Archiv für Februar, 2013

„Die Kunst des Krieges“ – EUROPA fliegt auf nEUROn

Es ist schwierig für eine Regierung, kriminelle Aufträge ausführen zu lassen. Um dieses Problem, sollte die Befehlskette aufs äußerste
minimiert werden, um die Anzahl der widerstehenden Personen zu begrenzen und die Arbeit so sehr zu teilen, dass niemand wirklich sich für das Verbrechen verantwortlich fühlt. In dieser Perspektive hat die NATO Studien eingeleitet, um die Soldaten direkt mit ihrem Generalstab zu verbinden und den Kampf zu automatisieren. Als Antwort auf diese Anforderung haben die Dassault-Gruppe und ihre europäischen Partner das nEUROn erfunden.

– Während der Euro an Höhe verliert und einen Abstürzt riskiert, hebt der nEUROn ab. Dies ist kein Euro mit neuem Kurs. Es ist eine unbemannte Kampfdrohne von einem neuen Typ. Die aktuelle Drohnen, wie der amerikanische PREDATOR, werden aus der Ferne in einer US-Base, mehr als 10.000 km vom Ziel entfernt, von Betreibern an einer Konsole sitzend gelenkt: durch Videokameras und Infrarot-Sensoren identifizieren sie das Ziel (ein Haus, eine Gruppe von Menschen, ein fahrendes Autos), und beschießen es mit Hellfire-Raketen („Höllenfeuer“).

– Diese und andere Drohnen werden zunehmend in „geheimen Kriegen“ in Afghanistan, Pakistan, Irak, Jemen, Somalia, Libyen und anderswo eingesetzt.

– Um die französische Militärintervention in Mali zu stützen, baut man jetzt in Niger eine US-Drohnenbase auf, die zu den in Äthiopien und in eigenen anderen afrikanischen Ländern bereits funktionsfähigen hinzukommt. Die US-Luftwaffe ist derzeit dabei, weitere „Fernbedienungspiloten“ als Jagdbomber-Piloten auszubilden. Jedoch Probleme gibt es zuhauf: die Konsolenpiloten riskieren nicht ihr Leben, aber sie unterliegen großen Belastungen, die nach einer Studie des Pentagon, in vielen Fällen Angst und Depressionen verursachen. Den Krieg deprimiert offensichtlich, auch wenn man nur per Knopfdruck 10.000 km weit entfernt, tötet. (Exkurs: ein Artikel über psychische Problemen den US-Drohnen-Piloten ist auf PressTv erschienen).

– Als bald werden diese Problemen gelöst sein: man experimentiert völlige Roboter-Segelflugzeuge, z.B. die X-37B der US. Air Force, die sogar ohne Konsolenpiloten auskommen können. Unter diesen unbemannten Kampfflugzeugen ragt der nEUROn heraus, aus einem europäischen Programm, von der französischen Firma Dassault geführt, an dem das (italienische) Unternehmen ALENIA AERMACCHI als erster industrieller Partner teilnimmt, mit einem Anteil von 22% der Kosten (qualifiziert in der Anfangsphase auf EUR 400 Millionen). Eine Gruppe von italienischen Firmen einschließlich Selex Galileo (Finmeccanica) beteiligt sich am Programm mit „Alenia Aermacchi“ als nationaler Leiter.
– Der Prototyp des nEUROn (an dessen Entwicklung auch Schweden, Spanien, Griechenland und die Schwei beitragen) hat bereits seinen Ersten flug absolviert. Er wird nun zwei Jahre lang einem intensiven Prüfungsprogramm in Decimomannu (Sardinien) unterzogen, um zu überprüfen, dass seine Radarheimlichkeit (stealth) und seine Fähigkeiten, die aus dem inneren des Laderaums gestarteten Laser geführten Raketen und Bomben, mit einem „intelligenten“ System von Alenia der „automatischen Ziel-Erkennung“, die Erwartungen erfüllen. Sobald die Elemente einer Mission gegeben sind, ist es die künstliche Intelligenz des nEUROn, die den Apparat zum Ziel führt und nachdem es erreicht
wurde, zurück zu Basis bringt. In totaler Funkstille um ein Abfangen zu vermeiden und mit der Möglichkeit, ein ganzes Angriffs-Geschwader von nEUROn auf automatische Weise durch die Jäger der letzten Generation (Rafale Type) zu lenken.

– Auf diese Weise wird der imperialistische Krieg im 21. Jahrhundert automatisiert und unsichtbar. Also die Abgeordneten, die diese Politik durch eine parteiübergreifende Abstimmung unterstützen, können sich dann noch immer unter dem Banner der Demokratie zeigen.

– MANLIO DINUCCI – Quelle: Il Manifesto – Italien
Übersetzung: Horst Frohlich –

Advertisements

1) – 27.02.13 – USA – Hagel – Israel: 1 zu 0

– Der US-Senat bestätigte am 26.Februar 2013 den Republikaner Chuck Hagel als Verteidigungsminister mit 58 Stimmen gegen 41.

– Herr Hagel ist bekannt für seine Kritik am „jüdischen Lobby“ und sich von seinen Kollegen distanziert haben, als kein israelischer Senator zu sein. Er stimmte gegen dem Irak, gegen die Anti-Iranischen Strafen und gegen die Einstufung der Hüter der Revolution als eine terroristische Organisation.

– Diese Abstimmung beendet 7 Wochen voller Kontroversen und Behinderungen, organisiert von israelischen Relais in Washington, der AIPAC und des ganz neuen Emergency Committee for Israel.

– Seit vielen Jahren übt die pro-Israel-Lobbyeinen entscheidenden Einfluss auf das politische Leben der USA aus, indem sie Politikern, die ihr Widerstand leisten, androht, ihre Karriere zu blockieren und Kandidaten zu finanzieren, die sie schlagen werden.

– Die Bestätigung von Chuck Hagel ist ein bedeutender Rückschlag für die AIPAC. Der Verein hält seine Jahrestagung von 3. bis 5. März in Washington. Bereits haben schon mehrere Redner abgesagt. Präsident Obama wird nicht teilnehmen und wird durch Vizepräsident Joe Biden vertreten. Auf der israelischen Seite haben Benjamin Netanyahu und Ehud Barak ihre Ankunft angekündigt, aber der Ministerpräsident könnte sich diskret machen und seine Reise absagen.

– Die Neo-konservativen, die das Scheitern der AIPAC vorhergesagt hatten, haben das Emergency Committee for Israel (CIS) geschaffen. Nach ihnen, folgt der Niedergang der AIPAC dem der zionistischen Christen, auf denen sie beruht. Daher soll das ECI auf soziale Gruppe bauen, deren Einfluss sich stärkt, und hat sich dafür entschieden Homosexuelle Verbände zu subventionieren.

aus voltairent.org

2) – 26.02.13 – USA – Das Pentagon weigerte sich, das Abkommen mit General Allen kund zu geben –
– General John R.Allen, der innerhalb der Obama-Verwaltung einen Feldzug gegen jegliche Teilung des Nahen Ostens mit Russland führte, hat gegeben, zum Vorruhestand, am 19. Februar 2013 zugelassen zu werden.

– Allen, Kommandeur der ISAF, war zum kommenden Kommandeur des EuCom und Oberbefehlshaber der NATO ernannt worden. Er verzichtet daher auf die Krönung seiner Karriere.
– Die Generäle John R.Allen und David Petraeus (die auch gegen den Frieden in Syrien waren, aber aus verschiedenen Gründen), waren beide in eine von einem weiblichen Nachrichtenoffizier gestellte Liebes-Falle getappt. Unter sittliches Ermittlungsverfahren gestellt, wurde Petraeus gezwungen, am Tag nach der Präsidentschaftswahl zurückzutreten, während Allen am Tag nach dem Präsidentschafts-Amtseid reingewaschen wurde. Er hatte aber seine Anhörung durch den Kongress zu seiner Bestätigung verschoben, und dann seine Befugnisse als ISAF-Kommandeur General Joseph Dunford übergeben.

– Diese Reinwäsche, gefolgt von einem verfrühten Abtritt zum Ruhestand, macht den Eindruck einer geheimen Vereinbarung. Die „Washington Post“ bat Einsicht in die investigative Sittenakte zu erhalten. Der Generalinspektor des Pentagon widersetzte sich gerade dieser Anfrage.

-Nach dem erzwungenen Rücktritt von David Petraues und der Nicht-Ernennung von Hillary Clinton und Leon Panetta, bläst der verhandelt Abtritt von John R.Allen die Niederlage der inneren US-Opposition gegen ein russisch-amerikanisches Abkommen über Syrien.

aus voltairenet.org

DEUTSCHLAND – Jeder blamiert sich, so gut er kann „De Maiziere-Spruch“ – Waffenkauf an Saudis und Co. – AFRIKA – BENIN erklärt der Botschafter „Persona non grata“ IRAN-5+1 Gespräche, USA -Januskops und Torpedierungsversuche – US-Senatoren fordern EU-Sanktionen zu erhöhen

1) – 27.02.13 – DEUTSCHLAND – Verkauf Waffen an arabischen Staaten – Jeder blamiert sich, so gut er kann, Außenminister Thomas de Maiziere –
– Deutschland Verteidigungsminister erklärt: „Die Verteidigung Israels gegen den Iran ist wichtiger als die Lage der Menschenrechte in Saudi Arabien“
– (Exkurs: Willkommen im Club der Gewissenlosen und Ehrlosen Politiker wie: Obama, Madeleine Albright geb.Korbel, William Hague, Blair, Hillary Clinton, Victoria Nuland, Hennry Kissinger und Konsorten.)

– Laut ein Bericht der Münchner Zeitung, die Waffenexporte in der arabischen Staaten am Persischen Golf erreicht 1,88 Milliarden US $ im Jahr 2012. Die Exporte haben sich um mehr als 9 Mal erhöht. Der CSU Vorsitzende verteidigte die Verkäufe an Saudi Arabien, wenn auch das Land mit Demokratie nicht am Hut hat. (Ex-Kurs: Herr Kauder weiß wahrschlich nicht, dass 16 USA-Geheimdienst-Organisationen seit 2003 und das jährlich erklären, dass der Iran keine Atombombe baut. Aber wie man sagt: „Es gibt keinen schlimmeren Tauben als den, der nicht hören will“)

E-Mail: Seit Deutschland der zweite Weltkrieg verloren hat, ist sie „der Japaner von Europa „geworden, d.h. sie arbeiten wie verrückt, aber sie müssen sich der internationalen Zionismus fügen.
Kommentar: Laut Steinbrück, Beppe Grillo ist ein CLOWN – kann sein…aber ich denke, unsere politische Bühne ist voll mit Hofnarren, die dauern versuchen die USA und Israel zum Lachen zu bringen.

2) – 27.02.13 – AFRIKA – FRANKREICH – Koloniale Arroganz, Dummheit oder beide zusammen? – BENIN erklärt der Botschafter von Frankreich als Persona non grata, oder wie Frankreich Dank ausfällt – aus voltairenet.org
– Die Website Koaci.com gibt bekannt, dass der französische Botschafter in Cotonou, Jean-Paul Mouchan der Akkreditierung entzogen worden ist.
– BENIN reagiert auf die Website des französische Ministeriums, dass BENIN als „gefährliches Territoriums“ bezeichnet hat, ohne die Behörde von Benin zu informieren, und ohne Grunde warum die Information gepostet wurde.
– Der Präsident von Benin, Boni Yayi traf Präsident Hollande am 6 Februar 2013. Benin unterstützt die militärischen Intervention Frankreich, und schickte sogar zusammen mit ECOWAS Truppen ins Land, aber jetzt fragt sich über die Aufrichtigkeit und Absichten von Paris nach.

3) – 26.02.13 – IRAN – 5+1 Gespräche in Kasachstan und wie US-Politiker versuchen die Gespräche zu torpedieren auch wenn die USA dabei sind.
– Seit Tagen laufen durch die Presse Berichten über Iran und 5+1 Gespräche: z.B. die „Al Monitor“ berichtet, dass 5+1 Staaten wollen den Iran ein Angebot machen um Sanktionen zu erleichtern über: Gold Handel, Petrochemie und einige Banken Geschäfte zu erlauben.
– Unterdessen sagte Michael Mann, Sprecher von Lady Ashton: „Wir haben eine gute und aktualisierte Angebot für die Gespräche…Das Angebot richtet sich an internationale Bedenken…auf die Natur des iranischen Atomprogramms, aber ist auch eine Antwort auf iranischen Ideen“.

(Exkurs: schön und gut aber außer schöne Worten, hinter die Ecke lauern immer die USA Sanktionen. Ich frage mich wie solche Gespräche Erfolg haben sollen, oder handele sich um die Welt weiter zu betrügen? Können die 5+1 noch glaubhaft sein? Mindestens über UK, Frankreich, USA und Deutschland ist Zweifeln angebracht. Prof. Marandi, Teheran Universität und politische Experten glaubt nicht dass die 5*1 aufrichtig sind, und diese Gespräche erfolgreich sein werden. Er sagte, der Iran weiß es, aber er nicht als Spielverderber erscheinen will.
– Eine kleine Kostprobe ist folgend Bericht)

4) – 26.02.13 – EUROPA – US-Senatoren fordern die EU zu Iran Sanktionen auf, am Vorabend der Gespräche.
– In einem Brief an Präsident des Europäischen Rates Herman Van Rompuy am Montag, 36 US-Senatoren fordern der Union weiteren Sanktionen auf Iran auszuüben um dem Druck zu erhöhen: „eine bedeutende Lücke im U-Sanktionspolitik schließen zu helfen. Wir empfehlen ihnen dringend, alle erfolgreichen Maßnahmen zu ergreifen, um Iran zu hindern ihre Euro-Reserven in Ausland zu benutzen“. Der Financial Times zitiert den Brief so.
– Die Senatoren fordern die EU, Iran Zugang zu „Target2, Trans-European Automated Real-Time Gross settlement Express Tranfer System“ durch die europäische Zentralbank, die angeblich verwendet wird, um iranische Handelstransaktionen zu erleichtern.

– Kommentar: will mal sehen wie unsere „Hofnarren“ oder Clown, die USA Senatoren, die mehr eine Mafia-Anordnung ähneln als USA-Repräsentanten, antworten werden!

-am Ende der zwei Jahre Kampf ist es klar,dass die für einen konventinellen Krieg entworfene syrische arabische Armee, um das Land zu verteidigen, nicht in der Lage ist, das Land zu stabilisieren und gleichzeitig ihre primäre Aufgabe zu erfüllen. Sie besiegte ohne Schwierigkeiten die Dischihadisten, wann immer sie sich gesammelt hatten, aber sie hat nicht die Fähigkeit, eine bewegliche Guerrila zu bekämpfen,die ihre schwache Beliebheit in der Bevölkerunmg durch eine leistungsstarke ausländische Logistik-Hilfe kompensiert.

– Letzlich hat sich Syrien entschlossen,eine neueu Strategie anzuwenden, die überall in der Welt ihren Erfolg bewiesen hat, wo eine solche Situation vorherrscht: die Schaffung von zivilen Milizen, die den Leuten ermöglichen, ihr allein nur ihnen gut bekanntes Dorf oder ihr Stadtviertel zu verteidigen zu verteidigen. Diese „nationale Verteidigung-Armee“, deren Mitglieder aus den populären Ausschüssen kommen, ist nun Teil der syranischen arabischen Armee und man muss seinen Militärdienst absolviert haben, um ihr beitreten zu können.

– Mao Zedong sagte, um zu siegen, ein Guerrillakrieg „in der Bevölkerung wie ein Fisch im Wasser sein sollte“. Jedoch zeigte sich die freie syrische Armee (FSA) dazu nicht imstande. Sobald sie eine Zone beherrschte, beging sie Missbrauch und die Bewohner lehnen sich gegen sie auf.

– Um zu siegen, muss die syrische arabische Armee da, wo die Dschihadisten gescheitert sind, erfolgreich sein: „in der Bevölkerung wie ein Fisch im Wasser“ bewegen. Obwohl sie aus der Bevölkerung stammt,dasie eine Wehrpflicht-Armee ist, kann sie es nicht allein schaffen, weil ihre nationale Organisation sie von den lokalen Realitäten abschneidet. Siemuss sich daher auf eine vermittelnde Kraft stützen, die ihr als Relais bei der lokalen Bevölkerung dient, in jedem Dorf und jedem Stadtviertel.

– Die nationale Verteidigungs-Armee unterliegt einer strengen Disziplin. Waffen und Uniformen werden Freiwilligen, jungen Männern und junge Frauen, nur nach genauer Prüfung ausgehändigt. Infolgdessen müssen die hie und da von lokalen Mandatsträgern wahllos angeheuerten
Muskelmänner, um Sicherheit zu gewährleisten, dieser Miliz beitreten, oder nach Hause gehen. Also, sobald die nationale Verteidigungs-Armee in einem Dorf oder Stadtviertel aufgebaut ist, endet der mögliche Missbrauch von diesen schweren Jungs. Das Phänomen der Shabihas verschwindet.

– Das Beispiel, das im Nahen Osten sofort in den sinn kommt, sinddie Basidsch-e Mostaz’afin vom Iran, die bereits als Modell für die libaneisische Hisbollah dienten. Teheran, das sich weigerte, seine Revolutions-Wächter im syrischen Gebiet zu beteilige,hat sich jedoch bereit erklärt, die Rekruten der nationalen Verteidigungs-armee zu empfangen und zu trainieren. Es war nicht einfach, weil die Iraner sich anpassen müssen, um Rekruten zu schulen, die nur selten Schiiten sind und arabisch sprechen, und die auch nicht beabsichtigten, sich zu konvertieren.

– Es ist ein Ereignis, das die regionale geopolitische Situation grundlegend ändert. Einerseits, weil diese paramilitärische Kraft die Dörfer und Gebiete, wo sie bereits etabliert ist, schnell stabilisierte und anderseits, weil jetzt die Basidsch und die Hisbollah einen kleinen Bruder bekommen haben, mit der gleichen Ausbildung wie sie, aber als gemischte und multikonfensionelle Einheit; ausgebildet im säkularen Baath-Geist aber nicht in dem der islamischen Revolution.

– Obwohl eines der von Westen gewollten Hauptziele des Krieges gegen Syrien die Installierung einer Regierung war, die mit der Hisbollah und Iran brechen sollte, wie es Burhan Ghalium selbst in einem Interview mit dem Wall street Journal bestätigte,wurde der gegenseitige Effekt erzielt. Der gemeinsame Widerstand führt zu einem Zusammenschluss dieses Blocks trotz der religiösen und politischen Unterschiede.

Vor acht Monaten enthüllte Sayed Hassan Nasrallah, dass während des 33 Tage-Krieges der damalige syrische Verteidigungsminister, General Hassan Tourekmani , persönlich den Einsatz der Waffen des Widerstands im Libanon überwacht habe. Dann sagte er, dass die Hisbollah ihre Waffen-Brüder der syrischen arabischen Armee nicht fallenlassen würde, falls sie in Schwierigkeiten gerieten. die Gründungen der Armee der nationalen Verteidigung wird sicherlich das Bündnis, jenseits der politischen Entscheidungen, durch menschliche Beziehungen stärken.

– Dies wird sicherlich auch einen Rück-Effekt haben, nämlich dass die bewaffnete abteilung der Hisbollah auch Frauen in ihren Reihen inkorporiert und sich den vielen verschiedenen Glaubensrichtungen des Libanon eröffnet.

– Thierry Meyssan – voltairenet.org –
Übersetzung Horst Frohlich –

– Syrien ist seit mehr als zwei Jahren in Kriegszustand. Dies ist kein Bürgerkrieg, im Gegensatz zu dem was die westlichen Medien – seit langem als Desinformationswaffen der NATO fungierend -versuchen uns einzureden. Es handelt sich um einen echten ausländischen Überfall. Es sind jedoch nicht die Armeen der Nato, die ihn ausführen, sondern ihre Handlager.

– Diese neue Art von Kolonialkrieg wird von Banden von Söldnern geführt, die hier und das im Nahen Osten angeheuert wurden. Sie werden finanziert, trainiert und durch westliche Geheimdienste und ihre Verbündeten vom Nahen Osten bewaffnet.

– Die ersten Opfer dieses Krieges sind Zivilisten, – Frauen, Kinder und ältere Menschen. Im Kampf von der, ihrem Eid, ihrem Volk und der Führung des Landes treu geblieben syrischen arabischen Armee besiegt, versucht jetzt der Angreifer eine Strategie der Einschüchterung der Bevölkerung anzuwenden. Jeden Tag hört man in den Städten Syriens Explosionen, jeden Tag sterben Menschen.

– Die Regierungen der westlichen Länder bezeugen eine Heuchelei ohne Grenzen. Sie erklären öffentlich die Notwendigkeit für einen entscheidenden Kampf gegen den internationalen Terrorismus, aber benutzen die abscheulichsten Terroristen- Gruppen, um Syrien und seine Bevölkerung zu vernichten.
– Das einzige Verbrechen, das den Westen und seine Verbündeten im Nahen Osten Syrien vorwerfen, ist, eine unabhängige Außenpolitik zu verfolgen, die der gerechten Sache der Befreiung Palästinas dient und freundliche Beziehungen Zum Iran zu unterhalten. Das ist, warum der internationale Imperialismus, unter dem Vorwand des Kampfes für Freiheit und Demokratie, offen die legitime Regierung des Landes zu stürzen versucht.

– Der 15. Kongress der Kommunistischen Partei der Russischen Föderation erinnert daran, dass Syrien seit langem freundschaftliche Beziehungen mit unserem Land hatte. Es ist einer der zuverlässigsten Verbündeten Russlands im Nahen Osten. Heute unterliegt es äußeren Aggressionen, auch weil es fest entschlossen ist, seine historischen Beziehungen zu Russland weiterhin zu pflegen.

– Die russischen Kommunisten versichern dem syrischen Volk ihre Solidarität mit dem mutigen Kampf gegen den Neo-Kolonialismus. Wir fordern, von der Regierung der Russischen Föderation, dass sie Syrien politische und finanzielle Unterstützung gewährt, die notwendig ist, um den ausländischen Überfall zu Fall zu bringen.

– Das syrische Volk wird siegen!

voltairenet.org
Übersetzung – Horst Frohlich –

AFRIKA – MALI – FRANKREICH denkt nicht am Rückzug…Uran und Gold warten! – 700.000 Schüler können nicht in der Schule – KAMERUN – Boko Haram Gruppe dementiert Entführung von französische von 7 Mitglieder –

1) – 26.02.13 – MALI – FRANKREICH denkt nicht am Rückzug…Uran und Gold warten erbeutet zu werden –
– Der französische Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian lehnt Rückzug von Mali ab.
– Jean-Yves Le Drian sagte am Dienstag, dass es zu früh ist, um über einem Abzug der französischen Truppen aus Mali zu reden: „Wir stehen jetzt in der Mitte der Kämpfen in den Bergen von Andrar Ifoghas“.
– Der Minister hat außerdem festgestellt, dass Frankreich den Krieg mehr als 133 Millionen Dollar gekostet hat“

Kommentar:..was meint er damit? Man fragt sich, wer hat Frankreich „befohlen“ so schnell sich in die Kriegsabenteuer zu stürzen? Inzwischen, die „Einladung“ kam von einer Marionette-Regierung, von einem Präsidenten geführt, dass früher Direktor von Afrika-Microsoft war, kann nicht ernst genommen werden. Aber wenn man bleibt und anfangen kann die Gold- und Uran-Reserve auszubeuten, dann kann Frankreich Kasse machen und ihre „Alliierten“ auch.

2) – 25.02.13 – MALI – Kinder leiden am meistens.
– UNICEF sagt, die -französisch-geführten Krieg in dem westafrikanischen Land verschlechtert.
– „Viele Lehrer haben es versäumt im Norden wieder zurück zu kehren und die Schulen im Süden nicht in der Lage die Situation zu meistern weil die vertriebene Schüler aus dem Norden immer mehr werden.
– Francois Ackermann, Vertreter von UNICEF in Mali hat gesagt: „Wenn ein Lehrer Angst hat zu lehren, und wenn ein Student Angst hat zur Schule zu gehen, ist das gesamte Bildungssystem in Gefahr“.
– Dieses kommt als der malischen Bildungsminister Diarra Moussa Bocar sagte, nur ein von drei Schulen in Nord Mali arbeitet.

– Der Minister stellte fest, dass in der nördlichen Stadt KIDAL, alle Schulen geschlossen sind, während nur 5% der Schulen in der Stadt TIMBUKTU wieder geöffnet haben, In GAO, nur 28% der Lehrer haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Hunderte von Schulen müssen wieder gebaut oder saniert und mit Schulkantinen ausgestattet werden. Die Kriegsschäden sind nicht zu übersehen“.

Kommentar: Die humanitäre Krise, kann nicht übersehen werden, wenn auch die westliche Mainstream-Medien schweigen

3) – 25.02.13 -MALI – Tschad und Mali Truppen kämpfen zusammen in den Andrar Ifoghans Bergen. Sie berichten, dass 36 Tschad-Soldaten getötet worden sind zusammen mit 65 Rebellen.
– 27.02.13 – MALI – Stadt KIDAL – Autobombe tötet vier Menschen. Der Vorfall ereignete sich bei der Sicherheitskontrolle im Südosten der Stadt am Dienstag, berichtet Reuters.

4) – 24.02.13 – KAMERUN – Militanten-Gruppe BOKO ARAM bestreit Entführung der französischen Familien von 7 Mitgliedern in Kamerun.
– Laut eine Erklärung von einem der führenden Kommandeure der Gruppe, Scheich Muhammad Ibn Abdulzeez am Samstag abgegeben: „Es gibt keine Wahrheit in den Beschuldigungen, dass wir die Attacke durchgeführt haben. Boko Haram hat keine Entführung getan. Wir haben gehört, dass Leute und mit der Entführung in Kamerun zusammengebracht haben. Hiermit geben wir bekannt, dass wir weder mit der Entführten noch mit dem Entführung zu tun haben“. Am Dienstag, eine Quelle nah der französischen Botschaft sagte, dass angeblich Männern in Motorrad in der Ortschaft Dadanga in Kamerun, die Touristen (drei Erwachsene und vier Kinder) entführt haben“.
– Gleich nach dem Entführung, der französischen Außenminister Le Drian sehr schnell war, die Schuld auf Boko Haram zu geben. Die Erklärung: „Wir glauben, dass die Boko Haram war!“.

Kommentar: Eine Berichterstattung, dass diese Name verdient, sollte diese Erklärung von BOKO HARAM publizieren. Will man sehen, wie unsere Mainstream-Medien reagieren…ich wette sie werden schweigen.

SYRIEN – Waffenlieferung aus Kroatien füttern die Terroristen – Video zeigt wie sie Terroristen prügeln und anderen Geschichten – TÜRKEI…die „Alliierten“ bitten zur Kasse, Bürger protestieren – ENGLAND – Universitäts-Studenten, trotz Drohungen, riefen zu Israels-Boykott –

1) – 24/26.02.13 – SYRIEN-JORDANIEN – Waffen Lieferung an Terroristen, über die Grenze des Regierungsbezirks DARA’A –
Die Washington Post zitiert arabische Quellen und Militanten. Das gleiche berichtet New York Times, man spricht in allgemein von Tausend von Gewehren und Maschinengewehren, Munitionen und Anti-Panzer-Waffen.
– Die Beamten, jedoch lehnten ab, die Namen der Ländern die die schweren Waffen geliefert haben zu nennen. Saudi Arabien, Kater, USA, ihre europäischen Alliierten, Türkei und Emirates unterstützen die Militanten.
– Die neue Zustrom von Waffen und die Milizen in Syrien wurde durch die Arbeit von britischen Blogger Eliot Higgins, alias Moses Brown entdeckt. Er untersuchte ihre Videos auf YouTube und er merkte, dass die neuer Waffen einschließlich M-79 Anti-Panzer-Waffen und M-60 Rückstoß-freien-Waffen, die nicht in Besitz der syrischen Regierung sind, und daher solche Waffen müssen von Ausland geliefert worden sein.

– 26.02.13 – SYRIEN-KROATIEN-SAUDI-ARABIEN liefert kroatische Waffen an die Terroristen.
– US-Beamten sagten „Times“, das seit Dezember mehrere Flugzeugladungen von Waffen aus Kroatien landen in Jordanien. Ein US-Beamte, der sich über den Transfer informiert war, sagte die Zeitung: „dass die Waffen gehörten ein nicht erklärte Überschuss aus den 1990 Balkankriege“
– Ein US-Beamter bestätigte, dass ein leitender kroatischen Offiziellen besuchte letzte Sommer Washington und erwähnte, dass Kroatien noch viele Waffen auf lagern hatten, nur im Falle jemand interessiert sein, sie nach Syrien zu schicken.
– „Ukrainische Buchsen- Patronen und Schweizer Handgranaten wurden von Saudi Arabien und Emirates gekauft, wurden bei Journalisten in Besitz von Rebellen gefunden“, so der Bericht.

– Die kroatische Zeitung Jutarnnji am Samstag berichtet: „das ein ungewöhnlich hohe Zahl von Frachtflüge in den letzten Monaten den Flughafen verlassen haben“.
– Auf die mögliche Rolle der USA in der kroatischen Waffenlieferung aufmerksam machend, die Zeitung berichtet, das Ilyushin-76 Flugzeuge in Besitz von Jordan International Air Cargo, in Pleso Flughafen am 14 und 23 Dezember, 6 Januar und 18en Februar gesichtet wurden. Am Sonntag, schworen UK und USA mehr Unterstützung für die bewaffneten Gruppen in Syrien zu geben. Der britischen Außenminister in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit US-Außenminister John Kerry in London am Montag, bestätigt es.
– Kommentar: Diese Artikel hat somit enthüllt, dass der US-Vasallen-Liste, aus einer Proxy Regierung reicher geworden ist.

2) – 24.02.13 – SYRIEN – neues Videomaterial zeigt die unmenschliche Behandlung von Zivilisten in den Händen der ausländischen Terroristen.
– Das Video zeigt, wie Männer der sogenannten „Frei Syrische Armee“ rücksichtlos schlagen und foltern Mitglieder einer Familie. Die Lage des Standortes wurde nicht identifiziert. Inzwischen kämpft die syrische Armee weiter gegen die von Ausland bezahlte Terroristen weiter.
– DAMASKUS – In der Regionen Mansoura und el-Otaiba und östlich Aleppo werden Kämpfe geführt, von der Stadt Tal Hasel wurden die Terroristen ausgetrieben.
– 25.02.13 – DAMASKUS – Eine Bombe mit mächtiger Wirkung ist in dem Wohngebiet in der Nähe von Qaboun Mittwoch explodiert, die Folge mehrere Tote und verletzten, SANA-Bericht. Nach der Explosion wurden Schüsse gehört.

3) – 26.02.13 – BREAKING NWES – SYRIEN – RUSSLAND Außenminister Lawrow hat die „Extremisten“ in der Syrien Opposition kritisiert, dass die Gespräche um den monatelang Konflikt zu beenden blockiert haben.
– Tagesschau.de sagt am 26.02.13 …Syrien Opposition kommt nach Rom … Sie kommt nicht!

E-Mail: Noch mehr Beweise, dass diese Terroristen die US-Agenda folgen und keine Interessen für das syrische Volk haben.

4) – TÜRKEI …die Alliierten bitten zu Kasse…8 Millionen $ jährlich, mindesten!…(Ich dachte wie sollten die Türkei zahlen, die so dumm ist, die USA-Agenda zu unterstützen und nicht umgekehrt!….und was kostet Deutschland, der Spaß?).
– Die Zeitung in englischen Sprache Zamat berichtet, dass die Patriot-Raketen entlang der türkisch-syrische Grenze werden mehr als 8 Millionen $ jährlich kosten. Der türkische Außenminister Ismet Yilmaz: „8 Millionen entsprechen eine gerechter Aufteilung der Kosten zwischen die Alliierten, zusätzlich die Einrichtung eines Unterbaus steht uns zu“.

– Yilmaz besuchte mit seinem deutschen Amtskollegen Thomas de Maiziere den südlichen Provinz Adana und Kahramanmaras um die Batterien zu inspizieren.

5) – 24.02.13 – SYRIEN – TÜRKEI – Provinz Hatay –
– Samstag – türkischen Bürgern unterstützen Syriens und protestieren gegen US-Truppen in der Türkei. Die Polizei setzte Tränengas und Pfefferspray gegen die Bürger, die gegen eine Einmischung Ankara in Syrien innere Angelegenheit protestieren.
– In vergangenen Monaten fanden mehrere Demonstrationen gegen die türkische Regierung und seine Politik gegen Syrien statt genauso wie gegen die Stationierung von NATO-Raketen statt.

6) – 24.02.13 – ENGLAND-ISRAEL – UK-Studenten hindern der israelische stellvertretende Botschaft in UK Alon Roth-Snir zu reden, trotz, dass sie von Autoritäten mit Folge bedroht wurden.
– Universität Essx in Colchester: Ein Video auf You Tube am 21.02.13 gepostet zeigt wie Studenten gegen die Rede von Alon Roth-Snir protestieren und die Dröhnungen des stellvertretende Dekans Thoms Scotto, trotzen.
– Thomas Scotto drohte sie: „Ich kenne fünf von euch. Wenn Sie fortfahren werden sich gegenüber die Universität verantworten müssen“.

– Allerdings die Fortsetzung der Protesten sowohl innerhalb als auch außerhalb der Universität Hörsaal, zwangen Roth-Snir aufzugeben.
– „Electronic Intifada“ Webblog zitiert der Führer der Studenten Union Nathan Bolton der sagte 200-250 Studenten protestierten draußen und ca. 30 drinnen. Der Redner wurde nach 5 Minuten Reden unterbrochen mit dem Satz: „Wir sind nicht hier um einer Gehirnwäsche unterzogen zu werden“.

7) – 24.02.13 – ISRAEL …wie lebt und Handelt…ENGLAND – Oxford Studenten, die für Israels Boykott plädieren…werden bedroht.
-Die Oxford University Students Union (OUSU) wird am Mittwoch treffen um über die zionistische Entität, Unternehmen und Institutionen, aus Protest gegen das Regime illegalen Besetzung der palästinensischen Gebiete und anhaltenden Menschenrechtsverletzungen, Boykott zu stimmen.

– Der Antrag, der formell an der an der National Union of Students-Konferenz in Sheffield im April präsentiert wird, fordert die Studentenschaft das Boykott und Sanktionen-Bewegung BDS in seiner Anstrengung Israel zu sanktionieren, aufgrund die unfaire Behandlung von wehrlosen Palästinenser, beitreten.
– Den Berichten zufolge, haben sowohl der Antragsteller und die Unterstützer der Bewegung bedrohliche E-Mails bekommen. Die E-Mails versuchte die Unterstützer zu „überzeugen“ ihre Unterstützung zu entziehen. Der E-Mail-Schreiber bittet unbenannt zu bleiben.

USA -Hollywood-Oscar-Verleihung – Tagesschau.de bleibt dem Spruch treu „Im Land der Lüge die Wahrheit ist eine Krankheit“ –
– Resultat: ein Propaganda-Film als Wahrheit an Bürger zu verkaufen während einer Menge ahnungslosen Blogger applaudieren oder die Freunde Israel profitieren um Propaganda zu betreiben.

– 17.02.13 – ARGO „Drehbuchautor Chris Terrio „hat keine Ahnung über was er spricht“, Ex-Botschafter von Kanada in Iran Ken Taylor während einer Gespräch mit Studenten in Riverson Universität Toronto am Donnerstag, CBC Nachrichten. ARGO führt die Oscar-Liste der Kandidaten für den besten Film, mit Terrio als Sieger für das beste Drehbuch.
– Der Thriller von US-Regisseur Ab Affleck basiert lose auf dem historischen Bericht von ehemaligem CIA-Agenten Tony Mendez über die Rettung von sechs US-Diplomaten im Züge der Übernahme der US-Botschafter in Teheran von Studenten im Rahmen der islamischen Revolution 1979.
– Ken Taylor, deren Rolle durch den kanadischen Schauspieler Victor Garber in dem Film gespielt wird, war Kanada Botschafter in Iran 1979, wo die angebliche Operation stattfand.

– Er kritisierte Argo für den Einbau einer Vielzahl von kreativen Freiheiten, die „schwarz-weiß“ Darstellungen des iranischen Volkes die in fabrizierten Szenen enthalten sind. Er sagte dazu, dass Argo: „Menschen charakterisiert in einer Weise die nicht ganz richtig sind“.
– Der ehemalige Botschafter argumentiert, dass Argo hat nicht geschafft „eine eher konventionelle Seite“ und „eine gastfreundliche Seite“ der iranischen Gesellschaft“ darzustellen, „die in gewisses Maß eine Sorte von Gerechtigkeit durch die Operation suchte“.

– Die revolutionären iranischen Studenten, die der US-Botschaft übernahmen, glaubten, dass die Botschaft einer Spionage-Höhle war, die operierte und im Begriff war alle zu versuchen die neue entstandene Islamistischen Republik stürzen zu wollen.

– Politische Analytiker sagen, dass ARGO entlarvt die aufwendige US-Methode jedem Propaganda-Apparat in Bewegung zu setzen um Iranophobia auf der ganzen Welt zu schüren und verbreiten.

– Beobachter haben die Produktion von Argo kritisiert, eine stereotype und karikierte Darstellung der iranische Gesellschaft wiederherzugeben und Afflek bewusst die Bräuche und Traditionen des Irans lächerlich gemacht hat.

– Mitte Januar, Iran hat Pläne bekanntgegeben selbst ein Film über die historische Ereignis zu produzieren um ein wahres Bild des verzerrten historischen Ereignis in Argo, entgegenzutreten.
– Der iranische Filmmacher und Schauspieler Ataollah Salmanian wurde beauftragt das Film zu drehen, als Antwort zu dem „Kassenschlager“ und historisch gefälschte-Affleck-Werk zu antworten.
– Die iranische Version, mit dem Titel „Der Generalstab“ erzählt die Geschichte der 20 US-Geiseln, die der Iran an der USA zurückgegeben hat.

– Kommentar: Ich kann mich daran erinnern, das bei historischen Dokumentationen, konnte man sehen, wie eine Equipe von iranischen Studenten, Monatelang die US-Dokumenten wieder zusammensetzten, die sie bei der Übernahmen der Botschaft gefunden hatten. Es war eine Sisyphusarbeit aber lohnte sich. Die Dokumenten wurden durch den Schredder geschickt, aber stehen lassen. Die Dokumentation bewies, dass der US-Botschaft wirklich eine Spionage-Höhle war, genauso wie alle anderen US-Botschaften in unserer Zeit noch sind.
Da Hollywood seit ewig von Juden als Produzenten beherrscht wird, soll eigentlich bekannt sein, und dass das Pentagon ein Büro in Hollywood hält auch. Wenn Kriegsfilmen produziert werden, die als Propaganda dienen sollen, das Pentagon bietet, Beratung, Komparsen und Kriegsgerät. Die Zusammenarbeit von Film-Produzenten und Pentagon scheint erfolgreich zu sein!

2) – 22.02.13 – SYRIEN – ISRAEL greift die Ressourcen des besetzten syrischen Golan an.
– Am Vorabend des offiziellen Besuchs von Barack Obama in Israel erteilte der israelische Minister für Energie und Wasser, Uzi Landau, der Firma „Genie Energy“ eine Lizenz. Sie berechtigt, die Gas- und Öl-Reserven im seit 1967 von Israel besetzten syrischen Golan auszubeuten. Diese neue Provokation richtet sich zugleich gegen die neue Obama-Administration und gegen die Regierung von Baschar Al-Assad.

– Im Jahr 2008, John Kerry, der neue US-Staatssekretär, hatte mit seinem Kollegen Chuck Hagel, derzeit geplanter Defence Secretary (Verteidigungsminister) versucht, indirekte Israel-Syrien-Verhandlungen für die Rückgabe der Golanhöhen an Damaskus zu organisieren.

Die Ausbeutung des Untergrundes eines besetzten Gebietes durch die Besatzungsmacht ist völkerrechtlich verboten.

– „Genie Energy“ ist auf Techniken der Fragmentierung der Schiefer-Felsen spezialisiert, trotz ihrer verheerenden Auswirkungen auf die Umwelt.

– Genie Energy ist ein US-Unternehmen, teilweise im Besitz von Lord Jacob Rothschild und Rupert Murdoch. Der ehemalige Vizepräsident der Vereinigten Staaten, Dick Cheney, hat Sitz in seinem strategischen Beirat.

– Dieses Projekt wird von General Effi Eitam geleitet. 1990 hatte ein Kriegsgericht seiner Beförderung blockiert, nachdem er seinen Truppen befohlen hatte, die Knochen von dem 21 Jahre alten Palästinenser Ayyad Aqel zu brechen, welcher an seinen Wunden starb. General Effi Eitam schuf die religiöse zionistische Partei AHI, die sich für die Entziehung der israelischen Staatsangehörigkeit der Palästinenser von 1948, für die Deportation der Palästinenser der Gebiete und für die Schaffung eines Groß-Israel einsetzt.

1) – 19.02.13 – ECUADOR – Präsident Correas Sieg, ein regionalen Sieg –
Das Präsident Rafael Correa mit den meisten Stimmen bei den Wahlen am Sonntag in Ecuador, bestätigt die Gültigkeit ein fortschriftlichen Prozess, der in der letzten Jahrzehnten in Lateinamerika und der Karibik stattgefunden hat.
– Es ist daher ein Sieg für unsere gesamte Region, die eine effektive Integration strebt, und gleichzeitig die Selbstbestimmung der anderen respektiert. Diese Kooperation wird beitragen unser Platz innerhalb die wichtigen „Global Player“ der Welt, in diesem komplizierten globalen Zeit zu finden.

– Die „Bürger Revolution“ die in der Ecuador sich entwickelt hat, ist ein wesentlichen Bestandteil dieser Bemühungen, und dieser Erfolg zeigt, dass unsere Nation auf dem richtigen Weg ist.
– Kurz gesagt, die neuen ecuadorianischen Behörden haben es geschafft, politische und wirtschaftliche Erfolge durch die richtige Interpretationen der Aktionen die zu Entwicklung des Landes geführt haben, unter Berücksichtigung lokalen und internationalen Realität. Und das, natürlich, führt zu einer effizient Verwaltung, die nicht von den meisten Bürgern nicht ignoriert wird.

– Damit die Ecuadorianer, wie die lateinamerikanische und karibische Länder können mit der neuen Amtsperiode der progressiver Rafel Correa und Bürger Mitarbeit rechnen.

– Für Kuba, die nun die rotierende Präsidentschaft der Gemeinschaft der lateinamerikanischen und karibischen Staaten (CELAC) führt, der Sieg der fortschriftlichen Kräfte, garantiert die Präsenz diese fortschriftliche Kraft innerhalb der Organisation, und ermöglich CELAC weiter in ihre Bestreben die Gemeinschaft zu stärken.

– Außerdem, handelt sich um einem Staatmann, der mehr als einmal seine Wertschätzung für dem Heimat von José Marti, der sich nicht scheut an die historischen Beziehungen zwischen den beiden Völker zu erinnern, und das nicht übersieht, dem Beitrag das Kuba in dieser neue Phase des Kampfes in der Unabhängigkeit, Wurde und Selbstbestimmung gegen dem „Appetit“ der großen expansionistischen Macht des Norden wir durchziehen müssen.

– Daher die Kubaner und die Nationen der südlichen Hemisphäre begrüßen die Kontinuität der Führung in Ecuador, der Sieg der Bürger Revolution und ein Führer wie Rafael Correa noch unter uns zu haben um dem Kampf für dem definitiven Aufbau unserer AMERIKA.

– AIN – Nestor Ruiz – Agencia Cubana de Noticias –
Übersetzung – mundderwahrheit –

2) – 18.03.12 – VENEZUELA – Präsident Hugo Chavez kehrte nach Venezuela zurück –
– Venezuelas Präsident Hugo Chavez kehrte Montag, 18 Februar 2013 nach Caracas zurück. Nach seiner Ankunft in der Hauptstadt seines Landes um 7 Uhr Morgen Ortszeit, kündigte der venezolanische Präsident selbst die Nachrichten auf Twitter an: „Wir sind wieder in der venezolanischen Heimat. Danke, mein Gott! Danke geliebtes Volk! Hier werden wir die Behandlung fortsetzen“.

– Vize-Präsident Nicolas Maduro berichtete später, dass der Präsident Hugo Chavez direkt in das Militärspital in Caracas eingeliefert wurde, wo er in der Tat die in Havanna begonnene medizinische Behandlung weiter verfolgt.

– In einer Telefonerklärung an den staatlichen Sender VTV, sagte Vize-Präsident Nicolas Maduro, dass Venezuela „eine große Familie wäre“, die Präsident Hugo Chavez während, wie es sich ausdrückte, der „60 Tage eines intensiven Kampfes“ begleitet habe, welche der Operation folgte, der er sich in Havanna am 11. Dezember 2012 unterziehen musste.

– Jubel Szenen fanden ab dem Morgengrauen in Caracas statt, je mehr sich die Nachricht von der Rückkehr des Präsidenten verbreitete.

– Die Rückkehr des Präsidenten Hugo Chavez nach Venezuela bringt ein neues Dementi den Spekulationen von vielen mainstream-Medien, die verzweifelt versuchten, den Auswirkungen entgegenzuwirken, die die drei in Havanna, am Freitag, 15 Februar, ausgestrahlten Fotos bewirkt hatten, wo man den Präsidenten von Venezuela im Bett liegend aber lächelnd und in Begleitung seiner Tochter sehen konnte.

Voltairenet.org

AUSTRALIEN – ISRAEL „Prisoner X „Tod – Titelgeschichte enträtselt – von Jim W. Dean – USA – wie Mossad im Ausland mit Diaspora-Juden zusammenarbeitet, die Israel treu sind, auch wenn sie Staatsbürger des Landes sind, dass sie verraten! Sind unsere Politiker dumm oder feige? Analyse einer angeblicher Selbstmord -oder wie Jim Dean die Mainstreammedien durch den Kakao zieht!

AP-Bericht aus offiziellen Quellen: Laut die neuen Informationen am Dienstag veröffentlich Israel sagt, dass der Gefangene Selbstmord am 15.Dezember 2010 um 20:19 durch Erhängen mit einem nasse Bettlaken aus dem Badezimmer-Fenster in seiner Zellen verübte. Die Untersuchung von israelischem Richter geführt, suggeriert, dass Fahrlässigkeit seitens des Wärters Schuld war.

– Nun wollen wir hier aufhören. Am Ende diese AP (Associed Press) Geschichte, die Redakteuren oder wer AP führt, machten keine Versucht zu erklären, was für ein Märchen erzählt wurde.
– Ersten, in keine Hochsicherheits-Gefängnis weltweit gibt Bettlaken, vor allem in Israel. Sie glauben mir nicht? Stellen Sie einer Palästinenser die Frage. Fragen Sie jemand, der verschleppt wurde und in einem geheimen Gefängnis landete, wie ihm die feine Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle gefallen hat.

– Sie erhalten nur eine Kunststoff-Matratze. Die Israelis haben in diesem Geschäft große und lange Erfahrung, Wärter genauso wie Gefangenen.
Sie wissen, dass Bettlaken können als Fluchtversuch aus den Fenstern (dazu später) oder zum Aufhängen benutzt werden. So Zygier hatte keine Bettwäsche, Punkt! Wenn Sie das ABC Ausland Programm schauen, dass die Geschichte publizierte, werden Sie sehen, dass der Schauspieler der Zygier spielte, auf einem Kunststoff bezogene Matratze lag. Sie haben ihre Hausaufgaben gemacht und ihre Glaubwürdigkeit verdient, während andere genau das Gegenteil getan haben.

– Sie erhalten auch nicht ein Kissen oder ein Kopfkissenbezug, auch nicht mit Vielflieger-Meilen-Punkte. Wenn Sie ein Kissen möchten, können Sie ihre Hose aufrollen. Willkommen auf dem Anti-Selbstmord-Hochsicherheitsgefängnis. Der „nasse“ Bettlaken, das war niedlich…, es war, was wir in den Geschäft ein Ablehnungsmanöver nennen, wie der Knoten enger sein…, oder so was.

– Aber ich bin noch nicht fertig. Es kommt noch besser. Wir haben mehr von AP (Associed Press).
– Die Zelle sollte unter ständiger Aufsicht sein, aber scheint es, dass ein Teil des Badezimmers wurde nicht von der Kamera erfasst, und grade an dieser Stelle nahm sich Zygier das Leben.

– Sie sagten… „Badezimmer“ in einem Hochsicherheitsanlage für einem wichtigen Häftling…So werfen ich euch fragen, glauben Sie wirklich, dass in einer Hochsicherheitsgefängnis-Zelle irgendwo in der Welt, ihre eigene Badezimmer hat? Diejenigen von Euch, die nein gesagt haben, haben sie sich gleich als Intelligence Analytiker qualifiziert, aber nicht qualifiziert um für AP zu arbeiten.

– Aber das Rätsel wird noch interessanter. Ich gehe zurück zum „Fenster“ in seinem „Bad“. Der nächste Test für Intelligenz Analytiker ist: „Denken Sie, dass in Hochsicherheitsgefängnis irgendwo auf dem Planeten, Fenster gibt, und wie ist mit Israel? Wenn mit nein beantworten haben, haben Sie den Test überstanden!

– Es gibt schon lange Grunde dafür! Die Gefangenen konnten dadurch Signale konnten dadurch Signale an anderen Insassen schicken und ein
Vielzahl von Möglichkeiten zu kommunizieren. Und können Sie mir glauben Mossad-Beamten sind hoch geschult über dies alles. Es gibt Satelliten, die in der Lage sind Signale aus einem Fenster zu fangen.

– So hier haben kein Bettlaken, kein Bad und kein Fenster, besonders ein das geöffnet werden kann, um sie sich damit aufzuhängen. Immerhin, das ist ein Selbstmord sichere Zelle und die Israelis sind keine Attrappen, nicht wahr? So AP wurden wurde eine Menge Unsinn erzählt, und wie üblich die Mainstream Medien sahen keinem Grund Fragen zu stellen oder Euch darauf aufmerksam zu machen.

– Aber ich bin nicht fertig, Ich habe das Beste für den Schluss aufgehoben. Wir haben immer noch die fehlende Kamera zu behandeln. Was sagen Sie? Es handelt sich um die extra Kamera, dass die Israelis sich nicht leisten konnten in der Hochsicherheitsgefängnis-Zelle für den VIP-Mossad-Mann ohne Namen, aufzustellen.

– Warum in aller Welt, sollen sie eine Kamera aufstellen, dass seinem privatem Badezimmer kontrollierten konnte, wo er das Fenster aufmachen konnte, und an dem Gitter eine nasse Bettlaken (das er nicht hat) anbinden um sich aufzuhängen? Die Wachen müssen etwas in ihrer Verträge haben, wo steht, dass sie Menschen, dass die Badezimmer benutzen nicht zu kontrollieren haben, nicht wahr?

– Ja, die Mossad wurde gezwungen durch Budgetkürzungen, eine tote Zone, zufälligerweise da zu lassen, und das an dem einzigen Ort, wo ein Häftling sich erhängen konnte.
– Sie haben sich eine zusätzliche Kamera für die gegenüberliegende Ecke nicht leisten können um 100% die Ecken zu decken.

– In die zwei letzten Tage, kommt eine andere Geschichte auf die Oberfläche! Ben Zygier scheint ein doppelter Agent gewesen zu sein. Er hat der australischen Geheimdienst über die Operationen wo Mossad, australische Pässe benutzt hat und dass geschah „nach“ Dubai.

– Es gibt etwas was die Australier wirklich wissen wollen! Immerhin ist bekannt, dass sind sie wie Kanada als Fußabtreter fungieren, wenn um Reisepässe kommt. Und wenn der Mossad auf Mr. Ben Zygier gekommen ist, der Hinweis aus einem zionistischen Spion Innerhalb der australischen Sicherheitsdienste oder ihre politischen Vorgesetzter oder Mitarbeiter. Australier, ihr soll Euch nicht schlecht führen, wir haben Tonnenweise von die Sorte hier. Sie müssen Rekrutierung-Messen irgendwo halten.

Dass die Australier ihr Junge in den Wind drehen ließen, war ein Fehler. Sie haben wahrscheinlich gedacht, dass er hätte erst verurteilt werden konnte und danach sie hätten ihn irgendwie freigekauft.

– In meinen ersten Artikel über „Prisoner X“, habe ich das Wort Mord gebraucht…der einzige Journalist oder Redakteur, dass bis zu heutigen Tag von allen der Berichterstattung dieser Ausdruck benutzt hat. Das Einzige was von Zygier freibekommen ist, war seine Leiche. Was die Australier verbockt haben, war das nicht rechtzeitig eine wichtige Person für Israel geschnappt haben um als Austausch-Objekt zu haben.

– Die Israelis entschieden, dass das Spiel vorbei war. Sie haben auch versucht zu vertuschen und damit einer Schlechten Presse zu bekommen, wie sie aus der Diaspora frisches Blut für Israel Information-Dienste durch Aliyat (Immigration von Jugendlichen)nach Israel bekommen und gleichzeitig sie in der Armee einsetzen. Die Auserwählten werden zwei Jahre lang sorgfältig durchleuchtet und trainiert, bevor sie zu Hause im Ausland oder anderswo als israelischen Informanten dienen werden. Wir haben Divisionen von ihnen hier in den USA.

– Trotz diese Aliyat-Spion-Rekrutierungs-Bericht, dass ich in meinen ersten „Prisoner X“ Artikel erwähnt haben, keine einzige Medien Quelle hat bei mir um weitere Informationen gebeten. Das ist einer der Dinge, dass die Israelis versuchen von ihre Gastländer oder Länder die sie Bürger sind, zu verschleiern. Damit ist bewiesen, dass die Diaspora-Juden halten zu Israel und nicht zu dem Land wo sie leben, auch wenn sie Staatsbürger sind. (Exkurs: Unter normale Umstände nennt man so was „Verrat“). Jeder weiß, dass Israel Operationen gegen Feinde führt, aber Operationen, dass gegen Verbündeten geführt werden, konnten sich als Zeitbomben verwandeln, das jederzeit explodieren können, und keiner bezweifelt, dass wenn Gefahr besteht, dass so eine Operation gefährdet werden konnte, die Bereitschaft zu töten besteht. Und sie werden es natürlich tun!

– Ich habe gesagt, und das viele Male, und sage es noch einmal hier, Israel ist niemanden Freund, und auch nie gewesen ist. Die Länder die anders denken, entweder sind sie Narren oder leugnen es, was sie ein Sicherheitsrisiko für die Bürger werden lässt.

– Ich frage auch, alle befreundeten Länder Israel da draußen, wann war das letzte Mal, dass ihre Sicherheitsdienste ein israelischen Spionage-Ring aufgehoben hat, die innerhalb ihre politischen Klasse, Medien, Unterhaltung, Wissenschaft, Militär oder innerhalb die Diaspora mit Doppelstaatangehörigkeit, agiert hat?

– Ich denke, die Antwort ist Null, nicht wahr? Denken Sie: die Israelis sind zu schlau um erwischt zu werden, ihre Geheimdienst ist zu unfähig um sie zu entdecken, oder eine unbegreifliche „Zurückhaltung“ besteht gegen Israel vorzugehen, ihre Netzwerke zu zerschlagen und die Schuldigen verfolgen?

– Gegen israelische Spionen in der USA wird so vorgegangen, entweder werden eingebucht bis der Flug nach Tel Aviv sie ausfliegt. Das ist die übliche Strafe. In Besonderen Fälle, wir wählen sie für den USA-Kongress. So eine Geschichte, kann man sich nicht einfach ausdenken.