ISRAEL verbreiteter Wahnsinn – PLO kritisiert Israels „brutaler“ Tötung von palästinensischen Jungen – PressTV – 22.06.16 –

Veröffentlicht: Juni 23, 2016 in EUROPA, Israel, Palestina, USA
Schlagwörter:, ,
Palestinian teenager Mahmoud Badran was killed by Israeli forces on June 20, 2016. (Social media photo)
Am 20. Juni 2016 Truppen palästinensische Teenager Mahmoud Badran von Israelis getötet wurde. (Social-Media-Foto)

22.06.16 – ISRAEL verbreiteter Wahnsinn – PLO kritisiert Israels „brutaler“ Tötung von palästinensischen Jungen

-Die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) verurteilte Israels Tötung eines palästinensischen Jugendlichen im besetzten Westjordanland als einen „brutalen Angriff“.

-Mahmoud Badran wurde angeschossen und getötet am Montag, da er angeblich Steine auf einem sich bewegendes Fahrzeug zwischen den Dörfern von Beit Sira und Beit Ur im Westjordanland, geworfen haben soll.

-Mehrere andere Palästinensern wurden auch bei dem Vorfall verletzt. Die israelische Armee hat später bekannt gegeben, dass die Jugendlichen irrtümlich angegriffen wurden und hatte keinen Bezug zu den Stein werfen Vorfall.

-„Bei der ersten Untersuchung wurde festgestellt, das unbeteiligte Zuschauer wurden irrtümlich während der Verfolgung angegriffen“, sagte eine Sprecherin der israelischen Armee.

„Dieser kaltblütigen Mord bekräftigt unseren Forderungen an die UN-Sonderberichterstatter, unverzüglich eine umfangreiche Untersuchung über außergerichtlichen Tötungen, kurzer Prozess- oder willkürlichen Hinrichtungen, seitens Israel von Palästinenser, insbesondere Kinder, zu initiieren“, sagte Generalsekretär PLO Saeb Erekat in einer Erklärung am Dienstag veröffentlicht.

-„Die internationale Gemeinschaft hat die Verantwortung, Israels Straflosigkeit für die Verbrechen die im besetzten Land und die Leute von Palästina eine Ende zu setzen“, fügte er hinzu.

-Der Vorfall wurde auch durch das palästinensische Außenministerium stark kritisiert, und bezeichneten es als Reaktion der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu „auf EU Annahme der französischen Initiative“.

-Eine internationale Konferenz von Frankreich unterstützt, soll noch in diesem Jahr stattfinden, um den so genannten Friedensprozess zwischen Israelis und Palästinensern zu diskutieren. Ein Treffen der Außenminister der Europäischen Union in Luxemburg am Montag äußerte Unterstützung für das Projekt, obwohl Israel seine Opposition bekräftigte.

Israelische Sicherheitskräfte versammeln sich auf der Szene wo ein palästinensischer Mann an der Tapuach Kreuzung südlich von Nablus im israelisch besetzten Westjordanland, am 24. November 2015 erschossen wurde. (AFP)

-Das Ministerium forderte auch regionale und internationale Menschenrechtsgruppen, „die Umstände dieses abscheuliche Verbrechen schnell zu dokumentieren“, dass die Beweise vor Gericht später vorgelegt werden kann.

-Mindestens 217 Palästinenser verloren haben ihr Leben durch die israelische Streitkräfte seit Oktober letzten Jahres inmitten Spannungen, die seit August 2015 gestiegen sind, nachdem Israel Einschrenkungsmaßnahmen gegen palästinensische Gläubigen in die al-Aqsa-Moschee im Osten al-Quds (Jerusalem) beten wollen, eingeführt hat.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s