CHINA – USA – Südchinesisches Meer: China trainiert Streitkräfte auf umstrittenem Territorium – sputniknews – 03.07.16 –

Veröffentlicht: Juli 3, 2016 in China, USA
Schlagwörter:, , ,

Chinesische Militärübungen

Südchinesisches Meer: China trainiert Streitkräfte auf umstrittenem Territorium
© Sputnik/ Pavel Lisicin

Politik

14:18 03.07.2016(aktualisiert 14:20 03.07.2016) Zum Kurzlink
China und USA auf Konfrontationskurs (51)
19935551
China hält vom 5. bis 11. Juli Militärübungen nahe den umstrittenen Paracel-Inseln im Südchinesischen Meer ab, wie Reuters unter Berufung auf eine Erklärung der chinesischen Verwaltung für Seesicherheit am Sonntag meldet.

Die Behörde habe Manöver-Koordinaten veröffentlicht, die auch die Zone der Paracel-Inseln einschließen. Reuters zufolge dürfen während der chinesischen Militärübungen andere Schiffe diese Gewässer nicht befahren.

Im Südchinesischen Meer gibt es einen Territorialstreit zwischen China, Brunei, Malaysia, Vietnam, den Philippinen und Taiwan. Peking betrachtet die Inselgruppen Shisha und Nansha, die jedoch auch von anderen Ländern beansprucht werden, als sein Hoheitsgebiet und behauptet, seine Aktivitäten auf den Inseln und in den benachbarten Gewässern seien vollkommen rechtmäßig.Washington erkennt das umstrittene Territorium nicht als Teil Chinas an und pocht auf sein Recht, dort „fliegen, schwimmen und handeln zu dürfen, wie es das Völkerrecht erlaubt“, wie US-Verteidigungsminister Ashton Carter bereits im September 2015 betonte.

Aus Sicht des Pentagons handle China aus der Absicht heraus, „die Schifffahrtsrechte anderer Länder zu beschneiden“ zu wollen. Die US-Behörden befürchten, dass China das Riff, wo sich eine Start- und Landepiste befinden, als Stützpunkt zur weiteren Behauptung seiner Positionen im Südchinesischen Meer nutzen wolle.

China erklärt indessen, im Südchinesischen Meer habe es „nie Probleme mit der Schifffahrt gegeben“ und wirft Washington vor, dort „militärisch seine Muskeln spielen zu lassen“, was wiederum Sicherheit und freie Navigation im Südchinesischen Meer gefährde.

 

Kommentar: ein Blogger ….jaja,der ami und das völkerrecht,was er den chinesen unterstellt praktiziert er tagtäglich

und….da die USA als eine Sorte „Auserwählte“ Rolle die Welt zu führen beanspruchen, jeder Nation, die der Anspruch nicht akzeptiert wird als Feind erklärt. USA unterhält 1000 Stutzpünkte weltweit, davon in Asien 46,6 % = China 6,6 %. Daher fragr man sich, wer soll sich hier bedroht fühlen? China schützt seine Interesse wie die USA China mit Basen umzingeln…..Australien, Philippinen, Japan, Guam, Okinawa, Süd Korea (Singapur, Malaysia, Vietnam sind im US Visier). Die US 6. Flotte geistert in chinesische Meer ständig um….was wurden die USA tun, wenn China gegenüber die USA die gleiche Politik treiben wurde, und chinesische Kriegsschiffe nicht nur ständig in die Region zu finden wären aber ein Basis wie Okinawa (so nah an China) in einer Insel vor USA Küste hätten? mundderwahrheit

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s