Mit ‘pfizer corporation’ getaggte Beiträge

ISRAEL – Geburtenkontrolle an Schwarze Frauen mit gefährlichem Medikament „Depo-Provera“ und US-Pharmaindustrie führt Drogentest und Geburtenkontrolle mit dem gleichen Medikament in Afrika -Interview mit Dr. Randy Short –

– 25.01.12 – ISRAEL – Geburtenkontrolle an schwarze Frauen – Berichte sagen, israelischen Gesundheitsbeamte verschreiben gefährliche Geburtenkontrolle-Medikamente für Frauen des jüdischen schwarzen Bevölkerung sowie schwarze Migrantinnen in Israel.
– Diese medizinische Zentren verschreiben das Verhütungsmittel „Depo-Provera“ als langfristige Verhütungsmittel. 57% der Depo-Provera wird von schwarzen Frauen benutzt, die aber nur 2% der Bevölkerung repräsentieren. Die Schwarzen werden in Israel diskriminiert.

Interview mit Dr. Randy Short.

– „Depo-Provera“ verursacht Krebs, AIDS, Chlamydien und Osteoporose weil der Immunsystem schwächt. Es ist illegal in Kanada und in Europa aber es wird in ganz Afrika von Pfizer Corp. verwendet, sowie an afro-amerikanischen Frauen verschrieben. Sie wissen dass dieses Mittel letal ist, sie wissen, dass es sterilisiert, sie wissen das Menschen zerstören kann, so Dr. Short.
– Der Analyst sagt, die Pfizer Corporation, Israel und USA absichtlich und gezielt afrikanische Frauen mit einer tödlichen, verboten Geburtenkontrolle Medikamente, die sie sterilisiert und tötet, verschrieben.
Während in einigen Ländern das Mittel verboten ist, wird in Afrika von der US-Regierung und der Pfizer Corporation gefordert.

– Was einige Beobachter sagen, bedeutet die eugenischen Zerstörung der schwarzen Frauen weltweit. Beschrieben als dem tödlichsten Geburtenkontrolle-Medikament auf dem Planet, eine Milliarden-Dollar-Kampagne von Bill Gate angeführt wurde in ganzem Afrika gestartet um die Verteilung von Depo-Provera in ganzes Afrika zu erhöhen.

PressTv hat Dr.Rndy Short – Dignity Human Rights and Peace Organisation, Washington zu diesen Thema gefragt.

– PressTv – Wir haben vor kurzem eine Menge Berichte über die Situation der Afro-Amerikaner oder schwarze Menschen die in Israel leben. Was können Sie uns über die Situation sagen?

– Dr.SHORT: Israel lebt mit einer Wiederspruch. Da sind die Ashkenazy, die Nachkommen von Quasaren (Exkurs: konvertierter Stamm aus einem Türkenvolk, die Khazaren. In Nord-Türkei gab ein Khazar-Reich. Der König konvertierte zu Judentum und nahm das Volk mit), die Israel dominieren und die zum Judentum konvertierten und zur gleichen Zeit, sie haben Leute, die die ursprünglichen Nachfahren der Menschen die in Palästina lebten, die in Äthiopien leben und in anderen Orten auch, die versuchen nach Israel zurückzukehren.

– Die Khazar Nachfahren haben grundsätzlich ein rassistisches mythologisches Konzept, wer und was ein Jude ist unter Kontrolle. Und tatsächlich, die Menschen die Juden sind haben eine untergeordnete Rolle zu spielen. Diese Juden versuchten Israel zu erreichen, und Israel öffnete ihnen die Toren und gab diese Afrikaner die Staatsbürgerschaft um die Angriffe wegen ihre Unterstützung der Nazi-südafrikanischen Apartheid-Regimes entgegenzutreten.

– Sie waren damit das lebendige Beweis und über die Tatsache abzulenken, dass Israel, Rassismus und Brutalität gegen die Menschen in Südafrika unterstütz hatte.

– Schließlich müssen wir uns daran erinnert, dass Israel nach dem Holocaust gegründet wurde und es gab diesem großen Anstoß um sicherzustellen, dass sie diesem Land und andere Dinge bekommen, weil sie überall verfolgt wurden. Das hatte die Moral von der Welt verlangt.

– Und jetzt Israel steht vor der Herausforderung zu zeigen, dass es eine moralische Nation auf einem bestimmten Niveau ist, weil es als Heimat für Juden geschaffen wurde.
– Das sie jetzt Schwarze im Land haben, werden sie jetzt mit dem Rassismus-Problem konfrontiert. Ich habe eine Freundin, die ehemalige Kongressabgeordnete Chinthya McKenney, die mit dem israelischen Gefängnisse Bekanntschaft gemacht hat, wenn sie versuchte mit anderen in einem Boot die Gaza-Blockade zu brechen, erzählte mir, dass die Gefängnisse mit Afrikaner voll waren.

– Sie haben ein Gefangenlager in Sinai, es gab da in den vergangenen Jahren Unruhen. Sie haben sehr Menschen wie Avigdor Liebermann, der sich blamiert hat. Und sie haben sehr rassistische Menschen in der Knesset, die Schwarze hassen, das Afrikaner hassen.

-Viele Menschen sind sich nicht bewusst, dass ein der größten jüdischen Gelehrten Maimonides fühlte, dass Menschen die schwarz waren, in wesentlichen Affen waren, knapp oberhalb von Affen anzusehen waren. Dies ist die am meisten verehrte Person in dem modernen Judentum. Und auch das moderne Judentum sieht die Schwarze auch nicht als Menschen. Können Sie sich vorstellen das…
(Exkurs: Maimoides = geb. 1135 in Cordoba – gest. 1204 in al-Fustat-Kairo – ich gebe zu, ich hätte nicht gedacht, dass so einem klugen Kopf ein Rassist stecken konnte).

– Also, wenn führende Leute der zionistischen Ideologien diese Menschen als Untermenschen betrachten, wie werden diese Menschen behandelt, wenn sie in dieser Gesellschaft aufgenommen werden?
– So sie sind arm, hilflos, sie werden diskriminiert wenn sie bezahlt werden, oder wenn sie in der Konfrontation mit den Palästinenser an der Vorderfront geschickt werden.

– PressTv: Laut Statistik, 60.000 Migranten aus Afrika in Israel sind. Die meisten von Ihnen sind aus Ländern wie Süd Sudan, Eritrea, der Elfenbeinküste, Kongo Länder mit vielen Problemen und im Gründe versuchen von dem Gewalt in ihren Ländern zu fliehen. Was erwartet sie in Israel, die sie „Eindringliche“ nennt? Viele von ihnen sind in Gefängnis, viele von ihnen warten auf Verschiebung.

– Dr. SHORT: Einige von ihnen werden Organen entnommen und andere Dinge werden mit ihnen gemacht. Aber ich möchte daran erinnern, dass aus Kongo Israel die Diamanten bekommt. Viele diese Länder werden von westlichen Nationen geplündert und Israel ist auch dabei. Und so geschieht, dass diese Menschen, um friedlicher zu leben, in Nationen emigrieren, dass ihre Länder Reichtümer ausplündern.

– Ich erinnere nur davon, dass „Depo-Provera“ das Immunsystem schädigt und dem Körper für Krebs, AIDS, Chlamydien und Osteoporose empfänglich macht. Es ist illegal in Kanada und in Europa, aber es wird in ganz Afrika verwendet, und von der Pfizer Corp. an afro-amerikanische Frauen ausprobiert.
– Und Bill und Melinda Gates spendieren fast drei Milliarden Dollar um das Medikament in ganz Afrika zu verbreiten. Gott weiß, wie viele Frauen werden damit den Tod finden, oder schwer krank und sterilisiert werden.

-Das ist böse und Israel zeigt, dass es nicht gerechter als jene Nation ist, deren Verhalten beigetragen hat, dass der Staat Israel gegründet wurde.