Mit ‘Präsident Karzai’ getaggte Beiträge

16.03.14 – USA – AFGHANISTAN – Karzai an USA – „raus aus Afghanistan sofort“

– Der afghanische Präsident Hamid Karzai hat die Vereinigten Staaten und ihre westlichen Verbündeten aufgefordert, das Land zu verlassen und das bei dem 2014 vorgesehenen Frist.

– Präsident Karzai sagte in seiner Ansprache an das Parlament, sich an den USA wendend, dass die afghanischen Sicherheitskräfte vor Ort, stark genug sind, um Afghanistan ohne Washingtons Unterstützung zu verteidigen.

– Die Bemerkungen kommen, wie das afghanische Militär bereits 93% des vom Krieg verwüsteten Land schützt.

– Der Präsident die US-geführten NATO-Staaten hat vor ständiger Einmischung in die inneren Angelegenheiten Afghanistans gewarnt.

– „Ich möchte an alle diese ausländische Staaten, die vielleicht aus Gewohnheit, oder weil sie stören wollen, ihnen sagen, sie sollten sich nicht einmischen „, so Karzai.

– Die Ausführungen kommen inmitten einer Pattsituation zwischen den USA und der afghanischen Führung über den Sicherungsvertrag, den noch Tausende von US-Truppen über dem Frist von 2014 erlauben wurde im Land zu bleiben, selbstverständlich inklusiv Immunität und damit die Lizenz wie jetzt weiter zu töten.

– Präsident Karzai weigert sich immer noch, trotz zunehmenden Drucks aus westlichen diplomatischen und Verteidigung Beamten, dem Vertrag zu unterzeichnen.

– Karzai hat häufig geklagt, dass die USA sich wie eine absolutistische Kolonialmacht verhält, und versucht ihn zu zwingen, die Sicherheit Vereinbarung zu unterzeichnen.

– Afghanische politische Gruppen haben davor gewarnt, dass die Dinge noch schlimmer werden sollen, wenn die USA permanente Militärbasen in Afghanistan einrichten.

– Sie haben auch mit Hohn und Verachtung daran erinnert, dass die US-geführten Truppen, unverzeihliche Verbrechen gegen die afghanische Frauen und Kinder seit Invasion des Landes im Jahr 2001 begangen haben.

– Tausende von afghanischen Zivilisten, darunter eine große Zahl von Frauen und Kinder, wurden bei den Nachtangriffe durch ausländische Streitkräfte und CIA-Killer-Drohnenangriffe getötet.

– Die Zeit online „Die Fortschritte in Nordafghanistan sind enorm“ von 14.03.14 –

Generalmajor Bernd Schütt leitet das Kommando in Nordafghanistan. Im Interview sagt er, warum die Bundeswehr nach dem Abzug der Kampftruppen unbedingt bleiben sollte. Ein Interview von Hauke Friederichs

Kommentar: Leidet der Mann unter Größenwahn oder ist er autistisch oder muss das deutsche Volk anlügen um das Rentenalter zu erreichen?