Archiv für November, 2011

-Seit acht Monaten schüren die westlichen Führungen und gewisse öffentliche Medien Propaganda für einen Krieg in Syrien.  Die Anklagen extremsten  Gewichtes, die sie gegen Bachar el-Assad  vorbringen, erschrecken  jene, die sich Fragen über die guten Gründe einer neuen militärischen Intervention stellen.  Alle? Nein, weil mit Hilfe des Netzwerk, einige hierher gekommen sind, um das Ausmaß der NATO-Propaganda zu überprüfen. Thierry Meyssan zieht die Bilanz des Medien Kriegszustandes.

weiterlesen in voltairenet.org von 29.11.11

Advertisements

1) – 28.11.11 – Der Westen ist wütend:“Netanyahu zeigt das häßliche Gesicht der Zionismus“.
– Der Westen ist wütend über „Lügner“ Netanyahu, weil es zeigt „das häßliche Gesicht der Zionismus“ und ihr Rolle seine illegale Aktivitäten in den besetzen Gebieten zu unterstützen, sagt der Analyst El-Kabbani.
– Auf der jüngsten G-20 hörte man folgende Gespräch zwischen Sarkozy und Obama. Sarkozy sagt:“Ich kann ihm nicht mehr ausstehen, er ist ein Lügner“. Obama antwortet:“Man ist krank von ihm, aber ich muß mit ihm jeden Tag arbeiten“.
– „Das ganze Thema war ein Schock von niemanden, weil die ganze Welt weiß, das Netanyahu ein Lügner ist“ sagte der Analyst El-Kabbani.
– Die beste Analyse, die ich über die Situation gelesen habe sagt Al-Kabbani war in der israelische Zeitung Haaretz, in dem der Redakteur sagte, alle israelische Ministerpresidenten sind Lügner und sie schämen sich auch nicht, wenn ihre Lüge bloßgestellt werden“.
– „So auch Sarkozy und Obama sind nicht verärgert, weil Netanyahu ein Lügner ist, sondern weil er nicht gut genug war seine Lügen zu vertuschen, wie die frühere Ministerpresidenten gemacht haben. Es exponierte und bloßstelle sie vor der arabische Welt“. (Der König ist nackt).
– Kann sein, daß sie Netanyahu nicht mögen aber „sie unterstützen Israel und die zionistische Ideologie in der Gegend zu 100%, und helfen und unterstützen ihn, die Verletzungen alle Internationale Gesetzte und Beschlüsse durchzusetzen. Ihre Beziehungen zu Israel bleibt vor und nach Netanyahu erhalten“ bekräftige El-Kabbani, “ also macht Ihnen nicht aus daß Netanyahu die Palästinenser täuscht und betrugt….aber sie mögen nicht daß der Blinde an die Wahrheit kommt, und er (der Blinde) erkennt, daß alle  mit Frieden nicht zu tun hat.

2) – 30.11.11 – ISRAEL-GAZA – KZ ohne Dach, das Martyrium geht weiter.
-Mindestens 10 Palästinensische Fischer von Israel-Marine vor der Gaza Küste entführt, sagen Palästinensischer Beamten.
– Der Vorfall ereignete sich nah der nördliche Gaza am Dienstag, wenn 2 israelische Marine-Schiffen blockierten zwei Fischerboote. DPA berichtet. Die Fischer wurden entführt und nach der israelische Hafen Ashod gebracht.
– Israel erlaubt das Fischen innerhalb von 3 Meilen (das Meer ist ausgefischt) was zu ein 85% Verlust der Einkommen der Fischer mit sich bringt. Täglich werden die Fischer belästigt.

3) – 11.11.11 – WEST BANK – ISRAELs tägliche Bosheit –
– Die kleine Gemeinschaft von Al Mnaizel südlich von Al Khalil gehört zu der West Bank. Das Dorf hat keiner Zugang zu Elektrizität oder fließendes Wasser, die Einwohner sind auf Generatoren und Trinkwasser aus mobilen Tanks angewiesen.
– Im Jahr wurden 2010 Solarzellen installiert, um Strom für diese kleine Gemeinde von 450 Menschen installiert. Die israelische Zivilverwaltung, die die Kontrolle über einen Großteil der palästinensischen Gebiete ist, hat vor kurzem einen endgültigen Abriss Befehl geschickt, über dieses bescheidene Kraftwerk geschickt.
– „Sie sind bereit ihre Siedlung mit Elektrizität zu versorgen aber nicht wenn um Palästinenser geht, sagte einer der Gemeinde älteste. Die israelische Zivilverwaltung erklärt, daß diese Sonnenkollektoren nicht in diese bestimmte Bereich passen. (Lüge a la Netanyahu).
– Auf einen Rundgang durch die „Rabbiner für Menschenrechte“ Verein , drückt eine ältere US-Jüdin ihre Bestürzung für was sie gesehen hat. Die Sonnenkollektoren wurden zum Teil von der spanischen Regierung in Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen und die lokale Gemeinschaft finanziert.
– Seit die Sonnenkollektoren installiert wurden, die örtliche Schule und Klinik funktionieren besser und jeden Haushalt geniß der Luxus „eine Glühbirne“ in der Nacht zu haben.
– Bis das Israel Obergericht nicht eine Entscheidung trifft, kann das Dorf Al Mnaizel, augenblicklich noch Elektrizität geniessen.

Kommentar: Ich freue mich immer wieder, daß Juden-Gruppen gibt, daß noch ein Minimum an Anständigkeit besitzen, aber leider sind wie man sagt „Die Ausnahme, daß die Regel bestätigt“….leider zu wenige um das Recht durchzusetzen.
Amnesty International in Deutschland, am Wochenende und Feiertagen präsentiert an ihre Stände Unterschrift-Listen zu Verteidigung von irakische Homosexuellen bis 2 oder 3 Verhafteten Dissidenten in „Schurkenstaaten“ irgendwo in der Welt. Was mich stutzig macht ist, daß ich habe noch nie ein Unterschrift-Liste für schikanierte Palästinenser gesehen. Ist Zufall oder Feigheit??

1) 30.11.11 – PAKISTAN – Karachi 5 Jundallah-Terroristen gefasst.
Die fünf Jundallah Mitglieder, planten schiitischen Muslime während ihrer Trauer-Rituale in der heilige Monat Muharram, anzugreifen. Die Verhafteten waren auch in letzten Jahr Ashura Bombenanschläge involviert, die Dutzende von Toten in Karachi verursachen, sagte Polizeichef Shaikh. Namen: Syed Kamran alias Waqar, Salad Muhammed alias Khalid, Amjad Khan alias Kargil, Farhan Khan alias Hussain und Muhammad Munir alias Azeem. Die Polizei sagt, daß der ehemaliger Jundallah Chef Hanija Jofi alias Haji Mumtaz, daß die Gruppe 2003 in Waziristan gegründet hatte und Amir Arif, alias Raza Chef von Karachi Zweig wurden bei einem Raketenangriff getötet.
– Jundallah und andere terroristische Gruppen inszenierten mehrere Anschläge auf Mitglieder der schiitischen Minderheit in alle großen Städte des Landes. Die Jundallah-Terror Organisation hat auch zahlreiche-Bombenanschläge und Attentate in den Iran verübt.
– Jundallah-Führer Abdolmanek Rigi wurde von iranische Geheimdienstes verhaftet und in Februar 2010 hingerichtet, nachdem er schuldig gefunden wurde 79 Straftaten begangen zu haben. Rigi erklärte in seinem Geständnis, dass er Verhandlungen mit der US-Regierung hatte. Rigi wurden unbegrenzte Mittel und Ressourcen für die „Ausführung eines Aufstandes“ in Iran versprochen.(Ich habe mehrere Artikel darüber übersetzt eben im 2010). Man braucht nicht viel Fantasie, sich vorzustellen wer hinter diese Terrorgruppe ist….und zahlt. Ich erinnere mich an einen Interview, daß Rigi damit angegeben hat eben Hilfe von USA zu bekommen, ich glaube bei Al-Arabiya TV).

2) – 29.11.11 – Deutschland-PAKISTAN boykottiert Bonner Treffen.
– Die pakistanische Regierung hat beschlossen, an ein Treffen zu Afghanistan nicht teilzunehmen, aus Protest gegen der tödlichen US-Luftangriff auf dem pakistanische Kontrollposten an der afghanischen Grenze. 24 tote Soldaten und 15 verletzt.
– Der Internationale Konferenz wird in Bonn stattfinden. Der 5te Dezember Treffen, war gedacht um die Westliche Mächte und der regionalen Führer zusammenzubringen um über Afghanistan und der geplante Rückzug der Amerikaner aus dem Land 2014 zu diskutieren. Pakistan hat wiederholt diese Luftangriffe gegen seine Truppen verurteilt. Mit dem 26 November Angriff ist anzunehmen, dass der arrogante Westen die rote Linie bzw. Grenze der Erträgliche überschritten hat und nicht gemerkt hat, dass Pakistan nicht mehr diese Verhalten akzeptieren kann, ohne endgültig das Gesicht zu verlieren, das Volk spielt nicht mehr mit.
– 30.11.11 – PAKISTAN -die NATO-LKW und Öl-Tanker werden immer noch blockiert. Die Grenze zu Afghanistan bleiben zu.

3) – 25.11.11 – ENGLAND und ZIONISMUS.
– Zionisten unterwerfen die britische Kultur. Nach Enthüllungen der vergangene Wochen, der zionistischer Lobbys füttert die Mainstream Medien mit selbstgefälligen Informationen und jetzt hat sich herausgestellt, dass sie auch in die Buch- und Musik-Industrie des Königreich mischt, um anti-zionistische Stimmen zu schweigen zu bringen.
– Letzte Woche, die britischen Medien haben einen Bericht veröffentlicht, dass die Nachrichtenagenturen darunter BBC, Sky News and Financial Times „haben ihre Geschichten“ um die pro-israelische Lobby – BICOM zu gefallen, geändert. Nun der ausgesprochene Anti-Zionist Schriftsteller und Musiker Gilad Atzmon sagt, dass „die britische Zio-Fascisten“ versucht haben, seine Stimme zu unterdrücken durch die Sperrung seiner bevorstehenden Erscheinen seines Buches „The Wandering Who? A Study of Jewisch Identity Politics“, zusammen mit seiner Musik.
– Er sagte, dass die zionistische Zeitung „Jewish Chronicle“ (JC) hat sich mit anderen zusammen getan, um „Offenheit, Pluralismus, Meinungsfreiheit und künstlerische Freiheit“ in Großbritannien zu unterdrücken. „Hier in der UK sind jüdische National-Lobbyisten mit verschiedener Methode von repressivem Verhalten beschäftigt. Ihre Praktiken sind Mobbing, Belästigung, Desinformationen und Hetze“ sagt Atzmon.
– “ Der JC-Zeitung jetzt scheint, einen Angriff auf die Musik, zusammen mit dem Board of Deputies of British Jewish und andere jüdische Gruppen zu veranstalten. Sie haben die britische Arts Council unter Druck gesetzt, um die Finanzierung aus einer Musik-Festival zurückzunehmen, bei dem ich spiele“ sagte er.
– Atzmon zog auch eine Ähnlichkeit zwischen der politischen Landschaft der Zionisten, die die UK in eine Richtung schieben die Nazi-Deutschland ähnelt.
– In Nazi-Deutschland waren die meisten Formen der modernen Kunst verboten und nur diejenigen die ihre Kunst auf Rassenreinheit, Militarismus und Gehorsams richteten, dürfen Karriere machen.
– Atzmon sagte, dass gleiche gilt für die zionistische Lobby, die die englische politische Szene beeinflusst und diktieren „ihre eigene politische Agenda der britischen Öffentlichkeit“. Er fügte hinzu, dass er der Councils gewarnt hat, dass die faschistische Haltung, eine Bedrohung für britische Kulturinstitutionen bleibt.
Kommentar: Lieber Herr Atzmon, ich glaube es ist schon zu spät. England ist absolut Korrupt und wenn nicht aufhört der Schoßhund der USA/Israel zu spielen, wird sich nicht ändern, besser gesagt korrupt was schon immer aber die Allianz mit USA-Mafia hat die Lage noch verschlimmert.

4) – 28.11.11 – ENGLAND – 100.000 Briten haben nicht zu essen.
– Mindestens 100.000 Briten sind von Distribution von Lebensmittel abhängig.
– Eine neuen Nahrungs-Bank wird in der UK jede Woche geöffnet, um mit dem wachsenden Zahl der von Anmut betroffenen Menschen, die auf Lebensmittelpakete angewiesen sind, berichtet die Sunday Express am Sonntag. Die British Army Veteran Zeitung berichtet, dass ein Veteran und Seine Frau Selbstmord begangen haben, weil die zu alt und müde waren, 10 Meilen zu Fuß zu gehen, um die nächste Suppen-Küche und Lebensmittel Paketen zu erreichen.
– Die Trussel Trust sagt, dass die Zahl der Betroffenen eine unerwartete Höhe erreicht, das betrifft auch junge Leute. Die Trussel Trust hat angekündigt, dass 100.000 Menschen mit Lebensmittel versorgen und die Zahlen steigen: 2009-10 = 41.000, 2010-11 = 60.000, 2011-12 = 100.000.
-Darüber hinaus leiden die Briten von Krankheiten die mit Armut und Unterernährung zu tun haben, die auf dem Vormarsch sind.
– “ Kinder werden frische Lebensmittel verweigert, weil die Familien kein Geld haben. Das bring mit sich seit frühere Jugend, vorzeitige Diabetes und Zeichen von Herzerkrankungen“ sagte Professor Philipp James, ehemaliger Berater der Regierung zu Thema Ernährung.

1) 28.11.11 – USA-SYRIEN – Countdown für Iran-Krieg.
– Ein amerikanischer Analyst, geht davon aus, dass US-Krieg-Rhetorik und regional Aktivisten in Syrien und Iran zeigen der zynische Vorwand für den Krieg, dass der Imperialismus „nukleare Kriese“ als Vorwand nimmt Syrien und Iran anzugreifen.
– In einem Artikel auf der Website Global Research am Montag veröffentlicht wurde, erklärt Tom Burghardt über US-feindlichen Maßnahmen in der 30 Jährige verdeckten Krieg gegen der Iran unter -Angaben der kürzlich veröffentlichen Bericht der IAEA-Generaldirektor Amano als Ausrede möglichen militärischen Aktionen gegen Teheran zu rechtfertigen.
– Er sagte, trotz die Tatsache, dass die „Agentur der nicht-Umleitung der deklarierte Kernmaterial in Iran Atomanlagen verifizieren kann“ Amano behauptet noch, dass die IAEA „kann nicht glaubhaft versichern, dass in der Iran nicht deklarierte nuklear Material doch noch vorhanden sein kann.
– Der Analytiker fügte hinzu, dass die IAEA bei weitem nicht eine unabhängige nuklear Wachhund ist, sondern unter Amano Führung in eine politisierte, biegsame Organisation geworden ist, die nach Washington Pfeife tanzt.
– Burghardt verweist auf eine 2009 State Departement Kabel von Wikileaks, wo bewiesen wird, dass die USA Amano-Kandidatur unterstützen und das bedeutet, dass sie von ihm seine Unterstützung für USA strategische Ziel erwartet: undiplomatisch gesagt: USA-Marionette.
– Der IAEA-Bericht, laut Burghardt wurde von eine neue Welle von Sanktionen durch die USA und ihre europäischen Vasallen gegen Finanz- und Öl-Sektor gegen der Iran verhängt, um die Wirtschaft des Landes weiter erwürgen zu können.
– “ Trotz, oder vielleicht, weil keine glaubwürdige Beweise vorliegen, dass der Iran die Atombombe zu Absicherung gegen ein Regimewechsel baut, gleichzeitige Angriffe an Syrien und Iran gleichzeitig konnte Warnzeichen sein , dass der Imperialismus eine „nukleare Kriese“ herstellt um ein zynische Vorwand für den Krieg“ schloss er.
– Burghardt stellte fest, dass es Anzeichen dafür gibt, dass Washington die Möglichkeit, einen ersten (US-unterstütze) Angriff durch Israel bevorzugt, als einem direkten Angriff gegenüber Iran direkt vorstellen könnte.
„Der Israel Angriff an der Iran…wurde die öffentliche Meinung als eine einseitige Entscheidung Tel Aviv präsentiert werden.
– Es wäre, dann von Washington genutzt werden, in der Augen der Weltöffentlichkeit, eine militärische Intervention zu rechtfertigen der USA und der NATO mit Blick auf die „Verteidigung Israels“ der Iran anzugreifen.

2) – 28.11.11 – IRAK – MKO Chefin Maryam Rajawi gab Befehl, Mitglieder der Organisation zu töten, die die repressive Organisation verlassen wollen. Eine Reihe von Mitgliedern, die der Flucht gelangt, berichtete darüber.
– Die MKO Mitglieder dürfen ihre Familien seit 2 Jahren nicht mehr besuchen. Zeugen erzählen, dass die Wachen Überläufer erschossen wurden, wenn sie versuchen Camp Ashraf zu verlassen. In April, der iranische Justizminister Morteze Bakhtiari sagte, dass ca. 12.000 Iraner Opfer von MKO-Terrorakte gestorben sind. In Deutschland laufen solche Terroristen frei herum, nach der Motto von Präsident Reagan über Noriega:“ Es ist ein Schurke, aber ist unsere Schurke“.

3) – 28.11.11 – IRAN-LIBANON – USA CIA-Agenten in Iran und Libanon verhaftet: 12 Stück.
– Geheimdienstler in Iran gelang die Aufdeckung der Identität von ein Handvoll von CIA-Informanten, sagten US-Beamten am Samstag.
„Iran und der iranische Nation wird auf ihren Werten bestehen und diese Widerstand ist ein Vorbild für die Nationen in der Region und sich weiter zu mit entwickeln mit Geduld und Ausdauer“ führte er hinzu. Die libanesische Hisbollah hat einen schweren Schlag an CIA-Operationen in Libanon verpasst.
– US-Quellen sagen, dass sie Angst haben für das Leben der bezahlten Informanten in den beiden Ländern“.
Kommentar: CIA und Co. benutzen diese Trottel für ihre Zwecke, wie dumm und schlecht informiert muß man sein, dieser Kriminellen helfen zu wollen!

4) – 27.11 11 – IRAN – ENGLAND ist unbelehrbar.
– Die britische Regierung setzte ihre leere Rhetorik gegen der Iran und droht das Land mit „robuste Aktion“ wenn der iranische Regierung beschließt die britische Botschaft auszuweisen. Die frische Rhetorik kam, nachdem der iranische Gesetzentwurf zur Herabstufung der Verbindung mit der britische Regime auf der Stufe ein chargé d’affaires und Begrenzung auf der Ebene der bilateralen Handel Tausch durch das Parlament ein Gesetzentwurf verabschiedet worden.
„Das der iranische Parlament bei der Abstimmung zu unserem Botschafter auszuweisen abgestimmt hat, ist bedauerlich“ fügte der Sprecher der Auswärtigen Amt hinzu „wenn diese iranische Regierung so reagiert, werden wir robust reagieren im Abstimmung mit unsere internationale Partner“.
Dies war die natürliche Reaktion auf die Feindseligkeiten, dass der britischen Regierung ununterbrochen nach dem Sieg der Islamischen Revolution 1979 gegenüber der Iran gezeigt hat. (undiplomatisch gesagt der Iran hat die Schnauze voll).
– „Es ist natürlich, dass wir als Vertreter der Iran und Verteidiger seine Rechte, die aktuelle Situation in der britische Botschafter in Teheran nicht mehr tolerieren können, die sich an der Spitze der Feinde der Islamische Republik gesetzt haben“ sagt Allaedeen Boroujerdi, Vorsitzender des Nationalen Sicherheit Rat des Parlaments und Außenpolitik Kommission.
– Der Entscheidung kam, nachdem der britische Regierung der zionistische Lobby Druck nachgab, und mit der USA eine Komplotte anzettelten und alle britische finanziellen Beziehungen mit der islamische Republik kappen.
– Letzte Woche, kündigte der britische Schatzkanzler George Osborne, die neue Anti-Iran Maßnahmen und sagte, dass dies das erste Mal war, das die britische Regierung eines ganze Land Banksektor, von Finanzsektor abgeschnitten wurde.
– Das Parlament stimmte dem britischen Botschafter Dominick Chilcott innerhalb von zwei Wochen zu vertreiben als Vergeltung für die britische Sanktionen gegen die Central Bank of Iran zu verhängen, sowie eine Reihe weiterer Feindseligkeiten, einschließlich direkter Einmischung in innere Angelegenheit.
– England hat seine gehässige Politik gegen der Iranische Nation, seit 1979 Tag ein Tag aus ausgeführt und alle Schweinereien (sehr undiplomatisch), dass möglich waren um der Iran zu schädigen.
– Nach der Gesetzentwurf von Gesetzgeber verabschiedet wurde, warnte Parlamentspräsident Ali Laridschani die britische Regierung, die Herabsetzung ist „nur den Anfang“ der breiter angelegte Maßnahmen in Reaktion auf britische Feindseligkeiten.
– „Die Regierung von Großbritannien sollten bewusst werden, dass die Islamische Republik Parlament, wachsam überwacht England Benehmen und das ist nur der Anfang“

1) 28.11.11 – PAKISTAN – protestiert USA/NATO geführte Streik – Krokodil Tränen und Entschuldigung von Obama über Angriff und Tod von 24 Pakistanische Soldaten.
– Wütenden Demonstranten halten Anti US-Plakate und NATO-Parolen und fordern die US ihr Einmarsch in Pakistan eine Ende setzen und verbrannten US-Flaggen.
– Rechtsanwälte, Politiker und politische Aktivisten waren unter Demonstranten.
– Der Angriff am Samstag dauerte zwei Stunden und ging weiter auch wenn lokale pakistanischen Kommandeure in Nordwestbereich entlang der afghanistanische Grenze, baten die NATO-Streikräfter der Angriff zu stoppen. Pakistanische Beamten haben den Streik verurteilt und nannte die Souveränität des Landes verletzt.
– Pakistan hat eine Überprüfung alle Kooperation mit der USA und NATO bestellt, einschließlich diplomatischer, politischer und militärische nachrichtendienstlicher Tätigkeit, und der Übergabe der Airbase Shamsi innerhalb 15 Tagen zu räumen.

2) – 29.11.11 – CHINA – US/NATO verletzen täglich das Völkerrechts.
– Ein staatliche chinesische Tageszeitung hat die US- und NATO für die „Verletzung“ des Völkerrechts durch die Durchführung unerlaubter tödlichen Luftangriffe gegen Pakistan kritisiert.
– In einem Leitartikel am Dienstag veröffentlicht wurde, in die Volkszeitung die jüngsten Luftangriffe der westlichen Militärallianz in Pakistan, die 24 Soldaten das Leben kostete, verurteilt.
– „Die USA und die NATO haben das Völkerrecht und internationale Normen verletzt“ schreibt die Zeitung „Diese zeigt….das in entscheidenden Momenten die USA keine Hemmungen zeigen und nicht zögern die Souveränität ein anderen Land zu verletzen um seine absolute Sicherheit zu gewährleisten“ wurde weiter gesagt. Die Zeitung stellte fest, daß die Verletzung der Souveränität von Staaten wie Pakistan von US-geführte Strteikräfte, die Flammen der Terrorismus in die  instabile Region noch mehr entfachen wurden.
– Diese Boden ernährt und pflegt der Terrorismus, der noch fruchtbarer wird und terroristischer Aktivitäten werden noch weiter verbreitet“
– NATO-Hubschrauber und Kampfjets durchführten Anschläge auf zwei militärische Kontrollposten in Nordwesten Pakistan am früher Samstag morgen.

3) – 29.11.11 – RUSSLAND-EUROPA Raketenschild.
– Russland hat angedroht, die NATO-Nachschubwege nach Afghanistan zu blockieren, sollte der westliche Militärbündnis weiterhin Moskau Bedenken über die US-geführten Raketenschild für Europa ignorieren, zeigt ein Bericht.
– Russische NATO-Botschafter Dmitri Rogosin warnte davor, daß Moskau seine Zusammenarbeit mit dem westlichen Militärbündnis auf Afghanistan überdenken, wenn die NATO nicht auf Russland Einwände hört, berichtet das Wall Street Journal am Montag.
– Medwedew sieht vor möglich Raketen-Angriffe auf Polen, Rumänien, Spanien und der Türkei als ein Mittel,die Raketen-Batterien zu deaktivieren wenn die USA nicht die Bedenken den russische Verteidigungsministerium nicht angenommen werden. Er warnte auch, daß Russland Atomwaffen Richtung Europa richten wird, wenn diese Politik weiter geführt wird.
– NATO behauptet, daß die Anti-Raketen-Schild geplant ist, um möglich Angriffe von „Schurkenstaaten“ zu vereiteln und es wird mit der Platzierung weiter gehen, trotz Russlands Bedenken.
Kommentar: Unter „Schurkenstaaten“ verstehen USA und Vasallen die Staaten, die nicht bereit sind Ihnen die Stiefel zu putzen. Eigentlich die Schurkenstaaten sind wir und noch dumm dazu. Wir erzielen auf dieser Welt nur noch Haß und Verachtung.

4) – 28.11.11 – VENEZUELA – zieht Goldreserven aus Westen Banken
– Freitag 25.11.11 Venezuela hat begonnen die Goldreserven aus westliche Banken zu ziehen um das Land gegen Wirtschaftskrisen in der USA und Europa zu schützen.
– Das Gold wurde nach Venezuela zurückgebracht, nachdem President Hug Chavez ordnete die Rückgabe von 85% des Landes Reserven von ausländischen Banken, berichtete Al Jazeera.
– „Es ist an den Ort, das nicht hätte verlassen haben sollte. Die Gewölbe der Zentralbank von Venezuela und nicht die Bank of London oder die Banken in der USA. Es ist unseres Gold und in unsere nationale Interessen hier zu behalten“. Merentes sagte,  das Gold war in Ausland seit Ende 1980, um Kredite des Internationale Währungsfond, die die  frühere Regierung bekommen hatte, zu sichern. Der Umzug ist den Beginn eines Prozesses, der schließlich bis 160 Tonnen Gold in Wert von mehr als 11 Milliarden Dollar nach Hause gebracht werden sollen. Die meisten Gold im Ausland gelagert befinden sich in London.

Kommentar: Wenn möglich ist, sollte man diese Mafia-Banker kein Geld und bestimmt kein Gold anvertrauen. Sie besitzen Macht und Geld aber kein Gewissen, Moral und Schamgefühl und sind  jede Verbrechen fähig.

1) – USA-DEUTSCHLAND – Deutsche Verteidigungsminister Thomas De Maiziere sagt, daß die Anwesenheit der deutschen Truppen in Afghanistan bleiben auch nach dem 2014 Frist.
-In einen Interview mit der Bild am Sonntag. erklärte de Maiziere, dass die deutschen Truppen bleiben länger, nachdem die NATO-Streitkräfte das Land verlassen haben. De Maiziere fügte hinzu, dass die restlichen Truppen wurden auf die Ausbildung der afghanische Truppen konzentrieren und das die nur „ausreichend bewaffnet werden, um in der Lage sein, sich zu verteidigen“.

Kommentar: wie man sagt „aus Liebe zu Vaterland“ erspare Euch die E-Mail Kommentare.

2) – 28.11.11 – SYRIEN – Westlich Länder planen „falscher Flagge“ Operationen“ um in Syrien einzudringen. Die USA, UK und Frankreich versuchen die Durchführung eine Reihe von „Falscher Flagge“ Operationen in Syrien, sagt ein politischer Beobachter.
– Nahost-Experte Peter Eyre, sagte in einem Artikel über Eyre international.wordpress.com am Sonntag geschickt, dass das Trio „sind wieder dabei in Syrien die Säbel rasseln zu lassen“. „Sie warten für eine Rechtfertigung um in Syrien einzufallen“ ein „falscher Flagge Vorfall“ wie am 9/11 passiert ist“ sagt Eyre.
– Der politischer Analyst fügte hinzu, dass die drei Länder „werden der UN unter Druck setzen, um die Erlaubnis in Syrien aufs Grund von humanitären Grunde, die neueste und modernste Lüge sind, die unsere Demokraten sich ausgedacht haben, das Land oder andere Nationen zu überfallen.
– Sicher ist, die Franzose haben ihre Experten die Milizen ausbilden an die Grenze Syrien der Türkei und Libanon. Die USA und England versuchen ein Regimewechsel zu erreichen“ sagte Eyre.
– Der Nahost-Experten verweis auch auf die Haltung von Israel gegen Syrien. „Als erster auf der Liste ist Israel, dass nur wartet darauf zu schlagen und die enorme Quantität von Waffen zu benutzen, die von USA gegeben und gehortet wurde. (fast das doppelt von der Norm).
– „Ihr Plan hat drei Hauptthemen, die Kontrolle über die natürlichen Ressourcen unserer Welt zu nehmen, die Kontrolle über die Märkte diese Ressourcen zu nehmen, und die Kontrolle der Seewege und Transitrouten für die Ressourcen zu nehmen“ Eyre sagte hinzu.
– Damaskus beschäftigt „Saboteure und bewaffnete Terrorgruppen“ für die Unruhen und wird aus dem Ausland inszeniert.

3) – SYRIEN – Sanktionen – Bürger demonstrieren gegen Arabische Liga Entscheidung. Die Protestler gingen auf der Straße in Damaskus, Hasaka, Hama am Sonntagabend, Stunden nach der Arabische Liga sich für Sanktionen ausgesprochen hatten.
– Von der 22 Mitglieder 19 waren dafür, Irak und Syrien enthielten sich die Stimme. Die Sanktionen gegen Syrien erlauben nicht Transaktionen mit Syrien Central Bank, und blockieren Investitionen für Projekte in Syrien. Am 12.11.11, stimmte der Arabische Liga zu, die Mitgliedschaft Syriens auszusetzen.

4) – 25.11.11 – IRAN-PAKISTAN-USA – Gas Deal – Pakistan Trotz die USA über der Gas-Deal.
– Pakistan Information Minister Awan, sagt am Freitag, dass Islamabad keine Diktate über seine Angelegenheit mit anderen Staaten akzeptieren“.
– Die Bemerkungen kamen als Reaktion auf frühere Bitten Washingtons Botschafter in Pakistan Cameron Munter, dass die Pakistanische Regierung sollte seines Multi-Milliarden-Dollar-Gas Pipeline Projekt mit Iran, abbrechen“. „Pak-Iran-Gas-Pipeline ist keine gute Idee…doch der Gas aus Turkmenistan zu nehmen ist eine bessere Idee“ sagte Munter.
– Pakistan Minister für Öl und Rohstoffe Asim Hussain die Iran-Pipeline wird von Ende 2013 fertig, ein Jahr vor dem ursprünglich Zeitplan eingeweiht wird.
– Neben dem Export-Gas mit der Türkei, Armenien und Pakistan wird auch mit Irak verhandeln.

5) 27.11.11. – ISRAEL – 50% israelische Wehrpflichtigen wollen nicht mehr dienen, sagt ein Bericht.
– Die Ankündigung erfolgte anlässlich eines Besuchs einer Gruppe von israelischen Knesset Mitglieder zu einer Wehrpflicht-Center, berichtet am Sonntag der Israel Channel 2.
– Das Israel Militär schätzt, dass die Weigerungen bis 2020 werden auf 60% steigen.
– Das ist nicht das erste Mal, dass das israelische Militär steht vor eine solche Situation. Im Jahr 2003, gab auch einen Anstieg in der Zoll der hochkarätigen Ablehnung. In der vergangenen Monaten, gab es auch Fälle von israelischen Truppen, dass ihre Posten verließen, wegen ihre harten Arbeitsbedingungen.

1) 27.11.11 – IRAN-USA – Der ehemalige CIA-Direktor James Woolsey und Porter Gross zusammen mit dem ehemaliger FBI Direktor Luis Freeh gehört zu dem „Freuden von MKO die Preisident Obama überzeugen wollen die MKO aus der Terrorliste zu streichen. Andere Terror: freunde sind: ehem. Generalstaatsanwalt Michael Mukasegg, Georg W.Buscg, Homeland Securuty Chief Tom Ridge, Obamas erste Sicherheitsbeamter General James Jones, ehemaliger Gouverneur von Vermont Howard Dean.
– Die MKO „offiziell“ als Terroristische Organisation nach amerikanische Recht bezeichnet, von Beamten der Außenministerium als repressiven Organisation genannt, wurde aber in Wirklichkeit unterstütze und geschützt von UN-Repräsentativen.
– Die irakische Regierung hat klar seine Pläne zu Schließung das berüchtigte Camp Ashraf, rund 120 km westlich der Grenze zu Iran, die 3500 Terroristen beherbergt. (Nicht vergessen: der riesige Landstrich wurde von Saddam Hussein, ihrer Besitzer enteignet, und der MKO gegeben. Die Besitzer haben seit ca. 30 Jahren kein Geld bekommen und das Land verloren, sie wollen das Land zurück).
– Die Mitglieder der MKO werden irgendwo im Irak umsiedelt um die irakische Souveränität über das Land wo Camp Ashraf sich befindet, wieder herzustellen. (Ich kann nur diese Satz nicht erklärten. Als wurde man „Leberkrebs“ heilen wollen, wenn man dieser Krebs im ganzen Körper verteilen!).
– Der Gruppe floh in der Irak aufs Frankreich im Jahr 1986, wo die Unterstützung von Saddam Hussein bekam und Camp Ashraf in Djyala Provinz gegründet, nah an der iranische Grenze.
-Die Organisation half Saddam Hussein 1991 die aufständische in Süden der Irak, und die Kurden in Norden zu massakrieren, dazu kämpfte der MKO mit Saddam gegen Iran. (Unsere „Demokraten“ haben alles vergessen).
– Iran hat wiederholt, die irakische Regierung gebeten die Gruppe aufzulösen, aber die USA blockierte die Vertreibung mit Druck auf der irakische Regierung die Terroristen genau da zu lassen, weil der Camp nah an die iranische Grenze befinden und ist sehr praktische gelegt für Terror Akte gegenüber der Iran.
– Die außergewöhnliche Lobbyarbeit um die Terroristische Bezeichnung der MKO zu revidieren kommt weil Washington sich bemüht, um das Atomprogramm der Iran durch maximale verdeckte Operationen einschließlich der Ermordung iranischer Wissenschaftlern zu stoppen.
– Anlässlich der republikanischen Präsidentschaft Debatte in Spartenburg, South Caroline am 12.11. der ehemaligen Parlament-Sprecher Newt Gingerich offen sagte, man sollte verdeckte Operationen gegen der Iran erhöhen.
– Er schlug vor, den Einsatz „große verdeckte Operation in Iran zu veranstalten um der iranische Atomprogramm zu blockieren inklusive Tötung von Wirtschaftler, alle verdeckt alle widerlegbar“ (Feige sind sie auch!). Gingerich befürwortet „aktiv“ Finanzierung jeden Dissidenten-Gruppen in der Iran.
(Nach dieser Justiz und Gerechtigkeit Auffassung, mussten alle USA-Mörder, die in USA Gefängnisse sitze, freigelassen werden!).
– US_Senator Rick Santorum, befürwortet einen Präventivschlag gegen die iranische Atomanlage und sagte, :“ Wir wurden gerade jetzt mit Israel taten, die nukleare Fähigkeit abzusprechen. „.
– Mitt Romney, ehemaliger Gouverneur von Massachusetts, kritisierte Obama, weil er mit dem Iran nicht hart genug War/ist: „wenn Obama wiederwählen, wir Iran ein Atomwaffen haben. Auf die Frage ob er für einen militärischen Streik gegen Iran ist, antwortete Romney „absolut“. (Nicht vergessen, Israel besitzt schon zwischen 200 und 300 Atom-Neutron Bomben + die tausend Bomben von USA. Was konnte Iran mit 1 oder 2 Atombomben anstelle? Das hat mit geopolitischem Grunde zu tun, und diese Atom-Posse ist nur ein Vorwand. Iran ist nicht bereit USA Stiefel zu putzen, dass tut Deutschland umso mehr!)
– Die Aufforderung zur Ermordung und Terrorakten kommen, wie der Iran eine Reihe von seinen Wissenschaftler, den Terrorismus in den letzten Jahren verloren haben.
– Am 29.11.10, unbekannte Terroristen brachten selbstklebenden Bomben an die Autos der Universität Professor Majid Shahriari und Fedeydoun Abbasi. Shahriari starb sofort, Abbasi und seine Frau wurden leicht verletzt.
– Am 4 November 2011, der Sekretär des Sicherheitsrates Said Dschalili, erklärte, dass Teheran unwiderlegbare Beweise dafür, dass die US-Regierung in der Anti-Iran Verschwörung involviert ist und schickt Elemente zur Durchführung von Sabotage und Terrorakte im Iran und anderen Ländern in der Region. Die Beweise werden die UN übergeben.

Interessante E-Mail…..manchmal sind die E-Mail besser als die Berichte.
E-Mai: Die USA kann in der Tat diese MKO Kakerlaken haben, sodass sie können sich an der Rest der Verräter in Kalifornien anschließen. Die alte Hexe Clinton hat viel zu lachen. Ihre Tochter heiratete von kurzen einen kriminelle Juden, Marc Mezvinky von Goldam Sachs. Er ist der Sohn des Milliardärs Edward Mezvinky der verurteilt wurden und in Gefängnis, aufgrund per E-Mail ein Millionen Dollar Betrug durch E-Mail veranstaltet.
– Ziemlich traurig, dass die USA ein Polizeistaat von Feiglingen ist, und von ein inkompetente Obama geführt wird und diese alte Frau als Marktführerin und Nummer zwei als Entscheidung Träger zulässt. In Anbetracht wer für die Nominierung der Republikaner läuft und noch trauriger ist zu sehen, wie jede einzelne politische Führer in der ist nicht nur ein Komplette-Sklave Israels sondern auch jede einzelnen ein unwissender Trottel ist. Es muss daran arbeiten ein Amerikaner zu werden.

1) 25.11.11 – ISRAEL – Frauen protestieren gegen Familien Gewalt.
– Israelische Frauen Aktivisten, Ehren Frauen die bei Familien Gewalt getötet worden sind. Mit einer Demonstration in Tel Aviv werden die 200.000 Frauen die von ihren Partner jedes Jahr misshandelt werden.
– „Jede siebte Frau wird in Israel geschlagen, mindestens 1 Mal in ihrem Leben“ so die Studie. Darüber hinaus, die Studie erwähnt, dass 600.000 Kinder jährlich, sind Zeugen von häuslicher Gewalt.
Kommentar: Ich finde immer interessant, wie in Deutschlands, Medien und Fernsehe wird nur über muslimische Gewalt, Zwangsehe und Kopftuch geredet. Spanische Ehemänner prügeln ihre Frauen wie die Weltmeister und in Italien werden ca. jährlich 130 Frauen von ihre Ehemänner oder Partner getötet, d.h. eine Frau jeden dritten Tag. Warum wird nicht darüber in Fernsehe gesprochen?? Haben jüdische und christliche Männer Prügelfreiheit und töten dürfen sie auch, ohne dass die Gesellschaft sich darüber aufregt, wie Kopftuch und Zwangsehe??

2) 26.11.11 – ISRAEL kann nur Drohen! und will kein Frieden, GAZA soll kein Wasser und Elektrizität bekommen wenn Fatah und Hamas eine Regierung der Nationale Einheit bilden.
– Danny Ayalon, Stellvertretender israelische Außenminister erzählt es die Tageszeitung Yediot Aharonot. Die Gespräche zwischen Fatah und Hamas scheinen in Kairo erfolgreiche gelaufen zu sein, was Israel schrecklich ärgert und weil Israel „die einzige Demokratie“ in Nahe Osten ist straft die UNESCO Anerkennung und die Gespräche mit der Diebstahl bzw. Einfrierung von Zollgelder die die Palästinenser zustehen und wirklich gebraucht werden und für die Behörde in Ramallah eine zusätzliche Belastung bedeutet.
– Israel kontrolliert weiterhin die GAZA-Wasserversorgung und 70% der Elektrizität für das Territorium. Der Rest von Gaza Strombedarfs werden durch benachbarte Ägypten und lokale Kraftwerke, die nur selten genug Kraftstoff bekommen um richtig arbeiten zu können, weil die Israelis mit ihrer Blockade es verhindern.

3) -21.11.11 WEST BANK – ISRAEL schließt Radiosender. „Die einzige Demokratie in Nahen Osten“ schließt der Radiosender „Alle für dem Frieden“ weil wie der Likud Partei Mitglied Danny Danon sagt: „Eine linksradikale Radio-Station ist ein Instrument der Anstiftung zu Widerstand für die breite Öffentlichkeit geworden“. Kritiker sagten, die Schließung der Radiosender war politisch motiviert und vom konservativen Politiker innerhalb der Regierung angestachelt.
– Allerdings hat die Kommunikation Ministerium behauptet, dass die Radiosender, dass in hebräischen Sprache innerhalb Israel sendet ist „wirtschaftlich schädlich für lokale Radio-Franchises“
– Israelisches Journalisten sagen:“ die Entscheidung das Radio Sender zu schließen ist Teil der Bemühungen der Tel Aviv-Regime Kritik zum Schweigen zu bringen.

4) – 25.11.11 – ÄGYPTEN – ISRAEL – Gas Pipeline nach Israel seit Februar zu 8er Mal angegriffen.
– Eine kürzlich veröffentliche Meinungsumfrage zeigt, dass eine überwältigende Mehrheit der Ägypter den Bedingungen des Landes Gas-Deal mit Israel als Betrug empfinden. 73% sind gegen diesem Vertrag, dass Ägypten Millionen von Dollar Verluste bringt, weil weit unter die Weltpreise liegt.

5) – 24.11.11 – SOMALIEN-KENIA-Israelis Terror-Drohne tötet 17 Menschen in Somalia.
– Durch eine israelische Langstrecke Heron-Drohne, am Donnerstagmorgen mindestens 17 Menschen wurden getötet und 60 verletzt im Süden Somalia nahe die Grenze zu Kenia.
– Israel hat Berichte zufolge, fünf Drohnen in einem kenianische Militärstützpunkt, nahe der Grenze zu benachbarten Somalia in Einsatz und hat auch ein
beträchtliche Menge von Waffen nach Kenia gebracht. Der israelische Regime hat sogar dreizehn Trainer nach Kenia geschickt um die kenianische Armee technischer Ausbildung und Hilfe anzubieten in Zusammenhang mit militärischen Operationen von Nairobi in, vom Krieg zerrütteten Somalia.
Kommentar: Wenn Sie den wahre Grund wissen wollen, dann lesen sie meine Übersetzung von Mahdi Nazemroaya aus voltairenet.org: Syrien-Libyen „Zielscheibe sind christliche syrischer Bürger und Schwarze Libyer“. „Die Zivilisation Kampf“ ist auf dem Vormarsch. – Der Yinon Plan genau erklärt. Der Bericht ist jeder Zeile wert. Publiziert am 26.11.11

6) – 26.11.11 – PAKISTAN-USA – Shamsi Airbase wird geschlossen und die Straße nach Kabul blockiert. Antwort auf Raketen Angriff seitens NATO/USA auf pakistanische Kontrollposten, 28 tote Soldaten und 15 verletzt.
– Die pakistanische Regierung hat angeordnet der Shamsi Stützpunkt innerhalb 15 Tagen zu räumen. Der Fliegerhorst war/ist Drehscheibe für geheime CIA-Drohnenangriffe verwendet worden.
– Pakistan ordnete auch eine Überprüfung aller Vereinbarungen mit den USA und NATO, einschließlich diplomatischer, politischer, militärischer und nachrichtendienstlicher Tätigkeiten. Diese Entscheidung, wurde während einer außerordentlichen Sitzung der leitender Minister und Wehrdienst Chef getroffen.

7) – 26.11.11 – PAKISTAN blockiert NATO-LKWs Lieferung nach Afghanistan. LKW mit Waren und Öl-Tanker am Khyber Pass blockiert.
– US-Botschafter in Pakistan Cameron Munter wurde von pakistanischer Regierung vorgeladen, über der Attacke auf der Pakistanische Stützpunkt.
– ein Öl-Tanker in Brand gesetzt, neben Tedi Bazar, Jamrud Tehsil Gegend.

– Diese Schrift konnte als Lehrmittel für Geschichtstunde benutzt werden und zeigt wie die USA und Israel sich um unsere christliche Brüder und Schwester Sorgen machen. Liebe Leser nehmen Sie sich Zeit diese Bericht zu lesen, diese Bericht ist jeder Zeil wert.

– Teile und herrsche Strategien sind zurück um sich auf der gesamte arabische Welt zu rächen. Sie heizen die Unzufriedenheit und versuchen die nationale
Souveränität zu untergraben. Die Bühne wird vorbereitet für eine erfundene „Zivilisation Kampf“ die der Yinon Plan folgt die 1982 von der israelische Strategen Oded Yinon ausgedacht worden ist, wo jeder Form von Koexistenz zwischen die verschiedenen ethnischen und religiöse Gruppen, die in der arabische Länder eine Katastrophe für die Juden sein konnte und daher ausgerottet werden müßen.
Nazemroaya analysiert den Prozess, daß bereit in Gange ist.

– Syrien Christen wollen Veränderung aber kein Regime-Wechsel.

– Der Name „arabische Frühling“ ist ein Schlagwort in die entfernen Büros in Washington , London, Paris und Brüssel von Individuen und Gruppen, die mit oberflächlichen Kenntnisse gesegnet sind und sehr wenig über die Araber wissen. Was unter die Araber sich entwickelt ist ein Gemischte Paket von Wünschen. Aufstände sind ein Teil dieses Paket wie Opportunismus. Wo eine Revolution ist, gibt immer eine Gegenrevolution.
– Die Umwälzungen in der arabische Welt sind nicht ein arabische „Erwachen“. Ein solcher Begriff impliziert, daß die Araber schon immer geschlafen haben , während sie Diktaturen und Unrecht sie unterdrücken. In der Realität der arabische Welt, daß der Teil der türkische-arabische-iranische Welt macht, haben häufig Revolten stattgefunden, die von die arabische Diktatoren, unterdrückt wurden mit der Mitarbeit von der USA, UK und Frankreich. Diese Mächte haben immer als ein Gegengewicht zur demokratische Entwicklung und wird auch weiterhin so sein.

– TEIL UND HERRSCHE: WIE DAS ERSTE „ARABISCHE FRÜHLING“ MANIPULIERT WURDE.

– Die Pläne für die Rekonfiguration im Nahen Osten begann einige Jahre von dem Ersten Weltkrieg. Es war während des Ersten Weltkrieges jedoch, daß dieses koloniale Design sichtbar gesehen werden konnten mit der „Arabische Revolte“ gegen des Osmanischen Reich zu sehen.
– Trotz der Tatsache, daß die Briten, Französisch und Italienische Kolonialmächte gehindert haben Algerien, Libyen, Ägypten und Sudan ihre erworbene Freiheit zu geniessen, gelang dieser Kolonialmächte sich als Freunde und Verbündete diese befreite Länder zu verkaufen.

– Während der „Arabische Revolte“ die Briten und die Franzosen tatsächlich verwendet die Araber als Fußsoldaten gegen die Osmanen für ihre eigene politische Pläne weiter. Der Sykes-Picot Abkommen, der geheim gehalten wurden, wurden zwischen Frankreich und England abgeschlossen, und hatte der Ziel die Länder die frei geworden waren unter sich zu teilen. Frankreich und England betrugen und manipulierten die Araber durch den Verkauf von Vorschläge und Ideen, daß sie von der sogenannte „Repression“ der Osmanen befreien wurden.

– In Wirklichkeit, war das Osmanische Reich eine multiethnische Imperium. Es gab lokale und kulturelle Autonomie für alle Völker, aber man versuchte mit Manipulationen sie als eine türkische Einheit aufzubauen. Auch der Völkermord an den Armenier, die in der osmanischen Anatolien geschah, muß in gleichen Kontext wie die zeitgenössische Verfolgung der Christen in Irak, als Teil einer sektiererischen Regelung von externen Akteure entfesselt, um das Osmanische Reich von Anatolien zu teilen und die Bürger des Osmanischen Reich gegenseitig umzubringen.

– Nach dem Zusammenbruch des Osmanischen Reiches, London und Paris, brechen das gegebenes Wort Freiheit zu geben und säen die Saat von Zwietracht unter die arabische Völkern. Lokale korrupten arabischen Führer waren auch Partner in das Projekt und viele von Ihnen waren nur allzu gerne bereit Kunden von Frankreich und UK zu werden. In gleiche Sinne ist der „Arabische Frühling“ auch heute manipuliert. Die USA, Großbritannien, Frankreich und anderen arbeiten nun mit Hilfe der korrupten arabische Führer und versuchen die arabische Welt und Afrika zu restrukturieren.

– DER YINON PLAN: AUFTRAG  UND  CHAOS

– Die Yinon Plan , die eine Fortsetzung der britischen List in Nahen Osten ist, ist ein israelische Plan zur israelische Überlegenheit zu sichern. Es wird betont und sieht vor, daß Israel um seine Überlegenheit zu sichern, ihr Umfeld durch Balkanisierung, die umliegende arabischen Staaten klein und schwach machen muß.
– Israelis Strategen sahen in der Irak, ihre große strategische Herausforderung innerhalb der arabische Staaten. Dies ist warum der Irak der Herzstück der Balkanisierung des Nahen Osten und der arabische Welt angesehen wurde. Auf der Grundlage der Yinon Plan, die Strategen wollten das Land in drei Staaten teilen, ein Kurdische, ein Sunnitische und ein Schiitische. Die erste Schritt zur Gründung dieser 3-Staat-Gebilde war ein Krieg zwischen den Irak und Iran.
Die obige Karte wurde von Oberstleutnant Ralph Peters vorbereitet. Sie wurde in Juni 2006 in der Armed Forces Journal. Peters ist ein pensionierter Oberst der US-National War Accademy.Map Copyright Oberstleutnant Ralph Peters 2006.
– The Atlantic, im Jahr 2008 und des US-Militärs Armed Forces beide veröffentliche die weit verbreiteten Karten, die sehr eng an die Konturen des Yinon Plan anpassen. Abgesehen von einem geteilten Irak, die Pläne der Yinon Plan sehen eine geteilte Libanon, Ägypten und Syrien. Der Aufteilung der Iran, der Türkei, Somalien, Pakistan. Die Yinon Plan fordert auch Auflösung in Nordafrika, angefangen von Ägypten und dann Sudan, Libyen und den Rest der Region.

– DIE SICHERUNG DER REICH SOLLTE UM DAS JAHR 2000 ANFANGEN

– Wenn auch gezwickt, der Yinon Plan ist in Bewegung und kommt am Leben mit eine „klare Bruch“. Dies wird durch ein politisches Dokument im Jahr 1996 von Richard Perle und der Study Group geschrieben auf „A new Israelis-Strategy Toward 2000“ für Benjamin Netanjahu zur Zeit,der Ministerpräsident von Israel. Perle war zum Zeitpunkt ein ehemalige Pentagon Staatssekretär für Roland Reagan und später ein US-Militär-Berater von G.W.Bush Jr.und das Weißes Haus. Abgesehen von Perle, der Rest bestand aus den Mitglieder der Study Group on „A new Israeli Strategy Toward 2000“ von James Colbert (Jewish Institute for National Security Affairs), Charles Fairbanks Jr. (John Hopkins University), Douglas Feith (Feith & Zell Asociates), Robert Loewenberg (Insitute for Advanced Strategic und Political Studies), Jonathan Torop (The Washington Institute für Near East Policy), David Wumser (Insitute for Advanced Strategic & Political Studies) und Meyram Wumser (John Hopkins University). „Eine klare Bruch: eine neue Strategie zur Sicherung der Reich“ ist der vollständige Name diese 1996 erlassene Israelische Strategie-Papier.
– In vielerlei Hinsicht den USA führt die Ziele aus die von Tel Aviv skizziert worden sind um das „Reich“ zu sichern. Darüberhinaus der Begriff „Reich“ zeigt die strategische Denkweise der Autoren. Ein Reich bezieht sich auf das Gebiet das von einen Monarch beherrscht wird oder unter Regentschaft von Vasallen steht. In diesem Zusammenhang, ist das Wort Reich benutzt um den Nahen Osten als das Reich von Tel Aviv zu bezeichnen. Die Tatsache, daß Perle jemand ist, daß in Wesentlichen eine Karriere als Beamter bei Pentagon machte, und gleichzeitig der Autor von israelische Papiere ist, läßt sich fragen ob die vorgesehen Herrscher des Reiches entweder Israel, der USA oder beides sind?

– DIE SICHERUNG DES REICHES: DIE ISRAELISCHE ENTWURF UM DAMASKUS ZU DESTABILISIEREN

– Im Jahr 1966 ein israelische Dokument fordert Syrien zurückversetzen, so um das Jahr 2000 oder danach durch Syrien aus Libanon zu vergangen, und der Destabilisierung Syrien mit Hilfe von Jordanien und der Türkei zu erreichen. Dies hat 2005 und 2011 stattgenommen. Die 1966 Dokument besagt: Israel kann ihre strategische Umgebung, mit die Zusammenarbeit dem Türkei und Jordanien durch eine Schwächung, der Grenzen und zurückversetzen von Syrien, erreichen.
– Der Aufwand wird erst mit der  Beseitigung von Saddam Hussein, ein wichtiges strategisches Ziel um Syrien regionale Ambitionen zu vereitelt.
– Als ersten Schritt zu Schaffung eines israelisch-dominierte „New Middle East“muß man Syrien umzingeln, Saddam Hussein die Macht stehlen und um die Balkanisierung zu vervollständigen eine strategische regionale Bündnis gegen Damaskus aufbauen, daß eine Sunnitische Muslimische „Central Irak“ einbezog.
– Die Autoren schrieben:“aber Syrien tritt diese Konflikt bei, mit potentiellen Schwächen. Und Damaskus fürchtet, daß der natürliche Axis mit Israel an eine Seite, Central Irak und Türkei auf der andere Seite und Jordanien in Zentrum wurden Syrien aus der Saudi Halbinsel trenne und zerquetschen.
– Für Syrien, konnte dies der Auftakt für einer Neudefinition der Landkarte des Nahen Osten, die die territoriale Integrität Syrien bedrohen wurde.

– Perle und der Study Group on „A New Israeli Strategie Toward 2000″ rufen auch die Syrer aus dem Libanon auszutreiben und Syrien zu destabilisieren mit dem Hilfe von libanesische Opposition Figuren. Das Dokument sagt:“ Israel muß Syrien ablenken, durch die libanesische Opposition Figuren so daß Syrien Kontrolle über Libanon verliert“.
– Dies passiert 2005, nach dem Hariri Mord, das half die sogenannte „Ceder Revolution“ zu lancieren und kreierte die Anti-syrische Bewegung „14 März Allianz“ die von der korrupte Said Hariri kontrolliert wurde. Das Dokument fordert auch Tel Aviv die Möglichkeit Wahr zu nehmen.die syrische Regime in schlechte Licht zu setzen.

– Das fällt eindeutig in die israelische Strategie der Dämonisierung ihrer Gegner durch den Einsatz von Public Relation (PR)-Kampagne. Im Jahr 2009 israelische Medien gaben öffentlich zu, daß durch seine Botschaften und diplomatischen Vertretungen wurde eine weltweite Kampagne gestartet,um der Iran zu diskreditieren, Protesten wurden sogar von iranische Vertretung organisiert. Das Dokument erwähnt auch etwas, was gerade jetzt und uns an Syrien erinnert.
– Darin heißt es: „Am wichtigsten ist,daß Israel Interesse hat, diplomatisch und militärisch türkische und jordanische Operationen gegen Syrien zu unterstützen, wie die Unterstützung von Stämme die Syrien streifen und überqueren und feindlich gegenüber die syrische Elite sind. Wenn 2011 in Syrien die Unruhen anfingen, die Eindringen von Aufständischen und Schmuggel von Waffen durch das jordanische und türkische Grenze wurde zu einen große Problem von Damaskus.
– In diesem Zusammenhang ist keine Überraschung, daß Ariel Sharon und Israel, sagten Washington sie sollen Syrien und Libyen attackieren,nachdem Irak attackiert hatten.
– Schließlich ist wissenswert, daß das israelische Dokument, Präventivkriege vertritt, um ihre geostrategischen Umfeld zu gestalten und zurecht konzipiert wird um der „Neue Mittleren Osten“ zu gestalten. Das ist die Politik, daß die USA 2001,verabschiedet haben.

– DIE AUSROTTUNG DER CHRISTLICHEN GEMEINSCHAFTEN IM NAHEN OSTEN

– Es ist kein Zufall, daß die ägyptischen Christen attackiert wurden in der gleiche Zeit wie der Süd Sudan Referendum und vor der Kriese in Libyen.
– Auch ist kein Zufall, daß die irakische Christen eine der weltweit ältesten Christlichen Gemeinden ins Exil gezwungen wurden, und ihre angestammte Heimat verlassen müßen.
– Gleichzeitig mit dem Exodus der irakischen Christen, die unter der wachsende Augen der amerikanische und britischen Streitkräften stattfand, die Nachbarschaft wurde sektiererischen geteilt als Sunniten und Schiiten mit der Hilfe der Brutalität von Todesschwadronen gezwungen wurden Enklave zu bilden um ihre Bevölkerung zu schützen. Das ist alles auf die Yinon Plan und die Konfiguration der Region als Teil ein größere Ziel gebunden.

– In Iran haben die Israelis versucht die iranische jüdische Gemeinde das Land zu verlassen (ich glaube sind 20.000 die Juden in Iran). Die jüdische Bevölkerung in Iran ist eigentlich die zweitgrößte in den Nahen Osten und wohl die älteste ungestörte jüdische Gemeinde in der Welt. Iranische Juden sehen sich als Iraner, sie betrachten Iran als ihre  Heimat und empfinden als lächerlich, daß sie nach Israel ziehen müßen,weil sie Juden sind!

– In Libanon, Israel hat schwer gearbeitet um sektiererische Spannung zwischen christlichen und muslimischen Gruppierungen sowie die Drusen noch mehr zu verschärfen. Der Libanon ist ein Sprungbrett für Syrien und der Teilung des Libanon in mehrere Staaten wird auch als ein Mittel um Syrien zu Balkanisieren in mehrere kleinere sektiererischen arabischen Staaten.
– Die Objektiven der Yinon Plan sind Libanon und Syrien in mehrere Staaten aufteilen auf der Grundlage von religiösen und sektiererischen Identitäten für Sunniten, Schiiten, Christen und Drusen. Es konnte auch Ziele geben, zu versuchen auch christliche Syrien aus dem Land zu treiben. (kürzlich hat Hillary Clinton einige Sätze darüber gesagt).

-Der neue Leiter der maronitischen katholische Syrische Kirche von Antiochien, die größte und autonomen christlichen Ostkirchen, hat seine Ängste vor einer Säuberung der arabische in der Levante und in Nahen Osten zu Ausdruck gebracht.

– Der Patriarch Mar Beshara Boutros Al-Rahi und viele andere christliche Führer in Libanon und Syrien haben Angst vor einer muslemische Bruderschaft Übernahme in Syrien (diese Bruderschaft hat nicht mit der Ägyptische zu tun).
– Wie in Irak, sind geheimnisvolle Gruppe dabei, Christliche Gemeinden in Syrien zu attackieren. Die Führer der christlichen orthodoxen Patriarchen von Jerusalem, haben auch alle öffentlich ihre große Besorgnis zum Ausdruck gebracht.Abgesehen von die arabische Christen, sind diese Ängste auch durch die assyrische und armenische Gemeinden und in allgemein von der meisten Christen geteilt werden.

– Scheich Al-Rahi war vor kurzem in Paris, wo er President Sarkozy traf. Es wird berichtet, daß der maronitischen Patriarchen und Sarkozy Meinungsverschiedenheiten über Syrien hatten, wo Sarkozy sagte, daß der syrische Regierung bald kollabieren wurde. Patriarch Al-Rahi war andere Meinung und sagte, daß Syrien allein gelassen werden sollte, und das die Reformen ihren Weg finden sollten. Der maronitische Patriarch sagte auch Sarkozy, daß Israel als Bedrohung behandelt werden soll, wenn Frankreich wünscht, daß die Hisbollah entwaffnet werden sollten.

-Aufgrund seine Stellungnahme in Frankreich hat der Patriarch von der christlichen und religiösen Führer von Syrien die ihm in Syrien besucht haben. Die Hisbollah und ihre politischen Verbundeten in Libanon, die meisten der christlicher Parlamentarier in libanesischen Parlament lobte der Patriarch,der später auf einer Tour in Süd Libanon ging.

– Scheich Al-Rahi wurde gleich von der Hariri-geführte „Allianz der 14 März“ angegriffen wegen seine Haltung die Hisbollah gegenüber und seine Weigerung der Sturz des syrischen Regimes zu unterstützen.
– Hariri hat eine „Konferenz der christliche Wert“ geplant um Patriarch Al-Rahi entgegenzutreten. Seit Al-Rahi seine Haltung bekannt gab, der Tahrir Partei der in Libanon und Syrien aktiv ist, hat ihm attackiert und kritisiert. Ist auch berichtet worden, daß höhere US-Beamten ihre Treffen mit dem Patriarch abgesagt haben, als Zeichen von ihren Ärger über seine Position gegenüber Syrien und die Hisbollah.

– Die Hariri geführte „Allianz der 14 März“ in Libanon war und ist eine  Minderheit in Libanon (wenn auch aufgrund der Wahlgesetz eine Mehrheit in Parlament hatte), aber Hand in Hand mit den USA, Israel, Saudi Arabien, Jordanien und die sogenannte salafitischen Gruppen schüren Gewalt und Terrorismus in Syrien.
– Die Muslimische Bruderschaft und andere sogenannte salafitischen Gruppen aus Syrien halten geheime Gespräche und koordinierten Operationen mit Hariri, die Christliche Parteien und die „14 März Allianz“, daß Fatah al-Islam in Libanon brachte und jetzt haben eigene geholfen nach Syrien zu gehen um in Syrien zu kämpfen.

– Es gibt unbekannte Scharfschützen, die auf Zivilisten und Soldaten zielen und töten, mit der Ziel Chaos und interne Kämpfe zu kreieren. Die Christliche
Gemeinschaften in Syrien wurden auch von unbekannte Gruppen angegriffen. Es ist sehr wahrscheinlich, daß die Angreifer aus einer Koalition von USA, Frankreich, Jordanien, Israel, Türkei, Saudi Arabien und Khaly (Golf)-Staaten mit einiger Syrer von Innen besteht.

– Eine christliche Exodus, wird für den Nahen Osten von Washington, Tel Aviv und Brüssel geplant. Sie haben Bedingungen geschaffen, um der alten christlichen Gemeinden des Nahen Osten zu beseitigen. Das Ziel ist offenbar,entweder die Umsiedlung der christlichen Gemeinden außerhalb der Region oder sie in Enklave einzusideln. Beide konnten Ziele sein. Damit soll den arabische Staaten nach dem Vorbild der ausschlißlich muslimischen Nationen und fällt in Übereinstimmung mit dem Yinon Plan vorgesehen ist.

– AFRIKA TEILEN:DER YINON PLAN IST SEHR LEBENDIG UND BEI DER ARBEIT

– In Bezug auf Afrika, Tel Aviv will Afrika sichern als ein Teil seine Peripherie. Diese breitere oder sogenannte „neue Peripherie“ wurde auf der Grundlage von Geo-Strategie für Tel Aviv nach 1979, d.h. wenn die „alte Peripherie“ gegen die Araber ein Riss bekam, mit der stürzt der Pahlavi Monarchie und die nachkommende Islamische Republik Iran. In diesem Zusammenhang wurde „Israel“ neue Peripherie erdacht mit der Aufnahme von Ländern wie Äthiopien, Uganda, Kenia die ein Bollwerk gegen der Arabischen Staaten und der Iran bilden sollen. Aus diesem Grund war Israel so tief in der Balkanisierung der Sudan verstrickt.

– In gleichen Kontext, wie die sektiererische Spaltung in der Nahen Osten, haben die Israelis Pläne, Afrika neu zu konfigurieren. Der Yinon Plan versucht Afrika auf der Grundlage von:
1) – ethno-Sprachlich
2) – Hautfarbe
3) – Religion
zu teilen.
– Um der Reich zu sichern, der Tink-Tank „Institute for -advanced Strategic Studies (ASPS)“ dert auch Perle gehört also bestand und forcierte auf die Gründung von AFRICOM USA-Afrika Command.

– Ein Versuch, der arabische und afrikanische Identität zu trennen ist im Gange. Es wird versucht Trennlinien in Afrika zwischen einer sogenannten „Black Afrika“ und ein angeblich „nicht Schwarze“ in Nordafrika zu ziehen. Das ist ein Teil eines System ein Schisma in Afrika zu kreieren, zwischen was als „Araber“ angenommen werden und wer als „Schwarze“ angesehen werden.

– Diese Ziel ist deshalb die lächerliche Identität eines „Afrikaner Süd Sudan“ und einen „Nord Sudan Araber“, diese „angebliche“ Unterschiede werden genährt und promoviert. Das ist auch der Grund warum in Libyen, eine Kampagne gegen dunkelhäutigen Libyer um die „Reinigung“ der Rasse veranstaltet worden ist“ (Gobbel und Co. lassen Grüßen).
– Die arabische Identität in Nord Afrika soll von seine afrikanische Identität abgekoppelt werden.

– Gleichzeitig gibt versucht, die große Bevölkerung von „dunkelhäutigen Araber“ zu beseitigen so daß es eine klare Abgrenzung zwischen „Schwarz Afrika“ und eine neue „nicht schwarze“ Nord Afrika, die in einem Kampf zwischen die restliche „nicht schwarze“ Berbern und Araber enden soll.

– In diesem Zusammenhang, sind die Spannungen zwischen Muslime und Christen in Afrika geschürt in solche Orte, wie dem Sudan und Nigeria um weitere Bruchstellen zu schaffen.
– Öl aufs Feuer zu gießen, auf der Grundlage von Hautfarbe, Religion, Ethnizität, Sprache sollen Abgrenzung und Uneinigkeit in Afrika schüren und trennen.
-Diese Linien sollen die Überganglinien die früher ohne große Problemen zwischen die ethno-sprachlich, Hautfarben und religiöse Gruppen akzeptiert und nicht dramatisiert wurden, vertiefen und propagandiert werden.

– DER SCHACHBRETT FÜR DER „KAMPF DER KULTUREN“ wird vorbereitet.

– Wir sind an der Punkt angekommen, alle Teile zusammenzufügen und die Punkte verbunden werden müßen. Das Schachbrett wird für ein „Kampf der Kulturen“ in Szene gesetzt und alle Schachfiguren an ihr Platz stehen.
– Der arabische Welt ist dabei abgeriegelt und scharf abgegrenzt zu werden. Diese Begrenzungslinien ersetzen die nahtlose Linien des Übergangs zwischen den verschiedenen ethnisch-sprachlichen, Hautfarbe und religiösen Gruppen. Aufgrund diese Regelung kann nicht mehr zu einer Verschmelzung kommen, zwischen Gesellschaften und Länder. Deshalb sind die Christen im Nahen Osten und Nordafrika, wie die Kopten gezielt angegriffen worden. Das ist der Grund, warum dunkelhäutigen Araber und Berber sowie anderen nordafrikanischen Bevölkerungsgruppen die dunkelhäutig sind, riskieren in Nordafrika der Völkermord.
– Nach Irak und Ägypten, Libyen arabische Jamahiriya und Syrien sind beiden wichtigen Punkten der Destabilisierung der Region in Nordafrika und Südostasien.
– Was in Libyen passiert, wird wellenartige Folge in Afrika haben, was in Syrien passiert wird Südostasien beeinflussen und darüber hinaus.
– Beide Irak und Ägypten, in Zusammenhang mit was der Yinon Plan vorsieht, haben gewirkt für die Destabilisierung diese beiden Staaten.

– Was hier inszeniert wird, ist die Schaffung einer ausschließlich „Muslimische Mittleren Osten“ Bereich (mit Ausnahmen Israel) die sich mit Kämpfe zwischen Schiiten und Sunniten beschäftigen werden müßen. Eine ähnliche Szenario wird ein „nicht schwarze Nordafrika“ Bereich wo sich Araber und Berber sich konfrontieren werden. Zur gleichen Zeit, im Rahmen der „Kampf der Kulturen“ Mittlerer Osten und Nord Afrika werden gleichzeitig in Konflikt mit dem sogenannten „West“ und „Schwarz Afrika“.

– Deshalb beide Sarkozy in Frankreich und Cameron in England, haben die gleiche Erklärung abgegeben während oder Libyaen-Krieg anfing, das Multikulturalismus tot ist in ihre jeweiligen westeuropäische Gesellschaften.
– Echte Multikulturalismus droht die Legitimität der NATO-Kriege. Es stellt auch ein Hindernis für die Umsetzung des „Kampf der Kulturen“ die die Eckpfeiler
der US-Außenpolitik darstellt. In der Zusammenhang, Zbigniew Brzezinski, ehemalige Sicherheit Berater, erklärt, daß die Multikulturalistische Gesellschaft
eine Bedrohung für Washington und seine Verbundeten ist.
„als Amerika eine Multikulturelle Gesellschaft bekommt, wird schwierig ein Konsens über die Außenpolitik zu finden,d.h. Krieg mit der arabische Welt, China, Iran oder Russland zu diese multikulturelle Gesellschaft zu verkaufen, daß Bedrohung von außen kommt.
– Ein solcher Konsens in der Regel war da während der zweite  Weltkrieg und auch während des Kaltes Krieges (und jetzt wird mit dem „Globale War on Terror heraufbeschwört“.

– Brzezinsky erklärt in der nächste Satz , warum die Bevölkerung wurde sich widersetzen oder Kriege unterstützen.
„Der Konsens war verwurzelt aber nicht nur in tiefen gemeinsamen demokratischen Werte, die das Publikum als bedroht empfand, sondern auch in einen kulturellen und ethnischen Affinität für den überwiegend europäischen Opfer der feindlichen Totalitarismus“.

Und genau diese Affinität, die zwischen Nahen Osten, Nord Afrika (MENA) und der sogenannte „westliche Welt“ und Sub-sahara-Afrika, Christen und dunkelhäutigen Völker müßen zerstört werden um „gerechte Kriege“ zu rechtfertigen.

– ETHNOZENTRISMUS UND IDEOLOGIE RECHTFERTIGEN HEUTE DIE“GERECHTE KRIEGE“

d.h. wir sollen die „anderen“ nicht gleich wie wir selbst ansehen = d.h. Rassismus

– In der Vergangenheit hatten die Kolonialmächte Westeuropa, ihre Leute indoktriniert. Ihr Ziel war die Unterstützung der Bevölkerung für die koloniale Eroberung zu bekommen. Dies geschah in Form von Verbreitung des Christentums und die Förderung der christlichen Werte mit der Unterstützung von bewaffneten Händlern und Kolonialen Armeen.

– Zur gleichen Zeit wurden rassistische Ideologien entwickelt. Die Menschen, deren Land besiedelt wurden, wurden als „Untermenschen“ minderwertig oder seelenlos dargestellt. Schließlich ist die „Bürde des weißen Mannes“ und seine Mission die „unzivilisierten Völker“ zu zivilisieren.
– Diese ideologische Rahmen, wurde gebraucht um  der Kolonialismus als „gerechte Sache“ zu erklären. Diese wiederum wurde zu Legitimation der Führung von „gerechte Kriege“ als Mittel erklärt, zu Eroberung und „Zivilisierung“ von fremden Menschen.

– Heute haben sich die imperialistische Pläne der USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland nicht verändert.
– Was sich verändert hat ist der Vorwand und Rechtfertigung, für die Führung ihrer neo-kolonialen Eroberungskriege.Während der Kolonialzeit wurden die Erzählungen und Begründungen für einen Krieg von der öffentlichen Meinung in kolonial Ländern wie Frankreich und Großbritannien akzeptiert. Die heutige „gerechte Kriege“ werden unter der Banner der „gerechte Sache“ geführt wie Frauenrechte, Menschenrechte, Humanität und Demokratie durchgeführt.

Mahdi Darius Nazemroaya – voltairent.org – 21.11.11

Übersetzung: mundderwahrheit

1) 21.11.11. – PAKISTAN – Anti US-Kundgebung in LAHORE
– Tausende von Menschen protestieren gegen USA und President Zardari Versäumnis die Souveränität des Landes zu schützen. Lahore ist die zwei größte Stadt in Pakistan.
– Die Kundgebung, die von frühere Ministerpräsident Sharif und die Muslimische Liga organisiert wurde, fand am späten Sonntagabend. Die Demonstranten skandierten
Anti-USA- und Regierung Parolen.
– Sharif beschuldigten die Regierung für die Misswirtschaft und Korruption verantwortlich zu sein. Sharif beschuldigte auch Zardari der Ausverkauf der Souveränität des Landes und sagte, daß die Regierung versucht die pakistanische Armee unter der US-Kontrolle zu stellen.
– Sharif forderte eine Änderung der politische System und forderte die andere Parteien auf, ihre Stimme gegen die korrupte Regierung zu erheben. Der Protest kam als die Drohnen-Angriffe immer mehr werden. Die USA meinen, daß in der Stammesgebieten Taliban verfolgt werden, während die Einheimischen sagen, daß Zivilisten die Hauptopfer der Streiks sind.

2) – 25.11.11 – PAKISTAN – Stadt Faisalabad
– muslimische Gruppen haben ein Rallye zu Protest inszeniert, gegen die zunehmenden Einfluss der westlichen Kultur in Pakistan und forderten die Jugend islamische Jugend zu folgen. Die Regierung wurde beschuldigt es zuzulassen und gleichzeitig die islamische Kultur zu vernachlässigen. (Yinon Plan).
– Religiöse Führer und Gelehrten haben festgestellt, daß die Zeit gekommen ist,  eine Kampagne gegen den Westen zu starten und die Förderung der Lehre des Islam unter der pakistanischen Jugend zu verbreiten.
„Wir sollen die Lehre des Koran und Sunna folgen. Pakistan und alle muslimische Staaten sollen die Lehre des Islam folgen……Wir sollten uns nicht die Lehre oder Diktate in Richtung Amerika beugen, weil wir wissen, daß die US-Menschen  nie  mit dem Islam aufrichtig gewesen“, sagt Haji M.H. Tayeb, Vorsitzender des pakistanischen Sufi Rat.
– Farhat Hussain Shah sagte, daß der Westen in der Lage gewesen ist, die islamische Staaten zu teilen um die Muslime zu schwächen. (Yinon Plan) Der Grund ist, daß der westliche Welt Angst hat, die Muslime als eine vereinte Kraft zu erleben.
“ Alle Muslime in Pakistan wollen ein islamische Land haben, allerdings ist den Westen in der Lage gewesen uns abzulenken und uns von unsere Ziele zu entfernen und ihre Agenda durchzusetzen“ sagte M.F. Karini, der Führer der sunnitischen Ittahad Rates.
-Die Protestkundgebung kommt als die pakistanische Regierung hat angekündigt, daß die Anforderung aller religiösen Parteien im Land respektiert und bereit ist,sich auf zentrale Fragen der nationalen Interessen mit allen Gruppen zu diskutieren.

3) – 23/24.11.11 -PAKISTAN – drei NATO-Öl-Tanker in Brand gesetzt.