Mit ‘Sold’ getaggte Beiträge

07.10.13 – LIBYEN – Truppen besetzen PM-Büro – seit Monaten bekommen kein Sold –

– Libyens Privatfernsehen al-Nabaa berichtete, dass Dutzende von unbewaffneten Soldaten, das Büro des PM an Montag aus Protest weil sie seit Monaten kein Sold bekommen haben besetzten.
– Der Bericht fügte hinzu, dass die unbewaffneten Truppen drängen in das Gebäude und verhinderten Personen das Gebäude zu betreten oder verlassen.
– Die Soldaten wollten mit einem Regierung-Verantwortlichen reden. PM Zeidan war nicht in Büro, da er sich in Marokko für einen dreitätigen Staatbesuch befindet.

– Blogger: Es dauerte nicht lange, bis Libyen einer zerfallenden Staat geworden ist, nicht wahr? Genau was den Westen und Israel erreichen wollten…gebrochen und dysfunktional. Diese „Soldaten“ sind die Terroristen, die mit dem „Westen“ bei der Zerstörung ihres Landes und das Töten ihrer Führer begleitet haben. Libyen einmal das reichste Land in Afrika, und mit einem Lebensstandard, manchmal höher als manchen europäischen Ländern, ist zu Bettler Nation in kürzer geworden. Hundert von Tonnen Goldreserven gestohlen, Ölproduktion 95% gesunken…Ich habe in den Nachrichten gelesen, dass Libyen für einer Darlehen gefragt hat. Konnte man es sich vorstelle? Libyen gab unter Gaddafi Krediten an anderen Ländern. Das Blut von Gaddafi und seinen Söhne trifft von euren Händen. Ich hoffe, sie alle diese „Demokratie“ genießen.

– Kommentar: Manchmal die Blogger ersparen mich zu kommentieren…Gaddafi schenkte jeder Hochzeitpaar 50.000 Euro…welche Staat in Europa tut es? Unsere Demokratien „a la carte“ haben volle Arbeit geleistet!

2) – 01.10.13 – LIBYEN – UN – Folter in Libyen Haftanstalten weit verbreitet.

– Die UN hat über weit verbreitete Folter in libyschen Gefängnissen, die von „Revolutionären“ unterhalten werden, dass gegen Gaddafi Krieg geführt haben.

– Ravina Shamdasani, Sprecherin des Hohen Kommissars für Menschenrechte (OHCHR) sagte: „Der Bericht zeigt, dass die Folter weitverbreitet ist, am häufigste unmittelbar nach der Festnahme angewendet um Informationen zu bekommen. In manchen Fällen, die Mitglieder der bewaffneten Brigaden gaben die Folter zu und versuchten sogar die Folter zu rechtfertigen“, sagte sie an Reportern.

– Die Autoren des Berichts haben 30 Haftanstalten in den letzten zwei Jahren beobachtet und die Folter dokumentiert.

– Die OHCHR-Beamte sagen, dass ca. 8.000 Menschen befinden sich in die Hände der bewaffneten Brigaden und bekommen kein Gericht zu sehen. Dem Bericht zufolge, seit Ende 2011 wurden in solche Zentren zu 27 Todesfälle festgesellt, wo Folter wahrscheinlich die Ursache ist, darunter 11 Fälle im Jahr 2013.

– Shamdasani forderte Tripolis, rasche Maßnahmen zu ergreifen, und alle Zentren unter staatliche Kontrolle zu bringen und sich bemüht die Strafjustiz wieder aufzubauen.

– Ich denke, die Dame ist ziemlich blauäugig. Eine Regierung, die aus Diener des Imperiums besteht und nur tut was Meister ihr sagt ist nicht in der Lage selbst zu entscheiden und soll auch nicht. Die Mächte, die 7/8 Monate Libyen zur Steinzeit bombardiert haben, und Tausenden von Toten im Kauf genommen haben, betrachten zwei Dutzend Tote als Peanuts.