SYRIEN – Evakuierung von Dschihadisten aus Daraya (Damaskus) – voltairenet.org – 30.08.16

Veröffentlicht: August 30, 2016 in Israel, Russland, SYRIEN, USA
Schlagwörter:, ,

| 30. August 2016

Die Krieger und die 4000 Zivilisten von Daraya (Vorort von Damaskus, neben Mezzeh) haben ein „Versöhnungsabkommen“ vereinbart.

Die Krieger und ihre Familien wurden per Bus nach Idlib (im Norden von Syrien) evakuiert, während die Zivilisten und die 700 Kämpfer, die die Amnestie nutzen wollten, sind in der Umgebung von Damaskus angesiedelt worden. Die Syrische arabische Armee wird am 27. September in die befreite Stadt einmarschieren.

Die Kämpfer haben ihre schweren und mittleren Waffen übergeben. Während jene, die nach Idlib gingen, ihre Faustwaffen behalten konnten.

Seit dem Angriff auf Damaskus im Juli 2012 (Operation „Vulkan von Damaskus“, koordiniert von Frankreich), war Daraya die wichtigste Dschihad-Ortschaft des Gouvernorats.

Die Gegenwart der Kämpfer und ihrer britischen militärischen Berater war unhaltbar geworden, seitdem im Juli die Syrische arabische Armee Moadamiyyat al-Sham eingenommen und umzingelt hatte.

Die Befreiung von Daraya markiert das Ende der Schlacht um Ost-Ghuta.

NB. Diese Depesche korrigiert die der AFP.

Übersetzung
Horst Frohlich

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s