USA -AFGHANISTAN – US versetzt Truppen in Afghanistan als Taliban Gewinne macht – russiatoday – 23.08.16 –

Veröffentlicht: August 23, 2016 in Afghanistan Politik, EUROPA, USA
Schlagwörter:, , , ,

https://www.rt.com/usa/356759-american-troops-afghanistan-helmand/

© Omar Sobhani

23.08.16 – USA -AFGHANISTAN – US versetzt Truppen in Afghanistan als Taliban Gewinne macht – russiatoday –
-Rund 100 US-Soldaten wurden in Lashkar Gah, der Hauptstadt der afghanischen Provinz Helmand geschickt, wo den Taliban vorstoßen und der Opiumanbau boomt. Ein neuer Bericht zeigt, das verschiedene Militär-Vertragspartner zahlreicher sind als die US-Truppen in dem Land, d.h. mehr als drei zu eins.

-Der US-Kontingent ist mit einer Mission in Lashkar Gah angekommen, um  Ausbildung und Unterstützung der afghanischen Sicherheitskräfte zu implementieren, sagte Brigadegeneral Charles Cleveland, Sprecher der US-Mission in Afghanistan am Montag.

-Die afghanischen Behörden möchten  mehr US-Truppen nach Helmand geschickt haben, da ein großer Teil der Provinz wurde von Taliban in den letzten Wochen überrannt. Bei Kämpfe „an mehreren Fronten“ wurden viele Straßen und Autobahnen in der Provinz geschlossen,  der Leiter des Helmand Provinzrates, Kareem Atal, sagte AP.

-„Rund 80 Prozent der Provinz unter der Kontrolle der Aufständischen“ , sagte Atal. „Es gibt eine Reihe von Bezirken, die die Regierung behauptet, unter ihrer Kontrolle stehen, aber die Regierung ist nur in dem Bezirksverwaltungszentrum präsent und rundum alles ist unter der Kontrolle der Aufständischen“.

Tweet

-Mehrheitlich, die paschtunische Provinz ist auch ein wichtiges Zentrum für den Opiumanbau, und der jährlichen Ernte wird auf  3 Milliarden $ geschätzt. Obwohl die Taliban, das Opium im Jahr 2000 verboten hatten,  sie haben ihre Entscheidung geändert,nach dem US- und NATO-Truppen in Afghanistan im Anschluss an die 9/11 Terroranschläge eingedrungen sind. Heroin aus afghanischen Mohnblumen hergestellt ist nun eine primäre Quelle um den Aufstand zu finanzieren, sagen US-Beamte.

-Die meisten US Kampftruppen haben  Afghanistan am Ende des Jahres 2014 verlassen, aber der geplante Abzug der verbleibenden „Berater“ als Teil der Mission Resolute Unterstützung eingesetzt ist ins Stocken geraten, wegen der Unfähigkeit der afghanischen Regierungstruppen , die Taliban zu besiegen.

-Die ursprünglich Pläne sahen der Truppenpräsenz auf 5.500 bis Ende 2016 reduziert, aber im Oktober letzten Jahres die Obama – Regierung hat angekündigt , dass sie 8.400 US-Truppen in Afghanistan bis Ende 2017 halten würde, und eine Art von Kampf Präsenz im Land „auf unbestimmte Zeit“.aufrechthalten.

-Zusätzlich zu den militärischen USA-Personals, 29.000 Mitglieder von „Verteidigungsunternehmen“ sind in Afghanistan anwesend, so lautet dem  jüngsten Bericht des Congressional Research Service. Das bedeutet, im Land befinden sich 3 Söldner pro  US Soldat.

-Etwa ein Drittel der Vertragspartner sind Amerikaner und weniger als ein Viertel von ihnen sind in Sicherheitsdienste beschäftigt, so letzter Woche-Bericht. Pentagon Aufzeichnungen zeigen, das es gibt rund 1.600 Übersetzern, 1700 Bauarbeiter, 2200 „Basis-Support-Mitarbeiter“ und 12.000 in den Bereichen Logistik und Wartung arbeiten.

-Die Anzahl der Vertragspartner durch das US Department of Defense beschäftigt, erreichte im Frühjahr 2012 117.000, die 88.000 US-Truppen zu Verfügung standen, so der Bericht.

-Im Irak befinden sich 2.500 Vertragspartner zusammen mit fast 4.000 US-Truppen die „Beratung und Unterstützung“ des Landes Sicherheitskräfte im Kampf gegen den islamischen Staat (IS, ehemals ISIS / ISIL) stellten, so der CRS Bericht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s