SAUDI ARABIEN Bewohner in grenznahe von Jemen werden Zwangsweise evakuiert – PressTV – 05.08.16 –

Veröffentlicht: August 5, 2016 in Israel, Mittlerer Osten, Naher Osten, USA
Schlagwörter:, , , ,

VIDEO  auf  http://www.presstv.ir/Detail/2016/08/05/478546/Saudi-Arabia-Jizan-evacuation-Yemen

Freitag, 5. August 2016 07:0

05.08.16 – SAUDI ARABIEN Bewohner in grenznahe von Jemen werden Zwangsweise evakuiert

-Saudi-Arabien hat eine Zwangsevakuierung der Einheimischen in ihrer Region Jizan angeordnet, als jemenitischen Streitkräfte weiter in das saudische Gebiet als Reaktion auf den Saudi-Krieg gegen ihr Land von Riad, drängen.

-Jemens Khabar Agentur Website News berichtet die Entwicklung am Freitag mit Bildern von fliehenden Einheimische als auch ein Video mit saudischen militärischen Personal die einen Wohnsitz in der Region evakuieren.

-Es sagte, dass die Maßnahme betraf die Dörfer und Städte in der Region, die am nächsten an der gemeinsamen Grenze mit dem Jemen sind.

-Das saudische Militär hat die Einheimischen damit gedroht, ihnen Staatsbürgerschaft aberkennen und ihre Identifikation und Reisedokumente ungültig zu machen , wenn sie sich weigern zu gehen. Saudische Kräfte haben, inzwischen die Leute auf Wohngebiete der Region versetzt.

-Einige Aktivisten sagen, das saudische Regime hat die Einheimischen bereit dem Zugang zu Nahrung- und Wasserressourcen verwehrt und ihre Bewegungsfreiheit eingeschränkt.

-Jemens Armee und Houthi Ansarullah Kämpfer haben für Saudi Angriffe auf ihrem Land, Vergeltungsmaßnahmen verübt.

-Etwa 10.000 Menschen sind seit März 2015 getötet worden, als der saudischen Krieg startete, in einem Versuch Abd Mansur Hadi Macht wiederherstellen, die als Jemens Präsident zurückgetreten ist, aber jetzt versucht mit Gewalt die Präsidentschaft wieder zu erlangen. Jemeniten sagen, dass die meisten Opfer in der saudischen Luftangriffe Zivilisten sind. (Hadi steht im Dienst Saudi Arabien…mehr nicht. Anm.d.Ü.).

-Unterdessen der Sonderbeauftragten der Vereinten Nationen in den Jemen sagte am Donnerstag, dass er plante die Friedensgespräche zwischen Houthis und Vertretern der Saudi-backed ehemaligen jemenitischen Regierung auszusetzen.

-Die Gespräche wurden am 21. April in Kuwait im Gang gesetzt, aber ohne große Erfolg.

-Houthis sagen, dass ein erfolgreiches Friedensprozess soll vor allem die Bildung einer Regierung der nationalen Einheit und der Ernennung eines neuen Präsidenten der Konsens, der Übergang überwachen würde, ermöglichen.

-Ein UN-Vorschlag fordert Houthis zurückziehen und ihre Waffen übergeben. Ansarullah lehnt den Plan als inakzeptabel ab, und sagen, dass es jegliche Initiative für die Gründung einer Einheitsregierung in dem vom Krieg zerrissenen Land, fehlt. Sie haben auch die UNO beschuldigt eine Änderung der Bedingungen eines Abkommensentwurfs vorher in Kuwait ausgearbeitet, verändert zu haben. (Laut UN die Houthis könnten ausnahmsweise die Unterhose behalten….Anm.d.Ü.).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s