Mit ‘schocker’ getaggte Beiträge

ISRAEL – Schiff „Estelle“ mit Hilfsgüter für Gaza-Ghetto überfalle, Aktivisten mit Laser-Schocker „begrüßt“ – Aktivist und Jude Marco Ramazzotti-Stockel aus Italien war dabei – TÜRKEI Gewerkschaften protestieren Regierung-syrische Politik – TÜRKEI tötet 12 syrische Soldaten – SYRIEN – Söldner mit ausländische US$ bezahlt – SYRIEN-JORDANIEN – Soldat von Söldner getötet – LIBANON – Tötung von General Hassan – ex-PM Saad Hariri Chef von „14 März Bewegung“ – Saudi/US/Israel Proxy versucht das Land im Bürgerkrieg zu stürzen

1) – 21.10.12 – ISRAEL – Schiff „Estelle“ mit Hilfsgüter für dem Gaza-Ghetto überfallen –
– Die Vertreter der „einzige Demokratie in Nahen Osten waren wie immer nicht zimperlich. Das „Estelle“ wurde im internationalen Gewässer mit dem üblichen Piraterie-Akt angehalten. Gleichzeitig spielt wie immer das unschuldige Opfer – Seine beste Rolle –

– Mindesten 30 Aktivisten waren an Bord, darunter Parlamentarier: Sixto Ricardo Iglesias, Spanien – Sven Britton, Schweden – Aksel Hagen, Norwegen – Vangelis Diamantdopoulus und Dimitri Kodelas aus Griechenland und ex kanadische MP Jim Manley. Der 79-järige ist Herzkrank und bleibt in Gefängnis mit dem Rest der Aktivisten. Die feige-zionistische-kanadische-Harper-Regierung schweigt. Zionisten haben anscheint keine Seele…nicht nur in Israel aber auch in Kanada.
– Anwältin Gaby Lasky sagte am Sonntag „einige der Aktivisten wurden mit elektrischen Schocker-Geräten (Laser) attackiert“.

– Ausnahmeweise haben die italienische Medien eine „heroische Akt“ begangen, sie haben darüber berichtet ohne 100%, wie immer Israel recht zu geben, oder der RAI-Mann in Tel Aviv Claudio Pagliara zu Wort kommen lassen, der treueste Vertuscher von Israels Missetaten ist.
– Grund: Marco Ramazzotti-Stocker 65-Jahre alt, italienischer Jude war dabei der sich gegen der Israel-Besatzung aussprach – er war empört wie sie behandelt wurden und sagte, dass diese Haltung nur Israel schädigen kann, und die Juden für diese Politik ein hohe Preis zahlen werden. Stockel, lebte in muslimische Länder, hat in Internationale Recht promoviert und hat mit NGO, UNO gearbeitet. Ist Teil von ECO-Verein-Juden gegen Besatzung und Apartheid.
– YouTube: Video: Marco Ramazzotti su Estelle – Interview leider auf Italienisch

– 23.10.12 – ISRAEL -10 der 27 Aktivisten, die am Bord festgenommen wurden ausgewiesen nachdem sie unterschieben haben, sie wurden nicht in Berufung gehen, gegen das richterliche Erlass sie zu vertreiben. Sie sind 3 aus Spanien, 5 aus Griechenland, 1 Finne und ein Italiener (Ramazzotti-Stockel). Drei weiter Aktivisten aus Israel stehen noch unter Hausarrest, sagt Anwältin Gaby Lasky.

– 22.10.12 – ISRAEL – GAZA-GHETTO – Die Barbaren schlagen wieder zu – Um nicht aus dem Übung zu kommen, dies Mal musste der Dorf Beit Lahia sein Blutzoll zahlen – zwei Tote, mehrerer Verwundeten –

2) – 22.20.12 – TÜRKEI – Pressefreiheit in Gefahr –
– In einem Bericht von dem Committee to Protect Journalists (CP) in New York, wird MP Erdogan beschuldigt Journalisten unter Druck zu setzen und zwinget sie Selbstzensur zu üben. Der Verband wirft die türkische Regierung vor, 80 Journalisten in Gefängnis zu halten, aufgrund ihre Tätigkeit und ihre Informationen, die nicht die Regierung Richtlinien entsprechen.

– 21.10.12 – SYRIEN-TÜRKEI – Gewerkschaften und Syndikaten, gegen Erdogans-Syrien Politik.
– Am Samstag veranstaltete der Revolutionary Federation of Trade Union, die Privatangestellten, die Architekten, Handelskammer, Ärztekammer sowie eine Reihe von anderen sozialen, kulturelle und politische Parteien und Organisationen eine Protestkundgebung gegen Erdogan-Syrien-Politik.

– Sie beschuldigten der türkischen MP ein Agent der USA zu sein und forderten ein Ende der Einmischung in Syrien.
– Der Generalsekretär des Gewerkschaftsbundes Ismail Hakki Tombul sagte, dass diese Politik fordert Sektierertum und Hass in der Türkei, während die Menschen mit steigenden Steuern und höhere Leben Kosten belastet werden.

– 21.10.12 – SYRIEN-TÜRKEI tötet 12 syrische Soldaten –
– Die Zeitung Milliyet berichtet am Samstag: „das die Türkei hat 87 Mal auf syrische Positionen geschossen und insgesamt 12 Soldaten getötet, dabei wurden auch Panzer und andere Geräten zerstört.
– Alles startete, wenn aus Syrien ein Mortar-Schuss tötet fünf Menschen in der Stadt Akcakale am 03.10.12 tötete. Wer geschossen hat weiß man in Prinzip immer noch nicht, aber sicherlich optimal um einem Krieg anfangen zu können. Immerhin Syrien ist mit Söldner verseucht die gut bewaffnet sind, alles ist möglich. Syrien hat sich auf jedenfalls entschuldigt. Aus Syrien wurde 27 Mal zurückgeschossen.

– 22.10.12 – SYRIEN – Söldner werden in US$ aus dem Ausland bezahlt.
– Haji al Bab, Söldner Befehlshaber in Syrien hat zugegeben, dass die 150 US$ Monatsgehalt, von regionalen und überregionalen Kräfte bezahlt werden, wie Kater, Türkei und Staaten an Persischen Golf gespendet werden. (ich glaube mich zu erinnern, dass ich schon Monaten her schon über solche Gehälter gesprochen habe. Ich glaube es ist nicht neu, aber war ein Hungerlohn).
– Die Kommandeure der Söldner in Aleppo, verteilten die ersten Gehälter. Die Söldner haben mit Fingerabdrücke neben ihre Unterschrift dem Erhalt des Geldes bestätigt. Ein Kommandant, Abdul Salam Humaidi sagt, dass die Gehälter werden zuerst die Kämpfer an der Front verteilt.

Kommentar: für 150 $, sein Leben für diesen westlichen Kriminellen zu riskieren, dummer geht wirklich nicht! Sie werden wirklich verarscht!

– 22.10.12 – JORDANIEN-SYRIEN – Grenze – 1 Soldat von Söldner getötet.
– Aus Jordanien, eine bewaffnete Gruppe, versuchten die Grenzen nach Syrien zu überqueren. Bei den Zusammenstößen, der Unteroffizier Mohammed Said Alial-Manasir wurde getötet. Die Gruppe von 16 bewaffneten Männern ist gescheitert. Vier wurden getötet und 12 flohen in jordanisches Territorium zurück. Diese Grenze wird auch benutzt um Waffen und Söldner in Syrien zu schleudern.

3) – 22.10.12 – LIBANON – Tötung von General al-Hassan –
– Die libanesische Armee ist es entschlossen, die Spannungen in gefährlicher Gegend einem Ende zu setzen. Zusammenstöße zwischen bewaffnete Männer und Polizei fanden in Beirut und Tripoli statt. Die Armee hat daraufhin Truppen und Panzer in mehrere Bezirke eingesetzt.

– Trauerfeier von Sicherheitschef General al Hassan – Scharfschützen heizen Welle der Gewalt, die konnten das Land zu einem Bürgerkrieg führen. In Schia Gegend zielten auf Bürger und man hörte Schüsse. Das gleiche geschah in Sunniten bewohnter Gegend. Die Scharfschützen zielten auf Armeepatrouille, Fußgänger und Autos.

– Mindestens fünf Menschen wurden während der Auseinandersetzung getötet.

– Die Berichte führen hinzu, dass während die Trauerfeier, Elemente der Saad Hariri „14 März Bewegung“ versuchten der Konflikt zwischen die Parteien zu kreieren und Chaos zu erzeugen. Sie hetzten sogar die Menge, das Amt des PM Najib Mikadi zu stürmen. Die Sicherheitskräfte verhindern den Sturm des Präsidentenpalasts.

E-Mail: Es tut mir leid, aber alle wussten, dass dies kommen wurde. Da Syrien nicht gefallen ist und die Terroristen befinden sich auf der Flucht, sie fangen jetzt mit Libanon an, das ist alles Vertraut, so hat auch in Syrien angefangen.
E-Mail: Wer profitiert von libanesischem Bürgerkrieg? Verräter, die alles versucht haben die USA und Israel in Libanon ansässig zu machen, die gleiche Kräfte die lächelten wenn Israel unschuldige libanesischen Bürger ermordeten und die auch erreicht haben Terror in Syrien zu bringen, und diese Scharfschützen, sind die gleiche, dass sie in Syrien eingesetzt haben.

Kommentar: Diese Individuum Saad Hariri ist mit der Al-Saud-Familie ich glaube sogar verwandt, auf jedenfalls ist auch Saudis-Staatbürger. Er steht in der List von Saudi-Milliardären, für 3,3 Milliarden Dollar verzeichnet, mit der Firma Saudi Oger – Wikipedia – Daher braucht man kein Genie zu sein um sich vorzustellen auf welcher Seite er steht.