ISRAEL – LIBANON – Haaretz sagt Krieg gegen die Nordfront „möglich“: Hisbollah gleichzeitig kämpfen „Israel“ und Syrien Terroristen – Al Manar TV Libanon – 03.09.16

Veröffentlicht: September 3, 2016 in Israel, SYRIEN, USA
Schlagwörter:, , ,
Hisbollah in der Nähe von Libanon-Syrien-Grenze
Hisbollah in der Nähe von Libanon-Syrien-Grenze

03.09.16 – ISRAEL – LIBANON – Haaretz sagt Krieg gegen die Nordfront „möglich“: Hisbollah gleichzeitig kämpfen „Israel“ und Syrien Terroristen

-Kämpfe in Syrien beseitigt nicht dieHisbollah-Bedrohung  für  Israel, mit dem Titel hat der zionistischen Zeitung Haaretz seinem Artikel von Amos Harel am Freitag veröffentlicht.

-Haaretz vertritt der Auffassung, dass die verlängerte Ruhe an der israelisch-libanesischen Grenze, können die Möglichkeit nicht ausschließen, dass die Hisbollah seine Zurückhaltung in der Politik mit der aktuellen zionistischen Bedrohungen umzugehen, verlassen wird .

-Die zionistische Zeitung zog einen Vergleich zwischen der aktuellen Situation und die vor dem Krieg von 2006 an der Nordfront fragt sich, ob die zionistischen politischen und militärischen Befehlshabern die gleiche Fehleinschätzung wiederholen werden .

-Nach der Ermordung des ehemaligen libanesischen Ministerpräsidenten Rafik Hariri und die Evakuierung der syrischen Armee aus dem Libanon im Jahr 2005 inspirierte die israelischen Kommandeure, darunter der Chef des Stabes Dan Halutz, ihre Erwartungen in Bezug auf die zionistische Fähigkeit der Hisbollah im Schach zu halten, zu überschätzen, so nach Haaretz .

-Halut hat zu diesem Zeitpunkt festgestellt, dass die israelische Abschreckung gegenüber Hisbollah ist tatsächlich wirksam, insbesondere im Hinblick auf der Organisation ,Angriffe auf Israel durchzuführen, hat Haaretz zur Kenntnis genommen….könnte dagegen nicht sein, das Hisbollah ruhig bleibt und dann  im richtigen Moment um so mehr zurückschlagen? Anm.d.Ü.

-Die israelische Zeitung berichtet, dass Halutz Aussagen sieben Monate vor Krieg von 2006 gemacht wurden, danach trat Halutz zurück.

-Es ist erwähnenswert, dass der höchsten zionistischen Beamten, einschließlich PM Ehud Olmert, traten nach 2006 Kriegs-Niederlage, die das Regime von der Hisbollah zugefügt wurde, zurück.

-Haaretz fügte hinzu, dass die aktuelle Ruhe ähnelt die vor dem Krieg von 2006, daher Israels politische und Verteidigungs-Establishment sollte ständig seine grundlegenden Annahmen in Bezug auf die Nordfront neu bewerten.

„Die Hisbollah entwickelte sich im Laufe der Jahre von einem kleinen Kader von Aktivisten in eine große Guerillabewegung, dann in eine halbmilitärische Organisation, die ein wichtiger regionaler Akteur geworden ist und sich in einem wichtigen Partner in der iranisch-syrische Allianz entwickelt hat“.

-Es ist klar, dass die Hisbollah an dieser Stelle keinen Krieg mit „Israel“ wünschen, aber das bedeutet nicht, das sie es nicht in der Lage sind zur gleichen Zeit an zwei Fronten zu kämpfen, hat Haaretz abgeschlossen.

Quelle: Haaretz

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s