Mit ‘khan yunis’ getaggte Beiträge

ISRAEL-GAZA „Gegen das Vergessen und Israels Willkür“ 8 Tage Krieg – 1,2 Milliarden $ Schäden – AFRIKA-MAROKKO – Gaza-Krieg – Anti-ISRAEL-USA-Demonstration – BAHRAIN – Revolution „Gegen das Vergessens“ – IRAK-KURDISTAN – Spannung steigen –

– 1) 25.11.12 – GAZA – „Gegen das Vergessen“ – 8 Tage Krieg – 1,2 Milliarden $ Schäden –
– Taher al-Nanu sagte Reporter in Gaza-Stadt am Sonntag, dass direkte Schäden durch israelische Luftangriffe 545 Millionen $, während indirekte Schäden US$ 700 gekosten haben, AFP berichtet. Er fügte hinzu, dass 200 Häuser wurden völlig zerstört und weitere 8000 wurden beschädigt.
– Al-Nuno sagte weiter, dass 42 Nichtwohngebäuden einschließlich der Hamas-Regierung Hauptquartier, drei Moscheen und ein Gesundheitszentrum wurden komplett zerstört.
– Nach Angaben des israelischen Militärs wurden während der 8 Tage 1500 Ziele in Gaza getroffen.
– Mehr als 160 Menschen, darunter Frauen und Kinder und etwa 1200 Menschen wurden verletzt, manche schwer….5 Israelis wurden getötet…die Zahlen für die „Freunde Israel“ stimmen…

– Inzwischen die Israelis, trotz Waffenstillstand töten und verletzen weiter:
– Sonntag 25.11.12 – nah Khan Yunis – 1 Verletzten –
– Freitag 23.11.12 – Dorf Khouzaa nah Khan Yunis – 1 Tote mehrere Verletzten.
– Montag 26.11.12 – Ein Palästinenser starb an seinen Wunden.
– Montag 26.11.12 – zwei Palästinenser kamen unter Feuer während sie in der Gegend des Grenzzaun gelaufen sind – Stadt Rafah – sie wurden verwundet –

– Der Westen schweigt – GAZA – Kinder traumatisiert und von uns vergessen –
– Am Montag, beschuldigt das al-Mezan Center for Human Rights, in der Jabalia palästinensische Flüchtlingslager, beschuldigen die Israelis systematisch die Kinder zu töten.

– „Kinder wurden das Ziel den israelischen Luftangriffen. Dies ist nicht das erste Mal, während des letzten Krieg, Kinder wurden auch systematisch verfolgt (Gaza 2008/09 0 300 tote Kinder auf 1400 Toten). Dies ist nichts anders als eine weitere israelische Kriegsverbrechen“, sagt Samir Zaqqut, ein Beamter des Zentrums. Viele lokale NGO versuchen, Kinder zu kurieren, die durch Bombenangriffe traumatisiert sind.
– „Wenn die Kinder hier kommen, sie sprechen über ihre Gefühle auszudrücken…dann fühlen sie sich wirklich frei“, Alaa Salameh, ein Beamter der Youth Vision Association.

E-Mail: Die Zionisten wollen die Junge Generation reduzieren, sodass in Zukunft weniger Kämpfer haben werden gegen das sie kämpfen müssen.
E-Mail: Haben Sie es nicht verstanden? Israel hat das Recht, sich gegen unschuldige Kinder zu verteidigen. Und sie brauchen damit in die Zukunft ihre Häuser abzureißen. Das macht Sinn, nicht wahr?

2) – 26.11.12 – AFRIKA-MAROKKO – Bürger demonstrieren gegen israelisches Regime.
– Rund 45.000 Marokkaner sind am Sonntag in Casablanca und Rabat auf den Straßen gegangen um gegen Israel Operation in Gata zu demonstrieren. Sie riefen, man soll Israel für die Verbrechen gegen der Menschlichkeit anzuklagen.
– Wütenden Demonstranten haben auch die USA für die Unterstützung des israelischen Krieges gegen Gaza angeprangert.

3) – 22.11.12 – BAHRAIN – Revolution „Gegen das Vergessen des Westens“ – Seit Februar 2011 protestieren die Bürger.
– Trotz der Al-Khalifa Regime die Protesten im ganzen Staat verboten hat. Die Bürger sind fest entschlossen die Demonstrationen fortzusetzen, bis die Förderung, eine demokratische gewählte Regierung nicht erfüllt wird.

– Am Mittwoch, ein Gericht hat 23 Sanitäter zu drei Monaten Gefängnis verurteilt, weil sie Demonstranten kuriert haben.
– Die Sanitäter sind unter 95 Gesundheitspersonal Mitglieder, die zwischen Februar und März 2011 verhaftet wurden. Staatsanwalt al-Sayyed sagte, dass die Sanitäter haben „Verbrechen und Verstöße gegen Gesetzten und Normen begangen“.
– Amnesty International erklärt: „dass die Behörde nicht den Willen haben, die notwendigen Reformen zu durchführen. Während das Land in Unruhen und Stabilität versinkt, die internationale Gemeinschaft und insbesondere Bahrain Alliierten, sollen sich verpflichtet fühlen das Regime über was im Land geschieht zu verurteilen“.

– BAHRAIN – Das UN-Menschenrechte-Büro (OHCHR) schickt eine Kommission um die Menschenrechte in Bahrain zu untersuchen.
– Navi Pillay UN-Hochkommissarin „bedauert die Entscheidung von Bahrain-Behörden die am 7 November die Staatsangehörigkeit von 31 Bürger widerrufen hat, weil sie die Staatssicherheit gefährdet haben“.
– Die Entscheidung verletzt die Allgemein Erklärung der Menschenrechte die Staaten verbietet willkürlich die Menschen ihrer Staatsangehörigkeit zu berauben.

– Dabei sind auch die in London lebenden Dissidenten Saeed al-Shehabi und Ali Mushaima, Sohn des inhaftierten Oppositionsführers Hassan Mushaima sowie Geistliche, Menschenrechte Anwälte und Aktivisten.

-Kommentar: leider nur Propaganda, weil die USA auch innerhalb der OHCHR eine Menge zu sagen, hat und dafür sorgen werden, dass ihre Proxy-Regime-Al-Khalifa weiter machen kann. Dieser Besuch ist Augenwischerei.

– 27.11.12 – BAHRAIN – Demonstranten wurden von Regimekräften am Dienstag angegriffen, als sie aus dem Dorf Deih Richtung Manama Pearl Platz marschierten.
– Das Bahrain-Innenministerium sagte auf seiner Twitter-Seite, dass die Polizei eine „Gruppe von Vandalen“ auf der Budaiya Straße konfrontiert hat, nachdem sie „die Straße blockiert haben, Molotowcocktails warfen und Passanten verängstigte.

4) – 26.11.12 – IRAK-KURDISTAN Situation gespannt.
– Die angespannte Situation zwischen der irakischen Regierung und die semi-autonomen Region Kurdistan über einem umstrittenen Gebiet im Norden des Landes hat sich verschärft.
– Am Sonntag schickte der kurdischen Regionalregierung (KRG) Verstärkung in dem Gebiet, nördlich der Stadt Kirkuk, wo die Zentralregierung bereits einige Truppen stationiert hat.
– Die KRG hatte auch Tausende ihrer Peshmerga Truppen in Tuz Khurmatu Stadt eingesetzt, der 88 km südlich von Kirkuk liegt, sagte ein hochrangiger KRG Beamter, der anonym bleiben wollte.

– Ängste über der Konfrontation steigen.

– Präsident Maliki hat kurdischen Truppen gesagt, sie sollen die Regierungstruppen die in der Stadt Tuz Khuzmatu stationiert sind fernbleiben.
– Im Juni 2012, PM Maliki hat „Dijla Operation Command“ gebildet, um Terror zu bekämpfen und sie in Diyala Provinz Kirkuk und Salahaddin stationiert. (Nicht vergessen, die Diyala Provinz war Heimat der Terror-Organisation MKO, von USA und Israel unterstützt und gegen Iran benutzt wurde. Ich habe nichts mehr gehört, ob noch MKO-Mitglieder da sind – Präsident Maliki hat ein Jahrelang gegen die USA und Vasallen geführt um die MKO-Terroristen los zu werden).
– Die Dijla Special Forces sollen die Terroristen in Kirkuk, und Diyala und Salahaddin, zwei andere umstrittene Provinzen beseitigen.

– Nach der irakischen Verfassung, hat die Bundesregierung die Befugnis zur Einrichtung und Verwaltung der Streitkräfte, um die Sicherheit des Irak zu garantieren. Aber die Verfassung erfordert die Zustimmung des Parlaments, vor das man Militär-Kommandos gebildet werde. PM Maliki hat diese Zustimmung nicht erwartet und gehandelt.

– 19.11.12 – GAZA – Palästina –

– Fast zwei Dutzend Palästinenser wurden am Montag getötet – daher wachsen die Zahlen – insgesamt 103 Toten und um die 1000 Verletzten –

– Die israelische Militär-Angriffe sind auf 1350 gestiegen. Die Stadt Rafah wurde in Visier genommen.
– Israelische Drohen haben das Ministerium für Jugend und Sport, sowie ein Stadium in Gaza bombardiert. Einige Beispiele –
– Khan Yunis – 2 Tote, mehrere Verletzten – 1 Mädchen in kritischen Zustand.
– Gaza Stadt – zwei Frauen 1 Kind tot.
– Dair al-Balah – drei Mitglieder einer Familie getötet.

– Sonntag – israelische Luftangriffe, Granaten und Artilleriefeuer haben 28 Palästinenser getötet, darunter 10 Kinder, fünf von ihnen Babys und Kleinkinder, und fünf Frauen. Einige der Verletzten sind in kritischem Zustand.

– RAMALLAH – WEST BANK – Sonntag – israelischen Soldaten öffneten das Feuer auf Anti-Kriegs-Demonstranten – ein 20 Monate alte Baby starb durch Tränengasverbrennung, nachdem ein Tränengaskanister explodierte. Mindestens 50 Palästinenser, dass gegen den Krieg protestierten, wurden verletzt in al-Khalil, Ramallah, Qalandia, Beit Lahia und Ost Al-Quds. Ein Anti-Krieg-Protestler ist inzwischen seinen Verletzungen erlegen.

– Inzwischen eine Gruppe von israelischen Siedlern hat in Dorf ORIF in West Bank eine Moschee in Brand gesetzt.

– 19.11.12 – GAZA – Berichte zufolge haben nicht genug Medikamente um alle Verwundeten zu versorgen, dass inzwischen auf 1000 gestiegen sind. Die Israelis haben auch ein Krankenhaus in der Stadt Khan Yunis bombardiert.

– Weltweit finden Protesten gegen Israel Stadt.

– Einige Namen: Rom, New York, Hong Kong, Jakarta, New Delhi, Srinagar, Rawalpindi –

– ATHEN – Samstag – eine Protest anlässlich des Jahrestages des tödlichen Unterdrückung einer 1973 Studentenrevolte in Griechenland, verwandelte sich in einer massiven anti-israelischen Demonstration. Nach Erreichen der israelischen Botschaft, skandierten Tausende von wütenden Demonstranten anti-israelischen Slogans und verbrannten eine israelische Fahne.

– ÄGYPTEN – Aktivisten in Ägypten Sinai-Halbinsel wollen ein Million-Mann Marsch veranstalten.
– „Statt nutzlose Proteste zu inszenieren, sollen wir Dienstag in Gaza einreisen, um echte Solidarität in Form eine menschliche Kette veranstalten um die Palästinenser von Bombardierungen zu schützen“, sagte ein Mitglied der nationalistischen Al Karama Partei, Khaled Arafat am Sonntag.
– In dem Tahir Platz in Kairo versammelten sich Protester um dem israelischen Angriff zu verurteilen.

– ALEXANDRIA – Studenten demonstrieren auch in Alexandria –
– Der Chef des Studentenwerks der Universität von Alexandria, Islam Aziz sagte dass: „die Studenten dabei sind Geld zu sammeln um ein Konvoi nach Gaza zu organisieren. Ein Konvoi wir nächste Woche nach Gaza reisen und eine Delegation der Universität von Alexandria wird den Konvoi nach Rafah begleiten, wo einige von uns nach Gaza hineinfahren werden.

– Kommentar: Ich höre eine Kakophonie der Entrüstung von Politiker, die ich nicht über den Weg trauen wurde wie Katar Emir Al-Thani und Erdogan. Man kann nicht dabei helfen Syrien zu zerstören und gleichzeitig die palästinensische Sache verteidigen und Israel so nebenbei beschimpfen. Die westlichen Kanzleien von Heuchler und Zionisten besetzt sind auch nicht besser.
– Es gibt nur eine Methode Israel zu Räson zu bringen, Geldhahn endlich zudrehen und Sanktionen. Freiwillig wird Israel nie nachgeben.
– Unsere Politiker sind sonst mit Sanktionen sehr schnell wenn um Iran, Kuba, Sudan und alle Länder die nicht bereit sind von uns der neunfache Kotau zu machen. Wie viel Courage braucht man um Israel endlich zu Räson zu bringen?…nicht viel, wenn wir nicht von „Quaraquaquá“ umgeben wären, leider!

– Quaraquaquá –Männer die nicht als Männer bezeichnen kann (Nullen) – aus dem Film: Der Tag der Eule – von Leonardo Sciascia – Mafia Film