Mit ‘Iran-Sanktionen’ getaggte Beiträge

1) – 18.02.14 – US-Öffentlichkeit besiegt pro-israelischen Lobby über Anti-Iran-Sanktionen

– Die Verzögerung der Anti-Iran-Sanktionen Gesetzentwurf in den US-Senat ist das Ergebnis des amerikanischen Bürger Druck auf Senatoren und gegen die Pro-Israel-Lobby, sagt ein politischer Analyst an Press TV.

„Diese „aufhalten“ ist das Ergebnis von Hunderttausende von US-Bürger Lobbyarbeit auf Kongress-Mitglieder und gegen die Pro-Israel-Lobby AIPAC, (American Israel Public Affairs Committee“, sagt William Beeman, ein Professor der Universität von Minnesota, in einem Interview mit Press TV am Dienstag.

– Die Anti-Iran-Sanktionen-Gesetz, die von Falken-Gesetzgeber Mitte Dezember eingeführt wurde, hat in den US-Senat, aufgrund der Opposition von wichtigen Mitgliedern der demokratischen Führung in Senat, am Schwung verloren.

– „… Dieser Fehlschlag ist, denke ich, ein sehr gutes Zeichen. Es zeigt, dass die amerikanische Öffentlichkeit eigentlich empfindlicher als unsere Gesetzgeber ist und sicherlich nicht daran interessiert ist, dass unsere Gesetzgeber Gegenstand von Lobbyarbeit von externen Gruppen sind“, sagte der Analyst.

– Auf dem Capitol Hill, AIPAC, die das mächtigste Pro-Israel-Lobby-Gruppe in den USA ist, hat-Lobbyarbeit begangen, um die US-Senatoren zu überzeugen, neuen Sanktionen gegen den Iran-Gesetz zu unterstützen.

– Die Gruppe hat sogar einen Angriff auf einem Pro-Israel Demokraten im Repräsentantenhaus, der Kongressabgeordnete Debbie Wasserman Schultz, Florida, die die neue Anti-Iran-Gesetz nicht unterstützte, gestartet.

– Im vergangenen Monat zwei der Demokraten-Mitarbeiter im Senat haben zugegeben, dass der Sanktionsgesetz, trotz AIPAC Bemühungen die Atomverhandlungen scheitern zu lassen, bereits tot ist.

– Iran und das Sextett (USA, Frankreich, Großbritannien, Russland, China und Deutschland) – haben einen Zwischenabkommen über dem Kernenergieprogramm des Iran in Genf, Schweiz, im November letzten Jahres ausgehandelt. Der Deal ist am 20.Jaunar in Kraft getreten.

– Unter dem Abkommen, Iran vereinbarte, einige Aspekte der nuklearen Aktivitäten als vertrauensbildende Maßnahme zu begrenzen, und die Weltmächte verpflichteten sich, die Sanktionen gegen den Iran zu beschränken und gaben mehr als 4 Milliarden US$ eingefrorenen Öleinnahmen frei.

2) – 19.02.14 – Nonne zu drei Jahren Gefängnis für Einbruch in Atomwaffen-Werk in Tennessee verurteilt

– Eine ältere amerikanische Nonne ist zu 35 Monaten Gefängnis verurteilt worden weil sie in einen US-Atomwaffen-Lager in Tennessee eingedrungen ist.

– US-Bezirksrichter Amul Thapar verurteilt Schwester Megan Rice am Dienstag.

– Der 84-jährige Nonne, zusammen mit zwei Männern, ist im Juli 2012 in die Y-12 National Security Complex, wo angereichertes Uran für die Atombomben gelagert wird eingedrungen.

– Friedensaktivisten Michael Walli und Greg Boertje-Obed wurden auch zu fünf Jahren und zwei Monaten Gefängnis verurteilt, weil sie vorbestraft sind, sagte der Richter.

– Die drei wurden beschuldigt die Zäune geschnitten zu haben und in die Anlage eingedrungen zu sein, was für die Sicherheit peinlich war.

– „Schwester Rice ist nicht wie die anderen vorbestraft. Ihre Verbrechen sind minimal im Vergleich zu den anderen“, Thapar wurde mit den Worten von Reuters zitiert.

– Die drei Aktivisten wurden ursprünglich, bei der Anklage in Mai, mit Gefängnis bis zu 20 Jahre konfrontiert.
– Sie wurden für schuldig befunden, mehr als 1.000 Dollar Schaden an Eigentum der US-Regierung verursacht zu haben.

– Als sie im Inneren der Anlage gelangen, gingen sie um sprühten Graffiti auf die Wände, zogen Absperrbänder auf und beschädigten eine Mauer mit Hämmern.

– Diese Einbruch produzierte ein „Erdbeben“, Top US-Beamte wurden versetzt, darunter auch in der National Nuclear Security Administration. Das Unternehmen, das für die Sicherheit auf das Gelände verantwortlich war, wurde gekündigt und andere Offiziere wurden entlassen, degradiert oder suspendiert.

– In einer Erklärung Schwester Rice sprach ihr Bedauern aus, weil wie sie sagte, sie so lange gewartet hatte es zu tun.

„Bitte, keine Nachsicht mit mir. Im Gefängnis für den Rest meines Lebens zu bleiben wäre die größte Geschenk, das Sie mir machen konnten“, sagte sie.

– Schwester Rice sagte, Atomwaffen sind eines der dringlichen Problemen unserer Zeit.

– „Es ist die Kriminalität des 70-Jahr-Industrie“, sagte sie. „Wir geben mehr Geld für Atomwaffen als für Bildung, Gesundheit, Transportwesen, Katastrophenschutz und eine Reihe von anderen staatlichen Dienststellen, die ich vergessen habe“.

1) – USA – SYRIEN – FBI befürchtet Militanten Rückkehr aus Syrien –

– FBI-Direktor James Corney sagte Reportern: „Meine Sorge ist, dass Menschen die in Syrien sind, neue Techniken lernen und wenn sie in USA zurückkommen gefährlicher werden könnten“.

– Laut der New York Times, haben mindestens 70 Amerikaner Syrien erreicht oder versucht haben zu erreichen. Washington ist besorgt, dass die mit al-Qaida verbundenen Gruppen, konnten sie rekrutieren um Terrorakten in die USA auszuüben und schwer zu finden sein werden.

– Europa-Beamten haben die gleiche Sorgen. Analytiker sagen, mindestens 1.200 Europäer befinden sich in Syrien um gegen Assad zu kämpfen, und die USA-Beamten sagen, dass wenige USA-Terroristen getötet worden sind.

– „Wir wissen, al-Qaida in Syrien sucht Personen die sie rekrutieren kann um sie zusätzlich zu indoktrinieren und sie in Zukunft als Soldaten einzusetzen, möglicherweise in USA“, sagt ein USA-Geheimdienstmitarbeiter der Times, unter Bedingung der Anonymität.

Kommentar: Sogar FBI-Beamter scheinen ein kurzes Gedächtnis zu besitzen. Seit drei Jahren CIA, Mossad, MI6 und Co. trainieren Terroristen in der Türkei und Jordanien und kann sein sie tun es immer noch. Diese Terroristen sind ihre Kinder, sie haben sie geboren und gefüttert.
– Wenn die Lage nicht so ernst wäre und weiter Menschen in Syrien sterben, konnte man diese Sätze
extrem komisch und lächerlich klingen. Die Heuchelei und Doppelmoral von USA und auch ihre Alliierten in Europa unterstreicht nur ihre eigenen krasse Dummheit und zeigt wie die imperialistische Agenda sich gegen sie wendet.

2) – 09.01.14 – USA – IRAN neue Sanktionen – AIPAC sammelt „Freiwillige“, schon 53 Senatoren sind dafür.

– Die Gesetzvorlage, die von Senatoren Robert Menendez und Mark Kirk (bekannte Zionisten) gebracht wurde, wurde schon von 53 Senatoren unterschrieben. Ob die 2/3 Mehrheit, die notwendig ist erreicht wird ist nicht sicher (der US-Senat hat 100 Mitglieder).
– Das Weiße Haus sagte, Obama wird gegen das Gesetz Veto einlegen.

– Die jüdische-Lobby AIPAC inzwischen arbeitet sehr eifrig um Senatoren zu überzeugen, die neuen Sanktionen zu unterstützen. Die Senatoren die nicht mit dem Gesetzentwurf einverstanden sind: „sind das Top-Angriffsziel für die AIPAC legendäre Überzeugung Kraft“.

– Diese Entwurf sieht ein Boykott der iranischen Ölexporte innerhalb eines Jahres vor und eine Schwarze Liste für der iranischen Bergbau- Maschinen- und Bauindustrie. (Exkurs: auch den unpolitischsten Mensch, sollte klar sein, dass damit die Nation Iran stranguliert werden soll. Anm.d.Ü.).

– In den Gesetzentwurf wird auch gefordert: „dass die USA diplomatische, militärische und wirtschaftliche Unterstützung Israels zusichert, wenn Israel beschließt eigenhändig einen Angriff gegen Iran Kernenergie Anlagen starten will.(Exkurs: Auch hier soll jeder klar sein, dass automatisch die USA in einem Krieg gegen den Iran stolpern wird, egal ob die Amerikaner einverstanden sind oder nicht. Anm.d.Ü.).

– Kommentar: Die Mafia wurde in Sizilien geboren aber in den USA großgeworden und sich weiter entwickelt. Ihre Methoden sollen jeder bekannt sein. Ich schätze, die AIPAC hat diese Methoden übernommen: Bestechung oder Einschüchterung. Ausführlichen Dossiers über US-Senatoren Privatleben können Wunder wirken.

1) – 28.11.13 – USA – ISRAEL drohen Iran mit Kriegsspiel –

– USA und Israel planen gemeinsamen militärischen Drill. Es ist einen Versuch Iran vor dem Ablauf des Zwischenabkommen zwischen den Iran und die 5+1 Mächte einzuschüchtern. Das Manöver soll vor der 6-Monat-Frist stattfinden.

– Der Drill soll als Warnung an der Iran gelten, während Präsident Obama sagt: „Wir können uns nicht in einem endlosen Kreislauf von Konflikten hineinarbeiten“.

– Times Magazines, brach die Geschichte der geplanten amerikanisch-israelischen Übung am Donnerstag, und sich auf einen Top-israelischer Beamte berufen, der sagte: „Die strategische Entscheidung ist es, weiterhin Lärm zu machen“.

– „In Mai wird die Übung mit dem US-Verbündeten stattfinden. Es wird sehr umfangreich sein“, sagte er weiter. Das Kriegsspiel kommt vor dem Abkommen. Israel ist fürchterlich verärgerte.

– Der Deal macht auch Netanyahu wütend. Er nannte den Abkommen: „Ein historischer Fehler“.

– Die mächtigste Israel-Lobby in USA, AIPAC hat den UN-Kongress aufgefordert neue Sanktionen gegen Iran zu verhängen.

– Inzwischen eine aktuelle Reuters/Ipso Umfragen hat gezeigt, dass die US-Bürger der Abkommen über Irans Atomprogramm mit 2 zu 1 Marge begrüßt haben. Laut Umfrage 44% sind dafür und 22% dagegen.

– E-Mail: Ein Top israelischer Beamter sagte: „Die strategische Entscheidung ist es weiterhin Lärm zu machen“. Diese Art von „Lärm machen“ ist sehr teuer. Diese Militärübung kostet Millionen von US$. Die Menschen in den USA haben Hunger, sind arbeitslos und leiden. Das gleiche gilt für ganz Europa. Aber ist noch genug Geld für die Zionisten vorhanden, um ihre Kriegsspiele auszuführen, weil den Westen dafür zahlt.

– BBC, France 24, CNN schweigen…auf jedenfalls spiegelonline von 29.11.13, sagt das Manöver sollen nach den 6 Monat Frist stattfinden, Times Magazine meint wird in Mai stattfinden…

– Signal an Iran Israel und USA planen 2014 gemeinsames Militärmanöver –

Israel zeigte sich nach dem Atom-Deal mit Iran entrüstet. Nun will die Regierung offenbar eine Botschaft Richtung Teheran senden: Nach dem Ende der Verhandlungen über ein umfassendes Nuklearabkommen soll die israelische Armee mit den USA ein großes militärisches Manöver abhalten. mehr… [ Forum ]

2) – 28.11.13 – USA – US-Abgeordnete favorisiert Zivil-Flugzeugabstürzen im Iran –

– US-Abgeordnete Brad Sherman (D-Ca) sagt, er kümmert ihn wenig wie viele Iraner, als Folge der US-Sanktionen auf die iranischen Zivilflugzeugflotte getötet oder verletzt werden.

– Die USA haben seit vielen Jahren Sanktionen gegen die iranische Zivilluftfahrtindustrie verhängt. Damit wird dem Kauf von neuen Westen-Flugzeuge und Ersatzteile verhindert.

Nach dem Atomabkommen zwischen Iran und 5+1 Gruppe, Sherman beanstandet eine Bestimmung der Vereinbarung, das Iran ermöglichen wurde, Ersatzteile für die zivile Luftfahrtflotte zu kaufen, die seit langem unter hohen Unfallraten durch die Sanktionen leidet.

– Es gibt keinen Grund, warum wir unterstützen sollen, dass die Iraner ihre Flugzeuge in der Luft halten können. Die Reparaturen diese Flugzeugen stehen 180 Grad in Opposition zu unserer Sanktionspolitik…“, sagte Sherman, in einem Artikel der auf Huftington Post Website am Mittwoch erschienen ist.

– Bei dem Abkommen wurde erreicht, dass einige der einseitigen Sanktionen gegen den Iran, die die Luftfahrtindustrie, Kommunikationstechnik, humanitäre Arbeit und sportlichen Austauscht, geliftet werden.

– Sherman hatte zuvor gesagt, dass die Sanktionen gedacht waren um „das iranische Volk“ zu verletzten, während Washington behaupteten sie wären gegen die Regierung und dem Kernenergieprogramm der Nation gerichtet. Trotz der negativen Auswirkungen viele US-Gesetzgeber haben die Sanktionen unterstützt, die die Clinton-Administration auferlegt hat.

– Viele glauben, dass die menschenverachtende und rücksichtlose Politik, zahlreiche Flugzeugabstürzte im Iran verursacht hat. Die Opfer diese USA-menschenunwürdige Haltung hat dem Tod von 1.700 Passagiere und Besatzungsmitglieder mit sich gebracht.

– Der Artikel sagt auch das Tausenden von US-Iraner Fliegen nach Iran jedes Jahr. Auch sie werden durch US-Sanktionen gefährdet.

1) – ISRAEL – täglich Willkür…palästinensische Familie kann ermordete Sohn nicht beerdigen –

– Yusef Ahmed Radaida wurde von israelischen Soldaten erschossen. Israel weigerte sich die Leiche an die Familie zu übergeben.
– Die Israeli behaupten, der Mann wurde erschossen, weil er auf ihren Kontrollposten um sie anzugreifen führte.

– Allerdings, sagte seine Familie, die israelische Armee hinderte ihm, auf dem Weg von der Arbeit zurück der Kontrollposten zu betreten. Yusef, wurde wütend und fuhr durch, wo er erschossen wurde.

– Yusef Vater sagte auch, wenn er Abend nach Hause kam, die israelische Armee hatte seinem Haus überfallen und seine drei Söhne verhaftet, dass später wieder frei kamen.

– Das ist der zweite tragische Vorfall für die Familie. Ein Brüder von Yusef wurde vor drei Jahren in ähnlicher Weise ermordet worden.

– Die Israelis haben sich geweigert den Leichnam an die Familie zu übergeben, auch wenn die Familie stundenlang darauf wartete. Siemüssen daher die Beerdigung absagen, dass im Dorf ABUDIYET in Bethlehem abgehalten werden sollte.

– Kommentar: Man hört immer wieder, dass Palästinenser Organe entfernt wurden. Mit der Leiche der jungen Mann konnte das gleiche geschehen sein…kann sein, dass die Israeli so lange warten, bis die Leiche so verfault ist, dass man die Entfernung von Organe nicht mehr feststellen kann.

2) – 21.10.13 – ISRAEL-EUROPA-IRAN-Sanktionen – Das Transatlantic Institute = Israel Lobby setzt die EU unter Druck – Interview mit James Morris –

– In einem Montag Interview, James Morris sagte, dass Israel Druck auf dem Westen verstärkt hat, um die Sanktionen gegen dem Iran zu intensivieren.

– Sie haben das „Transatlantic Institute“, die im Grunde nicht andere als die israelische Lobby Vertreter in der EU ist, beauftragt viel Druck auf die europäische Union zu machen um schärfere Sanktionen an den Iran zu verhängen“, sagte Morris.

– Das in Brüssel ansässige Institut ist eine Denkfabrik, die dem „American Jewish Committee verbunden ist.

– Der Analyst sagte, dass die israelische Lobby sein Anti-Iran-Komplott durch die „Conservative Friends of Israel“ und den „Labor Friends of Israel“ in England, und in den USA durch AIPAC, weiter implementiert.

– Morris argumentiert, dass die Vorwürfe über die Kernenergie Programm sind lediglich ein Vorwand. Israel feindliche Politik gegenüber den Iran, hat ihre Wurzeln in der Iran Unterstützung für die palästinensischen Nation.

3) – 21.10.13 – EUROPA-ISRAEL-IRAN – EU-Parlament will Iran-Sanktionen beenden.

– Das Europa Parlament hofft, dass die Sanktionen gegen den Iran wegen seines Atomprogramm aufgehoben werden, sagte Hamas Swoboda, führende Mitglied des EU Parlaments.

– Das EP stimmt zu, dass der Iran seine Rechte in Einklang mit den internationalen Vorschriften und im Rahmen der nuklearen Non-Proliferation-Treaty (NTP), geltend machen soll.
– Er betonte, dass das EP arbeitet in der Richtung einer Nahen Osten Atomwaffen freien Region zu bekommen, und stellte fest, dass diese Bemühungen wurde auch Israel nukleare Sprengköpfe einbeziehen.

4) – 20.10.13 – USA-ISRAEL – Der ehemalige US-Finanzminister Larry Summers hat der Angebot von MP Netanyahu abgelehnt, die Bank of Israel zu leiten.

– Summers war unter Israels Kandidaten um Stanley Fischer Stelle zu übernehmen. „The Hill“ berichtet am Samstag. Am Sonntag soll dem Namen des neuen Gouverneurs bekannt gegeben.
– Der jetzigen Vize-Direktor der Bank, Karnit Flug, ist der Top-Anwärter für das Amt.

– Summers war im Rennen, Ben Bernanke als Notenbank Chef zu ersetzen, aber liberalen Demokraten waren dagegen.
– Präsident Obama hat Janet Yellin, Federal Reserve stellvertretende-Vize für die Position nominiert.

– E-Mail: Hmmm, die Tatsache, dass er die Position angeboten wurde beweist, er ist ein israelischer Staatbürger. Es beweist auch, er ist ein Verräter. Er nutzte seine Position als Geschäftsführer in der FED um Amerika zu verraten. Er sollte verhaftet werden und direkt nach GITMO gebracht…
– E-Mail: Ein anderer Jude, Janet Yellin, wird die FED führen.
– E-Mail: Warum nicht Ägypten General al-Sisi die Stelle geben? Er ist auch von jüdischer Abstammung.
(Exkurs: laut Kevin Barrett, al-Sisi hat jüdisch-marokkanische Wurzel).