ISRAEL-PALÄSTINA – Gefangene auf Hungerstreik – LIBANON- israelische Spione erwischt – LIBANON Christen enttäuscht über westliche Nationen und ihr Zynismus oder die Westler sind Christen a la Carte – USA Bürger immer Ärmer – USA – PAKISTAN Bevölkerung ist Amerika überdrüssig

Veröffentlicht: September 28, 2011 in Afghanistan Politik, Israel, Mittlerer Osten, Naher Osten, Pakistan Politik, Palestina, USA

1) – 28.09.11 – Palästinensische Gefangene gehen auf Hunger Streik gegen die anhaltenden harten Bedingungen ihre Gefangenschaft. Eine eskalierende Reihe von Strafmaßnahmen machen die Gefängnisse mehr an KZ aussehen. Zugang zu Bildung wir erschwert, Bücher und Filmabenden verboten. Isolationshaft und Geldstrafen verhängt. Xinhua berichtet.
– Die Hungerstreik werden jeder Mittwoch, Donnerstag und Samstag inszeniert. Derzeit sitzen ca. 7000 Palästinenser in israelische Gefängnisse,

2) – 28.09.11 – LIBANON- Israel Spione in Libanon erwischt, Ibrahim S, 55 Jahre alt, hat zugegeben für Israel spioniert zu haben. In seine Wohnung wurden die modernste Spionage Geräte gefunden wie SAT-Gerät und ein israelischer SM-Karte. Seine Frau wurde auch verhaftet.

3) – LIBANON – NATO/USA/Westliche „christliche Länder“.
-Michael Aoun, libanesische christliche Führer sagt, dass die USA Doppelmoral (eigentlich bei der USA und Vasallen von Moral zu sprechen ist fast ein Sakrileg), gegenüber den Länder in Nahen Osten, haben die Christen enttäuscht und sich von dem Westen entfernt. Der Lack ist ab.
– Aoun befasste sich auch mit einer Warnung von Hillary Clinton (die Dame verwandelt sich immer mehr in ein Himmler oder Gobbel), über die Aufstände der arabischen Welt und die Bedrohung die sie für die Christen in diese Gegend darstellen. Sie warnte tatsächlich die Christen die Region zu verlassen, weil die USA und Vasallen, die Kräfte Unterstützen werden, die für Chaos und Sabotage angeheuert wurden und nicht christlich freundlich sind. Unsere Politiker sind Christen a la Carte. Blair ist katholisch geworden, was wird er bei der Konfession erzählen?

Diese Aussage von Aoun passt genau mit der Artikel die Schwester Agnes-Mariam de la Croix für voltairenet.org geschrieben hat und ich kopiert haben: Der Patriarch, die Katakomben und die „Revolution“ von 28.09.11 –
Mehr braucht nicht zu sagen
E-Mail: Muslime, Christen und Juden lebten in Harmonie in der Nahen Osten, bis die Zionisten Israel erfunden haben.

4) – 28.09.11 – USA – Armut auf dem Vormarsch. Laut Bericht von Donna Addickson, President der“ Wider Opportunities for „, 40% der alleinerziehenden Mutter jetzt in Armut leben. Die Zahl der in Armut lebenden Menschen ist überproportional der in Landlebende. Die Amerikaner haben Angst, dass das Schlimmste erst noch kommen wird.
(Ich hoffe, das bald passiert, sodass endlich diese ignorante, ungebildete, dummes Volk merkt, daß von bestimmte Kreise angelogen und beschießen wurde. Und ich hoffe, dass es merkt was andere Völker angetan hat, wie Irak, Pakistan, Afghanistan, Jemen Vietnam, Canbodia und alle beschädigte Länder der Operation Condor in Süd Amerika, etc.etc. Das schönste was passieren konnte, wäre das Millionen Amerikaner, mit nackte Hintern auf ein Eisblock sitzen müssen nicht zu essen bekommen, um endlich ihre Arroganz und Lebensverachtung gegenüber an der MENSCHEN loszuwerden und mit Ihnen unsere Politiker, dass diese Politik bejaht haben).

5) – WISCONSIN – Arbeitslosenzahl immer Hoher. Der Staat hat die zweithöchste Rate von Arbeitslosenquote im Lande. Im Jahr 2000 die mittlere Haushalten Einkommen war 42.166 US$ – 2010 = 32.911 US$ = wenn die Inflation angepasst wird, dann es gibt ein alarmierende Minus von 22%. Der Defizit von 2012/13 wir auf 3,6 Milliarden sein –
wisconsinjobsnews.org

6) – 27.09.11 – US-PAKISTAN – Bevölkerung hält Anti-USA-Rallyes in Hyderabad.
Das pakistanische Volk hält Anti-US-Kundgebungen im ganzen Land angehalten. Die Protestler riefen; „wir werden unser Leben opfern, Pakistan zu retten“ und „Tod Amerika“ vor der
US-Konsulat der Stadt Karachi. Rallyes wurden auch in der Stadt Landikotal nach der afghanischen Grenze (wo oft Öl-Tanker zerstört werden) und der Stadt Hyderabad.
-Die bereit fragile Beziehung wurde nicht besser wenn die USA beschuldigen Pakistan, Terrorismus in Afghanistan zu exportieren.
-Der US-General Mulen, meint Pakistan wurde die Haqqani-Gruppe unterstützen, die nah an der Taliban stehen, die angeblich die jüngste Angriffe an die US-Botschaft und andere NATO -Hauptsitz in Kabul und andere Stützpunkte veranstaltet haben.
– Analytiker denken, dass diese Haqqani Geschichte ein Grund geben wurde, die USA Bodentruppen in Pakistan zu schicken. Die Pakistanis verbieten sich diese Einmischung.
-Ich glaube die E-Mail beschreibt die Situation an besten:
E-Mail: Klage und gegen Klage beruht auf der Tatsache, dass ISI mit dem US-Krieg gegen Terror beteiligt ist. CIA und ISI kreierten die Mujaheddin um die UdSSR zu bekämpfen. Sie wurden ausgebildet und bewaffnet von beiden. Nun haben sich diese Militante gegen ihre alten Herren gewendet, weil sie gemerkt haben mit wem (Kriminelle) zu tun hatten, Menschen ohne Gewissen, Religion und Moral. So sind die Qaddara, die neue Schurken geworden.
– Es gibt keine Beteiligung der Afghanen auf US-amerikanischen Boden, aber die USA braucht ein Krieg in Pakistan, die wie ein Lebensmittelgeschäft beiden Seiten gerecht werden muss.
E-Mail: die pakistanische Bevölkerung merkt der US-Korruption…. endlich!

7) – 27.09.11 – PAKISTAN – 3 NATO Öl-Tanker in PAKISTAN-Belutschistan in Brand gesetzt – Mastung Besitzt
– 4 Öl-Tanker wurden in Provinz Sindh zerstört.
– 2 LKV mit NATO-Waren wurden attackiert, zerstört und zwei Fahrer schwer verwundet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s