Mit ‘IOM’ getaggte Beiträge

1) – SAUDI ARABIEN – ÄGYPTEN Gastarbeiter werden abgeschoben –

– Nach Jahrzehnten laxe Einwanderungspolitik, die ermöglichten Ägypter in Niedriglohnbereiche zu arbeiten, Tausende von Ägypter die illegal im Land waren, werden jetzt mit Abschiebung konfrontiert.

– Die Saudi Behörden haben dieses Jahr beschlossen um die 9 Millionen Gastarbeitern zu deportieren und so mehr Arbeitsplätze für ihren eigenen Bürger bereitzustellen. Hundertausende wurden seitdem deportiert oder inhaftiert.

– Unter ihnen sind 700-000 Ägypter, die mehr als ein Viertel machen der 2,5 Millionen Ägypter die im Ausland arbeiten.

2) – 27.11.13 – SAUDI ARABIEN – JEMEN – IOM warnt von jemenitische Arbeiter Abschiebung –

– Die Internationale Organisation für Migration (IOM) hat von massiver Rückführung der jemenitischen Arbeitsmigranten aus Saudi Arabien gewarnt.

– In den vergangener fünf Monaten hat Saudi Arabien mehr als 190.000 jemenitische Gastarbeiter zurück geschickt. Das bedeutet, dass in Jemen die Lebensumstände in Jemen verschlechtern werden.

– In den ersten sieben Tagen des Monats November die Verschiebung nahmen mit 7.000 Repatriierung täglich, dramatische Züge an.
– Laut IOM, die meisten Jemeniten schickten jedes Monats als Bauarbeiter ca. 200 US$ und mehr nach Hause.

– „Die Tatsache, dass die Familien, das Geld nicht mehr bekommen werden, wird große Auswirkung auf die Wirtschaft in der Region haben. Hier gingen in Oktober und November 5 Millionen US$ Geld-Überweisung verloren. Viele von ihnen kommen in Gebiete zurück wo Unterernährung und Lebensmittelbeschaffung-Probleme an der Tagesordnung sind. Diese massive Einkommensverlust wird die Lage noch verschlimmern“, sagte IOM in einer Erklärung am Dienstag veröffentlich.

3) – 26.11.13 – ASERBAIDSCHAN – Journalist und Azeri Aktivist Asim Mammadov tot aufgefunden.

– Berichten informieren, das die Leiche von Asim Mammadov, einer aserbaidschanischen Studenten- und islamischen politischen Aktivisten gefunden, Mammadov galt seit 10 Tagen vermisst.

– Die „Islamazeri“ Website berichtet, dass Mammadov wurde im Meer ertrunken. Er war Student der Orientalistik in Baku State University und Medienaktivisten.

– Mammadov hatte vor kurzem Äußerung und Reden über Muharram der Islamischen Republik Gründers Ayatollah Khomeini in Aserbaidschanischen übersetzt, die von Islamzeri publiziert wurden.

– Muharram ist der erste Monat des Mondkalenders. Moslems auf der ganzen Welt gedenken des Martyriums von Imam Hussein, Enkel des Propheten Mohammed.

– Mammadov, ein Mitglied der Islamischen Widerstandbewegung der aserbaidschanischen Jugend, wurde im Dezember, während Protesten gegen die Inhaftierung von Haji Tale Bagirov, ein prominenter islamischer Aktivist verhaftet.

– Die Aserbaidschan Regierung versuch die Schiitische Mehrheit ihr Bürger zu unterdrücken und hat islamischen Aktivitäten und Religionsfreiheit beschränkt.
– (Exkurs: Aserbaidschan steht Israel sehr nah).