Mit ‘interfax’ getaggte Beiträge

1) 27.11.12 – SAUDI ARABIEN – der König stirbt!
– König Abdullah ist klinisch tot. Laut Bericht nach einer 14 Stundenlang Rücken Operation König Abdullah ist klinisch tot. Erliegt in Koma und ist an der Maschine angeschlossen. Laur Ärzten des Krankenhaus Intensive Care Unit (ICO), Herz, Lungen und Niere funktionieren nicht. Der König ist 89 Jahre alt.

Kommentar Kann sein wir werden Shakespeare in Saudi Arabien…die Kämpfe um dem Thron sind schon angefangen, will mal sehen wer USA/ISRAEL auf dem Schild heben werden, oder eine Revolution anzetteln um die unbequem gewordenen Prinzen los zu werden.

2) – ÄGYPTEN – 27.11.12 – Die Ägypten wollen Demokratie und nicht Oligarchie.
– Über 100.000 Menschen in Tahir Platz versammeln sich um gegen Morsi-Griff nach mehr Macht zu protestieren. Yasser Ali, Presssprecher sagt dass Präsident dabei bleibt. Er will sein Gesetzt nicht ändern.
– Bei den Protesten 100 Menschen wurden verletzt. 1 Mann durch Einatmen von Tränengas gestorben

3) – 27.11.12 – ÄGYPTEN -IRAN – Parlamentarier Gaza Besuch möglich –
– Die ägyptische Regierung hat vorläufig die Genehmigung für den Besuch der iranischen Gesetzgeber gegeben. Das iranische Außenministerium ist dabei die Visa zu beantragen.
– Aöaeddin Boroujerdi Vorsitzenden des Politisches Sicherheit Komitee mochte eine Reise nach Gaza zu unternehmen nun mit der unterdrückten Palästinenser zu solidarisieren.

4) -28.11.12 – IRAN -SUDAN – iranische Flotte besuch Sudan.
Kodeadmiral Seyyed Mahmoud Mousawi, sagte Fars News Agentur, dass die Flotte von Zerstören Jamaran und logistischen Schiff Bushehr zusammengesetzt ist.

5) – 27.11.12 – IRAN – ARMENIEN – USA – Sanktionen ruinieren die Wirtschaft.

-Der armenische PM Tigran Sargsyan sagt macht unsere wirtschaftlicher Zusammenarbeit mit Iran zunichte und schafft für Armenien ernsthaften Probleme. Interview mit Interfax am Montag.
– „Gleichzeitig wir haben Problemen in Nahen Osten unsere Ware zu exportieren, die die Chance zur Diversifizierungen verringert und höhen Transport Kosten die Wettbewerbsfähigkeiten verringert“.
E-Mail: Die überwiegende Mehrheit der Weltgemeinschaft ist durch US-Sanktionen geschädigt. Wach auf, schließt euch zusammen und schafft diese zionisitsche Identität ab.

6) – 27.11.12 – IRAN – Keine Sympathien für MKO-Terrororganisation gegen Iran – die unendliche Geschichte –
– Sie haben auch nicht die Unterstützung der Opponenten der iranische Regierung, die Versuchen ihre Distanz mit dem Terroristen Gruppen zu halten.

– Laut dem Bericht von der italienische Website diruz.it veröffentlich wurde, ist die Gruppe für Terroroperationen seit der 80er Jahren im Iran verantwortlich.
– Mitglieder der MKO toten seit 1979 über 17.000 Iraner. In der 80er Jahren, Sie flohen in der benachbarten Irak (auf Paris wo sie unerwünscht waren).Sie von Saddam Hussein aufgenommen, erhielten militärische Ausbildung und im Camp Ashraf in Provinz Diyala in der nahe der syrischen Grenze unterbracht wurden.
– Während der Irak-Iran Krieg stellte sich MKO an der Seite von Saddam Hussein, der von westlichen Staaten vor allem die USA bewaffnet wurde und gegen Iran mit MVW gegen das iranische Volk vorging (Gift aus Deutschland, Menschen leiden jetzt noch darunter, aber fleißig von uns vergessen während die Medien mit Propaganda gegen Iran und Ahmadinejad wie die Berserker vorgehen.)
– Nach der US-Invasion der Irak im Jahr 2003 wurde Camp Ahraf entmilitarisiert und MKO-Mitglieder wurden unerwünschte Gäste der neuen irakischen Regierung.
– Es gibt auch deutlich Hinweise, dass der _terrorgruppe in der Unterstützung der irakischen Kurden beteiligt war und unterstütze Saddam Hussein in Halabja Massaker am 16.März 1998 Wo mindesten 5000 Kurden mit chemischen Waffen getötet wurden. Weiteres 7000 wurden verletzt, verkrüppelt oder erlitten langjährige Gesundheitliche Problem aufgrund von Halabja Giftgas Angriff (Ich kann mich damit erinnern die geschädigten Menschen sind ca. 6000).
– Am 21.09.11 Hillary Clinton fragt der Kongress die MKO aus dem Terror-Liste zu streichen.

– Kommentar: Man vermutet, dass USA/ISRAEL wollen die MKO gegen Syrien, Iran und andere Anti-USA-Nationen einzusetzen)
-E-Mail: Wahrlich hat der MKO keine Basis in der Bevölkerung im Iran. Diese Terroristen haben zu viele unschuldige Iraner ermordet. Die Iraner haben nicht vergessen, wie die Verräter, in den schwierigen Zeiten nach der Revolution gegen ihre eigenen Leute gewendet haben. Die Iraner hassen die MKO. Er gibt sogar ein Bürger Verein von MKO-Opfer, der heißt HABILIAN, der festentschlossen sind die Mörder ihre Familienmitglieder zu verfolgen.

7) 23.11.12 – SYRIEN – Dem Kampf gehe weiter – aber konnten Änderung geben wenn Obama sich durchsetzt.
-23.11.12 Kämpfe a-Bassel Vorort Daratya SANA-berichtet. Bewaffneten Terroristen zwingen die Bürger zwingen die Bürger ihre Häuser zu verlassen und zerstören öffentlich und privaten Eigentümer. (eigentlich nichts neues, sie haben immer so gehandelt um die Menschen gegen die Regierung zu hetzen, die sie nicht schützen kann).
– Nach der Schlacht fand man große Menge an Waffen und Munitionen.
– Die Armee tötet auch eine Reihe von Terroristen im Umkreis von Waffen, darunter Scharfschutz- Maschinengewehren RPG-Panzerfaust (Die Waffen scheinen immer die gleiche zu sein, weil ich seit ewig die gleiche Artikel übersetzte).
– Städte al-Zabadani und Beit Sahm gleiche Bild.

– Ein VIDEO zeigt wie Mitglieder eine Al-Qaida nahtstehenden Gruppe mit USA-made Waffen bestückt. Die Terroristen tragen Uniformen und stammen aus den Jabal turkmenischen Bergen im nördlichen Syrien, entlang der türkischen Grenze und zeigen US-M16 Gewehre.
– Ein weiteres Video zeigt auch Terroristen mit ein Fahrzeug mit Saudi Flagge in der Stadt Dair al Zour

– Griffin Tarpley, Autor und Historiker Tarpley sagt, zu PressTV. Die USA haben einen neuen Marionette-Rat mit Name SNCROF ernannt, mit Monaz al Khatib an der Spitze installiert.

– „Khatib ist natürlich in Geheimdienstler der Muslimbruderschaft von Saudi Arabien gesteuert, und was in der 90er Jahren ein großer Bewunderer von Bin Laden. Von 20 Jahren geriet mit Hafiz Assad dafür in Schwierigkeiten. In Wirklichkeiten al-Khatib ist eine Führungskraft für Shell Oil, als auch im das Hauptquartier der Royal Dutch, die ein britisch-niederländische Unternehmen ist. Jetzt haben wir die syrische National Coalition, die viel radikaler ist al früher und noch mehr „Al Qaida tief im inneren ist, dafür umso mehr mit diesem Aushängeschild an der Spitze gesellschaftsfähiger ist, sagt der Analytiker.

Die SNCROF wurde am 11 November gebildet, wenn die Gegner des syrischen Präsidenten al Assad erklärten, dass sie bereit waren eine große Koalition gegen al Assad zu bilden um ihn stürzen und drängen ihre Sympathisanten, um sie mit modernsten Waffen zu versorgen.

Wie schon berichtet, Frankreich hat SNCROF bereit anerkannt und bereit ist die Terroristen zu bewaffnet, (1,7 Millionen Euro). EU und USA dafür aber ihre Unterstützung erklärt aber die nicht Anerkannt (Egal sie gehören die gleiche Mischpoke, aber augenblicklich machen sie sich die Hände noch nicht schmutzig).

– Kommentar: Die junge Männer, egal was sie denken, werden von uns als Kanonenfutter angesehen und die Vernichtung überlassen, wenn tatsächlich geschieht gestern Thierry Meyssan geschrieben hat und von mir publiziert)
1) Rückzug des Westens aus Syrien in Sicht
2) OBAMA II : die Säuberung und Abkommen. beider Artikel von Thierry Meyssan -gestern von mir publiziert – alle aus voltairent.com.

– 27.12.11 – SYRIEN – syrische Truppen räumen weiter auf und töten vielen Aufständischen.
1) – DAMASKUS – Vororten.
2) – al-Bassel Kreisverkehr – Stadt Daraya – Terroristen gelang die Flucht und versteckten sich in Nähern Gebäuden, die kann man nur hoffen das schon leer waren, sons die Terroristen pflegen die Bewohner die Bewohner rauszuschmeißen.
3) – In der Nähe von bewaffneten Männern wurden getötet in der Nähe al-Radwan-Krankenhaus in der Stadt.
4) – Genau so ging in der Nähe al-Ibaa privat Schule
5) – Genauso ging in al-Dhiyabiyeh, al -Hejjeira und al-Husseiniyet und Jubar.
– In Zamalka wurde Al-Qaida Terroristen getötet.

– Kommentar: Wenn die syrische Armee dauernd so viele Terroristen tötet, hat man das gefühlt das Katar, USA und Co, Kanonenfutter nach Syrien schicken, und hoffen dass bessere Zeiten für sie kommen, oder wollen diese Extremisten loswerden, weil sie nicht mehr brauche weil wie in die Artikel von Thierry Meyssan, Obama dabei die Außenpolitik umzukrempeln und sie nicht mehr benutzen wird, genau wie Saudi Arabien. Es gibt in USA Kräfte die gegen Obama sind und z.B ein Krieg gegen den Iran befürworten. In die nächste Zeit wird der Rubikon überschritten oder auch nicht. Nur für diese dreckige spielen müssen noch viele Menschen in Syrien und in Gaza sterben müssen.

– 28.11.12 – SYRIEN -JAMARAN-Bezirk etwas 10 km südlich von Damaskus am Mittwoch.
– Mehrere Bomben Anschlägen haben 40 Menschen getötet und 80 verletzten in der Stadt Jamaran –
– Die Zeitung AlWatan am Dienstag hat bekanntgegeben dass 142 Aufständischen aus 18 Ländern getötet worden sind.

– 28.11.12 – DAMASKUS – bewaffnete 8 Männer sind gestorben während versucht habenn eine Bombe aufzubauen.