IRAN – USA – Iranische Marine fängt US-Zerstörer in der Straße von Hormus – Al Manar TV – Libanon – 26.08.16 –

Veröffentlicht: August 26, 2016 in Iran, USA
Schlagwörter:, ,
http://english.almanar.com.lb/adetails.php?eid=283435&cid=18&fromval=1&frid=18&seccatid=56&s1=1

Iranische Marine fängt US-Zerstörer in der Straße von Hormus

Vier iranische Kriegsschiffe kamen in der Straße von Hormuz  in der Nähe von zwei US-Marine-Lenkwaffenzerstörer, dir ihre Waffen nicht gedeckt hielten, so das amerikanische Verteidigungsministerium am Mittwoch.

-Die USS Nitze schoss Warnfackeln und benutzte seine Schiffpfeifen und versuchte erfolglos mit  den iranischen Booten zu während des Dienstag-Vorfalls zu kommunizieren, so US Central Command Sprecher Kommandant Kyle Raines sagte in einer Erklärung.

-Er beschrieb die Aktion als „unsicher und unprofessionell“ Begegnung zwischen Teheran und Washington, und fügte hinzu, dass die iranischen Schiffe kamen innerhalb von 300 Meter von der amerikanischen Zerstörer.Iranische Schiffe abfangen US-Zerstörer im Persischen Golf

-Die Nitze wurde auf seiner Mission durch die USS Mason, einem anderen Zerstörer begleitet.

-Die Begegnung ereignete sich in internationalen Gewässern in der Straße von Ormuz, ein vitaler Engpass mit dem Iran in den Norden und den Vereinigten Arabischen Emiraten im Süden.

-„Nitze hat seinen Lauf mehrmals in der Nähe von Offshore-Bohrinseln geändert in einem Versuch die Distanz aufrecht zu erhalten  und auch besser die iranische Absichten zu verstehen“, sagte Raines.

-„Schließlich die iranischen Schiffe führen langsam“.

-Dies war nicht den erste maritimen gefährlichen Treffen zwischen den Vereinigten Staaten und dem Iran.

-Im Januar, die iranische Marine nahm kurz die Besatzungen von zwei US-Patrouillenboote fest, die durch eine Reihe von Fehlern  in iranische Hoheitsgewässer  sich  verirrt hatte.

-Die 10 amerikanische Seeleute wurden innerhalb von 24 Stunden wieder freigelassen.

-„Wir untersuchten die Interaktion durch die iranischen Schiffe, die als unsicher und unprofessionell gewesen ist, und die nicht das internationale Recht und international maritime Regeln der Ormuz Straße entspricht sowie die Umzingelung von Nitze und Missachtung mehrerer Warnungen durch die Schiffspfeife und Warnfackeln“ so Raines über der jüngste Vorfall. (Interessant ist, wie die USA das internationale Recht aus der Schublade nimmt wenn ihre Interesse dient…..Anm.d.Ü.).

-„Die US-Marine bleibt weiterhin wachsam zu bleiben und ist trainiert in einer professionellen Art und Weise zu handeln, und wir erwarten auch von allen anderen Nationen Seestreitkräfte.professionel zu handeln“.

 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s