LIBYEN – Aktivisten fordern die Libyer sich gegen ausländische Kräfte zu mobilisieren – PressTV – 24.07.16 –

Veröffentlicht: Juli 24, 2016 in Afrika, England, EUROPA, Israel, USA
Schlagwörter:, , , ,
http://www.presstv.ir/Detail/2016/07/24/476640/Libya-militant-foreign-troops
Libyan troops, loyal to renegade General Khalifa Haftar, sit on an armored personnel carrier during a demonstration in the eastern Libyan city of Benghazi, August 14, 2015. (Photo by AFP)
Libysche Truppen loyal zum Verretar General Khalifa Haftar, sitzen auf einem Schützenpanzer während einer Demonstration in der östlichen libyschen Bengasi, 14. August 2015. (Foto: AFP)

24.07.16 – LIBYEN – Aktivisten fordern die Libyer sich gegen ausländische Kräfte zu mobilisieren

-Eine Gruppe der bewaffneten Militanten Gruppen in Libyen, forderte das Volk sich gegen die ausländische Truppen in das nordafrikanische Land zu erheben, und beschreiben ihre Präsenz als „eklatante Aggression“.

-Die Ankündigung erfolgte durch eine Gruppe von libyschen bewaffneten Gruppen am Samstag veröffentlicht, die als die revolutionäre Shura-Rat von Benghazi bekannt ist.

-„Wir appellieren an das libysche Volk sich zu mobilisieren, ihre Religion verteidigen… und aller ausländische Truppen aus Libyen zu vertreiben“ ist in die Erklärung zu lesen.

-Die französische militärische Präsenz in Libyen ist gleichbedeutend mit einer „Invasion“, würde in die Anweisung hinzugefügt.

-Ausländische Kräfte, darunter aus Frankreich, den USA und Großbritannien, sind in einem angeblichen Kampf gegen die Terrorgruppe Takfiri Daesh in Libyen engagiert.

-Die Anwesenheit der französischen Bodentruppen in Libyen wurde am Mittwoch bestätigt, als das französische Verteidigungsministerium den Tod von drei Soldaten bei einem Hubschrauberabsturz während auf einer Mission in das nordafrikanische Land zugeben müsste.

-Frankreich hatte zuvor behauptet, dass nur ihre Aufklärungsflüge Flugzeuge in den kontrollierten Gebieten von Daesh Aktivisten in Libyen in Einsatz waren.

-Die Bestätigung von Bodentruppen hat Hunderte von Menschen auf die Straße in mehreren Städten in Libyen gerufen, die gegen die französischen Militärpräsenz in ihrem Land protestierten.

-Libyens Regierung des nationalen Accord (GNA) verurteilte die Anwesenheit ausländischer Truppen als „Verstoß gegen“ die Souveränität des Landes.

Libyer versammeln sich um die Überreste eines Hubschraubers, der in der Nähe von Bengasi abgestürzt töten drei französische Soldaten, 20. Juli 2016. (Foto: Reuters)

-Die USA und Großbritannien hatten beide im Mai die Präsenz ihrer Truppen in Libyen bestätigt.

-Libyen erlebt seit 2011 Gewalt und Zerstörung, wie ein Aufstand die durch das militärische Eingreifen der NATO zum Bürgerkrieg mutierte und zum Sturz und Ermordung von Muammar Gaddafi führte.

-Das Land hat zwei rivalisierende Regierungen seit Mitte 2014, als Militante Tripolis überliefen und das Parlament gezwungen wurde, im entfernten Osten des Landes zu fliehen.

-Die beiden Regierungen haben Konsens über die Bildung der GNA im Dezember letzten Jahres gefunden, nach Monaten von vermittelten Gespräche durch den Vereinten Nationen um Ordnung in das Land wiederherzustellen.

-Die GNA hatte jedoch Schwierigkeiten die Führung zu übernehmen, als kämpfen unter einer Vielzahl von Milizen im Land weiter geben.

-Daesh, die in Syrien und dem Irak hauptsächlich aktiv ist, hat das politische Chaos in Libyen genutzt um ihre Präsenz dort zu stärken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s