Archiv für September, 2014

State Department spokeswoman Jen Psaki

State Department Sprecherin Jen Psaki

 

30.09.14 – USA – ISRAEL – IRAN – USA widerspricht Netanjahus Rede über Iran vor UN – Ist Netanjahu ins Fettnäpfchen getreten? oder Netanjahus Salat hat Obama nicht gefallen.

– Die USA haben die jüngsten Bemerkungen von Israels Ministerpräsident Binyamin Netanyahu über Iran während seiner UN-Rede in New York abgelehnt.

– In seiner Rede an der 69. jährlichen Sitzung der UN-Generalversammlung am Montag nannte Netanjahu Iran als eine größere „Bedrohung“ als die ISIL Takfiri Terroristen die  in Syrien und im Irak kämpfen.

– Der israelische Ministerpräsident behauptet, „ISIS (ISIL),dass wenn auch sie besiegt werden muss… Aber ISIS zu besiegen und Iran an der Schwelle Nuklearmacht wachsen  zu  lassen ist  den Kampf zu gewinnen aber den Krieg zu verlieren“.

– Aber, die State Department Sprecherin Jen Psaki sagte, Washington widerspricht Netanjahus Behauptung, und fügte hinzu, dass das Weiße Haus, während die laufenden Gespräche zwischen der islamischen Republik und P5 + 1 Gruppe der Weltmächte zeigen möchte, dass das Kernenergie Programm des Irans friedlich, ist.

– Sie sagte, dass die „US nicht mit der Charakterisierung stimmen wurde“, dass  Netanjahus in seiner Rede gemacht, dass ISIL Takfiris und Iran teilen ähnliche Ziele einer internationalen islamischen Kalifats zu etablieren. (Verrückter kann wirklich nicht mehr werden…Anm.d.Ü.)

– Letzte Woche,  Press TV veröffentlichte exklusive Aufnahmen, die die Takfiri Terroristen in den israelisch besetzten Golanhöhen in Syrien zeigten.

– In dem Video, dass der Press TV-Korrespondent in der Region zur Verfügung gestellt hat, sind schwarz gekleidete maskierte bewaffnete Terroristen die in mehrere Fahrzeuge vorbeifuhren zu sehen.

– Netanjahu reagierte ebenfalls auf nukleare Gespräche zwischen Iran und das Sextett der Weltmächte, und sagte, dass ein Abkommen zwischen den beiden Seiten „die größte Bedrohung für uns alle darstellen würde“.

– Iran und die Verhandlungspartner, die Vereinigten Staaten, Frankreich, Großbritannien, Russland, China und Deutschland, haben Gespräche gehalten, die die Streitigkeiten über die islamische Republik Kernenergie Programm beenden sollen.

– Seit 1958, als Israel  Plutonium Uran-Verarbeitung Dimona-Anlage in der Negev-Wüste baute, hat zahlreiche Atomsprengköpfe heimlich hergestellt, so dass  Israel den einzigen Spieler im Nahen Osten ist, der Atomwaffen besitzt.

– Der ehemalige US-Präsidenten Jimmy Carter hat die Existenz des israelischen Atomarsenals bestätigt, und sagte, dass zwischen 200 und 400 Sprengköpfen sich im Land befinden.

Advertisements

VIDEO – http://www.presstv.ir/detail/2014/09/30/380511/israeli-troops-in-gaza-war-take-own-lives/

30.09.14 – ISRAEL – GAZA – Drei israelische Soldaten begehen Selbstmord über Gaza Einsatz-Erlebnisse: Bericht

– Drei israelische Soldaten, die an Tel Avivs jüngsten Krieg im Gazastreifen teilgenommen hatte,  haben sich das Leben aufgrund psychologische Probleme genommen, sagt ein Bericht.

– Der israelische  Tageszeitung Maariw berichtete Montag, dass die Soldaten, die Mitglieder der Elite Golani-Brigade hatten  im Zusammenhang mit ihrer Teilnahme an der 50-Tage-Krieg, unter psychische Problemen gelitten.

– Es fügte hinzu, dass zwei Soldaten Selbstmord nahe der Grenze zum Gazastreifen begangen hatte, während ein Dritter sich in zentralen Israel tötete.

– Die Zeitung fügte hinzu, dass der israelischen Militärpolizei Gründe für die Selbstmorde untersucht.

– Die israelische Armee hat keiner Kommentar über den Vorfall gegeben.

-Laut einer Quelle der Psychische Abteilung der Armee, im Jahr 2013 hatten acht  israelische Soldaten Selbsmord beganngen.

– Die Angriffe auf Gaza Anfang Juli  entfesselt, und später mit einem Feldzug am Boden erweitert,  hat über 2.130 Palästinenser das Leben gekostet, und einige 11.000 wurden verletzt. Gaza Gesundheit Beamten sagen, dass bei den Opfer 578 Kinder und fast 260 Frauen waren.

Israelische Quellen zufolge wurden auch mehr als 70 Israelis getötet. Palästinensische Beamte setzen Sie dieses Zahl bei mehr als 150.

 

Syrians check a damaged house, reportedly hit by US-led coalition air strikes, in the village of Kfar Derian in the western Aleppo province on September 23, 2014.(AFP Photo / Sami Ali)

30.09.14 – Aus versehen? US-geführten Jets bombardieren Getreidesilos in Syrien, „Zivilisten getötet“

– Syrer Überprüfung eines beschädigten Hauses, angeblich von den USA geführte Koalition Luftangriffe, in das Dorf Kfar Derian in der westlichen Provinz Aleppo am 23. September 2014 getroffen.(AFP Photo/Sami Ali)

– US-geführten Koalition Luftangriffe zerstört Getreidesilos und andere Ziele in Teilen der nördlichen und östlichen Syrien dominierten ISIS töten Zivilisten während nur ISIS Kämpfer verwundet wurden, so die Beobachtungsstelle in London.

– Die nächtliche Bombenanschläge haben Mühlen und Korn-Speicheranlagen in einer von Militanten gehaltene Stadt in Nordsyrien getroffen. Koalitionstruppen haben möglicherweise die Strukturen für ISIS Unterkünfte gehalten, sagte der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Montag.

– Das US-Militär reagierte auf die Anschuldigung später am Montagmorgen, Laut Reuters, sie sagen, dass ISIS-Fahrzeuge neben den Getreidesilos sich befanden und es gibt keine Belege für zivile Opfer.

 

– Die Vereinigten Staaten und der arabischen Verbündeten haben Luftangriffe gegen islamischen Staat und anderen dschihadistischen Gruppen in Syrien seit letzter Woche und im Irak seit dem letzten Monat durchgeführt. Erklärte Ziel der Koalition ist ISIS-Operationen, einschließlich Basen, Kampftruppen, und Versorgungsleitungen zu lähmen und zerstören. Der Islamischer Staat, ist eine Splittergruppe der Al-Qaida, mit angeblich weniger als 30.000 Kämpfer in der Region, und große Flächen von Syrien und dem nördlichen Irak seit Beginn des syrischen Bürgerkriegs im Jahr 2011 besetzen. Die Gruppe ist auch bekannt als ISIS oder ISIL.

A U.S Air Force KC-10 Extender refuels an F-22 Raptor fighter aircraft prior to strike operations in Syria, Sept. 26, 2014. These aircraft were part of a strike package that was engaging ISIL targets in Syria. (U.S. Air Force photo by Tech. Sgt. Russ Scalf)

Eine US Luftwaffe KC-10 Extender betankt eine F-22 Raptor Kampfflugzeuge vor Streik Operationen in Syrien, 26. September 2014. Diese Flugzeuge waren Teil eines Streiks-Pakets, das ISIL Ziele in Syrien engagieren war. (U.S. Air Force Photo von Techn. Sgt. Russ Scalf)

– Bei der Zerstörung des Getreidesilos wurden nur Zivilisten getötet, sagte Rami Abdulrahman, der Leiter des Observatoriums, das behauptet, ein Netzwerk von Quellen in ganz Syrien haben.

– „Das waren Arbeitnehmer bei den Silos. Sie sorgen für Lebensmittel für das Volk“, sagte am Montag. Abdulrahman, aber er konnten keine genaue Casualty Count anbieten.

Die Luftangriffe „haben die Getreide, die dort gespeichert wurde“ , fügte er hinzu. Weder AP noch Reuters konnten sofort seine Informationen überprüfen. Die in Großbritannien ansässigen Informationsstelle wurde 2006 gegründet und ist vor allem gegen Präsident Bashar Assad-Regierung in Syrien tätig.

– Manbij liegt zwischen der geteilten Stadt Aleppo im Westen und die nördliche Grenze der Stadt Kobani, in der Nähe der Türkei, die von syrischen kurdischen Kräfte kontrolliert wird. Bei der Operationen Kobani zu besetzen, die ISIS-Kämpfer zwangen Zehntausende Kurden zu fliehen.

– Die syrische Armee – die nicht offiziell mit der US-geführten Koalition verbündet ist, aber die Aggression der ISIS bekämpft, hat auch Luftangriffe in Aleppo Provinz Sonntagabend betätigt. Es wurden Flecken östlich von Aleppo mit Fass-Bomben und anderen Sprengkörpern getroffen, sagte die Informationsstelle. Syrische Truppen haben auch der westlichen Stadt Hama angegriffen.

 

Die US-geführten Bombardierung traf auch eine von ISIS kontrolliert Gas-Anlage in der östlichen syrische Stadt von Dair az-Zaur, und viele Mitglieder der Gruppe wurden verwundet, so die Beobachtungsstelle. Die Luftangriffe haben Kuniko Gas-Anlage getroffen, die ein Kraftwerks in Homs sowie mehrere Provinzen und Ölfeld-Generatoren mit Strom versorgt, sagte die Informationsstelle.

– Die Vereinigten Staaten und Verbündete haben gesagt, die Einrichtung, die ISIS- Einnahmen verschaffen haben in der Bombardierung Priorität.

– Die USA und Koalition Kräfte bombardierten auch die Stadt Hasaka im Nordosten, aber auch Gebiete außerhalb der nördlichen der Stadt Raqqa, wichtigste territoriale Hochburg für dem islamischen Staat.

AFP Photo / Russ Scalf

AFP Photo / Russ Scalf

– Die Koalition gegen den islamischen Staat beinhaltet, Saudi Arabien, Bahrain, Vereinigte Arabische Emirate, Qatar und Jordan. Viele europäische Länder sind auch dabei um der ISIS-Gruppe zu bombardieren, einschließlich Frankreich, die Niederlande, Dänemark, Belgien und Großbritannien,

– Wenn die Quellen der Beobachtungsstelle über zivile Opfer richtig sind, könnte man 19 Zivilisten hinzufügen, die von Koalition Bombenanschläge, laut AP getötet wurden.

A U.S Air Force KC-10 Extender refuels an F-22 Raptor fighter aircraft prior to strike operations in Syria, Sept. 26, 2014. These aircraft were part of a strike package that was engaging ISIL targets in Syria. (U.S. Air Force photo by Tech. Sgt. Russ Scalf)

– Eine US Luftwaffe KC-10 Extender betankt eine F-22 Raptor Kampfflugzeuge vor Streik Operationen in Syrien, 26. September 2014. Diese Flugzeuge waren Teil eines Streiks-Pakets, das ISIL Ziele in Syrien engagieren war. (U.S. Air Force Photo von Techn. Sgt. Russ Scalf)

– Human Rights Watch sagte am Sonntag, dass mindestens sieben Zivilisten – zwei Frauen und fünf Kinder, von einem US-Raketenangriff am 23 in die Stadt Kafr Derian Provinz Idlib getötet worden, lokale Bewohner haben es bestätigt. Der Streik hat auch zwei Männer getötet, aber, sie könnten extremistische Kämpfer sein.

„Die USA und ihre Verbündeten in Syrien sollen alle machbare Vorkehrungen zur Vermeidung Zivilisten zu Schaden treffen sollen“ , sagte Houry Nadim, der Nahost-Vizedirektor für Human Rights Watch.

„Die US-Regierung sollte untersuchen mögliche rechtswidrige Streiks, die Zivilisten töten untersuchen und darüber öffentlich Berichten, und sich verpflichten, und angemessene Entschädigung Maßnahmen bei Fehlverhalten einführen“.
Kommentar: HRW soll wissen, mit wem sie zu tun haben. Für die USA und Alliierten, die schon Libyen und Irak in der Steinzeit ausgebombt und mit Uran waffen verseucht haben, sind die paar Syrer peanuts.

 

 26.09.14 – USA – ISRAEL – ISIS  – „ISIL Krise“ spielt direkt in die Zionisten Hände – Ist Obama in gefahr wie JFK ? – Kevin Barrett – Hoch interessante Analyse

– Rahm Emanuel, Präsident Obama erster Stabschef – der auch als Obamas israelischen Mossad Handler fungierte– wird das geflügelte Wort zugeschrieben: „Sie lassen nie eine ernste Krise vergeuden“ Und was ich meine,  es ist eine Gelegenheit Dinge zu tun, was Sie dachten, dass Sie vorher nicht tun könnten“.

– Einzelpersonen, Gruppen, ganze Branchen sogar Nationen manchmal nutzen Sie Krisen und Katastrophen aus. Große Banker, lieben z. B. Kriege, weil es Regierungen zwingen, riesige Summen Geld mit Zinsen und Zinseszinsen zu borgen. Waffenhersteller machen auch riesige Gewinne. Und die große Regierung werden in Kriegszeiten immer mächtiger, wie es Menschen Vermögen beschlagnahmt und ihre Rechte zurückschrauben.

– Die aktuelle Krise ISIL macht manche Leute sehr reich. Laut LiveLeak.com, die US-Regierung gibt 200 Millionen US-Dollar pro Woche, um  Irak und Syrien zu bombardieren. Wenn die Gesamtkosten der Anti-ISIL Kampagne seine Projektion  500 Milliarden US$ erreicht, schätzt LiveLeak, dass die USA 30 Millionen US-Dollar pro Mitglied ISIS ausgeben würde. Es wäre billiger, einfach pro Mitglied  20 Millionen US$ zu zahlen, sodass sie aufhören.

– Aber sind nicht nur Banker, Militärindustrie und Regierungen, die die internationale Krisen ausnutzen.  Eine Gruppe, hat vor allem  seine Maisternschaft  gezeigt, um von der Krise zu profitieren: die Zionistische Bewegung und „Israel“.

– Die Zionisten nutzten die erste große Krise des 20. Jahrhunderts, die erste Weltkrieg, um die Balfour-Deklaration von 1917  der britische Regierung zu erzwingen. Diese Erklärung, die die Briten die bizarre Vorstellung einer „jüdischen Heimat“ in Palästina enthielt, wurde die Briten von Lord Rothschild, der weltweit reichsten Bankier als ein virtuelles Fait Accompli, präsentiert.

– Warum haben die Briten , mit der Unterzeichnung der Balfour-Deklaration so viele Probleme für sich selbst kreiert ? Einige schlagen vor, dass Lord Balfour aus  Herzensgute getan hat. Befürworter dieser Theorie bestehen darauf, dass Balfour und die britische Machtelite einfach Mitleid mit der Armen und verfolgten Juden  etwas nettes für sie ohne besonderen Grund wollten.

  • Eine realistischere Interpretation besagt, dass Großbritannien Palästina Lord Rothschild als Bestandteil ein Quid Pro Quo Tausch übergeben wurde: die Rothschilds und ihre internationale Banken-Kartell würden für die Übergabe  Palästina, Großbritannien helfen, im Gegenzug die zweiten Weltkrieg zu gewinnen. Wie? Mit Hilfe ihrer Macht über die US-Presse und Finanzsektor, wurden Amerika überzeugen in den Krieg zu ziehen. (Wenn Großbritannien nicht dem zweiten Weltkrieg gewonnen hätte, wäre es nicht in der Lage gewesen Palästina vom Osmanischen Reich zu stehlen und die Rothschilds übergeben können).

– Hätte die Weltkrieg nicht gegeben,  die Zionisten hätten  nie  Palästina überrollen können und die jüdischen Staat (JS)-Terroristen hätten nie  das Land von Palästinenser ethnisch reinigen können und  ihre Besetzung Apartheidsregime aufbauen. „Israel“ würde nicht existieren.

– Das gleiche gilt interessanterweise gilt auch für den  zweiten WELTKRIEG. Die erste Weltkrieg war nicht genug. Die Zionisten benötigt eine weitere Krise als Vorwand für ethnische Säuberung der Palästinenser zu implementieren.

– Die zweite Weltkrieg war genau das, was die Zionisten brauchten. Hitler und die Zionisten wollten das gleiche: Europäische Juden aus Europa raus zu erzwingen. Zu diesem Zweck kooperiert die Zionisten mit Hitler. Sie boten auch im Namen von Nazi-Deutschland zu kämpfen. (Lenni Brenner’s Buch 51 Dokumente beinhaltet umfangreiche Beweis der Zionist-Nazi Zusammenarbeit vor und während des zweiten WELTKRIEGS.)

– Des zweiten WELTKRIEGS hat ungefähr 60 Millionen Menschen  getötet – ein Holocaust von noch nie da gewesenen Ausmaßes – aber der Weltkrieg  war für die Zionisten das perfetkte Spiel. Siegerjustiz in Nürnberg und die Verteuflung der Verlierer, wie der Sieger die Geschichte schreiben dürfte, erstellt der Mythos, dass die Juden irgendwie, mehr als die über 50 Millionen nicht-Juden, die auch während des zweiten Weltkriegs ermordet wurden gelitten hatten. Dieses sorgfältig gestaltete Welle der Nachkriegszeit Propaganda, hat weit verbreitete Sympathie für Juden, die die Zionisten für ihre terroristischen jüdischen Staat-Projekt benutzten. Ohne  zweiter Weltkrieg, keine ethnische Säuberung des europäischen Juden, keine heilige Holocaust-Erzählung die die jüdische Leiden verherrlichte, und hätte es keine ethnische Säuberung Palästinas und kein Israel gegeben.

– Die einzige wirkliche Gewinner der zwei Weltkriege waren die Zionisten.

– Wurden beide Weltkriege durch die Rothschilds und ihre zionistischen Banker Kollegen orchestriert? Nur die Frage zu stellen, wurde bedeuten von den meisten westlichen Universitäten abgewiesen zu werden. Voltaires Diktum „Um zu sehen, wer über Sie herrscht, finden Sie einfach heraus, wer Sie nicht nicht kritisieren dürfen“ legt nahe, dass das Tabu auf solche Fragen ergibt sich, aus ihrer wahrscheinlichen Antworten.

– Seit 11. September 2001, haben die Zionisten von eine neue globale Krise profitiert: der so genannte Krieg gegen den Terror, der genau als den Krieg gegen den Islam bezeichnet werden sollte. In ihrem Buch The Shock Doctrine zeigt Naomi Klein, dass im Frühjahr 2001 die israelische Regierung, die sich in Finanznot befand, Unmengen  Geld in die entstehende Anti-Terror „Sicherheit“ Branchen übertragen hat. Sie haben den 9/11 Jackpot gewonnen, wie Larry Silverstein, ein enger Freund von Netanjahu, der der Asbest verseuchte World Trade Center kurz vor 9/11 kaufte,  die Versicherung verdoppelte und  Doppelversicherung für „zwei  separate Terroranschläge verlangte“ (zwei Flugzeuge) und ging mit Milliarden von Dollar in Bargeld Gewinnen nach Hause.

– Heute wollen die Zionisten die „ISIS-Krise“ – der Aufstieg des sogenannten islamischen Staates – zu ihrem eigenen Vorteil  verwandeln. Die Zionisten dominierten Mainstream-Medien,  nutzen die Barbarei des islamischen Staates, um Islam als Ganzes, trotz der Tatsache, dass jedes bedeutende islamische Entität auf der Erde,  strikt gegen die ISIS-Terroristen ist, sie damit zu beschmutzen. IS Enthauptung-Videos bieten eine solche exquisit perfekte islamfeindliche Propaganda, trotz einige Tatsache  die an der  Echtheit zweifeln lassen, dass sogar al-Jazeera andeuten lies,  dass sie wahrscheinlich an einen Tonstudio  in Israel gedreht wurden.

– Zusammen mit Anti-Islam-Propaganda,  die „ISIL-Krise“ bieten den Zionisten einem sektiererischen Fahrzeug für ihren Versuch, Haus des Islams und die Menschen des Nahen Ostens zu teilen und herrschen. Die verrückte Sektierer ISIL sind Massenmörder-Muslime, wobei man ihre verdrehten Ansichten nicht teilt. Sie üben auch Massenmorden  an Christen und Yeziden und die Zionisten eine Ausrede zu geben, kurdische Separatistengruppen zu bewaffnen. Indem Nahostler in ethnische und konfessionelle Lager aufteilen werden, sie gegenseitig an der Gurgel springen,  die „ISIS-Krise“ spielt direkt in die Zionisten Hände… und die Erfüllung des Plans Oded Yinon Vision von Israels Nachbarn, die in einem kraftlosen, zersplitterten Machtbereiche aufspalten werden und damit Großisrael ermöglichen..

– Die Zionisten hoffen auch, dass der Aufstieg des islamischen Staat, die USA der Vorwand liefert  Syrien zu bombardieren… und, dass die amerikanische Bomben werden sich gegen der islamischen Staat (und jüdischen Staat) Feind Syrien, und der Regierung des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad wenden. Die Israelis haben bereits  ein syrisches Flugzeug abgeschossen, offensichtlich um die syrische Regierung  Reaktion auf die amerikanischen Bomber zu provozieren.

– Bisher scheint es, dass die Amerikaner sich mit der Bombardierung ISIL und seine Freunde begnügen, und nicht die syrische Regierung treffen wollen. Die Liberal-zionistischen New York Times, reagierte dabei durch die Stellungnahme wütend, dass die USA Bombardierung gegen ISIL ein Fehler ist, weil es Assad hilft.

– Die Zionisten, einschließlich Samantha Powers, haben offen erklärt, dass sie die USA die Bombardierung in Syrien nutzen wollen , die syrische Regierung zu stürzen. Wenn sie nicht gleich ihre Wille bekommen, können sie sogar noch verschlagener Wege gehen um von der „ISIL Krise“ zu profitieren.  Die aktuelle Verletzung des Weißen Hauses von einem feindlichen Eindringling, wie frühere andere Verletzungen (und wie die zionistische Anti-Obama-Morddrohung vor ein paar Jahren von jüdischen Editor Andrew Adler veröffentlicht ) könnte möglicherweise eine Warnung an den amerikanischen Präsidenten sein: „Bombardiert Assad oder Sie gehen den Weg des JFK“. (Ich denke von Mossad und Co. Obama zu umbringen ist nicht schwierig…wir haben hier mit erfahrenen Profis zu tun. Anm.d.Ü.).

– Schlimmer noch, die Zionisten könnten ein weiterer Schock und Ehrfurcht Erlebnis in der Größenordnung von 9/11…oder größer veranstalten. Sie können sich vorstellen, eine nukleare Explosion in eine amerikanische Stadt zu organisieren, und die zionistischen Medien die Schuld auf ISIL geben, und damit  die Art der muskulären US-Aktion gegen die Feinde Israels in Mideast erreichen, die sie suchen.

– Die Menschen der Welt wachen auf den zionistischen Trick der Orchestrierung von Probleme auf, sogar Kriegen und Katastrophen hervorzurufen, um ihre Agenda voranzutreiben. Lassen Sie uns hoffen und beten, dass das öffentliche Bewusstsein bis zu dem Punkt gestiegen ist, dass die israelische Terroristen  nicht mehr von epischem Ausmaß der Zerstörung profitieren können.

 

The file photo shows an Iraqi soldier.

Das Datei-Foto zeigt einen irakischen Soldaten.

29.09.14 – IRAK – ISIS – die irakische Armee erobert Staudamm wieder –

–  Nach heftigen Kämpfen mit Takfiri Kämpfern der Terrorgruppe ISIL, die irakische Armee gelang es die Kontrolle eines Staudamms, der sich nordöstlich von der Hauptstadt Baghdad befindet.

– Am Samstag,  irakische Sicherheit-Quellen sagten, dass Regierungstruppen unterstützt durch eine Gruppe von Freiwilligen hat erfolgreich den Damm der Stadt Muqdadiyah in der östlichen Provinz Diyala zurückerobert.

– Das neue Gewinn erfolgte nach Tagen der intensiven Auseinandersetzungen zwischen irakischen Truppen und ISIL Kämpfern im Bereich.

„Wir sind jetzt in voller Kontrolle über den Damm“, sagte ein hochrangige irakische Armee Beamte, der unter der Bedingung der Anonymität sprach, und fügte hinzu, dass während der letzten Phase der militärischen Operation, sieben ISIL Extremisten getötet worden waren.

– ISIL Terroristen haben bisher zahlreiche Versuche gemacht, die Dämme des Landes zu kontrollieren.

http://www.presstv.ir/detail/2014/09/29/380410/gaza-soil-contaminated-in-israel-war/

 29.09.14 –  ISRAEL – Genozid auf Raten – GAZA – Israel Waffen kontaminieren den Boden mit toxischen Substanzen  –

– Die Waffen, die von Israel in seiner jüngsten Offensive gegen den Gaza-Streifen verwendet wurden, haben Boden und Wasser der palästinensischen Enklave mit toxischen Substanzen kontaminiert, und das Ackerland nutzlos gemacht, berichtet Press TV.

– Viele Ländereien in den palästinensischen Gebieten wurden von israelischen Bombern und Planierraupen während des 50-Tage-Krieges zerstört.

– Der Landwirtschaft-Sektor hat einem Verlust von ca. 500 Millionen US$ erlitten.

– „Fast 5.000 Hektar der besten und produktivsten Grünland und Bauernhöfe wurden zerstört. Mehr als 300 Straßen sind neben der zerstörten Bewässerungsanlagen  und Wasser Einzugsgebieten zerstört. Dies alle, haben dazu beigetragen, die Bodenverschmutzung zu erhöhen, die jetzt unseren Leben bedroht“sagte Gaza-Landwirtschaftsminister Nazir Wahidi  an Press TV.

– Die Waffen, dass Israel während seiner neuesten Angriff auf den Gaza-Streifen verwendet hat,  ruinierten den Boden und tötete alle Chancen für die Bauern das Land zu bestellen, das ihr einziges Einkommen ist.

– Israel stehlt auch palästinensische Naturressourcen weiter, und das verschlechtert die Situation für die Bewohner des Gazastreifens sehr.

– Die israelische Angriffen auf Gaza Anfang Juli, und später mit einem Feldzug bzw. Boden-Invasion in den palästinensischen Gebieten erweitert hat über 2.130 Palästinenser das Leben genommen, und einige 11.000 verletzt. Israelische Quellen zufolge, mehr als 70 Israelis wurden getötet. Palästinensische Beamte setzen dieses Zahl bei mehr als 150.

VIDEO – http://www.presstv.ir/detail/2014/09/28/380329/iran-foils-bbc-bid-to-steal-documents/

29.09.14 – GROßBRITANNIEN – BBC – IRAN hindert BBC alte iranische Dokumente zu stehlen –

Das Iranische Intelligenz Ministerium sagt, dass dem Versucht der British Broadcasting Corporation (BBC), iranischen kulturellen, historischen und Kunst-Dokumente zu stehlen vereitelt hat.

– In der Bemühung ihre eigene Versagen zu kompensieren, der westlichen Medien-Netzwerk  hat Erfüllungsgehilfen innerhalb des Landes verwendet um historische Dokumente aus amtlichen Archiven des Landes zu entwenden, so sagte das Ministerium am Sonntag.

– Es fügte hinzu, dass die Aktion, die gegen der Medienregulierung und Völkerrecht war, wurde durch geeignete Maßnahmen und Überwachung des iranischen Geheimdienstes im Keim erstickt.

– Das Ministerium hat darauf hingewiesen, dass weitere Informationen über der Operation werden zu gegebener Zeit veröffentlicht.

E-Mail:  Die BBC ist mit britischen Geheimagenten bestückt. Dass sie auf frischer Tat ertappt wurden zeigt wie verzweifelt sie sind.

 

VIDEO – http://www.presstv.ir/detail/2014/09/29/380391/myanmar-monks-spread-racism/

29.09.14 – MYANMAR – Rohingyas – Muslime – VIDEO zeigt wie Extremisten buddhistische Mönche  verbreiten Hass gegen Muslime

Diese Episode versucht zu zeigen, wie buddhistische Mönche in Myanmar Extremismus gegen die muslimische Gemeinschaft der Rohingyas im Land verbreiten.

– Die Gewalt durch extremistische Buddhisten gegen Rohingya Moslime hat hunderte Rohingyas getötet und zwang viele mehr dem Land zu fliehen.

– Rohingya Moslems in Myanmar sind etwa fünf Prozent der Bevölkerung des Landes von fast 60 Millionen. Sie werden seit 1948 verfolgt worden, und müssen mit Folter, Vernachlässigung und Repression seit der Unabhängigkeit des Landes im Jahre 1948 fertig werden.

– Myanmars Regierung und ihren Streitkräften sind wiederholt kritisiert worden,weil sie die Rohingya-Muslime nicht schützen…(nicht nur nicht schützen, sie spielen mit…israelischen Verhältnisse eben. Ich habe darüber berichtet. Anm.d.Ü.).

 

Screenshot from "Call of Duty"

Screenshot aus „Call of Duty“

29.09.14 – USA ein Krieg-krankes Land – Washington-Think-Tank rekrutiert „Call of Duty“ Schöpfer um das Pentagon über künftige Bedrohungen in USA zu beraten…oder ein Imperium nah am Wahnsinn – die Menschheit hat sehr gute Chancen sich selbst zu vernichten. Anm.d.Ü.

Man denkt, dass themenbezogene Krieg-Videospiele sind Kopien wirklichen Leben und nicht anders herum. Diesmal nicht. Eine Washington-Think-Tank hat, den Hersteller von dem gefeierten „Call of Duty“-Spiel angeheuert, um die Art der zukünftige Kriege sich vorstellen, die die USA kämpfen konnte.

– Der Hauptgrund dafür, laut der NATO-Rat-Think-Tank ist, Amerika trotz all seinen Geld und Ressourcen, über die verschiedenen Gefahren, dass es im 21. Jahrhundert treffen könnte,wirklich nicht kreativ denkt.

– Dave Anthony, der Schöpfer der Milliarden-Dollar-Call of Duty-Franchise, wird mit anderen Autoren, Drehbuchautoren und Unterhaltung Persönlichkeit  an einer Initiative namens „The Art of Future War Project“ teilnehmen. Laut AFP, die Initiative soll l nächste Woche anfangen.

– Die Idee kam ziemlich plötzlich, als ehemaliger Pentagon Beamte Steven Grundman bei seinem Sohn reinkam, und  seinen Sohn  Call of Duty: Black Ops II, spielen sah, wo ein Kalten Krieg zwischen China und den Vereinigten Staaten im Jahr 2025 gezeigt wird. Darin wetteifern die beiden Supermächte in geheimen Missionen über den Besitz von seltene  Mineralien.

– „Es fiel mir ein, wie realistisch unsere Darstellung in“ Call of Duty: Black Ops II “ über  ein zukünftiger Konflikt ist“ Anthony sagte der Nachrichtenagentur.

– „Es fiel mir ein, dass die Perspektive der Künstler in dieser Frage überzeugend und aufschlussreich ist, und es auch anders ist“. Grundman wurde von der Washington Post mit dem Sprichwort zitiert. „Ein Merkmal, das mir auffiel, war die Kombination aus vertrauten Technologien und Roman“.

Laut Anthony, das Spiel selbst war das Ergebnis von Brainstorming von eine Reihe von Kreativ-Profis aller Art, einschließlich Batman Drehbuchautor David Goyer, sowie Oliver North, der ehemaliger Marine, der später eine TV-Persönlichkeit auf der Höhe des der Iran-Contra-Affäre in den 80er Jahren wurde, als US-Beamten heimlich Waffen an den islamischen Staat  trotz  ein Waffenembargo verkauften.

– „Sie bekommen sie alle in einem Raum, und alles die unterschiedlichen Perspektiven kommen zusammen“, sagte Goyer. „Die Kombination war faszinierend. Was ich nach Washington bringen möchte ist diese Art des Denkens“.

– Anthony selbst glaubt auch, dass das realen Pentagon von Fantasy-Denkens aus dem einfachen Grund profitieren könnte, da die USA sogar für die Szenarien nicht vorbereiten ist, die zu erwarten sind, unter dem Vorwand , dass es nicht ausreichende Mittel gibt, oder dass bestimmte Brücken nicht überquert werden können, wenn sie erreicht werden.

Reuters / Jonathan Alcorn

Reuters/Jonathan Alcorn

– Daher versucht das Projekt zu erreichen,  dass die Regierung, über diese Art von Gefahr denkt. Der Rat hat auch zugegeben, dass die nationale Sicherheit Entscheidungsträger, mit einigen „new Voices“ die ihnen einen,Mischung aus bestehenden und zukünftigen Bedrohungen präsentieren, nicht einverstanden sind. (Ich denke, man will die USA noch mehr in einer Angst-Psychose-Zustand  treiben, dass nicht nur für die USA gefährlich sein wird, aber auch uns beeinträchtigen wird. Anm.d.Ü.).

– „Autoren, Regisseure und Produzenten und anderen Künstlern bringen Beobachtungen die aus ganz unterschiedlichen Erfahrungen in der kreativen Welt kommen“ , sagte es in einer Erklärung.

– „sie können verschiedene Arten von Fragen eingehen, die Status Quo und Methoden zur Bekämpfung von einige der heutigen schwierigsten nationalen Sicherheitsprobleme herausfordern werden“.

– Anthony wird in Washington am Dienstag erscheinen und die Art der Präsentation, die zur Unterhaltung Sphäre, wo stilvolle Videos gezeigt werden, begleiten. Ein davon präsentiert eine Las-Vegas-Interpretation von den 2008 Mumbai Anschlägen, als eine Reihe von koordinierten Bombenanschlägen und Erschießungen  von islamistischen Gruppe Lashkar-e-Taiba durchführt, die angeblich mit geheimen Hilfe des pakistanischen Geheimdienstes zustande kamen.

– Anthony gingen weiter und sagen, dass er Parallelen zwischen Regierungsarbeit und ein Multi-Milliarden-Dollar-Unterhaltung-Venture in der Weise gibt, dass beide in Hochdruck-Umgebungen mit vielen Spielern und Eigenheiten in der Entscheidungsfindung arbeiten, und alle viel  Überwindung erfordert.

– Er glaubt, dass die USA militärische Denken etwas veraltet ist, und modernisiert werden muss, wenn  mutige und riskante Entscheidungen um eine Sache die man denkt bekämpfen zu müssen,  getroffen werden.

– „Wie ich  denken möchte, ist, der nächste Angriff bereits geschehen ist, d.h. jemand hat schon daran gedacht. Wie können Sie alle Ideen, die da draußen sind wissen?“ (Wahrscheinlich er könnte sich bei Mossad in Israel informieren…sie sind Meister in falsche Flagge Operationen. Anm.d.Ü).

„Das Problem ist, dass der nächste Angriff sehr wahrscheinlich nicht identisch mit dem vorherigen Angriff, ist“ sagte Anthony, und fügte hinzu, dass sogar die Obama-Administration ist gegen der heutigen ISIS Kampagne schlecht gerüstet, um vorher zusagen, wie die islamistischen Terroristen wieder zuschlagen werden.(Das ist das Resultat, wenn man die ganze Welt beherrschen und kontrollieren will…Anm.d.Ü.).

„Ich denke, das wird die nächsten 9/11, werden“ , sagte er. (Angst schüren…eben…sodass das schon verängstigte Volk der Freien, kuscht. Anm.d.Ü.).

RTD  28.09.14 publiziert

 

USA – Die Atom-Aufrüstung des Friedens-Nobelpresträgers –

– Ohne Scham hat der amerikanische Präsident, der versprochen hatte, den Atomwaffen ein Ende zu setzen und der die Nobel-Jury betrogen hat, um den Friedenspreis zu kaufen, beschlossen, dieses Arsenal wieder zu beleben und zu modernisieren. Nur die Naiven, die seinen Worten geglaubt haben, werden enttäuscht sein.

| Rom (Italien) | 26. September 2014
JPEG - 19.8 kB

– Vor fünf Jahren, Oktober 2009, erhielt Präsident Barack Obama den Friedens-Nobelpreis wegen „seiner Vision einer Welt ohne Atomwaffen und der Arbeit, die er in dieser Richtung vollbracht hat, die die Abrüstung kraftvoll angeregt hat“ [1]. Eine Motivation, welche heute, angesichts einer großen von der New York Times veröffentlichten Dokumentation noch grotesker erscheint: „Die Obama-Administration ist dabei, zig Milliarden Dollar in die Modernisierung und Rekonstruktion des Atomwaffenarsenals und der US-Atomanlagen zu investieren“ [2].

– Für diesen Zweck wurde gerade in Kansas City eine große neue Anlage, größer als das Pentagon, realisiert, wo Tausende Angestellte mit futuristischen Technologien die Atomwaffen modernisieren, indem sie sie mit fortgeschrittenen Systemen testen, die keine unterirdische Explosionen mehr benötigen. Der Kansas City-Standort ist ein Teil des „nationalen Komplexes zur Erweiterung der Herstellung von Atomsprengköpfen“, bestehend aus acht großen Anlagen und Laboratorien mit einer Belegschaft von 40 000 Experten. In Los Alamos in New Mexico wurde der Bau einer neuen Anlage für die Produktion von Plutonium für nukleare Sprengköpfe gestartet und in Oak Ridge, Tennessee, baut man eine andere für die Herstellung von angereichertem Uran für militärische Zwecke. Die Bauarbeiten sind jedoch wegen der überhöhten Kosten gebremst worden: das Projekt von Los Alamos ist in zehn Jahren von $ 660 Millionen auf $ 5,8 Milliarden, und das von Oak Ridge, von $ 6,5 Milliarden auf $ 19 Milliarden gestiegen.

– Die Obama-Administration hat insgesamt 57 Erneuerungs-Projekte von militärischen Atomanlagen vorgestellt, von denen 21 vom (GAO) Government Accounting Office gebilligt wurden, während 36 noch ihre Zulassung erwarten. Die geschätzten Kosten für zehn Jahre sind im aktuellen Stand 355 Milliarden Dollar. Aber das ist nur die Spitze des Eisbergs. Zu den Kosten für die Anlagen kommen noch die der neuen Atomraketen.

– Der von der Obama-Administration im Pentagon vorgelegte Plan sieht den Bau von 12 neuen atomaren Angriffs-U-Booten vor (jedes kann 24 ballistische Raketen mit bis zu 200 nuklearen Sprengköpfen auf genauso viele Ziele abschießen), 100 weitere strategische Bomber (jeweils mit ca. 20 Raketen oder Atombomben bewaffnet) und 400 Interkontinentalraketen auf Landstützpunkten (jeweils mit einem übermächtigen nuklearen Sprengkopf ausgestattet, können aber immer mit mehreren unabhängigen Sprengköpfen bewaffnet werden).

– So wird von der Obama-Administration ein neues Atomwaffen-Programm initiiert, das, laut einer kürzlich durchgeführten Studie vom Monterrey Institut ca. $ 1000 Milliarden (mit dem aktuellen Wert des Dollars) kostet, dessen Ausgabenspitze ihren Höhepunkt in den Jahren 2024-2029 erreicht. Diese Kosten gehören zu den allgemeinen Militärausgaben der USA, die sich aus dem Pentagon-Budget (640 Milliarden im Jahr 2013) und weiteren militärischen Posten (die Ausgaben für Atomwaffen, zum Beispiel, werden in dem Haushalt des Department of Energy eingeschrieben) zusammensetzen, und sie sich insgesamt fast auf 1000 Milliarden Dollar jährlich belaufen, was im Bundeshaushalt rund jedem vierten Dollar für militärische Zwecke entspricht.

– Die Beschleunigung des von der Obama-Administration geprägten nuklearen Wettrüstens macht die Fortschritte auf dem Weg zur Abrüstung mit dem neuen in Prag von den Vereinigten Staaten und Russland im Jahr 2010 unterzeichneten START-Vertrag tatsächlich erfolglos [3]. Russland wie China werden die Potenzierung ihrer nuklearen Streitkräfte durch operative Gegenmaßnahmen beschleunigen, um den US-„Raketenschild“ zu neutralisieren, der ihnen doch die Fähigkeit zu einem ersten Atomschlag geben sollte, ohne Repressalien fürchten zu müssen.

– Auch Italien ist an dem Prozess der „Modernisierung“ der US-Atomkräfte direkt beteiligt: 70 bis 90 in Aviano (Provinz Pordenone) und Ghedi-Torre (Provinz Brescia) gelagerte B-61 US-Atombomben werden von Freifall-Bomben in präzisionsgelenkte ’intelligente’ Bomben umgewandelt, jeweils mit einer Leistung von 50 Kilotonnen (etwa viermal die Hiroshima-Bombe), besonders geeignet für die neuen F-35 Kampfjets, die Italien sich verpflichtet hat zu kaufen. Aber von all dem wird in den talk shows kein Wort gesagt.

Übersetzung
Horst Frohlich

Quelle
Il Manifesto (Italien)

[1] « Le dessous du prix Nobel de la paix 2009 », par Thierry Meyssan, Réseau Voltaire, 13 octobre 2009. (Auch auf Englisch).

[2] “U.S. Ramping Up Major Renewal in Nuclear Arms”, William J. Broad et David E. Sanger, The New York Times, 22 septembre 2014.

[3] « Nouveau traité START et vieille politique de puissance », par Manlio Dinucci, Tommaso di Francesco, Traduction Marie-Ange Patrizio, Il Manifesto (Italie), Réseau Voltaire, 2 avril 2010. (Auch auf Englisch).

Manlio Dinucci

Geograph und Geopolitiker. Letztes veröffentliche Werk : Geocommunity Ed. Zanichelli 2013 ; Geografia del ventunesimo secolo, Zanichelli 2010 ; Escalation. Anatomia della guerra infinita, Ed. DeriveApprodi 2005.