Mit ‘khair’ getaggte Beiträge

1) – 11.06.13 – AFGHANISTAN – „Gegen das Vergessen“ USA/ISAF töten weiter Zivilisten, die Reaktion ist entsprechen – NATO-Konvoi von Taliban angegriffen – Autobombe explodiert in der Nähe der US-Botschaft –

– Am Dienstag, dem Sonderbeauftragten der UN und Leiter der UN Assistence Mission in Afghanistan (UNAMA) Jan Kubis, äußerte sich besorgt über den Anstieg der zivilen Opfer in Afghanistan Krieg.
– Von 1. Januar bis 6. Juni in diesem Jahr hat die UN 3.092 zivile Opfer gezählt, d.h., die getöteten und verletzten Zivilisten sind im gleichen Zeitraum im Vergleich zu vergangenen Jahr zu 24% gestiegen.

– Taliban-Angriffe, USA/NATO-Kampfjets-Angriffe und Kämpfe mit Militanten haben große Opfer bei Zivilisten verursacht.

– 08.06.13 – AFGHANISTAN – „Gegen das Vergessen“ USA/ISAF töten weiter Zivilisten, die Reaktion ist entsprechend –

– 08.06.13 – Samstag – 1 italienische Soldat – 3 verletzt in FARATH
– Samstag – PAKTIKA Provinz – KHAIR KOT Bereich – Afghanische Soldat erschießt drei US-Soldaten –
– Samstag: Provinz BALKH – US-Soldaten eröffneten das Feuer auf Zivilisten, 1 Mann tot, mehrere Verletzten
– 28.05.13 – US-soldaten töteten mindestens 4 Zivilisten in der Provinz NANGARHAR. Die Soldaten schossen auf Zivilisten die in den Feldern arbeiteten.

– Die Afghanen ertragen die Besatzung nicht mehr, denn Hass wächst und wächst.

– 09.06.13 – NATO-Luftangriff tötet 2 afghanische Kinder –
– Laut lokale Sicherheitsbeamten, der Luftangriff geschah um 9 Uhr Ortszeit und traf zwei Dörfern in der Provinz BADAKLISTAN. Quellen sagen, dass mehrere Zivilisten, darunter Frauen und Kinder befinden sich unter die Verletzten.

(Exkurs: US-geführten ausländischen Truppen durch nächtlichen Razzien und Luftangriffen haben viele Zivilisten seit 2001 getötet. Die Menschen protestieren aber USA und Proxys töten weiter. Man soll sich nicht wundern wenn Afghanen auf unseren Soldaten schießen, sie werden als Feinde und nicht als Alliierten betrachtet, trotz der Lügen die uns die Medien täglich auftischen. z.B. Deutschland verteidigt ihre Grenzen am Hindukusch und Italien nimmt, und das immer, an „Frieden Operationen“ teil von Bosnien bis Libyen und ihre Truppen sind immer „Friedentruppen“…zynischer geht wirklich nicht. Sie sind nur Söldner im Dienst des Imperiums sonst nicht. Sie sterben für eine kranke Ideologie, die dabei ist die Welt zu zerstören, ihr Tod ist sinnlos. Das gilt selbstverständlich für die anderen Nationen auch, dass ihre Söhne an USA verkaufen.

– 10.06.13 – AFGHANISTAN – Militante greifen NATO-Hauptquartier am Flughafen von Kabul attackiert.
– Der Angriff folgte am Sonnenanfang am Montag. Man hörte Explosionen und Schüsse in den Bereich. Die Angreifer mit Maschinengewehren und Panzerfäusten bewaffnet haben ein Nebengebäude im Bau besetzt, und von da, die Basis attackiert.

– Der Polizeichef von Kabul, Ayoub Salangi sagte, dass die afghanischen Sicherheitskräfte alle sieben Angreifer getötet haben. Er sagte, es gab keine Opfer bei den Sicherheitskräften und wir haben keinen Bericht über zivile Opfer.
– Die Taliban, sagten aber, sie hätten mehrere ISAF-Soldaten getötet.

– 11.06.13 – AFGHANISTAN – NATO-Konvoi von Taliban angegriffen – 10 Soldaten wurden getötet und mehrere verletzt.
– Der tödliche Angriff erfolgte in der Provinz GHAZNI am Dienstag.
– Quelle sagen, mindestens vier afghanischen Polizisten wurden getötet. Ärztliche Quellen sagen, dass die Zahl der Todesopfer wird voraussichtlich steigen, weil einige der Verletzten in kritischem Zustand sind. Hunderte von NATO-Konvois und Öl-Tanker wurden in die letzten Jahre angegriffen und zerstört.

– (Exkurs: Ich habe immer davon berichtet, aber seit mehrere Monaten in Pakistan wurden die Konvois nicht mehr angegriffen. Die NATO LKW die über Pakistan Richtung Afghanistan fuhren waren am meisten betroffen, Afghanistan weniger. Es könnte aber wieder losgehen. Am 10 Juni 2013, in der Gegend von Jamrud Khyber Agency wurden am Montagmorgen, vier Lastwagen in Brand gesetzt, die Ware für die ISAF in Afghanistan transportierte. Fünf Menschen starben, zwei davon waren Fahrer.

– 11.06.13 – AFGHANISTAN – US-Botschaft – Autobombe explodiert –
– Am Dienstag, eine gewaltige Autobombe explodierte in der Nähe der US-Botschaft und das afghanische Hochgericht in Kabul.

– General Mohammed Zahir, dass darüber die Ermittlung führt, sagt der Anschlag einen Bus mit Gerichtarbeiter zum Ziel hatte. Dabei wurde 17 Menschen getötet und 40 verletzt.
– Diese Gegend ist oft Ziel von Anschlägen, weil sich die USA Mission dort befindet.

– 12.06.13 – PAKTIKA Region – USA/NATO Luftangriff tötet angeblich 10 Taliban.