SYRIEN – „Militante verwenden giftige Waffen gegen Syrien-Soldaten“ – PressTV – 17.06.16 –

Veröffentlicht: Juni 17, 2016 in Deutschland, EUROPA, Israel, Mittlerer Osten, Naher Osten, SYRIEN, Turkey Politik, USA
Schlagwörter:, , ,
Anti-Damascus militants attend a training session at a camp in Eastern Ghouta region outside Damascus, July 11, 2015. (Photo by AFP)
Anti-Damaskus militanten besuchen eine Trainingseinheit in einem Camp im östlichen Ghouta Region außerhalb von Damaskus, 11. Juli 2015. (Foto: AFP)

17.06.16 – SYRIEN – „Militante verwenden giftige Waffen gegen Syrien-Soldaten“ oder…..für die Alliierten des Westen ist jedes Verbrechen erlaubt und unsere Medien schweigen….Anm.d.Ü.

-Syriens amtliche Nachrichtenagentur sagt, dass ausländische unterstützten militanten „giftige“ Waffen, gegen Regierungssoldaten in einem Vorort der Hauptstadt des Landes verwendet haben.

-„Terrororganisationen haben gestern eine syrische Armee Position im östlichen Ghouta, auf dem Lande in der Nähe von Damaskus  mit giftigen Substanzen angegriffen“, so berichtet die syrische arabische Nachrichtenagentur (SANA).

-Die Materialien „hatten Auswirkungen auf das Nervensystem, und eine Anzahl von den Truppen wurde durch Erstickung- und Atemprobleme geschädigt“, wurde hinzugefügt.

-Fernsehbilder, zeigten unterdessen wie Soldaten kämpften um zu atmen, und ein Soldat sagte, dass die Betroffenen „ein Gefühl von Lähmung und eine Zunahme der Speichel im Mund“, erlebt hatte

-Ein anderer Soldat, der im Krankenhaus interviewt wurde, sagte, dass wenn eine „Rauchbombe“ neben ihn landete, er fing an die Symptome zu fühlen.

-Damaskus übergab seine Bestände an chemischen Waffen, an einer gemeinsamen Mission unter der Leitung von den Vereinten Nationen und der Organisation für das Verbot von chemischen Waffen (OPCW) nach einem Angriff in Ghouta vor zwei Jahren.

-UN-Ermittler haben seinerzeit festgestellt, dass Sarin Gas wurde in Ost Ghouta in 2013 Angriff benutzt, wo 1.429 Personen , darunter mindestens 426 Kinder getötet wurden.

-Der chemische Angriff kam, wie den USA bedroht hatten, der syrischen Regierung anzugreifen, wenn es chemische Waffen im Kampf gegen ausländische unterstützten Militanten eingesetzt hätte.

-Die US-Regierung kam dann unter Druck um Luftangriffe auf Syrien zu erhöhen, aber Washington, Berichten zufolge fand keine wirkliche Beweise für eine Beteiligung der Regierung, um es einen Fall für eine Offensive zu kreieren.

-Berichten zufolge, die Raketen, die in den Angriff verwendet worden waren, waren handgefertigt und enthaltenen Sarin.

-Im Dezember letzten Jahres, Ahmed al-Qahsi al-Gaddafi, ein Cousin des ehemaligen libyschen Diktators Muammar Gaddafi, behauptet, dass die Chemiewaffen, die in Ghouta verwendet wurden, wurden aus Libyen gestohlen und später in Syrien über die Türkei geschmuggelt.

Al-Nusra Front Terroristen sind in der nordwestlichen syrischen Idlib, 28. März 2015 gesehen worden. (Foto: AFP)

-Die Vereinten Nationen hat bestätigt, dass Senf und Chlor Gas möglicherweise durch Daesh und andere Militante, in Angriffe während des Krieges in Syrien und im Irak verwendet wurden.

-Am Donnerstag der Außenminister Russlands sagte, er glaubt, dass die USA hoffen mit der Hilfe von al-Qaida Zweigstelle in Syrien,  Syriens Präsident Bashar Assad Regierung zu stürzen.

-Sergei Lavrov sagte in St.Petersburg, dass die zögerliche Haltung der USA unterstützten Oppositionsgruppen, sich von der Nusra Front zu distanzieren, ein Hauptgrund ist, weil sie weiter kämpfen.

-Die USA „spielen ein Art von Spiel hier, und sie möchten vielleicht al-Nusra in irgendeiner Form zu halten und es verwenden, um das Regime zu stürzen“, sagte Lawrow.

-Lawrow fügte hinzu, dass er in einem letzten Telefongespräch mit US-Außenminister John Kerry geführt hätte, die solche Pläne verneinte.

-„Aber warum dann die Amerikaner, mit ihrem Potenzial können nicht die Einheiten mit denen sie mit gearbeitet haben zwingen, die von Banditen und Terroristen kontrollierten Gebieten, zu verlassen“, sagte Lawrow.

-Russland zu einem bestimmten Zeitpunkt ein Ultimatum für Opposition Einheiten erlassen, die von al Nusra kontrollierten Gebieten zu verlassen oder Luftangriffe zu erwarten, aber später wurde ihnen mehr Zeit gegeben, um sie die Gegenden zu verlassen…ich glaube nicht, dass die US/NATO/Israel zu großzügig gewesen wären, auf jedenfalls es war ein Fehler…. Anm.d.Ü.

-Von den russischen Streiks verschont, hat Nusra verwendet der Zeit verwendet um seine Vorräte aufzufüllen und Verstärkungen zu empfangen, Lawrow sagte.

-Ein hochrangiger Beamter der US-Verteidigung sagte am Donnerstag, dass russische Flugzeuge eine Reihe von Luftangriffen in Syrien gegen die USA unterstützten Truppen durchgeführt hätten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s