Mit ‘US-Spionage-Operationen’ getaggte Beiträge

31.10.13 – CHINA – USA -AUSTRALIEN Botschaften in Asien spionieren für USA…auch in Peking –

– China hat von der US-Erklärung gefordert, nachdem ein Bericht zeigte, dass die australischen Botschaften in Asien darunter auch die in Peking, wurden in Washington Spionage-Operationen benutzt.

– „China hat von der US-Erklärung gefordert, nachdem ein Bericht zeigte, dass die australischen Botschaften in Asien darunter auch die in Peking, wurden in Washington Spionage-Operationen benutzt.

– China ist extrem über diesen Bericht besorgt, und verlangt, dass die USA eine Erklärung bietet“, sagt die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums Hua Chunying, Reportern am Donnerstag.

– Wir fordern auch, dass die ausländischen Botschaften in China und deren Personal die Wiener Konvention respektieren…genauso wie anderen internationalen Verträgen, und sich nicht mit anderen Aktivitäten beschäftigen, die nicht mit ihrem Status oder Posten zu tun haben, und außerdem Chinas Sicherheit und Interessen schädigen konnte“, erklärte Hua.

– Die Sprecherin bezog sich auf einem Bericht in der Sydney Morning Herald am Donnerstag veröffentlich, wo gesagt wurde, dass australischen Botschaften in ganz Asien verwendet werden um US-Spionage-Operationen zu decken.

– Die Botschaften, wurde berichtet, wurden verwendet, um Internet-Daten aus ganz Asien zu überwachen.

– Nach dem Bericht, Australien behauptet keine Gesetzte gebrochen zu haben.

– Die Sorgen über die US-Spionage-Aktivitäten stiegen, nach Edward Snowden Enthüllungen. Die Dokumenten zeigen, dass die NSA und FBI Lauschangriffe auf US- und europäischen Telefon-Aufzeichnungen und die Internet Daten von großen Internet-Unternehmen wie Facebook, Yahoo, Google, Apple und Microsoft abgezapft.

– Der NSA-Skandal nahm noch größere Dimensionen an, wenn durch Snowden Enthüllungen herauskam, dass Washington nicht Halt von Weltführer-Telefone gemacht auch, auch nicht von der „angeblichen“ Alliierten und europäischen Verbündeten.