Archiv für Juni, 2012

SYRIEN – Berichten über Kämpfe von 28 bis 30.06.12 – SYRIEN – TÜRKEI – türkische Intellektuelle ruft die Regierung sich nicht von Westen einlullen zu lassen – ÄGYPEN – Präsident Morsi’s Rede in Tahir Platz – USA/ISRAEL bekommen Bauchschmerzen – 30.06.12

1) – 28.06.12 – SYRIEN – Damaskus wird von einer großen Bombe-Explosion erschüttert.
– Die Bombe explodierte am Donnerstag in dem Parkplatz der Justizpalast, berichtet SANA.
– In al-Marjeh finden sich viele Gericht- und Regierungsgebäude. Die frei Menschen wurden verletzt und 20 Auto beschädigt.
– Ein Feuer brach auf, wenn der Gastank ein Autos Feuer nahm, verursachte damit andere Explosionen, und die ganze Umgebung verbrannte.

2) – 28.06.12 – SYRIEN – Homs – Donnerstag – Kämpfe zwischen Terroristen und Streitkräften fanden statt, dabei wurde von den Terroristen, eine weibliche Angestellte der medizinische Personal getötet wie auch die Mitglieder ihre Familie.
– Eine Reihe von Schützen wurde getötet, dabei fanden sich auch zwei Ausländer. Kämpfe zwischen Militär und Terroristen wurden auch in Khalidiyah in der Gegend von Homs gemeldet.

3) – 29.06.12 – SYRIEN – Damaskus – Vorort Douma – Die syrische Truppen, fanden nach den Kämpfen, wo sie viele Terroristen töteten und verwundeten, in der eroberte Gebäude, Waffen-Verstecke und Feld-Lazaretten.
– Kämpfte haben auch in Bour Said, Provinz von Deit Ezzor und Joret al-Shayyah westlich von Homs, stattgefunden. Eine Reihe Terroristen wurde getötet.
Syrische Soldaten fanden und zerstörten der Hauptsitz der Terroristen in al-Kassarath Gebiet, Stadt Homs.
– In terroristischem Unterschlupfe der Stadt Hama wurden Waffen konfisziert, nachdem mehrere Führer der bewaffneten Gruppen verhaftet wurden.

4) – 20.06.12 – SYRIEN – TÜRKEI – Türkische Intellektuelle ruft die Regierung nicht mit dem Westen gegen Präsident Assad zu kooperieren.
– In einen Interview mit der türkische Zeitung Haber Dogru, kritisiert Ali Bulac die Politik der Regierung des türkischen Ministerpräsident Erdogan für die Nahost-Politik, insbesondere der anhaltende Unruhen in Syrien.
– Er sagte, dass die syrische Krise kann nur in den Interessen des syrischen Volkes, gelöst werden kann.
– Die USA versuchen die Armeen der beiden muslimischen Länder in einen Krieg zu verwickeln, durch Lochversprechen an der türkische Regierung (die wie man schon geschichtlich bewiesen ist nie angehalten werden. Ich hätte Erdogan nicht für so Dumm und unerfahren gehalten, aber irren ist menschlich).
– Am Dienstag, die Türkei hat an der Grenze mit Syrien eine große Zahl von Panzern und gepanzerten Fahrzeugen geschickt, nachdem Damaskus einen Kampfjet, der in seinem Hoheitsgebiet Eingedrungen war, abgeschossen hat. Der Türkei meint, der Kampfjet befand sich in internationalen Gewässern.

– Kommentar: Laut Internet-Berichten Ali Bulac, scheint etwas gegen Homosexuellen zu haben, aber ich glaube seine politische Denken absolut in Ordnung ist.

5) – 29.06.12 – ÄGYPTEN – Kairo – Präsident Morsi spricht in Tahir Platz – ÄGYPTEN – Ein Sternstunde der Demokratie?
Soll sich nicht der Westen ein Beispiel nehmen? oder sind wir zu korrupt, arrogant und daher nicht mehr denkfähig geworden die Warnungen zu hören? Die Geschichte wird und belehren.

– Präsident Morsi: „Wir werden die Reise in einen bürgerlichen Staat, ein nationalistischer Staat, ein Rechtstaat, ein modernen Staat beenden“, sagte Morsi zu Zehntausenden von Menschen in Tahir Platz.
Morsi schwört, die Ziele der ägyptische Revolution zu Verwirklichen und sagte: „das die Menschen die Quelle der Macht und Legitimität sind“. Der neu gewählte Präsident betonte auch: „dass niemand, auch keine Institution steht über der Wille des Volkes“ und Versprach: „das der neue Ägypten, unter seine Präsidentschaft, von fremden Einflüssen unabhängig werden wird“.
– Morsi würdigte alle Ägypter, die für die Revolution starben. Morsi wird Samstag vor den Verfassungsgerichtshof-Vereidigt.

Kommentar: Morsi brauch dem Hilfe von das gesamten Ägyptischen Volkes, wenn er das Land aus den tödlichen Krallen von der USA und Israel befreien will, und dazu Gesundheit und auch Glück. Soweit man sehen kann, das ägyptischen Volk, wird die Revolution weiter führen bis diese Ziele erreicht werden. Man soll nicht vergessen, dass die Muslim-Bruder, 80 Jahre politische Erfahrung besitzen, inklusiv Verfolgung, Gefängnis, Folter, Todesurteilen…das volle Programm eben, und das ist nicht zu unterschätzen.

Advertisements

– 29.06.12 – SYRIEN – Medien Krieg gegen Syrien – Freie syrische Armee hat drei Journalisten getötet – voltairenet.org.

– Eine Gruppe von bewaffneten Oppositionelle hat am 27.Juni 2012 drei syrischen Journalisten getötet und vier Wachmänner verletzt, bei einem Angriff gegen die Büros von einem lokalen Feriensender.
– Unsere Kollegen, Sami Abu Amin, Mohammed Zeid, und Chammah Kohl arbeiteten für dem Satellitensender Al-Ikhbariya TV.
– Voltaire-Netzwerk teilt von ganzem Herzen den Schmerz der Familien der Opfer dieses Anschlags.
– Am 12.Juni zwei Journalisten der Kette wurde im Al-Haffah im Gouvernement Lattakia in einem Angriff auf ihr Auto verwundet.
– Laut Nachrichtenagentur SANA: die Angreifer haben das Gebäude Angriffen Studios-Redaktionen zerstört und technische Ausrüstung gestohlen. Die Explosion zerstörte ein Teil des Gebäudes aber konnte nicht verhindern, dass die Sendungen weiter gingen.
– Omran al-Zou’bi, Information Minister der neuen syrischen Regierung, verurteilte den Angriff, der er als eine Verlängerung der gestiegen Entscheidung der europäische Union Sanktionen gegen die syrischen Radio und Fernsehen Institutionen.
– Die Arabische Liga hat seinerzeit die Suspendierung der syrischen TV-Satelliten-Kanäle auf Arabsat und Nilsat beantragt. Im März hatten die USA die syrischen öffentliche rechtlichen Rundfunks- und Fernsehanstalten, und die natürlichen und juristischen Personen, auf der schwarze Liste gesetzt, die von Sanktionen getroffen werden sollten.
– Der öffentlich-rechtliche Sender France 24, hat nicht gezögert zu erzählen, dass keinen „unabhängige“ Medien Syrien betreten konnten, wenn trotz die schwierige Situation und militärische Lage, Journalisten aus über 200 internationalen Medien konnten legal das Land seit der Beginn der Krise in das Land reisen.
– Auf seiner Website, die Organisation „Reporter ohne Grenze (RSF) hat, zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels, der Anschlag noch nicht verurteilt.
– Unter Hinweis, dass die Medien sich nicht von den Kriegführenden Parteien als Schießscheibe benutzen lassen sollten“ sagt RSF jedoch über die TV-Sender Al-Ikhbariya: „Wir verurteilen auf das Schärfte die Verbreitung, durch die Medien, von Nachrichten die zu Hass und Gewalt gegen Zivilisten verleiten“. RFS übernimmt so die Rechtfertigungen um die Schließung der Fernseh-Satelliten zu ermöglichen, jedoch ohne Beweise für die Anschuldigung zu erbringen.
– Für Reporter ohne Grenze, NGO von der USA finanziert: „Die Medien sollen nicht als Mittelmänner für die Partei Propaganda dienen“, gleichzeitig aber beschreiben die Kämpfe der „Freie Syrische Armee“ eine Aufstand für die Demokratie“
– Auf ihre Website über Syrien, RFS bleibt über die willkürliche Schießung von den Kanäle der syrischen Fernseh-Anstalten still.
– Sie ignoriert auch die Falle der die Freie Syrische Armee an unsere Kollegen von Channel 4 gesetzt hatte, um die Regierung und die Armee zu diskreditieren. Die Reporter ohne Grenze, schweigen auch darüber, dass die Milizen der Freie Syrische Armee dürfen jede Annährung und Gespräch vermeiden mit Journalisten, die legal auf syrischem Gebiet angereist sind. Es wurde ihnen verboten.
(Ich kann diese Verbindung von Reporter ohne Grenze mit den USA nur bestätigen. Ich habe 2006, das Buch „Terror der USA gegen Kuba“ gekauft. Ein Sammlung von Vorträge und Geschichte über Terrorakte der USA gegen Kuba, erzählt von Noam Chomky, Gabriel Garcia Marques bis Nadine Gordimer. „Reporter ohne Grenze werden aus dem NRD (National Endowement for Democracy) subventioniert, eine Propaganda Agentur, 1984 von Ronald Reagan gegründet. NED arbeitet mit der CIA, etc. Ich kann mich auch erinnern, dass NED und AIPAC sehr eng kollaborieren).
– Die Pro-Kriegs-Medien-Blitzkrieg wird jeden Tag weniger effektiver. Die westliche Regierungen und ihre arabische Alliierten sind gezwungen zu töten und gleichzeitig Zensur zu üben, sodass die Welt nicht der Umfang ihre Verantwortung für die Verbrechen die augenblicht in Syrien geschehen, erfährt.

1) – 25.06.12 – The House of Lord – Schoßhund der Zionisten – Rule Britannia, Britannia rule the waves, wir werden nie Sklaven sein….das war einmal…jetzt knie die stolze Britannia vor den Zionisten…..lustig….tiefer konnte Britannia wirklich nicht fallen. Wie sagt man „Arroganz kommt vor dem Fall“.
– Zionistischen Lobbys haben britische Lords gezwungen ein Seminar Namen „Frieden mit den Iran“, dass noch in diesem Monat stattfinden sollte, abzusagen. Der „Jewish Chronicle“ droh sogar die einzelnen Mitglieder mit Gewalt. Das Seminar
wurde von der parteiübergreifenden parlamentarischen Gruppe des House of Lords organisiert und gemeint war, die Beziehungen mit dem Iran, durch die Wiederherstellung normaler diplomatischer Beziehung und die Beendigung der aktuellen
Bedrohung durch den Krieg gegen das Land verbessern.
– Nach Angaben der pakistanischen Daily Times, suchte die Organisatoren des Seminars: „die Täuschung und Heuchelei“ der britischen Politik gegen den Iran zu entlarven um legale und friedliche Wege aus der „gekünstelt“ mit dem Land zu finden.
Die „Jewish Chronicle“, drohte sogar der muslimische Lord Nazir Ahmed der den Vorsitz der Debatte hatte, wenn er das Seminar nicht absagt.
– Die zionistische Zeitung kontaktiert die Labour-Partei und klagt über die „extremistischen Aussichten“ von einigen der potentiellen Teilnehmer des Seminars, darunter offenbar Lord Ahmed.
– Hinter den Kulissen, mächtigen zionistischen Lobbys arbeiten, um die Regierung und dem Parlament zu überzeugen eine Anti-Iran-Regierung-Kampagne zu inszenieren, und das seit Jahren.
– Ein Beispiel dafür war die Hetze-Kampagne gegen PressTv und entsprechend OFCOMs Verbot, von PressTv in England zu senden.
– Di Analysten machen für diesem Verbot das „Britain-Israel Communications and Research Centre (BICOM), der zionistischen Medien Lobbying Apparat in Tel Aviv, die die Fäden zieht.

Kommentar: Interessant ist: um solche „Kleinigkeiten“ zu erfahren muss man PressTv und eine pakistanische Zeitung…konsultieren. In Deutschland ist die Lage auch nicht besser, kann sein noch schlimmer, aber unsere jüdische Lobby pflegt: „die Gans zu rupfen ohne sie zum Schreien zu bringen“. Man zahlt, handelt und schweigt.

2) – 28.06.12 – ENGLAND – Geheimdienst M15 spielt Opossum „sich tot stellen“ – er weiss nicht, das M16 Terroristen trainiert, oder „Der Ochs nennt der Esel gehörnten“.
– Der Leiter des M15,dem britische interne Security Service, beschuldigt der Iran den Terrorismus zu unterstutzen, währen genügend Beweise gibt, das Großbritannien selbst Terroristen trainiert und beherbergt.
– „Parallel zu den steigenden Besorgnis über die unklaren Absichten Irans haben wir in den letzten Monaten eine Reihe von versuchten Terroranschlägen gegen israelischen Interessen in Indien, Aserbaidschan und andere wo gesehen“, sagte Jonathan Evans, Generaldirektor des M15. Evans sagte auch, dass die Möglichkeit einer Rückkehr zur staatlich geförderten Terrorismus durch den Iran oder Hisbollah in Libanon aufgrund des wachsenden Drucks die auf ihnen auferlegt wird, ist nicht auszuschließen. (Interessant: USA/ISRAEL und UK tuen es seit Jahrzehnten).
– Darüber hinaus sagte Evans hat eine Zunahme der zahlt von britischen Bürgern, die in arabische Ländern reisen um einer
Ausbildung als Terroristen zu bekommen.
Es sagte auch, dass es eine große Anzahl von Menschen „im Auto und auf den Straßen“ in dem UK „reden von Terroranschlägen, hier zu Lande zu organisieren. Er sagte auch , das er versuchte, die „erstaunliche“ Cyber-Attacken gegen das Land, entgegenzuwirken.
– In seiner ersten Rede in den vergangenen zwei Jahren warnte Evans gegen die Ausnutzung der Internet „Lücken“ durch Staaten und Kriminelle. Er warnte auch, das Cyber-Angriffe eine Bedrohung für die Integrität, Sicherheit und die Genauigkeit der Informationen bedeuten.
– Die Bemerkungen des M15 Chef kommen, als er keine Informationen über das Ausmaß der britischen Beteiligung an der Ausbildung und Beherbergung von Terroristen geben kann.
– Weder sagt er über England Teilhaben an Förderung und Verbreitung des Terrorismus weltweit und das Großbritannien als einer der Gründer der Al-Qaida und der Taliban sei.
– Dokumenten zeigten, dass selbst britischen Medien und Anti-Iran-Medien schreiben, dass terroristische Gruppierungen wie A.Rigi, Jundallah, MKO, Mujahedin-e-Khalq und PJAk, wurden Hauptquartiere in London zu Verfügung gestellt. Die Dokumentation beweist, dass der UK Geheimdienst M16 wiederholt diese Terrorriste trainiert, unterstützt und finanziert hat.
– Die Ermordung von einige der Atomwissenschaftler des Irans kann bis zum London zurückverfolgt werden. Genauso einige Terroristen, dass hinter dem Aufruhr von 2009 waren, sind in England wieder aufgetaucht. Zwei Jahre vor dem Beginn der Geheimdienst-Operationen um das Atomprogramm des Irans zu torpedieren anfingen, John Sawers, der Leiter des M16 sprach
über die Wirkungslosigkeit von Sanktionen und ein paar Wochen später, wurden iranische Atomwissenschaftler wie Majid Shahriari ermordet.
– So, wenn Evans ist sich nicht bewusst wie hoch Großbritannien an terroristischen Projekten beteiligt ist, kann sein kriminelle Kollegen bei M16 einen umfassenden ausführlichen Bericht fordern.

IRAN – Nebengruppen der Jundallah-Terrorgruppen zerschlagen – ISRAEL – GAZA Angriffe dienen die öffentliche Meinung zu beschwichtigen – SYRIEN – Breaking News – Mossad Hinter Ermordung von Hamas Mitglied Kamal Hussein Ghanuaia in Qudsaya.

1) – 26.06.12 – IRAN – Nebengruppen der Jundallah-Terrorgruppe zerschlagen.
– Der Kommandeur der Islamischen Revolution im Iran (IRGC) Ground Forces, Brigadegeneral Mohammed Pakpour, sagte am Dienstag, dass diese Gruppen hatten Bombenanschlägen in Parks, Moscheen und andere öffentlichen Plätzen während der Nowruz (20 März-1 April) geplant.
– Vier Mitglieder der terroristischen Gruppen wurden getötet und mehrere andere verhaftet, sagte der Kommandant. Er fügte hinzu, dass die erste Gruppe wurde bis zum 18.März zerschlagen und der letztere vor kurzem bis in den sudöstlichen Teilen des Landes zerschlagen, sagte Pakpour.
– Die Jundallah Terroristen „residieren“ oder residierten in der pakistanische Baluchestan Provinz und daher hat zahlreiche tödliche Angriffe in der iranischen Provinz Sistan-Baluchestan durchgeführt.
– Am 15. Dezember 2010, tötete ein Terroranschlag in der südöstlichen iranischen Stadt Chabahar mindesten 38 Menschen getötet und mehr als 90 verletzt, darunter Frauen und Kinder.
– Die USA unterstützen Jundallah, der später die Verantwortung für den Angriff übernahm. Jundallah Anführer Rigi, wurde in Februar 2011 von iranischen Geheimdienst verhaftet, in 79 Verbrechen angeklagt, darunter Raub, Bombenangriffen und bewaffnete Angriffe auf Polizisten und Zivilisten für schuldigt gefunden und in Juni 2011 aufgehängt.
– Rigi in seinem Geständnis erklärte, dass er Verhandlungen mit US-Regierungsvertreter geführt hatte. Ihm wurde unbegrenzte Hilfe Versprochen, wenn er eine „Aufstand) in der Iran anzuzetteln und führen. Berichten zufolge wurde er aus seinem Weg zurück von dem Treffen mit USA-Gesandten in der USA-Basis in Kasachstan verhaftet, wenn das Flugzeug von iranischen Kräften zu Landung gezwungen wurde.
(Ich habe seinerzeit darüber berichtet und soweit ich mich erinnern kann Mossad hat sie trainiert genauso wie MKO und PIJAK).

2) – ISRAEL – GAZA Angriffe dienen die öffentlichen Meinung zu beschwichtigen – sagt der iranische Abgeordneter Evaz Heidarpour Shahrezaei.
– „Das wichtigste Grund, warum die Zionisten die Menschen in Gaza martern, ist die Angst vor der großen Entwicklungen in der Region und die Auswirkungen die auf der Palästinenser haben können.
– Deshalb hat Tel Aviv die Luftangriffe auf die Gazastreifen verstärkt um zu verhindern, dass der islamischen Erwachen sich nach Palästina ausbreitet und ins Leben greifen wird. Der zionistische Regime, dass bereits wegen dem Sieg der islamischen Politiker in Nahen Osten, schwer geschlagen wurde, versuch die Israelis bzw. die öffentliche Meinung in Israel zu beschwichtigen und gezeitigt, dass diese Gaza Angriffe notwendig sind, ein Rauchwolke über die wirtschaftliche Problem des Landes, dass nicht in der Lage war zu lösen, zu verbreiten und sie damit zu verschleiern.
– Dieses Regime führt fast täglich Luft- und Boden Angriffe gegen das belagerte palästinensische Gebiet. (Ich komme fast nicht mehr dazu darüber zu berichten, es ist schrecklich).
– Am 13.Juni wurde Israels Präsident Shimon Perez die Presidential Medal of Freedom von US-Präsident Obama bekommen. Der 88-jährige Verbrecher, der das Toten von Frauen und Kinder, durch die israelischen Streitkräften in Palästina, seit Jahrzehnte beaufsichtigt und große Verantwortung in viele israelische Entscheidung über Leben und Tod von Palästinenser getragen hat, erhält die höchste zivile Auszeichnung in der USA. (Zynischer geht wirklich nicht).

3) – 28.06.12 – Breaking News – Mossad hinter Mord von Hamas-Mitglied in Syrien.
– Ein palästinensischer Beamter sagt, Mossad war hinter der der Ermordung eines hochrangigen Hamas-Mitglied in der syrischen Hauptstadt Damaskus.
– Der Beamte, der unter den Bedingungen der Anonymität sprach sagte, dass Kamal Hussein Ghannaja in einem Vorort von Damaskus am Mittwoch getötet wurde.
– „Eine Gruppe von Menschen brachen in seinem Haus in Qudsaya…..und er wurde liquidiert. Nach unseren Informationen, Mossad war hinter dem Mord“, sagte der Beamte.

Kommentar: Interessant…ich habe grade auf spiegelonline geschaut, und ist interessant wie über die Explosionen in Damaskus und dieser Mord berichtet wird. Der Wortschatz ist überaus interessant zu studieren…..seit sie nicht mehr sagen können, das Assad seine eigenen Militär und Zivilisten umbringt, weil die Lüge nicht mehr zu halten ist…..sind die Geister….man weiß nicht wer dahinter steckt, wer sie zahlt und wer ihnen Waffen etc. liefert. Kein einzige westliche Medien, hat die Zivilcourage die Wahrheit auszusprechen und die Mörder bei Namen zu nennen oder wer dahinter steckt, auch wenn diese Verbrechen ganz offiziell sagen und ohne Scham, dass sie Millionen von Dollar an die „Opposition“ schicken. Wenn man „Glück“ hat, zitieren Al-Jazeera und Al-Arabiya, die eine in Katar ansässig und die andere in Doha und teilweise in Besitz von Saudi Arabien. Die beide Ländern sind, die im Auftrag von USA und Israel die die Söldner schicken, bezahlen und trainieren…man kann sich vorstellen was für objektive Informationen man bekommen kann. Die USA, NATO und Deutschland schicken auch Waffen, Geld etc. In ein Artikel von voltairent.org
wurde von Waffenlieferung aus Deutschland und Frankreich gesprochen…..Milan Raketen, Kostenpreis pro Stück ca. 12.000 Euro.

– USA „hat der amerikanische Traum“ Konkurs erklärt? – Kalifornien größte Stadt soll Konkurs Erklären – SYRIEN – Präsident Assad sagt, sein Land 2Befindet sich in einer „realen Kriegssituation“ – SYRIEN – Damaskus – Terroristen greifen Satelliten-Fernseh-Büros an – 7 Toten – ÄGYPTEN – Verwaltungsgericht hat Armee-Dekret über Verhaftung von Zivilisten suspendiert –

– 27.06.12 – USA-Kalifornien – Die größte Stadt Kalifornien Stockton, soll die größte US-Stadt werden, die jemals Konkurs erklären wird, aufgrund der finanziellen Schwierigkeiten die die USA plagen.
– Ein formelle Insolvenz kann schon am Mittwoch erklärt werden, nachdem die Verhandlungen zwischen Stadt und Gläubigern scheitern werden.
– Die nördlichen kalifornische Stadt, die mehr als mit 700 Millionen $ verschuldet ist, wurde 2010 als den erbärmlichsten Stadt Amerikas klassifiziert.
– Der Stadt hat einen Binnenhafens, und seine 300.000 Einwohner, haben unter seinen Immobilien-Zusammenbruch sehr gelitten.
– Der Stadt hat 300.000 Millionen $ Geldförderung plus 450 Millionen $ Krankenversicherung und Pensionsverpflichtungen für Stadt-Rentner. Der Stadt Stockton finanzielle Sorgen fingen 2009 an.
– In Oktober 2011, lehnten das Gericht der Stadt Harrisburg der Konkurs-Antrag der Stadt ab, weil ein stattliches Gesetz hindert, Gemeinden einer bestimmten Größe, rechtliches Schutz von Gläubiger zu beantragen.

E-Mail: Stockton, wird von eine mächtigen kaukasische Rasse regiert, die dauernd die Stadt bestiehlt. Es ist Zeit, dass die Führung der USA von anderen Bürgern übernommen wird. Ich wette Sie werden die Änderung erleben.

2) – 27.06.12 – SYRIEN – Präsident Assad, sein Land „befindet sich in einer „realen Kriegs-Situation“.
– Da wir uns in einem Krieg befinden, alle Politiker und alle Seiten und Sektoren müssen geführt werden, um diesen Krieg zu gewinnen“, sagt Präsident Assad auf einer Sitzung des neuen Kabinetts am Dienstag. Er sagt weiter: „Wir werden weiter die bewaffnete Gruppen bekämpfen“ und bei der Zurückweisung der westliche Argumenten sagte: „der Westen nimmt nur, gibt nie etwas und hat es in jeder Phase des Krieges bewiesen“. „Wir wollen gute Beziehungen mit allen Ländern haben, aber wir müssen wissen, wo unsere Interessen liegen“, fügte er hinzu.
– Die Mitgliedern der neuen Regierung Syriens, unter Ministerpräsident Riad Ferid Hijab, die am 6.Juni ernannte wurden, wurden am Dienstag vereidigt.
– Die neue Regierung, hat 20 neuen Minister und sechs neue Ministerien. Dabei sind auch zwei Oppositionelle aus dem People’s Will Party und das neue geschaffene Ministerium für Nationale Versöhnung.
– Aber der Außen- und Verteidigungs- und Innenministerium bleiben unverändert.

3) – 27.06.12 – SYRIEN-DAMASKUS – Terroristen greifen der Satelliten-TV-Kanal Al-Ikhbariya an – drei Angestellten vier Sicherheit-Männer wurden ermordet – Das TV-Gebäude liegt 15 km von Damaskus
– Die offizielle syrische-Agentur SANA sagte, das die Angreifer die Büros des Senders in den Frühen Morgenstunden des Mittwochs stürmten und plünderten.
– Der syrischen Informationsminister al-Omran Zohbi berichtete SANA-TV in eine Live-Interview, dass: „die terroristische Gruppen die Büros von Al-Ikhbariya stürmten, Sprengstoff in der Studios platzierten und zusammen mit den Geräten und andere Gegenstände sprengten“. „Sie führten das schlimmste Massaker gegen die Medien, Journalisten und Sicherheitspersonal. Alle diejenigen, die zur Gewalt aufrufen, alle jene die die Kampagne gegen Syrien unterstützen, ob sie Medien, Beamte oder die N-Sicherheitsrat sind, und vor allem all jene, die die Anwesenheit von bewaffneten Männer ignoriere, müssen zu volle Verantwortung für dieses Verbrechen gerufen werden“, sagt Zohbi.
– Das TV-Kanal Al-Ikhbariya setzte trotz des Terroranschlags seine Programme fort. Laut SANA, die Terroristen versuchen die Stimme von Al-Akhbariya zu schweigen zu bringen….aber sie sendet weiter.
– Am 25 Juni die Außenminister der UE in Luxemburg, genehmigten neue Sanktionen gegenüber die syrische Regierung.

Kommentar: „Im EUROPA der Kontinent der Lüge, die Wahrheit ist eine Krankheit geworden“ frei nach Pirandello – Die westliche Medien Berichterstattung über diese Massaker ist eine Schande für die westliche Kultur. Die Sprüche und Bemerkungen sind erbärmlich. Ich schäme mich Europäer zu sein und ein Teil diese Gesellschaft, dass der Gewissen, die Moral und das Schamgefühl abhandengekommen sind.

4) – 28.06.12 – ÄGYPTEN – Verwaltungsgericht hat weitgehen das Armee-Gesetz für die Verhaftung von Zivilisten, suspendiert.
– Das Urteil kommt, nachdem das Gericht ein Appell von 17 Menschenrechtsgruppen angenommen hat, die gegen diese Anordnung der am 13 Juni erlassen wurde, protestierten.
– Die Gruppen hatte das Dekret verurteilt, weil dadurch außergewöhnliche Macht an den Militärs gegeben wurde, außerdem sie hatte keine rechtliche Grundlage und hätte das Ende der Ausnahmezustand bedeutet.
– Das Militär argumentiert, dass das Dekret notwendig war, nachdem der Ausnahmenzustand, der seit Jahrzenten andauerte, bedeuten wurden, während die Armee auf der Straße „schutzlos“ blieb.
– Aber die Menschenrechtsgruppen glauben dass, dieses Dekret konnte die Lage am Ort und Stelle noch verschlimmern, als die Beschränkungen des Ausnahmezustandes. Diesem Dekret gab die Armee freie Hand über die Aktivisten und Demonstranten, die seit Jahren gekämpft hatten, um die Ausnahmenzustand zu beenden und die Polizei weitreichende Befugnissen, Zivilisten zu verhaften und die Opposition zu unterdrücken.

1) – 24.06.12 – USA-ISRAEL – verlieren die Kontrolle über die Arabische Welt –
– Saeb Shaath, Autor und Nahost-Experte aus Nord-Irlands Hauptstadt Belfast.
– „Das Gleichgewicht der Macht ist am Kippen. Die USA sind dabei ihre Kontrolle zu verlieren. Sie können nicht einmal nachhinein ihre Position wie im letzten Jahr verteidigen. Sie verlieren an die Menschen und ihre Widerstand. Es gibt aufstrebenden Mächten die sich in Nahen Osten die USA und das zionistische Vorherrschaft entgegen setzen, daher sie werden irgendwann verlieren“.
– Shaath verweis auf die Hinter-dem-Szene Bemühungen der arabische Revolutionen am Scheitern zu bringen, aber diese Versuche werden scheitern, weil sagt Shaath, die Menschen, dass die ehemaligen Autoritäten Regime stürzten, sind nicht bereit die nächste Marionetten-Regime an die Macht zu erlauben und wenn, wären sie in der Lage sie zu stürzen.
-„Die Konterrevolution (Pläne)….in verschiedenen Bereichen der arabischen Welt sind gescheitert! Eine Revolution findet nicht in einen Tag, einen Monat oder ein Jahr, und mehr“, gibt der Analyst zu bedenken. (Französische Revolution hat 7 Jahre gedauert).
– Seit Anfang 2011 hat eine Flut von populären Aufstände und Revolutionen durch die arabischen Ländern im Nahen Osten und Nordafrika hinweggefegt.
– Die Entwicklung hat bislang zu drei Revolution gebracht Tunesien, Ägypten, Libyen.

2) – 23.06.12 – INDIEN – IRAN – Öl-Importe.
– Der indische Öl-Sekretär G.C. Chaturvedi:“Der indische Öl-Ministerium wird Maßnahmen ergreifen um den Versicherungsschutz für Tanker mit Rohöl aus dem Iran, ein einem Versuch, die US-Sanktionen um die Lieferungen des iranische Öls zu stören, damit umzugehen.
– Chaturvedi: „Wir ergreifen alle Maßnahmen um sicherzustellen, dass die Öl-Vorräte nicht ausbleiben“.
– Ab dem 1. Juli, die Europäische-Union Rückversicherungsgesellschaften werden Frachter, dass das Öl transportieren, nicht mehr versichern können, weil die USA so will.
– Am 23 Januar, unter dem Druck der USA, die Außenminister der EU billigten neue Sanktionen gegen Teheran. Die Sanktionen sollen die Mitgliederstaaten von Kauf iranischen Öl oder das Geschäft mit seiner Zentralbank verhindern.

Kommentar: Der Iran sollte seine eigene Versicherungsgesellschaft gründen! Ich kenne mich nicht aus, aber könnte das Gefahr entstehen, das die USA und Israel sich etwas ausdenken können diesen Tankern zu beschädigen und damit der Iran noch mehr zu schädigen. Im Zerstören sind sie Weltmeister.

3) – JAPAN – 12.06.12 – übernimmt Japan der Versicherungsschutz für iranischen Öltanker.
– Der japanische Kabinett hat einen Gesetzentwurf an das Parlament des Landes präsentiert, um zu ermöglichen, dass die Regierung die Deckung für
die Versicherung der iranisches Öl zu importieren statt die Deckung der EU-Versicherungen zu überlassen, die aufgrund der USA/EU Sanktionen Probleme bekommen.
– Das Gesetzentwurf würde die japanische Regierung ermöglichen bis zum 7,6 Milliarden Dollar, die iranischen Tanker mit Rohöl ab der 1. Juli zu versichern, wenn die Sanktionen im Kraft treten.
– In März die USA hat Japan von finanziellen Sanktionen ausgeschlossen.
– Trotz USA-Drohungen viele ostasiatischen Ländern und iranischen Rohöl Kunden, darunter auch China, Süd Korea werden weiter ihre Rohöl aus dem Iran beziehen.

1) – Ägypten – tageschau.de 26.06.12 – hat Morsi oder hat er nicht das Interview gegeben.-
ÄGYPTEN suche eine Annäherung an Iran und wollte der Friedenvertrag mit Israel überprüfen – von Björn Blaschke, ARD-Hörfunkstudio in Kairo – Eines angebliches Interviews von Ägypten Präsident Mursi mit Fars-Agentur –
– In dem Artikel spricht man von einem Interview, dass Präsident Mursi von seiner Ernennung an Fars-Agentur gegeben hat und danach von bestimmten Kreisen al Fälschung bezeichnet wurde. Daraufhin hat Die Agentur das Telefon-Interview in Internet gestellt. Er sollte über einer Annäherung an Iran und die Überprüfung der Vertrag mit Israel gesprochen haben.
– Prompt sagten Ägypter „einhellig“, „dass das nicht Mursi am Telefon war“ auch solche die nicht zu Anhänger Mursi gehören – sollte man damit Objektivität beweisen?? –
– Danach kommen, die erwarten, einige Bosheiten über die Muslimbruder und Mursi. Dann kommen, um die obengenannte Bosheiten etwas zu mildern, noch folgende Satz: „Alles eine Schmierkampagne? um Mursi zu diskreditieren?
– Über die ägyptische Nachrichtenagentur MENA, hat Mursi angeblich das Interview verneinen lassen. So weit so gut.

– Aber soweit ich mich erinnern kann, schon am Anfang der Revolution über eine Annährung mit Iran wurde schon gesprochen, daher ist absolut nichts Neues. Ich habe ein von mein übersetzten Artikel wieder gefunden.
– AFRIKA – ÄGYPTEN Anti-Israel Kundgebung…usw. Tourismus-Vereinbarung….“Die Vereinbarung wird gültig sowie die beiden Ländern ihre Botschafter ausgetauscht haben, berichtet Fars News Agency – Anfang April rief der ägyptische Außenminister Nabil al-Arabi zu Normalisierung der Beziehung zu Iran, die ausgesetzt wurde, nachdem 1978 Ägypten das Camp David Abkommen unterschrieb und dem Shah Pahlavi politische Asyl gab. Er ist auch in Kairo beerdigt“ – von 29.04.11
– Ich kann mich erinnern, dass über Ägypten-Iran Beziehung immer wieder gesprochen wurde, aber gab auch Stimme, dass besagten, dass das Militär es erfolgreich verhindert Gestalt zu nehmen. Ich habe andere Artikel übersetzt, aber ich finde sie nicht mehr.
– Jetzt kann man sich fragen was wird hier für ein Spielchen gespielt.
– Ich kann mich vorstellen, dass der Gedanke, dass Iran und Ägypten ihre Beziehungen normalisieren können, muss Israel schreckliche Bauchschmerzen verursachen. Die Antwort der Blogger „DerGolem“ beweis es“

2) – PAKISTAN – AFGHANISTAN – wird aus Pakistan ein neues Syrien? Wird das nächste Feld für Heuschrecken frei?
– Pakistan beschuldigt die NATO und USA, Terroristen in Afghanistan zu beherbergen. Sie kommen durch die Grenzen und terrorisieren das Land genauso wie aus der Türkei in Syrien kommen.
– Islamabad hat die US-geführte NATO Besatzungstruppe und afghanische Beamte beschuldigt eine Blinde Auge für Militante Basen im Lande zu haben, die über die pakistanische Grenze kommen, und Terror-Akten im Land auszuführen, wie letztlich, Soldaten angreifen und 16 tötete. Laut ein offizielle Erklärung des pakistanischen Militärs, mehr als 100 Terrorristen sind in der Provinz Kunar ansässig. Sie griffen am Sonntag eine Militärpatrouille in Pakistan an. Vierzehnt Eindringliche und sechs Soldaten starben während des Gefechts, während sieben Soldaten wurden von den Terroristen nach dem Gefecht enthauptet, vier werden noch vermisst.
– Am Montag, die pakistanische Armee hat heftig protestiert, und ihre Kollegen jenseits der Grenzen getadelt nicht gegen die Terroristen zu unternehmen. Außerdem die afghanische Regierung wurde durch eine offizielle Beschwerde an seine Botschafter in Islamabad benachrichtigt worden.

E-Mail: USA spielen das gleiche Spiel wie sie jetzt in Syrien und früher in Libyen gespielt haben. Sie bewaffneten in islamischen Ländern, Anti-Regierung-Elemente um Regierungen zu destabilisieren. So sie erreichen ihr Ziel ohne eine echte Krieg zu führen und benutzen dafür die Dorftrottel des Landes. Dies ist das wahre Gesicht der USA! Der wirkliche Terrorist und Terror-Betreiber weltweit.

3) – 26.06.12 – SYRIEN – In Homs herrsch weiter der Gewalt.
– Exklusives Material von PressTv zeigt, dass Homs jetzt einer Geisterstadt, mit leeren Straßen und verlassenen Häusern gleich, während in Joret al-Shayyah Nachbarschaft die meisten Gewaltaten stattfinden, mit bewaffneten Gruppen, die in Straßenkämpfe beteiligt sind.
– „Das Filmmaterial zeigt auch, wie die bewaffnete Gruppen im Kampf gegen die Regierung von Präsident Bashar al-Assad.
– VIDEO – http://www.presstv.ir/detail/2012/06/26/248029/violence-continues-in-syrias-homs/

1) 22.06.12 – POLEN – USA – CIA-geheim-Gefängnis-Skandal, kann ehemalige Politiker involvieren – SOMALIEN – USA – US-Truppen führen geheime Operationen und bauen CIA-Gefängnisse in Somalien –
– 22.06.12 – POLEN-USA – CIA-geheim-Gefängnis-Skandal, kann ehemalige Politiker involvieren.
– Polnische Staatanwälte sind dabei Strafanzeige gegen der ehemalige Geheimdiensts Chef und Politiker, berichtet die Los Angeles Times in ihrer Freitag Angabe.
– Die Nachweis, dass eine ausländische Macht, illegalen Aktivitäten auf polnische Boden ausführen dürfte, erschütterte tief in viele polnische Bürger das Vertrauen in den USA und diese CIA-Gefängnis stärken das Gefühl, das die polnische Demokratie die aus der Asche des Kalte Krieges entstanden ist, verraten wurde“. Die Staatanwaltschaft ermittelt, so dass Bericht, über einem politischen Militärstützpunkt, der die CIA-Schwarze Gefängnis beherbergte, wo ausländische Verdächtigen aus dem ganzen Welt zwischen 2007-1008 , brutal Verhörmethoden unterzogen wurden, wie Waterboarding etc. unterzogen wurden.
– Viele polnische Bürger sind jetzt wütend, dass die USA, von ihre Dankbarkeit für die Hilfe gegen das Kommunismus, ihre Treue und Eifer ausnutzten um diese CIA-Gefängnis zu gründen, die sie nie innerhalb ihre Grenze hätte bauen können, weil ihre Gesetzte es verbieten, so die Tageszeitung.
– Polen ist nicht die einzige Nation in Europa wo die USA geheime Gefängnisse, „zumindest mit dem stillschweigende Erlaubnis von irgendwelche Politiker dieser Regierungen“ getrieben haben.
– Man spricht von Rumänien, Litauen in Europa, in Nordafrika und Asien wo pro-USA Diktatoren regierten und regieren. Allerdings ist Polen der einzige Staat in Europa das eine Untersuchung über diese Gefängnis stattfindet. Zbigniew Siemiatkowsky, ex Geheimdienst-Chef wird vorgeworfen seine Befugnisse überschritten zu haben, d.h. Folter zu bejahen und die Einrichtung von einem geheim Hafenanstalt in Stari Kiejkuty, eine entlegene Ecke im Polen, genehmigt zu haben.
– Allerdings, sagt Adam Bodner, von der Warschauer-Helsinki-Stiftung für Menschenrechte sagt, das schwer zu glauben ist, dass Siemiatkowsky selbständig handeln konnte, so eine Operation braucht die Mitarbeit und die nötige Koordinierung zwischen das Land, Geheimdienst, Militärs und Grenzschutzagentur.
– Andere, stellt der Bericht fest, befürchten negative Folgen für Polens Verhältnisse zu „seinen wertvollsten Verbündeten“. Die USA, die Berichte zufolge, weigert sich die Dokumentation an den polnischen Staatanwalt zu übergeben.

– Kommentar: „wertvollsten Verbündeten““ – Die USA sind keine Regierung, sondern eine kriminelle Vereinigung. – „Die USA haben keine Freunde nur Interessen“ General De Gaulle – Sie werden nie für Menschenrechte und Demokratie etwas tun, weil sie noch nie eine Demokratie waren – Diese Demokratie-Story ist ein Teil von der „Amerikanische Traum“ und kommt hauptsächlich in Hollywood Filmen vor, und wie man weiß von Träumen wach man immer auf. Die Welt, wurde mindesten 100 Jahre lang damit belogen.
– Die Polen sind auch Menschen…ein Sündenbock ist immer die beste Lösung. Der Polizei Chef kann diese Rolle sehr gut spielen.

2) – 24.06.12 – SOMALIEN – USA – US-Truppen führen geheime Operationen in Somalien und bauen CIA-Gefängnisse in das Land.
– Die USA-Militär kamen heimlich durch den Mogadischu-Flughafen. Laut Quellen, die USA Truppen sind dabei CIA-Gefängnisse auszubauen und injizieren somalischen Soldaten gefährliche Drogen. Mindestens 390 US-Soldaten darunter 38 Offizieren bilden seit zwei Monaten somalischen Soldaten in geheim Basen, sagte der somalische Offizier Abdiwahab Mohamed Ali an pressTv.
– Der Bericht kam, nachdem am Freitag US-Drohnen-Angriffe, mindestens 39 Menschen in al-Shabab-Kämpfer Trainingslager Haiweyne töteten.
– Anfang Januar, das Weiße Haus hat offizielle zugegeben, das konzertierten, tödlichen Angriffen in Somalien, im Rahmen seiner Kampagne gegen den Krieg den Terror und al-Qaida-militanten Gruppe, gestartet hatten. Die gleiche Strategie wird in Pakistan, Afghanistan, Jemen und Somalien angewendet. Das Ziel sind Terroristen, die Toten sind meisten Zivilisten. Die USA ernten damit nur Hass, aber sie begreifen es nicht.

Kommentar: Die USA und Heuschrecken wenden die gleiche Strategie an. Wenn ein Feld leer gefressen ist, kommt der nächste dran.

1) – 25.06.12 – ISRAEL- Gewalt gegen Migranten und Juden – ISRAEL-Massenprotest –
– 6.5oo Menschen versammelten sich in Tel Aviv Habuna Platz um gegen die Politik der Regierung zu demonstrieren. Sie riefen „Die Nation brach sozialer Gerechtigkeit und Demokratie“ und vor dem Rathaus in Tel Aviv riefen gegen der Bürgermeister Ron Huldai: „Polizeistaat“. Die Polizei wurde repressiv, wenn die Demonstranten versuchte ein Zeltlager auf dem Boulevard Rothschild aufzubauen.
-Kommentar: keine Gerechtigkeit für jüdische Bürger, wenn keine Gerechtigkeit für Palästinenser geben wird. Man kann nicht als ewige Besatzer in einem Land leben, die Bewohner töten, berauben, Wasser und alle mögliche Lebensgrundlagen enthalten, ist noch nie gutgegangen.

– Ich wiedergebe oft E-Mail, weil geben manchmal Wertvolle Informationen über was in einem Land geschieht….ich lerne dabei eine Menge.

E-Mail: Die Proteste werden wachsen. Die USA können sich nicht mehr leisten Milliarden von Dollar an Israel zu überweisen, wie dieser Staat seit Jahren gewöhnt ist. Die Zeichen zeigen hin, dass Israel in großen Schwierigkeiten ist, weil große Anzahl von „Wohlabende“ das Land verlassen und nehmen das Geld mit. Ihre Vermögen werden aus den Banken abgezogen. Sie verlassen das sinkende Schiff und die Vermögen mit ihnen.

2) – 25.06.12 – ISRAEL – Amnesty International hat Israel für die Verwendung von „schwere Gewalt“ gegen die Demonstranten, die soziale und wirtschaftliche Gerechtigkeit forderten, kritisiert.
– Am 24 Juni, das israelische Regime hat fast 100 Demonstranten verhaftet, die gegen die Verhaftung von 12 Aktivisten am 22sten demonstrierten.
– Einer der Inhaftierten Aktivisten, Frau Dafni Leef, die später auf Kaution entlassen wurde sagte, dass die Polizisten sie „verletzt und gedemütigt“ haben.

Kommentar: Israelische Sicherheitskräfte werden durch das Training um gegen mit Palästinenser vorzugehen brutalisiert (Wenn auch Polizeikräften weltweit, manchmal nicht besser sind). Früher oder später werden sie in jede Aufständische ein Palästinenser sehen.

E-Mail: Australier – wir wollen Regime Wechsel in Israel.
E-Mail: Antwort – Sie brauchen ein Regime Wechsel in Australien. Wissen sie nicht, dass die australische Handelskammer „Australien-Israel-Handelskammer“ genannt wird? Gehen Sie hin, und Sie werden es erleben…. ist klar wie der Tag. Sie waren dabei The Kimberleys Region an Israel abzutreten…wetten, Sie wussten es nicht!
– Kimberleys – australische Region groß wie Deutschland und Österreich zusammen.
E-Mail: Wenn so was in den Iran passieren wurde, wurde es im Fernsehen 24 Stunden am Tag, 59 Sekunden pro-Minute, für zwei Monaten direkt und vor alle andere Nachrichten in Nord Amerika gesendet.

3) – 24.06.12 – GAZA-ISRAEL schwor mehr Gewalt gegen Gaza – Netanyahu schwor mehr Gewalt gegen Gaza anzunehmen, die Mattanza wird weiter gehen, wie lang wird der Westen es noch annehmen?
– Netanyahu schwor mehr Gewalt….“nach eigenen ermessen“….so Netanyahu während einer wöchentliche Kabinettssitzung in al Quds am Sonntagabend, nachdem in der vergangenen Woche mehr als eine Dutzend Menschen in Gaza ermordet wurden, berichtet AFP.
– Luftangriffe haben 16 Menschen getötet und viele verletzt.

– Ägypten – Militärjunta in Ägypten will die zivile Regierung entmachten. Interview mit Mohammed Mohiuddin, Professor der Universität von Menoufia, Kairo – Exkurs über die Ereignisse der letzte Jahren, trotz der Sieg Mursi ist nicht gesagt, dass die Partie beendet ist

– „Die Tatsache ist, wenn sie entdeckten, dass Morsi siegen konnte, brachten sie ein Gesetz raus, dass der Präsident alle Macht entzogen würde, bzw. eine Marionette in der Hände des Militärs werden wurde, anstatt ein wirklicher Präsident mit echter Autorität“.
– Tausende Menschen sind dabei einer Sit-in in Tahir Platz aus Protest gegen den Griff nach der Macht durch das Militär regierende Junta, die die Nation gespalten hat, zu veranstalten. Die Demonstranten protestieren gegen die Verspätung bei der Bekanntgabe der Gewinner der Stichwahl von Juni 16 und 17 und die Angst vor einem Putsch durch die militärischen Machthaber.
– Diese Verzögerung bei der Bekanntgabe der Wahlergebnissen am Donnerstag, hat das weit verbreitete Verdacht hervorgerufen, dass nicht die Stimme gezählt werden, sondern sie Gegenstand von Verhandlungen sind.
– Die Bruderschaft hat den Sieg für ihren Kandidaten erklärt, weil wie es hieß beglaubigte Kopien der Stimmzettel scheinen die Behauptung zu stürzen. Die Anhänger von Shafiq, der letzte Premier unter Mubarak, beanspruchen auch den Sieg.
– Die Junta hat die beiden Kandidaten für die Freigabe frühere Ergebnisse kritisiert und nannte die Entscheidung ungerechtfertigt und „einer der Hauptgrunde für Spaltung und Spannungen“.
– Viele befürchten, dass die Verzögerung bei der Bekanntgabe der Ergebnisse ist, dass die SCAF Shafiq als Sieger erklären wird, sodass eine völlig neu-alte Mubarak Regime weiter an der Macht bleiben wird.
– Abayoni Azikiwe, Vertreter der Muslime Bruderschaft in Großbritannien und Mohammed Ghanem sind auch dabei.

– Mohiuddin: Ich glaube nicht, dass das Problem erst aus den letzten Tagen stammt, sondern es stammt aus dem 11.Februar 2011, wenn die Militärjunta, verfassungswidrig, die macht in Ägypten übernommen hat. Und seitdem ich denke, das das Geschäft fand zwischen der 4 und 11 Februar statt, d.h. um eine neue Fassade an der Regierung zu geben, müsste Mubarak und einige Leute gehen, aber die Grundpfeiler der Mubarak Regierung müssen bleiben, welche in direkten oder in diagonale Widerspruch zu dem Bestrebungen des ägyptischen Volkes stehen. Seitdem die Junta versuchte mehrmals die Einheit der revolutionären Kräfte zu brechen, mit einseitigen Verhandlungen. Sie spielten einer gegen die anderen, aber zurzeit scheint, dass die Menschen wieder zusammen kommen. Mohammed Morsi, repräsentiert die Arme und wurde von ihnen gewählt, vis a vis Ahmed Shafiq der Kandidat der Reichen, die in Kairo leben, das Herz des Deltas, wo durch Tourismus etwas Wohlstand herrscht und daher die Menschen besser geht.
– Also haben wir ein klares Muster von dem, was das Militär versucht hat zu tun um das Mubarak-Regime an die Macht zu halten.
– Zusätzlich an der revolutionäre Gruppen oder Sekte, sein Verhalten hat nicht geholfen sein Image bei der Anderen zu bessern und das zeigen die Demonstrationen die gegen das Militär stattgefunden haben.

– PressTv: Glauben Sie, dass die SCAF, will tatsächlich die Muslim-Bruderschaft irgendwelche Macht geben, bzw. was werden sie mit dem Muslim-Bruderschaft tun?

– Mohiuddin: Na ja….die SCAF sagt, keine Unterschiede zu machen und Abstand von den verschiedenen sozialen oder politischen Mächte zu halten. Ich glaube nicht, dass das unbedingt der Fall ist. Es gibt offenkündigt manifesten und latente Zeichnen, dass die SCAF versuchen wurden die Muslim-Bruderschaft alle Macht zu berauben. Der Zeitpunkt der Bekanntgabe der Änderungen der Verfassung und Erklärung lässt denken, dass alles das, mit Fair Play nicht zu tun hat, sonst hätten sie diese Änderungen vor die Wahl ankündigen müssen. Ich nehme an, dass das Militärs irdendeine Art von Analyse kennt, die voraussagt wer die Wahl gewinnen wird und dass für Morsi sprechen wurde. Ich bin kein Befürworter der einer der beiden Kandidaten.

– Die Tatsache ist, dass wenn sie entdeckten werden, dass mit aller Wahrscheinlichkeit Morsi gewinnen wird, werden eine Erklärung abgeben, dass der Präsident von allen seiner Macht beraubt wird, bzw. aus ihn eine Marionette machen wird.
– Ich denke, dass sie zwei Erklärungen parat haben: die eine ist für Shafiq vorbereitet, falls er die Wahlgewinnt. Wenn Morsi der Gewinner ist werden sie eine andere Erklärung aus der Tasche ziehen.

– Ich denke also, dass absichtlich, die Lösung der Nationalversammlung, die Präsidentschafts-Erklärung, die neue Notfall-Gesetz, dies scheint der zivilen Rechts aufrechtzuhalten, ein Abbruch des Militärmacht gegenüber die Zivilisten ist.
– All dies sind Anzeichen dafür, dass sie die zivile Regierung von ihrer Macht berauben wollen und der gleichen Weg folgen wie die Staatstreich von 1952 und dann 1954 um die gleiche Ziel zu erreichen.