Mit ‘usa und israel’ getaggte Beiträge

– EOROPA -HISBOLLAH Widerstandbewegung in Terrorliste eingetragen – USA und Israel immer zu Dienst –

– Die libanesische Widerstandbewegung Hisbollah nannte die EU-entscheidung „aggressiv“ und „ungerecht“.
– Die 28 EU-Staaten haben am Dienstag die Entscheidung nach stundenlangen Diskussionen getroffen.
– Hisbollah: „Es sieht so aus als die Entscheidung mit USA und Israel Tinte geschrieben wurde. Die EU musste nur unterschreiben. Die Entscheidung entspricht nicht die Interesse der Menschen in der EU und nicht die Grundsätze der Europäer und alle die Leute die Freiheit und Unabhängigkeit unterstützen“.

– Hisbollah hat daran erinnert, dass EU und USA ähnliche Entscheidung getroffen haben: „die noch mehr Misserfolge und Enttäuschung mit sich brachten“.

– Montag, Libanons Präsident Michel Sleiman hat seine Sorge zu Ausdruck gebracht und meinte, die EU konnte ihre Entscheidung überdenken, so sagte er gegenüber der US-Botschafterin Angelina Eichhorst in Libanon.
– Libanons MP Najib Mikati sagte, dass er die EU Entscheidung bedauert und er die Frage auf diplomatischen Wege folgen wird.

– Die Entscheidung wurde aufgrund eines Bombenanschlags, dass 2012 in Burgas-Bulgarien gegen einen Bus mit jüdischen Touristen verübt, und prompt Hisbollah angekreidet wurde. Hisbollah hat immer die Anschuldigungen zurückgewiesen. Die Untersuchung der bulgarischen Regierung hat auch keine Verbindung mit Hisbollah gefunden.

– USA und Israel sind glücklich. Israels Außenministerin Tzipi Livni hat gesagt, dass diese Entscheidung Hisbollah als politische Partei schwäch. Inzwischen US-Kerry hat andere Ländern gefordert auf EU-Fußstapfen zu treten.

– Viele EU-Staaten wollen auch Hisbollah strafen, weil sie Syrien gegen den westlichen Terroristen helfen. Man denkt, dass ist die Hauptgrund für der Entscheidung.
– Der Top schiitischen Geistlicher in Libanon, Scheich Abdel Amir Qablan hat den Schritt verurteilt und gesagt: „Die Entscheidung zeugt, wie die Unterordnung der gesamten europäischen Ländern an dem zionistischen Projekt in den Nahen Osten, dass von USA und Israel implementiert, in Erscheinung kommt.

– Die Eintragung in der Terrorliste wurde bedeuten, das wichtige Hisbollah Repräsentative Reiseverbot durch Visasperre
in europäische Ländern erteilt wird, und der einfrieren von Vermögenswerten von Personen und Organisationen, die mit der Gruppe verbunden sind, die Folge wäre.

– (Exkurs: Europa hat dem monatelangen penetranten Druck von USA und Israel nachgegeben und die Militante-Teil von Hisbollah in der Terrorliste eingetragen, in einen Versuch „einen Schlag dem Fassreifen, einen dem Fass“ zu geben, während die Hisbollah-Repräsentanten in Parlament „sauber“ bleiben. Die EU soll bitte die Unterscheidung erklären und von wem der bewaffneten Hisbollah ihre Befehlen bekommen.
– Kurz gesagt, die EU-Repräsentanten, zeigen damit, dass ihre Völker immer erbärmlicher repräsentieren, weil ihnen die Mut fehlt endlich gegen USA und Israel Front zu machen und wenn notwendig ist „nein“ zu sagen.
– Nicht vergessen, USA und Israel „scheißegal“ ist ob eine Terrororganisation in der Liste ist oder nicht. Sie arbeiten mit den schlimmsten Verbrecher, von MKO bis al-Nusra, al-Qaida Kannibale und Kopfjäger wenn ihre Interessen, wie in Syrien oder Irak dient. Jetzt, wie einige Analytiker sagen, schicken ihnen Kleinwaffen und nicht die Waffen, dass diese Männer brauchten um Assad zu bekämpfen weil sie kalte Füße bekommen haben und hoffen, dass sie von der syrischen Armee getötet oder sich gegenseitig abschlachten. Ergo: wer USA oder Israel glaubt ist meschugge.
– Siehe auch im Internet: mundderwahrheit ISRAEL – Bulgarien – Burga Attacke an jüdische Touristen Bus, wahrscheinlich Israels „Falsche Flagge“ Operation von Kevin Barret, von 22.07.12.)

1) – 29.06.13 – AFGHANISTAN – USA-ISRAEL – Kampagne gegen PressTV erreicht Afghanistan – Statt PressTV, BBC und CNN sollen „informieren“.
– PressTV hat erfahren, dass der US-Konsulat in Herat, hat der Kabel-Fernseh-Anbieter in der Stadt, PressTV umgehend auf dem Plattform zu entfernen.
– Ein hochrangiger Beamter aus dem USA diplomatischen Mission hat dem Geschäftsführer der Kabel-TV in Herat des dreifachen Geldbetrages, dass PressTV bezahlt angeboten um PressTV auszuschließen.

– Der US-Beamter hat die afghanische Agentur aufgefordert, PressTV auszuschalten und sie mit den westlichen Medien BBC und CNN ersetzen.

– Das ist das erste Mal, dass US-Beamten, afghanische Kabel-TV-Anbieter, dem Betrieb von PressTV einzustellen fordern, seit PressTV vor vier Jahren angefangen hat auf Englisch zu senden.

– USA-ISRAEL haben die Anti-Press-TV-Kampagne in Europa und Süd Amerika schon lange angefangen und verschiedene Betreibern unter Druck gestellt um mit PressTV die Kooperation zu beenden.

– Kommentar: ich denke, dass in Afghanistan nicht nur um die afghanische Bevölkerung geht, dass die englische Sprache außer wenigen Ausnahmen beherrscht, sondern es geht um die ausländische Truppen, die lieber nicht erfahren sollten für welchen Kriminellen und unmoralische, nicht zu entschuldigen Kriege, die die NATO-Ländern USA und Israel weltweit führen, sie ihr Leben riskieren. Ich habe grade ein Artikel über dem USA-NetCom (Army Netzwerk Enterprise Technology Command) übersetzt. Die Monterey Herald, schreibt, dass die USA und in 22 Ländern, US-Soldaten können sich nicht über dem NSA-Skandal über dem Computer informieren, weil die Seiten zensiert werden. Laut NetCom-Sprecher, die Zensur wird im Routineverfahren durchführt. NetCom, diese Kontrolle Instanz der Armee ist im Fort Belvoir (Arizona) stationiert und beschäftig 16.000 „Kontrolleuren“.

2) – 25.06.13 – AFGHANISTAN – Die Toten die man gerne vergießt – 4 polnische Soldaten getötet.

– Diese Berichte kommen nur in PressTv oder RT vor, unsere Medien berichten nicht darüber, daher mögen USA und Vasallen die Berichte von PressTV nicht. Noch interessanter ist, wenn europäischen Soldaten sterben, es wird nur darüber in eigenem Land berichtet. Die Medien der alliierten Staaten schweigen.

– Lokale Afghanische Beamte sagen, dass die Soldaten wurden getötet und verletzt, wenn eine Bombe am Straßenrand das Fahrzeug traf. Jedoch die US-geführten Truppen sagen, hätten kein Bericht über den Vorfall erhalten.

– 29.06.13 – AFGHANISTAN – Taliban behaupten, sie haben sechst US-geführte ausländische Soldaten bei einem Anschlag in der westlichen Provinz Farah getötet.
– Ein Panzer wurde angeblich zerstört und ein weiteres in dem Angriff beschädigt.
– Am Freitag, afghanischen Beamten der Sicherheitskräfte sagten, der Angriff wurde von einem Selbstmordattentäter durchführt, der einem US-Konvoi in Kunsak Balablok Distrikt angegriffen.
– 29.06.13 – AFGHANISTAN – US-Luftangriffen töten 8 Dorfbewohner – Provinz Paktia und Kandahar. Mindestens 4 davon waren Taliban. Die Taliban bestätigen es.
– Juni 22, mindestens 30 Leute wurden bei einem US-Luftangriff in Provinz Paktika getötet.

4) – PAKISTAN verlängert Afghanistan Flüchtling Status –
– Die UN-UNHCR sagt, dass der Pakistan-Regierung der Flüchtling-Status für 1,6 Millionen Afghanen in Pakistan verlängert, dass am 30. Juni auslaufen wurde.
– In Pakistan, leben afghanische Flüchtlinge seit 30 Jahren.
– Die lange Zeit dieses Aufenthaltes frustriert viele Menschen in Pakistan, die wollen, dass die Afghanen das Land verlassen. Unterdessen Islamabad sagt, sie wird nicht die Flüchtlinge zwingen das Land zu verlassen.

– Der Flüchtlings-Status gibt die Afghanen das Recht ein Ausweis zu bekommen, der sie ermöglicht Bankgeschäften zu betätigen, die Kinder in der Schule zu registrieren und alle andere tägliche Aktivitäten zu betätigen.

– Im Juni 2012, ein Bericht der UN bestätigt, dass Irak und Afghanistan, die von USA (unter falsche Behauptungen) angegriffen und besetzt wurden, die größte Zahlen am Flüchtlingen seit 2011 weltweit haben.
– Die „war on Terror“ war ein „blutiges Märchen“, dass USA/ISRAEL und Neocons sich ausgedacht haben, um das Imperiums-Macht aufrechtzuhalten bzw. zu verlängern.

USA – ALBANIEN nimmt MKO-Terroristen auf – gehen die USA für MKO-Terroristen auf – gehen die USA für MKO bei Vasallen Staaten hausieren? In Deutschland sind schon da – Wie man sich Schlangen im Haus holt – Interview mit Mark Glenn – SAUDI ARABIEN – 66% Bürger leben unter armseligen Wohnbedingungen – BAHRAIN wollen Saudis Truppen raus –

1) – 17.03.13 – USA-ALBANIEN nimmt MKO-Terroristen auf – Gehen die USA für MKO bei Vasallen hausieren? und warum“ – In Deutschland sind schon da – Wie man sich Schlangen im Haus holt – Interview mit Mark Glenn – Halbmond und Kreuz Solidarity Movement, Idaho – USA.
– Der Analyst Mark Glenn sagt, dass der MKO nicht mehr auf der Terror-Liste geführt wird, und ihre Mitglieder frei sind Camp Liberty zu verlassen, Gelder zu sammeln und USA und Israel zu dienen.

– In diesem Zusammenhang, Albanien ist bereit rund 200 MKO-Mitglieder (Mujaheddin-e-Khalq) derzeit in Camp Liberty im Irak untergebracht, nachdem dem Irak die USA klargemacht hat, Der Staat und die Bürger wollen diesem Terroristen-Haufen aus dem Land haben. Albanien behauptet, es hat die MKO-Gruppe aus „humanitären“ Gruppen angenommen.

– Die MKO wird als Terrorgruppe betrachtet, dass zwischen 15.000 und 17.000 Iraner ermordet hat, und ungezählte Iraker dazu. (Exkurs: MKO hat Saddam Hussein im Norden die Kurden und die Kurden im Süden zu massakrieren geholfen). Aber im Jahr 2012 gab große Anstrengungen von den westlichen NATO-Staaten sie als Terroristen aus der Liste zu streichen, obwohl sie auch US-Beamten getötet haben. Und so wurden sie Ende 2012 vor der Regierung Obama nach einer orchestrierten Kampagne aus der Liste gestrichen.

– PressTV: Eine Terrorgruppe, die sogar auf US-Beamten und Zivilisten Angriffe verübt hat, wurde aus der Liste gestrichen, warum?

– GLENN: Wir sollen uns klar sein, sie haben nicht nur versucht das Leben von Amerikaner zu nehmen, es ist auch ihnen gelungen.

Trotz alledem hinter dieser strategischen und politischen Schachzug, ich glaube die Absicht steht, nicht nur der USA aber auch von der israelischen Regierung diese sehr gut ausgebildete Terroristen, weltweit zu benutzen Terroroperationen durchzuführen.

– Das ist schwierig wenn sie in Camp Liberty in den Irak eingeschlossen bleiben.
– So ist besser sie aus der Terrorliste zu streichen, sodass sie können legal überall reisen, Geld sammeln und gleichzeitig in neuen Waffen trainiert werden, sodass sie können Terroranschläge in Iran durchführen oder wo Israel und USA für nötig halten. (Exkurs: nicht vergessen, MKO-Mitglieder sind Iraner und sie sprechen die Landessprache FARSI. Das macht für sie leichter der Iran zu infiltrieren).

– PressTV: Natürlich, jetzt bekommen sie eine neue Heimat auf dem Balkan in einem NATO-Mitgliedsland. Albanien sagt, dies sei aus humanitären Gründen. Ist das der Fall oder konnte man sagen, die Gründe sind unheilvoller?

– GLENN: Ich denke, die Gründe sind Unheilvoller, weil wir sollen nicht vergessen, dass Albanien, besonders Kosovo, Heimat der UCK (Kosovo Liberation Army) ist und sie sind eine besonders mörderische Gruppe von Drogenhändler und Terroristen, die für Operationen weltweit benutz worden sind. (Exkurs: nicht vergessen, der Kosovo Präsident Hashim Thaci ist ein Kriegsverbrecher und gehört angeklagt, aber wenn ich mich nicht irre stand schon vor dem ICC in Den Haag und ist mit einem blauen Augen davongekommen, weil USA-Proxy ist. Frei nach Feldmarschall Göring. „Wer Jude ist entscheide ich“ die USA pflegen nach Gusto zu entscheiden wer Terrorist ist oder auch nicht. „Gute“ Terroristen werden von den USA mit Präsidenten-Sessel, wie z.B. Compaore in Burkina Faso und Thaci in Kosovo belohnt).
– Ich denke die Vorzeichnen stehen schlecht, weil in Albanien die MKO –Mitglieder sich sehr in der Nähe von ehemaligen Mitgliedern der UCK finden werden.
– Die Art der UCKs Ausbildung, die von der NATO und USA bekommen hat war besonderem tödlich in allen Arten von Operationen – nicht nur Terrorismus sondern auch über Drogenhandeln unterrichtet werden.

– Ich kann nur wahrnehmen, dass den Tag kommen wird, dass diese Politik wird uns einholen und sich gegen uns wenden. So ich denke, die Gründe sind nicht „humanitär“. Hier braut sich etwas zusammen, und ich denke es wird auf einer unangenehmen Weise enden.

– Kommentar: Ich habe Ende 2009 erlebt, wie MKO-Mitglieder einem Werbestand in einem deutschen Stadt aufgebaut hatten und die unwissende Deutsche Bürger die Opfern der irakischen Regierung spielten. Ein Staat, das so was erlaubt riskiert das Recht sich eine Demokratie oder Rechtsstaat zu nennen.

2) – 17.03.13 – SAUDI ARABIEN – 60% Bürger leben unter armseligen Wohnbedingungen.
– Ein Bericht sagt, dass 60% der Menschen in Saudi Arabien leben in Häuser unter ungünstigen Bedingungen. Die Zeitung al-Watan berichtet am Samstag, dass das ölreichen Lands steht vor dem Problem ihre Bürger geeignetes Wohnraum zu Verfügung zu stellen, vor allem der Jugend.
– Der Bericht sagt, etwas 40% der Menschen besitzen kein Haus und leben in gemieteten Häusern die nicht gut im Schuss sind, während rund 20% ein Haus besitzen aber in den Armenviertel.
-Die Immobilienkrise hat Saudi Arabien im vergangenen Jahr aufgrund von Verzögerung bei Hypotheken-Zahlungen, komplizierte Bankgesetzen und steigenden Bodenpreisen erreicht.

-Im Januar berichtete der Guardian, dass eine große Zahl der Bevölkerung von über 26 Millionen in Armut leben (Gesamtbevölkerung 28.440 Millionen). Die britische Zeitung sagte, dass in Saudi Arabien: „Armut, Wut und Korruption weiter wachsen“ und dass „Unsummen von Geld am Ende in den Taschen der königliche Familie, durch ein Netz von Vetternwirtschaft, Korruption und „Amigos“-Regierungsaufträge, landen.

– Laut Forbes Magazine, das persönliche Vermögen von saudischen König Abdullah mit 18 Milliarden US$ geschätzt wird, was ihm zum dritten reichsten royal in der Welt, hinter den Herrschern von Thailand und Brunei macht.

3) – 17.03.13 – BAHRAIN – Bahrainers wollen Saudi Truppen raus haben.
– Am Samstag wurde eine Demonstration auf der Insel Sitra gehalten. Die Protestler skandierten Parolen gegen die Anwesenheit des saudischen Militärs in Bahrain. Sie forderten auch ein Ende des brutalen Vorgehens der Sicherheitskräfte gegenüber friedlichen Protestlern. Am 14. März, Proteste brachen in vielen Dörfern. Sie skandierten Parolen wie: „nein zu Saudis Besetzer“ und: „Nieder mit König Hamad“.

– Kommentar: Wenn auch bei uns darüber geschwiegen wird, die Bürger demonstrieren seit dem 14. März 2011. Warum schweigen wir? Die Gründe konnten zwei sein: Waffen Geschäfte mit Saudi Arabien für Millionen oder Milliarden Euro und…USA und Israel wollen es nicht… und wir gehorchen.

1) – 29.01.13 – „Gegen das Vergessen“ – AFRIKA – LIBYEN-NATO-USA-FRANKREICH und das Scheitern der NATO in Libyen – einige Zahlen – aus voltairenet.org –
– Am 17. März 2011 genehmigte der Sicherheitsrat mit Resolution 1973, die NATO zu intervenieren „um Zivilisten und zivile Gebiete unter Androhung eines Angriffs in der Libysch-Arabisch Dschamahirija zu schützen“.
– Wir messen den Erfolg der NATO-Mission in vergleich mit den folgenden Zahlen:

Im Jahr 2010, unter dem Regime von Muammar el-Gaddafi gab es in Libyen

– 3,8 Millionen Libyer
– 2,8 Millionen ausländische Arbeitnehmer
– = 6,3 Millionen Einwohner.

– Heute, 1,6 Millionen Libyer sind in Exil gegangen, währen 2,6 Millionen Migranten haben das Land verlassen, um rassistische Übergriffe zu entkommen, jetzt bleiben etwa 2,2 Millionen Menschen im Land übrig.

– In diesen Zahlen werden die Zahlen der Todesopfer während die Operationen nicht berücksichtigt, weil genaue Zahlen nicht festzustellen sind.

– Die Persönlichkeit und die Medien, die einen „Erfolg“ der NATO evozieren, beziehen sich nicht an die Sicherheitsmission von UN angeordnet sondern, dass das Ziel, Gaddafi zu stürzen erfolgreich war.

2) – 29.01.13 – ÄGYPTEN – „Die unvollendete Revolution“

– Tagesschau.de 29.01.13 – Besuch von Präsident in Deutschland – „Merkel muss Klartext reden“…?
– Frau Merkel wird aus dem Zettel lesen, dass ihr die Botschafter der USA und Israel zusammengesetzt haben…

– …ein Blogger…„Morsi auf Betteltour…“

– es scheint bei uns immer noch sich herumgesprochen zu haben, dass der sogenannte „Entwicklungshilfe“ die größte Lüge der letzten Jahrhundert gewesen ist.
– EUROPA hat damit Afrika „Ressourcen“ billig gekauft und die afrikanische Länder mit allem möglichen Tricks inklusiv Welt Bank Geld-Darlehen die die Ländern noch ärmer machen…BIAFRA nicht vergessen…der letzten „Entwicklungshilfe“ Projekt findet gerade in MALI statt.

und diese Geschrei von Blogger… am Morsi Geld zu geben, trotz dass keine Demokratie in Ägypten herrscht und Menschenrechtverletzungen angeblich an der Tagesordnung sind, habe ich noch nicht gehört wenn um Israel handelt.
– ISRAEL tut das gleiche und bekommt trotzdem nicht nur Geld sondern sogar U-Boote fast geschenkt. Ich muss aber gestehen, dass Tagesschau.de die Bürger über die täglichen israelischen Menschenrechtsverletzungen, Morde an unbewaffnete Palästinenser, Landraub und so weiter und sofort, nicht informiert. Daher wie können die Deutschen ihre Meinung über Israel aussprechen, wenn Tagesschau.de so sparsam mit Israels Menschenrechtsverletzungen- Berichterstattung so sparsam umgeht?

– 29.01.13 – ÄGYPTEN – Der Staat könnte kollabieren –
– Das ägyptische Verteidigungsminister General Abdel Fattah al-Sisi hat gewarnt, dass die aktuellen politischen Krise konnte der Staat zu Zusammenbruch führen.
– „Der anhaltende Konflikt zwischen den politischen Kräften, in Bezug auf die Verwaltung des Landes, konnte zu einem Zusammenbruch des Staates hervorrufen und der zukünftigen Generationen bedrohen“.
– Der Minister warnte, dass das politische, wirtschaftliche und soziale Problemen eine Bedrohung für die Sicherheit und Stabilität des Landes stellen. Es gibt Versuche, die Stabilität der staatlichen Institutionen zu untergraben ist gefährlich. Allerdings sagte er, die Armee bleibt die Säule des Staates.
– Seit dem 25. Januar, den zweiten Jahrestag der Revolution, herrscht in Ägypten Gewalt in vielen ägyptischen Städten, einschließlich Kairo, Alexandria, Suez und Port Said. 52 Menschen verloren das Leben.

– In Kairo geht die Konfrontation weiter, trotz der Bemühungen von Präsident Morsi, um die Krise zu beenden.
– die Auseinandersetzungen sind noch mehr gewachsen, wie die Oppositionsgruppe, die National Salvation Front (NSF), die Einladung von Morsi zurückwies, Gespräche anzuhalten und forderte am Freitag noch weiter zu protestieren.
-Mohamed elBaradei, sagte am Montag, dass nicht an dem Dialog teilnehmen wollen, weil die Vorschläge des Präsident nicht Aufrichtig sind.
– Morsi hat den Ausnahmezustand in den Städten von Port Said, Suez, Ismāilia für 30 Tage erklärt. doch am Montag, trotz Ausgangsperre, die Bürger sind auf den Straßen gegangen.

– Interessantes E-Mail: „The National Salvation Front“ Partei von ElBaradei ist eine Fälschung: sie ist nicht registriert, hat keinen Partei-Sitz, Adresse, E-Mail oder Telefonnummer! El Baradei, der Zionist hat nur Facebook und Twitter! Er wird dafür bezahlt Ägypten zu zerstören.
Kommentar: Wer hinter diese Proteste steckt wissen wir nicht. Die Revolution ist auf jedenfalls noch im Gange.

3) – 30.01.13 – AFRIKA – CAR-Zentralafrikanischen Republik – Seleka-Rebellen haben im Süden des Landes mehrere Städte geplündert.
– „Die Seleka- Rebellen belagerten am Samstag SATEMA, sie positionieren Ihre Männer in der Stadt und kamen zurück am Sonntag, Markttag in der Stadt. Mehrere Menschen würden ihrer Güter beraubt, und daher Hunderte flohen in benachbartem Kongo“, sagte Kohotro Mbomba, ein lokaler Gesetzgeber AFP am Dienstag.
– „Ich appelliere an die Führern von Seleka, den PM und Präsident der Republik alle zu tun, was in ihrer Macht ist, das Leid der Bevölkerung zu stoppen“, fügte Mbomba hinzu.

– Moise Kotaye, ein Abgeordneter aus der südlichen Stadt Alivdao, die unter Seleka Kontrolle ist sagt, dass die Rebellen, Polizeistationen und das Rathaus zerstört haben. „Sie gingen auch in der Kirche und nahmen viele Dinge, die die Nonnen und Priester gehörten, einschließlich die Motorräder der Caritas“, sagte Kotaye.
-Colonel Juma Narkoyo, einer der militärischen Führer der Seleka Rebellen, sagte, wenn sie solche Berichte erhalten, überprüfen sie und schicken Leute um die schuldige Rebellen zu verhaften.
– Am 11. Januar, CAR-Präsident Francois Bozizé und Vertreter der Seleka-Rebellen haben nach drei Tage Gespräche eine Vereinbarung in Libreville in Gabun unterschrieben.

– Die Bevölkerung ist Bettelarm aber das Land hat viele Bodenschätze, darunter Gold und Diamanten.

– Kommentar: Man fragt sich wer die Rebellen mit Waffen und Geld unterstützt. Es könnte die gleiche Länder sein dass dabei sind, Mali zu erobern, mit dem Absicht die Bodenschätze auszuplündern. Immerhin soll man nicht vergessen, dass die Invasion von Mali, vor einem Jahr mit dem Putsch angefangen hat, der USA-Proxys an der Macht gebracht hat. Siehe auch die Artikel, die ich publiziert habe, mundderwahrheit – MALI –

1) -06.01.13 – SYRIEN – Das Heulen der Wölfen…westliche Reaktionen auf al-Assad Rede –

a) – Tageschau.de von 07.01.13 – „Assad Reformvorschläge sind – realitätsfern und leer – außerdem kaltblutig war er auch“
b) – USA: Vorschläge „Realitätsfern“
c) – Lady Ashton: „Assad muss Wandel zulassen“…wie in Libyen?
d) – UK-Außenminister Hague: „Rede, Scheinheilig“…oder der Ochs, dass der Esel der „gehörnte“ nennt!
e) – Ägypten PM Morsi: „will Assad von Den Haag Gerichtshofs sehen“…ist das der Preis für USA/Europa/Weltbank Wirtschafshilfe?
f) – EU – „Assad soll demissionieren“
g) – Italiens-Außenminister G. Terzi (einer der schlimmsten Beispielen für lakaienhaften Verhalten gegenüber USA und Israel) „Rede nur Propaganda, Al-Assad soll gehen“.

Inzwischen der Bruder von Ayman Al-Zawahiri, Al-Qaida Führer und Nachfolger von Bin Laden, Mohamed Al-Zawahiri wurde in Syrien verhaftet. In der Stadt Dara’a traf mit Al-Qaida Terror-Kommandeuren…aber sonst ist alles unter Kontrolle…in Syrien

– 06.01.13 – SYRIEN – Präsident Assad: „Syrien Konflikt zwischen die Nation und seine Feinde“
– Der syrische Präsident Bashar al-Assad, sagt der anhaltende Konflikt in seinem Land nicht zwischen der Staat und Opposition, sondern zwischen die Nation und seine Feinde ist.
– In einer wichtige Punkt der Rede über die Lage im Land, Assad sagte am Sonntag, dass seine Regierung für einen Dialog mit der Opposition und politischen Parteien bereit ist. Der Präsident sagte jedoch, dass die Regierung „nicht mit einer Marionette des Westens bereit ist zu reden. Die Regierung wird in der nahen Zukunft einen umfassenden nationalen Dialog mit alle Parteien anfangen“.
– „Syrien will Frieden und Versöhnung, bewaffnete Gruppen müssen mit ihrer terroristische Handlungen aufhören“.
– Assad warnte, dass eine Agenda gibt Syrien zu Teilen (diese Agenda ist über 30 Jahre alt, der Oded Yinon Plan lässt immer wieder grüßen), aber die Nation ist für alle da, und wir alle müssen diese Nation schützen. Jede Initiative muss auf syrischen Vision basieren, und wir müssen mit unserem politischen Prozess weitermachen“.
– Der Präsident fügte hinzu, dass für die Verfassung eine Volksabstimmung geben wird, und eine allgemeine Amnestie wird bald bekannt gegeben. (Viele Verhafteten wurden vor einigen Monaten schon entlassen).
– Der Präsident führte fort und sagte, dass die Genfer Initiative für den Übergang in Syrien ambigues war. Er sagte auch, dass „jede Diskussion über die Revolution in Syrien nur wie Seifenblasen wirkt“.

– Der Präsident lobte die Menschen in den Dörfern, die versucht haben, die Infiltrationen von Militanten aus der Türkei zu blockieren, und er sagte dass die Regierung für sie da ist, weil sie die Regierung schützten.

– Viele internationale Menschenrechtsorganisationen haben die von Ausland unterstützten Militanten, Kriegsverbrechen vorgeworfen.

2) – 06.01.13 – TÜKEI – Sonntag – Stadt Gaziantep – Demonstrationen gegen NATO-Raketen –
– Ganziantep ist eine der drei Städte wo die Raketen installiert werden. Die Demonstranten skandierten Parolen gegen die Präsenz der ausländischen Truppen in ihrer Stadt und äußerten starke Ablehnung gegen USA, Deutschland und die Niederlanden.

3) – 06.01.13 – TÜRKEI – Immer mehr Journalisten in Gefängnis wegen Regierungskritik.
– Laut die türkisch Zeitung Aksam, seit Erdogan Amtsantritt die Pressefreiheit wird immer mehr unterdruckt. Immer mehr Journalisten kommen im Konflikt mit der Regierung, weil Erdogan keine Kritik duldet.
– Im vergangenen Monat, die Watchdog für Pressefreiheit CPJ sagte, dass die Türkei im Jahr 2012 der schlimmsten Kerkermeister für die Presse geworden ist. Reporter ohne Grenze hat die Türkei als weltweit „größte Gefängnis“ für Journalisten bekannt geworden.
– Nach dem CPJ, in der Türkei befinden sich 49 Journalisten in Haft, zusätzlich Dutzenden von kurdischen Journalisten und Redakteure die aufgrund von Terroranklage auch inhaftiert sind.

– Eine Reihe von Journalisten wird auch unter dem Vorwurf der Beteiligung gegen die Regierung komplottiert zu haben. In Oktober, der CPJ sagt, dass die Regierung die Journalisten unter druckt setzt um Selbstzensur zu üben.

E-Mail: in Wahrheit, 756 Journalisten sind in der Türkei in Gefängnis, aber sie werden geführt als Rechtsanwalt, Lehrer oder unter einer anderen Bezeichnung. 56.000 Kurden und kurdischen Sympathisanten sind in irgendeiner Form von Bewachung von der Regierung unter Kontrolle gehalten.

SYRIEN – USA-ISRAEL und arabische Proxys wollen Anti-Israel-Schia-Widerstand brechen – Interview mit E.Michael Jone, Herausgeber der Culture Wars Magazine –

– PressTv: B. Netanyahu sagt, dass Tel Aviv und US für die Veränderungen in Syrien bereit sind. Für welche Veränderungen haben sie sich vorbereiten und wie viel denken Sie, sie sind bei der Herbeiführung dieser Veränderung beteiligt sein?

– JONES: Nun, ich denke sie reden über den Wandel in Ägypten, während des arabischen Frühlings und die Beziehung zu andere Länder. Die USA waren überrascht wie diese Aufstände aufbrachten. Was die USA taten: sie fingen die Islamisten zu unterstützen und schließen in diesen Ländern ein Bündnis mit ihnen, als ein Weg auf dem Zug zu springen und die Macht mit diesem neuen Kräfte zu teilen.
– Und ich glaube, eines der wichtigsten Projekten der USA und der islamischen Allianz ist jetzt Syrien al Assad, ein weiterer westliche Führer wie Gaddafi, wie Mubarak in Ägypten und jetzt die Islamisten kollaborieren mit USA und Israel um der Stürzt diesem Führer zu erreichen.
– Ich glaube, Israel wird sich mehr Ärger einhandeln als sie glaubt, weil diese Leute Israel nicht mögen. Ich habe meine eigene Erfahrung mit ihnen. Ich habe diese Islamisten getroffen und sie sagen, dass sie werden die Fadenziehen bis sie über der USA die Oberhand bekommen, danach werden sie Israel angreifen.

– PressTv: Wollen Sie damit sagen, dass Syrien in einem weiteren Afghanistan verwandelt werden kann und den gleichen Schicksal erleiden wird, wie wann die USA mit den Taliban gegen die Sowjets kämpfen.

– JONES: – Ja, sie sind die gleiche Menschen, die sie in Libyen einsetzen. In Wesentlichen sie verwenden die gleiche Menschen, dass sie benutzten, Muammar Gaddafi in Libyen anzugreifen, sie schicken sie nach Syrien und jetzt sind sie mit diesen islamischen Gruppen verbunden, um Assad zu stürzten und in Syrien ein islamisches Regime an der Macht in Syrien zu bringen.
– Die Frage ist. Was denken und fühlen diese Menschen über Israel? Ich denke sie mögen Israel nicht! Ich denke die Israelis sind verrückt, wenn sie sich mit deren Menschen verbünden und mit ihnen arbeiten und ihre Feindseligkeit nicht spüren.

– PressTv: Egal was das Ergebnis sein wird. Die USA und Israel haben ein Proxy-Krieg in Syrien angefangen, sie haben es in andere Länder in der Vergangenheit auch genauso gemacht. Wie weit denken sie, können sie weiter machen bevor die Welt aufwacht und erkennt was eigentlich passiert?

– JONES: Im Moment ihr Hauptziel ist die syrische Kontrolle zu brechen – sie wollen den schiitischen Bogen, die Israel umgibt, brechen. Sie wollen diesen Bogen brechen (Iran, Irak, Syrien), indem sie Syrien zerstören, aber ich glaube nicht, dass die Menschen, die sie dort eingesetzt haben Syriens Macht zu brechen, werden für israelischen außenpolitischen Zielen empfänglich sein und Israel dienen. Ich denke, so zu denken ist sehr töricht. Und ich denke, der Grund, dass die Invasion in Gaza nicht gelungen ist, ist weil Präsident Morsi in Ägypten, weitgehend sich dagegen wehrte, und nicht bereit war die Palästinenser ihre Schicksal zu überlassen, so wie sie (USA/Israel)hofften er tun wurde.

– -die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat Palästina „den Nichtmitglied-Status als Beobachterstaat“ gewährt, „um der zwei Staaten-Lösung beizutragen, mit einem unabhängigen, souveränen und demokratischen palästinensischen Staat, in einem einzigen Stück, und in Frieden und Sicherheit an Seiten Israels lebend, auf Grundlage der Grenzen von vor 1967“.

– Die Entschließung wurde mit 138 „für“ Stimmen, mit 41 Enthaltungen und 6 Stimmen „gegen“, einschließlich der Vereinigten Staaten und Israel, adoptiert.

– Von lagen Applaus in der Halle gefolgt, wurde diese Abstimmung mit Jubel in den besetzten Gebieten und auch in Cisjordanien und im Gaza-Streifen gefeiert. Dagegen bedauerten der israelische Ministerpräsident und der US-Staatssekretär diese Entscheidung. Alles scheint also klar und die Nachrichtenagenturen können auf einen „großen diplomatischen Sieg der Palästinenser hinweisen“.

Doch bei genauerer Betrachtung ist das gar nicht so sicher. Das Ergebnis der Abstimmung zeigt, dass die USA und Israel sich auf Minimaldienst eingestellt haben. Sie haben nicht ihre Verbündeten mobilisiert um zu blockieren, im Gegenteil, sie haben sie ermuntert die Resolution anzunehmen. Die Obama-Regierung hatte dem Kongress erlaubt, Bedrohungen laut werden zu lassen, dass die Subventionen an die Palästinensische Autonomiebehörde geschnitten wurden, aber das war nur ein Fassadenspiel, um die Zustimmung der palästinensischen Straße einzuheimsen.

– In der Praxis hatte die PLO bisher den Sitz eines Beobachters inne, was auch so bleiben wird, aber jetzt mit dem Titel des Nicht-Mitglied-Staates. Na und? Welchem konkreten Fortschritt ermöglich diese semantische Entwicklung nun vor Ort? Keinen einzigen!

– Die Redaktion erklären uns schulmeisterlich, dass es Palästina gelinge werde, eine Beschwerde bei dem internationalen Strafgerichtshof (ISTGH) gegen die israelische Besetzung ihrer Gebiete einzureichen, die ein Kriegsverbrechen im Sinne der vierten Genfer Konvention darstellt. Aber Palästina hat bereits vor dem Gericht im Jahr 2009, nach der Operation „Gegossenes Blei“ eine Beschwerde eingereicht; Beschwerden, die seither auf dem Büro der Staatsanwaltschaft schlafen. Ohne Zweifel wird der neue Status Palästinas die Situation ändern, die ein wenig später auf ein neues Hindernis stoßen und das Verfahren verzögern wird. Alle Urteile des ISTGH zeigen, dass er an sich eine koloniale Instanz ist und es naiv wäre, ihn für etwas anderes zu halten.

– Andere Leitartikler erklären uns, dass der neue Status den Weg für den Beitritt Palästinas zu den UN-Agenturen ebnet. Aber es ist bereits Mitglied der UNESCO, der ökonomischen und Sozialkommission für Westasien, und von der Gruppe der Asien-Pazifik-Staaten.

– Also wozu dann diese Resolution? Einfach, wie im Text vollständig beschrieben, um die „zwei-Staaten-Lösung“ zu ermöglichen. Die Generalversammlung hat gerade, genau am selben Tag, den 65 Jahre zuvor beschlossen Teilungsplan Palästinas angenommen. Es geht nicht mehr darum, einen bi-nationalen Staat zu erstellen und noch weniger einen Uni-nationalen, sondern zwei getrennte Staaten. Die einzige praktische Konsequenz der Resolution ist nun, dass die Palästinenser sich verbieten werden, einen Anspruch auf die Anwendung ihres unveräußerlichen Rechts auf Rückkehr in das gestohlene Land zu erheben.

– Diese Umkehr war von Mahmoud Abbas angekündigt worden, in einem Interview im israelischen Fernsehen am 2. November. Er erklärte, seine Heimatstadt Safed in Galiläa wiedersehen zu wollen, weil es sein Recht sei, „aber nicht um dort zu leben“.

– Nachdem Benjamin Netanyahu und Hillary Clinton ihrer umstandsbedingten Empörung freien Lauf gegeben hatten, konnten sie hinter geschlossenen Türen Sekt trinken: die PLO und der Hamas, die vor drei Wochen auf die Bemerkungen von Abbas mit Wut reagiert hatten, geben jetzt ihr Recht ohne Entschädigung auf, wofür drei Generationen von Palästinensern so viele Entbehrungen und Opfer ertragen hatten-

– Im Anschluss an diese „historische Abstimmung“ hat die Generalversammlung nach Abzug der Presse sechs andere Resolutionen zur Palästina-Frage angenommen. Aus ihrem Inhalt können wir entnehmen, dass all dies eine Vereinbarung zwischen den Großmächten und der palästinensischen regierenden Klasse verbirgt; eine Vereinbarung, die hoffentlich durch ein starkes Engagement garantiert wird, weil es sonst nur ein Doppelspiel wäre.

– Man wendet sich der Fortsetzung der Madrid-Konferenz (1991) zu. Auf der einen Seite wird eingeräumt, dass das Problem nicht israelisch-palästinensisch sei. Auf der anderen Seite dürfen die USA nicht die einzigen Sponsoren der Verhandlung sein, Russland müsste unbedingt mitmachen, oder auch andere ständige Mitglieder des Sicherheitsrates und die Arabische Liga. Es ist in dieser Perspektive, in der von der Generalversammlung eine globale Konferenz in Moskau für Frieden im Nahen Osten gefordert wurde, so wie sie vor vier Jahren (Resolution 1850) schon geplant und immer aufgeschoben wurde.

– Die Konsens-Elemente enthalten die Rückgabe der Golan-Höhen an Syrien (Israel würde jedoch weiterhin das Wasser des Sees von Tiberias behalten) und die mögliche Errichtung einer jordanisch-palästinensischen Föderation (mit oder ohne der Haschemitischen Monarchie). Aber ein globaler Frieden kann nur in Betracht kommen, wenn Syrien selbst in Frieden lebt und in der Lage ist, die vielen ethnischen Gruppen in der Region zu stabilisieren (d.h. während der Übergangszeit die Permanenz von Bashar Al-Assad an der Macht).

– Dies alles sieht dem ähnlich, was James Baker im Jahr 1991 und Bill Clinton 1999 versuchten zu erreichen: und, was Barack Obama sich zu Beginn seiner ersten Amtszeit im Jahr 2009 vorstellte, als er in Kairo vom Recht auf einen Staat der Palästinenser sprach. Dieses Projekt sieht ganz anders aus, als jenes, für das die Palästinenser seit 64 Jahren kämpfen. Es kann Frieden ermöglichen, ohne aber Gerechtigkeit zu bringen. Das Grundproblem wird sein, die Hauptquelle für die zahlreichen aktuellen Konflikte zu lösen: die koloniale Natur des Staates Israel und die Apartheid, die daraus folgt.

Thierry Meyssan

voltairenet.org

IRAN-PRESS-TV-UN dementiert Einmischung in Eutelsat – PressTv-Verbot-Affäre – wer steckt dahinter? – Wer ist der böse Bub? – ITALIEN – Mainstream-Medien schweigen über PressTv-Verbot – Italien Opfer oder Täter? Exkurs – IRAN – wie man PressTv in Europa sehen kann –

1) – 18.10.12 – UN- dementiert Einmischung in Eutelsat-PressTv-Verbot-Affäre – Wer steckt dahinter? Wer ist den bösen Bub –
– Der EU-Rat hat dementiert, dass etwas mit dem Fall zu tun hat, und mit dem iranische-Kanäle-Ausstrahlung verbot hat.
– Maja Kocijancic, Sprecherin der EU-Außenpolitik Chefin Lady Ashton: „Ich muss sagen, dass dies eine Entscheidung von Eutelsat und Arqiva ist, Sie sollen sie fragen“.
– Ein Mitglied der EU-Rat hat am Mittwoch, PressTv gesagt, dass keine Regelung innerhalb des EU-Rechts die Ausstrahlung von diesen Satelliten Kanäle verbietet und die Unternehmen handeln auf einiger Verantwortung.
– Die EU hat am Montag neue Sanktionen gegen Iran erlassen aber diese Sanktionen enthalten keine Regelung, dass Eutelsat zwingt, PressTv die Nutzung der Satellit zu verbieten.
– Eutelsat und Arqiva, bestehen darauf, dass PressTv Verträge zu kündigen, aufgrund von Befehl der EU kommt.

2) – 18.10.12 – ITALIEN – Medien-Berichten über PressTV-Verbot in Italien nicht vorhanden. Grund: italienische Politiker haben die USA und Israel Hundeschule besuch, sie bellen nur wenn die Herrschen erlauben –
– Während Außenminister Giulio Terzi unterstützt die neue Sanktion gegen den Iran, die italienischen Medien nehmen überhaupt von Eutelsat-PressTv-Affäre keine Notiz.
– Nur einige unabhängige Presseagenturen und Nachrichten-Webseiten sprechen über Eutelsat-Verbot und zeigen wie die italienischen Regierung-Fernsehanstalten darüber reagieren, gar nichts.

– Der Zustand der Pressefreiheit in Italien ist eine Katastrophe, das Maulkorb ist gang und gebe, wenn auch ich sagen muss, dass in Deutschland die Selbstzensur arbeitet hervorragend, ich weiß nicht ob freiwillig oder weil man Angst hat die Stelle zu verlieren.

Kommentar: Wenn man Rainews 24 oder RAI 1,2,3,4 Nachrichten hört, hat man das Gefühl, dass die Berichten in Tel Aviv oder in Washington geschrieben wurden und nach Italien weitergeleitet. Die Berichterstattung über Syrien ist eine Beleidigung für die mittelmäßige Intelligenz, wenn auch Tagesschau.de nicht besser ist, auf europäische Ebene die Lage ist trostlos.

– Man soll ab und zu auch einen Blick auf der italienischen Geschichte werfen.

– Im Prinzip Italien ist ein Opfer wie auch Deutschland des Kalten Krieges, sogar noch mehr als Deutschland.
– Die italienische Mafia, in Verbindung mit der USA-Mafia hat die Landung der US-Truppen in Sizilien ohne Verluste ermöglicht.
– In Italien von Anfang hat gab eine kommunistische Partei, seine Mitglieder kämpften mit hohen Menschenverluste gegen die Wehrmacht. Die USA sahen die Kommunisten als Gefahr der vernichtet werden müssten und wer war der Erbfeind des Kommunismus, der Nazismus. Daher, nachdem einige Bosse aufgehängt wurden, das Fußvolk der Nazi/Faschisten „Persil gewaschen“ um im Kampf gegen der Kommunismus eingesetzt, hier und auch in Italien.
Die Mafia, die pro-kapitalistisch, Großgrundbesitzer freundlich und anti-Arbeiterbewegung war, war der ideale Proxy für die USA. Sie wurde damit, die USA beste Verbündete um die Arbeiterbewegung zu unterdrücken, sie erhielt hohe Positionen in der italienischen Politik, und wurde mit Privilegien überhäuft. Dieser Macht hielt bis dem Fall der Berliner Mauer 1990, wenn der Kommunismus besiegt wurde. Danach erhielt die italienische Regierung mehr Spielraum um gegen die Mafia vorzugehen, aber den Krebs bzw. die Metastasen hatte das ganze Land befallen, und sie halten das Land immer noch in einem tödlichen Griff.
– Zusätzlich die USA gründeten eine Geheimorganisationen namens GLADIO, nazistisch und antikommunistisch mit Verbindungen zu Organisation Gehlen, der Fascist Prinz Junio Valerio Borghese ex-X MAS-Kommandant, der nach dem Krieg auch eine Rolle in diesen Gruppen spielte, starb in Spanien unter nicht sehr klare Umstande. (Alle in Internet).Nicht vergessen: die berüchtigte Freimauer-Loge P2 – Berlusconi war auch Mitglied (Namenliste in Internet, dabei war die italienische Elite bestens vertreten).

– Alle diese Kreisen beherrschen Italien immer noch und haben Italien und das italienischen Volk verraten. Der Traum von Demokratie, dass der Kampf gegen Nazi-Deutschland geführt hatte, und mit dem Opfern von Tausenden von jungen Menschen bezahlt worden war, wurde durch der Kalte-Krieg-Politik schändlich verraten. Diesen Kreisen, von USA unterstützt, führen Italien immer noch, und verhinderten von Anfang an, dass Italien eine gesunde Demokratie werden konnte.
– In den Bürgerkrieg sind über 50.000 Partisanen alle Faktionen gefallen, alle junge Kerle, die ihre Leben für ein besseres Italien geopfert haben, und von diesen Kriminelle verraten wurden.
– Deutschland hat Glück gehabt, die Bevölkerung, Trotz die schlimme Kriegszeiten ist ohne Bürgerkrieg-Erdbeben von Hitler-Diktatur direkt in den Besitz der US-Besatzung übergegangen und seitdem in eine Sorte von Dornröschen Schlaf verfallen, aber die geschichtliche Umstände waren auch nicht die gleichen, sie hatten weder die Mafia noch dem Vatikan im Lande. Der Vatikan hat auch eine große Rolle gespielt…aber dazu brauchte man viele Vorlesungen in moderne Geschichte.

3) – IRAN – PressTv – Sie könne unsere Sendung in Europa durch folgenden Satelliten erreichen – :
– BADR 5 (26E) – 12303 – 27500 3/4 H
– Badr 4 (26E) – 12054 – 27500 3/4 V
– Galaxy 19 (97W) 12053 – 22000 3/4 V
– Optus D2 (152E) 12706 – 22500 3/4 V
– AsiaSat 5A (100.5E) – 3660 – 27500 3/4 V
– AsiaSat 3S (105.5E) – 12347 -26666 3/4 V
– HispaSat 1C (30W) – 12172 – 27500 3/4 H
– Intelsat902(62E) – 11555 – 27500 3/4 V
– IntelSat 10 (pas10)(68.5E) 12562 – 26657 1/2 H
– Atlantic Bird 7(7W) – 11227 – 27500 3/4 V
– Eutelsat Hot Bird 13b – 12015 – 27500 3/4 H
– NSS 12 57 E (Encrypted) – 11605 – 45000 3/3 H DVB-S2
– Eutelsat 36 A (Encrypted – 12284 – 27500 3/4 H DVB-S

SYRIEN – Witz der Woche“ UN-Kommission wegen Terroristen aus 11 Länder „besorgt“ und entdeckt sie 18 Monaten…ziemlich spät…oder? – UN-AL-Gesandte bemüht um Frieden – besuch Iran, Libanon, und andere Ländern – die Kämpfe gehen weiter – PAKISTAN-USA-AFGHANISTAN-WESTEN PROPAGANDA pro „War on Terror“ das Mädchen Malala und US-Drohnen

1) – 17.10.12 – SYRIEN – UN-Kommission über Anzahl der Terroristen in Syrien besorgt, zu wenig, zu spät, zu viele Toten, das Land ist ziemlich zerstört.
– Paul Pinheiro, Vorsitzender der Unabhängigen Internationalen Untersuchungskommission zu Syrien, über der Anwesenheit von ausländischen bewaffneten Gruppen: „Ihre Anwesenheit kann zur Radikalisierung in diesem Konflikt beitragen…und besonders gefährlich in der sehr volatiler Konflikt. Die Zivilbevölkerung zahlt den Preis, insbesondere Kinder, Frauen und ältere Menschen“ – Pressekonferenz, Dienstag – Sitz der UN in New York –
– Pinheiro sagte weiter, er befürchtet, dass die ausländische Kämpfer nicht für die Demokratie in Syrien kämpfen, sondern ihre eigene Agenda haben, kommen aus 11 Ländern, und zwar nicht nur aus Länder die mit Syrien grenzen, sondern auch aus Ländern die von Syrien weit entfernt liegen.
– Ein kürzlich veröffentliche Bericht der New York Times besagt, dass Saudi Arabien und Katar seit Monaten liefern Waffen und Gelde an die Aufständische in Syrien.

Kommentar: Im 16 und 17 Jahrhundert gab in den Renaissance-Höfen die Figur der Hof Jude. Er besorgt die Herrscher die Gelder die sie brauchen um der Fürstenhof standesgemäß zu unterhalten und Kriege zu führen. Trotz ihres Einflusses bleiben die Hof Juden „mächtige Sklaven“ deren Sicherheit von der Gunst der Fürsten abhängig. Konnte man Saudi Arabien und Katar als die Hof Juden der Moderne Zeiten bezeichnen…in Dienst der USA und Israel bezeichnen? und gleichzeitig auch die USA als Hof Juden von Israel bezeichnen…immerhin sie zahlen und wahrscheinlich den Titel „mächtige Sklaven“ steht sie noch mehr zu weil Israel, beleidigt und in den US-Teller dauernd spuckt, und kein revoltiert.

2) – 16.10.12 – SYRIEN – UN-AL-Gesandte Brahimi, besuch Türkei, Saudi Arabien, Iran, Irak. Ägypten um dem Krieg in Syrien zu beenden.
– In Libanon Brahimi hat Präsident Sleiman, MP Najib Mikati und Parlament-Sprecher Berri. Er plädiert am Montag für einen vorübergehenden Waffenstillstand während der 4-Tage islamischen Feiertagen am 26.10.12 Eid al-Adha. Die syrische Regierung hat die Bereitschaft geändert, den Vorschlag zu diskutieren.
– Der syrische Botschafter in Iran sagt in einem Interview am Mittwoch, das der Waffenstillstand, dass Brahimi vorgeschlagen hat, kann nur Erfolg haben, wenn alle Seiten in dem Land sie unterstützen.
– Eine andere Möglichkeit, den Plan zum Erfolg zu helfen, wurde sein die Lieferung von Waffen und Geld an die Aufständischen zu senden. Das liegt in der Verantwortung von den Ländern, dass diese Gruppe unterstützen.

3) – 17.10.12 – SYRIEN-TÜRKEI – PKK warnt die Türkei –
– „Wenn die Türkei, die Kurden in Syrien attackiert, werden wir in der Türkei Repressalien führen. Die Türkei sollte aufhören sich in diesem Konflikt einzumischen“ so der zweite Mann des PKK, Murat Karayilan an der Zeitung „Le Temp“ -Schweiz –
– Anfang Oktober, türkische Streitkräfte tötete ein Mitglied der PKK und verletzen drei in Derbassiyeh Bereich in Syriens nordwestlichen Provinz Hasaka.

4) – 17.10.12 – SYRIEN – IDLIB-Provinz – Säuberung Operationen in Umm al-Ghar, al-Alya, al-Ghasanieh, Bennesh, Maarshamsheh, al-Janudiya und Tal Salm Bezirken am Dienstag – SANA Agentur – Viele Terroristen getötet

– 17.10.12 – HOMS – Während eine größere Operation, die Armee hat einen Tunnel entdeckt und zerstört. Der Tunnel ging von Bab Hood nach Sonq al-Hashish Bezirk – SANA-Agentur. Der Tunnel wurde benutz, sich zwischen die beiden Orten zu bewegen und Angriffe gegen die Bevölkerung und Armee durchzuführen.
– In al-Waar al-Jadeed, die Armee zerstört ein Standort mit Vorräte an Explosiv-Materialen, die verwendet wurden Bombe zu bauen.

– QUSAYR Region – drei Pickup-Wagen mit Duska-Maschinengewehren beschlagnahmt und viele Terroristen getötet und in der al-Jorat Shayah Gegend die Armee hat eine robuste anti-Terror-Aktion gestartet und viele Terroristen getötet.

5) – PAKISTAN-USA-AFGHANISTAN-WESTEN Propaganda pro „War on Terror“ und das Mädchen Malala
– Es ist ehrenwert, rührig und gefühlsvoll wie den Westen in eine Kakophonie der Gefühle und Erklärungen, täglich über das tragische Schicksal des armen Mädchens, das von Taliban-angehörige erschossen wurde.
– Um dem asphyktischen „War on Terror“ am Leben zu erhalten, USA und Vasallen inklusiv der ziemlich Korrupte pakistanische Regierung (die man nicht verstehe am welche Seite steht), lassen sich so eine Kampagne einfallen, um die US-Drohnen-Morde im Vergessenheit zu bringen.
– Stellen sie sich vor, wenn alle Kindern und warum nicht Erwachsenen, dass in Waziristan und warum nicht in Afghanistan, Somalia und Jemen, die bei CIA-Drohnen Angriffen verletzt werden nach London zu Behandlung eingeflogen wurden, Charterflüge wären nötig.
– Auf tägliche Basis, sterben in Afghanistan Schia-Bürger durch bewaffneten, dass wenn man ehrlich sein wird, weiß man nicht von wem bezahlt werden um Schia zu töten und Pakistan zu destabilisieren.

– Um die Erziehung von Mädchen in diese Gegend ist eben noch zu entdecken. Nicht lange her, in Europa wurden Frauen auch nicht Besondern gefördert, nach dem Motto: „sie heiratet sowieso“.
– Nicht vergessen, in Europa – und christliche Italien – alle zwei Tage wird eine Frau ermordet…nicht von Fremden sondern von Partner, ex-Partner oder Freund. In Spanien prügeln die Ehemänner auf die Ehefrauen wie die Weltmeister aber in der westliche Medien wie Deutschland wird nicht darüber berichten, hier echauffiert man sich über türkische Zwang Ehen…Kopftücher etc. Hauptsache, islamistisch muss sein –

– Sitten und Gebräuche können nicht von außen geändert werden und Rom wurde auch nicht in einem Tag gebaut. Ich frage mich immer wieder, sind wir dumm oder arrogant?
– Alle diese Ländern brauchen Frieden um sich zu entfalten und das Recht selbst zu entscheiden was sich wollen oder auch nicht, auch wenn uns nicht gefällt. Alle unsere Kriege um „angeblich“ Demokratie und Menschenrechte zu verteidigen waren auf Lüge gebaut. Hegemonie, Weltbeherrschung, Ausbeutung und Öl, waren die wahren Gründe. Inzwischen unsere Lügen glaubt weltweit kein Mensch mehr, außer unseren Politikern.
– Aber sie werden keine Frieden finden bis unsere Armeen, Geheimdienste, CIA-Drogenhändler und Mossad-Männer diese Region verseuchen. Je schneller wir verschwinden, je schneller die Entwicklung wird stattfinden, und den Albtraum eine Ende haben wird.

– Und mit dem Entwicklung kommt auch die Erziehung der Mädchen und Frauen-Emanzipation, (wenn auch nicht 100%) genau wie bei uns.
– Aber ich fange an zu denken, dass alles im Leben wenn übertrieben wird, schädlich sein kann. Bei uns im Westen, eine „Emanze“-Verhalten kann auch ein Mann „kastrieren“ und das ist für die Fortsetzung der „Homo Sapiens“ auf europäisch nicht von Vorteil, wie man sieht, immer weniger Kinder werden geboren. Manche „Emanzen“ haben die Männer unsicher gemacht, sie erkennen ihre Rolle nicht mehr und manche reagieren gewalttätig und manche reagieren mit Rückzug. Wir befinden und in einem Zwischenzeit…alles wird gut.

– Aber sind wir wirklich sicher, dass wir in diesem Region Frieden haben wollen? Unsere Verhalten und Taten sprechen dagegen. Für unsere „Geschäfte“ Chaos und Unsicherheit sind die besten Freunde.
– Aber unsere Medien die „nützliche Idioten“ und bestimmten Ideologien hörig, spielen mit. Sie könnten glaubwürdiger erscheinen, wenn sie auch über die CIA-Drohnen die täglich weltweit töten, berichte wurden…Gaza nicht vergessen…die Rohingya in Myanmar, israelische Siedler und die Zerstörung von Olivenbäume und Oliven-Ernte in West Bank, und viele andere Nachrichten, die sonst wenn man nicht Russiattoday, PressTv Voltairent.org und Englisch versteht, nie erfahren wurde.

USA – WINEP – zionistische-Front Organisation -begrüßt „Falsche Flagge“ Operationen gegen den Iran und bringt die Wahrheit suchenden über 9/11 zu Schweigen – „organisiert“ sie ein neuen 9/11? – von Dr. Kevin Barret – Islamwissenschaftler-USA – oder ich wünsche die „Freunde“ USA und ISRAEL einer aufmerksamen Lektüre –

– 27.09.12 – USA – WINEP – 9/11 zu vertuschen ist schlimm genug, aber wenn WINEP offen für einem anderen 9/11-Stil-Massenmord an Amerikaner um einem Krieg gegen der zu starten, ist Zeit für das amerikanischen Volk, diese Organisation aus dem Verkehr zu ziehen.

-Clausewitz sagte einst, der krieg ist „Politik mit anderen Mitteln“. Heute, Massen-Tötung von Amerikaner in falscher Flagge Operationen um einem Krieg gegen den Iran zu starten, nennt man es „Nähen Osten Politik mit anderen Mitteln“. Diese hochverräterische „Politik“ die offen und schamlos so eine Haltung befürwortete wird von WINEP-Denkfabrik (Washington Institut für Nahost-Politik).

– Am 25 September, half ich die Geschichte bekannt zu machen, dass WINEP-Vertreter Patrick Clawson, mit einem falscher Flagge Operation um einem Krieg gegen den Iran zu starten, hat offen für dem Massenmord an Amerikaner plädiert.
– (schauen Sie das Video – man muss ihn sehen um daran zu glauben) –

– Heute hat sich herausgestellt, dass WINEP, auch hinter einem kürzlich Washington Post erschienen Artikel über 9/11 Wahrheit-suchenden Persönlichkeiten, wie Präsident Morsi war. Diese Personen sollen zum Schweigen gebracht werden. Es scheint, dass einer der Gründe, das WINEP und andere zionistisch Frontorganisationen zum Krieg um Präsident Ahmadinejad auch zum Schweigen zu bringen, weil er in einigen seiner Reden an die UNO für eine wirkliche Untersuchung über 9/11 gerufen hatten.

– Die zionistische Versuch, Staatchefs wie Morsi und Amadinejad über das Geschehen zum Schweigen zu bringen und das durch Erpressungen und Drohungen, ist nur ein Beispiel für die Tatsache, dass die aktive Opposition gegen die Wahrheit über 9/11 praktisch eine 100% zionistische Operation ist.

– In der sogenannten alternativen US-Medien wird von allem von links-liberale jüdische Zionisten wie David Corn, Matt Rothschild, Amy Goodman, Norman Salomon und Noam Chomsky repräsentiert die, der Anklage gegen 9/1 geführt haben. Ein weiterer moderate linkszionistischen Jude, Obamas Information- Zar Cass Sunstein, ist der Autor einem verwirrte anti-9/11-Wahrheit-Schmähschrift, dass rät Störer die die Wahrheit suchen mit „kognitive Infiltration“ zu überzeugen ihre Meinung zu ändern! Und wenn nicht klappen soll, mussten die USA einen Tag möglicherweise zu illegale
Methoden übergehen „um diese Verschwörung Theorien“ eine Ende zu setzen.

– Darüber hinaus, die am härtesten arbeitenden anti-9/11 Wahrheit Propagandisten auf der Rechten des politischen Spektrums, alle zionistischen Juden sind. Benjamin Chertoff, ein Cousin des damaligen Homeland Security Secretary Michael Chertoff, ist ein fanatischer Zionist, der mit der Herstellung der ersten großen anti-9/11-Wahrheit-Artikel für Popular Mechanics Magazine beauftragt worden ist.

– Der „National Post“ eine extreme rechts-zionistischer Zeitung in Kanada, hat ein Artikeln von einem tollwütigen zionistischen Juden, Jonathan Kay gesponserten. Diese Stück hat Buchlänge und greift mich an noch mehr als andere Wahrheit-Sucher. das hat mich sehr stolz gemacht. Und die ultra-zionistische Anti-Defamation-League (ADL) hat kürzlich einen Angriff auf mich und einige andere hochkaratige 9/11 Wahrheit Befürworter durchgeführt.

– Darüber hinaus, die drei Hauptfiguren der 9/11 Verschleierung – Cheney, Bush Justizministerium Chef, der rabiate Christlich-Zionist John Ashcroft, der 9/11 Richter Michael Mukasey, und der jüdisch-zionistischen selbsternannten Experten für die „Schaffung und Aufrechterhaltung der öffentlichen Mythen“ Philip Zelikov, sind alle extrem Pro-Israel-Fanatiker.

– Und die Mainstream-Medien, die stark in der 9/11 Vertuschung Komplizen geworden sind, werden von Präsident Richard Nixon bis der jüdische moderate pro-zionistisch Philip Weiss, als von zionistischen Juden dominiert und machen sich in der Vertuschung mitschuldigt.

– Wenn man betrachtet, wer an die Vertuschung von 9/11 beteiligt ist, kann man denken, dass 9/11 eine zionistische Operation war, wie das Buch von Christopher Bollyn „Solving 9/11“ überzeugend argumentiert.

– Nach WINEP-Vertreter Patrick Clawson, sind „falsche-Flagge-Attacken“ und andere orchestrierte-Krieg-Auslöser, bei denen Hunderte oder Tausende von Amerikanern ermordet werden: „die traditionelle Art, das Amerika pflegt um in Krieg zu ziehen, wenn ihre Interessen am besten geholfen werden“ (seine wirkliche Sorgen sind natürlich zionistischen Interessen). Er wies darauf hin, dass wenn US-Präsidenten in den Krieg ziehen wollen, sie „müssen warten“ bis solche Vorfälle inszeniert wurden wie: USA-Spanien Krieg 1898 – USS Maine wurde nicht durch Sabotage Akt versenkt, sondern ein Heizkessel explodierte, aber die USA nahm die Gelegenheit wahr gegen Spanien in dem Krieg zu ziehen. Die orchestrierte Schlachtung der Passagieren auf der Lusitania, der Attacke auf Pearl Harbor durch Roosvelt Acht-Punkte -Plan (die USA war über die Attacke informiert aber unternahm nichts, außerdem soll man nicht vergessen, dass in der krieg China-Japan, die USA halfen die Chinesen, japanische Stellungen zu bombardieren mit Flugzeugen ohne Zeichen, aber die Japaner wüssten wer sich dahinter verborgen hielt, und daher attackierten sie die USA), und der vorgetauschter Tonkin Zwischenfall. (Clawson begann über die Ermordung der Matrosen auf die US-USS Liberty, durch Israel-Angriff zu reden, aber merkte den Fehler und hörte rechtzeitig auf).

– Was er nicht sagte, aber sicherlich angedeutet hatte war, dass „USA Krieg gegen den Terror „tatsächlich ein Krieg gegen den Islam für Israel war und auf dem „Falsch-Flagge Angriff von 9/11 warten müssten“. Nach der Auflistung alle diese falscher Flagge Operationen, schlug er vor, dass wir einen weiteren Massenmord an Amerikaner verrichten müssen um dem Krieg mit dem Iran auflösen können: „und ich darf darauf hinweisen, dass Herr Lincoln meinte er könnte die Bundesarmee erst rufen, bis das Fort Sumter attackiert wurde und nicht vorher, und gleichzeitig befahl der Kommandant von Fort Sumter genau zu tun, was gezwungen hätte Süd Carolina anzugreifen. So wenn die Iraner nicht zu Kompromissen bereit sind, das Beste wäre, wenn jemand anderen den Krieg anfangen wurde. Man konnte andere Druck-Methoden mit Sanktionen kombinierten. Ich erwähne, die eine Explosion am 17. August. Wir konnten den Drück erhöhen! Iranische U-Boote tauchen unter und irgendwann einer von ihnen kommt nicht mehr hoch. Wer wurde wissen warum? Wir könnten eine Vielzahl von Dingen tun, wenn wir den Druck erhöhen wollen!
– Ich bin nicht dafür, aber ich bin…wollte grade darauf hindeuten,…dass ist nicht eine entweder/oder Vorschlag…Wir sind in der Spiel mit verdeckten Mitteln gegen der Iran zu agieren. Wir könnten noch fieser werden“

– WINEP, wie AIPAC ist eine kriminelle Organisation, ein Vipern-Nest von nicht registrierten Agenten, einer fremden Macht. Auch wenn sie nicht direkt um Massenmord und Hochverrat rufen, versuchen sie die Kreisen die über 9/11 Coup d’Etat, Aufklärung wollen, zum Schweigen bringen, der gleiche Coup d’Etat, dass sie und/oder ihre Freunde geholfen haben zu orchestrieren. Daher sollen sie alle verhaftet werden und ins Gefängnis befördert.

– Aber wenn sie die Grenzen überschreiten und sie für den Massenmord an Amerikaner aussprechen, um einen Krieg für Israel anzuzetteln, der leicht zu Weltkrieg Nummer 3 führen konnte, ist er die Zeit gekommen sie einzusperren und anfangen das Schafott zu bauen.