RUSSLAND – IRAN – Russland möchte das die Nord-Süd-Route zur Realität wird – PressTV – 29.07.16 –

Veröffentlicht: Juli 31, 2016 in Ferner Osten, Iran, Russland
Schlagwörter:, , , ,
Donnerstag, 28. Juli 2016 13:46
Alexander Zhilkin, Governor of Astrakhan, has proposed that Russia, Iran and India create a unified transport and logistics company to operate along the North-South Transport Corridor (NSTC).
Alexander Zhilkin, Gouverneur von Astrachan, hat vorgeschlagen, dass Russland, Iran und Indien ein einheitliches Transport- und Logistik Unternehmen entlang der Nord-Süd Transport Corridor (NSTC) schaffen sollen und zusammen betreiben.

29.07.16 – RUSSLAND – IRAN – Russland möchte das die Nord-Süd-Route zur Realität wird

-Russland sagt, es hat einen Plan an Iran vorgelegt, das vorsieht, ein einheitliches Transportunternehmen mit Indien entlang der aufstrebenden Nord-Süd Transport Corridor (NSTC) zu gründen und zusammen zu betreiben – ein ehrgeiziges interkontinentalen multimodale Route, die St. Petersburg mit Mumbai verbindet.

-Der Plan wurde bei einem Besuch in Teheran von Alexander Zhilkin, der Gouverneur der russischen Region Astrachan aufgetragen.

-Zhilkin wurde von ITAR-TASS Nachrichtenagentur zitiert zu sagen, dass Iran die Idee einen einheitliche internationale Betreiber für das NSTC Pojekt unterstützen sollte.

-Wenn Indien die Idee zustimmt, Russland und dem Iran vorschlagen eine einheitliche Transport- und Logistikunternehmen, ITAR-TASS zu gründen, hat er hinzugefügt.

-Das gleiche Unternehmen wurde Vertreter aus allen Ländern beauftragen in die Gesamtstruktur des Korridors zusammen zu arbeiten, hat der Bericht hinzugefügt.

-Die NSTC geht es vor allem, die beweglichen Güter aus Indien, Iran, Aserbaidschan und Russland per Schiff, Bahn und Straße zu transportieren. Mindestens zwei Trockenübungen über das Projekt wurden bisher durchführt und haben gezeigt, dass die Transportkosten sowie die Versandzeit viel niedriger als der aktuelle All-Seeweg von St. Petersburg nach Mumbai sind.

-Analysten haben bereits betont, dass das Projekt ist besonders nützlich für den Iran, Lebensmittel und Verbrauchsmaterial aus Russland direkt zu den Verbrauchszentren im Norden zu importieren. Sie sagen, dass es auch Russland einfacher Zugang und ein strategisches Standbein in West asiatischen Märkten gewähren wurde.

-Russland scheint bereits dieses Projekt eine große Bedeutung beigemessen zu haben. Es wird voraussichtlich ein zentrales Thema für Diskussionen auf ein bevorstehendes Treffen zwischen den Präsidenten von Russland, Iran und Aserbaidschan zu werden, haben die Medien berichtet.

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s