JEMEN – Jemenitischen Streitkräfte töten mehr als 80 Saudi-geführten Truppen in Raketenangriff – pressTV – 14.12.15 –

Veröffentlicht: Dezember 14, 2015 in Deutschland, EUROPA, Israel, Mittlerer Osten, USA
Schlagwörter:, , , ,
http://www.presstv.ir/Detail/2015/12/13/441621/Yemen-Saudi-Arabia-BabelMandeb-Taizz-Amnesty-International-Jizan
Saudi soldiers from an artillery unit fire shells toward Yemen from a post close to the Saudi-Yemeni border in southwestern Saudi Arabia, April 13, 2015. (AFP)
Saudische Soldaten aus einer Artillerie-Einheit schießen in Richtung Jemen aus einem Ort in der Nähe der Saudi-jemenitisch-Grenze im südwestlichen Saudi-Arabien, 13. April 2015. (AFP)

-Jemenitische Kräfte ist es gelungen, über 80 Saudi-geführten Truppen, einschließlich 42 Blackwater-Söldner mit einem Raketenangriff im westlichen Bereich Bab al-Mandab, zu töten.

-Die jemenitische Armee, unterstützt von Populären Ausschüsse mit Houthi Ansarullah Bewegung verbunden, haben ein Saudi Armee Hauptquartier in der Jemens südwestlichen Provinz von Ta’izz mit einer Tochka ballistische Rakete am Sonntagabend angeschossen, so hat Jemens Arabisch-sprachigen al-Masirah News Webseite gemeldet.

-Dreiundzwanzig Saudi, neun Emirati und sieben marokkanische Kräfte, darunter eine Reihe von Kommandanten, wurden auch bei dem Angriff getötet. –Andere Berichten sagen, dass der Angriff hat fast 150 Todesopfer unter der Saudi-geführten Truppen gemacht.

-Die Luft-Boden-Rakete hat auch zwei Patriot-Raketen-Systeme, drei Apache-Hubschrauber, mehr als 50 Militärfahrzeuge, alle zu US Blackwater Worldwide Service Sicherheitsunternehmen angehörend, zerstört. Der Bericht hat hinzugefügt, dass zwei saudische Kriegsschiffe wurden beschädigt, wie sie versuchten kommenden Katjuscha-Raketen zu entgehen, die spontan aufgrund der Auswirkungen der Raketen abgefeuert wurden.

-Anderswo, ein jemenitische ballistische Flugkörper, mit der Bezeichnung Qaher 1, hat ein Regionalflughafen in der saudischen Provinz Dschaizan getroffen. Es gab keine sofortige Berichte über mögliche Opfer und das Ausmaß der Schäden wurde hinzugefügt.

-Inzwischen, ein Sprecher der jemenitischen Armee, berichtet, dass einiger 20 sudanesischen Söldnern wurden bei einem Angriff auf Jemens südwestlichen Provinz von Lahij getötet.

-Seit den Kampfjets Bombardierungen begonnen haben, mehr als 7.500 Menschen wurden getötet und mehr als 14.000 weitere verletzt. Der saudische Krieg hat auch einen hohen Tribut an der Ausstattung und Infrastruktur Jemens gefordert.

-Am Freitag, Amnesty International kritisierte Saudi Arabien scharf wegen der absichtlichen Streiks auf Schulen im Jemen, nannte es ein  Kriegsverbrechen, und rief zur Verfolgung von denen, die an den Anschlägen beteiligt sind. (Es wird nie geschehen, weil es ähnelt was in Gaza geschieht und geschah, es klingt sehr zionistisch, aber Israel ist nicht angreifbar und daher alle saudischen Schweinereien werden genauso geduldet, da Saudis wie Israel, Proxys der USA sind…..Anm.d.Ü.).

-Das Internationale Komitee des Roten Kreuzes im Jemen warnte auch von einer humanitären Katastrophe im Land, und dokumentierte über 100 verschiedene Angriffe auf Krankenhäuser seit März dokumentiert. Er warnte, dass Krankenhäuser und Einrichtungen des Gesundheitswesens nicht mehr sichere Orte für Menschen sind….genau wie in Gaza….da wurden seinerzeit auch Krankenwagen angeschossen….Anm.d.Ü.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s