Archiv für die Kategorie ‘Kurznachrichten von A bis Z – Weltweit’

Sonntag, 17. Juli 2016 01:32
17.07.16 – SYRIEN – Takfiri Militanten aus der großen Stadt Kinsabba in Latakia getrieben –
-Syrische Regierungstruppen haben einer Großstadt im westlichen Latakia Provinz des Landes von Takfiri Militanten befreit, sagt eine britisches monitoring-Gruppe.

-Nach der so genannten syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Regierungstruppen, unterstützt von der russischen Luftwaffe, haben wieder die Kontrolle über Kinsabba am Samstag nach etwa zwei Wochen von Zusammenstößen erreicht.

http://presstv.com/Default/embedattached/415554

-Lokale Berichte haben bestätigt, dass die Stadt und die umliegenden Hügel voll unter Kontrolle der Regierungstruppen sind.

-Kämpfer mit al-Qaida al-Nusra Front verbunden, übernahm die Kontrolle über die Stadt zu Beginn des Monats.

-Früher, das Observatorium hat angekündigt, dass mindestens 18 Mitglieder der Terrorgruppe Takfiri Daesh bei russischen Luftangriffen im Zentrum von Syrien, einschließlich in der Nähe der antiken Stadt Palmyra getötet worden sind. Es fügte hinzu, dass eine Anzahl von europäischen Staatsangehörigen unter den getöteten Militanten waren.

-Russland hat die Daesh und Nusra Front Terrorgruppen in Syrien auf offiziellem Antrag von Präsident Bashar al-Assad seit 30. September 2015 bombardiert.

Syrer passieren ausgebrannter Fahrzeuge am Tag nachdem die syrische Stadt Aleppo am 9. Juli 2016 unter Beschuss kam. (AFP)
Advertisements

1) – 15.06.13 – SYRIEN – Europa-Parlamentarier-Besuch in aller Stille stattgefunden –
– Eine Delegation von belgischen, britischen, italienischen und polnischen Parlamentarier hat auf Einladung des „Hauses des syrischen Volkes“ Syrien besucht.

– In der Delegation, dass von der polnischen Abgeordneten Mateusz Piskorski geführt wurde, befand sich auch Führer der Britische National Partei Nick Griffin.

– Die Parlamentarier wurden von hochrangigen Ministern empfangen. Sie besuchte ein Gefängnis und Trafen die europäische Gefangenen, die die Contras (Terroristen)-Gruppen beigetreten waren.

Kommentar: Unsere Medien, reden wie immer über angebliche chemische Waffen dass die Assad-Regierung verwendet haben soll, aber wo unsere Kinder geblieben sind, interessiert sie nicht. Auf jedenfalls, wenn sie überleben, geht ihnen besser als unter USA-Gefängnis-Gewohnheiten. Sie wurden in einem geheimen Gefängnis auf Nimmerwiedersehen verschwinden.

2) – 14.06.13 – JORDANIEN – USA hält die Kampfjets im Lande –
– Am Donnerstag, ein US-Beamte sagt, dass Washington entschieden hat, nach die Manövern von diesem Monat, die Kampfjets da zu lassen, außerdem eine US-Marines-Einheit mit amphibischen Schiffen wird vor der Küste bleiben. Sie „sorgen“ sich um den Konflikt in Syrien.

– Exkurs: ist es nicht nett?…die Mörder sorgen sich um die Opfern, die sie bis jetzt, durch ihre „Kannibalen“ in Jenseits geschickt haben und noch tun…ist das Zynismus oder Wahnsinn…oder beides? und wir klatschen begeistert Beifall.

3) – 15.06.13 – JORDANIEN – AMMAN – Demonstrationen fanden in Amman statt.
– „Wir sagen die Regierung: „fangt heute mit Reformen an. Arbeit mit uns und diese Reformen durchzusetzen um damit zu vermeiden, dass Jordanien in einem Tunnel-Effekt hineingerät, die alle schädigen wurde, die Regierung inklusiv“.

– Die Demonstranten gehören der Islamistischen Aktion-Front und andere Oppositionsparteien, die die Regierung beschuldigen, Jordanien in die Ruine führen zu wollen. Der Protest kam, wie die Regierung angekündigt hat die Stromrechnung erhöhen zu wollen.

E-Mail: Ich habe das Gefühl, dass die Probleme in Jordanien weit über die Stromrechnungen gehen! Was denken die Jordanier über die US-Soldaten, die in Aqaba gelandet sind?
E:Mail: Das jordanische Volk, wie in der Türkei wollen keinen Streit mit Syrien. die Masse ist empört wie ihre Regierungen, die Banden von Söldner unterstützt die gegen Assad kämpfen…Und von kurzem sind US-Soldaten in Aqaba angekommen. Du hast Recht…es wird bald in Jordanien ein Sturm Geben.
Kommentar: Ich glaube, die beiden haben Recht. Ich habe seit einigen Zeiten mehrere Artikel darüber übersetzt. Die Regierungen
und die Bürger vertreten verschiedene Ansichten.

4) – 16.06.13 – Tagesschau.de – Weltspiegel Reportage – Prostitution in Flüchtlingslager…nichts Neues. –

– Jordanien – Es heißt Ehe, aber es ist Prostitution – Weltspiegel erzählt…sie sind aber alte Kamellen…ziemlich spät oder?

– Ich habe schon am 17.08.11 folgenden Artikel überbesetzt: SYRIEN-TÜRKEI – Frauen in Flüchtlingslager vergewaltigt…die Verantwortlichen des Lagers haben Frauen genommen und zu Prostitution gezwungen.
– Zeitung Aydinlik berichtet, dass der Skandal raus kam, nachdem 250 Frauen schwanger wurden.

Ich kann mich auch daran erinnern, über solche Zustände in Jordaniens-Flüchtlingslager berichtet zu haben…ich finde aber den Artikeln nicht mehr.

5) – 15.06.13 – SYRIEN plant Golan-Widerstand-Front.
– Japan, Kroatien haben ihre UN-Friedenstruppe zurückgezogen, die Philippinen wird es bald tun.
– Beobachter glauben, dass die zunehmende Gewalt in Golan Höhen, ist auf der Zusammenarbeit von Israel mit den Terroristen zurückzuführen, die ihnen die Waffen besorgt.

– Israel betrachtet den Rückzug der Friedentruppen als eine ernste Entwicklung, gerade in einer Zeit, als Syriens Präsident Assad bestätigt, dass: „Syrien über den Golan Front ernst meint“.
– In einem Interview mit der Libanon-Zeitung Al-Akhbar, Assad sagte, dass Damaskus vor hat ein Widerstand-Front in Golan zu etablieren.

– Er sagte weiter, dass Syrien nicht vor hat das herkömmlichen Widerstand Methoden zu benutzen, d.h. Zufallsangriffe, dass den Feind zu brutalen Reaktionen führen wurde. Der Widerstand sollte wie in Süd Libanon aufgebaut werden, wo Hisbollah sich auf politisch-soziale Frage konzentrierte und damit das Vertrauen des Volkes gewann.

– Dies ist während Hisbollah Stellvertreter Na’im Kassem, hat „Hilfsbereitschaft“ angekündigt in Syriens einer Widerstand-Front aufzubauen, die die israelische Besatzung der Golan Höhen bekämpfen wird.

– Beobachter argumentieren, dass Israel in Golan ein sehr gefährliches Spiel spielt, weil ein verheerenden Antwort von der syrischen Armee bekommen wird, da Syrien große Fortschritte im Kampf gegen die von Ausland bezahlte Terroristen erreicht hat.

1) 11.06.13 – ISTANBUL – Ereignisse von gestern – Platz Taksim – 20:30 – die Spannung steigt, nachdem MP Erdogan „Null Toleranz“ gegen die Protestler angekündigt hat und sagte: „Wir werden die Bäume absägen“.
– Die Polizei umzingelt Taksim Platz um die Rückkehr der Demonstranten zu verhindern. Die Polizei griff die Menschen mit brennendem Pfefferspray der Juckreiz erzeugt.

– Rainews 24 – Reporterin, die heute Abend direkt aus Taksim berichtet, erklärte, dass die Polizei regelrecht mit einem Tränengas-Trommelfeuer, die junge Leute im Park beschossen hat. Diesem Tränengas gehört die schlimmste Sorte an, es verursacht Atembeschwerden.
(Exkurs: ich vermute, dass ist die gleiche Sorte ist, dass von Israel oder Bahrain benutzt wird).

– Die Polizei, dass nicht im Park mit Fahrzeugen eindringen konnten, weil die Wege zu eng sind und mit Zelten vollgepackt ist, hat von der Alle aus die der Park begrenzt, den Park mit Tränengas so schwer beschossen, sodass die Demonstranten fliehen müssten.

– Die Polizei hat, um Taksim Platz zu befreien: Gummigeschosse, Wasserkanonen und Gas gebraucht um die Protestler zu entfernen. Die Reporterin sagte auch, dass vor ihr wurden viele Bahren mit Verletzten getragen. Man spricht von mehr als 100 Verletzten. Sie sagte, die Hotels in der Umgebung öffneten die Türen um die Verletzten oder fliehenden Demonstranten zu helfen und beherbergen.

– Mit brutaler Gewalt, die Polizei räumte danach den Park von Zelten und Demonstranten, und heute Morgen um 6, konnte man mit der Reinigung des Platzes anfangen.

– Die Regierung hat die Anwälte verhaftet, die die Protestler verteidigen wollten. Rainews gibt Zahlen die schwanken zwischen 50 und 73.
– In 12 Tagen wurden 4 Menschen getötet (davon 1 Polizist) und 5.000 Menschen verletzt.

– Andrew Gardner, Türkei Experte von Amnesty International, London: „Statt weiter friedliche Aktivisten zu unterdrücken, die türkische Behörden sollen beginnen, die Handlungen ihrer eigenen Polizei schauen und für die schockierenden Verhalten die wir in den letzten zwei Wochen gesehen haben, vor Gericht stellen“. (Exkurs: Das ist naiv, kein Land bringt seine Polizei vor Gericht, und wenn werden die Polizisten frei gesprochen, USA und Vasallen am wenigstens).
– „Die Proteste in Taksim-Platz und Gezi Park waren ganz ruhig und haben ein Recht weiter zu machen“, fügte Gardner hinein, der sich jetzt in Istanbul aufhält.

2) 12.06.13 – SYRIEN – „Unsere Alliierten die Terroristen“ massakrieren 60 Bewohner des Dorfes HATLAH –
– Am Dienstag, Terroristen attackierten das Dorf Hatlah im östliche Provinz Deir Azzor, übernahmen die Kontrolle des Dorfes und toten 60 Shia-Dorfbewohner – AFP-Bericht –
– Die Bewohner versuchten sich zu Wehr zu setzen und töteten dabei 12 Terroristen. Nach dem Angriff und die anschließenden Repressalien, die Dorfbewohner mussten ihr Häuser verlassen und fliehen.

– Kommentar: Kann sein, dass die Terroristen trügen die Kugelsichere Westen, die Deutschland „Mit dem besten Wünschen zu Fest“, laut Spiegel, an den Terroristen schenkte. (Spiegel-Bericht von 27.05.13).

3) – 12.06.13 – SYRIEN – Kampf um ALEPPO – Operation „Nord Sturm“ –
– Ein Offizier der syrische Armee: „Wir führen diese Operation um die nördlichen Teil der Gegenden um Aleppo zu säubern und machen weiter im Süden. Die Terroristen fliehen von einem Ort zu dem anderen, dabei lassen sie ihre Waffen und Toten liegen.
– Wir führen gleichzeitig mehrere Operationen aber wir finden auf dem Weg Landminen, die überall von Terroristen hinterlassen wurden und die entschärft werden müssen, daher müssen wir langsam weiter machen.

– BREAKING NEWS – Nach neuen Fortschritte während die Kämpfe um Aleppo zu befreien, die syrische Armee hat die vollen Kontrolle über TAL KAFR HAMRA – Vorort von Aleppo erreicht.

1) 05.06.13 – USA – Susan Rice wird Nationalsicherheitsberaterin – aus voltairenet.org –
– Präsident Obama hat Susan Rice, National Security Advisor ernannt.

– Ende 2011 wurde Susan Rice gezwungen die Kandidatur für dem State Department zurückzuziehen, aufgrund der Widerstand der republikanischen Senatoren, die ihr vorwarfen die Wahrheit über die Ermordung des US-Botschafter in Libyen vertuscht zu haben. Schließlich ist die Stelle der Berater für nationale Sicherheit nicht vor der Zustimmung des Senats abhängig.
– Russland hatte auch darauf hingewiesen, man wollte Susan Rice an dem Außenministerium nicht haben. Toni Blinken wird sie in diesem Job unterstützen. Samantha Power übernimmt Susan Rice Stelle als UN-Botschafter.

– Diese Entscheidung gibt dem Eindruck von dilettantischem Vorgehen seitens der Obama-Administration. Susan Rice wurde wegen ihrer persönlichen Beziehung mit dem Präsidenten gewählt. Ehemaliger PR-Berater, hat sie immer wieder die Interessen ihre damaligen Kunden vertreten und die Haltung die ihre Stelle bei UN von ihr erwartet hätte nicht gerecht geworden.
– Samantha Power, hat nicht den gleichen politischen Weg geschlagen. In Völkermord spezialisiert, scheint eine naive Persönlichkeit zu besitzen, die sie nicht ermöglicht, die wichtige Rolle der USA in der Welt zu begreifen.
– In Gegensatz zu John Kerry und Chuck Hagel, Susan Rice und Samantha Power sind für US-Militärintervention in Syrien.

2) – 05.06.13 – USA – Einer von fünf Erwachsenen in den USA ohne Krankenversicherung –
Ein Bericht vom Center for Desease Controll am Dienstag veröffentlich, ergab, dass 20,3% der US-Bürger in Alter vor 65, d.h. 54,2 Millionen Menschen (Bevölkerung 310 Millionen) in der ersten Hälften von 2012 haben Probleme gehabt, die Rechnungen von Ärzte zu zahlen, Jeder Bürger, dass nicht versichert ist oder durch staatliche-Versicherung nicht gedeckt war, hatte doppelte so viele Probleme Ärzte-Rechnungen zu begleichen als jemand mit privater Krankenversicherung.

– Der Bericht sagte, dass die häufigste medizinische Spesen die nicht die nicht bezahlt werden konnten waren Medikamente, Ausrüstung, Pflege zu Hause, Fahrten zu Ärzten, Therapeuten oder Krankenhäuser.
-Die Umfrage, die 2011 und 2012 bundesweit und in persönlichen Interviews mit 155.321 Bürger geführt wurde, zeigt auch, dass die hohen Kosten der medizinische Versorgung, Menschen davon abhält sich kurieren zu lassen, mit den Folgen, dass ihre Gesundheit im Laufe der Zeit verschlechtert.

– Nach Angaben der International Federation of Health Plans, die USA haben das teuerste Gesundheitssystem der Welt, wenn geht um Kinderkriegen, Herzchirurgie, Krankenhausaufenthalt und Grundversorgung durch Hausarzt.

– Kommentar: Ich habe Berichte gelesen, dass das Versicherungsproblem in den USA basiert auf dem System, d.h. die Krankenversicherung-Gesellschaften sind Aktiengesellschaften, dass das Geld für Aktieninhaber verdienen müssen, und die Kranken kommen an letzter Stelle.
E-Mail: ein Arztbesuch ohne Krankenversicherung kostet 160 US$.

3) – 03.06.13 – CHINA – zensiert USA-Asien-Pazifik Politik und beschuldigt die USA über Tiannnmen-Platz-Unruhen von 1989, billige Propaganda zu betreiben.
– Außenministerium-Sprecherin Hong Lei: „China hat die USA gefordert sich in die inneren Angelegenheit Peking einzumischen, das in Reaktion auf Washingtons Förderung an Peking, ein vollständigen Bericht über das harte Vorgehen gegen Demonstranten, das im Platz des Himmlischen Frieden im Jahr 1989 mit Tote und Verletzte endete“. Xinhua berichtet.

– Laut Menschenrechtsgruppen wurden Hunderte von Demonstranten getötet.

Kommentar: Ich wollte so einen Kommentar schreiben, zwei Blogger sind mit zuvorgekommen. Soweit ich kann, hat China und das seit vielen Jahren kein Krieg angefangen.
E-Mail: CHINA soll die USA auffordern eine Liste von Menschen, dass das Pentagon, FBI, CIA und Al-Qaida seit 1948 getötet haben. China muss etwas Unternehmen um USA weltweites Terrorismus zu stoppen, dass sich gegen normalen Menschen wendet. Wir hoffen, mit diesem Aufruf, dass China anfängt, der USA-Holocaust gegen Staaten und Nationen öffentlich anzuprangern.

E-Mail: Die USA soll voll verantwortlich gemacht werden, für das Morden an Frauen und Kindern in Korea, Vietnam, Afghanistan, Irak, Syrien, Pakistan, Tunesien, Somalia etc. Die Welt soll nie vergessen, das Verlust am Menschenleben durch Drohnen oder Bombardierungen, dass die USA im Namen des Imperialismus/Zionismus diese Völker zugefügt hat.

1) – 04.06.13 – ISRAEL – USA enthüllt Details der streng geheime israelische Raketenbasis – Israel ist wütend – „Hini sois die mal y pense“
– Die USA haben Israel rasend gemacht, weil aus Versehen die Details einer streng geheimen militärischen Einrichtung, die gebaut werden soll, um ihre Arrow 3 ballistische Raketen zu beherbergen, in der Öffentlichkeit bekannt wurden.

– „Wenn ein Feind von Israel wollte ein Angriff starten, diese Informationen wurden ihm einfach machen. Diese Art von Informationen ist streng geheim und ihre Bekanntmachung konnte die gesamte Anlage gefährden“, sagte ein israelischer Militärsprecher, der aber nicht genannt werden wollte, da nicht autorisiert war, darüber zu reden.

– Mehr als 1.000 Seiten mit Informationen über das Projekt wurden öffentlich gemacht, wenn die US-Regierung die Ausschreibung für den Bau der 25 Millionen US$ militärische Anlage veröffentliche, so berichtet der „The Australian“ Zeitung.

– Die Dokumentation offenbarte Details aus den Konstruktionsplänen wie Tiefe der unterirdischen Anlagen, Kühl- und Heizsysteme und welche Baustoffe verwendet werden. Die Raketen- Anlage ist bei TEL SHAHAR basiert, d.h. zwischen al-Quds und Ashdod, aber der Standort wurde nie offizielle bestätigt worden.

– Die Arrow 3 ist in der Lage, Raketen auf einer Hohe von 2.500 km abzufangen, und wird von Israel Aerospace Industries und US-Boeing Co. entwickelt und soll 2015-2016 in Betrieb genommen werden.

– Kommentar: „Honi sois qie mal y pense“, aber ich kann mich vorstellen, dass ein Teil des Establishment nicht einverstanden ist, sich von Israel in der Abgrund völlig ziehen lassen, aber konnte schon zu spät sein. Es sieht danach aus als absichtlich gemacht wurde. Ich denke, die russische Satelliten, werden die Konstruktion der Basis genau folgen.

2) – 04.06.13 – ÄGYPTEN – Urteil gegen NGO-Angestellte, das Imperium droht – Deutschland meckert –
– US-Senatoren MacCain, Lindsey Graham und Kelly Ayotte (Exkurs: alle Konservativen-Zionisten…alles in Internet, JTA-the global jewish news source) haben am Dienstag Obama aufgerufen „eine umfassende Überprüfung der jährliche Beihilfe für Ägypten, und warnten, dass diese Gerichturteil konnte die Beziehung zwischen Ägypten und USA beeinträchtigen.

– USA-Deutschland-Politiker reagieren wie verscheuchte Hühner, wie kann ein „Untertan“ wagen Imperium- und Vasall-Stattbürgern zu verurteilen?

– Deutschland – ehemaliger Leiter des Büros der Konrad Adenauer Stiftung wurde in absentia zu 5 Jahre Gefängnis verurteilt. Seine Mitarbeiterin Christina Bade zu zwei Jahre.
– Guido Westerwelle: „Wir sind in hohem Maße beunruhigt“. (Exkurs: Tja, die Untertanen parieren nicht mehr wie erwartet).
– USA-Außenminister Kerry: „Entscheidung …politisch motiviert“
– US-Republikaner Frank Wolf sagt, dass wenn Ägypten die Entscheidung nicht ändert wurde, man die Beihilfe streichen sollte.

– Ägyptens Gericht verurteilt 43 NGO-Angestellte zur Anstiftung zu Unruhen zu Gefängnisstrafen von den 43 Angeklagten, 27 NGO-Arbeitern darunter 16 Amerikaner wurde in absentia bis zu 5 Jahre im Gefängnis verurteilt.
– Das Gericht ordnete die Schließung und die Beschlagnahme und den Büros der NGO Gruppen in Ägypten inklusive des International Republican Institute, das National Democratic Institute und das Freedom Haus zu schließen. (Exkurs: Freedom House – wird von US-Regierungs-und andere Organisationen wie George Soros finanziert. Freedom House und Soros haben etwas gemeinsam, sie intervenieren in alle Projekten, die Regimewechsel in Länder die das Imperium nicht willig sind, wie Georgien, China, etc. organisieren und finanzieren. (alle in Internet zu lesen)

– Die meisten der US-angeklagten, darunter Sam LaHood der Sohn von US-Verkehrsminiester Ray LaHood wurden in einer Nachtaktion mit einem US-Flugzeug aus Ägypten ausgeflogen. (ich habe seinerzeit darüber berichtet. Ägypten war empört. siehe unter: mundderwahrheit Ägypten NGO…).
– Die NGO wurden beschuldigt, ausländische Fonds empfangen zu haben um die Unruhen in Ägypten zu fördern.

– Kommentar: Ich denke, NGOs die mit USA in Verbindung gebracht werden, inklusiv die der Vasallen des Imperiums, im Land zu erlauben, ist gleich ein Giftschlange im Wohnzimmer frei zulassen. Wladimir Putin hat einige rausgeschmissen und Gesetzen erlassen um sie zu kontrollieren. Das hat nicht mit Willkür zu tun, das sind Selbsterhaltung-Maßnahmen für das Land sonst nicht.

E-Mail: Alle NGO, vor allem die ausländischen sind Höhlen der Spione der Weltmächte. Ägypten sollte sie alle schließen, wie Wladimir Putin in Russland getan hat.
E-Mail: Ich habe meine eigenen NGO in Jemen gegründet um mit Jemeniten die Konflikten zu lösen die das Land bedrängen. die USA haben es nicht gestattet und uns attackiert. Vielleicht mit dieser Schließung erfahren wir Gerechtigkeit und eine Stimme.
E-Mail: Für Ägypten ist besser wenn kein US-Geld annimmt. Ägypten sollte, und sogar schnell, alle US-Bürger, dass im Land rumlungern und versuchen die Regierung zu schädigen so gut sie könne um das Land zu schwächen, rausschmeißen.

3) – 05.06.13 – SYRIEN – Die syrische Armee wieder in volle Kontrolle über Qusayr und Umgebung.
– Am Mittwoch, das syrische Fernsehen berichtet dass: „unsere heldenhaften Streitkräfte die Stabilität und Sicherheit in der Stadt Qusayr
wieder gebracht haben“. Nach den Berichten, syrischen Streitkräfte haben die Terror-Netzwerk der Militanten in der strategischen Region, die Libanon grenzt demoliert. Viele Terroristen wurden getötet oder verletzt, viele flogen Richtung einem Dorf und Bauerhöfe außerhalb Qusayr. Am Sonntag, die Regierungstruppen hat ein Versuch von Terroristen, Syrien durch die libanesische Grenze zu infiltrieren, zurückgeschlagen.

– tagesschau.de – Armee nimmt Qusayr ein.

aber kann nicht lassen: die alte Kamelle von chemische Waffen „selbstverständlich“ seitens des syrischen Staates wie von UK und Frankreichs behauptet, benutzt wurde, wieder aufgewärmt, um dem Sieg der syrische Armee zu minimieren eine schlechtes Geschmack zu verpassen. Wenn man objektiv sein will, sollte auch Carla del Ponte, UN-Kommission-Sonderbeauftragte-Erklärung erwähnen, dass besagt, dass die Terroristen und nicht die Regierung gewesen waren, das SARIN benutzten um Syrer zu töten. Unsere Medien haben keine Zeile darüber verschwendet. Aber keine Sorge, tagesschau.de ist nicht allein, ich habe grade kontrolliert, BBC und Rainews24 haben die gleiche Chemische- Waffen-Geschichte wieder aufgewärmt, wie treue Diener des Imperium sich gehört. Dann…weitermachen.

1) – TUNESIEN – und EUROPA korruptes und verfaultes System – Die Familien von Diktator Ban Ali bekommt das geklaute Geld zurück – oder Vasallen werden belohnt –
– Die Europäische Union hob die Sanktionen gegen die Verwandten des ehemaligen tunesischen Präsidenten Ben Ali auf und belastet damit das Land wirtschaftlich und schädigt den Wiederaufbau des Landes.

– „Wir respektieren das europäische System, aber wir verurteilen die Entscheidung des Europäischen Gerichts, dass zugunsten der korrupten Mitglieder der ehemaligen Regierung entschieden hat. Ben Ali und sein Clan werden für Korruption und Geldwäsche gesucht“, sagte Faysal Ajina, ein Berater des tunesischen Justizministers.

– Der ex-diktators Schwiegersöhne El Materi und Slim Chiboub und Schwager Belhassen Trabelsi werden beschuldigt Milliarden von Dollar aus dem Land gebracht zu haben und vor der Revolution 2011 in ausländischen Banken eingezahlt haben.

– „Die europäischen Ländern haben sich geweigert zu kooperieren, um das gestohlenen Geld wieder zu finden, aber wir werden nicht die Rechte von unseres Volkes aufgeben“, sagte Ajina.

– „Diese Entscheidung ist unverantwortlich. Es beweist, dass die europäischen Länder nicht zu Revolution stehen. Die Banken in Europa haben nicht das Recht unseres Geldes zu verschwenden. Dieses Verhalten ermutigt Korruption und Diebstahl“, sagte Nouri Trabelsi, ein Angestellter des Gesundheitsministeriums.

– Ben Ali wurde zwei Mal zu lebenslange Haftstrafen für sein Vorgehen gegen die Protestler verurteilt.

Kommentar: So ein Geschichte zeigt das Verfall der Sitten, dass bei uns herrscht. Wir sind so korrupt geworden, dass so eine Entscheidung als normal angesehen wird und keine Stimme der Empörung sich erhebt. Die Afrikaner werden sich danach erinnern, wenn sie mit uns in die Zukunft Geschäfte machen werden…kann sein sie werden lieber mit China, Iran oder Russland Verträge schließen werden.

2) – 01.06.13 – LIBYEN – ICC Den Haag-Rent-a-Tribunal-Rechtsgebildes will Gaddafis Sohn Saif al-Islam dem Prozess machen.
– Das ICC hat Saif al-Islam im Juni 2012 wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen zu haben angeklagt. Die ICC-Richter in Den Haag erkenn „dass erhebliche Anstrengungen der libyschen Institutionen gemacht worden sind, die Rechtsstaatlichkeit wieder herzustellen, aber es reicht noch nicht das Recht gerecht zu werden“.
– Die libysche Regierung will aber Saif al-Islam, dass jetzt in die Obhut einer örtlichen Miliz in westlichen Bergstadt Zintan befinden, in Libyen dem Prozess machen.

– E-Mail: Ist nicht seltsam, dass die einzige Leute, dass von ICC erscheinen entweder Afrikaner oder aus dem Balkan kommen? Wann werden sie Blair, Bush, Rumsfeld, Cheney und all die, die Irak zerstörten, von diesem Gericht erscheinen? stehen sie über das Gesetz? ICC ist ein korruptes Gericht!

– Kommentar: Ich erwähnen noch hier, wer die Blogger gerne vor ICC-Gericht sehen wurden: Netanyahu, Sharon, Sipi Livni, McCain, Lieberman, Hillary Clinton, Hollande, Sarkozy, Hague, Gordon, die Saudis. Sie haben alle internationalen Gesetze gebrochen, Millionen von Menschen sterben lassen und trotzdem laufen frei herum. Dann hatte ICC viel zu tun.
– Der ICC hat sich selbst durch Schweigen und Untätigkeit schuldigt gemacht. Sie sollen für Behinderung der Justiz zu Verantwortung gezogen werden.

3) – 04.06.13 – USA – „Gegen das Vergessen“ – Soldat Bradley Manning vor Kriegsgericht –

– Exkurs: Am Montag, fing der Protest gegen das Prozess der Soldat, dass die Missstände öffentlich machte, und die Dokumentation an WikiLeaks weitergab. Soldat Bradley Manning hat sein Gewissen vor dem Pflicht gestellt und ist gut so.

– Seit Sonntag finden vor dem riesigen Fort Meade in Maryland, pro-Manning-Protesten statt. Manning riskiert ein Lebenslang Haftstrafe, weil er Dokumente an WikiLeaks weiter gab, einschließlich Videoaufnahmen von wahllose Tötung von Zivilisten in Irak und Afghanistan durch die USA-Besatzungstruppen.

– Dies ist, während Menschenrechteaktivist und Schriftsteller Craig Murray sagt, sie werden alles tun um Manning zu bestrafen, weil seine Enthüllungen, wie die Regierung und Medien sagten US-Staatsangehörige und Alliierten gefährdet hätten. Gleichzeitig die USA-Regierung tut alles um die Täter von Morde an Zivilisten im Irak und Afghanistan, freilaufen zu lassen.

-(Exkurs: Craig Murray denkt an dem Fall von US-Gefreiter Robert Bales, 39 Jahre alt. Bales hat am 11 März 2012 in der Provinz Panjwai, Kandahar-Provinz 16 afghanische Zivilisten inklusiv Frauen und Kinder ermordet. Berichte sagen, er konnte das Massaker nicht allein verübt haben, Zeugen meinen, das mindestens mussten 20 andere Soldaten mitgemacht haben, nur er wurde angeklagt. Jetzt das Prozess läuft und wenn er sich für schuldigt bekennt, wurden er die Todesstrafe entgehen. Die Verwandten der getöteten, vergewaltigten und verbrannten Dorfbewohnen sind wütend, das berichtet The Guardian. Mein Botschaft an die Welt und alle Länder ist: „Die Familien der Opfern wollen, dass die Mörder unsere Lieben aufgehängt werden“, so Haji Barau dessen Bruder auch massakriert wurde.
– Ich habe darüber berichtet…mundderwahrheit: Afghanistan USA – Massaker in zwei Dörfer Bezirk Panjiwaii.

– Demonstrationen fanden auch am Samstag und Sonntag in mehr als einem Dutzend anderer Länder weltweit, darunter Kanada, Frankreich, Deutschland, Süd Korea…

– E-Mail: Wenn der Friedensnobelpreis wirklich so unparteiisch ist, dann Bradley Manning soll nominiert werden und den Nobelpreis bekommen, Unabhängig davon was die korrupte, illegitime US-Justiz denkt und entscheidet.
– Kommentar: Tja wenn Banning iranische oder chinesische Staatbürger wäre und im Iran oder China das Prozess stattfinden wurden, dann wurden unsere Medien täglich darüber berichten und er der Nobelpreis bekommen wurde.
– Der Frieden-Nobelpreis ist politisch geworden, von Henry Kissinger bis Obama. Sun Kyi hat den Preis bekommen weil sie ihr Land Myanmar an den Westen verraten hat und Chinas Liu Xiaobo, hat 2010 dem Preis bekommen, weil er mit Georges Soros, der Milliardär, den TIAN’ANMEN Platz 1989 Aufruhr organisierte. Er lebte in USA und wurde nach China abkommandiert um dem Aufstand anzufeuern und zu koordinieren – Soros-Stiftung musste danach China verlassen. Siehe: voltairenet.org – The Geopolitical Agenda behind the 2010 Nobel Prize – by William f. Engdahl von 23.Oktober 2010 – Die Wahrheit ist immer schwer zu ertragen. „Im Land der Lüge die Wahrheit ist eine Krankheit“

Der Entdeckung (oder die Ankündigung) des tschetschenischen Faktors in dem Boston-Attentat löst viele Echos in der Welt aus, natürlich sehr verschieden in den Vereinigten Staaten und in Russland. Für Alexadre Latsa sind beide Welten Opfer des gleichen Angriffs und sollten sich gegen ihn vereinen, selbst in Syrien.

– Seit dem Ende der UdSSR basiert einer der Gründungs-Mythen, von der Euro-Amerikanischen Außenpolitik gegenüber Russland auf der Situation in Kaukasus. Seit 1994 ist der russische Staat mit einer bewaffneten Rebellion konfrontiert, die Unabhängigkeitskrieg fordert und die schnell an Scharen von ausländischen Söldnern appellieren wird, um diese sogenannten Unabhängigkeit für Tschetschenien zu führen. Der Konflikt verwandelt sich schnell in einen Religionskrieg, speziell unter dem Druck dieser islamischen Söldner, die versuchen werden, den Konflikt auf den ganzen Kaukasus zu erweitern, um dort ein regionales Kalifat zu erreichen.

– Seit Beginn der russischen militärischen Operationen im Kaukasus, um die Ordnung wieder herzustellen und zu verhindern, das eine Teilung des Landes durch ausländische Hilfe geschieht, erlitt Russland einen nie erlebten moralischen und politischen Druck der Medien. Der westliche Medien-Mainstream hat nie aufgehört die islamischen Soldaten des Kaukasus als Freiheitskämpfer darzustellen, die für eine hypothetische Unabhängigkeit kämpfen oder für das Überleben der gefährdeten Kulturen, die, wie man es im Jahr 2013, lange danach, sehen kann, nie bedroht wurden. Russland, das unter dem internationalen Dschihad-Terrorismus und seinen wichtigsten Unterstützern im Ausland leidet, (egal ob es die Golf-Staaten, die Türkei oder manche Westmächte sind) hat nur allzu selten Mitgefühl oder Unterstützung von den westlichen Ländern erhalten.

– Die Vereinigten Staaten haben an diesem Druck gegen Russland als wirtschaftliche, politische und moralische Führer der Gemeinschaft der westlichen Staaten eine sehr wichtige Verantwortung.

– Ein Beispiel: die wichtigste Website der antirussischen Propaganda des Kaukasus, welche Terroristen wie Doku Umarow verteidigt, (deren Bewegung von den Vereinten Nationen als terroristisch eingestuft wird) und welche die Angriffe gegen den russischen Staat rechtfertigt, wäre wahrscheinlich u.a. von dem US-State Department gegründet worden. Eric Draitser erinnere kürzlich daran, dass viele im Kaukasus arbeitende NGOs über direkte finanzielle Unterstützung der USA verfügen und offiziell den Separatismus in dieser Region unterstützen, und somit indirekt (unabsichtlich?) Komplizen jener Terroristen werden, die in dieser Gegend der Welt fungieren.

– In der Boston Affäre wurde natürlich viel von den Brüdern Tsarnaiev gesprochen, und die Presse hat gerade gezeigt, dass Russland den FBI gebeten habe, über einen von ihnen zu recherchieren, da die Mutter selbst behauptete, dass sie unter strenger Kontrolle der US-Dienste standen. Man kann nur überrascht sein, dass unsere nationalen Kommentatoren, die immer so rasch den FSB aller möglichen und denkbaren Komplotte beschuldigen wenn Attentate in Russland stattfinden, sich aber weigern, identische Theorien in Bezug auf die Situation in den USA in Erwägung zu ziehen.

– Ein Jahr vor den Olympischen Spielen in Sotchi scheint die Situation im Kaukasus viel ruhiger als man erwarten konnte und dies, trotz der Instabilität in Dagestan. In diesem Zusammenhang sind die Attentate von Boston wahrscheinlich der größten Dienst, den die Terroristen Russland erweisen konnten. Innerhalb von weiniger sind die Terroristen aus dem Kaukasus nicht mehr als Freiheitskämpfer dargestellt werden, sondern als das, was sie wirklich sind: Kriminelle. Das FBI sucht bereits mögliche Spuren um zu sehen, ob die beiden Brüder Tsanaiev nicht mit dem Emir vom Kaukasus Doku Umanow in Verbindung waren, was, falls dies zuträfe, voll die Behauptungen und damit die Position Russlands über den Kaukasus bestätigen würde.

– Aber die lexikalische Wende ist wahrscheinlich nicht ausreichend, sie sollte auch mit einer Änderung der Politik einhergehen, da, während die US-Bürger ihre getöteten oder verletzen Verwandten trauen, das State Department das Aufstocken von Militärhilfe für den syrischen Aufstand angekündigt hat, dessen radikalsten Elemente gerade ein Video für Präsident Obama eingestellt haben, um ihn daran zu erinnern, dass sie alle „Osama bin Laden“ seien.

Professor Aymeric Chauprade erinnert daran, dass „der tiefe amerikanische Staat (deep state) seit den 70er Jahren Verbündeter des Islamismus sei und das er ihn unterstützt und überall da verwendet haben, wo er Europa, Russland, China destabilisieren konnte…Seit Anfang der 90er Jahre unterstütze die CIA den tschetschenischen Islamismus und die radikalsten Muslime im Kaukasus, so wie sie die Dchihadisten in Bosnien, im Kosovo, in Libyen, in der Sahelzone, in Syrien unterstützt“. Er erinnert auch daran, dass „in den frühen 2000er Jahren Dschokhar und Timur mit dem Status von politischen Flüchtlingen in den Vereinigten Staaten mit offenen Armen empfangen wurden. Man beglückwünschte sich über diese guten Einwanderer, die gute Amerikaner werden wollten. Man gibt ihnen Stipendien“.

– Man würde jetzt gern sehen, dass von den amerikanischen Strategen richtige Schlüsse gezogen würden. Wie von Gordon Hahn, Experte vom Zentrum für strategische und internationale Studien, vorgeschlagen wurde: „selbst wenn der Boston-Angriff nicht mit der Region verknüpft ist und die Inspiration ideologisch ist, ist die Zeit die Zusammenarbeit mit Russland zu verstärken und Putin zuzuhören.

– Das amerikanische Volk entdeckt gerade auf sehr kleinem Maßstab, was die Syrer jeden Tag seit fast zwei Jahren aushalten und was die Russen seit Ende der 90er Jahre erleiden. Interessanterweise (?) sind die Akteure, die am meisten für den Krieg gegen der russischen staat beitragen und die Islamismus des Kaukasus gefördert haben, (und damit direkt den Terrorismus) sind die gleichen, die heute an der Spitze des Kampfes gegen den syrischen Staat stehen. Der Krieg in Syrien könnte und dürfte im Übrigen zu einer Explosion des Terrorismus in vielen Ländern führen, wenn die Kämpfer von über 50 Nationalitäten beschließen sollten, nach Hause zurückkehren, um den Dschihad in ihren eigenen oder Adoptiv-Ländern, wie insbesondere in Frankreich, durchführen.

– Die zivilen russischen, syrischen oder US-Opfer sind Opfer derselben Heimsuchung und einer inkohärenten „mit zweierlei Maß gemessen“ Außenpolitik, die nicht nur die Entwicklung von gesunden internationalen Beziehungen verhindert, sondern auch dem Terrorismus direkt erlaubt, sich zu verbreiten.

ALEXANDRE LATSA
Quelle: RIA Novosti (Russland) – Übersetzung Horst Frohlich – aus voltairenet.org

1) – 05.05.13 – TÜRKEI – IRAK beschuldigt die Türkei die Proteste zu steuern –
– Iraks stellvertretende Verteidigungsminister Sa’dun al-Dulaimi sagte am Sonntag zu AFP: „Protesten in Gegend wie Ambar Provinz, oder Städten wie Mosul oder Samarra werden von ausländischen Interessen kontrolliert…sind Teil des Osmanischen Reiches“.
– Er sagte weiter, dass diese Städtehaben haben sich zu einem sicheren Hafen für Terroristen und Mörder und für diejenigen, die für Streit, Sektierertum und Hass arbeiten, geworden“.

– Nach Angaben des UN-Büros für Irak (UNAMI), der Monat April 2013 war mit insgesamt 712 Tote und 1633 Verletzten bei Bombenanschlägen und anderen Gewalttaten am tödlichsten.

– Seit Dezember 2012, der Verhaftung der Leibwächtern von Finanzminister al-Assawi, die Terrorakte begangen hatten, wurde al Anlass genommen, Präsident Al-Maliki zu beschuldigen, Sunniten zu diskriminieren, und seine Rücktritt zu fordern. Maliki hat die Anschuldigungen zurückgewiesen und seinerseits regionalen Ländern wie Saudi Arabien, Katar und die Türkei beschuldigt im Irak sektiererische Spannungen zu schüren.

– Kommentar: manchmal lernt man von Bloggern eine Menge.
– E-Mail: Der Irak ist nicht bewusst, dass alle was Lügenland (England) an muslimischen Länder verkauft entweder Müll ist oder absichtlich mit Fehlern gebaut werden. Nicht vergessen: Wenn Großbritannien 1948 die Juden in Palästina installierte, geschah folgendes…nun, jedes Mal, das die Jordanier schossen, aus dem Gewehrlauf kamen Kugeln die Sand spuckten. Diese Kugeln kamen aus England und wurden von dem britischen Kommandeur des jordanischen Militärs, mit Namen Glubb Pasha (John Bagot Glubb) verteilt.
– (Exkurs: Wenn man in Wikipedia schaut, hat man das Gefühl dass, undiplomatisch gesagt, Jordanien und seinem König, von Anfang an, von England beschissen worden sind, und bis jetzt, wenn man die Lage Jordanien betrachtet, hat sich nicht geändert).

2) – 05.05.13 – IRAN, TÜRKEI, PAKISTAN Beziehungen – USA tut alles um sie zu stören –

– 03.05.13 – IRAN – TÜRKEI importiert immer mehr Öl aus dem Iran. In April hat die Türkei, Rohöl für 140.000 Barrel am Tag, das ist ein Acht-Monat-Hoch.
– Das Imperium hat folgenden Länder „ausnahmeweise“ erlaubt trotz Sanktionen, iranische Öl zu kaufen: Süd Afrika, Sri Lanka, Malaysia, Singapur und Taiwan.
– Kommentar: einige diese Länder sind nicht US-Vasallen, ich nehme an sie hätten sowieso das Öl gekauft. Außerdem, folgenden Länder wurden zum 3.Mal das Erlaubnis verlängert, Iran-Öl zu kaufen: Belgien, Tschechei, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Italien, Holland, Polen und England…d.h. alle Proxys und US-Arschkriecher…wer weiß was sie als Gegenleistungen erbringen müssten. Ich glaube es muss so gesagt werden, Diplomatie hilft hier nicht.

– TÜRKEI – IRAN Beziehung – Die USA intrigieren dagegen –
– Der stellvertretender Vorsitzender der türkischen Arbeiterpartei Bülent Aslanoglu sagt, dass die USA gegen der Entwicklung der Iran-Türkei Beziehung ist und versucht sie zu sabotieren.

– Aslanoglu sagte am Donnerstag, dass die USA versuchen die Energie Quelle die die Türkei zu Verfügung stehen einzuengen. Er sagt weiter, dass den Druck auf die Türkei aus verschiedene Kanäle kommen, wie z.B. eine Delegation von USA-Senatoren, die den türkischen Energieminister Taner Yildiz trafen. (Exkurs: sie sind bestimmt US-Senatoren, die von AIPAC geschmiert werden oder aus dem NEO-CON Bereich kommen und krankhaft Anti-Iran sind).

Laut Aslanoglu, die USA setzen die Türkei unter Druck, Öl und Gas nicht aus dem Iran und Russland zu holen, stattdessen die
Energiebedarf aus Nord-Irak zu beziehen.

– Kommentar: was in den Artikel nicht gesagt wird ist, dass unter Nord Irak, Kurdistan-Autonome-Region gemeint wird.
– Laut das Gesetz des irakischen States, alle Öl-Verträge müssen durch die irakische Regierungszentralbehörden laufen.
– Die Kurden unter Masud Barzani, pfeifen darauf und verkaufen das Öl, direkt und die Gewinne werden nicht mit dem irakischen Staat geteilt.
– In Kurdistan herrscht eine Korruption, dass langsam sogar die kurdische Bevölkerung unerträglich wird. In Kurdistan trifft man auch viele Israelis. Kurdistan, war in der Antike der erste Ansiedlungsplatz der Juden in gewesen. In den 40er und 50er Jahren mussten sie den Irak verlassen und wanderten nach Israel. Kurdische Juden sind angeblich sehr zionistisch gefärbt. Mit der Invasion des Iraks, und dem Fall von Saddam Hussein die Juden kehren sehr schnell wieder in Kurdistan zurück. Sie fingen gleich Geschäfte zumachen, Land, Häuser und Fabriken zu kaufen. Ich erinnere mich, dass in einer Gesprächsrunde ein Teilnehmer davon sprach. Diese Fernsehrunde fand statt, ziemlich am Anfang der Irak-Krieg statt. Die Juden habe keine Zeit verloren, und wenn sie in Kurdistan mitmischen, auf die Dauer wird nicht gut gehen können, früher oder später wird Kurdistan die Zeche zahlen.

4) – 05.05.13 – IRAK-PAKISTAN – Gas-Pipeline – INDIEN will wieder mitspielen –
– Der indische Außenminister Salman Khurshid hat in New Delhi bekanntgegeben, das Indien die Verhandlungen wieder aufnehmen will.
– Das Projekt, mit Namen Iran-Pakistan-Indien (IPI) oder Frieden-Pipeline genannt wurde von Iran und Pakistan eingeweiht, nachdem 2009 Indien das Projekt verließ, trotz Vorverträge.

– Irans Präsident Ahmadinejad und seinem pakistanischen Amtskollegen Zardari haben die Multi-Milliarden-Dollar-Projekt (letzte Bauphase) jetzt (IP) umbenannt am 11 März 2013 eingeweiht.

– Khurshid machte die Ankündigung in einem Treffen mit Ali Velayati Senior Berater des Ayatollah Ali Khamenei in Teheran.
– Indian Petroleum and Natural Gas Minister M. Veerappa Moily, sagte Ende März, „dass sein Land bereit ist wieder das Projekt beizutreten.
– Der indische Außenminister hat auch Indiens Bereitschaft den Entwicklung des iranischen Hafens Chabahar zu investieren. So die Hindustan Times am Sonntag.
– Am Samstag, unterzeichneten die Außenminister beiden Ländern ein Kooperationsabkommen, der indische Außenminister eröffnet das indische Kulturzentrum in Teheran und traf dabei die indische Bürger die in Teheran leben.

SYRIEN – die USA hat versagt, das gleiche Modell für Libyen an Syrien zu übertragen – Interview mit Don De BAR – Aktivist und Kommentator – New York

– PressTV: Der New York Time meint, den Angriff gilt die iranische Raketen für Hisbollah, die an dem Flughafen von von Damaskus landen, daher auch dem Angriff an den an den Flughafen vor zwei Tagen durch Terroristen-Mortarbeschuss. Andere Medien meinen, es hat nicht mit Iran zu tun sondern die Angriffen gelten nur Hisbollah. Dazu kommt die Meinung von Oberst Wilkerson, dass in seinem Interview sagte, die chemischen Waffen-Geschichte konnte sich um einer Falsche Flagge Operation handeln. (Interview in der vorigen Übersetzung)
– Bei anderen Quellen, diese Israels-Angriffen wurden auch interpretiert um eine Intervention der Westen in Syrien zu ermöglichen.

– DE BAR: Es kann gut sein. Die USA entdecketen in Libyen eine Interventionsmodell, die aus folgenden Ingredienten bestand: arabische Unterstützung, die NATO wurde benutzt um die angeblichen Aufstand am Boden zu helfen. Aber diese „Aufständischen“ waren tatsächlich Al-Qaida Truppen und andere unzufriedene Menschen aus der ganzen Nahen Osten, die von den Westen bewaffnet wurden, die im Grunde um anzugreifen und zerstören angesetzt worden waren. So, egal was sie damit im Schild führten, das Regimewechsel konnte angeleitet werden

– Sie waren in Libyen erfolgreich, und sie wollten das gleiche in Syrien tun, aber wurden blockiert. Sie konnten Nato, USA-Luftwaffe oder UN- „Dienste“ nicht Anspruch nehmen, weil Russland, China und UN-Sicherheitsrat nicht mitspielten.

– Also, mit Israel als Proxys und mit den USA mehr oder weniger gezwungen sein Agent (Israel) aus innenpolitischen Gründen zu folgen, wenn Israel in den Krieg verwickelt wird, konnte vielleicht der Hintertür sein, um eine Invasion in Syrien endlich zu erreichen.

Kommentar: Ich haben diese Artikel gelesen, nachdem ich gesagt habe, dass Syrien alles tun muss um nicht in der Falle zu tappen, Israel angreifen, und der mordlustige Westen ein Grund zun geben das Land in der Steinzeit zu bomben.

– Zwei Wochen nach dem Attentat in Boston (15. April, 14h49) haben die US-Behörden die Brüder Timur und Dchokhar Tsarnaev für schuldig erklärt. Sie behaupten, den älteren getötet und den jüngeren Bruder und Komplizen verhaftet zu haben. Der Junge 19 jährige sei im Krankenhaus eingeliefert, aber seine Verletzungen würden ihm verbieten, anders als durch Knopfnicken zu sprechen. Ganz egal, er habe die Tatsachen eingestanden.

– Man weiß jedoch nichts über die Bedingungen, unter denen Timur getötet wurde, noch von denjenigen der Inhaftierung von Dschokhar. Sie wären angeblich dem Oswald-Syndrom verfallen und hätten sich durch töten eines Polizisten ihrer Universität ausgezeichnet, ohne Gründe und ohne Zeugen. Dann hätten sie einen Mercedes mit seinem anonymen Fahrer als Geisel genommen und ihn angeblich gezwungen, $ 800 auf einem Geldautomaten abzuheben. Diese Mann bezeugte der Polizei, dass sie behaupten hätten, die Täter der Anschläge gewesen zu sein.

– Bisher hat die Presse weder den Verdächtigen gesehen, noch den Zeugen angehört. Sie begnügt sich lediglich, die Aussagen ihrer Eltern und Freunde angehört. Sie begnügt sich lediglich, die Aussagen ihrer Eltern und Freunde weiterzugeben, die alle überrascht sind, sie an diesem Fall beteiligt zu sehen.

– Wie auch immer, Richter Marianne B. Bowler hat Dschokhar der „Verwendung von Massenvernichtungswaffen“ angeklagt, nämlich der
Benützung eines Druckkochtopfs voller Nägel. Das ist das erste Mal, dass das Konzept der „Massenvernichtungswaffe“ auf ein allgemeines Haushaltgerät angewendet wird.

– Der demokratische Führer des Parlament-Ausschusses des Nachrichtendiensts, Dutch Ruppersberger, sagte seinerseits nach einer Klausurtagung mit Vertretern der drei Geheimdienste, dass die die Tsarnaev-Brüder eine Spielzeug-Fernbedienung benutzt hätten, um die Zündung ihrer zwei Bomben auszulösen. Es wurde bestätigt, dass die Verdächtigten durch das Lesen von Inspire, dem online-Magazin, mit Sigel von „Al-Kaida auf der arabischen Halbinsel“, die Fertigstellung ihrer Vorrichtung gelernt hätten. Jedoch, auch wenn die Nummer 1 der Zeitschrift (vom „Sommer 2010) im Detail die Herstellung einer Bombe mit einem Dampfkochtopf beschreibt, wurde nirgends erklärt, wie man mit einer Spielzeug-Fernbedienung einen in einem geschlossenen Topf installierten Sprengstoff aktivieren könnte.

– Dieser Heidenlärm dreht sich nur um eine Schlussfolgerung: die Tsanaev-Brüder waren Tschetschenen, was Russland in den Mittelpunkt der Debatte stellt. Präsident Wladimir Putin überging diskret diese Fragen während der langen Fernsehsendung für Antworten an die Öffentlichkeit am vergangenen Donnerstag. Tschetschenische Terroristen gibt es in Syrien, die gerade zwei orthodoxe Bischöfe als Geiseln genommen haben. Und so etwa könnte auch während der Olympischen Spiele in Sotchi passieren. Russland hat großes Interesse an der Verbesserung der Anti-Terror-Kooperation mit den USA, vor allem, wenn es wirklich beabsichtigt, Truppen der Organisation des Vertrags für kollektive Sicherheit in Syrien bereitzustellen.

– Unterdessen sind die Internetnutzer uneins, sie teilen sich auf zwischen denjenigen, die sich auf den FBI ausrichten und jenen, die ihn anfechten. Zwei große Einwände kursieren im Web.

– Der erste Einwand beschuldigt die Sicherheitsdienste, Personen voller Geschichten und Emotionen in Szene gesetzt zu haben. Bilder aus einem Video zeigen zwei Individuen, die den Körper von Jeff Baumann manipulieren, der beide Beine verloren hätte. Es handle sich aber wirklich um einen Leutnant der US Army, Nick Vogt, der seine Beine in Kandahär im November 2011 verloren hat. Man kann nur über die Tatsache erstaunt sein, dass „Jeff Baumann“ seinen Kopf hoch hält und nicht an einer Blutung zu leiden scheint, während man ihm auf einem Rollstuhl führt, ohne dass seine Schenkel stark abgebunden wurden. Die Sache ist umso bedeutender, weil es „Jeff Baumanns“ Augenzeugenbericht ist, der erlaubt hat, die Verdächtigten zu identifizieren (Pressekonferenz des 18. April 17h20).

– Der zweite dreht sich um das Vorhandensein von einem Sicherheits-Team, wahrscheinlich von der Privatarmee Raft International das anscheinend die gleichen Rucksäcke trägt, wie der vom FBI gezeigte, der einen Druckkochtopf enthalten hätte.

– Doch das erstaunlichste liegt woanders. Eine Anti-Bomben-Übung wurde beim Boston Marathon ausgeführt, zwei Stunden vor der Tragödie, genau an dem Ort, wo die echten Bomben explodierten. Als jedoch ein Journalist eine Frage zu diesem Thema während der Pressekonferenz des FBI stellte, weigerte sich der Special Agent Richard Deklarierst, sie zu beantworten und suchte eine andere Frage.

– Schließlich, laut der Itsvestia (24. April), nahm Timur Tsarnaev in Georgien an einem Seminar des Fonds für den Kaukasus teil, ein Bildschirm- Verein der von der Geschaffenen Jamestown Foundation. Er hat eine Ausbildung mitgemacht, um „die Instabilität in Russland zu erhöhen“.

– Es ist zu früh, um zu schließen, was wirklich in Boston passiert ist. Eines jedoch ist sicher: die Version der Polizei ist falsch.

– THIERRY MEYSSAN

Übersetzung: Horst Frohlich – Quelle: Al-Watan (Syrien) aus voltairenet.org