Mit ‘Satellit Turksat 4B’ getaggte Beiträge

1) – USA verbieten den Europäern russische Trägerraketen zu benützen
Voltaire Netzwerk | 30. April 2014 –

– Washington hat mehrere Starts durch die russische Trägerrakete Proton von europäischen mit US-Geräten ausgestatteten Satelliten blockiert, sagte Montag die russische Tageszeitung Moskovsky Komsomolets.

– Laut Peter de Selding, betreffen die Sanktionen, unter anderem, den Telekommunikations-satelliten Astra 2 G der Luxemburger Firma SES, dessen Start für Juni vom Kosmodrom Baikonur auf einem Proton M Träger vorgesehen war. Der Raketenstart vom Inmarsat 5 F2 Satelliten war auch abgebrochen worden. Der türkische Satellit Turksat 4B, der in seine Umlaufbahn in diesem Sommer kommen sollte, wurde auch Opfer der Sanktionen.

– Diese Maßnahmen betreffen die Unternehmen, die beabsichtigten, ihre Schiffe vertragsgemäß mit der Firma Russisch-US International Launch Services (Zugehörigkeit zu den Zentrum Chrunitschew-Raum) zu starten, wie auch die als Nutzlast auf den Raketen Sojus und Dnjepr gestarteten Raumschiffe.

Übersetzung
Horst Frohlich

– 2) – Syrische Abgeordnete überprüfen Kandidaturen für die Präsidentschaftswahlen
Voltaire Netzwerk | 30. April 2014 –

– Der Rat des syrischen Volkes (Nationalversammlung) hat angekündigt, sieben Anfragen für die Kandidatur zum Präsidenten der Republik erhalten zu haben.

– Es ist in der Reihenfolge der Registrierung:
– Maher Abdel Hafiz Hajjar (kommunistischer Abgeordneter von Aleppo),
– Hassan al-Nouri (ehemaliger Minister für wirtschaftliche Entwicklung von 2000 bis 2002),
– Frau Sawssan Haddad (Ingenieur aus Latakia),
– Samir Moalla (Professor für Völkerrecht aus Kenitra),
– Mohammad Firas Rajjouh,
– Abdel Salam Salameh
– Bachar el-Assad (amtlicher Präsident)

– 204 Parlamentarier begannen am 28. April abzustimmen, um diese Kandidaturen zu überprüfen. Nach der Wahlordnung müssen sie jeder 35 Stimmen von Abgeordneten erhalten, um akzeptiert zu werden, was die Zahl der tatsächlichen Kandidaten auf 5 begrenzt. Der Prozess wird bis zum 1. Mai fortgesetzt.

Übersetzung
Horst Frohlich