Mit ‘fbi’ getaggte Beiträge

Headquarterd in Israel, Cellebrite is a subsidiary of Japan's Sun Corp.
Mit Hauptsitz in Israel, Cellebrite ist eine Tochtergesellschaft der japanischen Sun Corp.

25.03.16 – USA – ISRAEL – Israelischen Firma, von FBI engagiert um Apple iPhone Schutz zu deaktivieren –

-Das US Federal Bureau of Investigation ist dabei eine israelische Firma einzustellen, um eine Hintertür zu einem iPhone zu öffnen, das einen Terroristen gehört, da Apple immer noch die Zusammenarbeit verweigert.

-Cellebrite, ein israelischer Anbieter von mobilen Forensik Software hilft die Bundesbehörden, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch.

-FBI hat Apple unter Druck gesetzt, um die Daten Schutz auf iOS 7 im iPhone 5 c  zu öffnen, das von einem Terroristen in San Bernardino, Kalifornien benutzt wurde, aber der Tech-Riesen argumentiert, dass es andere iPhones dem Zugang zu die Behörden geben würde.

-Einst gehörte das Telefon zu Syed Rizwan Farook, 28, der 4 Menschen getötet und 22 andere in einem terroristischen Anschlag zusammen mit seiner Frau, Tashfeen Malik, 27, in San Bernardino, Kalifornien, am 2. Dezember 2015 verletzt hatte.

Die Schützen Ford Expedition SUV, der Angriff beteiligt waren. (Wikipedia)

-Apple ist derzeit mit dem US-Justizministerium in einer rechtlichen Auseinandersetzung engagiert, aber eine Gerichtsverhandlung über die Angelegenheit wurde am Dienstag auf Antrag der Regierung abgebrochen, da wie es sagte, man wurde Hilfe bei einer „dritten“ Partei suchen.

-Cellebrite, eine Tochtergesellschaft der japanischen Sun Corp, könnte eine neue Software erschaffen, um den Passwort-Schutz auf dem iPhone zu deaktivieren, und das könnte der Schlacht eine Ende setzen.

-Darüber hinaus, die juristische Auseinandersetzung hat weitere Gespräche, über die US-Regierung Datenschutzverletzungen, ausgelöst.

Aktivisten halten Plakaten mit „Secure Phones Saves Lives“ während eines Protestes vor den US District Court in Riverside, Kalifornien, am 22. März 2016. (AFP)

-Überwachungsmethoden in den USA übertreffen weit diejenigen eines „Orwellsche“ Staates, NSA-Informanten Edward Snowden verweisen auf Orwells Roman „1984“ die eine Gesellschaft beschreibt, wo Privatsphäre kontinuierlich von Spion-Agenturen verletzt wird.

Blogger: Dies ist eine Komödie vom feinsten, das FBI hatte schon immer eine Hintertür für den Apfel und jedem anderen Handy gehabt. Was für einen Witz nur dumme Leute glauben, dass sie es nicht früher schon gemacht haben …

Kommentar: Auf jedenfalls, etliche israelische Spione in der USA tätig, werden sich freuen und jetzt noch mehr Zeit sparen….die Zusammenarbeit von Cellebrite mit dem FBI, wird ihnen andere interessanten Informationen über die USA und ihre Bürger, auf der silbernen Tablette aufgetragen.

 

Edward Snowden: „Absurd! FBI kann iPhone ohne Hilfe von Apple knacken“

Edward Snowden mit Freundin und ohne iPhone in einem Moskauer Theater, September 2014.

Edward Snowden mit Freundin und ohne iPhone in einem Moskauer Theater, September 2014.
Der NSA-Whistleblower Edward Snowden äußert sich erneut zur iPhone-Debatte: „Die Behauptung des FBI, dass es die Hilfe von Apple benötigt, um das iPhone des Todesschützen von San-Bernardino zu entsperren, ist eine Farce.“

Bei einem Video-Auftritt auf der Konferenz ‚Blueprint for a Great Democracy‘ am Dienstag stellte sich Edward Snowden grundsätzlich auf die Seite des Apfel-Unternehmens.

„Das FBI behauptet, Apple hätte die ‚exklusiven technischen Mittel‘ um das Telefon zu entsperren“, sagte Snowden dem Publikum zugeschaltet aus Moskau. „Bei allem Respekt: Das ist Bockmist.“

Das FBI behauptet, dass nur Apple die Fähigkeit besitzen würde, das zurückgelassene Telefon der San Bernardino-Schützen zu knacken. Davon haben die Bundespolizisten im letzten Monat auch einen Bundesrichter überzeugt.

Er soll den Technik-Riesen nun zwingen, absichtlich Schwächen in das Betriebssystem IOS einzubauen. Apple verweigert sich dieser öffentlichen Anweisung und kündigt an, dass man bereit sei, die rechtliche Auseinandersetzung bis zum obersten Gerichtshof zu führen.

Edward Snowden twitterte später einen Link zu einem Blogeintrag der American Civil Liberties Union mit dem Titel „Eine der zentralen Behauptungen des FBI im Fall des iPhone ist gelogen.“ Dort wird argumentiert, dass die Regierung Apples Hilfe gar nicht benötigt, um die „Automatisch löschen“-Funktion auf dem iPhone zu umgehen.

Bei einer Anhörung in der vergangenen Woche fragte der Abgeordnete Darrell Issa den FBI-Direktor James Comey, ob seine Behörde die Möglichkeit in Betracht gezogen hätte, genügend Kopien der Telefondaten zu erstellen, um dann unzählige  Kennwörter auszutesten.

Darrell Issa gehört zur Republikanischen Partei aus Kalifornien und hat sein Vermögen mit elektronischen Autoalarmanlagen verdient. Seiner Meinung nach hätte Apple  dieser einfachen Methode wahrscheinlich nicht widersprochen. Das FBI konnte nicht beantworten, warum sie diese Methode nicht anwenden.

Barack Obama auf dem Überwachungsgipfel mit Wirtschaft und Wissenschaft: an der Stanford University im Februar 2015. Von links nach rechts: Bernard Tyson (Kaiser Permanente), Renee James (Intel), Obama, John Hennessy (Stanford) und Tim Cook (Apple).

FBI-Direktor Comey hat inzwischen auch zugegeben, dass das FBI einen Fehler gemacht hatte, als es das Passwort von Farooks Konto beim virtuellen Datenspeichers iCloud änderte, schrieb Sicherheitsexperte Jonathan Zdziarski in einem Blog-Beitrag.

„Mit anderen Worten, der Versuch, in einen Datenspeicher  einzubrechen, hat den Speicher veranlasst sich selbst so zu sperren, dass es nun noch schwieriger ist, die Informationen aus ihm herauszubekommen“, so Zdziarski.

Edward Snowden hatte Apple schon zuvor für seine Verteidigung der Privatsphäre und starke Verschlüsselung gelobt.

„Wir sollten Anbieter unterstützen, die bereit sind zu sagen: ‚Wissen Sie, gerade weil es besonders populär ist, jedermanns Informationen zu sammeln und diese an Werbetreibende weiterzuverkaufen, wird es unserem Ruf, unserer Beziehung mit unseren Kunden und der Gesellschaft besser dienen, wenn wir uns gerade deshalb nach unseren Kunden richten, und danach, was sie wirklich wollen. Wenn wir Menschen durch den Wert unserer Produkte überzeugen können, ohne diese durch den Verkauf von Informationen subventionieren zu müssen, die wir im Grunde unseren Kunden gestohlen haben“, sagte er bei TechCrunch im Juni 2015, also schon Monate vor dem Massaker in San Bernardino im Dezember. „Das ist etwas, was absolut unterstützt werden sollte.“

Bock zum Gärtner? Saakaschwili soll unter Anleitung des FBI die Korruption in Odessa bekämpfen

– Die USA investieren hohe Geldbeträge, um in der Provinz Odessa schlagkräftige Polizeieinheiten zu schaffen, insbesondere eine Spezialbehörde zur Korruptionsbekämpfung. Ob allerdings ausgerechnet der im Mai 2015 ernannte Gouverneur Mikhail Saakaschwili für so etwas der richtige Mann ist, gilt als umstritten. Der ehemalige Präsident Georgiens steht auf der Interpol-Fahndungsliste wegen Unterschlagung einer nicht unerheblichen Geldmenge. Die USA lobten derweil ironiefrei die „Anti-Korruptions-Experten“ unter Leitung von Saakaschwili.

Der Bock als Gärtner? Flüchtiger Angeklagter Saakaschwili soll in Odessa Korruption bekämpfen

Quelle: Ruptly

– Der jüngst zum Gouverneur von Odessa ernannt und in seiner Heimat per Haftbefehl gesuchte, frühere georgische Präsident Mikhail Saakaschwili erklärte am Donnerstag einem Bericht der TASS zufolge, dass die US-amerikanische Bundesbehörde FBI, eine Polizeieinheit zur „Bekämpfung des Korruptionssumpfes“ in der ukrainischen Küstenregion ausbilden wird.

– „Vor zwei Tagen bildeten wir gemeinsam mit dem FBI eine separate Polizeieinheit, die klein sein wird – etwa 50 Personen – und das FBI wird sie ausbilden“, erklärte er während einer Sitzung des Nationalen Reformrates (NRC).

Mehr lesen: Saakaschwili stellt Odessa-Region zum Verkauf an US-Investoren

– Die neue Einheit solle zum „Trockendock inmitten eines Sumpfes werden“, so Saakaschwili, der gelobte, die Einsatzgruppe werde „für das Volk und nicht für das organisierte Verbrechen“ arbeiten.

– Die Behörde soll alle zwei bis drei Tage oder zumindest einmal pro Woche zusammentreten, um „die schon seit Monaten ungelösten Probleme zu lösen“. Bereits zu Beginn der Woche hatten Saakaschwili und der stellvertretende US-Außenminister William Brownfield ein Memorandum unterzeichnet, dem zufolge die USA Polizeireformen in Odessa im Rahmen eines breiteren Umgestaltungsprojekts finanzieren und damit die Rechtsstaatlichkeit in der Ukraine stärken sollen.

– Während der Zeremonie, im Rahmen derer die neue Schutzpolizeieinheit von Odessa – trainiert von der California Highway Patrol – offiziell präsentiert wurde, erklärte Brownfield, dass die USA seit Beginn des Jahres 2015 bereits an die 15 Millionen US-Dollar in eine Reform der ukrainischen Polizei gesteckt und Reformen auf den Weg gebracht hätten, die neue Wege zur Rekrutierung sowie neue Trainingsmethoden und neue Ausrüstungen umfassen.

– Saakaschwili erklärte, es werde für die Region Odessa eine spezielle Anti-Korruptionseinheit gebildet, während die USA über eine ihrer Bundesbehörden Aufbauhilfe leiste. Die US-Botschaft bestätigte bereits zu einem früheren Zeitpunkt im Juli, dass man ein neues „Anti-Korruptions-Garantieprogramm“ in die Wege leiten werde, um Saakaschwilis Mannschaft zu unterstützen, die aus „ukrainischen und internationalen Anti-Korruptions-Experten“ bestehe.

Mehr lesen: Oppositionelle warnen vor neuem Gouverneur von Odessa: US-Marionette und auf Fahndungsliste wegen Unterschlagung

– Ob ausgerechnet Saakaschwili eine geeignete Persönlichkeit darstellt, um Korruption in der Ukraine zu bekämpfen, ist umstritten. Als früherer Präsident von Georgien hatte er 2008 nicht nur einen Krieg mit Südossetien angezettelt und diesen als „russische Aggression“ zu verkaufen versucht, er musste auch nach Ende seiner Amtsperiode im Herbst 2013 Hals über Kopf aus seinem Heimatland fliehen, weil sich die Staatsanwaltschaft für ihn interessierte.

– Im Jahre 2014 wurde gegen Saakaschwili wegen des Verdachts der Veruntreuung und des Amtsmissbrauches vor einem Gericht in Tiflis Anklage erhoben und seither wird der Ex-Präsident per internationalem Haftbefehl gesucht. Tiflis stellte gegenüber der Ukraine einen Auslieferungsantrag, den Kiew allerdings ablehnte. Im Mai 2015 wurde ihm die ukrainische Staatsangehörigkeit verliehen.

– Anstatt zum Schutz der Amerikaner zu arbeiten, die US Federal Bureau of Investigation (FBI) und andere Agenturen fabrizieren Terrordrohungen um ihre Existenz zu rechtfertigen, so Paul Larudde, politischer Kommentator und Aktivist in San Francisco.

– Paul Larudee, der iranisch-amerikanischer amerikanische Aktivist an der International Solidarity Movement beteiligt und einer der Gründer der Free-Gaza-Bewegung und der Free-Palästina-Bewegung, hat die Bemerkungen in einem Telefon-Interview mit Press TV am Freitag gemacht.

– Das FBI sagte am Donnerstag, dass man geplante Anschläge für dem 4. Juli Feiertag um Amerikaner zu töten, vereitelte hatte.

– FBI-Direktor James Comey sagte, dass mehr als 10 Leute, im Monat vor der Unabhängigkeitstag-Feier die von der Terrororganisation ISIS online-Rekrutierung-Propaganda inspiriert wurden, wurden verhaftet.

– „Wir haben eigentlich keine Beweise dafür, dass das FBI nichts tut. Sie wollen sagen, dass sie bei der Arbeit sind und sie sind dabei Angriffe zu verhindern. Es beweist nicht zu sagen, dass nichts passiert ist, und daher zeigt, dass wir einen tollen Job tun. Unsinn!“ Larudee sagte.

– „Das FBI hat bewiesen, dass es alle Arten von Veranstaltungen fabrizieren kann. In diesem Fall könnten sie Gerüchte über Angriffe fabrizieren, sie warnten im Voraus, dass es Angriffe geben wird, und dann gab es doch keine Angriffe. Was soll das beweisen?“, fügte er hinzu.

– „Für das FBI und die Geheimdienste und der militärischen Aufklärung der CIA und die meisten von der National Security Agency, Bedrohung gegen die Vereinigten Staaten und dem amerikanischen Volk zu fabrizieren ist zu Hauptbeschäftigung geworden“, sagte er.

„sie tun es, um Furcht in das amerikanische Volk zu hervorrufen. Sie kümmern sich nicht um die Menschen auf der ganzen Welt. Sie wollen Angst in das amerikanische Volk jagen, weil Angst erreicht, dass die Amerikaner oder irgendwelche Leute weltweit, sich an die Regierungen für Schutz wenden“, der Aktivist stellte fest.

– „Also das ist was sie tun. Sie haben Millionen, Milliarden und Trillion von Telefongesprächen, erfasst, überwacht und analysiert; und sie haben bewiesen, das scheinbar nur weniger als ein paar Dutzend, in Verbindung mit Gefahren für das amerikanische Volk gebracht werden könnten“, hat er darauf hingewiesen.

– „So die Schlussfolgerung muss sein, dass sie es tun, eher um ihre Existenz zu rechtfertigen als jemand in diesem Land zu schützen“, betonte der politische Kommentator.

– „Die Vereinigten Staaten Verbindungen mit ISIL/ISIS, den islamischen Staat in Irak, und al-Qaida, gehen Jahrzehnten zurück“, hat er beobachtet. (Man sollte auch nicht vergessen, die wichtige Rolle das in diesen komplizierten Verbindungen Israel spielt…ISIS-Terroristen in Israel zu verarzten ist wie man sagt „starker Tobak“ Anm.d.Ü.).

– „Also, sie sind im Bündnis mit den schlimmsten Terroristen auf das Gesicht der Erde gewesen, wenn Sie nicht die USA als den schlimmsten Terroristen auf der Erde nennen  wollen“, Larudee betonte.

– US-Behörden hatten örtlichen Strafverfolgungsbehörden auf Alarmbereitschaft über mögliche Angriffe am 4. Juli Unabhängigkeitstag Feier gesetzt. Aber keine Terroranschläge fanden statt.

– ISIS hatte seine Anhänger gefordert alles zu tun und wo immer sie konnten, um gewalttätige Übergriffe zu starten. Der FBI-Chef nannte die ISIS-Taktik als „Crowd sourcing Terrorismus“.

– Die ISIS-Terroristen, die ursprünglich von der CIA in Jordan im Jahr 2012 ausgebildet wurden um die syrische Regierung zu destabilisieren, haben in den letzten Monaten drei Amerikaner, zwei Briten und zwei japanische Geiseln enthauptet. Die Videos von ihrer Enthauptungen wurden online publiziert.

http://rt.com/news/262669-putin-interview-fifa-arrests/

 29.05.15 – USA – FIFA-Skandal – Verhaftungen sind ein U.S. Versucht, Blatter Wiederwahl zu vereiteln

– Die FIFA-Verhaftungen am Vorabend die Wiederwahl des Chefs des Unternehmens sind ein offensichtlicher Versuch zu Sepp Blatters Wiederwahl zu vereiteln, Vladimir Putin sagte, wenn er Fragen von Journalisten beantwortete. Er fügte hinzu, es ist ein weiteres Beispiel der USA Einmischung im Ausland.

Folgen Sie der RT-LIVE-UPDATES über FIFA Verhaftungen in Korruption Untersuchung

– Der russische Präsident Vladimir Putin hat gesagt, dass die USA Grunde von egoistischen motivierten eigenen Vorteil motiviert sind, wie der Fall mit Edward Snowden und Julian Assange war.

– „Leider unseren amerikanischen Partnern verwenden diese Methoden, um ihre eigenen selbstsüchtigen Gewinne zu erzielen, und Menschen so zu verfolgen es ist illegal. Ich würde nicht ausschließen, dass in Bezug auf die FIFA, die gleiche Sache geschehen könnte, obwohl ich nicht weiß, wie es enden wird“, er sagte.

– „Jedoch die Tatsache, dass dies geschieht direkt am Vorabend der FIFA-Präsidentschaftswahlen, erweckt genau dieser Eindruck.“

– Putin hat hinzugefügt, das ist offensichtlich ein Versuch Washingtons Zuständigkeit in anderen Ländern zu erweitern.

– „Dies ist ein weitere Versuch ihr Recht gegen andere Staaten zu verhängen. Ich bin absolut sicher, dass dies, als Versuch gedacht ist, es zu verhindern, dass Blatter als FIFA-Präsident wiedergewählt wird, und das, einen schweren Verstoß gegen die Grundsätze einer funktionierenden internationalen Organisation bedeutet“.

– Er sagte auch, dass Blatter unter Druck gesetzt worden war „um ihn zu zwingen, die Weltmeisterschaft 2018 aus Russland zu nehmen“.

– „Wir wissen, dass seine Position, nicht mit jeglicher Art von besonderen Beziehung zwischen Russland und der FIFA zu tun hat, er glaubt, dass Sport und Politik getrennt sein sollten“.

– „In Bezug auf diese Verhaftungen, es sieht zumindest seltsame aus, da diese Verhaftungen erfolgte auf Antrag der Amerikaner, und die Funktionäre wurden der Korruption beschuldigt“, Putin erzählte Journalisten, und darauf hingewiesen, dass die Vorwürfe gegen internationalen Beamten gemacht wurden.

– „Man könnte sagen, dass vielleicht jemand  schuldig sein könnte. Ich weiß es nicht, aber was ich weiß ist, dass dies nichts mit den USA zu tun hat“ fügte er hinzu. „sie, diese Beamten, sind nicht Bürger der USA, und wenn etwas passiert ist, es fand nicht auf dem Territorium der Vereinigten Staaten statt, und die USA haben damit nicht zu tun“.

Weiterlesen: Rote Karte! Schweizer Justiz friert die beschuldigte FIFA-Offiziellen Bankkonten

– Putin hat hinzugefügt, dass die „laut unsere Massenmedien, die Staatsanwalt der Vereinigten Staaten, haben bereits gesagt, dass diese FIFA-Komitee-Mitglieder ein Verbrechen begangen haben. Das ist fast so, als ob die Staatsanwaltschaft nicht der Regel „unschuldig bis seine Schuld bewiesen ist“ kennt.

-„Ob diese Leute schuldig sind oder nicht sind, sollte dies in einem Gericht entschieden werden“.

– Der russische Präsident erinnert an die Geschichte rund um die ehemaligen Mitarbeiter der National Security Agency Edward Snowden, die Dokumente rund um die illegalen Aktionen der USA auf der ganzen Welt bekannt gemacht hat, die geheimen Überwachungsprogramme für das Abhören der Gespräche der Staats- und Regierungschefs  beinhaltet haben.

– „Niemand will ihm das Recht geben, als ein Asylbewerber anerkannt zu werden oder seine Sicherheit zu gewährleisten. Niemand will in einem Streit mit ihren Partnern, mit ihren Senior-Partnern provozieren“.

Lesen Sie mehr: U.S. aggressive Drohung, Deutschland über Snowden Asyl „zu sperren“- Bericht

– Putin hat hinzugefügt, dass Assanges Fall auch relevant ist.

– „sie sind hinter ihm her, weil er Informationen enthüllt hat, die er vom US-Abwehr erhalten hat, und die Aktionen der US-Armee in der Mitte östlich und vor allem im Irak im Detail bekannt machten“.

 Kommentar: es sieht böse aus für Palästina, wenn der neue FIFA-Chef  der jordanische sein wird, dann können wir von ein Regimewechsel der USA auch in Sport reden. Der jordanische König Abdullah II ist ein König von USA Gnade. König Hussein hatte sein Bruder Prinz Hassan bin Talal als Kronprinz ernannt, nun der Prinz war zu Palästinenser freundlich und passte die USA….und Israel nicht. König Hussein war schwer krank, er könnte nicht tun. Es wurde ein kleines familiären Regimewechsel veranstaltet und Sohn Abudullah wurde König. Seitdem wir haben ein Potentat der als Marionette von USA und Israel betrachtet werden kann, mit Prinz Ali bin Hussein bekommt die FIFA der richtige Chef, der alles tun wird um die USA und Israel Interessen in diesen Sport-Verein zu vertreten….und Israel wird weiter die palästinensische Sportler, wie Aussätzige behandeln können. Ich vermute, dass dieser Skandal vor der USA rechtzeitig entdeckt wurde um Chaos in der FIFA zu kreieren und Blatter los zu werden und an seinem Platz ein USA/Israel Proxy auf dem Schild zu heben….Zionisten traue ich alle zu….und die Korruption wird selbstverständlich weiter gehen aber die Gewinne an die „richtige“ Leute gehen…was die Schweizer Konnten angeht, man wechselt einfach die Bank….Russland wir auch schwere Zeiten entgegen sehen….Das Problem ist, dass mindestens in Europa, wo die USA-Vasallen sehr umfangreich sind, ohne Kritik bejaht wird alles was die USA sagen, und um die USA zu gefallen wurden sie wie man sagt: „ihre eigene Großmutter umbringen“.

1) – USA – SYRIEN – FBI befürchtet Militanten Rückkehr aus Syrien –

– FBI-Direktor James Corney sagte Reportern: „Meine Sorge ist, dass Menschen die in Syrien sind, neue Techniken lernen und wenn sie in USA zurückkommen gefährlicher werden könnten“.

– Laut der New York Times, haben mindestens 70 Amerikaner Syrien erreicht oder versucht haben zu erreichen. Washington ist besorgt, dass die mit al-Qaida verbundenen Gruppen, konnten sie rekrutieren um Terrorakten in die USA auszuüben und schwer zu finden sein werden.

– Europa-Beamten haben die gleiche Sorgen. Analytiker sagen, mindestens 1.200 Europäer befinden sich in Syrien um gegen Assad zu kämpfen, und die USA-Beamten sagen, dass wenige USA-Terroristen getötet worden sind.

– „Wir wissen, al-Qaida in Syrien sucht Personen die sie rekrutieren kann um sie zusätzlich zu indoktrinieren und sie in Zukunft als Soldaten einzusetzen, möglicherweise in USA“, sagt ein USA-Geheimdienstmitarbeiter der Times, unter Bedingung der Anonymität.

Kommentar: Sogar FBI-Beamter scheinen ein kurzes Gedächtnis zu besitzen. Seit drei Jahren CIA, Mossad, MI6 und Co. trainieren Terroristen in der Türkei und Jordanien und kann sein sie tun es immer noch. Diese Terroristen sind ihre Kinder, sie haben sie geboren und gefüttert.
– Wenn die Lage nicht so ernst wäre und weiter Menschen in Syrien sterben, konnte man diese Sätze
extrem komisch und lächerlich klingen. Die Heuchelei und Doppelmoral von USA und auch ihre Alliierten in Europa unterstreicht nur ihre eigenen krasse Dummheit und zeigt wie die imperialistische Agenda sich gegen sie wendet.

2) – 09.01.14 – USA – IRAN neue Sanktionen – AIPAC sammelt „Freiwillige“, schon 53 Senatoren sind dafür.

– Die Gesetzvorlage, die von Senatoren Robert Menendez und Mark Kirk (bekannte Zionisten) gebracht wurde, wurde schon von 53 Senatoren unterschrieben. Ob die 2/3 Mehrheit, die notwendig ist erreicht wird ist nicht sicher (der US-Senat hat 100 Mitglieder).
– Das Weiße Haus sagte, Obama wird gegen das Gesetz Veto einlegen.

– Die jüdische-Lobby AIPAC inzwischen arbeitet sehr eifrig um Senatoren zu überzeugen, die neuen Sanktionen zu unterstützen. Die Senatoren die nicht mit dem Gesetzentwurf einverstanden sind: „sind das Top-Angriffsziel für die AIPAC legendäre Überzeugung Kraft“.

– Diese Entwurf sieht ein Boykott der iranischen Ölexporte innerhalb eines Jahres vor und eine Schwarze Liste für der iranischen Bergbau- Maschinen- und Bauindustrie. (Exkurs: auch den unpolitischsten Mensch, sollte klar sein, dass damit die Nation Iran stranguliert werden soll. Anm.d.Ü.).

– In den Gesetzentwurf wird auch gefordert: „dass die USA diplomatische, militärische und wirtschaftliche Unterstützung Israels zusichert, wenn Israel beschließt eigenhändig einen Angriff gegen Iran Kernenergie Anlagen starten will.(Exkurs: Auch hier soll jeder klar sein, dass automatisch die USA in einem Krieg gegen den Iran stolpern wird, egal ob die Amerikaner einverstanden sind oder nicht. Anm.d.Ü.).

– Kommentar: Die Mafia wurde in Sizilien geboren aber in den USA großgeworden und sich weiter entwickelt. Ihre Methoden sollen jeder bekannt sein. Ich schätze, die AIPAC hat diese Methoden übernommen: Bestechung oder Einschüchterung. Ausführlichen Dossiers über US-Senatoren Privatleben können Wunder wirken.

1) – 29.08.13 – USA – 52,5 Milliarden US$ „Schwarzer Haushalt“ Geld für Spionage – Edward Snowden Dokumentation enthüllt das riesige Budget –

– Der ehemalige Intelligenz-Kontrakter Edward Snowden hat ein neues Top-Secret Papier enthüllt und beweist, dass das USA-Geheimdienst ein Koloss mit einem riesigen „Schwarzer Budget“ von 52,6 Milliarden US$ für dem laufenden Geschäftsjahr ist.

– Der 178-seitige Zusammenfassung des Budget für die National Intelligence Programm, der die Washington Post bekommen hat, offenbar zum ersten Mal, wie die US-Geheimdienst Dutzende von Milliarden von Dollar jährlich für Spionage-Programme bekommt, ohne in der Lage zu sein „kritische Informationen an den Präsidenten über eventuelle nationalen terroristischen Bedrohungen liefern zu können“.

– Das Budget des US-Geheimdiensts wird nicht veröffentlicht und nur einige Persönlichkeiten die über Spionage-Informationen informiert werden.

– Nach dem neu übermittelten Unterlagen, der „Schwarze Budget“ ist größer als die Summe, dass das Ministerium des Inneren, das Wirtschaftsministerium und der NASA in diesem Jahr zusammenbekommen haben. Die CIA hat den Löwenanteil bekommen, d.h. 14,7 Milliarden des geheimen Budgets.

– Die NASA, laut The Post bekam 2013, 10,5 Milliarden US$.

– Die neue Dateien zeigen auch, dass die CIA und die NSA haben „offensive Cyber-Operationen“ begonnen, um in Computer-Netzwerken in anderen Ländern einzudringen, um ihre Informationssysteme zu bestehlen oder sabotieren.

2) – 28.08.13 – USA – Muslime Verfolgung – NYPD etikettiert New York Moscheen als Terro-Höhlen –
– Das New York Police Department führt massive Spionage Operationen auf alle Moscheen aus, um sie irgendwelche Beziehung mit terroristischen Organisationen anzukreiden.

– Laut The Associed Press, dass NYPD hat nach 9/11 dutzenden von terroristische Untersuchung innerhalb Moscheen durchführt. Das zeigen Interviews und vertraulichen Strategiepapier, dass die AP bekommen hat.

– Mit der Benennung der gesamten Moschee als Terror-Betrieb, die Polizei konnte sogar der Imam ausspionieren ohne sein kriminelles Fehlverhalten beweisen zu müssen.

– Der Terrorismus-Bezeichnung bedeutet, dass jeder Muslim, dass die Moschee betritt und den Gottesdienst beizuwohnen als potentielle Terrorist betrachtet werden kann und daher überwacht und untersucht werden kann. So dem Bericht.

– Das NYDP verwendet eine Taktik genannt TEI, die die Polizisten ermöglicht, politischen oder religiösen Reden zu überwachen wenn: „die Umstände und Fakten die akzeptabel erscheinen“ andeuten konnten, dass die Menschen an Terror-Komplotten beteiligt waren.

– Der Bericht basiert auf dem Buch „Feinde im Innen: heimliche Ausspähung des NYPD Unit und Bin Laden letzte Komplott gegenüber Amerika“ von AP-Reportern geschrieben.
– Das Buch basiert auf hunderte von bisher unveröffentlichter Polizei Dateien und Interviews mit ehemaligen und noch im Dienst, NYPD, CIA und FBI Beamten.

– Viele der Untersuchungen laufen seit Jahren, wenn auch das NYPD noch nie strafrechtlich eine Moschee oder islamische Organisation als Terroristen-Unternehmen belastet hat. (Exkurs: so was nennt man…Selbsthilfeprojekt um dem Job zu behalten).

– Die AP-Agentur enthüllte am 2011, dass die NYPD spionierte die Stadt Muslime. Die neue Aufzeichnungen, dass die Abteilung unzählige unschuldige Muslime und ihre Daten landeten in eine geheime Polizei-Akte. (Exkurs: wie bekannt werden diese Muslime für die nächsten Jahrhundert als Terroristen betrachtet werden, wie z.B. Nelson Mandela, der aus dem US-Terrorliste erst im Jahr 2010 gestrichen wurde, weil Condoleeza Rice aus Scham intervenierte…kann sein der einzigen guten Entscheidung die sie je getroffen hat).

– Bürgerrecht Anwälte in den USA, haben die New Yorker Polizei verklagt weil die Programme verfassungswidrig sind und machen Muslime Angst ihre Glauben zu praktizieren.

– Ich habe nie das Gefühl gehabt in den USA frei zu sein. die Aufzeichnung gaben mir Recht“, sagte Zein Kimawi, einer der Bay Ridge Moschee Führer, nachdem die Dokumentation seine Moschee als terroristischen Unternehmen bezeichnet hatte.

o3.05.13 – USA – „Das Land des vorfabrizierten Terrors?“ TIDE-Datenbank – fast 1.000.000 Namen in der Terrorliste eingetragen sogar Kinder!

Laut dem Bericht, der größte Kunde von TIDE ist der US-inländischen-FBI: die der Terrorismus-Datenbank, die auch als zusammengefasste Merkliste bekannt ist. In dieser List sind Hundertausende von Namen eingetragen“

Die US-datenbank von Terrorverdächtigten enthält fast eine Million Identitäten, einschließlich Namen von kleine Kinder die Kinder von „mutmaßliche Terroristen“ sind und von Einzelpersonen die schon von Terrorverdacht geklärt wurden, aber trotzdem in der Liste bleiben.

– The Terrorist Identities Datamart Umwelt Liste, als TIDE bekannt wurde nach dem 11 September entwickelt, „aus einem Sammelsurium von Listen der vielen Strafverfolgungsbehörden zusammengebastelt, um sicher zu gehen, das jeder Agentur im Fall von Terroristen-Problemen alarmiert werden konnte“, so „The Los Angeles Times“ am Sonntag.

– TIDE, laut dem Bericht, die Liste enthält 875.000 Einträge „und die Kritiker sagen, es ist so flächendeckend, dass am Wert verloren hat“.
– Ein Einzelnen „glaubwürdiger Hinweis“ die zu „einer begründeter Verdacht führt“ ist genug, um jemand in der Liste aufzunehmen.
– Der Bericht führt hinzu, dass sogar die Namen der Kinder von „Terrorverdächtigen“ und diejenigen, die von Terrorverdacht freigesprochen wurden, doch in der Liste bleiben.

– TIDE betont der Bericht: „ist nicht eine Merkliste, sie ist eine Master-Liste die Geheiminformationen auf verschiedenen Ebenen an die Agenturen liefert um ihre eigene Kontrolllisten immer auf dem letzten Stand zu halten.

– Die FBI-Datenbank wiederum speist die „Liste der Ausgewählte“, die die Namen von Verdächtigten enthält, die bei Flughäfen-Kontrollen ausgefallen sind, zusätzlich eine Liste mit nur ein paar tausend von Menschen die nicht fliegen dürfen. Der FBI führt auch eine Liste von Menschen die so konzipiert ist, das solche Individuen „angebliche Terroristen“ keine Visa für die USA bekommen.

– Das Bericht führt weiter, dass die Datenbank „so groß ist“ und die Aufzeichnungen können „so vage sein“, das eine Strafverfolgungsbehörde wenig tun kann oder in der Lage ist in Reaktion auf einem TIDE-Spiel zu reagieren.

– Der Los Angeles Times Bericht offeriert Informationen über der TIDE im Zusammenhang mit dem Versagen der US-Agentur, um die Bindungen ein Boston-Marathon Verdächtigen mit Terrorismus in Verbindung zu bringen, nachdem die Datenbank „einen Tipp von dem russischen Geheimdienst bekommt hatte“, dass Tamerlan Tsarnaev hätte sich an die islamische Radikale Gruppen herangetreten war“. Er war in der Liste, aber anscheint wurde übersehe…oder?

Kommentar: Eigentlich hätten man sich direkt an die CIA wenden konnte. Laut Voltairenet.org, der Onkel (Vaters Brüder) von den Tsarnaev Jungen, seinerzeit die Tochter von dem CIA-Chef in Afghanistan Samantha A.Fuller geheiratet hatte. (1999 geschieden).
– Siehe auch: mundderwahrheit – USA-BOSTON-MARATHON: die Tsarnaev sind mit dem ex-CIA-Chef in Afghanistan Graham E. Fuller verwandt – 29.08.13 –

– Ich muss sagen, Gestapo, NKWD/KGB und Stasi erscheinen fast als Weisenkinder. Wenn dann bald die 30.000 Drohnen dazu kommen und den USA-Himmel bevölkern werden um die US-Bürger zu kontrollieren, dann hat ORWELL gewonnen. In Deutschland wird dauernd über Gestapo, Stasi und KGB in Fernsehen historisch berichtet…wäre nicht die Zeit gekommen sich moderneren Geheimdiensten zu wenden und die Bürger zu informieren, was ihnen z.B. passieren konnte wenn sie nach USA fliegen und in einem Sonderkontrolle geraten?? Die Liste ist für alle da, einmal in der Liste immer in der Liste!