Mit ‘ankara’ getaggte Beiträge

1) – 07.09.13 – TÜRKEI – JEMEN – türkisches Schiff dockt in Jemen-Hafen –
– Noch einen türkischen Schiff, dass eine große Sendung von Waffen am Bord hatte, hat im Midi Hafen angedockt und über Nacht die Waffenladung ausgeladen, so berichten lokale Medien.

– Der strategischen Hafen Midi befindet sich in der westlichen Provinz Hajjah und liegt am Roten Meer.
– Die Medien sagten, wenn, während die Dunkelheit, die Kisten mit Waffen abgeladen und auf mehreren Lastwagen beladen wurden, befand sich den Hafen unter einem inoffiziellen Ausnahmezustand.
– Die Lastwagen führten später an unbekannte Orte. Einige Quelle haben gesagt, dass das türkische Schiff beförderte Waffen von mittleren Kaliber.

– Sie fügten hinzu, das bekannt ist, die türkischen Schiffen das in Midi andocken, mit Waffentransporte zu tun haben.

– Anfang Juli, die jemenitische Sicherheit stoppte ein Schiff mit türkischen Waffen in der Nähe der Meerenge von Bab-al-Mandab. Das Schiff, sagte einen Sicherheitsbeamte, segelte Richtung einen jemenitischen Hafen und hatte Waffen am Bord, darunter Colt-Pistolen.
– In Mai, das Verteidigungsministerium, gab bekannt, dass die Armee ein Boot mit 20.000 Stück-Waffen in der Türkei hergestellt, beschlagnahmt hatte.

Kommentar: Ich habe darüber berichtet – 27.Januar 2013 – mundderwahrheitwordpress.com/2013/01/13 unter…den Artikeln:
mundderwahrheit – ISRAELs-Killing fields – Tod in Bethlehem…

2) – 10.09.13 – TÜRKEI – Bürger-Protesten – 1 Tote –
– ANKARA – Am 7.09.13 klatschen Polizisten und Studenten zusammen. Die Studenten protestieren gegen Pläne für den Wiederaufbau des Uni-Campus in der Hauptstadt Ankara. Es sollte dabei eine Straße gebaut werden und dabei rund 3.000 Bäume abgerissen werden.

– Am 09.09. Bürger protestierten gehen die Regierungsgewalt im Juni, wo ein 14-jähriger Junge Berkin Elvan von ein Gas Kanister getroffen wurde und immer noch in Koma ist.

– Laut die Nachrichtenagentur DOGAN am Dienstag, in der Stadt Ankara, während die Protesten starb ein 22-jähriger, weil er von einem Gaskanister am Kopf getroffen wurde.
– Die Demonstranten bauten Barrikaden, und warfen mit Steine und Molotov-Cocktails, die Polizei antwortete mit Wasserkanonen und Tränengas.

3) – TÜRKEI – 72% der Türken gegen Angriff auf Syrien –
– Laut jüngsten Umfragen sind 72% der Türken und 60% der Amerikaner gegen ein militärischen Vorgehen in Syrien.

– Protesten haben stattgefunden um gegen einen Angriff auf Syrien zu demonstrieren. Sie wollen, dass die türkische Regierung die Syrer lässt selbst über ihre Zukunft entscheiden. Die Türkei hat genug eigene Probleme, dass sich noch dazu in Syrien engagiert.

– Das sind einige Antworten, die wir in der Stadt Kadiköy, die asiatische Seite von Istanbul bekommen haben. Inzwischen in der europäischen Seite von Istanbul die Bewohner teilen den gleichen Standpunkt. Sie sagen, dass sie wütend auf ihrer Regierung sind, weil sie einer der größten Unterstützer der militärischen Aktion gegen Syrien ist.

4) – 09.09.13 – TÜRKEI – PKK stoppt Abzug von kurdischen Kmpfer aus der Türkei –

– Die Arbeitspartei Kurdistan (PKK) hat der Abzug der Kämpfer gestoppt die in der Türkei stationiert sind, weil Ankara nicht unternimmt das kurdische Problem zu lösen, so berichtet die pro-kurdische Agentur FIRAT am Montag.

– Die PKK jedoch verpflichtet sich den Waffenstillstand mit türkischen Truppen zu respektieren, und damit der AK-Partei die Möglichkeit zu geben, im Einklang mit Abdullah Öcalan-Projekt, Entscheidungen zu treffen.

1) – 22.06.13 – SYRIEN – Neuer Erfolg der syrischen Armee – Bergen von HALBOUN –
– Während Aufräumungsoperationen in die strategischen HALBOUN Region, die Syrische Truppen haben Dutzende von ausländischen Militanten getötet.

– Am Samstag, die syrische Armee hat erfolgreich geschafft, die bewaffnete Männer aus der bergigen Region zu entfernen. Die Berge befinden sich in der Nähe der libanesischen Grenzen.

– Der neuesten Sieg der syrischen Armee gegen die Militanten, hat die Versorgungswege der Militanten aus Libanon abgeschnitten und damit wird auch verhindert, dass sie Angriffe auf syrischen Städten in der Umgebung durchführen können.

– Die Truppen stürmten auch terroristischen Verstecke in NABEK, ADRA, QARA und RANKOUS ländliche Vororte von Damaskus, töteten viele Terroristen und zerstörten Waffen und Munition.

– Am Freitag, die syrische Soldaten haben Dutzende von Aktivisten in Kämpfe um AL-HEJJEIRA am Stadtrand von Damaskus, getötet.
– Das gleiche geschah in der Stadt ERBIN in der Nähe der Hauptstadt. Waffen und Munition wurden zerstört, Terroristen getötet. Die Kämpfe waren heftig.

– Am Stadtrand der Städte AL-BAHARIYEH und AL-QASSIMIYEH fanden auch Kämpfe statt. Dutzende von Bewaffneten wurden in den schweren Feueraustausch getötet.

2) – 22.06.13 – TÜRKEI – Die Protesten und Razzien hören nicht auf.
– Die türkische Polizei setzt ihre harte Taktik gegen die Menschen weiter, die gegen die Inhaftierung von Demonstranten in Ankara protestieren.
– Am Freitag, die Polizei setzten sie Wasserwerfe und Tränengas ein, gegen die Leute, dass gegen die Verhaftung von 26 Menschen protestierten, die beschuldigt wurden die Protesten organisiert zu haben.

– Ähnliche Zusammenstöße fanden in der Küstenstadt MERSIN statt, als MP Erdogan zu Besuch war um die Eröffnungsfeier der Mittelmeer spiele zu eröffnen.

– Die Polizei Antwort auf Protesten, war von Anfang an brutal, das hat die internationale Verurteilung auf sich gezogen, insbesondere aus Europa.

– 3) – 22.06.13 – ISTANBUL – Demonstranten versammeln sich wieder in Taksim Platz.
– Trotz die massiven Unterdrückung der Anti-Regierung Demonstrationen in den vergangenen Wochen, die Demonstranten protestieren weiter, und forderten den Rücktritt Erdogan.

– Früher am Tag, die Polizei hat 31 Menschen verhaftet. Sie werden beschuldigt im Auftrag für eine linke Terrorgruppe mit Namen marxistisch-leninistischen Kommunistischer Partei (MLPK) zu handeln.

– Inzwischen sprach Erdogans an Tausende seinen Anhänger in der Küstenstadt SAMSUN, und gab die Schuld an ausländischen Kräften, die das Land destabilisieren wollen.

– Er sagte: „Das gleiche Spiel wird nun gegen Brasilien gespielt. Die Symbole sind die gleichen, die Transparente sind die gleichen, Twitter, Facebook die gleichen. Die Protesten werden von selben Zentrum geführt“, so Erdogan.

– „Sie werden ihr Besten tun, um in Brasilien zu erreichen was sie in der Türkei nicht erreichen konnten. Es ist das gleiche Spiel, die gleiche Falle, das gleich Ziel“, fügte er hinzu.

Kommentar: wenn so wäre, eigentlich statt Brasilien, hätte er Libyen, Syrien, Pakistan, Irak, Jemen etc. erwähnen sollen.

4) – 23.06.13 – TÜRKEI – Die Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten gingen in der Nacht von Samstag auf Sonntag weiter.
– In Taksim Platz die Polizei reagierte mit Tränengas, Gummigeschossen und Wasserkanonen gegen die Menschen, dass nach dem Rücktritt von Erdogan riefen.

– „Das ist nur den Anfang, den Kampf geht weiter. Wenn wir der Widerstand weiter führen, werden wir siegen“ riefen die Protestler.

1) – 02.03.13 – USA-TÜRKEI – Kerry Besuch und Anti-US-Demo…“Kerry raus“ –
– Associed Press berichtet: „Am Freitag bei dem Besuch von US-Außenminister Kerry ging die Polizei mit Tränengas vor. In Ankara waren die Demonstranten mit Transparenten erschienen wie „Kerry raus“ und verurteilten wie imperialistische Kräfte gegen andere Länder vorgehen.
– Vor der Ankunft in der Türkei besuchte Kerry: UK, Frankreich, Italien. Kerry sagte, dass Washington und Ankara „versuchen werden in Syrien einer politischen Übergang zu schaffen“
– In Rom, Kerry versprach 60 Millionen US$ an die sogenannte „Syrian National Coalition“ zu Verfügung zu stellen…(trotz US-Pleite).
– Kerry wird weiter Ägypten, Saudi Arabien und Katar besuchen.
– Unterdessen, die Frauen der größten Oppositionspartei der Türkei – Republikanische Volkspartei (CHP) – haben in der südlichen Stadt Iskenderum eine Konferenz veranstaltet um der Einsatz von Patriot-Boden-Luft Raketen entlang der syrischen Landesgrenze zu verurteilen.

– Diese E-Mail ist interessanter als den Artikel –

E-Mail: Ich habe gelacht, wenn manche Leute die Nominierung von Kerry begrüßt haben. Wie eine naives Kind, dass glaubt sein Vater kann alles. Es wird eine tiefe soziale Revolte in Amerika notwendig sein, um die politische Landschaft zu verändern. Leider, das USA-Mediensystem ist so korrupt und mit der korrupten Elite verbunden, dass nur ein Wunder eine Wende ermöglichen wird. Gehen Sie zu Yahoo.com. Sie werden sehen, dass die meisten US-Bürger lieber ihre Kommentaren über unwichtige Themen abgeben, als über ihr tägliches Leben nachzudenken. Es wurde ihnen gesagt, sie leben in dem schönsten Land der Welt. Die USA ist ein Land von Verkäufer, dass die Illusion erzeugen: „Sie sind der perfekte Mensch und einzigartig sein, wenn Sie seinem Produkt kaufen. Es ist ein Land von Film-Gucker.

2) – 02.03.13 – PAKISTAN – 80% der Terroranschläge von Lashkar-e-Jhanvi (LEJ) verübt.
– Der pakistanische Innenminister Rehman Malik hat am Freitag der pakistanische Fernsehsender Dwan News erklärt, dass LEJ ist für die meisten Terroranschläge verantwortlich.
– Er sagte, dass alle Informationen über LEJ der Punjab Regierung weitergegeben wurden, und dass die Behörden sollen erklären weil nicht gegen den Terrorgruppe unternommen haben.
– In Quetta wurden in der Haupt-Bazar wurden am 19.02.12, 90 Menschen getötet und 200 verletzt und am 10. Januar wurden in einer überfüllten Billiard-Halle zwei Bomben explodierten und töteten 90 Menschen. Die Opfer der beiden Attentate waren Hazara-Schiiten.
– Lashkar-e-Jhanvi übernahmt die Verantwortung für die beiden Anschläge.

– Kommentar: Egal wie alle die Terrororganisationen heißen…ist nicht wirklich wichtig…interessanter ist zu wissen wer dahinter steckt
wer diese Gruppen unterstützt und warum soll Pakistan in einer dauernden Zustand der Unsicherheit gelassen werden soll. Ich denke, man sollte sich der „Oded Yinon Plan“ genau anschauen und studieren.

3) – 25.02.13 – BAHRAIN – Der Tod der 20-jährige Mahmoud Isa al-Jaziri und Demonstration in Manama. Mahmoud starb nach 7 Tagen Todeskampf im Krankenhaus. Er wurde am 14.Februar in Nabi Saleh erschossen. Das Bahrain-Regime weigert sich die Leiche an seiner Familie auszuhändigen. Er erhielt tödlichen Kopfverletzungen, nachdem er von einer Tränengasgranate am Kopf getroffen wurde.
– Das Opfer ist die dritte in weniger als 10 Tagen. Noch einem Demonstrant, Aminah al-Sayyed Mahdi, 35 starb nach einem Monat, nachdem er giftiges Tränengas eingeatmet hat.
– 01.03.13 – BAHRAIN – Bahrainers inszenierten weiteren Protesten in mehreren Dörfern in der Nähe der Hauptstadt, um ihre Wut, über die Behörde Weigerung den Körper al-Jaziri an die Familie zu händigen.
– Inzwischen hat ein Gericht, die prominente Aktivisten Zainab al-Khawaja zu drei Monaten Gefängnis wegen „Beleidigung einem Beamten“ verurteilt. Sie ist Tochter von Abdulhadi al-Khawaja, ein der 8 Aktivisten die zu einer lebenslängliche Freiheitstrafe verurteilt worden sind.

– 01.03.13 – SAUDI ARABIEN – 300 Verhaftungen –
– Provinz Qassim, 300 Menschen wurden verhaftet nachdem die Protestler von den Ermittlungen und Strafverfolgung Büro der Stadt Buraidah am Freitag veranstalten haben. 15 Frauen sind auch dabei.
– Laut Informationen der Nachrichtenagentur SPA, der Protest-Sit-in hat mehr als 12 Stunden gedauert.
– Saudi Aktivisten sagen, es gibt mehr als 30.000 politischen Gefangenen in Saudis-Gefängnissen.

4) – 01.03.13 – ISRAEL – „High Light“ in toten und verletzen – GAZA GHETTO – Freitag – Palästinensern verletzt.
– Der Sprecher des Gaza Gesundheitsministeriums Ashraf al-Qudra, sagte am Freitag wurden 3 Männer östlich von Jabalia von israelisches Feuer verletzt, so berichtet die Zeitung The Daily Star, Libanon.
– Früher am Tag, Qudra sagte, dass drei Gaza Bauer östlich von al-Bureij in der Nähe von der Grenze verletzt wurden.
– Ebenfalls am Freitag, feuerten israelische Soldaten Tränengas, Blendgranaten und Gummigeschossen auf Palästinenser die an Protesten in al-Khalil,Nablus und dem Dorf Bilin teilnahmen.

– Kommentar: Damit Israel verletzt immer wieder dem Abkommen, dass in Ägypten im November unterschrieben wurde, verletzt. Soweit ich mich erinnern kann, wurden 3 oder 4 Menschen in Gaza getötet und mehrere Dutzend verletzt.
– Undemokratisch gesagt: Verträge, von Israel unterschrieben, sollen auf Klopapier geschrieben werden, sodass man sie mindesten verwenden kann.

TÜRKEI-IRAK Freundschaft? – Ist Syrien abgeschrieben? – TÜRKEI – US-Botschaft-Explosion – SYRIEN Tagesschu.de Märchenstunde über Syrien – 700.000 fliehen von Gewalt und 45.000 leben im Norden unter Terroristen unter entsetzlichen Bedingungen – ISRAEL boykottiert UNHCR-Rat für Menschenrechten-Treffen aus Angst vor Verurteilung –

1) – 01.02.13 – TÜRKEI – IRAK Freundschaft? –
– Die Türkeiverlagert seine Interessen von Syrien nach dem Irak als die anzugreifen, „so der ehemaligen US-Botschafter in Ankara und Bagdad“ Jim Jeffrey an Hürriyet Zeitung am Samstag.
– Er sagte weiter, es gibt noch mehrere Gründe für dieser Umschiffung, z.B. dass der Irak zeichne sich ab als wurde im Gegensatz zur früher, eine Quelle der Stabilität zu werden, außerdem ist einen der größten Öl-Exporteuren.

– Ein türkischer Beamte sagte: „Irak ist heute wichtig für uns. Man könnte dieser Änderung Beobachten, während des Besuches des türkischen Außenministeriums Sekretär Feridun Sinilioglu Besuch in Washington vor zwei Wochen“.
– Ankara ist sich bewusst, dass die USA nicht bereit ist, in Syrien militärisch zu intervenieren.

– Laut Bericht, ex-Botschafter Jeffrey interpretiert Washingtons Entscheidung als eine Ende der amerikanischen Bodenkriegen gegen die Bevölkerung eines Landes. „Obama hat Recht. Dieser Zeitraum ist vorbei. Denn es war nicht besondere erfolgreich gewesen“, sagte der Botschafter.

Kommentar: Der Botschafter hat Recht. Jetzt sorgen weiter für USA-Kriegen und Verwüstungen, die willigen Proxys wie in Libyen, Mali und Syrien, auch wenn zu Al-Qaida angehören oder die USA arbeiten immer mehr mit Drohnen, dass genauso Zivilisten treffen, die größte Verlieren des USA-Hegemonie-Strebens. Noch schlimmer ist die feige Einstellung der Türkei. Erst wir fleißig an der Zerstörung und Tötung der Bevölkerung der Nachbarland mitgespielt, und wenn man merkt dass das Spiel aus ist, sich einfach verabschieden und Richtung dem Irak „verschwinden“. Leider wird Syrien diese Verrat, für Jahrzehnte weder vergessen noch vergeben. Die Iraker sollen aufpassen.
– Das türkische Volk kann nicht dafür, Demonstrationen haben schon stattgefunden, aber wie andere Völker auch, zahlen sie für die Fehler, die sie an der Macht geschickt haben, die Zeche zahlen.

2) – 01.02.13 – TÜRKEI – US-Botschaft-Attacke – zwei Tote – drei Verwundete, darunter eine Frau.
– Innenminister Muammer Guler, sagt der Bomber, der bei der Explosion getötet wurde, zu einer linksgerichteten Gruppe angehört.

Kommentar: kein weiß wer wirklich dahinter steckt, aber sehr praktisch ist, die Schuld an linke Gruppierungen zu geben. Außerdem einige westliche Medien waren sehr schnell dabei, kein Zusammenhang mit der Türkei Rolle, als williger Proxy der USA und der Attentat zu finden.

3) – 02.02.13 – SYRIEN – Tagesschau.de scheint nicht die Medien-Berichten zu kennen, sonst wurde man nicht solche Titeln drücken:
– 1) – Syrische Opposition dringt auf internationales Eingreifen –
– 2) – Syrien Opposition kann auf deutsche Unterstützung –
– 3) – und Markus Kaim, Stiftung Wissenschaft und Politik, berichtet über Deutschland-Sicherheitsinteressen –

– Langsam frage ich mich wo unsere Interessen liegen, die Gegend scheinen sehr volatil zu sein…Hindukusch, Mali, und jetzt Syrien

– Anschein haben die Tagesschau.de Verantwortlichen noch nicht kapiert, dass die USA aus Syrien schon abgesprungen sind. Klar sie wollen das Gesicht nicht verlieren und nehmen sie sich Zeit. Diese wiederum feigen Einstellungen, werden weiteren syrischen Bürger mit dem Leben bezahlen

3) – 29.01.13 – SYRIEN – 700.000 Syrer sind in die Nachbarländer geflohen –
– Die UN-Flüchtlingshilfswerk sagt, mehr als 700.000 Syrer sind die Gewalt in Nachbarländer geflohen. Die Terroristen sind der Hauptgrund der Gewalt, die das Leben der Bürger bedrohen.
– Sybella Wilkes UNHCR-Sprecherin sagte, dass in der letzten Wochen ca. 170.000 syrische Flüchtlinge sich in Jordanien formell registriert haben. Die Türkei, Irak und Ägypten haben auch Syrer angenommen.

E-Mail: Ab September 2012 schätze UNHCR das Zahl der Syrer die ihre Häuser verlassen haben um in sichere Gebiete des Landes zu erreichen auf 1,5 bis 2,5 Millionen. Es ist beruhigend zu wissen, dass nicht so viele sind, wie man gedacht hatte.

4) – 02.02.13 – SYRIEN – 45.000 leben unter entsetzlichen Bedingungen.
– Der UNHCR-Hohen Kommissar sagt, dass die Vertriebenen unter entsetzlichen Bedingungen im nördlichen Bereich des Landes leben, die unter Terroristen-Gruppen (unsere Alliierten)Besatzung noch befinden. Die Agentur hat 15.000 Decken und 3000 Zelten als erste Lieferung für den Winter, bereitgestellt.
– Yacoub el-Hillo, UNHCR-Direktor für Nahen Osten und Nordafrika, sagte BBC, dass „Es ist sehr schwer für die Menschen unter solche niedrigen Temperaturen zu leben. Die Lieferungen von Zelten und Decken wäre nicht ohne der Hilfe der syrischen Regierung nicht möglich gewesen.

5) – 29.01.13 – ISRAEL – Boykott UNHCR-Menschenrechtsrat –
– Genf – „Universal Periodic Review (UPR) vier-jährige Treffen wurde von Israel boykottiert.
– Tel Aviv ist kein Mitglied des Rates, aber ist verpflichtet UPR-Untersuchung sich zu unterziehen wie aller anderen Mitglieder der UN.
– Die UNHCR ist am Dienstag dabei, über Israel Menschenrechtsverletzungen zu prüfen als Teil des Universal Periodic Review-Prozess.
– Israel trennte alle Verbindungen mit dem Rat in März 2012, wenn der Menschenrechtes Rat die Resolution verabschiedet hat, wo Tel Aviv über der neuen Siedlungsbau verurteilt wird, und Israel gefordert hat, diese Siedlungsbaupolitik zu unterlassen.

– Dies ist das erste Mal, dass die Bewertung über ein Mitglied begann, „und dieser Mitglied nicht an der Sitzung teilnimmt“.
– Eine Gruppe von Menschenrechten Organisationen haben bereits Tel Aviv Bekanntmachung verurteilt, und sagt, dass Israel Angst von einer rigorosen Untersuchung über den Verletzungen des Völkerrechts fürchtet. Mehr als eine halbe Million Israelis leben in mehr als 120 illegalen Siedlungen, die seit 1967 von Israel in palästinensisches Gebiet der West Bank und Ost Al-Quds gebaut wurden.
– Der UN und die meisten Länder betrachten die israelischen Siedlungen als illegal, weil die Gebieten von Israel im Jahr 1967 erobert und besetzt wurden, somit unterliegen der Genfer Konvention, die verbietet auf besetzen Land Siedlungen zu bauen.

1) – 20.01.13 – TÜRKEI-NATO-Deutschland – Patriot-Raketen und Protesten –
-Ein große Zahl von Menschen sind auf den Straßen gegangen um gegen den Einsatz von Patriot-Raketen an den syrischen Grenzen zu protestieren. Eine Demonstration fand am Sonntag in der südöstlichen Stadt Antakya statt, wenn 240 deutschen Soldaten ankamen um die Raketen zu positionieren.
– Die Raketen-Batterien werden in den südlichen Städten von Ganziantep, Kahramanmaras und Adana stationiert. Die Demonstranten skandierten Parolen gegen die Präsenz der ausländischen Truppen in ihrem Gebiete und gegen die USA, Deutschland und Holland. Jeder Patriot Batterie trägt 12 Raketen.

LAST UPDATE – ANKARA – türkische Bürger demonstrieren gegen die Patriot-Rakete-Einsatz vor der US-Botschaft –

2) – 20.01.13 – SYRIEN – Kurden fordern die Terroristen die Belagerung von Ras al-Ain zu beenden.
– Eine Koalition von kurdischen Parteien in Syrien, hat die Terroristen aufgefordert die Belagerung und wahllosen Beschuss der nördlichen Stadt al-Ain zu beenden.
– Am Samstag, verurteilte der kurdische Nationalrat den laufenden Angriff „gegen unbewaffnete Zivilisten“. Die Terroristen halten der Stadt unter Beschuss und das wahllos. Am Samstag schwere Kämpfe brachen zwischen Kurden und Militante nah der türkischen Grenzen.
– Berichten sagen, dass Terroristen versuchten mit drei Panzer über die Grenze zu kommen, mit dem Ziel, die strategische Stadt zu besetzen. Die Terroristen sind loyal an zwei der große Gruppen die in Syrien mehrere Angriffe auf der Stadt Ras al-Ain in der letzten paar Monaten inszeniert haben.

3) – 20.01.13 – SYRIEN – DAMASKUS – Samstag – 3 Tote, 5 Verletzten.
– Terroristen schossen am Samstag ein e Mörsergranate, die ein Club getroffen hat. In einem separaten Angriff, die Terroristen schossen eine Mörsergranate in dem Flüchtlingslager Yarmouk, ein Anzahl Palästinenser wurden verletzt.
– In ALEPPO tötete die Armee mehrere Terroristen, darunter eine Kommandeur von Al-Nusra Front, der mit Al-Qaida verbunden ist.
– Die syrische Armee hat auch einige Terroristen, hinter die Morde von Zivilisten in der viertgrößten Stadt des Landes Hama sind verhaftet. Die Terroristen haben zugegeben in der Städten Homs und Hama, Sicherheitskräften getötet zu haben und Frauen entführt und vergewaltigt zu haben.

– Kommentar: Diese „Kämpfer“, vertreten uns „der Westen“ im Ausland. Die Erinnerung wird sehr lange uns, diese Generation, überleben.

4) – 20.01.13 – SYRIEN – RUSSLAND startet Seemanöver in Mittelmeer –
– Die Manöver werden bis zum 29. Januar fortfahren und werden 60 Übungen umfassen, einschließlich Anti-U-Boot-Kriegsmissionen, Raketen- und Artillerie-Feuer Marine-Übungen.
– Russlands Schwarze Meer-Nord- und Ostsee Flotten, strategische Bomber, taktische Flugzeug, Flugabwehr-Einheiten, Fallschirmjäger und Marineinfanterie beteiligten sich an der Marine-Übungen.

– Die Einsatzkräfte haben 4 große Landungsschiffe und eine Vielzahl von Hilfsschiffe dabei, die die russischen Streitkräften, Strand-Landung und Konvoi erlaubt Geleit-Missionen zu üben und simulieren.
– Einige der Seemanöver sollen im östlichen Teil des Mittelmeers, in der Nähe der Hoheitsgewässer von Syrien stattfinden.

5) – 19.01.13 – USA-RUSSLAND stellt eine „Guantanamo List“ mit den Namen von US-Beamten, die Verletzungen der Menschenrechte der russischen Bürger in den USA als auch in Gebieten haben, vorbereitet.
– Die Liste, der Visa-Beschränkungen für den angeklagten US-Beamten auferlegt, wurde am Freitag bestätigt. Die Maßnahmen kam als Vergeltung für Washington Magnisky Gesetz. Im Dezember 2012, US-Präsident Obama unterschrieb das Magnitsky Gesetz, dass Visa-Restriktionen und einfrieren von Bankkonten von russischen Beamten betrifft, die angeblich für dem Tod im Jahr 2009 der russischen Anwalt Magniski in einem russische Gefängnis verantwortlich sein sollten.
– Am Anfangt nur 11 US-Beamten wurden in der Liste eingetragen aber Alexei Pushkot, Duma Mitglied hat bestätigt, dass die Liste bis zu 60 Personen umfassen wird.
– Tyabkov erinnert an mehrere Fälle, bei denen die US-Regierung und sowie US-rechtliche Einrichtungen „haben US-Gerichtsbarkeit auf das Hoheitsgebiet von dritt Staaten erweitert hat „und damit Menschenrechte verletzt hat, inklusiv die Rechte von russischen Bürger in den USA.

6) – 20.01.13 – ISRAEL – WESTBANK – „Die Gewissenlose“ wieder unterwegs und täglicher kriminell…im Vergleich mit ihnen, die Mafia ist mit einem Nonnenkloster vergleichbar.
– Israelische Streitkräften haben mehrere palästinensische Bauern, darunter eine Mutter und ihr 18-jährigen Monaten alten Säugling in al-Khalil festgenommen.
– Nach einem Video am Samstag, online gepostet, griffen israelische Soldaten eine Gruppe von palästinensischer Bauern in Um El-Arayes in Süd al-Khalil Hügel an, die versuchte ihr Land zu bestellen.
– Das israelische Militär hat das Land der Bauern als militärische Zone erklärt und die Bauern die Zugang zu ihrem Land gesperrt.
– Zeugen sagen, dass die israelischen Soldaten grade mit den Verhaftungen angefangen haben, wie die Land-Besitzer am Platz kamen. Die Palästinenser, die in Begleitung einer Reihe von pro-palästinensischen Aktivisten ankamen, wurde nicht die Zeit gegeben die Szene zu verlassen und wurden gleich verhaftet. Mindestens 15 Menschen wurden festgenommen.

– Dies kommt, während vier Palästinenser wurden ebenfalls in die gleiche Gegend am Freitag festgenommen. Die 19 Verhafteten gehörten vier Frauen, drei Minderjährige und einen älteren Mann von 80 Jahren.
– Die Mutter, Reema und Tochter wird berichtet, verbrachten die Nacht in Gewahrsam.

– Israelischen Truppen haben in vergangenen Monaten mehrere palästinensische Dörfer in Süd al-Khalil Hügel abgerissen, als Teil von Tel Aviv Politik, die Palästinenser aus der Region zu vertreiben.

Kommentar: Was sagt der Botschafter Handelsman dazu? Ist nicht „beschämend“?

1) – SYRIEN – TÜRKEI – Terroristen Raubzüge in Syrien – Fabriken und kommerzielle Zentren ins Visier – die Waren gehen in der Türkei –
– Während noch die Kämpfen zwischen Truppen und Terroristen toben, Syrien wirft die Türkei vor ihre kommerzielle Zentren zerstören zu wollen.
– Rund 1000 Betrieb um und in Aleppo wurden ausgeraubt. Die Stadt, die als Handelzentrum Syriens angesehen und Heimat von 30.000 Fabriken ist, das alles produzierenvon Seife bis Textilien bis den Kampf zwischen die syrische Armee und der Freien Syrischen Armee ausbrachten und das Land die Zerstörung preisgegeben wurde.

– In einem Brief an den UN-Sicherheitsrat Generalsekretär Ban Ki Moon, das syrischen Außenministerium informiert der UN, dass bewaffneten Banden mit dem vollen Wissen und der Hilfe von der türkische Regierung die die Ware übernimmt: Maschinen, Anlagen, Fahrzeugen und Rohstoffen demontieren und nach der Türkei bringen. Ankara hat die Vorwürfe bestritten.

– Der Leiter der syrische Handelskammer Fares Shihabi behauptet, dass die gestohlenen Waren und Gegenstände über militant-kontrollierten Grenzübergänge die Türkei erreichen.
– Das syrische Außenministerium hat der UN-Sicherheitsrat aufgefordert sofortige Maßnahmen gegen die Lage in Aleppo zu unternehmen. Das Ministerium wirft die Rürkei vor das seine Verhalten direkt die grenzenüberschreitenden Kriminalität und Piraterie zu unterstützen.
– Wenn PressTv die türkische Finanzminister gebeten hat über die Anschuldigung Stellung zu nehmen, sagte er dass die Situation noch unklar ist.
– Inzwischen hat das syrische Außenministerium die Türkei aufgerufen, die geraubten Objekten und Materialen an die Eigentumer zurückzugeben und die Betroffenen Schadenersatz zu zahlen.

2) – 14.01.13 – SYRIEN – Armee räumt auf –
– ALEPPO – Sonntag – al-Lirmoun – Die Armee tötet während die schwere Kämpfe viele Terroristen. mehrere Autos die Teroristen gehörten wurden zerstört unter denen einem Pickup-Kleinlastwagen mit schweren Maschinengewehr ausgestattet.
– Auch in der Nähe eines Krankenhauses in Aleppo wurden sechs Sprengsätze mit einem Gewicht zwischen 30 und 80 kg entschärft.
– Darüberhinaus die syrischen Truppen haben mehrere bewaffneten ausländischen Terroristen verhindert, Rollen von Baumwollstoffe aus einem textilien-Werkstatt in der statt zu klauen.
– Auch am Sonntag, eine Armee-Einheit hat 8 bewaffnete Männer in Aleppo verhaftet, die die Bürger terrorisierten und verantwortlich für Mord, Raub und Plünderungen waren, verhaftet.

– In separate Operationen, die syrische Regierungstruppen grifen Terroristen in Manq, Rasm al-Abboud, Keshish und al-Safira Bezirken von Aleppo und töteten viele von ihnen.
– Ein Pickup mit Dushka Maschinengewehren wurde zerstört und einen große Menge von Munitionen beschlagnahmt.
– Genauso wurden schwere Verluste an Terroristen in der Bezirke von Aleppo, al-Kelaseh, al-Sokri, Bab al-Neirab und Bani Zaid.

– Eine Einheit der syrischen Armee griff Terroristen in Deir al-Zour Stadt Nachbarschaft Abu Khashab.

– 15.01.13 – ALEPPO – Universität – Anschlag tötet 80 Menschen – viele wurden verwundet –
– Ein Opposition Watchdog, sagt einer der Explosionen hat zwischen den Studentenwohnheim und der Architektur Fakultät stattgefunden. Es war nicht sofort klar, wo die zweite Explosion stattfand.
– Das staatliche Fernsehen sagte: „Teroristen haben zwei Raketen auf der Universität Komplex abgefeuert.
– PressTV hat auch erfahren das Frauen und Kinder unter die Toten sind.
– „Die Explosion fand statt, wenn die Studenten am ersten Tag der Prüfungen waren und traf auch Menschen die durch Terroranschläge ihre Häuser verloren hatte und in der Universität Komplex Zuflucht gefunden hatte“, berichtet SANA.

– 14.01.13 – IDLIB – Bevölkerung unterstützt die Armee
– Das syrische Volk ging auf der Straßen in Idlib um die Armee in ihre Operationen gegen Terroristen. Die Demostranten skandierten auch Pro-Regierung und Pro-Präsident al-Assad Parolen.

SYRIEN – ALEPPO – Bürger Demonstrieren gegen Terroristen – TÜRKEI – Studenten gegen Patriot-Raketen, Protesten und Verhaftungen – TÜRKEI -große Gefängnis für Journalisten – TÜRKEI – Armee Suizidrate alarmierend –

1) – 22.12.12. – SYRIEN – ALEPPO – Anti-Terroristen Demonstration – Unsere „Alliierten Benehmen ist nicht demokratisch“. Eine große Zahl Syrer haben eine Demonstration gegen ausländischen Militanten in Aleppo, der größte Stadt des Landes veranstaltet.
– Am Freitag skandierten die Demonstranten Parolen gegen die bewaffneten Gruppen und ihren ausländischen Geldgebern und warfen ihnen vor das Land zu destabilisieren. Die Demonstranten forderten die syrische Armee die Gebiete zurückzuerobern und Recht und Ordnung wiederherzustellen.
– Darüber hinaus warfen die Demonstranten die Milizen vor, die Menschen Habseligkeiten zu nehmen.

– Kommentar: Den Westen hat das Minimum am Moral, Gewissen und Schamgefühl verloren, dass notwendig sind ohne das weder einen einzelnen Mensch, eine Familie oder eine Nation überleben kann. Wir sind krank und wir werden zusammen verlieren.

2) – 22.12.12 – TÜRKEI – Studenten sagen NEIN zu NATO-Patriot Raketen –
– ANKARA – Studenten sind in Ankara auf der Straße gegangen, um gegen die Patriot-Raketen zu demonstrieren.
– Die Demonstranten verbrannten eine NATO-Flagge und skandierten Parolen gegen USA und Deutschland. Nach einem NATO-Vertreter der unter Bedingung der Anonymität sprach sagt, dass 6 Batterien zu Verfügung stehen. Jede Patriot-Batterie hat ca.12 Raketenwerfer. Die Raketen werden bis Ende Januar funktionsfähig Russland sagt, die Bedrohung Ankara wurde übertrieben und rechtfertig nicht der Einsatz von Patriot-Raketen.

3) – 22.12.12 – TÜRKEI – ANKARA – Die Zeitung Daily Star berichtet, dass Hunderte von Menschen haben in Ankara gegen die Regierung und Präsident Erdogan, protestiert wie sie gegen die Studenten vorgegangen sind, die während ein Besuchs Erdogan in der Technische Universität METU am Dienstag, Slogans gegen Präsident skandierten. Dabei wurden 12 Studenten verhaftet.
– Während den Protesten am Anfang der Woche wurden 50 Studenten festgehalten.

– „Heute METU wurde zu Symbol einer repressiven Umgebung, ein autoritären Regime“ sagte Aykan Erdemir ein Abgeordneter der wichtigste Oppositionspartei CHP.
– Am Donnerstag wurden die Vorlesungen wegen der Polizei Razzien und Festnahmen in den Universität-Campus abgebrochen.

4) – 22.12.12 – TÜRKEI, die Weltweit große Gefängnis für Journalisten so sagt Reporter ohne Grenzen.
– „Mit insgesamt 72 Mitglieder der Medien sind derzeit inhaftiert, von denen mindestens 42 Journalisten, 4 Medien-Assistenten sind.
– Der Bericht wurde von der türkischen Zeitung Hürriyet am Donnerstag veröffentlich. Die Journalisten-Organisation sagte, dass die Türkei beträchtliche Zahlen von Medien Mitarbeiter in Haft behält: „ein trauriges Paradox für ein Land, dass sich selbst als einen regionalen demokratischen Modells porträtiert“.
– Die Journalisten finden sich zusammen mit Tausenden von Aktivisten, Offiziere, Politiker und Juristen, die die Unterstützung kurdischen Aktivisten und Verschwörung gegen die Regierung beschuldigt werden.

– Laut Reporter ohne Grenzen, die Türkei hat „repressive“ Gesetzte und „Gerichtverfahren, die sehr vage sind“ und eine paranoiden Verhalten gezeigt, die zu einem höher Zahl von Verhaftungen geführt hat.

– Kommentar: „Etwas ist faul im Staate Dänemark“
– Die NGO „Reporter ohne Grenzen“ wird von USA finanziert und das seit Jahren, ich habe darüber berichtet und gibt Beweise genug…Wenn Reporter ohne Grenzen, so ein Anschuldigung an der Türkei formuliert hat es in Auftrag und mit Erlaubnis der USA getan.
-Was haben unsere „Demokratien a la carte“ mit der Türkei vor? Eigentlich so einem Bericht, sieht aus wie ein Messer im Rücken der NATO-Partner, der dumm genug war in der Falle zu gehen und Syrien, sein Nachbarn, die Mörderbanden und Söldner der Westen, Saudis und Katar preiszugeben. Was kann bald kommen: eine kurdische Aufstand? um das Land zu destabilisieren? Dass der PKK Hilfe von Israel/Mossad bekommen hat ist längst bekannt. In Irak-Kurdistan Israel hat das Sagen, und Spannungen zwischen Zentralregierung und die kurdische autonome Region werden unterstürzt. Laut der „Oded Yinon“ Plan, konnte so einem kurdischen Staat entstehen, dass das Zionismus stärken konnte und eine enorme Destabilisierung für die Region bedeuten wurde und für Israel ein Segen sein.

5) – 21.12.12 – TÜRKEI – Armee – Suizidrate alarmierend –
– Die Türkei sagt, die Zahl der türkischen Soldaten, die Selbstmord im vergangenen Jahren begangen haben ist höher als deren dass in den Kampf getötet haben.
– Laut Statistik der türkische Menschenrechtskommission in Parlament, während dieser Zeit, 934 Soldaten Selbstmord begangen haben und 880 im Kampf gestorben sind.
– „Während dieser Zeit haben wir mehr Soldaten in Selbstmord Fälle verloren, als wir im Kampf gegen den Terrorismus verloren haben“ sagte Namik Huwuctu, Abgeordneter der Republikanischen Volkspartei (CHP).
– Alper Evresel, ein ehemaliger Soldat und Psychiater sagte PressTv, dass die hohe Suizidrate ist durch den Wehrpflicht verursacht, weil die Rekruten durch schwere Prüfungen gehen müssen.
– Eine Reihe von Selbstmorde konnten wahrscheinlich aufgrund der Vorgesetze brutalem Verhalten gegenüber die Rekruten provoziert werden.
– Inzwischen die Selbs Mordrate erreicht US-Ausmaßen. Laut einem Bericht das US National Public Radio (NPR) steigen die Zahl seit 2004 ständig. In diesem Jahr ist der Durchschnitt fast ein Soldat-Selbstmord am Tag.