Mit ‘US-Flotte’ getaggte Beiträge

– Moskau zieht seine Streitkräfte vom Mittelmeer zurück
Voltaire Netzwerk | 25. November 2013

Moskau hat bekannt gemacht, fünf seiner Kriegsschiffe im Mittelmeer abzuziehen. Es handelt sich um das Anti-U-Boot Schiff Admiral Panteleiev, die Landungsschiffe Admiral Nevelskoi und Pereswet, den Rettungs-Schlepper Fotii Krylov und den Tanker Petschenga.

Diese Schiffe hatten ihren Heimat-Hafen Wladiwostok am 19. März verlassen und den indischen Ozean überquert. Sie wurden vor der Küste von Syrien während der Chemiewaffen Krise eingesetzt.

Dem Vorbild der Vereinigten Staaten folgend, geht Russland zu seiner militärischen Entfaltung zurück, die vor der Bombardierungs-Bedrohung gegen Syrien vorlag [1].

Übersetzung
Horst Frohlich

[1] „ Das Pentagon zieht seine Truppen vor Syrien zurück“, Voltaire Netzwerk, 10. November 2013.
Voltaire Netzwerk

2) – 25.11.13 – ROM – VATIKAN – Präsident Putin Besuch in Vatikan – Papst Franziskus und Präsident Putin Aufruf zu friedlichen Lösung.

– Laut einer Erklärung des Vatikans nach dem Treffen zwischen Putin und Papst Franziskus, die beiden Führern diskutierten die dringende Notwendigkeit „konkrete“ Initiativen für eine friedliche Lösung des Konflikts zu fördern, und um die Verhandlungen zu unterstützen“.

– Man wurde auch darauf hingewiesen, dass sie über: „die dringende Notwendigkeit besteht, sich für eine Ende der Gewalt einzusetzen und humanitäre Hilfe für die Bevölkerung zu sichern“.

3) – 24.11.13 – SYRIEN – Aktivisten verlassen Yarmouk Lager –

– Yarmouk Lager wurde fast von einem Jahr besetzt und Tausende Palästinenser mussten fliehen, sowie Syrer die auch im Lager lebten.

– Die Allianz der Palästinensischen Streitkräfte“, die mehrere in Syrien-basierten Fraktionen repräsentiert ist in Gespräch mit verschiedenen bewaffneten Gruppen, die Yarmouk besetzen halten und versuchen die Militanten zu überzeugen aus dem Lager auszuziehen oder Kapitulieren.

– Dies ist nicht der erste Versuch, dass man unternommen hat die Militanten zu überzeugen das Lager zu verlassen.

– „Bewaffneten Gruppen und das Oberkommando des Popular Front for the Liberation of Palestine getroffen und wir besprachen gemeinsam, was wir machen können um dem Lager an ihren Bewohner zurückzugeben“, sagt Khaled Abdul-Majid, Mitglied der Popular Struggle Front an PressTV.

– Palästinenser Gruppen haben eine Delegation in Yarmouk geschickt um ein Abkommen mit den bewaffneten Gruppen zu finalisieren.

– Eine große Anzahl von bewaffneten Gruppe haben sich in den Lagern verschanzt, einige gehören al-Qaida und andere der sogenannte FSA.

– In November, nachdem sie belagert wurden, Dutzende von Kämpfern ergaben sich den Behörden, da auch Präsident al-Assad eine Amnestie angekündigt hat.

– Syrien hat die Palästinenser seit NKBA-1948 Unterkunft gegeben. Inzwischen befinden sich 500.000 Palästinenser in Syrien, ca. 120.000 lebten in Yarmouk vor das sie vor Militanten fliehen müssten.

4) – SYRIEN – Die syrische Armee räumt weiter auf.

– ALEPPO – die Armee hat die Militanten in al-Naqarin, in den Vororten von Aleppo attackiert.

– Die Truppen hat ein Lager von Militanten in al-Zarzour besetzt, töteten alle Aufständischen dort, und beschlagnahmten Waffen und Raketen, die im Lager aufbewahrt waren.

– DAMASKUS – Al-Goutha-Region – Schwere Kämpfe im Vororten von Damaskus –

– Einen von Ausland unterstütze Gruppe gab am Sonntag bekannt, dass die syrische Armee ca. 100 Extremisten, meisten gehören al-Qaida/al-Nusra Front und ISIL.

– Die Gruppe fügte hinzu, dass etwa 60 syrischen Soldaten in den Kämpfen ihr Leben verloren.

5) – SYRIEN – Terrorattacke tötet 11 Menschen und verletzt 20.

– SANA-Bericht „Elf Tote und 20 Verletzte bei einem Terrorattacke in Jamilia-Bezirk-Aleppo am Montag“. SANA zitiert die Polizeiquelle von Montag.
– Die sogenannte Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, London bestätigte der Angriff und sagte auch, dass die Takfiri hinter den Anschlag waren. Die in London ansässige Gruppe fügte hinzu, die Opfer sein Zivilisten, darunter drei Kinder.