Mit ‘Moro-Bewegung’ getaggte Beiträge

– Friedensabkommen in den Philippinen mit dem Moro-Volk
Voltaire Netzwerk | 29. März 2014 –

– Die philippinische Regierung und die Rebellen der Islamischen Moro-Befreiungsfront [Moro Islamic Liberation Front] haben feierlich ein Friedensabkommen in Manila am 27. März 2007 unterzeichnet, in Anwesenheit von mehr als tausend Gästen.

– Das Abkommen sieht die Anerkennung der Rechte des Moro-Volkes vor, einschließlich der Schaffung einer autonomen Region (dem Bangsamoro), ihrer Rechte auf Bodenschätze und die Anwendung der Scharia für Muslime allein, und die Entwaffnung der Rebellen.

– 1976 handelte Oberst Muammar el-Gaddafi ein Friedensabkommen zwischen der philippinischen Regierung und der Moro-Nationalen Befreiungsfront aus, welche Libyen unterstützte. Jedoch waren einige Muslime dagegen und erstellten die Moro Islamic Liberation Front. Darüber hinaus wurde die Vereinbarung von 1976 im Jahr 2000 von Präsident Estradas zurückgewiesen. Der aktuelle Frieden wurde von Malaysia mit der Unterstützung von den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union ausgehandelt.

– In 36 Jahren verursachte der Krieg mehr als 120.000 Tote.

– Die Moro Islamic Liberation Front ist eine indigene Bewegung des Moro Volkes. Es sollte nicht mit Dschihadisten Gruppen Typ Al-Qaida, wie die Gruppe Abbu Sayyaf, verwechselt werden, die durch diese Vereinbarung nicht betroffen sind.

Übersetzung
Horst Frohlich