Mit ‘hitler’ getaggte Beiträge

– 27.01.13 – SYRIEN – Bürger und Armee verdrängen Terroristen aus mehrere Bereichen. – schlechte Nachrichten für die Freunde von Terror, Mord und Regimewechsel.

– „Wir haben jetzt Berichte, dass der durchschnittlichen Syrer, die syrische Armee unterstützt“, sagt Tarpley.

– PressTv: Die syrische Regierung hat die Menschen gerufen, die von Terroristen geflohen waren, wieder nach Hause zu kommen. Wie weit ist die syrische Armee auf dem Vormarsch und wie zuverlässig die Regierung ist über die Erfolgen der Armee?

– Dr. TARPLEY: Für Washington war ein Schock, wenn in den ersten zehn Tagen des Monats Januar einige direkte Berichte die aus den Gebieten stammten, die seit einem Jahr unter der Herrschaft von Todesschwadronen, Warlords und Extremisten waren, und in manche Fälle die Bevölkerung sich gegen die Rebellen erhoben haben.

– Wir haben jetzt Berichte, dass die normale Bevölkerung und Syrer in allgemein, die syrische Armee unterstützen, werden aktiv und sorgen dafür, dass Terroristen verdrängt oder liquidiert werden. Ich denke das ist die wichtigste politische Tatsache auf dem Boden. Sobald sie die Herrschaft des Nusra Brigade-Todesschwadron für eine Reihe von Monaten erlebt haben, danach die Regierung von Assad erscheint dann in einem anderen Licht…und sie merken es war sehr, sehr gut gewesen. Dazu kommen, die merkwürdigen Berichten der internationalen Medien gegenüber die Situation in das Land, die zu denken geben.

– Russland bleibt dabei – Außenminister Lawrow sagt, der Abgang des Assads ist unmöglich; Irans International-Berater – Velayati sagt, jeder Angriff auf Assad wird als „rote Linie“ angesehen; wenn wir die Situation in Frankreich betrachten, stellen wir fest, dass durch die Invasion in Mali, Teil des USA-Potentials und das gesamten Potential von Frankreich in Mali gebunden sind. (Exkurs: ich habe irgendwo gelesen, dass Frankreich Pleite ist).
– So haben die Imperialisten ein schrecklicher Fehler begangen – es erinnert an Hitler Entscheidung im Jahr 1941, wenn Russland angegriffen hat bevor mit England abgeschlossen hatte – sie haben ihre Kräfte aufgeteilt. Sie gingen nach Mali und Algerien bevor sie mit Syrien abgeschlossen haben und ich denke, sie werden lang genug noch leben um es zu berauen. Obama wurde gerne aussteigen…

– Und dann können wir auf Länder wie Saudi Arabien schauen – in der Königsfamilie gibt eine Fraktion, die versucht Kontakte mit Syrien zu haben, um eine Lösung für die aktuelle Situation zu finden.
– Der König von Jordanien sagt, es ist hoffnungslos, Assad wird nicht fallen. Und dann die Türkei – dass ist am interessanteste zu beobachten – jeder allmählich findet heraus, dass Erdogan, wurde von Obama über den Zusammenbruch Syriens betrogen und übertölpelt – aber er brauchte ein Jahr um es zu merken. Und der Stürzt von Außenminister Davutoglu, der verantwortlich von Großteil dieser Abenteuer auf der Tagesordnung steht.

– So wenn wir die Kräfte die Syrien angreifen betrachten; sehen wir, dass es große Unordnung und große Defätismus herrscht und die Plattform ist nicht sehr aggressiv. Nicht vergessen, dass inzwischen die Verluste unter den Todesschwadronen sind sehr, sehr hoch. Heute zum Beispiel war für die syrische Luftwaffe ein sehr aktiver Tag war, und scheint sie haben diese Mörder schwere Verluste gebracht.

– PressTv – Es werden Berichte bekannt, dass in Syrien Söldner Gruppe gibt die nur für Geld Kämpfen und ihre eigene Agenda haben. Wie werden diese Gruppen in Syriens politische Zukunft eine Rolle spielen?

– Dr. TARPLEY: Nun, im Laufe der Zeit sie haben immer mehr eine größere Rolle gespielt, weil in dieser Koalition eine gemäßigter Opposition nicht mehr existiert. Es gibt keine Kreisen, dass an Demokratie, Wahlen und Menschenrechte interessiert sind. Die Rebellen-Koalition scheint nur noch von Extremisten geführt zu werden.

Die extremsten Erscheinung sind die Al-Nusra Brigaden, dies ist eine Koalition von 30/40 verschiedenen Todesschwadronen, und das macht Washington wahnsinnig. Wir haben grade dem Vorfall in Bengasi erlebt, damit ist Washington die Lage klar geworden und erschreckt und besorgt , dass Obama und Hillary Clinton Außenpolitik, Libyen an Al-Qaida überlassen hat, MALI bekommt jetzt mit Al-Qaida zu tun, und die Kräfte die Assad angreifen, mit Al-Qaida zu tun haben.

– So es gibt Leute in der US-Administration, die meinen, es ist Zeit sich in Genf mit Russland zu treffen, und die Lage in Syrien zu beruhigen, und ich denke, es gibt Zeichen dafür, dass es geschehen wird.

– Die Sterne wenden sich gegen den syrischen Rebellen, und vielleicht wird dies der Anfang vom Ende für sie sein.