Mit ‘usa israel’ getaggte Beiträge

24.07.13 – IRAN – Die internationale „Atommafia“ hat die Sanktionen gegen den Iran eingefädelt, aufgrund des Teherans Versuch ihr Monopol über die Atomindustrie zu brechen – von Patrick Henningsen –

– In einem Artikel auf der „Global Research“ Webseite, Patrick Henningsen, Gründer des 21. Century Wire News und Mitherausgeber von „infowars.com“ sagt, dass: „die internationale Atommafia, die „Anglo-Franco-USA-Außenpolitik bestimmt, die mit Atomindustrie zu tun hat“.

– Henningsen vergleich der Atomindustrie wie ein internationales Mafia-Kartell mit drei Hauptakteuren, die den Handel untereinander aufteilen“.

– „Produktionsmaterialen werden in Frankreich behandelt, Produktionssysteme werden von USA abgewickelt, Wiederaufbereitung wird von Großbritannien geliefert. Es gibt einige kleinere Ausnahmen, aber insgesamt wird so seit Jahren verfahren“.

– Die USA, Israel und einige ihre Verbündeten haben wiederholt versucht Iran zu beschuldigen, dass das Land Atomprogramm nicht friedlich sei.

– USA und die EUROPA Union haben eine Reihe von illegalen Sanktionen gegen die Islamische Republik aufgrund von falscher Behauptungen gestartet, um zu verhindern, dass Teheran die Entwicklung des Kernenergie-Programms weiter betreiben kann.

– Allerdings die IAEA-Generaldirektor Amano erklärte am Montag, dass die Sanktionen „keine Auswirkungen auf die Kernenergie-Programm Irans hat. Irans Kernenergie Programm hat stätige Fortschritte gemacht“.

– Teheran hat alle Vorwürfe über ihre Kernenergie Aktivitäten ab. Das Land hat den Atomwaffensperrvertrag (NPT) unterschrieben, ist Mitglied der IAEO und hat das Recht Nukleartechnologie für friedliche Zwecke zu nutzen.

– Henningsen sagte weiter, dass USA, UK und Frankreich große Einfluss über UN und AIEA-Atom-Energie-Behörde haben und in der Lage sind diese Agenturen zu manipulieren „um die Gespräche nur in Hinblick auf die Bedrohung durch Iran-Atomwaffen-Gefahr in der Zukunft zu steuern, während in Wirklichkeit hier handelt sich um wirtschaftlichen Schlachten, die zwischen Iran und den Westen über das Atom-Monopol geführt werden, sonst nichts“.

– Iran hat wiederholt die IAEO kritisiert, weil sie Iran-Atom-Frage schlecht verwaltet und politisiert hat. Außerdem die Atom-Behörde hat Parteilichkeit und Doppel-Standards-Verhalten gezeigt, die einer Weltorganisation nicht gut stehen.
– „Darüber hinaus die UN hat ein „toter Winkel für Israel eingebaut, um möglich gemacht das Israel Atomwaffen keine Kontrolle unterstehen und keine Rechtsregeln zu respektieren braucht“, sagte Henningsen.

– Es wird angenommen, dass Israel der einzige Besitzer von Atomwaffen im Nahen Osten ist und zwischen 200 und 400 Atomsprengköpfe besitzt. Israel führt ein Katz und Maus Spiel und hat dem Besitz von Massenvernichtungswaffen weder bestätigt noch bestritten. Darüber hinaus das Regime hat jeder internationaler Kontrolle der Atomanlage verweigert und den Atomwaffensperrvertrag nicht unterzeichnet. Es hat auch abgelehnt der IAEA beizutreten, die alle ihre Mitglieder nur die zivile Nutzung der Nukleartechnologie erlaubt.

– 23.06.13 – LIBANON – die libanesische Special Forces hat am Sonntag 23.06.13, der Sheikh Ahmad Al-Asir neutralisiert. hat am Sonntag, 23. Der Sheikh ist gegen die Armee vorgegangen, nachdem sein Leutnant Beirouti Fadi, der bewaffnet zu Fuß unterwegs war von der Armee angehalten wurde. Die Militanten der Sheikh töteten drei Soldaten, darunter ein Offizier.

– Die libanesische Special Forces, ohne zu warten, sind zum Angriff rübergegangen. Sie verfolgten der bewaffnete Gruppe bis zur Bilal Bin Rabah-Moschee in Abra (2 km von Sidon), der Hauptquartier der Sheikh und setzen sie unter Belagerung.

– Während di Kämpfe, schickte Sheikh Al-Asir einen Handy-Ruf und rief seinen Anhänger die Armee zu desertieren und zu ihm kommen.

– Mehr als dreißig Menschen wurden bei Kämpfen mit schweren Waffen getötet. Der Sheikh soll mit einem Krankenwagen geflohen sein.

– Das ganze Land saß vor Fernsehen und folgte am Sonntag die Ereignisse in Live-Übertragung. Als Reaktion auf die Hilfsrufe der Sheikh, palästinensischen Salafisten haben Sidon erreicht, aber die Armee hat sie umzingelt und danach hat angefangenen sie zu bombardieren. Zur gleichen Zeit in Tripoli fingen Unruhen an.

– Sheikh Ahmad al-Asir ist ein ehemalige Tabla-Spieler (Trommel-Spieler). Nach dem Beginn der syrischen Krise, mit starker finanzieller Unterstützung von Katar, ist er Sheikh geworden. Er wurde schnell für seine Provokationen gegen die schiitische Hisbollah bekannt. Im November 2012 und Juni 2013, Zusammenstöße zwischen seinen Anhänger und Hisbollah hatten vier Menschen das Leben gekostet. Der Präsident Sleiman hat die Armee befohlen nicht anzugreifen, da sie nicht direkt bedroht wurde.

– Im Laufe des Sonntags-Nachmittags waren politische Persönlichkeiten nicht erreichbar, sie warteten das Ende des Kampfes zu sehen. Allerdings verurteilte der ehemalige PM Najib Mikati (USA/Israel Proxy) die Intervention der Armee und versuchte Druck auszuüben, um die Armee zum Rückzug zu überreden. Wie die Kämpfe um die Moschee beendet waren, die politische Klasse, brach das Schweigen und schien sich hinter seiner siegreichen Armee zu stellen.

– Diese Ereignisse treten auf, wenn der Emir von Katar und seinem MP wurden gezwungen von der USA innerhalb einen Monat den Thron an Prinz Tamim abzutreten.

– Aber es war der Emir, der Präsident Michel Sleiman an der Macht verhalf, weil die libanesische Verfassung verbietet, ehemaligen Stabchefs direkt sich als Präsident gewählt zu werden.

aus voltairent.org – Übersetzung – mundderwahrheit –

– 24.06.13 – PressTV berichtet weiter, dass die Kämpfe in Sidon weiter gingen, nachdem die Anhänger des Sheikhs, die zu Hilfe kamen, aus Rache ein Militär-Kontrollpost der libanesische Armee angriffen. 15 Soldaten wurden getötet und unbestätigten Berichten sagen, dass 40 verletzt wurden.
– Eine Armee-Erklärung: „Die Armee wurde kaltblutig angegriffen um damit versucht wurde, weitere Unruhen zu provozieren“.
– Die letzten – Breaking News von PressTv besagen, die Kämpfe haben 52 Menschen das Leben gekostet – Die libanesische Armee hat geschworen der Sunnit-Sheikh al-Asir den Garaus machen.

– Nach den Ereignisse, Präsident Sleiman, hat erklärt, dass die Armee frei Hand gegeben die Aggressoren zu bekämpfen. Der Militär-Kontrollpost, die sie attackiert haben, befindet sich auf der Hauptstraße nach ABRA, nah Bilal Bin Rabah Moschee.

1) – 26.05.13 – SUDAN – ENGLAND/USA/ISRAEL planen Sudan noch mehr zu teilen – Der Oded Yinon Plan soll weiter implementiert werden.
– Der sudanesische „Islamic Constitution Front (ICF) sagt, dass Großbritannien/USA/Israel sind dabei dem nächsten Schachzug zu planen, um Sudan in kleine feindlichen Gebieten zu teilen.

– Laut die sudanesische Koalition ICF, sagt, die „drei Musketiere“ planen die Islamische Scharia Land-Gesetz zu stürzen und das Land eine eine säkulare Regierung aufzuzwingen. Die Fars News Agentur zitiert die ägyptische Nachrichten-Website YOUM 7.

– Die ICF, die in Februar 2012 gegrundet wurde, hat als Ziel die sudanesische Konstitution, aufgrund von islamischen Prinzipien zu aufsetzen helfen, bzw. zu verändern.
– Der ICF, islamische Verfassung Front, greift die sudanesische Regierung und die Opposition an, weil wie sie sagt, die beiden nicht das Land helfen: die Regireung gelingt nicht die wirtschaftliche Probleme Sudans zu lösen und die Opposition dient nationalen Interessen nicht.

– ICF-Generalsekretär Nasir Al-Sayed sagte in einer Prässeerklärung, die von sudanesische Presse veröffentlich wurde, dass das islamische Recht-Frage steht nicht zur Debatte, und betonte die Notwendigkeit, dass alle Kräfte in Sudan sich in einer Nationale Einheit-Bund zusammenzuschließen, um alle ausländische Kräfte, die sich gegen den Sudan verschwören haben, die Stirne zu bieten.

– Al-Sayed sagte weiter, dass Sudan zu zerteilen geht bis zu dem 19 Jahrhundert zurück, und UK und Allierten versuchen sudanesische Proxys für dieser Vorhaben zu benutzen.

– Kommentar: Israel (der Oded Yinon Plan ist sein Werk) versuchte seit den 8oer Jahren Sudan zu verkleinern. Es schaffte Süd Sudan zu trennen, dass jetzt mehr oder weniger eine israelische Kolonie ist.
– Sie wollten auch ein Christlich-Koptischen Staat an der Grenze mit Südan gründen, sodass auch Ägypten etwas kleiner wird. Großbritannien war eines der ersten Länder, dass süd sudan als neuer Staat anerkannt hat und ICF warnt, dass Britain vorhat, die ehemalige britische Kolonie, und das eben im Enklang mit dem Oded Yinon Plan weiter zu zerkleinen.

2) – 25.05.13 – SYRIEN – Al Qusayr – Phase II – Die Armee siegt weiter –
– Die syrische Armee hat mit schwere Artillerie und Raketen-Trommefeuer eingesetzt um dieTerroristen aus der Stadt zu jagen, die auch mit schweres Geschutzfeuer antworten.

Al-Daba’a Flughafen nördlich von Qusayr –
– Die syrische Truppen übernahmen die Kontrolle über Al-Daba’a Militärflughafen und über die Baath-Partei Hauptsitz in Qusayr.

– Nach schwere Zusammenstöße, die Regierungstruppen haben auch die Kontrolle über Homs-Ba’albeck Autobahn.

3) – 25.05.13 – SYRIEN – FRANKREICH – 200 fränzösische Staatangehörige kämpfen in Syrien. Der französische Tageszeitung Le Monde zitiert Zahlen aus dem Sicherheitsdienst und stellte fest, Dutzende von Aktiviesten kämpfen in Syrien.

– Dem Bericht zufolge, sind die Pariser-Beamte über die Terrorgefahr dass das Land droht, wenn sie nach Hause zurückkehren.

– Kommentar: man erntet was man sät. Sie haben mit USA, Israel, Katar, NATO etc. diese Monster erschaffen, sie werden die Konsequenzen zahlen!

4) – 26.05.13 – ASERBAIDSCHAN – Azeri Journalist in israelische Botschaft gefoltert.
– Nejab Aliyev, Redaktuer der unabhängigen Nachrichtenseite AZADXEBER, wurde in Mai 2012 in Baku verhaftet und im Besitz von illegalen Waffen und Drogen beschuldigt.

– Aleyev beschriebt wie er in der Polizeistationschwer zusammengeschlagen wurden, bevor er die israelische Botschaft übegeben wurde, wo ein Angestellte fragte ihm ob er Osama bin Laden war.
– Sein Anwalt, Anar Gasimli, sagt,dass beim Gericht Aleyev erzählte sein Marthyrium während den Aufenthalt in die israelische Botschaft, wo er gefoltert wurde. Der Prozess fand hinter verschlossenen Türen statt.

– Aliyev Kollegen sagen, dass die Verhaftung und Prozess konnten nur als AZADXEBER Berichterstattung über die Regierungsreprässion der Muslime und ihre Religion sein.
– Gasimli sagte weiter, dass Aliyev wurde während er in Gewahrsam gefoltert, um ihm zu zwingen zuzugeben, dass er in Drogenbesitz gewesen war. Die Polizei hatte sogar bedroht, Drogen in seiner Wohnung zu verstecken um die Vorwürfe gegen ihm zu erhöhen.

Die israelische Botschaft weiß von nichts.

– Seit 1992, Baku hält sehr enge Beziehungen zu Tel Aviv. Israel kann man wohl sagen, hat in Aserbaidschan Mehr oder weniger „Narren Freiheit“ und das auf Kosten der schiitischen Bürger die 85% Schiiten sind, während 15% sind Sunniten (Gesamtbevölkerung 9 Millionen).
– 25.000 bis 30.000 Juden leben noch in Aserbaidschan, die man daher als die Fünfte Kolonne Israels angesehen werden konnte. Aserbaidschan gehörten bis zum 19 Jahrhundert zu Persien, die es am Russland verlor. Bis 1929 das Alphabet war Perso-arabisch

1) – 11.05.13 – SYRIEN – Der syrische Botschafter bei den UN, Basher al-Jaafari hat seine Zuhörer in seiner Rede bei einer UN-Sicherheitsrat Sitzung, klar und deutlich erklärt, dass die Al-Nusra-Front-Terrorgruppe für 600 Terrorangriffe an Krankenhäuser und Schulen, Entweihungen heiligen Stätten, Ermordung von Kleriker und Entführung von UN-Personal.
– Jafari hat eine Reihe von UN-Mitgliedern beschuldigt in Syrien die bewaffneten Gruppen zu unterstützen. Diplomaten haben gesagt, dass der UN wird nächste Woche al-Nusra-Front in der schwarze Liste eintragen.
– Kommentar: Ich denke, es wird wie das Hornberger Schießen gehen, USA, Israel, Katar und Co. werden sich den Teufel um etwas Scheren, ob al-Nusra in der Liste steht oder nicht. Sie werden die Gruppe einsetzen wo und wenn sie wollen, genauso wie MKO-Mujahedin-e-Khalq wenn auf der Liste war.

2) – 11.05.13 – GOLANHÖHEN – Palästina-Volksfront macht mobil –
– Die Volksfront für die Befreiung Palästinas Generalkommando (PFLP-GC), ist dabei eine neue Operation, nach 40 Jahren Inaktivität, zu planen. Die widerstandgruppe war am aktivsten in den 70er und 80er Jahren und hat viel Einfluss mit Palästinenser im Libanon und Syrien.
– „Die Führung der PFLP-GC hat bekannt gegeben, sie werden Brigaden bilden, die beitragen sollen, alle von Israels besetzten Gebieten in erste Linie die besetzen Golanhöhen“, sagte die Gruppe in einer Erklärung.
– „Die Volksfront Führer geben alle syrischen Bürger die Möglichkeit, freiwillig die Widerstandbewegung beizutreten.

3) – 11.05.13 – Ägypten – Kairo – Kundgebung gegen Israel als aggressiver Besatzungsmacht.
– Mehrere politische und revolutionäre Gruppen haben, nach dem Freitagsgebet einen Protest in der Al-Azhar Moschee veranstaltet. Die Organisatoren gehören: die öffentlichen Gremien von Al-Quds, der arabische Widerstand Front. die ägyptische Initiative für Versöhnung, der Front für den Schütz der Revolution, die 25 Jahren Koalition und der arabische Frühlings-Verein.
– Mitglieder der palästinensischen Widerstandbewegung HAMAS, die Muslimsbrüder und der Gerechtigkeit Partei waren auch dabei.

– Sie verurteilten Israels jüngsten Entweihung des al-Aksa-Moschee, die Festnahme des Al-Quds Mufti, die Gaza Blockade, die unmenschliche Behandlung der Gefangenen in israelischen Gefängnissen und der Doppeltstandard der internationalen Gemeinschaft, wenn um Israel Politik angeht.

– Die Veranstaltung lief unter dem Motto: „Eine islamische Ummah, ein Volk“ und kam nur wenige Tage vor dem 65er Jahrestag der NAKBA-Tag – die Vertreibung der Palästinenser aus ihr Heimat seitens Israel –

4) – 12.05.13 – ISRAEL – eröffnet neues Büro in einem unbekannten Staat des Persischen Golfs, nachdem in den letzten Jahren ihrer Missionen geschlossen hatte.

– Laut israelischen Außenministerium, der Wirtschaftsplan für 2013-2014, Tel Aviv seit 2010 hat 11 neue diplomatische Missionen in verschiedenen Ländern, inklusiv eine Büro in einem persischen Golfstaat, Haaretz-Website berichtet. (Turkmenistan, New Zeeland, Ghana, Albanien, Ein Delegat für karibische Länder, Konsulat in Guangzhou-China, Brasil, Deutschland-München, Russland-St. Petersburg).
– Israels diplomatische Mission in Oman wurde nach dem zweiten Intifada im Jahr 2000 geschlossen und Katar schloss das Israels-Büro nach dem Gaza Krieg 2008-2009.

– Doch die Dokumente von Wikileak-Website 2010 veröffentlichen, zeigen, dass die israelischen Diplomaten, Kontakte mit Bahrain und dem Vereinigten Arabischen Emiraten hatten.
– Gemäß einer Kabeln von August 2005, Bahrain Außenminister Mubarak Al-Khalifa, der stellvertretende US-Botschafter in Manama mitteilte, dass er Israels Botschafter „für mehrere Vertretungen“ Bruce Kashdan in Bahrain getroffen hat und „sehr ruhige, sachliche Kontakte mit Israel für einige Zeit gehabt hat“.

E-Mail: Ich bezweifele, dass Israel ist die Angst zu sagen hat, in welches Land das Büro eröffnet hat. Es ist mehr der schmutzigen arabischen Herrscher ähnlich, dass er Angst hat öffentlich zu zeigen, dass mit der zionistischen Entität offizielle etwas zu tun hat.

1) – 02.05.13 – SYRIEN – „USA/ISRAEL/EUROPA“ Alliierten-Terrorgruppen im Kampf gegen Assad streiten sich um die Macht, wie eine Meute von hungrigen Wolfen.
– Auseinandersetzungen zwischen die von Ausland unterstützen Terrorgruppen nehmen zu.
– Der Anstieg der gewalttätigen und manchmal tödlich Gefechte markieren den intensiven Wettbewerb um die Macht in der von Militanten kontrollierten Gebieten, und befürchten lässt, dass sollte Assad zurücktreten, einen Krieg zwischen die Terrorgruppen und Parteien eine ungeahnter Höhe erreichen wird.

– Im April, ein Militant der Liwa al-Tawhid-Gruppe wurde getötet, während dem Fahrt zu Brigade Hauptquartier. Die Sawt al-Haq wurde für den Angriff verantwortlich gemacht.
– Noch mehr Konfrontationen werden erwartet, wenn politische Unterschiede immer mehr zwischen die zwischen eher säkularen FSA-Gruppe und die extremistische Salafi Militanten und al-Qaida Terroristen die zu Terrorgruppen aus Nachbarländern wie Libyen und der Türkei, ans Licht kommen.

– Experten glauben, dass ein Machkampf zwischen diesen Gruppen, im Fall Assad zurücktreten sollte, wenn nicht früher explodieren wird.

– Inzwischen diese „nicht-syrische Militanten“ haben Schlüssel-Infrastrukturen im Norden und Osten des Landes besetzt, darunter Öl- und Gasanlagen, eine Staudamm und Getreidespeicher. Das scheint die „Frei Syrische Armee“ mehr zu stören als Al-Qaida militärischen Fähigkeiten.

Abu Basir FSA-Brigade Kommandeur in Latakia: „Sie (al-Nusra Front Kämpfer und Verbündeten) haben ihre Häuser uns Länder verlassen um unserer Krieg hier zu kämpfen. Aber das ist unseres Land und wir wollen nicht, dass Außenseiter hier kommen und über es herrschen. Sie müssen erkennen, dass sie Syrien verlassen müssen als bald den Krieg endet“.
Er betonte, dass wenn diese Außengruppen nicht klein beigeben, die Spannungen weiter sich verschärfen werden.

E-Mail: Ignoranz ist der größte Feind der Menschheit, und diese Jungs sind mit Ignoranz und amerikanische Waffen bewaffnet. Mit hirnlosen Menschen wie die, die Araber brauchen keine Feinde. Und die Freie Syrische Armee? Wie George Galloway sagen wurde, die FSA…sie ist weder frei noch syrisch und nicht viel von einer Armee dazu.
Kommentar: Ich weiß nicht, aber über die Ignoranz unsere Politiker könnte man Bücher schreiben.

2) – 03.05.13 – SYRIEN – IDLIB – Terroristen setzen chemische Waffen an.
-Am Mittwoch, die Agentur SANA gab bekannt, dass in Idlib durch die Exposition an giftige Dämpfe, mehrere Menschen getötet worden sind.
– Unterdessen, türkische Beamte sagen, sie wären dabei das Blut der Opfer zu untersuchen um festzustellen zu können ob es sich um einen chemischen Angriff handelte. Der Beamte fügte hinzu, dass vereinbart wurde, einige der Opfern zu Untersuchung in der Türkei zu bringen.

– 02.05.13 – HOMS – Viertel WADI AL-SAYEH –
– Berichte sagen, dass die syrischen Truppen die Kontrolle über großen Teilen des Wadi al-Sayeh Viertel am Donnerstag übernahmen. Der Bezirk ist wichtig und strategisch gelegen, zwischen zwei Bezirken, dass von Terroristen gehalten werden.

– Unterdessen tötete die syrische Armee einer großen Zahl von Militanten in der Provinz Hamas. Die getöteten Militanten in der Provinz Hamas. Die getöteten Militanten in der Provinz Hamas. die getöteten Militanten gehörten die Terrorgruppe Al-Nusra Front. Die Armee hat auch bedeutende Menge von Waffen und Munition und medizinische Ausrüstung beschlagnahmt.

3) – 03.05.13 – SYRIEN – TÜRKEI – Schießerei an der Grenze –
– Zusammenstöße zwischen Aufständischen aus Syrien und Türkische Polizei, hat ein Polizist getötet und zahlreiche weitere verletzt. Der neuste Konflikt hat Panik unter den Menschen verursacht die an der Grenze leben. Sie fürchten, die Unruhen könnten in der Türkei übergreifen. Die Schüsse töteten einen türkischen Polizisten und verletzen fünf Grenzsoldaten. Lokale Medien berichten von mindestens 10 Zivilisten. Türkische Opposition-Mitglieder denken, es war ein Angriff von der sogenannten Freien Syrischen Armee…(unsere Alliierten).

– Die Schießerei geschah an der ALCHOKOLY-Grenzübergang, wenn türkischen Sicherheitskräfte haben eine Grenze von bewaffnete Männer die Einreise in der Türkei verweigert.

C-C-TV-Footage der Vorfall zeigt, dass die Aufständischen das Feuer eröffnet, nach dem die Einreise verweigert wurde.

4) – 02.05.13 – SYRIEN – „Die Alliierten von USA/Israel/Europa“ die Wahhabi-Extremisten schänden das Grab von Hujr ibn Adi –
– Die Wahhabi-Militanten haben das Grab von Hujr ibn Adi in dem Vorort von ADRA und nahmen die Überreste an einem unbekannten Ort.

– Hujr ibn Adi ein enger Gefährte des Propheten Mohammed (Friede sei mit ihm) und ein loyaler Unterstützer des ersten schiitischen Imam ali ibn Talib (Friede sei mit ihm) – er führte die Muslimische Armee zum Sieg in mehreren entscheidenden Schlachten. Er und seine Söhne schließlich wurden Opfer ihre Loyalität zu Imam Ali (PBUH) und wurden auf Befehl des Kalifen der Umayyaden Muawiyah im Jahr 660 n.Ch. ermordet.

– Kommentar: Der Westen, der sich durch diese Terrorgruppen in Syrien und früher in Libyen repräsentieren lässt, wird sich in den großen Teilen der Muslimische Welt keine Freunde machen. Ich meine damit die normale Menschen und nicht die Politiker und gekrönte Häupter die
ihre Völker an USA und Israel verkauft haben.
– 71 Bloggers Antworten, ich möchte die Antworten und was über den Westen und die arabische Vasallen denken, ersparen.

– Das Schlimmste in diesem traurigen Schauspiel ist, die westliche Medien wiederholen papageienhaft ohne nachzufragen und kritisieren, alle was USA/Kanada über die beiden „Inszenierungen“ servieren.

– 1) – 23.04.13 – KANADA – hat eine „angebliche für die Zukunft geplante“ Bahnanschlag vereitelt…Al Qaida??Iran??? alles ist möglich in der USA/Kanada gespielten Stück des „Grand Guignol“ Theaters. (auf Französisch bedeutet : grotesk-triviale Grusel- und Horrorstücke Erzählungen).
– Die Royal Canadian Mounted Police (RCMP) in Ontario sagte am Montag, sie hätten zwei Ausländer verhaftet, die dabei waren die Entgleisung der Personenzug Toronto-New York zu planen.

– RCMP sagte auf einer Pressekonferenz, dass Chiheb Essghaier, 30 aus Montreal und Raed Jaser, 35 aus Toronto gesehen worden waren, wie sie Züge und Eisenbahnanlagen in der Greater Toronto Area beobachteten, aber bis jetzt wurden keine weiteren Beweise gebracht.

– Assistent RCMP-Kommissar James Malizia behauptet, dass die beiden Verdächtigen seit August des letzten Jahr unter Beobachtung standen, und „angeblich“ wurden Verbindungen zu „al-Qaida Elemente aus dem Iran“ beobachtet“. aber der Sprecher sagt: „Es gibt keine Hinweise dass, diese Angriffe stattlich geforderten gewesen wären“. (Damit ist Iran gemeint). Dies ist, während Teheran immer wieder Al-Qaida verurteilt hat.

– Allerdings, die Polizei betonte, dass ein Angriff nicht unmittelbar stand.

Wenn nicht so tragisch wäre, konnte man darüber lachen. Fast alle bekannten Terrororganisationen, die weltweit begründet wurden, gleich oder nach der Gründung, wurden von USA-Israel-Helfer promoviert. Sie wurden von USA-Israel finanziert und direkt von ihnen ihre Vasallen trainiert. Iran-Feinde sind mit Al-Qaida, MKO, PJAK, Jundallah. Ihr einziges Interesse ist den Iran zu schädigen. MKO hat um die 15.000 Iraner auf dem Gewissen, (vorausgesetzt die sie noch eines haben). In den Iran gibt ein Verein der MKO-Opfer mit Namen HABLIAN.

– So ein Schwachsinn kann nur ausgesprochen werden, entweder aus Ignoranz der politischen Geschichte des Irans, oder weil man weiß, dass die Menschen so unwissend sind, die diese Lüge als Wahrheit akzeptieren, weil die Presse korrupt genug ist keine Frage zu stellen und schweigen. Als kanadische Bürger, wurde ich mich wirklich schämen, wenn ich sagen muss, dass die Situation in Europa wirklich nicht viel besser ist.

– Der iranische Sprecher des Außenministeriums, Mehmanparast sieht diese Behauptung als Teil der Iranophobia-Kampagne dass im Westen in Gange ist, und weiter Al-Qaida-Denkweise ist keineswegs deckungsgleich mit der Ideologie der Islamischen Republik Iran ist das größte Opfer des Terrorismus, aber die Extremistische Administrations-Kanadas hat Islamophobia auf seiner Tagesordnung in den letzten Jahren gesetzt.

– Er sagte weiter, an die Anschuldigungen sind keine Beweise gefolgt.

2) – 21/22.04.13 – USA-Marathonanschlag – 3 Toten, 170 Verletzten – Bei Schießereien in Denver und Seattle, die Toten sind 5 und die Verletzten drei.

Exkurs: Die USA braucht wirklich keine Terroristen…ihre Bürger bringen sich so oft wie möglich gegenseitig um…

– 1) – DENVER – Colorado – Samstag – Civic Park – öffentliche Veranstaltung – Bei einer Auseinandersetzung, 3 Verletzten
– 2) – SEATTLE – Apartment-Komplex in Vorort von Seattle, Bundestaat Washington – fünf Töte – „Als wir ankamen, waren schon viele Schüsse abgeschossen worden“, sagte die Polizei-Sprecherin Schrock.

– Jährlich in der USA werden 30.000 Menschen erschossen. Durch Waffengewalt sterben durchschnittlich 87 Todesfälle und 187 werden verletzt – Universität von Chicago – CRIME LAB und CENTERS FOR DISEASE CONTROL.

(Exkurs: Ich haben Berichte übersetzt wo erinnert wir, dass seit dem November Newtown Massaker, wo über 10 Schulkinder massakriert worden, in der USA 3000 Menschen durch Schießereien das Leben verloren haben).

ÄGYPTEN – Unruhigen Zeiten – Proteste gegen Morsi, was steckt dahinter? – Präsident Ahmadinejad bietet Ägypten und Sudan Krediten, und USA verkauft an das Land F-16 Kampfjets-Schrott – USA – F-35 Kampfjets-Schrott auch für Italien und andere Alliierten – LIBANON-ISRAEL – Kampfjets-Orgie in Libanons Himmel, Luftraum verletzt –

1) – 08.02.13 – ÄGYPTEN – Unruhigen Zeiten – Proteste gegen Morsi gehen weiter, was steckt dahinter?
– Freitaggebet – In Platz Tahir, wie in anderen Städten die Demonstranten versammelten sich, um gegen die Muslimbruder- Machtmonopol zu demonstrieren und sie rufen eine Koalitionsregierung zu instituieren.
– Am Sonntag, das Gericht sollte sein Urteilt über die Verfassung abgeben, dass im Dezember 2012 mit einem Referendum angenommen wurde. Das Urteilt wurde bis zum 3.März vertagt.
– Inzwischen hat die Opposition argumentiert, dass das Gremium die beauftragt wurden, die Konstitution zu entwerfen, nicht alle Ägypter vertreten haben.

– Seit dem 25. Januar protestieren die Ägypter, es gab auch Tote und Verwundeten. Die Opposition „National Salvation Front“ (NSF) hat Gespräche mit Präsident Morsi abgelehnt, bis die Regierung die Verantwortlichen für die Tötungen nicht vor Gericht bringt.

– Kommentar: es ist schwer zu sagen welche Fraktion Ägypten helfen wird, eine annäherende lebensfähige Demokratie zu werden. Nachdem aber ich diese r Artikel über dem Besuch von Ahmaninejad gelesen haben, frage ich mich ob die Intensivierung der Demonstrationen nicht teilweise damit zu tun haben. Ich weiß nicht ob alle Mitglieder der Opposition so Koscher sind und nicht dem Spiel von USA/Israel mitspielen. Auf jedenfalls, Präsident Morsi wird von USA und Katar finanziert, und bekannt ist, dass wenn ein Proxy oder „Alliierte“ der USA die Schulaufgaben nicht nach Wunsch erledigt bekommt mit dem Imperium zu tun, das schon oft gezeigt hat, dass wenn ein Politiker nicht pariert in Jenseit befördert wurde…nur einigen zu erwähnen…Coampare, Lubumba, Olympio und wenn sie Glück haben landen vor dem Gerichtshof in Den Haag.

2) – 08.02.13 – ÄGYPTEN – IRAN Besuch von Präsident Ahmadinejad am 06.02.12 – aus russiatoday –
– Iran versucht Ägypten und Sudan aus dem US-Bahn zu entziehen –
– Präsident Ahmadinejad bei seinem Besuch in Ägypten, bot Sudan und Ägypten Finanzierungsprojekten. Das wurden die zwei Länder, die knapp bei Kassen sind und Geld brauchen, nicht mehr westliche Länder darum bitten zu müssen, die sie zu einer gefährlichen Abhängigkeit, und eine Neukolonisierung bedeuten wurde.

Professor Marandi – Universität Teheran: „Iran bietet Kredite an Verbündeten in der Region, weil im Interesse von Ägypten und andere Nationen in der Region ist, und wurde die Förderung der regionalen Handels- und Kooperationsabkommen ermutigen. Die Iraner glauben, dass der Stürz von einigen Diktaturen in der Region, die Zusammenarbeit mit diesen Länder begünstigt, und der Iran damit helfen konnte, diese Länder aus dem USA-Abhängigkeit zu befreien.

– RUSSIATODAY fragte Prof. Marandi ob Teheran denkt die USA Einfluss langfristig herauszufordern.

– Prof. MARANDI: Ich denke, Iran hat das Gefühl das USA und Europa Niedergang ist offensichtlich und schon im Gange. Eine Reihe von Diktaturen die sie unterstützen sind gefallen, Saudi Arabien und anderen ölreichen Länder bekommen immer mehr Problemen und ihre Zukunft ist mehr unsicher.

– Die Versuche der USA, Europa und der ölreichen Diktaturen, einen Bürgerkrieg in Syrien anzuzetteln und finanzieren um den Stürz der Regierung zu erzwingen sind erfolglos geblieben.
– Für die USA Politik in der Region, sieht nicht gut aus.

– Ahmadinejad ist der erste iranische Führer in drei Jahrzehnten das Ägypten besucht hat. Die beide Länder haben erst diplomatische Beziehungen seit dem Fall Mubarak im Jahr 2011, wieder aufgenommen.

3) -04.02.13 – ÄGYPTEN – USA F-16-Kampfjets-Sschrott für Ägypten
– Die USA haben als Anteil der jährlichen Militärhilfe für Kairo vier F-16 Kampfjets geliefert.
– Der ägyptische Verteidigungsminister Abdel Fattah al-Sisi interpretiert die Lieferung als wachsende militärische Zusammenarbeit zwischen Kairo und Washington interpretiert.
– Zwanzig F-16 sollen bis Ende 2013 geliefert werden. Vier wurden schon früher geliefert. 224 F-16 wurden schon zurzeit Hosni Mubarak Ära an Ägypten gegeben.

– E-Mail: Israel ist in der Lage alle F-16, F-18, F-22 und F-15 abzuschießen. Sogar fortschrittlichen elektronische Handoperierten und Wärme suchenden Laserstrahlen können diese Flugzeuge runterholen. Was für ein Wahnsinn, diese überteuerten Flugzeuge zu kaufen. Kairo soll sie nach China, Nord Korea, oder der Iran schicken um Verbesserungen einarbeiten zu lassen, die sie fähig macht, Rader zu entgehen oder Missionen im Tiefflug zu fliegen. Rausgeschmissenes Geld und Verschwendung von Ressourcen. Endet die Beziehung zu den USA und keine US-Waffen kaufen.

aus dem „Manifesto“ – Italien –
– USA und Ramsch-Kampfjets F-35 auch für Italien, Holland, Kanada, Australien, Norwegen, Türkei –

– Italien ist pleite, aber die die Regierung kauft 90 Kampfjet für zwischen 10 und 15 Milliarden Euro. Dafür hat die Regierung für Schulen, Krankenhäuser, Gefängnisse und Soziales kein Geld – Viele Kreise finden dieses Kauf reinsten Schwachsinn.
– Holland, Kanada, Australien sind entweder angesprungen oder kaufen weniger Exemplaren.

Der Skandal ist, das beim stürmischen Wetter und Blitz wird gefährlich, Absturz-Gefahr – so das Pentagon

4) – 08.03.13 – LIBANON – ISRAEL-Kampfjets-Orgie – israelische Kampfjets verletzen libanesischen Luftraum.

LAST UPDATE – Mindestens 12 israelischen Kampfjets verletzten Libanons Luftraum und führen mehrere illegale Flüge über das Land, sagt die libanesische Armee.
– Laut die libanesische Armee die israelische „Flugorgie“ fing am 10:30 Ortszeit an und die Flugzeugen überflogen verschiedene Gegend des Landes.
– Die Armee berichtet auch, dass ein Aufklärungsflugzeug, flog 7 Stundenlang über Naquora.
– Die libanesische Regierung hat Tausenden von israelischen Luftraumverletzungen den UN-Sicherheitsrat gemeldet, ohne Erfolg. Diese Luftverletzungen verletzen die UN-Resolution 1701. (aber was soll- ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich recht ungeniert).

AFGHANISTAN – NATO-Verbündeten Firmen als Steuerhinterzieher entlarvt – Alle Korrupt bis zu Knochenmark – ÄGYPTEN engere Beziehungen zu Hisbollah in Libanon – ÄGYPTEN – GAZA GHETTO Baumaterial endlich geliefert – USA-ISRAEL hindern Arabische Liga Botschaftern (US-Vasallen) West Bank zu besuchen

1) – 24.12.12 – AFGHANISTAN – ausländische Firme mit NATO verbunden zahlen das Land keine Steuern.
– Das afghanische Finanzministerium sagt, ausländische Firmen die mit NATO arbeiten hinterziehen Steuern. Diese Firmen verwenden diplomatische Kanäle und verlassen sich auf NATO, die afghanische Regierung unter Druck zu setzen, sodass sie nicht verfolgt werden. So ein Bericht am Sonntag.
– Die ausländische Unternehmen, die in mehreren Bereichen wie Sicherheit, Logistik, Kommunikation und Medien Geschäfte machen, schulden der afghanischen Regierung mehr als 70 Millionen US-Dollar an Steuereinnahmen.
– Waheedullah Tawhidi, ein leitender Beamter des afghanischen Finanzministerium sagte: „Die ausländische Firmen, die mit NATO zusammenarbeiten müssen mit rechtlichen Strafen und mit dem Verlust die Lizenz in Afghanistan zu arbeiten rechnen, wenn sie weiter Steuerhinterziehung betreiben“.
– Die USA und ihre Verbündeten marschierten 2001 in Afghanistan ein, unter dem Vorwand der Terrorismus-Bekämpfung.

– Karzai am 22 Dezember: „Die große Korruption ist in der Vergabe von Verträge mit Ausländer, die im Land arbeiten…Diese Verträge werden hochrangige Regierungsvertreter oder Angehörigen gegeben. Die Korruption in unsere Verwaltung ist klein: Die große Korruption, die Hunderte von Millionen beinhaltet ist nicht unsere. Sie wurde uns auferlegt!“

Kommentar: wie konnte die korrupteste kriminelle Vereinigung unserer Zeitalter, die sich USA nennt, Korruption bekämpfen und Transparenz lehren?

2) – 29.12.12 – ÄGYPTEN – Hisbollah engerer Beziehungen bestrebt.
– Der ägyptische Botschafter in Libanon, Ashraf Hamdy sagt, sein Land plant engere Beziehungen mit Hisbollah.
– „Man kann nicht in Libanon über Politik reden, ohne Beziehungen mit der Hisbollah-Bewegung zu haben“, sagt Hamdy in einem Interview mit der libanesischen Zeitung Daily Star am Samstag. In klarer Änderung der Mubarak Ära, der ägyptischen Botschafter beschreibt Hisbollah als „reale Kraft am Boden, mit großen politischen und militärischen Einfluss“.
– Hamdy sagt, dass die Regierung von Präsident Morsi will ein Politik der „gestreckte Hand“ gegenüber alle regionale Mächte folgen, einschließlich Hisbollah und Libanons Führer anstreben.
– „Widerstand im Sinne der Verteidigung libanesischen Territorium…Das ist ihre primäre Rolle. Wir denken…, dass als Widerstandbewegung haben sie einem guten Job getan und versucht das libanesischen Territorium zu verteidigen und versuchte das libanesischen Territorium, dass von Israel illegal besetzt wurden wieder zu nehmen, und ist legal“, sagte er.
– Die Beziehungen zwischen Hisbollah und Ägypten und erreichten der Tiefpunkt wenn während der 2008 Gaza-Krieg, Hisbollah-Führer Nasrallah kritisiert Kairo, die Palästinenser nicht zu unterstützen.

3) – 30.12.12 – ÄGYPTEN – GAZA GHETTO – Baumaterial aus Ägypten endlich angetroffen.
– Ägypten hat erlaubt Baumaterial in den Gaza Ghetto durch den Grenzübergang Rafah zum ersten Mal seit 5 Jahren, d.h. seit Israel die Blockade über Gaza verhängte.
– Ein Hamas-Regierung-Vertreter bestätigt, dass insgesamt 20 Lastwagen mit Materialen, die Grenze bei Rafa überquerten.
– Sie brachten Tausende von Zement, Stahl und anderen Baumaterial.

4) – 30.12.12 – USA hindern ihre Vasallen, arabischen Außenminister, Ramallah zu besuchen.
– Die PA-Behörde hält die USA verantwortlich für die Absage der 4 Außenminister. Die Kritik kann nachdem vier arabischen Außenminister weigerten sich der Generalsekretär der Arabische Liga Nebil al Arabi bei seinem ersten Besuch in Ramallah zu begleiten.
– „Die USA haben die arabischen Außenminister gehindert Ramallah zu besuchen“ PLO-Mitglied Abu Yusef.

– Al-Arabi und Ägypten-Außenminister Mohammed Amr sind nach Ramallah gekommen um mit Abbas zu reden.
– Einige der Minister behaupteten, dass sie abgesagt haben weil sie nicht durch israelischen Checkpoint passieren wollten. Dies ist während der arabische Delegation traf in Ramallah an Bord eines jordanischen Hubschraubers.

– Abu Yusef sagte auch, dass USA und Israel die arabischen Staaten finanzielle Sanktionen auf die Palästinenser in West Bank zu verhängen, nach letzten Monat UN-Abstimmung für die Anerkennung Palästinas als Nicht-Mitgliedstaat.

– „Die USA und Israel haben eine imposante Blockade des palästinensischen Staates organisiert und werden verhindern, dass die arabische Ländern und die westliche Geber die Palästinenser helfen könnten. Leider haben sich diese Länder unter Druck setzen lassen und damit die Finanzkrise der Palästinensischen Autonomiebehörde Intensivieren“, sagt Abu Yusef Al-Arabi war eben in Ramallah um über die finanzielle Problem zu reden.
– „Palästina braucht materielle und politische Unterstützung. In März bei ihren Gipfel Treffen in Bagdad (März) hatten 100 Millionen Dollar Hilfe für jedem Monat vereinbart, leider diese Summe wurde nie erreicht“, sagte al-Arabi auf einer Pressekonferenz am Samstag.
– Außerdem Israel behält die Steuerbeiträge die die Palästinenser zu stehen und von Israel öfter als Druck gegen palästinensischen Bestreben nach Freiheit und Anerkennung nicht weiter gegeben werden. (undiplomatisch gesagt, so was nennt man Diebstahl…schon oft darüber berichtet).

AFRIKA – USA Militär-Ausbilder in 35 afrikanischen Nationen „Gott schütze Afrika“ – USA – ISRAEL Lobby AIPAC versucht das Imperium zu befehlen – Palästina soll wg. UN-Status bestrafft werden – AFGHANISTAN – USA Navy Kommandeur begeht angeblich Selbstmord –

1) – 24.12.12 – AFRIKA – hat die USA die wieder Kolonisierung Afrikas angefangen? – US-Ausbilder in 35 afrikanische Länder erwartet –
– Das Pentagon wird eine Armee-Brigade in 35 afrikanische Nationen einsetzen um die lokalen Kräfte zu trainieren.
– Die „Dagger Brigade“ bestehend auf 3500 Kampftruppen, wird das Pentagon Africa Command unterstehen. Ab Anfang nächstes Jahr wird mit dem
Ausbildung einheimischer Sicherheitskräfte anfangen. Die ersten Länder, dass diese Brigade „bedienen“ werden sind Libyen, Algerien, Kenia, Uganda, Niger. (Der Artikel spricht von Sudan, ich glaube an einem Fehler, Süd Sudan wäre dazu passen…schon politisch). All diese wird ohne Zustimmung des Kongresses oder der US-Bürger geschehen.

– Die US-Soldaten werden aus Fort Riley in US-Bundesstaat nach Afrika in verschiedenen Staaten ausreisen aber nicht alle zusammen um nicht aufzufallen um das US-Engagements in Afrika zu publik machen. Die Brigaden werden mit Drohnen ausgestattet.
– US-Armee Lieutenant General David Rodriguez: „Wenn sie uns für Militär-Operationen wollen, diese Brigaden sind die Lösung weil sie bereits und trainiert sind“.

– Das US-Militär hat bereit Pläne fast 100 verschiedene Aktivitäten innerhalb des Programms wie militärische Übungen und Training für den ganzen Kontinent. Mit Kenia fängt am. Ca. 200 US-Soldaten werden bald im Kenia eintreffen.
– Die Kommandeur wird in Stuttgart stationiert. In den afrikanischen Kontinent wächst die Sorge, dass das USA-Militär wieder für Unruhen und Zerstörung sorgen wird.

E-Mail: Die USA versuchen AFRICOM aus Deutschland nach Afrika zu bringen, so dass besser Afrika Ressourcen stehlen können. China ist dabei in Afrika an Einfluss zu gewinnen, und der einzige Methode das die USA hat sich zu wehren ist durch seine Militärs.
(Der Blogger hat Recht. Daher den Überfall an Libyen. Die USA versuchen die Basen wiederherzustellen die sich in Libyen befanden, vor Gaddafi sie rauswarfen).
E-Mail: Ein Vorwand, um die lokalen Kräfte zu trainieren, aber in Wirklichkeit, um die Bodenschätze zu stehlen.

Kommentar: – Man kann Afrika nur wünschen, dass die USA schnell zusammenbrechen und Bankrott gehen, oder dass die „National Rifle Association“ in der USA weiter das Waffenverkauf verteidigt, sodass viele US-Bürger weiter viele Waffen kaufen können, um sich gegenseitig erfolgreich umzubringen, und mit sich selbst so beschäftigt sein werden und damit der Rest der Welt in Ruhe lassen. Es ist traurig solche Gedanken zu haben, aber für die Welt-Gesundheit sehe ich augenblicklich keine andere Wahl, wenn das US-Volk nicht wach wird und revoltiert.

2) – USA – ISRAEL befehlt Imperium folgt? Israel Lobby will das Obama PLO-Büro in New York schließt.
– Ein Brief von der israelischen Lobby AIPAC und von der Hälfte der Mitglieder des US-Repräsentantenhauses unterschrieben, verlangt, dass die Obama-Administration als „Strafe“ für die „Dreistigkeit“ von PLO die Anerkennung als Beobachterstatus bei den UN durchzusetzen.
– Der Brief fordert die USA sofort das PLO-Büro in Washington DC, der US-Generalkonsul in Al-Quds zurückzurufen, sowie die Finanzierung zu stoppen für alle UN-Organisationen die Palästina anerkennen (UNESCO war das erste Opfer).
– Palästina Beobachter-Status wurde in November 2012 mit 139 Stimme gegen 9, anerkannt. Die „Pudel und Dackel“ die dagegen stimmten: Kanada, Tschechischen Republik, der Marshal Insel, Mikronesien, Naran, Palau und Panama.
– Den Brief wurde von der Republikanische Partei (und große Zionistin) Ileana Ros-Lethninen und Howard Berman, folgte ein Versuch, ähnliche Sprachausdrücke in der National Defence Authotization Act im Senat hinzufügen, obwohl nie zu Abstimmung kam. – Antiwar –
– Es wurde damit versucht eine Änderung in den Senats-Militärausgaben anzubringen, aber ohne Erfolg.
– Separat schickte Ros-Lethninen und 59 anderen Abgeordneten aus beiden Parteien, einen Dankesbrief zu den sieben Nationen die die USA und Israel folgte. 41 Staaten enthielten sich die Stimme. JTA

4) – 24.12.12 – ISRAEL – Genozid auf Raten? – Gaza Ghetto – Hamas gibt Schaden der Acht-Tage-Krieg bekannt.
– Der Bericht schätzt die Verluste auf Hundert Millionen von Dollar. Israel behauptet es zielte auf militärische Einrichtungen, aber die Realität am Boden, erzählt eine andere Geschichte.
– Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurden um die 200 Menschen getötet und 1500 verletzt die meisten von ihnen, Kinder und ältere Menschen. Stark betroffen wurde auch die Landwirtschaft. Zerstört wurden Häuser, Moscheen, Straßen, Infrastruktur und andere öffentliche Einrichtung. Sie waren die wichtigsten Ziele der israelischen Kampfflugzeuge während des Krieges.

– Durch die Präsentation und Überprüfung der Verlusten, die Palästinenser wissen, dass sie eine Menge Arbeit zu tun haben, um wieder aufzubauen was zerstört wurde, und wieder zu erlangen was verloren gegangen ist.

5) – 24.12.12 – AFGHANISTAN – Provinz Uruzgan – US-Navy SEAL – Kommandeur begeht Selbstmord.
– Ein US-Militär Sprecher sagt, dass der Tod „das Ergebnis von Selbstmord sei“.
– Der Kommandeur Job Price wurde am Samstag mit einer Schusswunde im Kopf tot aufgefunden. Der 42-jährige Kommandant, erschien nicht zu einer Veranstaltung und wurde danach in seinem Quartier tot gefunden, so ein US-Beamte, dass unter der Bedingung der Anonymität sprach.
– Price gehörte zum SEAL-Team 4 aus Virginia und für die Ausbildung der afrikanischen Polizei, das gegen die Taliban in abgelegten Teilen des Landes operieren sollte, verantwortlich.

– E-Mail: Nein, alle Lügen…er wurde von der Taliban erschossen. US-Militär lügt wie üblich, leider für sie, immer mehr Menschen durchschauen ihr Spiel.

E-Mail: Es ist kein Selbstmord. Ein SEAL-Mitglied, trainiert, erfahren und „ausgereift“ begeht nicht Selbstmord.

PALÄSTINA – UN „Beobachter-Staat“ – Altbundeskanzler Helmut Schmidt sagte, dass die italienischen Panzer 5 Rückwärtsgänge hatten, diesem sind die Gänge der deutschen Panzer verrostet – Deutschland-Politiker Zivilcourage Null, Stimme Enthaltung bedeutet Feigheit – IRAN Botschaft in Berlin nicht verteidigt – SAUDI ARABIEN – wenn König Abdullah stirbt…- AFGHANISTAN – USA übergibt Basen – SYRIEN – Der Kampf geht weiter –

1) – 30.11.12 – PALÄSTINA – UN „Beobachter-Saat“ – Tja diesmal sind die Deutsche Panzer die Rückwärts gehen – Der italienische Pudel hat gebellt, der Deutschen geschwiegen. Das war wirklich feige.
– Die Generalversammlung der UN hat mit überwältigender Mehrheit Palästina als Beobachter-Staat gewählt. – Von 193 Vollmitglieder 138 sagen ja, neun dagegen, und 41enthalten.
– Dagegen waren: USA, Israel, Kanada, Czech, Panama, Marschall Insel, Mikronesien uns Palau…ziemlich erbärmlich.
– Dafür Frankreich, Spanien, Dänemark, Portugal, Österreich, etc….. Deutschland, mit England hat sich die Stimme enthalten.

-Das wichtigste von dieser Aufwertung ist das Palästina als „Ständiger dritt Staat Beobachter“ in der Lage ist gegen Israel wenn Menschrechtverletzungen und Kriegsverbrechen begeht vorzugehen und sich an dem Den Haag Strafgerichtshof zu wenden.

2) – 29.11.12 – IRAN-DEUTSCHLAND – Berlin – Iran Botschaft Angriff – Polizei schon gewarnt kommt zu spät –
– In einem Exklusive-Interview am Donnerstag, Alireza Sheikh Attar hat über alarmierende Anrufe an die iranischen Diplomaten in Berlin gesprochen die von einem möglichen Angriff warnten. Nach den Warnungen, die iranische Botschaft kontaktierte die Polizei, die aber versichert, alles unter Kontrolle sei.

– „Aber die Attacke kam um 02:00 Uhr. Die Polizei war nicht anwesend, und kam 11 Minuten später“.

– „Der iranische Botschafter stellte fest, dass die Angreifer trugen eine Menge von Werkzeugen wie Leiter, Sägen und Spezielle Schere, sie kletterten das Gebäude und schrieben beleidigenden Worten gegen Mitarbeiter der Botschaft. Am Mittwochnachmittag betrat eine Gruppe von Angreifern den Hof der Botschaft in Berlin. Die deutsche Polizei sagt, etwa 30 Leute an dem Vorfall beteiligt waren.

– Kommentar: dass die deutsche Regierung sich blind und taub stellt, wenn um Iran geht, ist für mich nichts neu. Ich habe selbst erlebt wie MKO-Terrororganisation-Mitglieder für ihre Terrororganisation auf der Straße Propaganda machen können, weil die meiste Bürger keine Ahnung haben, mit wem sie zu tun haben. MKO hat seit 1979 über 17.000 unschuldige Iraner auf den Gewissen, aber da bei uns Israel eine Menge zu sagen hat, ist diese Mörder alles erlaubt.

3) – 28.11.12 – SAUDI ARABIEN – Kampf um Thron – Naif Söhne – von Nahost Experte Qassim al-Hashemi – PressTv –
– Seinem Tod wird der gesamten Nahen Osten beeinflussen: Bahrain, Kuwait, Syrien, Jemen und VAE. Die bisherige alte Generation der Al-Saud Familie hatte für die Nachfolge ein System entwickelt, die die junge Generation nicht mehr akzeptiert und jeden von ihnen wird für dem Thron kämpfen.

– Saudi Arabien wirkt schwach, sie kann weiter ihre Hände auf Bahrain, Syrien, Jordanien aufhalten oder dem Kampf auf dem Thron konzentrieren. Aber man soll nicht vergessen, dass sie sich zwischen Hammer und Amboss befinden. Lassen Bahrain, Jemen, Syrien, Jordanien laufen schwächen sie ihre Position in Riad so oder so, die Außenpolitik spielt auch eine große Rolle.
In Wirklichkeit man kann jetzt wirklich nicht sagen wer der „Königstab“ in Tornister schon trägt“.

4) – AFGHANISTAN – USA – 250 Basen übergeben –
– Brigadier General Günter Katz, sagte in einem Presse Konferenz am Montag, dass 250 Basen von 400 an die lokalen Kräften übergeben werden.
– Katz bedeutet aber nicht, dass alles übergeben wird. Waffen und Ausrüstung wurden mitgenommen. Inzwischen, die afghanischen Behörden sagen, dass die meisten Basen bis 2014 zerstört werden. Der USA Kommandeur General John Allen hat Präsident Obama empfohlen zwischen 6000 und 15.000 Männer nach 2014 im Land zu lassen.
– Kommentar: Ich kann mich vorstellen, wenn jetzt mit über 100.000 Soldaten die Taliban nicht Herr werden können, was können 10.000 besoffenen und unter Drogen stehenden US-Truppen tun? Nichts, das ist eine Farce!

– 28.11.12 – DAMASKUS – Durch mehrere Bombenangriffe , 40 Tote – 80 Verletzten in Jaramana-Bezirk.
– Die Zeitung al-Watan berichtet, dass die meisten Aufständischen wurden in der Städte von Aleppo, Homs, Idlib, Deit al-Tour und Hasakeh.

– 29.11.12 – SYRIEN-USA – Die Regierungsbehörden Debattieren wie weit die USA sich engagieren sollen. Die Obama denkt die Terroristen Waffen zu liefern und CIA und NATO Agenten im Land zu schicken (Unfug sie waren von Anfang an da, unter andere Namen, siehe Frankreich). Die NATO Boden-Luft-Raketen in der Türkei ist eine zusätzliche Option. In den USA sind schwere Kämpfe im Gange, wenn man die Analysen von Thierry Meyssan und Gordon Duff stimmen, werden wir eine Menge Überraschungen erleben. Ich habe einige übersetzt grade in den letzten Tagen.
– Ich denke, die Situation ist kompliziert und man als Außenseiter kann man nur warten uns sehen welche Partei gewinnt. Leider inzwischen Menschen sterben.

– 5) – 30.11.12 – SYRIEN – DAMASKUS – Weg zum Flughafen frei – russiatoday –
– Die syrische Armee sichert die Straße, dass zum Damaskus Internationale Airport bringt.
– Die Terroristen attackierten vorbeifahrende Autos, bis die Sicherheitskräfte intervenierten. Zwei österreichische Soldaten Teil einer UN-Truppe-Kontingent in der Golanhöhen stationiert befanden sie in der Gegend und wurden leicht verletzt.
– Emirate und Ägypten Air haben die Flüge gestoppt bis Ruhe wieder zurückkommt. Die Straße zum Flughafen, befindet sich etwas 17 Meilen von Zentrum von Damaskus und läuft durch die strategische wichtigen östlichen Ghouda Vororten.
– Die Osten Ghouda Gegend wurde von der Regierung bombardiert um die Rebellen-Basen in der Region zu entwurzeln.

30.11.12 – DAMASKUS – Freitag – Presse-Büro – Wenige Minuten nachdem ein Mann von Kamera–Kontrolle erwischt wurde wie er etwa a einem Auto klebte, fand die Explosion statt. Es gab keine menschlichen Verluste nur Sachschaden. Fahrzeuge von PressTv, Al Alam wurden zerstört.

– Ein syrischer Sicherheitsbeamter sagte AFP, dass die Armee versucht die volle Kontrolle über die Hauptstadt durch eine Pufferzone in einem Umkreis von 5 Meilen wieder zu stellen.