Archiv für September 23, 2011

1) 22.09.22 – UN-Versammlung – USA und Vasallen verlassen der Saal wenn Iran Präsident seine Rede hält. Arroganz, Scham, Feigheit? oder die Wahrheit tut weh, auf jedenfalls keine guten Manieren!
– Gewehrläufe können kein Frieden bringen – Iran Präsident Ahmadinejad Rede zu 66 Generalversammlung der UN.
– Er macht die Weltmächte fertig, weil sie die Freiheit und die Rechte der anderen Nationen stehlen und beleidigen, suchen und gründen ihr Wohlstand und Ansehen in der Zerstörung, Armut und Demütigung der anderen. Sie betrachten sich selbst als überlegen und haben Anspruch auf besondere und exklusive Vorteile und sie erlauben über die Rechte der Völker und Regierungen zu entscheiden.
– Der Präsident sagte, solche menschliche Werte, wie Frieden, Gerechtigkeit und Freiheit können nicht durch militärische Interventionen erreicht werden.
– Diese Werte werden unter der Schirmherrschaft der Unabhängigkeit und Akzeptanz der gegenseitigen Rechte, Empathie und die Zusammenarbeit nicht durch Abhängigkeit von der aktuellen ungerechten Welt-Management oder arrogante Mächte die ihre Ansprüche durch Gewehrläufe durchsetzen (USA/NATO).
– Ahmadinejad, hat auch für eine grundlegende Erneuerung in der Struktur der UN als auch Änderung in ihre Mitgliederstaaten aufgerufen.
– Er sagte: die gleiche Sklavenhändler, Kolonialisten und Verursacher der Ersten und – Zweiten Weltkriege und die Unordnung, dass damit folgte verursachten, haben nur die Gesichter gewechselt um die Kontrolle über die UN-Sicherheitsrat und die wichtigste wirtschaftliche und politische Zentren zu nehmen.
– Ahmadinejad beschreibt die Zusammensetzung der UN als ungerecht. Er sagte, dass eine grundlegende Notwendigkeit die UN zu reformieren und die Entscheidung obliegt der Generalversammlung.
– Ahmadinejad sagte, dass alle Nationen berechtigt wären ein gemeinsames Management zu betreiben, und bat die Anwesende ihre Rechte zu verteidigen. Er kritisierte auch die USA für der Toten von Bin Laden, anstatt ihm zu Gericht zu bringen und mehr Licht an die Ereignisse der 11/9 damit zu bringen. Hätte sich nicht durch einen öffentlichen Prozess mehr Elemente über die Attacke identifizieren können?
– An andere Stelle, in seiner Rede sagte der Präsident, dass die arabische Welt Erwachen, Asien, Europa und die USA nicht mehr so einfach haben sich wie früher ihre Macht zu behaupten. . Gerechtigkeit und Freiheit haben in dieser Welt Einzug gehalten und der Vorbote für eine bessere Zukunft sind.

Kommentar: In einen E-Mail wird PressTv angesprochen ein Video-Section zu öffnen, über alle Rede von Ahmadinejad, weil in der westliche Welt-Medien damit sehr stiefmütterlich umgegangen werden. Ich höre ab und zu seine Reden und Präsident Ahmadinejad erinnern mich an eine Mischung von Savonarola, Martin Luther und Giordano Bruno. Er zeigt die westliche Welt der Spiegel vor, mehr nicht!

2) – 19.09.11 – USA – CIA illegalen Handlungen.
– Verteidigung-Analytiker und Kommentator von südasiatischer Angelegenheit Brian Clonghley sagte in einem Pressekonferenz-Interview am Sonntag, das die CIA führt die meisten unseriösen Praktiken in der Verletzung des Völkerrechts. „Die Mitglieder der CIA sind nicht Kombattanten. Sie können nicht nach internationalem Recht geschützt werden. Wenn sie Tötungen begehen ohne Imprimatur, wenn sie wollen, das Gütesiegel des Kampfes“ erklärte er.
– Clonghley fügte hinzu, dass die berüchtigten Spionage-Agentur rechtswidrigen Taten begeht, zunächst mit aktiver Zustimmung der US-Regierung und später mit stillschweigend Zustimmung tut.
– Sie ausführen rechtswidriger Handlungen und sie haben illegal Menschen getötet.
– Man vermutet, dass 27.000 Häftlingen von US-Behörden in geheimer Gefängnissen auf der ganzen Welt verteilt sind, darunter Afghanistan, Pakistan, Diego Garcia (Insel Indischer Ozean), Jordanien und an Bord von US-amphibischen Schiffen.
– Nach Angaben der UN-Sonderberichterstatter für Folter, Manfred Novak, sind zahlreiche Fälle von grausamer und unmenschlicher Behandlung, dass von US-Beamten selbst oder angeordnet, wurden gut dokumentiert.
– Verhöre und Haftbedingungen in US-Anstalten seit der 11/9 2001, haben der Tod von ca, 100 Gefangene verursacht.
– Inzwischen, veröffentliche die US-Regierung in April 2009, vier geheime Memos mit Detaillierten rechtliche Begründungen, über die Fälle während des G. Bush-Administation, um sich besser zu verteidigen.
Kommentar: Diese Artikel bestätigt was Ahmadinejad gesagt hat.

3) – 22.09.11 – TÜRKEI droh ISRAEL –
– In einem Interview mit Charlie Rose, Erdogan, wenn er gefragt wurde ob der Israelische Attacke an der Gaza-Flotilla als eine Kriegshandlung anzusehen wäre antwortete er mit Ja.
– Sein Land sei bereit sich in einem Konflikt mit Israel zu engagieren, wenn notwendig ist. Bericht von türkischer Vatan Zeitung.
– Der türkische Ministerpräsident bekräftigt die Aussage, dass Israel für den Angriff mit den Türkei sich entschuldigen muss und die Familien der Opfer entschädigen soll. Auf die Frage nach der früheren Bemerkung, dass „Israel ein verwöhntes Kind ist“ sagte Erdogan: „Israel ist der Westen verzogener Kind“ Ich sage noch immer das Gleiche.
Kommentar: 64 Kommentare -viele fragen sich was Erdogan für einen Spiel spielt, ich auch

4) – 22.09.11 – SYRIEN – „friedliche“ Militanten attackieren Militärkonvoi – 5 syrische Sicherheitskräfte getötet und siebzehn wurden verletzt, südwestlich der Stadt Dara’a. Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag als bewaffneten Terroristen griffen die Regierungstruppen in al-Tibah Al-Jeeza Autobahn in Dara’a, etwas 100 Km südlich von Damaskus.
– Die bewaffnete verhinderten Krankenwagen sich an die verletzten Sicherheitskräfte zu nähern (Israelische Methode).
– In der Nähe von Dara’a wurden in einem Bauernhof Waffen und Sprengstoff gefunden. Während die Fernseh-Sendung, zwei verhaftete Mitglieder gestanden, daß sie planten Bomben die Straße entlang zu verstecken, die von Sicherheitskräften benutzt wurden.
– Am Donnerstag wurden 6 Armee-Sicherheitskräfte begraben die in Homs, Tartous und Dara’a getötet wurden.