Mit ‘amia’ getaggte Beiträge

11.08.13 – ARGENTINIEN – ISRAEL – IRAN AMIA-Gebäude-Anschlag von 1994 – „Die Lüge lebt“ Pro-Israel-Zeugen gegn Iran ausschließlich MKO-Terroristen (mit ca.15.000 Iraner auf dem Gewissen) – Dreister geht wirklich nicht!

– Laut einem Artikel von investigativen Journalisten Gareth Porter in der Inter Press Service News Agency, der vollständige Text des Haftbefehls, dass 2006 gegen iranische Beamte von dem argentinischen Staatanwalt Alberto Nisman beruhte, genauso wie die ganze Anklage auf MKO-Behauptungen, dass den Anschlag auf der argentinisch-israelischen Vereinigung AMIA-Gebäude wurde bei einem hochrangigen Treffer der iranischen Beamten im August 1993 entschieden“.

– Der 900-seitige Haftbefehl, das nur seit kurzem und auf Englisch und zum ersten Mal zu Verfügung steht, basiert meistens auf die Aussagen von vier Mitglieder der politische Arm von MKO, der National Council of Resistence of Iran (NWRI) abgeleitet, und nämlich: Reza Zakeri Kouchaksaraee, (Präsident der Sicherheits- und Nachrichtendienst Ausschuss der NWRI), Roshanravani Hadi (Mitglied des Internationalen Ausschusses der NWRI), sowie Ali Reza Ahmadi und Hamid Reza Eshagi, zwei NWRI Mitglieder die als „Überläufer“ identifiziert wurden.

– Nisman Haftbefehl Verweis 61 Mal auf Zeugenaussagen von die vier MKO-Mujahedin-e-Khalq, zitiert Kouchaksaraee 29-mal, Roshanvani 16- mal und Ahmadi und Eshagi je 16- mal. Nisman benennt keine Quellen außerhalb der MKO-Zeugen, die aber behaupten, dass solche Treffen stattgefunden haben, sagte Potter.

– Nisman Anklage gibt keinerlei Anhaltpunkte um die Beweise der Anklage zu bekräftigen oder untermauern und keine Beweise dafür, dass die MKO-Mitglieder in der Lage gewesen wären an einer solchen hochrangigen iranische Sitzung teilzunehmen.

– Die MKO-Terrorgruppe, dass die USA von der Liste der Terrororganisationen 2012 entfernte, (Exkurs: und erlaubte ein Büro in Washington zu eröffnen, nach der Motto: „von Terrorist zu Alliiert“) verließ den Iran 1986, und wurde von Saddam Hussein aufgenommen, dass die Gruppe ein Lagern in der Nähe der iranischen Grenzen gab.
– Die Gruppe ist berüchtigt für die Durchführung terroristischer Handlungen gegen zahlreiche Zivilisten und Beamten, Beteiligung an der blutigen Niederschlagung von (1991) Schiiten im Süden Irak und der Tötung von irakischen Kurden im Norden des Landes unter Saddam.

– „Nisman Bereitschaft, die Anklage gegen den Iran in der AMIA-Sache, ausschließlich auf MEK (noch eine andere Abkürzung von MKO) Quelle zu verlassen und seine Weigerung die offensichtlichen Unzuverlässigkeit der Aussage anzuerkennen unterstreicht die Tatsache, dass er eine politische Rolle im Auftrag von mächtigen Kreisen belegt und wenig Interesse die ahrheit zu vertreten hatte“, sagte Potter weiter.

– Teheran und Buenos Aires unterzeichneten ein Memorandum im Januar um gemeinsam die AMIA-Anschlag starben 85 Menschen und 300 wurden verwundet.

– Argentinas Präsidentin Cristina Fernandez de Kirchner hat geschworen, dass ihre Administration: „nicht erlauben würde, dass die AMIA-Tragödie benutzt wird ihre Regierung als Schachfigur in weit entfernen geopolitischen Interessen ausgenutzt wird“.

– Unter massiven politischen Druck aus den USA und Israel, Argentinien hat zuvor Iran des Bombenanschlags an AMIA beschuldigt. Iran hat kategorisch jede Beteiligung an dem terroristischen Bombenanschlag verweigert.

– Im Juli, reagierte Washington heftig, wenn Argentinien hinderte Nisman an einem US-Kongress-Sitzung, die bestrebt war Vorwürfe gegen den Iran zu vergleichen und implementieren, teilzunehmen.

– Nisman produzierte auch eine 500-seitige-Anklageschrift, wo er beschuldigte die Islamische Republik, Länder in der Region „zu infiltrieren“ um „Intelligenz-Netzwerke“ zu gründen.

– Kommentar: Na ja, nach Edward Snowden Enthüllungen über USA „Lauschangriffe“ weltweit, konnte man die 500-anklage-Seiten als Makulatur betrachtet werden.

1) – ARGENTINIEN-IRAN-ISRAEL -AMIA 1994 Anschlag – gegen dem ex-argentinischen Minister Jüdischer Abkunft Vladimir Carlos CORACH wird ermittelt –
– Die Jerusalem Post berichtet am Montag, dass die Federal Appeals Court in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires hat letzte Woche die Untersuchung von Vladimir Carlos CORACHweilangeblich er eine illegale Zahlung von 400.000 US$ an CARLOS TELLEDIN betätigt hat. Telledin, ein Automechanicher war unter die Angeklagten für AMIA-Bombenanschlag im 1994.

– Laut dem Bericht, Telledin, der beschuldigt wurde das Auto für dem Autobombe-Anschlag an dem jüdischen Zentrum besorgt zu haben, wurde nicht angeklagt.

– Die drei Berufungsrichter forderten Bundesrichter Ariel Lijo zu untersuchen „über die Existenz von konkreten Anschuldigungen gegen Vladimir Carlos Corach, die bis jetzt nicht untersucht wurden“, sagte den Bericht hinzu. Corach war Innenminister unter Präsident Carlos MENEM in den 1990er Jahren.

Kommentar: Carlo Menem war ein Proxy von USA- und der Wirtschafskreisen. Seine Privatisierungen der öffentlichen Dienst und Staatbetrieben hat das Land in der Ruine geführt und Wirtschaft-Heie aus dem Ausland begüngtigt, die Milliarden verdient haben, während die Bevölkerung immer ärmer wurde. Ich nehme an, CORACH passt genau in dieser Landchaft…Jetzt wissen sie warum PressTV ausgeschaltet wurde, soweit ich weiß, sie hat als einziges TV darüber berichtet. Siehe: amia -Weltgeschehen – wussten sie schon? 08.11.12 und 08.11.12 – mundderwahrheit wordpress.com/tag/amia

2) – IRAN – 8 Slowaken unter spionage Verdacht festgenommen –
– Irans Generalstaatsanwalt Mohsen-Ejei sagt, dass acht slowakischen Bürger und ein Iraner wurden in der zentralen iranischen Provinz Isfahan verhaftet weil sie Sperrgebiete fotografierten.

– Im Gespräch mit Journalisten am Montag, sagte er weiter, die Gefangene hätten „illegale Ausrüstung“ in den Iran geschmuggelt haben und Sperrgiebiete in Isfahan fotografiert haben“.

– Mohseni-Ejie, der auch Justiz-Sprecher ist, hat darauf hingewiesen, dass die Slowakei-Botschaft in Teheran informiert wurde und die Gefangenen besuchen dürften.

– Abbas Araqchi, Sprecher des iranischen Außenministeriums sagte: „Diese Personen haben Iran als Touristen betreten, aber haben sie sich nicht als Touristen benommen und wurden verhaftet, weil sie die Gesetzte des Landes verletzt haben.

– Das Slowakei-Außenministerium dagte am 28. Juni, dass slowakische Bürger in Iran festgenommen wurden.

3) – 01.07.13 – ÄGYPTEN Unruhen – GAZA-RAFAH-Übergang geschlossen – PressTV-Korrespondent in Gaza Ashraf Shannon berichtet –
– Aufgrund der Unruhen in Ägypten, Tausende von Gaza Bürger bleiben auf beiden Seiten des Grenzübergangs Rafah gestrandet, da seit die Massenkundgebungen die Sicherheitsvorkehrungen an der Grenze verstärkt wurden.

– In normalen Arbeitstage, 1.440 Menschen passieren der Rafah-Terminal.
– Jetzt etwa 200 Menschen kommen täglich durch. Aus der ägyptische Seite durfen 100 Menschen täglich Rafah passieren.

– Nachdem Morsi Präsident wurde, Rafah-Übergang-Verkehr wurde erleichtert, aber mit der Unruhen die Kontrollen wurden verschärft.

– Viele Reisende haben Flüge verpasst oder Arztermine nicht wahrnehmen können. Wie bekannt sein sollte, aufgrund der israelische Blockade, medizinische Behandlungen in Gaza sind auf das Minimum reduziert.
– Analysten glauben, dass alles was in Ägypten geschieht große Wirkung auf Gaza haben wird.

4) – SYRIEN – Armee übernimmt die Kontrolle von al-Eyn nah HOMS –
– Am Montag, die syrische Armee hat die volle Kontrolle über die al-Eyn Ackerland am Rande von dee stadt Homs übernommen.
– Stadt HAMA – eine Autobombe ist in HAMA, in der Nähe von einem kulturellen Zentrum in der Stadt Hames explodiert.
– DAMASKUS – PKW-Parkplatz des Rathauses – Kafar Souseh Bezirk – Terroristen haben eine Mörsergranate abgefeuert, aber niemand wurde getötet oder verletzt.

ISRAEL-GAZA GHETTO – Genozid auf Raten? „Gegen das Vergessen“ – Stromausfall verschlechtert die Lage – ISRAEL – Das Land der Bulldozers – Al-Quds-Dorf Jaba zerstört – ARGENTINIEN-IRAN – ISRAEL mischt sich ein – AMIA-Anschlag-Abmachung…oder einen Fall wie Bulgarien-Anschlag auf jüdischem Bus? –

1) – 07.02.13 – ISRAEL-GAZA GHETTO – Genozid auf Raten? „Gegen das Vergessen“ – Stromausfall verschlechtert die Lage –
– Aufgrund der Blockade, die Krise in Gaza steigt täglich, Stromausfall an der Tagesordnung – Heizöl fehlt –
– Gaza Electricity Distribution Corporation wird gezwungen die Elektrizität noch mehr zu rationieren und damit Stromausfällen von mehr als acht Stunden sind normal.
– Der Treibstoffmangel und längere Stromausfällen verschlechtert die humanitäre Situation in Gaza und führt zu einer Reihe von Todesfällen.
– „Wir verbringen die meisten Tagen ohne Strom. Die Kinder lernen bei Kerzenlicht“ klagte ein Bürger.
– „Viele Familien werden verletzt oder sterben durch Unfälle wegen fehlerhaften Generatoren oder Feuer von Kerzen verursacht“, sagte er weiter.
– Die jüngste Vorfall: eine Familie von 6 starb durch eine einzige Kerze, das Feuer tötet sie alle. Es war das Einzige was sich diese verarmten Menschen leisten können um Licht zu haben.
– „Die Todesfälle der vergangenen Tagen sind nicht nur tragisch, sie sind Verbrechen der Belagerung“ sagte Mormech Adie, ein internationalen Aktivist in Gaza. „Es gibt hier 1,6 Millionen Menschen, die sich in Dauerzustand der Belagerung befinden. Das bedeutet viele Gütern erreichen Gaza nicht, und einer der wichtigsten ist Brennstoff für Stromerzeugung“ fügte er hinzu.

Kommentar: Ein Minimum an Scham könnte uns nicht schaden. Mormech Adie ist Engländer, lebt seit Jahren in Gaza. Er teilt mit den Palästinensern alles, inklusiv den Aufenthalt in den israelischen Gefängnissen. Als Europäer, könnte er einen Beispiel für uns alle sein.
– Wo ist Präsident Morsi geblieben? Offiziell steht an Palästinenser-Seite, und gleichzeitig versorgt nicht Gaza mit genug Treibstoff um Elektrizität zu erzeugen? Haben die östlichen und westlichen Geldgeber ihn die Flügeln beschnitten?

2) – 04.02.13 – ISRAEL – Das Land der Bulldozers – Al-Quds, Dorf Jaba zerstört –
– „Die israelische Armee hat bereit die Dorfbewohner eine Warnung zukommen lassen, dass die Häuser abgerissen werden, um einer nahen gelegenen illegalen Siedlung zu erweitern, so PressTv berichtet am Montag.
– Da die Dorfbewohner nicht wissen wohin, die nächste Notlage für Palästinenser ist zu erwarten.
– „Die israelische Armee hat bereits viele Häuser abgerissen, und jetzt haben wir ein Flugblatt verteilt, das ist mein Haus, ich habe nur dieses Haus, wenn die Israelis es zerstören, wir wissen nicht wohin“, so einer der Bewohner.
– Die israelische Siedlungstätigkeit ist fieberhaft gestiegen nachdem der UN, das Palästinenser-Status erhoben haben.
– Kommentar: sie wollen damit vollendete Tatsachen schaffen, was sie aber vergessen haben ist: wenn der historische Augenblich gekommen ist, werden sie, kann sein, auch ihre Koffer packen müssen, wie viele andere auch, die Geschichtsbücher sind voll davon. Sie sollen mehr lesen und weniger schießen.

3) – 06.02.13 – ARGENTINIEN-IRAN – ISRAEL hat kein Recht in AMIA-Abmachung sich einzumischen – oder ein Fall wie Bulgarien – Burgas-Anschlag?
– Der argentinischen Außenminister Hector Timerman sagt, das israelische Regime hat kein Recht, in die Beratungen über der AMIA-Angelegenheit sich einzumischen oder Informationen zu bekommen.
– „Israel hat kein Recht, Erklärungen zu verlangen, wir sind souveräner Staaten“ antwortet Timerman, dem jüdischen Botschafter in Buenos Aires, Dorit Shavit.
– „Israel spricht im diesen Fall nicht im Namen des jüdische Volkes und repräsentiert sie nicht. Diejenigen die in Argentinien leben sind argentinischen Bürger, und eine Beteiligung Israels, wurde nur die Antisemiten Munition liefern“ sagte der Außenminister.

– Am 27 Januar 2013, Argentinien und Iran unterzeichneten eine gemeinsame Absicht Erklärung um Licht auf die 1994 Bombenanschlag auf dem AMIA-Gebäude in Buenos Aires, wo 85 Personen getötet wurden und 300 verwundet.

– Unter intensiver politischen Druck von USA und Israel, Argentinien Iran formell, die Bombenanschlag auf AMIA-Gebäude ausgeführt zu haben. Iran hat vehement bestritten das Attentat verübt zu haben.

In den Terroranschlag der am 18. Juli 1994 verübt wurde, war nicht ein einziger israelischer Bürger involviert. Die Opfer waren meist Argentinier, die anderen waren Bolivianer (6), Polen (2) und 1 Chilene“ sagt eine argentinischen Erklärung

– Die argentinische Präsidentin Cristina Kirchner, begrüßte die Einigung und sagte: „Es ist historisch. Fast 19 Jahre nach dem Attentat auf AMIA, wurde ein Rechtinstrument zum ersten Mal zwischen Argentinien und Iran geschaffen um die Lage zu klären.

– E-Mail: Seltsam, das keine Israelis unter den Toten oder Verletzten waren, und das in einem Israelischen Haus – wo Eigentümer die Israelis waren – entweder krank oder Zuhause, oder sie hatten Meeting außerhalb des Hauses grade am diesen Tag. Das wäre eine Ermittlung wert.
– E-Mail: Sind sie wieder zurück? Ich hörte gestern im Radio, dass für den Anschlag auf dem jüdischen Touristen-Bus 2012 in Bulgarien, die Hisbollah verantwortlich gemacht werden sollte. Wenn Israel in einer Untersuchung beteiligt wird, ist das Urteil eine Farce. Ich frage mich, wie viele Beweise sie verfälscht und manipuliert haben, und wie hart sie die bulgarische Regierung unter Drückt gesetzt haben, um das falsche Urteil zu fallen.

Kommentar: Ich habe darüber ein Artikel von Kevin Barrett, am 22.Juli übersetzt und publiziert.
– Siehe in Internet unten: BULGARIEN – BURGAS – Attacke an jüdischen Touristen Bus, wahrscheinlich Israel „Falsche Flagge“ Operation -von Kevin Barrett –

ARGENTINIEN-IRAN – ISRAEL Arroganz kennt keine Grenze – Israel-Einmischung in Gespräche zwischen beide Länder – LIBANON – Saad Hariri – Popularität in Tripolis schwindet – MYANMAR – Rohingya-Massaker – „Unsere Ikone“ Suu Kiy hat mit Menschenrechte nichts am Hut – TÜRKEI – In PM Büros wurden Schüsse gehört –

1) – 07.11.12 – ARGENTINIEN – IRAN – ISRAEL Arroganz und Groß Wahn kennt keine Grenze – sie wollen Informationen über Iran-Argentinien Gespräche.
– Im Kontext der diplomatischen Annährung zwischen Argentinien und Iran, Israel hat den Verhandlungsprozess verurteilt. Trotz der Kritik, der argentinische Regierung meint, in internationalen Beziehungen gibt kein Platz für parteipolitische geopolitischer Interessen.
– Vor der zweiten Runde des Treffen zwischen Argentinien und der islamischen Republik Iran, Israel erhöht dem Druck auf der Regierung von Präsidentin Christina Fernandez und fragt nach wichtige Informationen über den Stand der Verhandlungen, weil Israel meint, dass Recht zustehe: „auf alle Ebene sowie politisch und moralisch“ in den Fall AMIA beteiligt zu werden.(Israel…moralisch…seit wann?).

– Buenos Aires hält die Genf-Gespräche mit Teheran für „positiv“ und sagt, dass in einem diplomatischen Kontext nicht von Geheimhaltung sondern von Zurückhaltung gesprochen werden soll.
– Der israelische Sprecher des Auswärtigen Amtes, Yigal Palmor hat die jüdischen Nachrichtenagentur erklärt, sie werden nicht zulassen, dass der Dialog so sein Zitat: „im Dunkelheit und Undurchsichtigkeit stattfinden“. (von welcher Kanzel kommt die Predigt).

– Argentiniens Außenministerium hat jedoch in einer offiziellen Erklärung ratifiziert: „nur das Engagement der Landesregierung mit dem Opfer und das Recht der Familien Wahrheit und Gerechtigkeit zu erfahren ist das einzigen Ziel“ und das es „kein Platz für geopolitische Interessen geben wird“.

– Palmor Aussagen folgt zu Fuß die Verurteilung der israelische Botschafter in Argentinien Dorit Shavit, dass sich erlaubt die strategische und politische Beziehungen zwischen Hugo Chavez Präsident von Venezuela und der iranischen Präsidenten Ahmadinejad in Frage stellte.

– Palmor war empört weil der Chef der Lateinamerika und Karibikabteilung von Israels Außenministerium, Itzak Shoham ein Treffen mit Außenminister Hector Timerman beantragt und kein Antwort bekommen hat. (penetrant wie immer).
– In einer sich veränderten Welt, wo neue Spieler auftauchen und ihre Stimme erheben, die Experten sind sich einig, dass in Argentinien Außenpolitik hat ein Kursänderung stattgefunden, wie die seit Jahren stagnierenden Beziehungen mit Iran wegen der AMIA Ereignisse. Es scheint zu einer Wende gekommen zu sein.

Kommentar: 1994, Buenos Aires -Bombenattentat auf israelische Verein – wenn man Wikipedia schaut, eigentlich weiß man immer noch nicht wer gewesen ist, aber Iran und Hisbollah zu beschuldigen ist immer praktisch.
– Israel Arroganz kennt keine Grenze. Wer ist schuld? Wir…ja wir die USA ,Europa, Deutschland…Wie haben ihre Unverschämtheit, Penetranz und Brutalität schweigend akzeptiert und auch wenn sie uns beleidigt und ins Gesicht gespuckt haben, trotz U-Boote Schenkungen und Geldauszahlungen die scheinen keine Ende zu nehmen. Wir haben sie verzogen und jetzt spucken nicht nur uns ins Gesicht aber auch die ganze Welt…mindestens versuchen es!
E-Mail: – Jetzt die Juden fühlen sie sich stark genug eine große Land wie Argentinien rumzukommandieren. Wer kommt als nächstes? USA? – ach Entschuldigung, ich vergaß, sie beherrschen die USA schon!

2) – 07.11.12 – LIBANON – Die Popularität von Saad Hariri, Führer der „Zukunft-Bewegung“ in Tripoli, schrumpft.
– Der Führer des Libanons, Future Movement, und ex PM Saad Hariri verliert drastisch an Beliebtheit, und populären Unterstützung der seinem Vater Rafik Hariri so hat gearbeitet hat um zu etablieren. Tripoli, früher für seine standhafte Unterstützung an Präsident Hariri bekannt, hat jetzt Hariri den Rücken gekehrt.
– Die Bewohner haben satt in einer politischen Welt sich gefangen zu fühlen und für diese Politik den Preis zu zahlen.
– Ein Jahr nachdem die Hariri-Dynastie die Macht verloren hat, scheint sie in einer Krise zu stecken, von politischen Rivalen bedrängt, in finanziellen Schwierigkeiten geraten und die syrische gefährliche Situation m Rücken, Saad Hariri fand nicht besser als seine Zeit zwischen Paris und Riad zu verbringen und sich nicht mehr mit der Problemen von seinen Anhänger gekümmert, die gezwungen wurden Unterstützung bei andern Stellen zu suchen.
– Wenn auch die abnehmende Popularität der Hariri-Dynastie nicht auf der Oberfläche sichtbar ist, da viele Menschen Angst haben die Abwärtsspirale zu zugeben, die sich die Bewegung in den letzten Jahren befindet.

– Wir haben ein Experte um einem Interview gebeten, aber er entschuldigte sich, die Meinung geändert zu haben und sagte er fürchtete die Reaktion der Bewegungsmitglieder, wenn er mit PressTv gesprochen hätte.
– Mir ausgeschaltete Kamera, hat und eingeladen aus dem Fenster zu schauen, und einem Blick auf der Residenz von PM Miqati zu werfen, und auf den Sicherheitskräfte um die Anwesen: sie stehen zwischen der Anwesen und wenige leere Zelten der Bewegung, die versucht damit PM Miqati zu Rücktritt zu zwingen.

– Es ist ein verbreiteter Irrtum, sowohl im Inland als auch im Ausland, dass Saad Hariri-Bewegung in Kontrolle der nördlichen Stadt Tripoli ist. Die meisten Bewohner haben, ein politische System die auf ihren Kosten profitiert, endgültig satt.

3) – 04.11.12 – MYANMAR – „Unsere Ikone“ Nobelpreis Suu Kiy Neutrale Haltung zu Rohingya Überraschend – „Die Friedennobelpreisträgerin ist nackt“ bzw. sie konnte als Feigenblatt ihr Nobelpreisdiplom benutzen.
– Rebecca Masterton, Docent an Islamic College London, in den Interview am Press TV.
– „Suu Kyi Sinn und Zweck war die Wahrung der Menschenrechte, Demokratie zu bringen und plötzlich, wenn um internen Rassenfrage geht schweigt sie. So ich glaube diese Haltung verlangt einigen Fragezeichen“.

– Am 03.11.12, Suu Kyi sagt die BBC, dass sie wurde die Rohingyas Minderheit, die von der Mehrzahl der Buddhisten unterdrückt und von Extremisten unter stillschweigen der Regierung getötet werden, nicht unterstützen will.
– Suu Kyi: „Ich fordere Toleranz, aber ich glaube nicht, dass die moralische Führung, wenn man es so nennen will, nicht erlaubt eine Sache zu unterstützen ohne an der Quelle des Problems nachzugehen“.
– Marterton sagte dazu: „ihre Schweigen hilft die Verfolgung diese Minderheit nicht. Es fängt an nach Heuchelei zu riechen“.

E-Mail: Es ist erstaunlich, wie die Leute von diesen kleinen Schlangen etwas anderes erwarten. Die einfache Frage ist: wie überlebte sie jahrelang diese Regierung? Sind wir aufgewacht? Hüten sie sich von Wölfen im Schafspelz.
E-Mail: Blender-Politiker zeigen früher oder später ihr wahres Gesicht so oder so! Genauso wie Obama hat so viele Versprechungen über Wechsel, aber hat nur die Kriegstreibenden Politik von George Bush weitergeführt.

Kommentar: Ich habe diese Dame nicht ganz getraut. Wenn sie unsere Medien als Opfer stilisiert haben, dachte ich mir…immerhin ihr Hausarrest ist sehr bequem: Villa, Dienerschaft, Park und Blick auf dem See. Wenn man mit israelischen Gefängnissen für Palästinenser oder Guatanamo, dann…

– Angeblich hat Suu Kyi aufgerufen, die Armee in der Rakhine Staat zu schicken, wo die Rohingyas leben, um sie von Buddhisten Ausschreitungen zu schützen. Leider aber in früheren Berichten, die Armee hat mitgeholfen sie zu verfolgen und nicht geschützt.

4) – 05.11.12 – TÜRKEI – Im MP Büro wurden Schüsse gehört.
– ein Mannwurde festgenommen, nachdem Schüsse außerhalb das Büro, wo Erdogan eine Kabinettsitzung einberufen hatte, gehört wurden, so die türkische Medien.
– Laut TRT-Broadcaster, wurden außerhalb des Büros am Montag drei Schüssen gehört.

– Es gab keine Berichte über Verletzten. Der Mann hat das Gebäude über einem Nebeneingang erreicht und in der Luft geschossen. Er wurde von Sicherheitskräften sofort festgenommen.
– Am 5. März, ist eine Perkussion-Bombe in einem Parkhaus versteckt wurde, 30 Meter von MP-Gebäude entfernt, gefunden worden.