Mit ‘Imad Mughniyeh’ getaggte Beiträge

Senior Hezbollah commander Imad Mughniyeh was assassinated in a joint US-Israeli operation in 2008.

Senior Hisbollah Kommandant Imad Mughniyeh wurde bei einer gemeinsamen amerikanisch-israelische Operation im Jahr 2008 ermordet.

– Die US Central Intelligence Agency (CIA) überzeugte Newsweek eine Geschichte über die Ermordung des Seniors Hisbollah Kommandant Imad Mughniyeh für ein Jahr zurückzuhalten. die Zeitschrift berichtet.

– Nach zwei unabhängig bezogen Geschichten von der Washington Post und Newsweek, Mughniyeh wurde bei einer gemeinsamen amerikanisch-israelische Autobombe Operation im Februar 2008, ermordet.

– Die Details wie die amerikanischen und israelischen Geheimdienste Mughniyeh ermordet haben, bleibt ein stark geschütztes Geheimnis bei der CIA.

– Jedoch die CIA hat mit starken Argumenten, Newsweek überzeugt die umstrittene Geschichte zu veröffentlichen, und das Magazin hat diese Anforderung für ein Jahr „honoriert“ bis es zu einem Wettbewerbsdruck mit der Washington Post kam.

„In den geopolitischen Kontext in diesem Augenblick, die CIA hat davon einen sehr überzeugenden Fall gemacht“, so Newsweek Chefredakteur Jim Impoco in einem Interview mit POLITICO.

– Die US-Spion-Agentur hatte auch die Post überzeugt für zwei Wochen, die Geschichte zurückzuhalten, aber die Zeitung veröffentlichte seine Version von Mughniyehs Ermordung am 30. Januar aus Angst, die Exklusivmeldung  könnte ihnen von Rivalen gestohlen werden könnte.

– Newsweek folgte bald, und veröffentlichte die Geschichte am Freitag. Impoco sagte die Zeitschrift hatte nicht die Absicht der Geschichte zu veröffentlichen, bis man lernte, das die Post war dabei das Schweigen über die Nachricht von der CIA Beteiligung zu brechen.

– Im Jahr 2008 folgten die CIA „Detektiven“ Imad Mughniyeh, der früher die CIA Versuch ihn nach einem Restaurant Besuch in Damaskus zu fangen, entflohen war. Laut einem ehemaligen CIA-Beamten, die Bombe, die der Senior Hisbollah getötet hat, wurde von israelischen Mossad auf der Grundlage von Angaben der CIA, aus der Ferne gezündet.

– Mughniyeh 25-Jahr-alten Sohn, Jihad, starb auch in syrischen Golan-Höhen durch eine israelische Airstrike am December 31.

– Jihad und fünf weitere Hisbollah-Kämpfer wurden getötet, nachdem ein israelischer Hubschrauber zwei Raketen auf ihr Fahrzeug in der syrischen Stadt Qunaitra gefeuert hatte.

– Israel hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Luftangriffe in Syrien durchgeführt. Die syrische Armee hat immer wieder enorme Mengen an israelischen hergestellte Waffen und Militärausrüstung aus dem Ausland, bei den Fanatiker gefunden, und die CIA, die der Hisbollah-Kommandant ermordet hat, hat Newsweek gezwungen die Geschichte innerhalb des Landes zurückzuhalten.