aber von der Westen geschützt und mit viel Geld unterstützt wird, weil eben diese Gruppe,  uns in unsere schmutzige Geschäfte behilflich ist). Diese ist ein bewaffnete Terrorgruppe, der Tausende politische Morde in Iran verübt hat in Auftrag der USA.
Die Taktik des Tribunals und sein Oberstaatsanwalt sollten der Alte Militär Chef der Hisbollah Iman Mugniyeh (von Mossad ermordet) unter klage stellen mit seiner Familie  um die Oberen  der militärischen Hierarchie hinein zu ziehen. Damit soll man nicht die Hisbollah aber der innere Kern der Militär Zweig in Schwierigkeit bringen d.h. der General Soleimani und Ayatollah Khamenei. Der Pentagon und Tsahal (Israel Armee) hätten dann ein schwache Iran attackieren konnten, von Sanktionen geschwächt und das Ziel die Verdächtigen von der sogenannte Internationale Tribunal wäre erreicht.
Für einen reinen technischen Grund, die Anklage sollte vor Ende dem Budget Jahr 2010 presäntiert werden (in Wirklichkeit vor Ende Januar 2011). Ein Pressekonferenz war in Den Haag Tribunal Sitz für den 15 Januar vorgesehen. Dieses Plan hat die Krise beschleunigt.

REAKTION AN DER TRIBUNAL
Um die programmierte Krieg zu vermeiden, Syrien, Saudi Arabien, Katar und Iran haben entschieden ihre Meinungsverschiedenheiten bei Seite zu legen und ihre Anstrengungen zu vereinigen um Washington zu Raison zu bringen. Es handelte die Obama Administration zu überzeugen ein Plan aufzugeben, der von die Extremisten in ihre Reihe konzipiert worden war und die USA ein ehrenhafte Ausgang zu bitten.
Von diesen Moment an, der President Bachar al Assad, der Emir Hamad ibn-Khalifa al Thani und President Ahmadinejad  sindnach Beirut gereist. Jeden allein und miteinander versuchten ihre Einfluss gelten zu machen und mit folgenden Maßnahmen das Gericht zu „ersticken“: das Geld  stoppen und die libanesische Richter zurückzurufen. Der Tribunal sollte nicht ausgelost werden. Wäre noch auf dem Papier am Leben geblieben aber in ein tiefe Schlaf gefallen. Der Obama Administration hat die Gelegenheit abgelehnt sich aus der Affäre zu ziehen, in der Wahrheit, weil sie kein andere Plan hatte um der Plan von der Strass Anhänger zu ersetzen. Daher hat Obama, Hillary Clinton in die betreffende Hauptstädte geschickt und sie verkündet hat, daß der TSL wird bis Ende seine Mission tätig sein. Sie hat aber zu verstehen gegeben, daß die Obama  Administration wird weiter Iran und seine Allierten isolieren, aber nicht Iran in die nächste Zeiten attackieren. Jedes Land soll die Sanktionen gegen Iran weiter betreiben und sich vorbereiten sie zu intensivieren.

DIE KRISE
In diesem Stadium, Washington rieb sich die Hände, weil die Frieden anstrebende Seite blockiert war. Nachdem der Spiegel und die kanadische Fernsehen bekannt gaben, die baldige Anklage gegen die Familie von Imad Mugniyeh, alle politische Handlungen von Hisbollah und seine Allierten gegen der Tribunal wird wie eine Schuldgeständnis erscheinen und präsentiert. Um seine Manöver Fähigkeit wiederherzustellen, Hassan Nasrallah entschied sich die Bilder der israelischen Drohnen zu publizieren, daß von seine Organisation abgefangen wurden. Sie beweisen, daß Israel der Attentat gegen Hariri vorbereitet hatte. Trotzdem, diese Enthüllungen, waren nicht genug, die Hisbollah „Persil zu waschen“, weil sie nicht beweisen konnten ob der israelische Staat war, der die Operation durchgeführt hat.
Die Publikation von Odnako, der russische, politische Elite Zeitschrift, von unsere Untersuchung, hat die Lage geändert. Die neue Waffe, um das Attentat durchzuführen wurde in Deutschland fabriziert, weder Hisbollah noch Iran konnten verdächtigt werden.
Auf einmal, in der Augen der Orientale öffentlich Meinung, die Lage änderte sich. Die Hisbollah können nicht mehr beschuldigt werden gegen das Tribunal zu Kämpfen um ihre Verantwortung zu entkommen. Überzeugt von Unsere Argumenten und unterstützt von König Abdullah, der Premier Hariri, war bereit eine Lösung für den Frieden zu verhandeln. Leider, die Krankheit von König Abdullah und sein Aufenthalt in der USA haben seine Autorität abgeschwächt. Sein Halbbrüder Prinz Sultan und sein Neffe Prinz Bandar, waren schnell in der Lage ihre Macht gleich zu beweisen und eine pro-amerikanische Haltung zu zeigen. Saad Hariri entschied sich daher von der Saudi König Abstand zu nehmen und sich die USA Wünsche anzupassen.
Dienstag, der 11 Januar, König Abdullah aus New York, hat sich von der Verhandlungen mit Syrien zurückgezogen. Gleich die „8 März Koalition“ fragte Hariri die Situation zu klären. Sie befahlen die libanesische Richter zurückzuziehen, der Tribunal nicht mehr zu finanzieren und zu kollaborieren um die falsche Zeugen zu verfolgen und sie von der libanesischen Justiz zu bringen.
Mit der größten Verschwiegenheit, die Staatssicherheitsdienstes (die der President der Republik, der General Michel Sleimane) wurde reorganisiert. In Betrachtung von Hariri Schweigen, seine Privat-Firmen verloren an die Börse 9%. Am Mittwoch,der 12 Januar in Beirut, die 10 Minister der Koalition der 8 März (von denen nur zwei sind Mitglieder der Hisbollah) demissionieren während der Treffen Hariri-Obama in Washington, gefolgt von ein elften Minister (nah an der President Sleimane). Die Regierung wurde aufgelöst.

GIBT EIN PLAN D ??
In alle Logik, der Tribunal sollte das „Wenige“ was in sein Besitz ist, am Samstag mit seiner Anklage-Akt pubblizieren. Aber er sollte am Ende des Monats, kein Budget mehr zu Verfügung haben und seine Arbeit beenden.
In Westen, wo für die Argumente der Opposition die Zensur Total ist, die Öffentlich Meinung muß an die Schuld der Hisbollah glauben und an der Bereitschaft der USA die Justiz zu dienen. Aber in Nah Osten die Menschen können nicht mehr angelogen werden. Die USA und Israel manipulieren der Sonder Tribunal, sie verdecken, verheimlichen die Wahrheit und instrumentalisieren der Tribunal um ein umfassende totale Krieg in diese Region zu rechtfertigen.  Da Washington in diese Region ihre Legitimität verloren hat,
kann nur die Hilfe von ihre bezahlten Vasallen erwarten. Man soll zu Plan D gehen. Aber gibt überhaupt ein Plan D?.

MEHRHEIT UND MINDERHEIT IN LIBANON
Die Wahlen der gesetzgebende Versammlung im Jahr 2005 hat eine große Sieg an die Koalition der 14 März, die sich um die Familie Hariri sammelt (die von USA, Saudi Arabien und Frankreich unterstützt wird). Von da an wurde „Parlamentarische Mehrheit“ genannt. Bald aber verlor die Unterstützung von einer der beiden wichtige Mitspieler: der Partei gegründet von der Christliche General Aoun „Freien Patriotischen Bewegung“ (CPL), umgekehrt die „8 März Koalition“ wurde seit 2004 als „Minderheit“ betrachtet, aber seitdem gewachsenen, unterstützt von Syrien, Iran und Katar.
Die 2009 Wahlen wurden von ein riesige Betrug begleitet, die zu Wahlrehcht-Verletzung führte. Zehntausende von libanesische Bürger in Ausland, bekamen Wahlzettel geschickt und bekamen von der Hariri „14 März Koalition“  freie Flugscheinen,  und eine Flugbrücke veranstaltet, s0daß der Flughafen Organisation komplett  reorganisiert werden mußte.
Diese Wahlmanipulation hat die Abstimmung tief verändert an einen Wahl, daß nur 1.400.000 Wähler teilnehmen. Trotz alledem, die Hariri “ Koalition der 14 März“ hat nur 44,5% der Wahlstimme, während der „8 März“ die Minderheit hat 55,5% der Wahlstimme bekommen. Trotzdem, dank eine starke ungerechte Einteilung der Wahlbezirke, die „14 März Koalition“ hat 72 Sitze behalten, während die „echte Mehrheit“ hat nur 56 Sitze bekommen.
Die parlamentarische Mehrheit, hat daher Hariri als Ministerpräsident gewählt. Er hat eine Regierung der National Union zusammengestellt, mit 15 Minister der „14 März“, 10 Minister „8 März“ und 5 Parteilose (von President der Republik ernannt). Diese Regierung existiert nicht mehr.
Der „sozialistische progressive Partei“(PSP) von Drusen Walid Jumblatt, hat sich vor der „14 März Koalition“ distanziert. Wenn seine Mitglieder  ihre Stimme mit derer von der „8 März Koalition“ vereinigen wurden, hatte die „Volk Mehrheit“ auch die Mehrheit in Parlament. In Libanon werden die Posten folgende verteilt: 1) President der Republik –
Maronitischer Christ – 2) Premierminister – Sunnitischer Muslim – 3) Parlament President – Schiia Muslim

Kommentar: gibt noch ein sehr interessante Artikel über der Hariri Mord d.h. wer und was für Waffen benutzt wurden um das Attentat durchzuführen, welche Länder mitgemacht haben. Deutschland ist deutlich dabei. Bis nächsten Mal

 

1) -24.01.11 – AFGHANISTAN – US-Truppen entweihen der heilige Koran. Schockierendes Filmmaterial zeigen, die Entweihung der heiligen Koran und tote Zivilisten.
Berichte zufolge mindestens drei Zivilisten getötet und vier verletzt, nachdem die US-Truppen überfallen eine islamische Koran-Schule in der Provinz Ghazni. Die Truppen feuerten Schüsse auf der heilige Koran und haben islamische Symbole beleidigt.
Ohne Abstimmung mit der Provinz Behörden, US-Streikrafte überfallen ein Koran-Schule in der Provinz Ghazni, mit der Folge, daß die Zivilbevölkerung auch die einige Regierung als schuldig sieht und die Regierung an Glaubwürdigkeit verliert.
Inzwischen sind Hunderte von wütenden Afghane von Ghazni und Umgebung auf der Straßen gegangen und gegen die steigende Zahl ziviler Opfer, Schändung von Heiligtümer durch US-Truppen. Afghanische Bürger sagen, daß die US-geführten Streikräfte mißachten die lokale Kultur und gezielt Hunderte von Zivilisten in alle Teilen des Landes töten. Der afghanischen Innenministerium sagt, daß die NATO verletzt eine Vereinbarung mit der Regierung, die alle NATO Operationen von dieselbe genehmigt werden sollten. Mit mehr als 2000 Toten, war 2010 das tödlichste Jahr für das afghanische Volk.

2) 23.01.11 – PAKISTAN -Tausende halten Anti-US-Kundgebungen in Pakistan. Am 23 Januar Aktivisten der pakistanischen Islamisten Partei Jamaat-i-Islam veranstalte ein Anti-US-Demonstration in Peshawar. Mehr als 10.000 Menschen haben eine ähnliche Demonstration in Nords-Westen Pakistan um die Tötung von Zivilisten durch US-Drohnen Angriffen. Während der Sonntag Protesten, verloren noch 13 Menschen ihr Leben in drei separaten Drohnen-Angriffen in Nord-Warizistan.
Die Aktivisten der größten islamischen Partei Jamaat-i-Islam organisiert die Rallye in der nordwestlichen Stadt Peshawar. Die Demonstranten blockierten eine Hauptstrasse und inszenierte eine sechsstündige Mahnwache vor dem Landtag.
Laut pakistanischen Quellen, tötet die Drohnen Angriffe fast 50 Zivilisten für jeden Militante. (gibt auch anderen Zahlen).
Die Vereinten Nationen sagt, daß der US-Drohnen Angriffe in Pakistan ein wachsenden Problem für die Internationale Recht Gesetzgebung repräsentiert. US-Drohen Einsätze
verletzen diese Regeln.

Kommentar: Die USA und ihre Allierten, sind eine Beleidigung für die demokratische Werte, die wir uns anmaßen in die Welt zu tragen und repräsentieren zu wollen. Wir sind so
„versaut“, daß wir nicht mehr merken in was für einen Sumpf bzw. Treibsand Zustand uns befinden.