Mit ‘washington post’ getaggte Beiträge

1) – 01.08.13 – SYRIEN – Massaker von 123 Menschen in Aleppo-AL-Assal um westliche Schuld zu vertuschen, sagt Finian Cunningham, irischer Journalist und Analytiker – Bericht leicht abgekürzt.

– „Cunningham: „Beweise mussten gelöscht werden um zu verhindern, dass die schweren Straftaten des Westens und ihre verdeckten Beteiligung in Syriens Krieg seit 30 Monaten, bekannt werden.“

– Cunningham zitiert die Berichte…Al-Qaida Militanten wurden auf türkischen Boden im Besitz des Nervengas Sarin gefunden worden und das im Juni Washington Post über eine US-Militär-Trainingsprogramm in Jordanien an der jordanischen Militärs für Umgang mit chemische Waffen“. (siehe: mundderwahrheit – Türkei-Adana – Giftgas Sarin in Militanten Häuser gefunden von 31.05.13 – Ich haben noch einen Artikel übersetzt…die ich nicht mehr finde…das die Überbringer des Sarin-Gas, zwei arabische Offizieren (Saudi oder Katar), irgendwo in Afrika später, unter nicht „geklärte“ Umstände tot aufgefunden wurden…)

– Cunningham sagte, dass die Berichte über die Militanten Aktivitäten im Süden der Turkei und Jordanien in Zusammenarbeit mit der CIA und dem britischen MI6 weisen darauf hin, dass „chemischen Waffen sind Teil des Arsenals, dass die westlichen Regierungen und ihre regionalen Verbündeten ihre Proxy-Paramilitärs in Syrien bereitgestellt haben.

– Es verwies auf einer russischen Untersuchung, dass bewies, dass Terroristen hinter dem März chemischen Angriff waren, und brach UN-Ermittler sich mit syrischen Behörden eine weitere Untersuchung zu veranstalten.

– Cunningham erklärte, dass eine solche Untersuchung wurde die Befragung von Zeugen in KHAL AL-ASSAL beinhaltet, die den Angriff von 19. März überlebt haben.

– Angesicht dieses potenzielle vernichtende Bild, dass um Khan al-Assad gezeigt wird, ist es nicht unwahrscheinlich, dass den Westen Todesschwadronen am vergangenen Wochenende in der Stadt geschickt hat, in einem verzweifelten Versuch, alle verbleibenden Zeugen der erste Massaker mit chemischen Waffen zu töten“.

– Für den westlichen Sponsoren des Völkermord in Syrien konnte der Einsatz sich lohnen, um die Wahrheit nicht ans Licht kommen zu lassen. Deshalb musste die Wahrheit massakriert werden“.

– Das Massaker fand am 27.07.13 statt.

2) – AFRIKA – SÜD SUDAN – UGANDA-KENIA-RUANDA wollen zwei Pipelines durch Ostafrika zu bauen um Süd Sudan Öl zu transportieren –

– Präsidenten von UGANDA, Kenia und Ruanda haben vereinbart, zwei Pipelines durch Ostafrika zu bauen, die erlauben werden Süd Sudan, dass als Binnenland keine Häfen besitz, sein Öl ohne Sudans Hilfe zu transportieren.

– Einer der Pipelines aus dem Süd Sudan soll die kenianische Hafenanstalt LAMU erreichen, während die andere wird von Ruanda nach Kenia gezogen und Kenia zweitgrößte Stadt Mombasa erreichen.

– Augenblicklich Sudan Pipeline ist der einzigen Weg für Süd Sudan das Öl zu transportieren. Sudan hat inzwischen die Pipeline für Süd Sudan Öl geschlossen. Sudan beschuldigt Süd Sudan die Terrorgruppen in Darfur zu unterstützen. (Exkurs: was ohne weiteres möglich ist, das Süd Sudan eine Kolonie von Israel ist, und Israel versucht seit über 50 Jahren, Sudan zu vernichten. Siehe auch Oded Yinon Plan).

Ich finde immer wieder…E-Mails können sehr lehrreich sein!

– E-Mail: Süd Sudan kann nur träumen…diese Pipeline wird viel Geld kosten und Konflikts- Gebieten durchqueren müssen. In diesen Gegenden sind ethnischen Kriegen zwischen zwei Kenia-Stämme im Gange. Aber einen der Stämme ist von somalischen Abstammung und Somalia wird die Widerstand-Militanten gegen Kenia bewaffnen, so ich weiß, dass diese Gebieten nicht befriedet sein werden, bis die kenianische Armee sich aus den somalischen Gebieten zurückziehen wird und Frieden zwischen GARRI und DAGOODIYE Clans herrschen wird.

1) – USA – Das Imperium – GULAG-Kalifornien: 30.000 Gefangenen in Hungerstreick –
– 30.000 Häftlinge sind am 09.07.13 in Hungerstreik eingetreten.
– Die Gefangenen fordern, dass in erster Linie, die Einzelhaft soll nicht länger als fünf Jahre dauern. Derzeit befindet sich offiziell 4.527 Häftlinge in Einzelhaft. In der Tat sind fast 10.000 betroffen. Ein Dutzend von Ihnen werden seit 20 Jahren in Einzelhaft gehalten.

– Daünter hinaus, eine Investigative-Untersuchung at festgestellt, dass von 7. Juli 2006 bis 2010, 148 Gefangene wurden in Kalifornien Zwangsterilisiert.

– Seit 1982,dem Beginn des Krieges gegen die Drogen die Zahl der Gefangenen des staates von Kalifornien ist um 500% gestiegen.Es liegt derzeit bei 475 pro 100.000 Einwohner. Dazu sollen die Gefangenen der Bezirken sowie des Bundes, dazu gezählt werden.
aus voltairenet.org –
Übersetzung: mundderwahrheit

2) – 08.07.13 – USA – Kinder in ländlichen Tennessee von freie Lebensmittel-Verteilung abhängig.
– Die Washington Post berichtet über einem Bundesregierung-Bus, der täglich die abgelegen Dörfer Tennessee besuch um die hungrigen Kinder Luchpakete zu bringen.
– Die Mahlzeit-Pakete enthalten 2 Unzen Stangernsellerie, 4 Unzen Oragenn-Konserven, Kakao, Mortadella-Sandwich, 750 Kalorien jeder Mahlzeit für 3,47 US$ mit Steuerzahler-Geld bezahlt, sodass Bericht. Mehr als ein Vietel der Kinder sind jetzt auf Regierung Nahrungsmittelhilfe angewiesen zu überleben.

– In Tennessee, einige Grundschulen beginnen Sommer-Programme früher um Kostenloses Frühstück für Kinder zu ermöglichen.
– Das Programm, dass unter dem Motto „Kinder essen gratis“ läuft ist das neueste Versuch die Kinder zu speisen. Diese Situation hat sich in den letzten 7 Jahren verschlechtert.

– Mit zusätzlich 400 Millionen US$ auf die 15 Milliarden die jährlich, die US-Regierung schon ausgeben, werden um die 21 Millionen arme Kinder in US-Schulen zu ernähren,nur knapp 15% der anspruchsberechtigten Kinder erhalten regelmäßige Mahlzeiten in Sommer, sagte die Zeitung.

– In einer Lagebeurteilung von Juni der „Anne E. Casey Foundation“, die US-Behörden wurden über eine wachsende Zahl von armen Kinder in den USA als Folge der 2008 Rezession gewarnt.

– Laut Forschung-Ergebnisse, Kinder die Länger in Armut leben verlassen früher die Schule, werden früher Schwanger und haben Problemen Arbeit zu finden.

– Die Forschung sagt, der finanziellen Situation der Kinder im Süden und Südwesten ist viel schwächer als in anderen Teilen der USA.
– In Maryland z.B. lebten 2011 179.000 Kinder in Armut + 27% seit 2005.
– Inn Virginia, Kinderarmut erhöhte sich bis zu 15% und übertraf um 12% die allgemeine Armut Quote in den USA.

1) – „AFRIKA Erwache“ – SUD AFRIKA – USA Präsident Obama wird während seine Reise 23.06. bis 03.07.13 mit Protesten konfrontiert – König Obamas Reise kostet 100 Millionen US$ –

– Mehrere Aktivisten haben US-Präsident Obama und seine Frau vor, mit Protesten zu konfrontieren. Obamas afrikanische Reise wird die US-Steuerzahlern 100 Millionen US$ kosten.

– Die Muslim Lawyer Assosciation in Johannesburg, Süd Afrika Stadt mit höchster Bevölkerungszahl, hat vorgeschlagen, Obama soll bei seiner Ankunft am 29.06.13 für Kriegsverbrechen verhaftet werden.

– Darüber hinaus, der Kongress der südafrikanischen Gewerkschaften (COSATU) hat die Arbeiter gerufen, auf die Anti-Obama Protesten in Pretoria und Kapstadt teilzunehmen.

– „COSATU vereinigt sich mit den Millionen von Menschen und Arbeiter auf der ganzen Welt vor allem auf dem afrikanischen Kontinent und in Südafrika, und das in Anbetracht der US-Außenpolitik weltweit, empört sind. Wir sind enttäuscht, dass die Obama-Administration die US-Politik in solcher Weise weiterführt“, COSATU sagt in einer Erklärung.

– Nach einer Washington Post Analyse, Obamas Tour in Afrika wird ca. 100.000 Millionen US$ kosten.

– Hunderts von Agenten der Geheimdienst sind auf Sicherheitsgründen unterwegs. Ein Flugzeugträger oder amphibische Schiff wird mit einer voll besetzten medizinischen Trauma-Zentrum-Einrichtung ausgestattet und Offshore stationiert werden, für alle Notfälle.
– Dabei werden 56 Fahrzeuge, darunter 14 Limousinen mitgebracht, dass mit militärischen Transportflugzeugen befördert werden. Darüber hinaus sind drei Lastwagen benötigt, um Kugelsichere Glasscheiben zu transportieren, die benötigt werden um die Fenstern der Hotels, in denen die „erste Familie“ sich aufhalten wird, zu schützen.

2) – 24.06.13 – ÄGYPTEN – Extremisten töten Top-Schia-Kleriker.

– Der prominenten ägyptischen schiitischen Geistlichen Scheich Hassan Shehata und vier seine Anhänger wurden von Takfiri Extremisten in der Nähe von Kairos Gizeh Provinz, brutal ermordet.

– Der Angriff erfolgte am Sonntag, wenn eine Menge von mehreren hundert Menschen, Scheich Shehade Haus im Dorf Abu Mussalam überfielen und dann in Brand setzen.

– Brutale Szenen wurden im Internet veröffentlich. Sie zeigen wie Männer Scheich Shehata blutiger Körper auf die Straßen ziehen und auf die Leiche schlugen, während sie Allahu Akbar skandierten.

– Dutzende von Anhänger, die sich im Haus des Scheichs befanden um einem schiitischen Feiertag zu gedenken, auch angegriffen und verletzt wurden.

– Dr. Rhaled Hamza, General Manager von Hawandia Krankenhaus in Gizeh sagt: “ Medizinische Untersuchungen, dass wenn Scheich Hassan Shahada ins Krankenhaus kam, alle Anzeigen nach, der Scheich wurde am Hals getroffen, zusätzlich sein Körper war voll mit Verletzungen, inklusiv Schädelfrakturen“.

– Das Dorf ist unter Sicherheitskräfte-Kontrolle um Ausschreitungen zu verwenden.

– Schiiten bilden nur 1% der Bevölkerung und sind oft Opfer der extremistischen Gruppen in Ägypten geworden.

-Al-Ahram Zeitung berichtet, dass 15 Menschen verhaftet wurden, die mit dem Mord zu tun haben sollen. Die Festnahmen folgten, nachdem die Polizei und Justizbeamten im Dorf erscheinen, den Tatort besuchten und 20 Zeugen Aussagen hörten.

SYRIEN – Waffenlieferung aus Kroatien füttern die Terroristen – Video zeigt wie sie Terroristen prügeln und anderen Geschichten – TÜRKEI…die „Alliierten“ bitten zur Kasse, Bürger protestieren – ENGLAND – Universitäts-Studenten, trotz Drohungen, riefen zu Israels-Boykott –

1) – 24/26.02.13 – SYRIEN-JORDANIEN – Waffen Lieferung an Terroristen, über die Grenze des Regierungsbezirks DARA’A –
Die Washington Post zitiert arabische Quellen und Militanten. Das gleiche berichtet New York Times, man spricht in allgemein von Tausend von Gewehren und Maschinengewehren, Munitionen und Anti-Panzer-Waffen.
– Die Beamten, jedoch lehnten ab, die Namen der Ländern die die schweren Waffen geliefert haben zu nennen. Saudi Arabien, Kater, USA, ihre europäischen Alliierten, Türkei und Emirates unterstützen die Militanten.
– Die neue Zustrom von Waffen und die Milizen in Syrien wurde durch die Arbeit von britischen Blogger Eliot Higgins, alias Moses Brown entdeckt. Er untersuchte ihre Videos auf YouTube und er merkte, dass die neuer Waffen einschließlich M-79 Anti-Panzer-Waffen und M-60 Rückstoß-freien-Waffen, die nicht in Besitz der syrischen Regierung sind, und daher solche Waffen müssen von Ausland geliefert worden sein.

– 26.02.13 – SYRIEN-KROATIEN-SAUDI-ARABIEN liefert kroatische Waffen an die Terroristen.
– US-Beamten sagten „Times“, das seit Dezember mehrere Flugzeugladungen von Waffen aus Kroatien landen in Jordanien. Ein US-Beamte, der sich über den Transfer informiert war, sagte die Zeitung: „dass die Waffen gehörten ein nicht erklärte Überschuss aus den 1990 Balkankriege“
– Ein US-Beamter bestätigte, dass ein leitender kroatischen Offiziellen besuchte letzte Sommer Washington und erwähnte, dass Kroatien noch viele Waffen auf lagern hatten, nur im Falle jemand interessiert sein, sie nach Syrien zu schicken.
– „Ukrainische Buchsen- Patronen und Schweizer Handgranaten wurden von Saudi Arabien und Emirates gekauft, wurden bei Journalisten in Besitz von Rebellen gefunden“, so der Bericht.

– Die kroatische Zeitung Jutarnnji am Samstag berichtet: „das ein ungewöhnlich hohe Zahl von Frachtflüge in den letzten Monaten den Flughafen verlassen haben“.
– Auf die mögliche Rolle der USA in der kroatischen Waffenlieferung aufmerksam machend, die Zeitung berichtet, das Ilyushin-76 Flugzeuge in Besitz von Jordan International Air Cargo, in Pleso Flughafen am 14 und 23 Dezember, 6 Januar und 18en Februar gesichtet wurden. Am Sonntag, schworen UK und USA mehr Unterstützung für die bewaffneten Gruppen in Syrien zu geben. Der britischen Außenminister in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit US-Außenminister John Kerry in London am Montag, bestätigt es.
– Kommentar: Diese Artikel hat somit enthüllt, dass der US-Vasallen-Liste, aus einer Proxy Regierung reicher geworden ist.

2) – 24.02.13 – SYRIEN – neues Videomaterial zeigt die unmenschliche Behandlung von Zivilisten in den Händen der ausländischen Terroristen.
– Das Video zeigt, wie Männer der sogenannten „Frei Syrische Armee“ rücksichtlos schlagen und foltern Mitglieder einer Familie. Die Lage des Standortes wurde nicht identifiziert. Inzwischen kämpft die syrische Armee weiter gegen die von Ausland bezahlte Terroristen weiter.
– DAMASKUS – In der Regionen Mansoura und el-Otaiba und östlich Aleppo werden Kämpfe geführt, von der Stadt Tal Hasel wurden die Terroristen ausgetrieben.
– 25.02.13 – DAMASKUS – Eine Bombe mit mächtiger Wirkung ist in dem Wohngebiet in der Nähe von Qaboun Mittwoch explodiert, die Folge mehrere Tote und verletzten, SANA-Bericht. Nach der Explosion wurden Schüsse gehört.

3) – 26.02.13 – BREAKING NWES – SYRIEN – RUSSLAND Außenminister Lawrow hat die „Extremisten“ in der Syrien Opposition kritisiert, dass die Gespräche um den monatelang Konflikt zu beenden blockiert haben.
– Tagesschau.de sagt am 26.02.13 …Syrien Opposition kommt nach Rom … Sie kommt nicht!

E-Mail: Noch mehr Beweise, dass diese Terroristen die US-Agenda folgen und keine Interessen für das syrische Volk haben.

4) – TÜRKEI …die Alliierten bitten zu Kasse…8 Millionen $ jährlich, mindesten!…(Ich dachte wie sollten die Türkei zahlen, die so dumm ist, die USA-Agenda zu unterstützen und nicht umgekehrt!….und was kostet Deutschland, der Spaß?).
– Die Zeitung in englischen Sprache Zamat berichtet, dass die Patriot-Raketen entlang der türkisch-syrische Grenze werden mehr als 8 Millionen $ jährlich kosten. Der türkische Außenminister Ismet Yilmaz: „8 Millionen entsprechen eine gerechter Aufteilung der Kosten zwischen die Alliierten, zusätzlich die Einrichtung eines Unterbaus steht uns zu“.

– Yilmaz besuchte mit seinem deutschen Amtskollegen Thomas de Maiziere den südlichen Provinz Adana und Kahramanmaras um die Batterien zu inspizieren.

5) – 24.02.13 – SYRIEN – TÜRKEI – Provinz Hatay –
– Samstag – türkischen Bürgern unterstützen Syriens und protestieren gegen US-Truppen in der Türkei. Die Polizei setzte Tränengas und Pfefferspray gegen die Bürger, die gegen eine Einmischung Ankara in Syrien innere Angelegenheit protestieren.
– In vergangenen Monaten fanden mehrere Demonstrationen gegen die türkische Regierung und seine Politik gegen Syrien statt genauso wie gegen die Stationierung von NATO-Raketen statt.

6) – 24.02.13 – ENGLAND-ISRAEL – UK-Studenten hindern der israelische stellvertretende Botschaft in UK Alon Roth-Snir zu reden, trotz, dass sie von Autoritäten mit Folge bedroht wurden.
– Universität Essx in Colchester: Ein Video auf You Tube am 21.02.13 gepostet zeigt wie Studenten gegen die Rede von Alon Roth-Snir protestieren und die Dröhnungen des stellvertretende Dekans Thoms Scotto, trotzen.
– Thomas Scotto drohte sie: „Ich kenne fünf von euch. Wenn Sie fortfahren werden sich gegenüber die Universität verantworten müssen“.

– Allerdings die Fortsetzung der Protesten sowohl innerhalb als auch außerhalb der Universität Hörsaal, zwangen Roth-Snir aufzugeben.
– „Electronic Intifada“ Webblog zitiert der Führer der Studenten Union Nathan Bolton der sagte 200-250 Studenten protestierten draußen und ca. 30 drinnen. Der Redner wurde nach 5 Minuten Reden unterbrochen mit dem Satz: „Wir sind nicht hier um einer Gehirnwäsche unterzogen zu werden“.

7) – 24.02.13 – ISRAEL …wie lebt und Handelt…ENGLAND – Oxford Studenten, die für Israels Boykott plädieren…werden bedroht.
-Die Oxford University Students Union (OUSU) wird am Mittwoch treffen um über die zionistische Entität, Unternehmen und Institutionen, aus Protest gegen das Regime illegalen Besetzung der palästinensischen Gebiete und anhaltenden Menschenrechtsverletzungen, Boykott zu stimmen.

– Der Antrag, der formell an der an der National Union of Students-Konferenz in Sheffield im April präsentiert wird, fordert die Studentenschaft das Boykott und Sanktionen-Bewegung BDS in seiner Anstrengung Israel zu sanktionieren, aufgrund die unfaire Behandlung von wehrlosen Palästinenser, beitreten.
– Den Berichten zufolge, haben sowohl der Antragsteller und die Unterstützer der Bewegung bedrohliche E-Mails bekommen. Die E-Mails versuchte die Unterstützer zu „überzeugen“ ihre Unterstützung zu entziehen. Der E-Mail-Schreiber bittet unbenannt zu bleiben.

– 27.12.12 – USA – CIA wird von CIA-Special Forces beschützt – oder „Das doppelte Lottchen“ auf amerikanisch –

– Seit dem obskur und noch nicht richtig aufgeklärt 11. September 2001 Terror Vorfällen in den USA, die CIA hat Hunderte von ehemaligen US-Elite Special Forces Agenten rekrutiert um als geheim Wachen für ihre Spione-Kollegen im Ausland zu dienen.
– Die CIA-Schutztruppe mit dem unschuldigen Name „Global Response Staff (GRS)“ wurde entwickelt, um in Hintergrund zu bleiben, in Hintergrund Teams auszubilden und unauffällig für die Sicherheit für die CIA-Offiziere in Außenposten mit großen Risiken verbunden, zu sorgen“. Bericht von Washington Post.

– Laut Zeitung, die zwei Amerikaner, dass in Bengasi US-Konsulat-Überfall in September getötet wurden gehörten der GRS. Diese Episode bringt Licht in das defensive Arsenal, dass nach dem 11/9 ausgedacht wurde.

– Angeblich haben die GRS-Männer, einem zweiten Angriff gegen die US-Diplomaten-Gebäuden in Bengasi, die „angeblich“ von wütenden Demonstranten wegen dem berüchtigten Prophet Mohammed-Film ausgeführt wurde.
– Allerdings gehört eine Reihe von tödlichen Zwischenfälle “ in den vergangenen vier Jahren“, dass die Bedeutung des GRS hervorgehoben haben“ und seinen aufstrebenden Status innerhalb der CIA erworben hat, aufgrund der gefährlichen Aufgabe.

– Die Spionage-Agentur GRS-Vertragspartner (Söldner-Agentenfirmen) wurden in Schießereien in anderen Ländern wo Ausländer ermordet wurden, beteiligt. Die Zeitung meint der Fall Raymond Davis, dass 2011 zwei Pakistaner erschossen hatte, und in Lahore einigen Wochen in pakistanische Gefängnisse verbrachte, und von USA nach langen Verhandlungen frei bekommen wurde. Der Vorfall löste einer diplomatischen Krise zwischen Washington und Islamabad aus.
– Die Freilassung, die von US-Bedrohungen gegen Pakistan erfolgte, löste verbreiteten und anhaltende Protest-Kundgebungen gegen die USA und ihre Intervention in Pakistan innere Angelegenheit.

– Die zunehmende spürbare Rolle des geheimen GRS wird in dem Bericht hervorgehoben und ist Teil einer „breiten Ausbau der paramilitärischen Funktionen der CIA“ in dem letzten Jahrzehnt.
– Die GRS hat nicht nur US-Militär Kommando eingestellt, „hat an US-Sondermissionen“ einschließlich die Tötung von Bin Laden und an die Ermordung von Tausende von militanten Islamisten und Zivilisten mit seiner Drohnen-Flotte mitgewirkt und teilgenommen.

– Obwohl die US-Spionage-Agentur CIA ursprünglich die GRS kreierte um CIA-Offizieren in Kriegsgebieten wie Irak und Afghanistan zu schützen, hat ihre Mission erweitert, mit dem Schütz „von geheime Drohnen-Basen sowie CIA-Einrichtungen und Offiziere“ in Ländern der Nähen Osten, einschließlich Jemen, Libanon und Djibouti.

– In einigen Fällen, fügt dem Bericht hinzu, elite-GRS Agenten, bieten für US-Agenten und anderen US-Regierungsbehörde Protektion „inklusiv Bereitstellung für National Security Agency, von Sensoren, oder Lauschangriffe Ausrüstung in Konfliktgebieten“, sagte ein ehemaliger Mitarbeiter.
– Die fähigsten GRS-Sicherheitspersonal werden informell „Skorpione“ genannt.

– Der Geheimdienst Apparat „stütz dich stark auf Söldner-Unternehmen, die durch relativ hohe Löhne und flexible Arbeitszeiten ihre Personal die Arbeit schmachthaft machen“. Im Gegenzug „sie nehmen die hohe Risiko Aufträge, wie in Bengasi an, aber das Personal ist weitgehend auf sich allein gestellt, wenn um Lebens- oder Krankenversicherung geht.

– Die GRS hat augenblicklich ca.125 Mitarbeiter beiden Geschlechter in Ausland in Einsatz. Genauso viele befinden sich auf Schulungen und Heimaturlaub. Das wird mit Rotationzyklen gewährleistet.

– Seit 2009 wurden in Ausland 14 CIA Agenten getötet, fünf dafür waren GRS-Leute. Zwei in Bengasi und drei anderen starben in Afghanistan wenn ein Doppelagent aus Jordanien ein Explosivgürtel in Khost detonieren liest. (ich glaube mich daran zu erinnern, dass in Khost eine Frau dabei war. Ich habe ein Artikel darüber übersetzt).

– Präsident Obama liebt den Krieg nicht. Nicht weil, er den Nobelpreis für Frieden bekommen hat, sondern weil die kriegerische offen Aktion die Strategie der Vereinigten Staaten klar sehen lässt und auch die Interessen, die der Grund sind. Er hat einen großen Plan gestartet, der laut Washington Post, „die Vorliebe seiner Verwaltung für Spionage und verdeckte Aktionen statt des Einsatzes von konventioneller Gewalt spiegelt“.

– Dieser Plan soll zur Umstrukturierung und Potenzierung der DIA (Agentur des militärischen Nachrichtendienstes) dienen, die bis jetzt auf die Kriege in Afghanistan und im Irak konzentriert war, so dass sie nun auf globaler Ebene als „Agentur der Spionage, auf die neuen Bedrohungen konzentriert, und eng mit der CIA und den militärischen eliten-Einheiten verbunden, funktionieren kann“.

– Der erste Schritt wird sein, das Organigramm der Dia aufstocken, die nach der Verdopplung in den letzten zehn Jahren ca. 16.500 Mitglieder besitzt. „Eine neue Generation von Geheimagenten“ wird für Auslandssendungen ausgebildet werden. Um ihre Ausbildung wird sich die CIA mitten in Virginia, bekannt als „die Farm“, wo man Geheim-Agenten züchtet, kümmern: für diejenigen der DIA, die heute 20% der Schüler darstellen, werden neue Posten erstellt werden.

– Die immer engere Zusammenarbeit zwischen den beiden Agenturen wird durch die Tatsache bezeugt, dass die DIA einige der internen Strukturen von der CIA angenommen hat, worunter eine Einheit namens „Persian House“, die die verdeckten Operationen innerhalb von Iran koordiniert.

– Die neuen DIA-Agenten werden also an einen Spezial-Kurs bei dem Sondereinsatz-kommando teilnehmen. Dieser ist außer auf Beseitigung der Feinde, auf „nicht-konventionellen Krieg“ spezialisiert, unter der Leitung von speziell dazu ausgebildeten äußeren Kräften: auf „Aufstandsbekämpfung“ um den alliierten Regierungen zu helfen, die Rebellion zu unterdrücken; auf „Psy-ops“ (psychologische Operationen), um die öffentliche Meinung zu gestalten, damit sie die US-Militär-Maßnahmen unterstützt.

– Am Ende der Schulung werden den neuen DIA-Offizieren, zunächst etwa 1600, durch das Pentagon Missionen auf der ganzen Welt zugewiesen. Das State Department kümmert sich um die Bereitstellung falscher Identitäten, durch Eiführung eines Teils in die Botschaften. Aber da diese schon voller CIA-Agenten sind, werden DIA-Offizieren andere falsche Identitäten erhalten, wie die von Akademikern oder Geschäftsleuten.

– Die Offiziere der DIA, dank ihrer militärischen Erfahrung, werden bestens geeignet sein, neue Informanten anzuheuern, um militärische Informationen zu liefern, wie zum Beispiel für das neue chinesische Jagdflugzeug. Und die Entwicklung der Organisationsstruktur wird der DIA erlauben, die mit Drohnen und Spezialeinheiten zu treffende Zielpalette zu erweitern.

– Die ist die neue Art Krieg zu machen, die den Angriff vorbereitet und begleitet, durch eine geheime Aktion gestartet, um das Land von innen, wie Libyen, zu untergraben oder um es von innen zum Einsturz zu bringen, wie man in Syrien es zu tun versucht. Dies ist die Richtung, in der die Umstrukturierung der DIA erfolgt, die von Präsident Obama ins Leben gerufen wurde.

– Es ist nicht bekannt, ob der Neo-Kandidat Premierminister Pier Luigi Bersani, der Obama hoch einschätzt, ihm bereits gratuliert hatte. In der Zwischenzeit ist er nach Libyen gegangen, um „mit einer Starken Gegenwart Italiens im Mittelmeer wieder anzubinden“. Nach dem Krieg gegen Libyen, den Italien unter US-Kommando ausführte. Bersani genoss ihn in vollen Zügen und rief „ja endlich“.

– Manlio Dinucci – Quelle „Il Manifesto“ Italien
– Übersetzung Horst Frohlich – voltairenet.org

USA – Groß Wahn – neues Spionagenetz größer al CIA – CHINA warnt USA über Haushalt-Konjunktur-GAU – RUSSLAND gibt Beweise für fremden Einmischung in Putin Stürz Versuche – RUSSLAND. der Westen soll Israel zu Vernunft bringen –

1) – 02.12.12 -Das Pentagon hat einen ehrgeizigen Plan, einer riesige Struktur so groß wie die CIA, die DIA mit dem Pentagon Clandestine Service (UCS) einzubeziehen. Sie sollen mit CIA und militärischen Kommando-Einheiten einbeziehen und zusammen arbeiten.
– Laut Pläne die DCS wird 1600 Geheimagenten weltweit innerhalb von einer Zeitraum von 5 Jahren rekrutieren. Die DCS-Agenten werden von der CIA ausgebildet zusammen mit dem US Joint Special Operation Command (schon in viele afrikanische Länder tätig) aber die Spionage-Aufträge werden aus dem Verteidigungsministerium kommen.

– „Das ist nicht eine marginale Anpassung für DIA…Dies ist eine wesentliche Anpassung für die Nationale Sicherheit“ sagte DIA Director General Michael T.Flynn kürzlich bei einer Konferenz.

– Das neue US-Spionage-Szenarium wird von Michael G. Vikers, der ein hochrangiger Geheimdienstler im Pentagon und CIA Veteran ist ausgeführt. Die CIA und DIA haben sich darauf geeignet die Ressourcen in Übersee zu teilen, einschließlich der technischen Ausrüstung, logistische Unterstützung, Räumen, Anlagen und Fahrzeugen.

– Die DIA hat auch einige strukturelle Merkmale der CIA übernommen, durch die Schaffung einer Gruppe namens „Persian House“ die beauftragt werden Informationen über dem Iran zu sammeln, sagt Washington Post. Die DIA Leute lehnte es über das Projekt zu reden. (Ich nehme an, die MKO-Terrororganisation wir reaktiviert und mit Aufgaben in den Iran beauftragt, weil sie Farsi sprechen…die alte Terroristen in neue Aufmachung).

– Experten sagen, dass die DCS-Spionage-Aufbau, die neue Obama Politik demaskiert, Spionage und verdeckten Aktionen gegenüber künftigen Krieg Situationen.
– Der Plan jedoch findet seine Schwierigkeiten, ideale verdeckten Beschäftigungen für Spione zu finden .
– Laut Bericht, US-Botschaften haben in der Regel eine Reihe von Positionen für Geheimdienst die unter der Deckmantel von Diplomaten arbeiten, aber die meisten werden von CIA-Männer besetzt.

Kommentar: Ich bin kein Experten, aber Diplomaten leben in sich geschlossen Kreisen die mit dem wirklichen Leben nicht zu tu haben, das Volk nicht kennen und dann wundern sich, wie z.B. seinerzeit wenn die Palästinensern die Hamas wählten. Ich halte sie für arrogant.
– Spionen sollen Job haben was nah am Volk bringt: 1) Kneipenwirt…daher werden sie erfahren was wirklich die Deutschen über die Juden denken und nicht was Merkel und Westerwelle in der Mikrophone labern. 2) Beamten in Büro werden, wo Arbeitslose Rat suchen. 3) – Mietverein: Menschen, dass die Miete nicht mehr zahlen können. 4) Betreuer alte Menschen. 5) IRAN: in Iran was denken die Iraner über Ahmadinejad wirklich und nicht was Mussawi und Co seinerzeit die CIA-Leute für gutes Geld erzählt haben und angelogen. Die Wahrheit tut weh, aber hilf uns nicht so viele Fehler zu machen.

E-Mail: Die Taktik ändert sich. Die USA haben teuren zionistischen Regimes und großen Militär Basen um Regimewechsel durch direkte Besetzung oder Militär Coups herbeizuführen. Sie können es sich diese kostspielige Methode nicht mehr leisten weil Bankrott sind. In den letzten Zeiten sie versuchen mit Special Forces CIA/MOSSAD, Söldner, Rebellen zu bewaffnen, Al Qaida wieder zu revitalisieren mit Drohnen um Regimewechsel weltweit aufzuzwingen. Nun Drohnen Angriffen erzielen dass die USA nun noch gehasst wird.
E-Mail: CHINA hat das Projekt schon verboten. Sie werden nicht mehr Treasury Bill kaufen und damit das Projekt nicht finanzieren. China finanziert schon die Trillion Dollar Budget Defizit.

2) CHINA – USA – China wichtige Zeitung hat die USA gescholten wegen die Unsicherheit dass „die prolongierte Unsicherheit wie man der Haushalt Konjunktur-GAU bzw. fiskalische Klippe, die die Welt Herrschaft gefährden könnten überwunden wird.
– „US-Politiker sollen begreifen, dass eine selbst produzierte Rezession wird sowohl die weiche als auch die harte Macht der USA untergraben“, so der Zeitung, dass als Sprachrohr der herrschenden kommunistischen Partei betrachtet werden kann.

– „Ein Land wie die USA, dass gewohnt sind andere Länder für ihre Taten verantwortlich zu machen, sollen diesem Problem, die die Zukunft der globalen Wirtschaft betrifft, zeigen dass sie eine verantwortlichen Macht sind“.
– Chinas neues Kritik an seinen wichtigsten Handelspartner folgt die Enttäuschung das die Demokraten und Republikanern in Washington keine Eignung darüber getroffen haben um zu verhindern, dass die USA ein steuerlichen Klippen erreicht.

– Die US-Wirtschaft kann in die Rezension sinken, wenn nicht 600 Milliarden Steuererhöhung und Ausgabenkurzungen im Jahr 2013 verhindern werden können und so lange keine Eignung erreicht wird, eine der Haushaltsdefizit verringert werden kann.

– „Dies Beweis, dass das US-politische System Probleme hat aber es fehlt an die Verantwortung, dass eine große Nation haben soll…“ und fügte hinzu „dass die Welt genauso darüber leiden wird wenn die USA politisch versagen“.
– Die USA sind der weltweit zweitgrößte Abnehmer von chinesischem Exporte nach Europa, die sowieso auch in einer Schuldenkrise steckt.

– Ein US-Wirtschaft, die in Rezession versinkt, wurde auch China beeinträchtigen, die schon seine Wachstum seit 13 Jahren langsam wird und um 7,5% geschätzt wird und die Binnenfragen auch. So Huffington Post.

E-Mail: Diese Zeilen können als eine sorgfältig diplomatische Warnung an Washington. Der normale US-Bürger und die Regierung schwimmen gleichermaßen in Schulden.
– Die Wahrheit ist dass die USA, hatten nie eine Rezession. Die USA-Regierung und Behörden haben die Zahlen gefälscht. Die Chinesen sollen vorsichtig sein und sich keine falsche Hoffnung machen in der Hoffnung, dass die USA versucht Zeit zu gewinnen. Dieser Weg führt zu Katastrophe.

3) – 01.12.12 – RUSSLAND – Ausländische Mächte wollen Präsident Putin stürzen.
– Die Bundesregierung Investigative Commitee (SK) – Sprecher Wladimir Markin sagte am Freitag, dass die Agentur hat neue Beweise, dass die Anhänger der Opposition haben mit Hilfe von ausländische Kräfte versucht Putin zu stürzen.
– Markin fügte hinzu, dass die Aktivisten reisten in andere Länder zur Ausbildung für „Organisation und Durchführung von Massenunruhen mit dem Ziel die Regierung zu stürzen“. Der SK hat formell die linke Oppositionsführer Sergej Udalzow, Leonid Razvozzhayev und Kostantin Lebeder angeklagt Massenveranstaltungen zu organisieren um Chaos zu produzieren.
– Die Anklage wurde gegen Udaltsow erlassen, nachdem NTV-Broadcast ein Treffen von Udaltsov mit georgische Beamten in Minsk um einem Putsch in Russland zu diskutieren.

– Kommentar: CIA/Mossad folgen immer das gleichem Schema: Opposition mit Geld und Versprechen ködern, genau das gleiche wie in der Iran 2008/09 geschehen ist. Die sogenannte Grüne Opposition um Mussawi und Karrubi, geschah das Gleiche. Dann werden ein Paar Menschen umgebracht und an die Regierung die Morde angehängt. Das diese CIA/MOSSAD-Angehörige weder Gewisse noch Moral haben spielen solche Verbrechen keine Rolle. Man soll nicht die „Soro Fundation“ vergessen, die gerne mitmischt und auch 1989 in China bei der Studentenrevolte Tiananmen Platz dabei war und China verlassen müsste.
– Die Oppositionelle, sage ich immer sind auch Menschen und lieben Geld und Macht. Aber eine gesunde, aufrichtige Opposition, die sein Land liebt und das Beste für es will, nimmt kein Geld und Hilfe von kriminelle Organisationen wie CIA und Mossad, die ihre Gelder aus Drogen- und Waffenhandel beziehen. In allgemein, wenn man Geld von Geheimdienste nimmt lebt gefährlich, und ist ein Vaterlandverräter. Geheimdienste dienen ihre Ländern sie nutzen die Dumme nur aus. Es gibt keine Entschuldigung. Später zahlen diese Länder die Rechnung…Italien ist das beste Beispiel dafür, wenn auch die meisten Menschen und sogar Politiker keine Ahnung davon haben. Die USA haben Italien an der MAFIA verkauft, seit die Mafia sie geholfen hat in Sizilien zu landen.

– 02.11.12 – RUSSLAND-USA-ISRAEL-GAZA-
– Russland hat die Arabische Liga, Nahost-Quartett, EU, UN, und USA gefordert zusammenzuarbeiten, um die häufige israelischen Aggressionen gegen die Palästinenser ein Ende zu setzen, so Außenminister Lawrow.
– Lawrow machte die Bemerkung nachdem mindestens ein Palästinenser in Gaza getötet wurde und sieben weiter verletzt, nachdem den Waffenstillstand erklärt wurde.

– AFRIKA-USA-Basis-Djibouti – Zerstörungs-Afrikas und Mord-Drohnen-Krieg gegen „Terroristen“ kann beginnen – USA-Texas-US-Präsident- Wahlen, Generalstaatanwalt – OSZE-Kontrolleuren droht Verhaftung – SYRIEN – Terroristen verletzen Waffenruhe – Prof.W.G. Tarpley, US-Historiker: 300 Todesschwadronen, 300 Warlords zerstritten reinste Chaos, aber die „Hintermänner“…ihre Marionetten sollen weitermachen! – USA-ENGLAND – weigert Benutzung von Basen für Krieg gegen Iran „Lüge oder Wahrheit?“

1) – 26.10.12 – AFRIKA – USA-Basis-Djibouti – Zerstörungs-Afrika und Mord-Drohnen-Krieg gegen „Terroristen“ kann beginnen –
– Washington Post: „Die Obama-Administration hat enorme Anstrengungen unternommen, und die rechtlichen und operativen Einzelheiten des Gezielte-Tötung Programm zu verbergen“, so der Bericht und weiter fügte hinzu, dass die US-Behörden in geheim Gesprächen die Liste von Personen die gezielt wegen der „ewigen Kriege“ gegen al-Qaida-Mitglieder oder Anhänger, aufstellen.

– US-Streitkräfte haben heimlich, eine abgelegen französischen Militär-Vorposten Camp Lemonnier in einer „Drohnen-Prädator-Basis“ umgestaltet, die aufgebaut werden soll als ein „Modelbasis“ für gezielte Tötung an immer wachsenden anti-US-muslimischen Gruppen, die die USA häufig als „Terroristen“ beschreiben.
– Große Geheimhaltung umgibt die Basis, die Zeitung Anfrage sie zu besuchen wurde abgelehnt. Der Leiter des Lagers, Generalmajor Ralph Baker, war nur bereit über allgemeinen Fragen zu reden, aber weigerte sich über Mord-Operationen in Somalia und Jemen zu reden.

– Der Joint Special Operations Command (JOSC), wird in Mord-Drohnen-Operationen, wie Obama sagte, die Hauptrolle in diese „Anti-Terror“ Operationen spielen.
– Laut Bericht, 3200 US-Soldaten, Zivilisten und Söldner, beleben das Militärlager „wo sie ausländische Militantes trainieren, Informationen sammeln und als Basis für Humanitäre Hilfe“ in Ostafrika zu verteilen um zu vermeiden das Extremismus Wurzel schlagen kann.

– Laut Artikel, der US-Militärbasis in Djibouti ist der Herzstück, d.h. der Anfang der Erweiterung der Mord-Drohnen Basis in Afrika. Geplant sind sechs
Stutzpunkten um die neue Generation von Terrorgruppen, auf dem gesamten Kontinent von Mali bis Libyen und der Zentralafrikanischen Republik zu kontrollieren, und gegen sie Krieg zu führen. (Mit Saddam mussten MVF erhalten, die neue Masche für Afrika, heißt „Terroristen“)

– Das Militär fliegt auch Mord-und Überwachungsdrohnen auch aus „kleine Zivilflughäfen“ in Äthiopien und Seychellen.

– Die Zeitung sagt weiter, dass in August der US-Verteidigungsministerium ein „Masterplan“ entworfen hat und dem Kongress detailliert präsentiert wie das Lager in den 25 Jahren verwendet werden. -fast 1,4 Milliarden $ in Bauprojekte sind geplant, darunter „ein riesigen Lager „die Platz für bis zu 100 Special Operation Männer unterbringen konnte, das mehr als das Dreifache der aktuelle Besatzung ausmachen wurde.

– Laut Bericht, seit Oktober 2011, Lemonnier ist auch die Drehscheibe für F-15E Strike Eagle Kampfjets geworden. Sie können schneller fliegen und mehr Munitionen als Prädator tragen. US-Militärs wollen nicht über die F-15s Missionen reden, aber zwei ehemaligen Offizieren unter Bedingungen der Anonymität sagten, dass die F-15 werden in Einsätze gegen Jemen eingesetzt.

– Der strategische Wert von Djibouti ist für der US-Militärs ist beispiellos, sagt der Bericht: „eingebettet zwischen Ostafrika und der arabischen Halbinsel, Camp Lemonnier ermöglich US-Kampfjet schnell Jemen oder Somalia zu erreichen, die für USA „Hot Spot“ sind. Der Hafen von Djibouti bietet auch einer einfachen Zugang zum Indischen Ozean und dem Roten Meer.

– Amanda Dory, Pentagon stellvertretender Assistent des Pentagons-Sekretärs für Afrika: „Dies ist ein sehr bedeutender Standort im Hinblick auf der US-Interessen, in Bezug auf der Freiheit des Schifffahrt, wenn es um US-Machtansprüche angeht.

2) – 25.10.12 – USA – TEXAS – US-Präsident-Wahlen- Generalstaatanwalt Greg Abbot – OSZE-Vertretern droht Verhaftung.
– Texas Generalstaatanwalt Greg Abbot hat gedroht, internationaler Wahlhelfer, die von liberalen Gruppen eingeladen wurden, verhaften zu lassen. Die liberalen Gruppen vermuten, dass versucht wird Minderheiten einzuschüchtern und verhindern, dass sie ihre Stimme abgeben.

– „Die OSZE-Vertreter, aufgrund des texanischen Gesetzes, dürfen keine Wahllokalen betreten. Man kann als Straftat betrachtet werden, wenn OSZE-Vertreter sich innerhalb 100 Fuß von dem Stimmlokal Eingang befinden. Wenn sich OSZE-Vertreter diese Anforderungen nicht einhalten, können Strafverfolgt werden“.

– Die OSZE schickt 44 Wahl-Kontrolleuren nach USA, auf Antrag der verschiedenen Gruppen, einschließlich der NAACP und der American Civil Liberties Union, „weil ein beispiellose Aktion in unsere Nation stattfindet, um das Stimmrecht zu beschränken“. Dazu gehören Versuche von mehrere Staaten, darunter Texas, Identifizierungsgesetze eingeführt zu haben, und anderen Bundesgericht-Anordnungen-Maßnahmen. die das Ziel haben, bestimmte Bürgergruppe fern von Wahllokalen zu halten und nach Rassendiskriminierung riechen.
– Diese Gruppen tendieren ihre Stimme Obama zu geben.

Kommentar: aus dieser Geschichte konnte man eine Lehre ziehen: Demokratie ist für der USA ungesund.
– Die USA senden Wahlbeobachter routinemäßig um Wahlen in Ausland zu beobachten, insbesondere bei solche Länder, die man glaubt, das bei der Abstimmung gemogelt werden konnte…aber bei Ihnen wollen keine Kontrolleuren haben, insbesondere wenn man bedenkt, dass Mitt Romney der Inhaber von einer Firma ist, die elektronische Wahlmaschinen herstellt. „Honi soit qui mal y pense“ (Ein Schelm, wer sich Böses dabei denkt).

3) 2710.12 – SYRIEN – Terroristen brechen Waffenruhe – Prof. W.G. Tarpley, US-Historiker: 300 Todesschwadronen, 300 Warlords zerstritten aber die „Hintermänner“ wollen, dass die Terror-Marionetten weiter kämpfen.

– Tagesschau.de und Spiegelonline lügen wie üblich. Spiegelonline meldet nur was die Oppositionellen erzählen…“die Bombe in Damaskus explodiert in einem Sunniten Viertel. Die Bevölkerungsgruppe bildet das Rückgrat des Aufstandes gegen den Alawiten Assad. (Alewiten sind keine Teufeln nur ein Schiitischen-Glaubensrichtung, in der Türkei gibt 15 Millionen wenn nicht mehr davon), d.h. zwischen die Zeilen, wollte man andeuten…Präsident Assad war es. (Bombe in Daf Shawk-Viertel).
Kommentar: die Heuchler und Korrupte wie spiegel on line können nicht davon lassen…kein Respekt weder von menschliche Leben noch für einer bisschen Wahrheit , zionistischer geht wirklich nicht…Hauptsache die syrische Regierung blamieren…an die Wahrheit nicht interessiert.

– 26.10.12 – Die Terroristen haben die Waffenruhe verletzt und Kontrollposten angegriffen: Damaskus, Dara’a, Homs, Idlib.
– Eine Autobombe in Damaskus-Daf Shawk – Bombe explodierte und tötete fünf Menschen und verletzte 35, die meisten Zivilisten.
– Die syrische Armee hat jedoch gesagt, dass weiterhin der Waffenruhe einzuhalten denkt, wird aber zurückschlagen, wenn die Terroristen ihre Positionen angreifen, oder wenn sie versuchen das Land zu überqueren.

– 26.10.12 – SYRIEN – Stadt DARA’A – Die Bombe explodierte am Freitag, in der Nähe ein Militär-Kontrollposten am Bahnhof. Drei Soldaten wurden getötet und acht verletzt, ein schwer.
– Es gibt Berichte von Zusammenstößen in mehreren Bezirke von Aleppo: Ashrafiah, Aqil, Bab al Naser und Qastal Harami.

– Webster Griffin Tarpley, US-Historiker und Autor –
– „Nun ich denke, die Waffenruhe kann der syrischen Regierung halten, aber auf der Rebellen-Seite ist nicht möglich. Wir haben mindestens 300 Todesschwadronen, 300 Initiative-Zentren, 300 kleine Warlords. Das ist einfach Chaos und Rivalitäten und Konflikten quer durch die Terrorszene wird nicht zulassen, dass die Waffenruhe eingehalten wird. Wenn eine Gruppe die Waffenruhe hält, sicherlich ihre Rivalen wollen zeigen wie sie radikal ist und machen weiter. Es gibt keinem politischen Wille, seitens der Rebellen eine Waffenruhe zu halten. Die Hintermänner wie die Saudis, Bahrainis, Katar und den Emiraten, wollen nicht, dass ihre Marionetten herumliegen und entspannen sie wollen, dass sie weiter Kämpfen und das Land destabilisieren“.

4) – 26.10.12 – USA-ENGLAND-IRAN – angeblich Großbritannien lehnt ab ihre Basen für Iran-Angriff zu Verfügung zu stellen –

– Britische Beamten, lehnen angeblich ab, einen US-Antrag um UK-Basen für einen Angriff auf dem Iran zu nutzen.
– The Guardian berichtet: „Die UK-Regierung sagte, das laut Generalstaatsanwalt gegen das Völkerrecht verstoßen wurde, wenn das UK einem Präventivkrieg gegen dem Iran erleichtern wurde“ so ein leitender Whitehall Quelle.

– Der Bericht, sagte hinzu, dass US-Diplomaten für dem Einsatz von britischen Stützpunkten auf Zypern, und für der Erlaubnis aus US-Basen auf der Insel Ascencion in Atlantik und Diego Garcia in Indische Ozean, die auf britischen Territorium sind, Lobbyarbeit geleistet haben, es scheint bis jetzt ohne Erfolg.

E-Mail: was für einer erbärmlichen Show. Welchem Unterschied wird es machen? Die USA haben um die 1000 Basen weltweit, warum brauchen sie Großbritannien? Die britische Regierung versucht einfach, ihre Image aufzupolieren weil die Bevölkerung immer unruhiger wird, und die islamische Welt auch. Ist der alte Taktik des Betruges. Sie benutzen immer den alten Trick, für die Leichtgläubigen im Lande und in Ausland.
Kommentar: Ist zu gut um wahr zu sein, der Blogger hat recht!

IRAN-USA Sanktionen – HOLOCAUST an 6 Millionen kranke Iraner – USA-FBI Agenten verführen Muslime zu Terrorakten – USA-Waffenverkauf unter Obama gestiegen – USA – Russland kritisiert USA-weltweit-Geheimgefängnisse und Menschenrechtverständnis –

1) – IRAN – USA Sanktion – HOLOCAUST an 6 Millionen kranke Iraner – „Die Barbaren sin wir“.
– Dr. Ismail Salami, Autor und Nahost Experte: „Die US-geführten Sanktionen gegen die islamische Republik, treffen direkt und gezielt die Kranke Menschen, die an Medikamente angewiesen sind. Die schiere Idee illegale Sanktionen gegenüber dem Iran und damit das Leben von Millionen von Menschen zu gefährden ist von einer Brutalität ohne Gleichen. Das widerspricht dem Geist der wahren Menschlichkeit sowie internationale humanitäre Gesetze“.

– Die Washington Post Artikel mit dem Titel „Sanktionen fordern seiner Tribut an Kranken“, beschreibt wie Medikamente-Engpässe gefährden vor allem „Krebs-Patienten und denen, die für komplexe Erkrankungen wie Hämophilie, Thalassämie und Multiple Sklerose behandelt werde, ebenso wie Dialyse und Nierentransplantation Patienten“.

– Dr. Ismail Salami: „Der Westen ist sich bewusst, dass der Iran weder Atomwaffen bauen will, noch vor hat es zu tun. Es scheint aber, dass sie unfähig sind eine bessere Entschuldigung als die Kernenergie-Programm, um den Ziel eine Regime-Wechsel zu erreichen und eine Regierung einzusetzen, dass US-freundlich ist. Die Enttäuschung, dass sie erleben müssten, um alle die Versuche ein Regimewechsel in Iran zu erreichen, zeigt wie die Politiker in der USA, Realität fremd sind und wie verdammt unerbittlich sie vorgehen können um ihr Ziel um jedem Preis zu erreichen, auch wenn das Leben von Millionen von Menschen in Spiel ist. Im Bunde mit den USA, der Westen willig oder unfreiwillig ist bereit das Leben von iranische Patienten durch illegalen Sanktionen aufs Spiel zu setzten“.

– In einem Brief an UN-Generalsekretär Ban ki-moon in August, Fatemeh Hashemi, Leiter des Irans Charity Foundation for Special Diseases, hat der UN aufmerksam gemacht, dass 6 Millionen Patienten in Iran gefährdet werden sind.
– „Obwohl Medizin ist nicht in der Liste der Sanktionen enthalten, die Nachwirkung liegen an der Hand. Der Geld-Transfer ist das größte Hindernis und bringt mit sich, dass man Medikamente schwer zu importieren sind. Die Gesundheit der Bevölkerung ist gefährdet. Hasheimi bittet Ban Ki-moon zu intervenieren.
Kommentar: Ban ki-moon hat nicht zu sagen. Es ist eine Marionette, und tut was USA/ISRAEL und Proxys ihn sagen, sonst hätte den Job nicht bekommen. Unsere Presse schreibt lieber über das Mädchen Malala, nur weil der Täter ein Taliban ist.

2) – 19.10.12 – USA -FBI Agenten verführen Muslime Terrorakte zu begehen.
– Es scheint wie ein aufwendiges Theaterstück. Der FBI verwendet „vertraulich Informanten“ um junge Männern zu ködern um Terrorakten zu begehen um danach potenzielle Terrorverdächtigen verhaften zu können.
– Seit 2001, Ermittler aus New Yorks Join Terrorism Task Forces haben immer mehr „vertrauliche Informanten“ für diese Zwecke benutzt.

– Der letzte Fall betraf einen 21-jährigen Studenten aus Bangladesch, Quazi Muhammad Nafis, dass keinerlei nachprüfbare Verbindung mit dem schattenhaften Terrorgruppe al-Qaida oder sie mit Geld unterstützte, wurde von FBI angelockt um einen Bombe-Komplott gegen ein Federal Reserve Gebäude in New York durchzuführen.
– Laut Strafanzeigen gegen Nafis war ein „vertraulichen Informant“ der für der US-Regierung arbeitet, dass ihm die al-Qaida link und das benötigte Geld bot, um den Bombe-Attacke auszuführen.

– Ein Juraprofessor, Ramzi Kassem, CUNY School of Law früher Yale, das über Anti-Terror-Polizei Taktik lehrt, kritisiert diese Taktik, dass mehr Terror verdächtigen kreiert, mehr als in der Wirklichkeit existieren.
– In 2005, laut NBC-News, der Justiz Departement berichtet: „Das FBI-Agenten in 87% der Fälle ihre eigene Richtlinien nicht gefolgt wird“.
– Laut Bericht, ein weiterer Fall gegen Newburgh Männer, der angeblich hätten einen Synagogen in der Bronx sprengen sollten, wurden von solchen Informanten überzeugt so was zu tun, dann von sich selbst aus nie auf die Idee gekommen wären. Die Informanten wird zu viel Freiheit gegeben um solche Aktionen zu veranstalten.
– „In diesem Fall, der Informant bot die Raketen zu liefern, die sie benötigten um die Synagoge zu überfallen“. Nach dem drei der Männer kurze Haftstrafen bekamen, Richterin Colleen McMahon, Manhattan Federal Court kritisierte die staatlichen Ermittler für ihre Taktik.
– „Nur die Regierung könnte ein „Terrorist“ aus der Vierte machen, wessen Clownerie Shakespeare-Ausmaße erreicht.
– Die New York City Strafverfolgungsbehörden bestehen jedoch darauf, dass die Verwendung von vertraulichen Informanten völlig legal ist.

3) – 20.10.12 – USA – Waffen-Umsatz unter Obama gestiegen.
– Eine Analyse von AP hat festgestellt, dass die Waffen Industrie sehr gesund ist. Sie kann nicht schnell genug Waffen herstellen.
– Die Zahl der konzessionierten Waffenhändler nimmt zum ersten Mal nach 20 Jahren zu.
– Washington hat wenig Interesse die Waffengesetzen zu ändern, trotz Rufe durch dem tödlichen Schießereien in Colorado und Wisconsin laut wurden.
– Obama Versuche scheiterten weil weder den Kongress noch die Wähler daran interessiert sind. Beide, Obama und Romney reden darüber, aber mehr nicht.
– Laut das Büro of Alkohol, Tobacco, Firearms and Explosive, die Zahl der eidgenössische Konzessionierten Waffenhändler in Einzelhandel stieg leicht im Jahr 2010 und 2011 noch höher um 50.812.

– Kommentar: Ich möchte nicht brutal erscheinen, aber eine AUTODAFÈ wurde die Welt nicht schaden – man kann daher hoffen, dass mit einem nationalen AUTODAFÈ, die USA-Bürger sich gegenseitig erschießen, und endlich die Welt damit eine Ruhe Pause am Kriege gönnen.

4) – 20.10.12 – USA – RUSSLAND – hat eine Kampagne gegen den USA, über die berüchtigten US-Geheimdienstgefängnisse auf der ganzen Welt gestartet.

– RIA NOVOSTI enthüllt, am Dienstag, dass das russische Außenministerium eine Liste der Geheimgefängnisse der CIA weltweit aufgestellt hat: Polen, Irak, Afghanistan, Marokko, Thailand, Litauen und Rumänien.

– Der Bericht, dass das Ministerium der russische Staatduma für Beratung vorgelegt hat zeigt, dass USA-Menschenrechte-Verletzung die Rekordhöhe erreicht haben wie: Kindern Belästigung, Verletzung der Privatsphäre, Polizei Brutalität und Einschränkung der Meinungsfreiheit im Internet.
– Der Bericht stellte fest:
a) – Hundertausende von Kindern werden jedes Jahr in den USA misshandelt, allein 1600 Todesfalle im Jahr 2010.
b) – Ein von 100 Polizisten waren in Strafsachen wie sexueller Belästigung, unanständigen Verhalten oder Vergewaltigung beteiligt.
c) – Die USA bleibt das Land mit dem größte Gefängnisinsassen in der Welt – 2,2 Millionen Menschen –

– Der Bericht hat mit Spott berichtet, dass ein Gesetz erlassen wird, das „Sonder-Dienste“ eine Kontrolle auf allen privaten elektronischen Nachrichten zu halten, ohne richterlichen Nachrichten zu halten, ohne richterliche Anordnung zu gestatten. Zwischen 2004 und 2007 die Kontrolle der elektronischen Nachrichten durch US-Sondereinheiten stieg über 3000%. (Dreitausend).

– Der ehemalige US-Präsident Bush, zusammen mit hochkaratiger US-Beamter, die Einrichtung geheimer Gefängnisse ab 2002 durch die CIA genehmigt hat, und durch harte Verhörmethoden-Techniken wie Waterboarding, Informationen von sogenannte „Terrorverdächtige“ zu erhalten.

– Die Errichtung von diesen Anlagen im Ausland bei Vasallen aufzubauen wurden ausgedacht um die US-Gesetze umzugehen, dass Folter ausdrücklich durch die US-Verfassung verbietet.

E-Mail: US-Geheimgefängnisse gibt auch in Albanien und Aserbaidschan. Sie sind die schlimmste von alle. Die USA entführen Menschen weltweit und bringen sie nach Albanien und Aserbaidschan wo sie gefoltert und getötet werden.
Kommentar: Ich möchte daran erinnern, das Aserbaidschan Israels Jagd-Revier ist. Die Mossad gibt den Ton an und die Regierung verfolgt die Bürger, meisten Schiiten. siehe auch unter: mundderwahrheit – Aserbaidschan –

AFRIKA – LIBYEN – USA – Vorbereitung gegen Libyen-Aufständische im Gange – Tötung von Botschafter Stevens – Washington Post enthüllt Skandal: in der Mission sensible Dokumentation lag in verwüsten Räume herum –

– 03.10.12 – USA-Vorbereitung gegen Libyen im Gange
-„Die Top-Secret-Joint-Special Operation Command wird nach detaillierten Informationen über die Verdächtigen sogenannte Ziel orientierten-gezielte Operationen starten“, wie der New York Time berichtet. „Pentagon und CIA werden zusammenarbeiten um ein Dossier vorbereiten um die möglichen Befehle von Präsident Obama, um die mögliche Befehle von Präsident Obama zuvorkommen, um gegen jeden vorzugehen die eine Rolle in der Überfall gespielt haben“. Die mögliche militärische Optionen, laut Bericht können sein: Drohnen Angriffe, Sonder-Kommandounternehmen wie die von Osama Bin Laden (Seebestattung inklusiv?) und gemeinsame Missionen mit libysche Kräfte).

– Der Bericht weist darauf hin, dass die Entscheidung getroffen wurde als „die Schwäche der libysche Regierung zeigte sich, wenn sie nicht in der Lage war Leute zu verhaften oder zu verhören, die der Attacke durchgezogen haben, inmitten der Protesten über dem blasphemischen Video über dem Propheten Mohammed.

– Die Entwicklung kommt fast einem Monat vor den US-Wahlen und die Kritik der republikanischen Partei über das Versagen der Geheimdienste. Sie plädieren auch für mehr Sicherheit in der Villen-Anlage das als Konsul fungierte.

– Jeder US-Militär-Aktion in Libyen wird mit Risiko-Opfer verbunden und mit Reaktionen seitens der Bevölkerung beantwortet. Sie werden genauso wie in andere muslimische Ländern antworten, mit täglich anti-US-Demonstrationen, weil die USA, unter dem Vorwand der freien Meinungsäußerung, weigert sich das -video aus dem Verkehr zu ziehen.

– US-Beamte bezeichneten ursprünglich den Bengasi-Vorfall als „spontan“ aber später behaupteten, dass es ein Akt des Terrorismus mit Verbindungen zu Al-Qaida war. Mittlerweile am Freitag, die gleiche Zeitung sagt in einem Bericht, dass die USA, aufgrund der unsichere Lage, nicht zuließt, dass die FBI-Agenten und Ermittler, die die Untersuchung über dem Vorfall durchführen sollten nach Bengasi fahren dürfen, um die Ermittlung von Tripoli ausführen mussten. Die USA hat schon durch Drohnen-Attacken ihre Beziehungen mit Pakistan beschädigt, die Hass der Bevölkerung gegenüber der USA, wächst täglich. Wenn die USA, Libyen brutal angreifen konnte sich in einer zweiten Pakistan verwandeln. 50 Marines wurden im Lande geschickt um die drei diplomatische Residenzen zu schützen. MP Shagur sagt, die Extremisten waren nur 150 daher: „wir werden nicht akzeptieren, dass US-Truppen das Land betreten. Das wurde unsere Souveränität verletzen, wir lehnen es ab“.
Kommentar: Arme MP Shagur, er lügt in die eigene Tasche und das Volk mit. Die Souveränität hat Libyen in dem Augenblick verloren, wenn er und seine Verräter-Riege, das Land an dem Westen verkauft haben.

– 04.10.12 – AFRIKA-LYBIEN – Bengasi-Überfall – In Trümmer sensible Dokumenten gefunden –
– Mittwoch – Ein „Washington Post Reporter“ und der Dolmetscher besuchten die zerstörte Mission in Bengasi und fand nach drei Woche nach dem Überfall, dass sensible Dokumente ungesichert waren, sich noch in den Räumen fanden, wo der Botschafter angegriffen wurden und später im Krankenhaus starb.

– „Dokumente über Versuche von Waffen sammeln die sich noch im Land befinden, Protokolle über Not-Evakuierung, die Reiseroute von Botschafter Stevens Besuche im Lande, und die Personalakten der Libyer, die die Mission schützen sollten, wurden von der Journalist und Dolmetscher am Ort gefunden“, so die Washington Post.

– Mindesten ein der Dokumenten in der zerstörte Räume zeigt, dass „die Amerikaner in der Mission diskutierten über die Möglichkeit eines Angriffs an der Mission für September-Anfang, zwei Tage vor das der Angriff stattfand.
– Das Dokument ist ein Schreiben von 9.September von der US-Mission Sicherheitsbüro an der „17.Februar Märtyrer-Brigade“ die von der libyschen Regierung als Miliz sanktioniert wird, gerichtet über Pläne für eine „schnelle Eingreiftruppe“ oder QRF, dass die Sicherheit gewährleisten wurde“.

– Die Zeitung betonte ferner, dass zahlreiche offizielle Dokumente konnten von „Plünderer und Neugierige“ nach der chaotischen Folgen der massiven anti-US-Proteste wegen des blasphemischen Films am 11.September, mitgenommen worden sein.
– Der Bericht zu folge, die Dokumente bieten Informationen über die Libyer die von der englische Sicherheit-Firma Blue Mountain engagiert wurden die Mission zu schützen, einschließlich ihrer Namen, Fotos, Telefonnummern und andere persönliche Daten. Der Artikel besagt, dass einige der Libyer jetzt um ihr Leben fürchten, und der State Department denkt das Gleiche.
– Die Reiseroute der US-Botschafter nach Bengasi, enthält Details seiner Pläne während die Reise, dass zwischen den 10. und 15.09.12 hätte stattfinden sollen. Diese Pläne enthielten Namen Und Telefonnummer der Libyern, dass der Botschafter treffen sollten.

– Die Treffen voraussahen: „Briefings mit US-Beamten ein privates Abendessen mit einflussreichen lokalen Führern und Treffen mit Führern der Miliz, Geschäftsleute, Aktivisten der Zivilgesellschaft und Pädagogen“ sagt der Artikel. „Der Höhepunkt des Besuches war die Eröffnung des US-Space, ein Zentrum soll als Drehscheibe für die US-Kultur und Bildung dienen“ (Pop Korn, Hamburger, Drohnen, AIPAC und Mafia).

Laut Zeitung, Kopie der Dokumentation wurde dem Außenministerium gezeigt, aber die Veröffentlichung wurde nicht beanstandet.

– Der Bericht bekräftigt dazu, dass die Entdeckung der sensiblen Papiere in der US-Mission mit wachsender Kritik über die Sicherheit in Libyen ein paar Wochen vor dem Präsident Wahl, Obama nicht gut tut. Die Republikaner meinen, dass die Obama Administration unzureichend die US-diplomatischen-Einrichtungen in Muslimische Länder geschützt hat.

– Kommentar: Das ist der Schicksal der Großmächte, die Machtgeil immer mehr wollen und daher nicht merken dass ihre „Jagdgründe“ zu groß geworden sind und gezwungene Weise die Überblick verlieren. Man soll daran erinnern, das Rom 395 n.Ch. mit dem Tod von Kaiser Theodosius, das Reich zwischen die beiden Söhne geteilt hat. Honorius bekam dem Westen mit Rom als Hauptstadt und Arcadius dem Osten mit Hauptstadt Konstantinopel heute Istanbul. Aber Rom konnte diese Teilung durchziehen weil andere strukturiert war. Immerhin hat der Ost-römische-Reich, wenn auch als Schatten von sich selbst bis 1453 n.Ch. überlebt, wenn Mehemed II, Byzanz endgültig besiegte.