JEMEN – SAUDI ARABIEN – Söldner Kommandeure kämpfen um Bargeld aus Saudi Arabien – PressTV – 20.06.16 –

Veröffentlicht: Juni 20, 2016 in Israel, Mittlerer Osten, Naher Osten, USA
Schlagwörter:, , , ,
Yemeni militants gather at the military base of Nihm, in Sana’a Province, east of the Yemeni capital, April 7, 2016. (Photo by AFP)
Jemenitische Kämpfer sammeln sich auf der Militärbasis von Nihm, in der Sana’a Provinz, östlich von der Hauptstadt des Jemen, 7. April 2016. (Foto: AFP)

20.06.16 – JEMEN – SAUDI ARABIEN – Söldner Kommandeure kämpfen um Bargeld aus Saudi Arabien….wie schön, mit solchen Kräften gewinnt man keinem Krieg, und israelische Zustände wo man hinschaut, stehlen, betrugen, Verträge nicht halten.  Anm.d.Ü.

-Saudi Söldner im Jemen sind in Machtkämpfe mit ihren Kommandanten über die Verteilung des Bargeldes von Riad engagiert.

-Jemens Khabar Nachrichtenagentur berichtete am Montag, Spannungen und Auseinandersetzungen zwischen Saudi unterstützen Aktivisten in den Bereichen unter ihrer Kontrolle in der Provinz Ma’rib, nachdem angeblich ihre Kommandeure, die meisten saudischen Gelder für sich selbst genommen haben.

-Die saudischen Söldner, fordern höhere Beträge und beschuldigt die Kommandeure die „Gehälter“ von einigen der Militanten zu stehlen und entfernen die Namen der anderen aus der Lohn-Liste, außerdem beklagen „Vetternwirtschaft“ und „Amigos“-Verbindungen.

-Der Bericht sagt auch, drei Kämpfer wurden im Bereich des Khashina in Ma’ribs Harib Bezirk verletzt, wie Auseinandersetzungen, während sie die „Gehälter“ aus Saudi Arabien erhielten, ausbrachen.

-Jemenitische Aktivisten sagten auch, das ein Militant hat Selbstmord begangen, nachdem er seines Geld nicht erhalten hatte.

-Unterdessen einige der saudischen Söldner, der sogenannten al-Soqour Brigade, haben Kontrollpunkte im Grenzgebiet zwischen den Provinzen Ma’rib und Jawf eingerichtet, um zu verhindern, das die saudische militärische Ausrüstung durchkommt, weil sie monatelang ihre Zahlungen nicht erhalten haben.

-Viele der Söldner in Ma’rib haben auch die Saudi-finanzierte Militärbasen verlassen, nachdem nur 600 Saudi Rial statt der versprochenen 1.400 Rial erhalten hatten.

-In den letzten Tagen, die Söldner die im Auftrag von Saudi Arabien im Jemen kämpfen, haben gesagt, dass die Kommandanten mehr als 50 Prozent der saudischen Mittel für sich selbst nahmen.

-Mehr als 9.400 Menschen wurden getötet und mindestens 16.000 seit Beginn der Aggression verletzt.

-Die saudischen Streiks haben auch schwere Schäden auf Einrichtungen und Infrastruktur des Landes verursacht, und auch viele Krankenhäuser, Schulen und Fabriken zerstört.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s