ISRAEL – Zionisten und kein Respekt vor dem Tod – Israel behält die Leichen der getöteten Palästinenser als „Strafe“ – PressTV – 10.06.16 –

Veröffentlicht: Juni 10, 2016 in Deutschland, EUROPA, Israel, USA
Schlagwörter:, , , ,
Israeli Minister of Military Affairs Avigdor Lieberman (C) is surrounded by military forces as he visits the site of a shooting attack the previous night at a shopping complex in Tel Aviv, June 9, 2016. ©AFP
Israelische Minister für Military Affairs Avigdor Lieberman (C) ist von militärischen Kräfte umgeben, als er die Stätte eines Angriffs der vergangenen Nacht an einem Einkaufszentrum in Tel Aviv, 9. Juni 2016 besuchte. © AFP

10.06.16 – ISRAEL – Zionisten und kein Respekt vor dem Tod – Israel behält die Leichen der getöteten Palästinenser als „Strafe“ – erbärmlich, entwürdigend für das israelische Volk, eine Schande für die „Zivilisation“ und für die „sogenannte“ Demokratien die Israel U-Boote schenken und alle andere die Israel mit Geld das Maul verstopfen ….Israel hat regrediert schon der Neandertaler war zivilisierter…..Anm.d.Ü.

-Israels neu ernannten Minister für militärische Angelegenheiten hat angeordnet, die Leichen der Palästinenser in den Händen der israelischen Streitkräfte, die angeblich während Messerstechereien und Auto-rammen-Angriffe getötet wurden, werden an die Angehörige für die Beerdigung, in Reaktion zu einem letzten Angriff in Tel Aviv, nicht zurückgegeben.

-Am Donnerstag Avigdor Lieberman hat das Befehl nach eine drei-stundige-Sicherheitsdienst-Kabinettssitzung, wo Maßnahmen im Zuge der Anschlag in Tel Avivs Sarona Markt am Vortag besprochen wurden. Vier Israelis wurden dabei getötet und sechs weitere verletzt, so der israelischen Tageszeitung Haaretz berichtet.

-Der israelischen Minister für öffentliche Sicherheit Gilad Erdan schlug auch vor, das Rückkehr der getöteten Palästinenser zu stoppen und der Friedhof, wo Israel, die angebliche palästinensische Angreifer während der zweiten Intifada, September 2000 bis Februar 2005, beerdigt hatte, und etwa 3.000 Palästinenser das Leben kostete, wieder zu aktivieren.

-Ein hoher Beamter, der über den Inhalt des israelischen Kabinetts Treffen informiert ist, sprach unter der Bedingung der Anonymität, und sagte auch, dass Ministerpräsident Benjamin Netanyahu des nationalen Sicherheitsrates befohlen, die vorbereitenden Arbeiten für der Friedhof zu starten und die mögliche Auswirkungen einer solchen Maßnahme zu studieren.

-Der Bericht kam als stellvertretender Minister für militärische Angelegenheiten Eli Ben-Dahan sagte früher am Donnerstag, das die israelische Beamte würde keine Mühen scheuen, das Leben für die Bewohner der palästinensischen Stadt Yatta qualvoller zu gestalten. Aus dem Stadt kommen die zwei Palästinenser die an dem Angriff von Tel-Aviv beteiligt waren.

Israelische Streitkräfte, Einsatzkräfte und gewöhnliche Menschen sind vor Ort zu sehen wo der Anschlag in Tel Aviv auf 8. Juni 2016 stattfand. © AFP

-„Leben in Yatta wird nicht wie gewohnt weiter gehen“, sagte er und stellte fest, dass die israelischen Streitkräfte dem Gebiet abgesperrt haben.

-Auch am Donnerstag, erließen die israelische Behörden eine Verordnung, und damit mehr als 83.000 Genehmigungen für Palästinensern dem besetzten Osten al-Quds (Jerusalem) zu betreten widerrufen.

-Sie haben auch die Arbeitserlaubnis von 204 der mutmaßlichen Angreifer Verwandten gestrichen, die die besetzten Gebiete um zu  arbeiten betreten müssen.

-Die besetzten palästinensischen Gebiete wurden die Szene der erhöhten Spannungen seit August 2015, wenn Israel startete die palästinensischen Gläubigen, die die al-Aqsa-Moschee im Osten al-Quds beten wollen, Beschränkungen einzusetzen.

Mehr als 210 Palästinenser, darunter Kinder und Frauen, haben ihr Leben durch die Händen der israelischen Streitkräfte seit Oktober 2015 verloren. Seitdem wurden auch einige 30 Israelis getötet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s