ISRAEL – Israelische Besatzung Ursache des Schießens: Bürgermeister von Tel Aviv – PressTV – 11.06.16 –

Veröffentlicht: Juni 11, 2016 in Deutschland, EUROPA, Israel, USA
Schlagwörter:, , , ,
An Israeli soldier keeps watch as Palestinians sit nearby after the military entered the village of Yatta in the occupied West Bank on June 9, 2016 after a deadly shooting in Tel Aviv. ©AFP
Ein israelischer Soldat hält Wache wie Palästinenser in der Nähe sitzen, nachdem das Militär am 9. Juni 2016 nach einer tödlichen Schießerei in Tel Aviv Dorf Yatta in besetzten Westjordanland eingedrungen ist. © AFP

11.06.16 -ISRAEL – Israelische Besatzung Ursache des Schießens: Bürgermeister von Tel Aviv –

-Der Bürgermeister von Tel Aviv sagt tödliche Schuss-Angriff in der israelischen Hauptstadt am Donnerstag sind eine natürliche Folge der israelischen 49 Jahre alte“Besatzung“ der palästinensischen Gebiete, und das muss ein Ende haben.

-Ron Huldai sagte dem israelischen Armee-Radio am Donnerstag, dass Israel die einzige Entität in der Welt ist, die eine andere Nation unter der Besetzung „ohne Bürgerrechte“, hält.

-Er reagierte auf dem Anschlag bei einem Open-Air-Komplex, wo vier Israelis getötet und weiter 16 (6?) andere in Tel Aviv am Mittwoch verletzt wurden.

-Erste Berichte sagten, die Angreifer waren als „ultra-orthodoxen“ Israelis gekleidet, aber Tel Aviv sagte später, dass sie palästinensischer Herkunft waren.

-„Sie können nicht Menschen in einer Situation der Besatzung halten und hoffen, dass sie zu dem Schluss kommen werdne, das alles in Ordnung ist“, sagte Huldai.

Huldai hat die Schuld auch Premierminister Benjamin Netanyahu für dem „laufenden Gebrauch von Unterdrückung, Vertreibung, Auflösung und Enteignung“ Richtlinien gegeben, die ihm zufolge „nur zu einer Vertiefung des Hasses und der Gewalt führen“.

Israelische Ärzte kommen mit einer verletzten Person in einem Krankenhaus ein paar Augenblicke nach einem Schuss-Angriff in Tel Aviv am 8. Juni 2016. © AFP

„Diese Besatzung hält seit 49 Jahre, ich gehöre dazu und ich kennen die Realität, und ich weiß, dass Führungskräfte brauchen Mut und nicht nur reden sollten“, sagte er.

-„Alle palästinensischer und israelischer Bürger sollen aus dem Kreislauf von Terror und Blutvergießen ferngehalten werden. Wir müssen gemeinsam kämpfen um ein Ende der Besatzung zu erreichen und das Richtige tun um Gerechtigkeit und Frieden für beide Völker zu erreichen“, hat Huldai hinzugefügt…..ja aber das bedeutet zwei Staaten und Israels Grenze von 1967 durchzusetzen, die Falken werden es nicht akzeptieren und bis zur bitteren Ende gehen…nicht vergessen dem Traum von „Großisrael“ ist noch nicht ausgeträumt. Anm.d.Ü.

-Unmittelbar nach dem Angriff, Israel hat eine Liste von Kollektivstrafen gegen die Palästinenser ausgestellt.

-Dabei ist eine Aussetzung der Einreiseerlaubnis für 83.000 Palästinenser zusammen mit Genehmigungen für die Bewohner des Gaza-Streifens an der al-Aqsa-Moschee während des Heiligen Monats Ramadan zu beten, enthalten.

-Das israelische Regime sagte auch, dass es Hunderte mehr Truppen in besetzten Westjordanland nach Tel Aviv Angriff bereitstellen würde.

-Israel hält seit 1967 die palästinensische Gebiete der Westbank und Ost al-Quds (Jerusalem) besetzt.

-Es hat über 230 illegale Siedlungen in den besetzten Gebieten gebaut. Mehr als eine halbe Million Israelis leben in den Siedlungen, die von den Vereinten Nationen und den meisten Ländern als rechtswidrig angesehen werden.

-Das Regime hat mehrere Kriege gegen die Palästinenser in den letzten Jahren geführt, zuletzt im Gazastreifen im Jahr 2014. Die 50-Tage militärische Aggression, endete am 26. August 2014, und tötete fast 2.200 Palästinenser, darunter 577 Kinder…immer wieder werden die Verletzen vergessen, die 11.000 + sind, viele von ihnen werden ein normales Leben nicht mehr führen können…Anm.d.Ü.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s