Mit ‘Bruce Gagnon’ getaggte Beiträge

07.10.13 – USA – Kriege fressen Amerika wie Krebs auf – Bruce Gagnon – Global Network gegen Waffen und Nuklear Power – Interview –

– PressTV: USA scheinen zufrieden zu sein, dass die syrische Regierung mit den CW-Inspektoren zusammenarbeitet. Denken Sie, es wird genügend sein, um die Kriegstreiberei, sowie die Unterstützung für die Terroristen zu stoppen?

– GAGNON: Ich glaube, dass die USA, UK, Frankreich und Saudi Arabien wurden abgebremst. Für lange Zeit die USA und die NATO waren in ihren Gewalt hemmungslos geworden. Wir sie in Libyen, Irak und Afghanistan, und jetzt in andere afrikanische Ländern weiter erlebt. Und alle dies ist natürlich über die Rohstoffgewinnung.

– Aber jetzt Russland, und ich denke vielleicht China hinter den Kulissen haben sich eingemischt. Iran hat sehr deutliche Aussagen ihrer Standpunkt gemacht, und ich denke, dass die USA blockiert wird.

– Aber klar wissen wir, dass die USA und ihre Verbündeten werden weiter die Rebellen bewaffnen und die CIA rekrutiert und leitet die sogenannten Rebellen weiter, die letztlich Terroristen sind, und wie wir inzwischen wissen, sie zunehmend unter die Kontrolle von Al-Qaida sind, die angeblich der Feind von USA ist. Inzwischen dieser Widerspruch wird dem amerikanischen Volk immer klarer.

– Die jüngsten erfolgreichen Stoppen von Obama Angriff auf Syrien war wirklich ein Sieg für alle Amerikaner.
– Republikaner, Demokraten und Unabhängigen sagte: „Wer Können und keinen weiteren Krieg leisten, während unseres Land auseinander fällt.

– Unsere Schulen, unsere Straße, unsere Brücken sind in schlechten Zustand und verfallen immer mehr; unsere menschliche Infrastruktur sowie unsere physische Infrastruktur der Nation, sowie das Militär zerfrisst wie ein Krebsgeschwür unsere wirtschaftliche Budget.

– Also, das ist eine große Entwicklung, und ich denke, die Stimme des amerikanischen Volkes ist stark geworden, aber die Wirtschaftsoligarchie, die das unser Land beherrscht, beabsichtigt weiter einen Weg zu finden, die Regierung in Syrien zu zerstören.

-Kommentar: Ich bewundere immer wieder, wie die USA und verbundenen Medien und Satelliten Staaten, mit der Name Al-Qaida jonglieren, und unsere Moderatoren in ihren Reportagen leichtfertig damit umgehen…“Al-Qaida war es“…
– Figaro qua…Figaro lá…(Barbier von Sevilla…Figaro hier…Figaro da…)
– Auch al-Qaida scheint überall zu sein, einmal als der Westen Alliierter und Helfer wie Syrien und Irak, einmal als Feind wie in Libyen, Mali, Jemen, Kenia, Afghanistan, Irak, Somalia oder wer weiß noch wo…Ob normale Bürger, die mit Politik nicht viel am Hut haben schon dahinter gekommen sind?