SYRIEN – Russische Verteidigungsministerium veröffentlicht Drohne Aufnahmen von Militanten unter UN-Hilfskonvoi – PressTV – 21.09.16 –

Veröffentlicht: September 21, 2016 in Russland, SYRIEN, USA
Schlagwörter:, ,

Di 20. September 2016 22.18 Uhr21.09.16 –

SYRIEN – Russische Verteidigungsministerium veröffentlicht Drohne Aufnahmen von Militanten unter UN-Hilfskonvoi

-Das russische Verteidigungsministerium hat Drohne Material veröffentlicht, wo gezeigt wird, wie Militante die UN-Hilfskonvoi die unter Beschuss in Syrien Aleppo kam als Deckung benutzten.

-Mit Bezug auf die Überwachung-Drohne  Material, das am Dienstag veröffentlicht wurde, der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums Igor Konashenkov stellte fest, dass ein militanter Pickup-Truck mit einem großen Kaliber Mörser deutlich in dem Material zu sehen ist.

„Analyse des gestrigen Filmmaterials der Drohne, die die Überwachung der Bewegung des Hilfskonvoi durch die Militanten kontrollierten Gebieten monitoriert, hat dazu beigetragen neue Details zu offenbaren“ , sagte er. „Das Video zeigt deutlich , wie die Terroristen einen Pickup-Truck mit einem großkalibrigen Moritat verlagern“.

-In dem Film-Material kann man sehen wie das Fahrzeug in einer Weise neben den Konvoi fährt, dass es nur sichtbar von einer Seite ist.

-Am Montag, die Vereinten Nationen sagten, mindestens 18 Lastwagen in einem 31-Fahrzeug-Konvoi zerstört wurden , als der Konvoi angegriffen wurde, während zum schwer zu erreichen Stadt Urum al-Kubra mit humanitären Hilfe auf dem Weg war.

-Der Vorfall ereignete sich, nachdem die syrische Armee das Ende der einwöchigen Waffenstillstand von den USA und Russland vermittelt angekündigt hat, und die Militanten ‚Mangel an Engagement für das Scheitern des Waffenstillstands die Schuld gab.

-US-Militärs haben die russische Jets beschuldigt den tödlichen Angriff durchgeführt zu haben. Es gibt auch Behauptungen, das syrische Flugzeuge den Angriff durchgeführt haben.

Männer fahren ein Motorrad in der Nähe eines beschädigten Hilfslieferung LKW nach einem Luftangriff auf die Rebellen gehalten Urm al-Kubra, westlich von Aleppo, Syrien, 20. September 2016. (Foto von Reuters)

Früher, Konashenkov wies alle diese Behauptungen zurück, und sagte, dass „Die Luftstreitkräfte von Russland und Syrien haben keine Streiks gegen die UN-Hilfskonvoi in den südwestlichen Stadtrand von Aleppo geführt“.

-Konashenkov stellte ferner fest, dass das Feuer, das durch den Hilfskonvoi wütet, „seltsam“ genug kam zu der Zeit, wenn die Kämpfer „dabei waren ein groß angelegte Angriff auf Aleppo zu durchführen“.

Darüber hinaus, die Sprecherin des Außenministeriums Russlands Maria Zakharova hat auch Forderungen von US-Beamten bestritten, dass zwei russische Sukhoi SU-24-Kampfflugzeuge über dem Konvoi vor dem Angriff zu sehen waren. „Wir haben nichts mit dieser Situation zu tun“, sagte sie unter Hinweis darauf, dass die Beschuldigungen unbegründet waren.

Aleppo ist seit 2012 zwischen Regierungstruppen und Militanten geteilt. Im Laufe der letzten Monate, die Militanten, die aktiv in das arabische Land sind haben großen Rückschläge gelitten, wie die syrische Armee mehrere Bereiche befreit hat.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s