Mit ‘Atomkrieg’ getaggte Beiträge

http://www.presstv.ir/Detail/2016/01/27/447508/Doomsday-Clock-word-threat-/
Lawrence Krauss, chair of the Bulletin of Atomic Scientists, unveils the latest version of the “Doomsday Clock” on January 26, 2016. (AFP photo)
Lawrence Krauss, Vorsitzender des Bulletins of Atomic Scientists, präsentiert die neueste Version von „Doomsday Clock“ am 26. Januar 2016. (AFP-Foto)

27.01.16 – USA – Wissenschaftler legen ‚Doomsday Clock‘ nur 3 Minuten bis Mitternacht  oder Dr. Strangelove lässt grüßen ….

-Steigende Spannungen zwischen Russland und den Vereinigten Staaten, Kernwaffen Proliferation und andere globalen Herausforderungen haben die Welt in ernste Gefahr gebracht, haben Experten und ehemaligen Beamten hinter dem metaphorischen „Doomsday Clock“ gewarnt.

-Von Bulletin of the Atomic Scientists geführt, spiegelt die symbolische Uhr die Möglichkeit einer globalen Katastrophe von Konflikten, Atomwaffen, Klimawandel und neue Technologien wieder.

-Die Uhr, kreiert im Jahr 1947, blieb in diesem Jahr bei drei Minuten vor Mitternacht stehen, wie das Bulletin am Dienstag mitteilte.

-Mitternacht repräsentiert eine apokalyptische Katastrophe und das Ende der Menschheit.

-Im vergangenen Jahr, die Wissenschaftler hinter dem Bulletin, rückten die Atomkriegsuhr zwei Minuten näher an der Zerstörung vor — von 23:55 auf 23:57 Uhr.

-Dies Mal die Uhr ist nächsten am Mitternacht seit den Geburtswehen des Kalten Krieges im Jahr 1984 gerückt.

-„Die Uhr tickt jetzt nur drei Minuten bis Mitternacht, da die internationale Führer verfehlt haben ihre wichtigste Aufgabe durchzuführen“, sagte der Wissenschaftler.

-Die Gruppe sagte, dass die USA und Russland Spannungen, Konflikte in Syrien und Ukraine, einen letzten Atomtest durch Nordkorea sowie nuklearer Modernisierung durch die USA und andere, die positiven Leistungen des vergangenen Jahres, nämlich der nuklearen Iran-Akkord und die Paris-Klimaabkommen kompensiert haben.

-„Die Gefahr einer nuklearen Katastrophe heute ist in meinem Urteil größer, als es während des Kalten Krieges war“, sagte der ehemalige US-Verteidigungsminister William Perry in eine Video-Konferenz an der Stanford University bei der Bulletin-Ankündigung.

-„Mein Urteil darüber, die Lage ist noch gefährlicher als während des Kalten Krieges von der Atomkriegsuhr angezeigt wurde. Diese drei Minuten zu Mitternacht Prognose klingt umso gefährlicher, bedrohlicher als zwei Drittel der Jahre während des Kalten Krieges“, fügte er hinzu.

-George Shultz, der Präsident Ronald Reagans Außenminister in den 1980er Jahren war, bot auch seine düstere Einschätzung der Welt.

-„Wir befinden uns in einer Welt, der mit einem enormen Wandel konfrontiert wird. Sie könne nirgends schauen und sagen, dass es eine Welt des stabilen Wohlstands gibt“, sagte Shultz in einem Webcast an der Stanford University. „Es ist ein schreckliches Chaos.“

-Die Uhr wurde 18 Mal seit seiner Gründung angepasst. Im Jahr 1991, als die Gefahr einer nuklearen Katastrophe  sich mit dem Ende des Kalten Krieges löste, stand die Uhr 17 Minuten bis Mitternacht.

Blogger: Arian

 

1) – 13.11.13 – USA-RUSSLAND-CHINA – globale Konflikt wenn Iran-Gespräche scheitern – Jeff Steinberg – Executive Intelligence Review, USA –

– „Wenn die Gespräche scheitern, wenn die Vereinbarungen nicht weiter erfolgreich durchgesetzt und implementiert werden, dann gäbe es enorme internationale Druck, dass Präsident Obama vor das er aus dem Amt scheidet, ein Konflikt mit dem Iran einzugehen sollte. Die Gefahr ist da, man soll es nicht unterschätzen“, sagte Steinberg.

– „Die Vereinigten Staaten können sich auf der einen Seite finden, und Russland und China auf der anderen Seite finden, und das sind die Arten von Umstände, die zu Fehleinschätzungen und allgemeinen Drohungen führen können“. So das Gefahr besteht, dass die Gespräche nicht weiter geführt werden, und wir vor einer globalen Konflikt in den kommenden Monaten und Jahren entgegen reiten, das muss doch unter alle Umständen vermieden werden, wenn man Länder wie USA, China und Russland, die die Atomwaffen besitzen, dem Konflikt führen.

– Inzwischen ist US-Außenminister Kerry wird mit dem Senat Banking Commitee am Mittwoch treffen, um weitere Sanktionen gegen die iranische Wirtschaft zu verschieben.

– State Department-Sprecherin Jen Psaki sagte, dass Kerry: „wird klarstellen, dass jetzt neuen Sanktionen zu verhängen wäre ein Fehler.
– „Während wir noch ermitteln ob es einen diplomatischen Weg künftig geben konnte, wollen wir eine Pause, eine vorübergehende Pause in die Sanktionen-Anwendung setzen. Wir setzen die Sanktionen nicht aus, wir verschieben sie nur“, sagte Psaki.

– Der Analytiker hat auch darauf hingewiesen, dass Israel und Saudi Arabien sind „die üblichen Verdächtigen“ die versuchen eine vorläufige nukleare Vereinbarung mit dem Iran zu verhindern.

2) – 12.11.13 – AFGHANISTAN – USA hindert Untersuchung von Mordfälle –

– Afghanistan Intelligence-Abteilung sagt, es ist nicht möglich eine Untersuchung der Ermordung von mindestens 10 afghanischen Zivilisten, da die US-Armee weigert sich zu kooperieren. So Reuters am Dienstag.

– Im Bezirk NERKH, Provinz Wardak westlich von Kabul, zwischen Oktober 2012 und Februar 2013, 17 Männer verschwanden aufgrund von US-Razzien und Verhaftungen. Lokal Residenten haben 10 Leichen nur einige hundert Meter von einer US-Special-Forces-Einheit-Basis, die man als Green Berets bezeichnet verscharrt gefunden.

– Laut Reuters, ein Bericht von 23.09 des „National Directorate of Security“ (NDS) Afghanistans besagt, dass das US-Militär erlaubte nicht, dass die Agentur, die drei „Green Berets“ und 4 afghanischen Übersetzer, die man annimmt, an die Morde beteiligt waren, befragen konnte.

– „Trotz viele Anfragen von NDS, die US-Armee hat nicht kooperiert. Ohne die Zusammenarbeit aber, kann dieser Prozess nicht abgeschlossen werden“, heiß es im Bericht.

– Laut einem Untersuchungsbericht von Matthieu Aikins des Rolling Stones, Anwohner sagen, dass die Green Berets hätten diese Zivilisten festgenommen, 10 davon sind „verschwunden und acht wurden während ihre „Operationen“ getötet.

– Special Forces, afghanischen Übersetzer Zakaria Kandahari, der von NDS verhaftet wurde, und unter dem Verdacht steht an den Morden beteiligt zu sein, hat die US-Einheit-Beteiligung bestätigt.

– Nachdem das US-Militär die Beteiligung der Green Berets an den Morden bestreitet, startete das US-Militär die eigene Untersuchung der Morde im Juli 2013 dennoch verweigert sich mit der Afghanen zusammenzuarbeiten.

– US-Soldaten haben in Afghanistan Immunität, durch ein Abkommen, dass während die US-Besatzung ausgehandelt wurde.

– Die Wardak Morde, sind zu einem Brennpunkt der lokale Ärger über US-Gräueltaten, die nicht Beachtung des afghanischen Rechts und ein Beweis, dass die Immunität der Soldaten, solche Taten ermöglicht. Die Immunität der US-Soldaten ist die Schlüssel und Knackpunkt bei den Verhandlungen über eine bilaterale Vereinbarung, die erlauben wurde US-Truppen nach 2014 zu bleiben.

– 24.10.13 – USA-IRAN – Sheldon Adelson, größte GOP-Spender: „Iran soll Iran Atomar angreifen“ –

Der größte Geldgeber der US-Rep. Partei hat gesagt, die USA sollen eine Atombombe auf Iran, vor die 5+1 Gespräche, werden.

– Glückspiel Mogul Sheldon Adelson, der ein entschiedener Befürworter des israelischen Regimes ist, machte das Kommentar an der Yeshira Universität in New York City am Dienstag.
– Adelson, die fast 100 Millionen Dollar für die Wahl 2012 an die Republikaner gespendet hatte, sagte Washington sollte zuerst eine Atombombe auf Iran Wüstengebiete fallen lassen…“dann sagen wir…siehe! Der nächste wird in der Mitte von Teheran fallen. So sehen wir das Geschäft. Wollen Sie ausgelöscht werden? Machen Sie weiter so, nehmen Sie eine harte Position an und fahren Sie mit ihrem nuklearen Entwicklung fort…“. (Exkurs: Adelsons Wunderknabe war Mitt Romney, der Republikanischen Präsidentschaftskandidat…hätte er gewonnen, wäre Adelson Traum Wirklichkeit geworden und die USA hatte sich in Iran und Syrien engagiert…ich habe genug Artikeln von voltairenet.org und PressTV übersetzt)

Der 80-jährige Adelson besitzt auch eine Zeitung in Tel Aviv, dass sehr oft die Warnungen von MP Netanyahu über den Iran weiter…d.h. Iran ist eine existentielle Bedrohung für Israel, die Zeitung gibt diese Einstellung verstärkt weiter.

– Seine Kommentaren kommen inmitten intensiver Lobbyarbeit von Israelis und US-Falken, die sehr besorgt sind, dass Iran diplomatischen Bemühungen, den langwierigen Streit mit dem Westen über das Kernenergie-Programm erfolgt haben konnten.

– Israelis und US-Falken werden hellhörig, wenn letzte Woche die New York Times berichtet, dass ein leitender Beamter des Weißen Hauses sagte, Washington plant Iran Auslandvermögen teilweise frei zu geben, als gute Wille Zeichen, und The Times berichtet, dass eine Gruppe von republikanischen Senatoren sagte: „Die USA sollen nicht neue Sanktionen verhängen und man soll Irans Vermögenswertefrei zu geben“.

– Der AIPAC-USA-Israel Lobby schickte letzte Woche ein Memo an US-Kongressabgeordnete und behauptet, dass der Iran nicht das Recht hätte, Uran anzureichern.

– Iran hat der Atomsperrvertrag (NTP) unterzeichnet und ist Mitglied der IAEA, daher wie alle andere Mitglieder hat das Recht Nukleartechnologie für friedliche Zwecke, einschließlich Anreicherung zu betreiben, und dieses Rechts muss respektiert werden.

– Kommentar: Scheldon Aldenson ist Teil von dieser gefährliche, rechtslose, kriminelle Mischpoke, dass die USA in der Ruine geführt hat und entspricht was Dr. Kevin Barrett in den Artikel: (mundderwahrheit: USA – um Respekt wieder zu erlangen, muss Amerika Israel fallen lassen und 9/11 Verbrecher bestrafen )- die ich gestern publiziert haben genau beschreibt. Die Situation ist nicht nur für die USA sondern auch für den ganzen Welt bedrohlich…und was tut Europa…statt sich mit anderen Ländern zusammenzuschließen und diesem Spuck eine Ende zu setzen? nämlich nichts.