VENEZUELA Opposition behauptet, genügend Unterschriften um Amtsenthebungsreferendum gegen Maduro gesammelt zu haben- PressTV – 25.06.16 –

Veröffentlicht: Juni 25, 2016 in Israel, Süd America, USA
Schlagwörter:, , ,
http://www.presstv.ir/Detail/2016/06/25/472025/Venezuela-Nicolas-Maduro-Vicente-Bello
Venezuelans line up during the last day to authenticate their signatures for a recall referendum before the National Electoral Council (CNE) in Caracas, on June 24, 2016. ©AFP
Venezolaner während des letzten Tages stehen Schlange um dem Referendum  vor den nationalen Wahlen Rat (CNE) in Caracas, am 24. Juni 2016 zu authentifizieren. © AFP

25.06.16 – VENEZUELA Opposition behauptet, genügend Unterschriften um Amtsenthebungsreferendum  gegen Maduro gesammelt zu haben –

-Führer der venezolanischen Opposition sagen, dass sie genügend Unterschriften für eine Petition authentifiziert hat, um die Kampagne für ein Amtsenthebungsreferendum Präsident Nicolas Maduro zu starten.

-Am Ende eines fünf-Tage-Prozesses die Echtheit der Unterschrift für das Petition-Referendum zu überprüfen, Koordinator Vicente Bello sagte am Freitag, dass die Zahl der Unterschriften „klar die notwendige Mindestmaß überschritten hatte“.

-Henrique Capriles Radonski, venezolanischen Oppositionsführers und Gouverneur des Bundesstaates Miranda, hat auch angekündigt, dass die Wahlbehörden 409.313 Signaturen, mehr als die doppelte Menge benötigt, um das Verfahren gegen Maduro zu starten überprüft haben. (Nie vergessen, Henrique Capriles Radonski ist ein Zionist und USA Alliierte, er hätte keine Hemmungen das Land an die USA zu verkaufen….schon Chavez wie Fidel Castro wurde mit Mordversuche durch die USA „beglückt“. Beide Ländern wurden auch mit Regimewechsel Versuche ständig bedroht…..die USA können wie man weiß sozialistische Regierungen nicht vertragen. Anm.d.Ü.).

-Venezuelas Wahlrat hat jetzt 20 Tage den Vorgang zu überprüfen und bestätigen mit dem nächsten Schritt wird die Sammlung von fast 4 Millionen mehr Unterschriften um in nur drei Tagen ein vollständiges Referendum zu rufen.

-Die erste Petition am 2. Mai überreicht, hat fast 2 Millionen Unterschriften gesammelt, aber Wahlhelfer sagten, das mehr als ein Viertel der Unterschriften wurden verfälscht.

Henrique Capriles Radonski, venezolanischen Oppositionsführers und Gouverneur des Bundesstaates Miranda, spricht während einer Pressekonferenz in Caracas am 24. Juni 2016. © AFP

-Diejenigen, die die Referendum-Petition unterschrieben haben, haben bis Freitag Zeit, das ihre Fingerabdrücke und Personalausweise geprüft werden.

-Die Opposition des Landes versucht, die Rückrufaktion bis zum 10. Januar abzuschließen, um den Stichtag um Neuwahlen im lateinamerikanischen Staat durchzusetzen.

-Jedoch wenn die Abstimmung nach dem 10. Januar  stattfindet, dann wurde er in den letzten zwei Jahren der Maduro Amtszeit, der Präsident ersetzen.

-Seit 2014 hat Venezuela Protesten gegen Maduro erlebt, der unter Beschuss von seinen Kritikern für seinen Umgang mit der Wirtschaft kam.

-Die Opposition tadelt Maduro sozialistische Regierung für dreistelligen Inflation sowie Mangel an Nahrungsmitteln und grundlegenden Gütern.

-Der Präsident sagt aber, das die Probleme sind die Folge einen „Wirtschaftskrieg“, von der Opposition mit der helfenden Hand  Washington geführt wird, deren Ziel ist in der ölreichen Landes einen Staatsstreich  herbeizuführen .

Kommentar: wie immer die westliche Medien geben die Nachricht so als könnte das Referendum schon stattfinden, was nicht wie man sieht der Fall ist, aber ich bin überzeugt, aber die kriminelle Energie dieses Völkchen ist außerordentlich geprägt und wird  bestimmt sich einige Überraschungen ausdenken.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s